Sie sind hier: Home > Themen >

Gastgewerbe

Thema

Gastgewerbe

Umsatzeinbruch bei Zigarren und Zigarillos

Das Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten hat nach Branchenangaben bereits zu einem Umsatzeinbruch bei Zigarren und Zigarillos geführt. "Dies resultiert in erster Linie aus dem Wegfall hochwertiger Zigarren als Abschluss eines guten Essens im Restaurant", sagte ... mehr

Pub bietet Gästen Tauschhandel

Wem es im ostenglischen Edgefield an Barem fehlt, muss trotzdem nicht auf sein Feierabend-Bier in der Dorfgaststätte verzichten: Um die Folgen der Kreditkrise zu lindern, bietet eine Pub-Wirtin ihr Bier im Tausch gegen Kartoffeln, Frischfleisch oder andere Naturalien ... mehr

Deutsche Bank eröffnet Spielkasino in Las Vegas

Ab sofort pokert die Deutsche Bank in Las Vegas. Trotz wirtschaftlich schwierigen Zeiten eröffnet der Branchenprimus ein gigantisches Casinohotel in der Wüstenstadt. "The Cosmopolitan Resort and Casino" ist das teuerste Projekt in der Geschichte der Metropole ... mehr

McDonald's führt Deutschlands Gastronomie an

Die großen Fast-Food-Ketten und Catering-Anbieter in Deutschland können ihre Position im Markt immer weiter ausbauen. Auch 2010 legten die 100 führenden Gastronomen zu, wie eine Untersuchung der Fachzeitschrift "Food-Service" (Deutscher Fachverlag) ergab. Zugpferd ... mehr

Fast Food: Subway überholt McDonald's

Subway hat sich zum König der Fast-Food-Ketten aufgeschwungen und damit McDonald's überholt. So betreibt die Sandwich-Kette mittlerweile mehr Filialen als der Burger-Brater. In insgesamt 34.225 Subway-Restaurants können Fans der belegten Brote weltweit ihren Hunger ... mehr

Tourismus: Zahl der Gästeübernachtungen steigt

Der Tourismus in Deutschland wächst. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, übernachteten im ersten Halbjahr 166,8 Millionen Gäste in Beherbungsstätten mit neun Betten und mehr sowie auf Campingplätzen. Das war ein Plus von drei Prozent ... mehr

Fast Food: Döner wird teurer

Döner Kebab wird in Deutschland teurer. In den nächsten Monaten sei davon auszugehen, dass Imbisse den Preis um etwa 20 Cent anheben werden, sagte Mehmet Özkan, Vorstandsmitglied des Vereins türkischer Dönerhersteller in Europa, auf Anfrage am Freitag in Berlin ... mehr

Bettensteuer - das große Durcheinander

Köln hat seit Anfang Oktober eine, in Berlin herrscht gerade eine heiße Debatte darüber und München gibt's vielleicht auch bald eine - Bettensteuer. Diese einer Kurmittelabgabe ähnlichen Steuer, soll Geld in Kommunen bringen. Zahlen muss sie der Gast. Und zwar mit jeder ... mehr

Coffee-Shops: Schwächen bei der Sauberkeit

Eine aktuelle Studie gibt deutschen Coffee-Shops wie Starbucks oder Tchibo gute Noten im Bereich Service. In Punkto Sauberkeit lassen manche Ketten aber noch zu wünschen übrig, so das Ergebnis der Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Die Marktforscher ... mehr

Gerichtsurteil: Bei Erpressung droht der Verlust des Versicherungsschutzes

Opfer einer Schutzgelderpressung müssen mit dem Verlust ihres Versicherungsschutzes rechnen. Das ergibt sich aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe. Er entschied, dass ein Gastronomie-Versicherer das Risiko nur tragen muss, wenn der Gastwirt ... mehr

Uli Hoeneß verkauft Bratwurst bei McDonald's

Es klingt wie ein Scherz, ist aber keiner: Fußball-Präsident Uli Hoeneß vom deutschen Rekordmeister Bayern München verkauft demnächst Bratwurst bei McDonald's. Vom 5. Juli an bietet die Fast-Food-Kette in ihren 1361 deutschen Filialen die von Wurst-Fabrikant ... mehr

