Sie sind hier: Home > Themen >

Gartenboden

Thema

Gartenboden

Erst Pudding, dann Beton - Sehr nasse Gartenböden: Nach Starkregen hacken und mulchen

Erst Pudding, dann Beton - Sehr nasse Gartenböden: Nach Starkregen hacken und mulchen

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Nach starken Regenfällen sollten sich Hobbygärtner ihren Gartenboden anschauen. Ist er triefend mit Wasser vollgesogen, braucht er Ihre Hilfe. Denn die Böden werden von moderaten Überschwemmungen und Stark- oder Gewitterregen auf besondere ... mehr
Tipp für den Sommergarten: Blaue Hortensien bleiben nicht einfach so blau

Tipp für den Sommergarten: Blaue Hortensien bleiben nicht einfach so blau

Berlin (dpa/tmn) - Blaue Hortensien sind sowas wie eine Laune der Natur: Die Blüten färben sich nur, wenn der Boden an ihrem Standort sauer genug ist. Und sie entfärben sich auch schnell wieder. Der Hintergrund: Verantwortlich ... mehr
Verdichtung: Bauarbeiten mit schwerem Gerät können Gartenboden schaden

Verdichtung: Bauarbeiten mit schwerem Gerät können Gartenboden schaden

Haan (dpa/tmn) - Bei Bauarbeiten mit schwerem Gerät auf dem Grundstück kann der Gartenboden Schaden nehmen. Ist er verdichtet, können neue Pflanzen ihre Wurzeln nicht ausbreiten - und gehen vielleicht nicht sofort, aber nach ein paar Jahren ... mehr
Chrysanthemen richtig pflegen, schneiden und überwintern – die besten Tipps

Chrysanthemen richtig pflegen, schneiden und überwintern – die besten Tipps

Im Garten verbreiten Chrysanthemen noch bis in den November ein wenig sommerliches Flair. Damit die bunten Blüten möglichst lange durchhalten, sollte Sie ein paar einfache Pflegetipps für Chrysanthemen beherzigen. Zwei clevere Tricks sorgen für mehr Standfestigkeit ... mehr
Zeigerpflanzen verraten, was der Boden braucht

Zeigerpflanzen verraten, was der Boden braucht

Unkraut ist eigentlich der Feind des Gärtners. Doch manchmal profitiert man von den unerwünschten Pflanzen: Dann nämlich, wenn das Grün auf einen Mangel im Garten hinweist. Diese so genannten Zeigerpflanzen verraten dem Gärtner, was der Boden wirklich braucht ... mehr

Vergissmeinnicht pflanzen und pflegen: Tipps und Bedeutung

Es ist ein Symbol für Abschied, Liebe und Treue: das Vergissmeinnicht. Der Frühblüher ist aber auch bei Romantik-Muffeln beliebt, vor allem wegen seiner kleinen blauen Blüten. Etwas mag die Pflanze aber gar nicht. Das Vergissmeinnicht (Myosotis) wächst nicht ... mehr

Kletterpflanzen als Sichtschutz für Balkon und Terrasse

Sie dienen als Sichtschutz, umranken den Freisitz und bieten Vögeln und Insekten kleine Oasen: Kletterpflanzen am Balkon. Diese grünen Himmelsstürmer eignen sich besonders gut. Bei schönem Wetter genießt man Kaffee und Kuchen am liebsten auf Balkon oder Dachterrasse ... mehr

Grünes Sommer-Wohnzimmer: Mit diesen Kletterpflanzen schmücken Sie Ihren Balkon

Stuttgart/Elmshorn (dpa/tmn) - Der Clematis reicht ein Topf - daraus kann sie einen Balkon in eine grüne Oase verwandeln. Kletterpflanzen wie diese können noch mehr: Sie bieten Sichtschutz vor neugierigen Nachbarn, spenden Schatten und verschönern die Fassade ... mehr

Unwetter und Regen: Was jetzt im Garten zu tun ist – drei Tipps

Dauer- oder Starkregen setzt auch dem Garten zu. Denn im allzu nassen und dichten Boden können Pflanzen nur schwer gedeihen. Was jetzt zu tun ist, um Blumen und Ernte zu retten. In vielen Teilen Deutschlands triefen die Böden vor Feuchtigkeit nach den Unwettern ... mehr

Brauchen Pflanzen wirklich Spezialerde?

Palmenerde, Zierpflanzenerde und Anzuchterde: Im Baumarkt und Fachhandel werden die verschiedensten Arten von Böden für Pflanzen angeboten. Es scheint, als gäbe es für jede Sorte eine spezielle Erde. Doch ist das wirklich nötig? Wofür ist Universalerde sinnvoll ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: