Sie sind hier: Home > Themen >

Gastgewerbe

Thema

Gastgewerbe

Gastro-Messe

Gastro-Messe "Internorga" startet mit 1300 Ausstellern

Die Hamburger Gastro-Messe "Internorga" startet am Freitag (10.00 Uhr) in den Hamburger Messehallen. Rund 1300 Aussteller aus 25 Ländern wollen dort vom 9. bis 13. März die Trends der Branche vorstellen. In Schalen angerichtete Speisen werden laut Food-Trendforscherin ... mehr
Zu viel Kohlenmonoxid: Shisha-Bars in Koblenz geräumt

Zu viel Kohlenmonoxid: Shisha-Bars in Koblenz geräumt

Wegen zu hoher Kohlenmonoxidwerte sind in Koblenz Shisha-Bars und Wohnungen geräumt worden. Ein Mensch sei mit Anzeichen einer Vergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Stadt am Dienstag mit. Sie hatte am Wochenende elf Shisha-Bars kontrolliert ... mehr
Shisha-Bar zeitweise geschlossen: zu viel Kohlenmonoxid

Shisha-Bar zeitweise geschlossen: zu viel Kohlenmonoxid

Eine Shisha-Bar in Stuttgart ist in der Nacht zum Dienstag geschlossen worden, um Gäste vor einer möglichen Kohlenmonoxid-Vergiftung zu bewahren. Nach Angaben der Polizei hatten Beamte bei einer Kontrolle eine Gefahr für die Besucher festgestellt. Wie ein Sprecher ... mehr
Chips aus Kartoffelschale: Gastronom verwertet Küchenabfälle

Chips aus Kartoffelschale: Gastronom verwertet Küchenabfälle

Kartoffelschalen, Brokkoli-Strünke und die Enden von Tomaten - was in anderen Hotels im Abfall landet, kommt bei Dominik Flettner auf den Teller. Der Küchenchef des Bremerhavener Hotels Sail City versucht seit vier Jahren, Lebensmittel möglichst komplett zu verwerten ... mehr
Grand Hotel Heiligendamm bekommt neuen Leiter

Grand Hotel Heiligendamm bekommt neuen Leiter

Das Grand Hotel in Heiligendamm bekommt einen neuen Direktor. Thilo Mühl werde bereits von April an die Nachfolge von Thomas Peruzzo übernehmen, der das Unternehmen nach drei Jahren verlasse, teilte das Hotel am Montag mit. Zur beruflichen Zukunft Peruzzos ... mehr

Hotel-Eröffnung "Fontenay": Für Kühne wie kleine "Elphi"

Der Bau des Luxushotels "The Fontenay" in Hamburg ist für den Logistik-Milliardär und Investor Klaus Michael Kühne wie die Errichtung einer "kleinen Elbphilharmonie" gewesen. Angesichts der jahrelangen Bauverzögerungen beim Konzerthaus, das seit Januar 2017 in Betrieb ... mehr

Freie Lehrstellen im Hamburger Gastgewerbe

Wenige Monate vor dem Start des neuen Ausbildungsjahres sind allein im Hamburger Gastgewerbe noch 446 Lehrstellen unbesetzt. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) wies am Freitag auf die freien Ausbildungsplätze hin und bezog sich dabei auf Angaben ... mehr

Außengastronomie im Umsatzhoch

Das seit Wochen anhaltende sommerliche Wetter beschert den Gaststätten mit Außenterrassen in Schleswig-Holstein kräftige Umsatzzuwächse. Er schätze dort die Steigerungen im Vergleich zu den vergangenen fünf, sechs Jahren auf 20 bis 40 Prozent, sagte der Vorsitzende ... mehr

Mövenpick verkauft seine Hotels an französische Accor-Gruppe

Baar (dpa) - Die Mövenpick Holding verkauft ihre Hotelsparte an die Accor-Gruppe. Die Franzosen zahlen für die 84 Hotels in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika und Asien insgesamt 560 Millionen Schweizer Franken, wie Mövenpick mitteilte. Bis 2021 seien 42 weitere Hotels ... mehr

Brandenburger Gastgewerbe mit Umsatzsprung im ersten Quartal

Das Gastgewerbe in Brandenburg hat im ersten Quartal einen kräftigen Umsatzanstieg verbucht. Nominal kletterten die Erlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,9 Prozent, preisbereinigt lag das Plus noch bei 3,7 Prozent, wie das Statistikamt Berlin-Brandenburg ... mehr