3,7 Prozent Umsatzrückgang im Gastgewerbe

Das deutsche Gastgewerbe kommt nicht in Schwung. Der Umsatz der Kneipen, Restaurants, Caterer und Hotels sank im März gegenüber dem Vorjahr real um 3,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete. Damit beläuft sich das Minus im ersten Quartal ... mehr

Gastgewerbe im Mai mit Umsatzeinbußen

Das deutsche Gastgewerbe kommt nicht aus der Krise. Im Mai fiel der Umsatz der Kneipen, Restaurants, Caterer und Hotels gegenüber dem Vorjahresmonat sowohl nominal (minus 1,5 Prozent) als auch real (minus 4,1 Prozent) niedriger aus. Nach Berechnungen des Statistischen ... mehr

Kinderfreie Zone im Café: Darf es das geben?

Kinder sind unsere Zukunft, mehr Rechte für Kinder - solche Thesen und Forderungen hört man immer wieder von Politikern und Eltern und zu Recht. Doch mancher fragt sich auch: Was ist mit dem Recht der Kinderlosen auf kinderfreie Zonen? Jedenfalls ist es ein Thema ... mehr

Mehr Geld: Niedrige Inflation wirkt sich positiv auf Reallöhne aus

Die Arbeitnehmer in Deutschland haben trotz magerer Konjunktur wieder mehr Geld in der Tasche. Normale Lohnsteigerungen bei einer gleichzeitig niedrigen Inflation haben zu deutlich höheren Real löhnen geführt, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Sie lagen ... mehr

Ausbildung mit Hauptschulabschluss: Chance für Praxisorientierte

Einer Ausbildung mit Hauptschulabschluss geht die Mindestvoraussetzung voraus, dass eine staatlich anerkannte Qualifizierung dafür vorliegt. Streben Sie eine Ausbildung an, obwohl kein Hauptschulabschluss vorliegt, gibt es Möglichkeiten, diesen nachzuholen. Welche ... mehr

Airbnb führt Beschwerdefunktion für Nachbarn ein

San Francisco (dpa) - Verärgerte Nachbarn können sich künftig direkt beim Bettenvermittler Airbnb über Nutzer beschweren, die ihre Wohnungen über das Mitwohnportal vermieten. Seit Anfang Juni bietet das Unternehmen aus San Francisco eine entsprechende Funktion ... mehr

Wirte und Hoteliers setzen im ersten Halbjahr deutlich mehr um

Wiesbaden (dpa) - In der ersten Hälfte dieses Jahres hat das Gastgewerbe in Deutschland deutlich mehr Geschäft gemacht als ein Jahr zuvor. Die Umsätze stiegen um 3,3 Prozent, und zu unveränderten Preisen ergab sich ein reales Wachstum von 1,2 Prozent ... mehr

Unternehmer: Mehrwertsteuer-Privileg für Hotels abschaffen

Die FDP soll das Mehrwertsteuer-Privileg für Hotels wieder abschaffen. Das hat der Vorsitzende des Verbandes der Familienunternehmer, Patrick Adenauer, vom designierten FDP-Chef Philipp Rösler gefordert. "Dieser Fehler sollte schnell korrigiert werden, zusammen ... mehr

Zahl der Minijobber steigt

Immer mehr Menschen in Deutschland arbeiten als Minijobber. Ende September 2010 gab es mehr als 7,3 Millionen geringfügig entlohnte Beschäftigte, die bis zu 400 Euro abgabenfrei verdienen können. Das sind fast 1,6 Millionen mehr als 2003. Dies geht aus Zahlen ... mehr

Hotels rüsten gegen Handtuch-Diebe auf

Ein herrlich flauschiger Bademantel, blütenweiße XXL-Bettwäsche - manch ein Urlauber lässt schon mal was im Koffer verschwinden, bevor er aus dem Hotel auscheckt. Ein amerikanischer Unternehmer schiebt dem Tuch-Klau nun einen Riegel vor. Oder besser gesagt: einen ... mehr

McDonald's verspricht 50.000 neue Jobs an einem Tag

Riesenschlangen vor den Filialen von McDonald's in den USA: In der Hoffnung auf einen neuen Job drängten sich tausende Menschen vor den Restaurants des Burgerproduzenten. Die Fast-Food-Kette hatte vor zwei Wochen den "National Hiring Day" ausgerufen und versprochen ... mehr

