Sie sind hier: Home > Themen >

Gartenbeete

Thema

Gartenbeete

Gemüse biologisch anbauen: Fünf Tipps – ganz ohne Chemie

Gemüse biologisch anbauen: Fünf Tipps – ganz ohne Chemie

Viele Hobbygärtner wollen biologisch gärtnern, wissen aber nicht, wie das genau funktioniert. Dabei ist es ganz leicht, Gemüse ökologisch anzubauen. Experten geben fünf Tipps. Will man in seinem Garten biologisch und nachhaltig gärtnern, muss man von Anfang ... mehr
Hibiskus nach Anleitung richtig schneiden: Wann und wie?

Hibiskus nach Anleitung richtig schneiden: Wann und wie?

Der Hibiskus gedeiht sowohl im Pflanzkübel als auch im Gartenbeet. Allerdings sollte man ihn regelmäßig schneiden, damit er im Sommer üppig blüht. Das ist dabei zu beachten. Der Hibiskus, auch Eibisch genannt, ist vor allem wegen seiner schönen Blüten beliebt ... mehr
Pflanzen gießen im Sommer: Tipps - Fehler beim Gießen und Wässern vermeiden

Pflanzen gießen im Sommer: Tipps - Fehler beim Gießen und Wässern vermeiden

Fehler bei der Gartenbewässerung können großen Schaden anrichten. Wann und wie oft sollte man also gießen? Welche Pflanze braucht wie viel Wasser? Und wie erkenne ich den Bedarf meiner Gartengewächse? Wir klären auf. Pflanzen können das Gießwasser am besten ausnutzen ... mehr
Kennen Sie schon den neuen Gartentrend?

Kennen Sie schon den neuen Gartentrend?

Beim Urban Gardening werden sogar Brachflächen zum Garten. Mit Hilfe von Hochbeeten etwa. Ein neuer Trend sind hier Kistengärten. Die Plastikkörbe lassen sich bequem in alle Höhen stapeln, mit der zum Gemüse passenden Erde füllen und wegtragen. Eigentlich stapeln ... mehr
So setzen Sie Rindenmulch richtig ein

So setzen Sie Rindenmulch richtig ein

Mulch ist eigentlich etwas Gutes: Die Beetböden werden mit pflanzlichen Materialien bedeckt, die Unkraut unterdrücken und die Bodenstruktur verbessern. Und, man muss weniger gießen, denn die Mulchdecke verhindert starke Verdunstung. Allerdings ist nicht jeder im Handel ... mehr

Brauchen Pflanzen wirklich Spezialerde?

Palmenerde, Zierpflanzenerde und Anzuchterde: Im Baumarkt und Fachhandel werden die verschiedensten Arten von Böden für Pflanzen angeboten. Es scheint, als gäbe es für jede Sorte eine spezielle Erde. Doch ist das wirklich nötig? Wofür ist Universalerde sinnvoll ... mehr

Der Regenwurm ist eine Wunderwaffe für den Garten

Kinder haben meist keine Scheu vor ihm, viele Erwachsene ekeln sich aber – dabei ist der Regenwurm doch der beste Freund des Gärtners. Der Wurm lockert den Boden auf und reichert ihn mit feinstem Dünger an. Wem es gelingt, Regenwürmern ideale Lebensbedingungen ... mehr

Dürre und Corona: Im Gartenbau wird der Rindenmulch knapp

Zur Zierde im Beet oder als Dünger haben Hobbygärtner in der Corona-Krise viel Rindenmulch gekauft. Ausgerechnet jetzt melden Hersteller Produktionsschwierigkeiten. Schuld daran trägt auch ein Käfer. In  Deutschland zeichnet sich ein Rindenmulch-Engpass ... mehr

Zeigerpflanzen verraten, was der Boden braucht

Unkraut ist eigentlich der Feind des Gärtners. Doch manchmal profitiert man von den unerwünschten Pflanzen: Dann nämlich, wenn das Grün auf einen Mangel im Garten hinweist. Diese so genannten Zeigerpflanzen verraten dem Gärtner, was der Boden wirklich braucht ... mehr

Unkrautvlies verlegen: Nie wieder Unkraut im Gartenbeet

Wenn auch sonst nichts wächst, Unkraut wächst immer! Nicht so in Gartenbeeten mit Unkrautvlies. Die UV-beständigen Kunststofffolien lassen Wasser, Luft und Nährstoffe, nicht aber Unkraut durch. Ganz ohne Chemie bleibt das Beet auf Jahre frei von unerwünschtem Wildwuchs ... mehr

Erdbeeren, Zitronen und Tomaten günstig selbst ziehen

Samen und Setzlinge sind häufig sehr teuer. Warum nicht also direkt aus den Früchten neue Pflanzen züchten? Wir sagen Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen. Erdbeeren und Himbeeren sind besonders im Sommer eine sehr beliebte Frucht – die Pflanzen sind allerdings ... mehr

Schnittlauch: Pflege und Anbau

Schnittlauch ist als Würzkraut in der Küche nahezu unverzichtbar. Es lässt sich leicht im Kräutergarten, aber auch im Topf auf dem Fensterbrett anpflanzen. Im Garten hat Schnittlauch sogar noch einen Zusatznutzen: Durch seinen starken Geruch ... mehr

Verhelfen diese Gartenmythen zum Grünen Daumen?

Hobbygärtner haben – wie Bauern – ihre eigenen Regeln. Doch bei vielen Tipps und Tricks handelt es sich um Gartenmythen, die sich seit Jahren hartnäckig halten. Oder sind sie doch wahr? Mythos 1: Wenn Forsythien blühen, sind Rosen schnittreif Forsythien ... mehr

So nutzen Sie Unkraut für die Analyse der Bodenqualität

Unkraut im Garten ist nichts Schlimmes – es lässt sich zu leckeren Salaten oder heilsamen Tees verarbeiten, wie beispielsweise Löwenzahn und Brennnessel. Vor allem aber deutet Unkraut im Garten auf den Zustand des Bodens hin. Was Ihnen die sogenannte Zeiger ... mehr

Kräuter anbauen und pflegen: Blumenerde meist ungeeignet

Mit frischen Kräutern wie Schnittlauch und Petersilie lassen sich selbst einfache Speisen zu wahren Gaumenfreuden veredeln. Immer stärker wächst deshalb die Nachfrage nach entsprechendem Saatgut. Inzwischen bietet fast jeder Supermarkt die kleinen ... mehr
 


shopping-portal