TV-Koch Rach: Mehr für Attraktivität des Gastgewerbes tun

Der Koch und frühere TV-Restauranttester Christian Rach hat Politik und Unternehmer im Gastgewerbe aufgefordert, sich mehr für die Attraktivität der Arbeit in der Branche einzusetzen. Die Politik erlasse gesetzliche Regelungen meist für eine Industriegesellschaft ... mehr

Fußball-WM sorgt für gute Stimmung im Thüringer Gastgewerbe

Thüringens Gastgewerbe erwartete steigende Umsätze während der Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gros der Gastronomen und Hoteliers gehe von einem guten bis befriedigenden Geschäft nicht nur während der WM im Juni, sondern in der gesamten Sommersaison aus, sagte ... mehr

14 erste Gasthäuser im Land sind "Musikantenfreundlich"

Sachsen-Anhalt hat seine ersten "Musikantenfreundlichen Gasthäuser". 14 Betreiber sollen am Dienstag in Naumburg eine entsprechende Plakette in Form einer blauen, lächelnden, einäugigen Gitarre erhalten, teilte der Landesheimatbund Sachsen-Anhalt in Halle mit. Unter ... mehr

Denkmäler: Pariser Bistros sollen Unesco-Kulturerbe werden

Paris (dpa) - Die Pariser Bistros wollen immaterielles Kulturerbe der Unesco werden. "Unsere Bistros sind bedroht und müssen entsprechend geschützt werden", sagte der Gastronom Alain Fontaine am Montag in Paris im Namen einer Interessenvertretung ... mehr

Pariser Bistros wollen Unesco-Kulturerbe werden

Paris (dpa) - Die Pariser Bistros wollen Unesco-Kulturerbe werden. Sie seien bedroht und müssten deshalb geschützt werden, so die Begründung einer Interessenvertretung aus Gastronomen. Die französischen Bistros sind kleine Lokale, die den ganzen Tag geöffnet haben ... mehr

Hotels wollen AfD-Politiker nicht beherbergen

Drei Wochen vor dem AfD-Bundesparteitag in Augsburg hat die Partei Probleme mit Hotelreservierungen. So hat das bekannteste Haus der Stadt, das zu Steigenberger gehörende Hotel "Drei Mohren", aus Angst vor möglichen Krawallen von Linksextremen zehn Zimmer ... mehr

Gastgewerbe macht im April mehr Umsatz

Wiesbaden (dpa) - Gastwirte und Hoteliers in Deutschland haben im April wieder bessere Geschäfte gemacht. Das Gastgewerbe setzte 1,4 Prozent mehr um als im April 2017, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Inklusive Preiserhöhungen ergab ... mehr

Zoll kontrolliert Hotels und Gaststätten

Beamte des Hauptzollamts Koblenz haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Hotel- und Gaststättengewerbe kontrolliert. Dabei seien insgesamt 44 Fälle festgestellt worden, bei denen weiter in Richtung Schwarzarbeit ermittelt werden soll, teilte der Zoll am Donnerstag ... mehr

Heil: "Digitalisierung nicht mit Ausbeutung verwechseln"

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil hat umstrittene Beschäftigungspraktiken bei Essenslieferdiensten wie Deliveroo und Foodora kritisiert. "Wer Digitalisierung mit Ausbeutung verwechselt, hat mich zum politischen Gegner", sagte der SPD-Politiker auf einer ... mehr

Gewerkschaft macht Front gegen Lieferdienste

Köln (dpa) - Mit einem Aktionstag wollen die Mitarbeiter von Essenslieferdiensten am Dienstag in Köln gegen schwierige Arbeitsbedingungen in der Branche protestieren. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat Fahrer von Lieferdiensten wie Deliveroo und Foodora ... mehr

Aktionstag gegen Arbeitsbedingungen bei Lieferdiensten

Mit einem Aktionstag wollen Mitarbeiter von Essenslieferdiensten an diesem Dienstag (19.6.) gegen schwierige Arbeitsbedingungen in der Branche protestieren. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat Fahrer von Lieferdiensten wie Deliveroo und Foodora ... mehr

Burger King plant 300 neue Restaurants

München (dpa) - In der Fast-Food-Branche bahnt sich eine neue Runde im Kampf um Marktanteile an: Burger King will in den nächsten Jahren 300 neue Restaurants eröffnen und das Angebot so um mehr als 40 Prozent ausweiten. Derzeit habe man 710 Restaurants in Deutschland ... mehr

Kampfansage im Braterbusiness: 300 neue Restaurants geplant

In der Fast-Food-Branche bahnt sich eine neue Runde im Kampf um Marktanteile an: Burger King will in den nächsten Jahren 300 neue Restaurants eröffnen und das Angebot so um mehr als 40 Prozent ausweiten. "Derzeit haben wir 710 Restaurants in Deutschland", sagte ... mehr

Schiene con Carne: Das Geschäft mit dem Reisehunger

Wenn Deutschland schlafen geht, beginnt im ICE die Arbeit. Lagermitarbeiter Justin Wray rollt in Berlin ein Bierfass in den Zug und Container in die Bordküche. An Bahnhöfen zwischen Hamburg und München füllen Teams nachts Speisewagen der Deutschen Bahn. Mit Apfelschorle ... mehr

Berlin testet: Abitur und Ausbildung gleichzeitig

Das Land Berlin testet einen neuen Abschluss. Junge Leute sollen während einer Ausbildung parallel ihr Abitur machen können - vorerst in zwei Berufen. Das Berufsabitur gibt es ab Herbst für angehende Hotelfachleute und Sanitär-Heizungs-Klimatechniker ... mehr

Auch Gastwirte enttäuscht über deutsches WM-Aus

Sie haben Kellner angeheuert, Leinwände und Fernseher gekauft, Bier gehortet: Für Deutschlands Gastwirte ist das frühe WM-Aus der deutschen Fußball-Nationalelf ein Problem. Es sei eine große Enttäuschung auch in geschäftlicher Hinsicht, hieß am Donnerstag beim Deutschen ... mehr

Gastwirte erwarten weniger Einnahmen nach WM-Aus

Nach dem frühen WM-Aus von Deutschland rechnet die Gastronomie mit weniger Einnahmen als zu Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft. Deutschland-Spiele brächten mit Abstand die höchsten Einnahmen, und die fielen jetzt weg, klagte der Chef des Deutschen Hotel ... mehr

IHK: Hotelbranche so zufrieden wie seit zehn Jahren nicht

Der Hotelbranche in Sachsen-Anhalt geht es so gut wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das zeigt eine Umfrage, die die Industrie- und Handelskammern (IHK) in Magdeburg sowie Halle-Dessau am Montag gemeinsam veröffentlichten. Knapp die Hälfte der befragten ... mehr

Burg Hohenberg: Moderne Jugendherberge hinter alten Mauern

Aus der Burg Hohenberg an der Eger in Oberfranken soll eine moderne Jugendherberge werden. Der Haushaltsausschuss des Landtags genehmigte für die Sanierung 11,6 Millionen Euro, wie Finanzminister Albert Füracker und Bauministerin Ilse Aigner (beide CSU) am Mittwoch ... mehr

Auch Schwarzarbeiter haben Anspruch auf Leistungen

Verletzt sich ein Schwarzarbeiter bei der Arbeit, hat er auf die gleichen Leistungen Anspruch wie reguläre Arbeitnehmer. Allerdings hat die Berufsgenossenschaft das Recht, ihre Ausgaben für die Behandlung beim Unternehmen zurückzuholen. Auch Schwarzarbeiter haben ... mehr

Freistaat und Verband wollen Wirtshaussterben aufhalten

Mit zwei Förderprogrammen wollen die bayerische Staatsregierung und der Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) das Wirtshaussterben im Freistaat aufhalten. Seit 2006 hat ein Viertel der Schankwirtschaften in Bayern zugemacht. Etwa 500 Gemeinden im Freistaat haben ... mehr

Bezirk lässt keine neuen Restaurants in Kreuzberger Szeneviertel zu

Bei Konzessionen für Gastronomen fährt der Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg teilweise einen restriktiven Kurs. Nach Informationen der "Berliner Morgenpost" (Freitag) werden im Graefekiez rund um die Kreuzberger Graefestraße keine neuen Cafés und Restaurants ... mehr

Arbeitsvertrag auf Zeit: 2,8 Millionen Menschen betroffen

Nach Auskunft der Bundesregierung haben rund 2,8 Millionen Menschen in Deutschland einen befristeten Job. Vor allem Frauen und junge Menschen arbeiten demnach mit befristeten Verträgen. Während 7,6 Prozent der weiblichen Beschäftigten einen Arbeitsvertrag ... mehr

Großes Pub-Sterben in Großbritannien

Die Wirtschaftskrise hat dramatische Auswirkungen auf eine ur-englische Institution: Nach jüngsten Zahlen der britischen Bier-und-Pub-Vereinigung (BBPA) schließen täglich fünf Pubs für immer ihre Pforten. Mit 36 Kneipenschließungen pro Woche sei die Zahl im Vergleich ... mehr

Ibiza: Neue Sperrstunde verhindert die Endlos-Partys

Nächtelang feiern und tanzen, bis die Kräfte schwinden. Dies macht für Disco-Fans in ganz Europa den Reiz der spanischen Ferieninsel Ibiza aus. Die Clubs und Diskotheken mit ihren Shows und ihren renommierten Discjockeys machen das Balearen-Eiland jeden Sommer ... mehr

Hamburger-Brater schickt Azubis zum Schnellstudium

McDonald's will weg vom Billig-Image. Dafür hat die größte Fast-Food-Kette der Welt nicht nur viele Restaurants hierzulande aufgemöbelt, Café-Ecken geschaffen und Cocktail-Kreationen am Kunden getestet. Jetzt sollen auch die Mitarbeiter durchstarten ... mehr

Finanzkrise: In Las Vegas gehen die Lichter aus

Sie wollen vom billigen US-Dollar profitieren und planen einen USA-Urlaub? Vielleicht auch mit einem Abstecher nach Las Vegas? Dann sollten Sie Ihren Trip bald starten. Denn in der Welthauptstadt des Überflusses brechen magere Zeiten an. Mit irrwitzigen Hotelbauten ... mehr

Rauchverbot drückt auf Umsatz

Rauchverbote in den Gaststätten haben nach Verbandsangaben vielen Wirten hierzulande erhebliche Umsatzeinbußen beschert. Bei rund 48 Prozent sei seit der Einführung der Regelungen im Winter weniger Geld in die Kassen gekommen, teilte der Deutsche Hotel ... mehr

Mitarbeiterüberwachung: Schwere Vorwürfe gegen Burger King

Erneut schwere Bespitzelungsvorwürfe gegen Burger King: Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) sagt, ihr lägen "schriftliche Beweise vor, dass Burger King das Videoüberwachungssystem, das in allen 600 Restaurants installiert ist, zur Überwachung und Kontrolle ... mehr

Schweiz - EM 2008: Wirte der Fan-Zonen entlassen Personal

Die ersten Fanzonen-Wirte in der Schweiz müssen wegen schlechter Erlöse Personal entlassen. Die Migros, der größte Schweizer Lebensmittelhändler, schickt in Basel rund 80 von 300 Teilzeitmitarbeitern heim und schließt mehrere Stände in den Fanzonen und entlang ... mehr

Gericht bestätigt "Ballermann"-Markenrechte

Es war die Schnapsidee ihres Lebens - und sie dürfen weiter daran verdienen. Ein Ehepaar aus Niedersachsen kann weiter mit seiner Marke "Ballermann" Geld machen. Das hat das Oberlandesgericht München hat am Donnerstag entschieden. Die Betreiberin der ehemaligen ... mehr

Café-Kulturschock mitten in Berlin

Schon wieder ein Kaffeehaus-Kulturschock in der deutschen Hauptstadt: Nachdem das legendäre "Kranzler" am Kurfürstendamm nur noch Hipster-Coffee statt Kännchen-Kaffee anbietet, ist jetzt fast zwei Jahre später auch am Prachtboulevard Unter den Linden ein neues ... mehr

Weniger Ausbildungen in Hotellerie und Gastronomie

Die Zahl der Ausbildungsverhältnisse in Baden-Württembergs Hotellerie und Gastronomie ist in den vergangenen fünf Jahren überdurchschnittlich zurückgegangen. Seit 2013 sank die Zahl um 10,1 Prozent von 6729 auf 6048. Gleichzeitig stieg die Zahl der vorzeitig ... mehr