McDonald's will in Europa tausende Kassierer abschaffen

In den USA hat McDonald's gerade über 50.000 neue Mitarbeiter eingestellt - in Europa will der Fast-Food-Riese tausende Kassierer durch Computer ersetzen. Das berichtete die "Financial Times" (FT). Burger und Pommes per Touchscreen Das neue System wird laut der Zeitung ... mehr

Schweizer lassen die deutschen Kassen klingeln

Der starke Schweizer Franken lässt bei Handel und Gastronomie im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet die Kassen klingeln. Da die eidgenössische Währung auf Rekordhoch ist, lohnt sich für viele Schweizer der Gang zum Einkaufen über die Grenze. "Wir haben es mit einer ... mehr

Weihnachtsmarkt: New Yorker lieben "German Bratwurst" und Glühwein

Eine Ladung voller Nürnberger Lebkuchen, Holzschnitzereien aus dem Erzgebirge und deutschem Kinderpunsch trifft jedes Jahr kurz vor Weihnachten in New York ein. Und mit ihr Ingo Bergmann. Der Oldenburger kommt nach Manhattan, um den Amerikanern die deutsche ... mehr

Lohndumping: Immer mehr Arbeitnehmer per Werkvertrag beschäftigt

Lohndumping in deutschen Unternehmen: Immer mehr Arbeitskräfte in der Ernährungsindustrie sind per Werkvertrag angestellt und bekommen im Schnitt fast sechs Euro weniger als die Stammbelegschaft. Werkverträge verdrängen dabei zunehmend Leiharbeit ... mehr

Starbucks wird zum Tee-Laden

Die US-Kaffeehauskette Starbucks erweitert ihr Sortiment weiter und will noch in diesem Jahr einen ersten Tazo-Teeladen eröffnen. Das berichten mehrere US-Medien. Wie es hieß, soll der erste Standort in der Nähe der Konzernzentrale in Seattle im Bundesstaat Washington ... mehr

Gastgewerbe auf Wachstumskurs - aber angespannte Ertragslage

Die deutschen Gastronomen und Hoteliers erwarten dieses Jahr ein kräftiges Wachstum. Der deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) prognostizierte ein Umsatzplus der Branche von 3,0 Prozent. Bei der neuen Konjunkturumfrage des Verbandes hätten 85,5 Prozent ... mehr

Arbeitsmarkt: Viele Beschäftigte in Tourismus und Gastgewerbe nur mit Niedriglohn

In der Tourismusbranche erhalten laut einem "Bild"-Bericht mehr als zwei Drittel der Vollbeschäftigten (68,1 Prozent) weniger als den bundesweiten Niedriglohn von 1802 Euro brutto im Monat. Das berichtet die Zeitung unter Berufung auf eine Statistik der Bundesagentur ... mehr

Statistisches Bundesamt: Wer in Deutschland weniger als 8,50 Euro verdient

Rund elf Prozent aller Beschäftigten in Deutschland haben im Jahr 2010 weniger als 8,50 Euro in der Stunde verdient. Vor allem Minijobber, also meist Frauen und Mitarbeiter ohne Berufsausbildung, fallen unter diese Verdienstgrenze, wie das Statistische Bundesamt ... mehr

Kellner müssen Trinkgeld nicht teilen

Aufatmen in der Gastronomie: Der Lohn für einen guten Service gehört dem Kellner allein. Sein eingesammeltes Trinkgeld muss er nicht mit den Kollegen teilen, stellte das Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz fest. Kellner klagt für sein Trinkgeld Hintergrund ... mehr

Mövenpick-Gründer Ueli Prager ist tot

Ueli Prager, Gründer der Restaurant-Kette Mövenpick, ist tot. Der Hotelier starb bereits am vergangenen Samstag (15.10.2011) im Alter von 95 Jahren. Der Zürcher galt in der Gastroszene als Pionier. Seine Erfolgsgeschichte startete Prager im Juli 1948. Der Hotelierssohn ... mehr

Bundesfinanzhof klärt Mehrwertsteuer für Currywurst

Die Umsatzsteuer wird immer wieder zum Zankapfel. Vor allem der ermäßigte Mehrwertsteuer von sieben Prozent gerät immer wieder in die Kritik. Experten fordern alleine aus wettbewerbspolitischen Gründen einen einheitlichen Satz für den Konsum. Bürgern ist es nicht ... mehr

Schweizer Nobelrestaurant will keine deutschen Touristen

Gastfreundlich klingt anders: Der Geschäftsführer des noblen Restaurants Kronenhalle in Zürich sagte den Autoren eines Reiseführers, dass offenbar nicht alle Gäste gleich willkommen sind. "Wir legen keinen Wert auf deutsche Touristen", soll Restaurant-Chef Andreas ... mehr

Song Contest und Messe: Mehr Übernachtungen in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw) - Musik und eine Messe haben im Mai die Kassen der Hoteliers in Nordrhein-Westfalen klingeln lassen. Die Umsätze der Branche kletterten in dem Frühlingsmonat, in dem Lena beim Eurovision Song Contest auftrat und gleich darauf ... mehr

Song Contest:: Mehr Übernachtungen in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa/lnw) - Musik und eine Messe haben im Mai die Kassen der Düsseldorfer Hoteliers klingeln lassen. Die Umsätze der Branche kletterten in dem Frühlingsmonat, in dem Lena beim Eurovision Song Contest auftrat und gleich darauf die weltgrößte Verpackungsmesse ... mehr

Starbucks will in Deutschland auf 1000 Läden kommen

Ehrgeizige Ziele bei Starbucks: Die US-Kaffeekette will die Zahl ihrer Läden in Deutschland fast verzehnfachen. Das sagte der Vorstandsvorsitzende Howard Schultz in einem Interview mit der "Financial Times Deutschland". Bisher hat der Kaffeebrauer erst 150 deutsche ... mehr

Grand Hotel Heiligendamm: Verkauf zum Schnäppchenpreis?

Nachdem vor einigen Tagen Meldungen die Runde machten, dass das Grand Hotel von Heiligendamm insolvent ist, zeichnet sich jetzt eine Lösung ab. Das traditionsreiche Haus soll offenbar zum Schnäppchenpreis verkauft werden. Laut Informationen der "Ostsee Zeitung ... mehr

Hoteliers legen Zusammenarbeit mit HRS auf Eis

Deutschlands führendes Hotelbuchungsportal HRS stößt wegen seiner Geschäftsbedingungen bei Hoteliers auf Kritik. Im Münsterland werde ein Teil der Hoteliers "zumindest für einen bestimmten Zeitraum" nicht mehr mit den Plattformen HRS und hotel.de zusammenarbeiten ... mehr

Bundeskartellamt mahnt HRS ab

Das Hotelbuchungsportal HRS ist wegen seiner Meistbegünstigungsklausel ins Visier des Bundeskartellamts geraten und hat eine Abmahnung erhalten. Die Behörde ist der Ansicht, dass die Klausel kartellrechtswidrig ist. Die Abmahnung sei aber noch keine ... mehr

Royal Bank of Scotland verkauft ihre Kneipen an Heineken

Der niederländische Bierkonzern Heineken hat seine Marktposition in Großbritannien im Bereich Gaststätten und Pubs durch einen Zukauf ausgebaut. Die Verkäuferin, die britische Royal Bank of Scotland (RBS), erklärt derweilen den Verkauf als geplante Aktion ... mehr

Pizza: Service-Studie testet Pizza-Lieferservice

Wenn abends der Hunger kommt, wählen viele gerne die Nummer eines Pizza-Lieferservices. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat jetzt sechs überregional tätige Lieferketten in Berlin, Hamburg und München getestet. Viele Pizzen waren zu fettig oder schmeckten ... mehr

Kellner und Köche am häufigsten ins Ausland vermittelt

Kellner, Köche und weitere Gastronomie-Kräfte sind 2011 am häufigsten in Auslandsjobs vermittelt worden. Rund 1600 Bundesbürger aus diesen Berufsgruppen brachte die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV) bis einschließlich November ... mehr

Haltbarkeitsdatum: Restaurants servieren abgelaufene Ware - ganz legal

Der prüfende Blick auf den Joghurtbecher, das Mindesthaltbarkeitsdatum gecheckt, und dann rein damit in den Einkaufswagen. Für den Verbraucher ist das Datum so etwas wie eine Frischegarantie. Manchmal bietet der Handel auch Joghurt ... mehr

Lateinamerika-Deal belastet McDonald's

Die US-Burgerkette McDonald's hat im zweiten Quartal mehr als 700 Millionen Dollar verloren. Hintergrund ist der Verkauf von rund 1600 Filialen in Lateinamerika und der Karibik - dafür musste der Konzern 1,6 Milliarden Dollar abschreiben. Die Veräußerung von Restaurants ... mehr

Investmentgesellschaften: Blackstone kauft Hilton-Hotels

Die amerikanische Investmentfirma Blackstone Group kauft für 26 Milliarden Dollar den riesigen amerikanischen Hotelkonzern Hilton Group. Blackstone zahlt 47,50 Dollar je Hilton-Aktie. Die Hilton-Aktien hatten am Dienstag an der New Yorker Börse NYSE mit 36,05 Dollar ... mehr

Fast-Food-Kette: McDonald´s will Friteusen-Fett zu Biodiesel machen

Recycling à la McDonald's: Die Fast-Food-Kette will das abgestandene Fett aus den Friteusen zu Biodiesel machen. Alle 155 Lieferfahrzeuge in Großbritannien sollen bald mit dem Frittenöl-Diesel laufen. Ranking - Die zehn größten Gastronomiebetriebe ... mehr

Starker Frühjahrsauftakt für Hotels und Gaststätten

Wiesbaden (dpa) - Das Gastgewerbe in Deutschland hat im März einen starken Auftakt ins Frühjahr gezeigt. Die Umsätze der Wirte, Hoteliers und Caterer stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 5,0 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden berichtete ... mehr

Airbnb-Chef hat keine konkreten Pläne für Börsengang

New York (dpa) - Der Apartmentvermittler Airbnb hat keine Eile, an die Börse zu gehen. «Unsere Investoren sind sehr geduldig», sagte Firmenchef Brian Chesky bei einer Veranstaltung in New York. Der 35-Jährige bezeichnete es als «Zweijahresprojekt», das Unternehmen ... mehr

Keine einheitliche Strategie gegen Einwegbecher in Sicht

München (dpa) - Bei der Vermeidung umweltschädlichen Einwegbecher-Mülls ist bundesweit keine einheitliche Strategie in Sicht. Bundes- oder landesweite Verbote sind rechtlich ohnehin ausgeschlossen. Mehrere Bundesländer arbeiten aber an freiwilligen Vereinbarungen ... mehr

Dehoga: Gleiche Steuersätze für Restaurants und Imbisse

Rostock (dpa) - Gastronomen haben eine steuerliche Gleichbehandlung von Restaurants mit Essenslieferanten aus dem Einzelhandel gefordert. Für die aufwendig betriebene standortfeste Gastronomie mit vielen Mitarbeitern werde ein Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent erhoben ... mehr

Tank & Rast räumt Mängel an Raststätten ein

Berlin (dpa) - Abgelaufene Wurst, alter Pudding und neue Etiketten auf alter Ware: Der Raststätten-Betreiber Tank & Rast hat nach einem TV-Bericht Qualitätsmängel an einigen Stationen eingeräumt und in vier Fällen auch Pächter von Raststätten abgemahnt. Es seien ... mehr

Vapiano: Restaurantkette testet probeweise Bedienungen

Bonn (dpa) - Bislang holen sich Kunden bei Vapiano ihr Essen am Tresen - jetzt testet die Restaurantkette probeweise Bedienungen. «Wir testen dazu ein Konzept in einem kleinen Restaurant, in Ingolstadt, das stimmt», sagte Vorstandschef Jochen Halfmann der «Frankfurter ... mehr

Burgerbrater sagen «Nein zum Hungerlohn»

Berlin (dpa) - Hunderte Mitarbeiter von Schnellrestaurants haben in Berlin für mehr Geld demonstriert. Am Checkpoint Charlie, wo es mehrere Fast-Food-Filialen gibt, reckten sie Transparente mit «+6 Prozent jetzt» und «Wir sagen nein zum Hungerlohn». Damit ... mehr

Hotelzimmer werden teurer

Berlin (dpa) - Die Nacht im Hotel ist in Deutschland im vergangenen Jahr überdurchschnittlich teurer geworden. Für ein Zimmer zahlten die Gäste ohne Frühstück und Mehrwertsteuer durchschnittlich 93 Euro und damit 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der Hotelverband ... mehr
 
2 4


shopping-portal