Dehoga will keinen Schlichter Kurt Beck im Tarifstreit

Der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck soll nach dem Willen der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) im Tarifstreit im Gastgewerbe vermitteln. Die NGG habe Beck darum gebeten, die Schlichterrolle zu übernehmen, teilte die Gewerkschaft ... mehr

Mehr Geld für Beschäftigte im NRW-Gastgewerbe

Die Beschäftigten im nordrhein-westfälischen Gastgewerbe erhalten mehr Geld. Die Löhne steigen ab dem 1. November um 2,9 Prozent und zum 1. August kommenden Jahres um weitere 2,8 Prozent, wie der Arbeitgeberverband Dehoga NRW und die Gewerkschaft ... mehr

Ahorn Hotels: Gespräche über Haus in Oberhof

Ein Besitzerwechsel beim größten Hotel in Thüringens Wintersportort Oberhof ist im Gespräch. Die Ahorn Hotel-Gruppe mit Sitz in Berlin bestätigte am Donnerstag auf Anfrage, dass es Kontakte zu den derzeitigen Eigentümern des Treff Hotels Panorama Oberhof ... mehr

Klage abgewiesen: Hersteller müssen Döner-Spieße mit Salmonellen zurücknehmen

Ansbach (dpa) - Produzenten von Dönerspießen müssen diese vom Markt nehmen, wenn sie bei Kontrollen Salmonellenbefall feststellen. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in Ansbach entschieden und damit die Klage eines Fleischspieß-Herstellers abgewiesen ... mehr

Fettig und ungesund: Wissenschaftler kritisieren Kindergerichte

Heidelberg (dpa) - In deutschen Restaurants servierte Kindergerichte sind Forschern zufolge überwiegend ungesund. Rund vier von fünf untersuchten Speisen seien aus ernährungswissenschaftlicher Sicht schlecht für den Körper, sagte Sven Schneider ... mehr

494 724 Übernachtungen in Jugendherbergen

494 724 Übernachtungen haben die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland in den ersten sechs Monaten dieses Jahres gezählt. Das waren 17 244 mehr als im Vorjahreszeitraum, wie der Landesverband der Herbergen in Mainz mitteilte. Dazu habe die fortschreitende ... mehr

Essen & Trinken: Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar ... mehr

Zollkontrolle offenbart Verstöße gegen Mindestlohn

Der Zoll hat bei Kontrollen in Hotels und Gaststätten in Magdeburg mehrere Verstöße gegen den Mindestlohn festgestellt. Insgesamt wurden 40 Unternehmen kontrolliert, wie die Behörde am Montag mitteilte. 160 Beschäftigte wurden während des achtstündigen Einsatzes ... mehr

Wurde 73 Jahre alt: "Jahrhundertkoch" Joël Robuchon ist tot

Joël Robuchon ist tot. Der Starkoch aus Frankreich starb am Montag in Genf. Er wurde 73 Jahre alt.  Die traurige Nachricht vom Tod des französischen Gastronomen bestätigte das Pressebüro von Joël Robuchon. Die Zeitung "Le Figaro" schreibt, er sei einem Krebsleiden ... mehr

Online-Portale: Mehr Reservierungen in der Gastronomie

Viele Restaurants in Deutschland verzeichnen vor allem dank Online-Buchungsportalen eine steigende Zahl von Reservierungen. "Ja natürlich, ganz klar", sagt Bernd Riegger, Geschäftsführer der Gastronomiekette Mitchells & Butlers Germany mit Sitz in Wiesbaden ... mehr

Wettbewerb für Kleinen Grasbrook 2019

Der städtebauliche Wettbewerb für Hamburgs Stadtteil Kleiner Grasbrook soll im nächsten Jahr ausgelobt werden. Das hat Hamburgs Stadtentwicklungssenatorin Dorothee Stapelfeldt bei einer Bürgerveranstaltung zur Entwicklung des neuen Quartiers an der Norderelbe ... mehr

Branchenverband: Personalmangel in Hotels und Gaststätten

Hotels und Gaststätten leiden nach Darstellung des baden-württembergischen Branchenverbandes unter einem Personalmangel. Es gebe einen Engpass, und das nicht nur in Feriengebieten und in der Urlaubszeit, sagte der Sprecher des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal