Sie sind hier: Home > Themen >

Gazprom

Thema

Gazprom

Nord Stream 2: Partner fürchten keine US-Sanktionen

Nord Stream 2: Partner fürchten keine US-Sanktionen

Die Gaspipeline Nord Stream 2 soll fertig gebaut werden – daran halten die beteiligten Staaten Russland zufolge weiter fest. Mögliche Sanktionen durch die USA scheinen sie davon nicht abzubringen. Ungeachtet drohender US-Sanktionen wollen die am Bau der umstrittenen ... mehr
FC Schalke 04: Trikotsponsor Gazprom bleibt und zahlt Rekordsumme bei Abstieg

FC Schalke 04: Trikotsponsor Gazprom bleibt und zahlt Rekordsumme bei Abstieg

Seit vielen Jahren ist das Logo von Gazprom auf den Trikots des FC Schalke zu sehen. Das bleibt offenbar auch in der 2. Bundesliga so, sollte der Klub absteigen. Berichten zufolge gäbe es dann sogar eine Rekordsumme für Königsblau. Der sportlich und finanziell schwer ... mehr
Bundesliga-Schlusslicht - Auch bei Abstieg: Gazprom bleibt Hauptsponsor bei Schalke 04

Bundesliga-Schlusslicht - Auch bei Abstieg: Gazprom bleibt Hauptsponsor bei Schalke 04

Gelsenkirchen (dpa) - Der sportlich und finanziell schwer angeschlagene Bundesliga-Letzte FC Schalke würde auch in der 2. Liga von Hauptsponsor Gazprom unterstützt. Das russische Energieunternehmen sagte dem wahrscheinlichen Absteiger unabhängig von der Liga seine ... mehr
Nord Stream 2: Arbeiten an Pipeline fortgesetzt – wie geht's weiter?

Nord Stream 2: Arbeiten an Pipeline fortgesetzt – wie geht's weiter?

Ein russisches Schiff hat die Arbeiten an der umstrittenen Nord Stream 2 Pipeline aufgenommen. Die "Fortuna" hat vor Dänemark begonnen, Rohre zu verlegen.  Ungeachtet neuer Sanktionsdrohungen der USA hat das russische Schiff, das die umstrittene Gas-Pipeline Nord Stream ... mehr
Umstrittene Pipeline: Bilfinger zieht sich aus Nord Stream 2 zurück

Umstrittene Pipeline: Bilfinger zieht sich aus Nord Stream 2 zurück

Das Industrieunternehmen Bilfinger zieht offenbar Konsequenzen aus den jüngsten US-Sanktionen: Nachdem Firmen, die am Bau von Nord Stream 2 beteiligt sind, bestraft werden, beendet der Konzern seine Mitarbeit an dem Projekt. Der Industriedienstleister Bilfinger ... mehr

Nord Stream 2: Bundesamt genehmigt sofortigen Weiterbau in Deutschland

Die Arbeiten an der umstrittenen Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 dürfen schon früher als geplant in Deutschland wieder aufgenommen werden. Ob es tatsächlich sofort weitergehen kann, ist allerdings nicht sicher. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie ... mehr

Fall Nawalny: Röttgen erhebt schwere Vorwürfe gegen Altkanzler Schröder

Gerhard Schröder steht wegen seiner Tätigkeit für russische Energiekonzerne unter Beschuss. CDU-Politiker Norbert Röttgen wirft ihm im Fall Nawalny sogar "Beteiligung an Vertuschung" vor. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert ... mehr

Wegen Nord Stream 2: Polen verhängt Milliarden-Bußgeld gegen Gazprom

Der Widerstand gegen den Weiterbau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 wächst. Die polnische Verbraucherschutzbehörde hat nun den russischen Gas-Riesen Gazprom zu einem Milliardenbußgeld verdonnert. Polens Wettbewerbshüter haben ein Milliarden-Bußgeld gegen den russischen ... mehr

Nord Stream 2: Das ist die Pipeline in der Ostsee

1.200 Kilometer durch die Ostsee: Das ist die Gaspipeline Nord Stream 2 zwischen Russland und Deutschland – und so verläuft sie. (Quelle: t-online) mehr

Das Problem bei Gabriel und Schröder: Sie wollen es nicht wahrhaben

Einmal mehr werden Sigmar Gabriel und Gerhard Schröder für ihre Jobs kritisiert. Sie wehren sich mit dem Argument, keine Politiker mehr zu sein. Ein folgenschwerer Irrtum. Gerhard Schröder war diese Woche mal wieder im Bundestag und das allein kann man ihm nun wirklich ... mehr

Wegen Nord Stream 2: Gerhard Schröders denkwürdiger Auftritt

Der Auftritt von Gerhard Schröder im Bundestags-Wirtschaftsausschuss sorgt für Diskussionen. Der Altkanzler verteidigte die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 und fordert EU-Sanktionen gegen die USA.  Fast alles dreht sich eigentlich um ihn. Doch Ex-Kanzler ... mehr

Clemens Tönnies: Portrait eines krisenerprobten Alleinherrschers

Die Corona-Fälle im eigenen Unternehmen sind nur die bisher letzte in einer Reihe diverser schlechter Nachrichten für Clemens Tönnies. Dabei sind dem Milliardär kleinere und größere Krisen nicht fremd. Ein Portrait.  Im Fußball gehört er zur aussterbenden ... mehr

Trotz Kritik an Kreml-Nähe: Schröder bleibt Aufsichtsratschef von Rosneft

Gerhard Schröder wurde immer wieder für seine Nähe zu Wladimir Putin und dem Kreml kritisiert. Doch das scheint an dem  Altbundeskanzler abzuprallen, der weiter Aufsichtsratschef beim Staatskonzern Rosneft bleibt. Gerhard Schröder wird auch weiterhin ... mehr

Nord Stream 2: USA planen weitere Sanktionen wegen Ostseepipeline

Die USA wollen verhindern, dass die Gas-Pipeline Nord Stream 2 zu Ende gebaut wird. Sie fürchten, dass Europa von russischem Gas abhängig wird. Nun warnt der US-Botschafter in Berlin vor neuen Maßnahmen. Die USA kämpfen weiter gegen die Inbetriebnahme ... mehr

Nord Stream 2: US-Botschafter Grenell verteidigt Sanktionen

Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat die Kritik an den Sanktionen gegen Nord Stream 2 zurückgewiesen. Viele europäische Diplomaten hätten sich sogar bei der US-Regierung bedankt.  Der amerikanische Botschafter in Deutschland, Richard Grenell ... mehr

Trump ist gegen Pipeline: USA wollen Sanktionen gegen Nord Stream 2

In seltener Einigkeit lehnen sowohl US-Präsident Trump als auch die Demokraten und die Republikaner im Kongress Nord Stream 2 ab. Die Ostsee-Pipeline soll mit Sanktionen gestoppt werden. Das US-Repräsentantenhaus hat Sanktionen gegen Firmen im Zusammenhang ... mehr

Sila Sibiri: Russlands teuerste Gasleitung nach China

Sie soll rund 55 Milliarden US-Dollar kosten und China mit Gas versorgen: Russland will Anfang Dezember eine neue Gasleitung in Betrieb nahmen. Auch eine Zusammenarbeit mit der Türkei ist geplant.  Präsident Wladimir Putin und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping ... mehr

Nord Stream 2: US-Sanktionen? Gefahr für deutsche Benzin-Versorgung

Wenn die USA tatsächlich Sanktionen aufgrund des Baus der Gaspipeline Nord Stream 2 beschließen sollten, könnte die Versorgung mit Benzin und Flugzeugtreibstoff ins Wanken geraten. Betroffen wäre wohl vor allem Ostdeutschland. Sollten ... mehr

Grünes Licht aus Dänemark: Gaspipeline Nord Stream 2 nimmt letzte Hürde

Die mehr als 1.200 Kilometer lange Pipeline Nordstream 2 soll Gas aus Russland nach Europa transportieren. Als letztes Anrainerland hat nun Dänemark das hoch umstrittene Energieprojekt abgesegnet. Nach langem Zögern hat auch Dänemark grünes Licht ... mehr

Russen müssen Gasmengen auf ostdeutscher Pipeline runterfahren

Künftig darf Gazprom weniger Gas über deutsches Gebiet transportieren. Dies kommt jedoch nicht überraschend, sondern geht auf ein europäisches Urteil zurück.  Der russische Energiekonzern Gazprom darf auf einer Leitung quer durch Ostdeutschland nicht ... mehr

Keine Reaktion aus Dänemark – Nord Stream 2 bekommt eine neue Route

Die Ostseepipeline Nord Stream 2 soll nun doch nicht an Bornholm vorbeiführen. Das zuständige Unternehmen zog den Antrag zurück, da Dänemark bisher keine Entscheidung getroffen hatte.  Im Konflikt mit Dänemark soll die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 nun einen ... mehr

Reaktion auf US-Sanktionen - Russland: Gazprom kann Nord Stream 2 notfalls alleine bauen

Berlin (dpa) - Die russische Regierung hat versichert, dass der russische Gazprom-Konzern die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 notfalls im Alleingang zu Ende bauen kann. Der stellvertretende Energieminister Anatoli Janowski und der Vorsitzende ... mehr

"Nord Stream 2": EU-Einigung auf Regeln – zusätzliche Auflagen

Über eine Ostsee-Pipeline soll Gas aus Russland nach Europa transportiert werden. Das Projekt ist politisch hoch umstritten. Doch nach einer Einigung zwischen Deutschland und Frankreich geht jetzt alles ganz schnell. Im Streit über neue Vorschriften für Pipelineprojekte ... mehr

EU-Kompromiss im Streit um die Pipeline "Nord Stream 2"

"Nord Stream 2": Die EU hat ihre Gas-Richtlinie überarbeitet und damit Deutschland die Verantwortung für die Kontrolle der umstrittenen Gazprom-Pipeline übertragen. (Quelle: t-online.de) mehr

Ölpreise stürzen auf Vierjahrestief - warum Öl immer billiger wird

Nicht nur an den Aktienbörsen fallen die Preise, auch am Rohöl-Markt geht's seit Wochen kräftig abwärts. Der Preis für die richtungsweisende Rohöl-Sorte WTI sank am Donnerstag zeitweise unter die 81-Dollar-Marke - der tiefste Stand seit Juni 2012. Nordsee- Öl der Sorte ... mehr
 


shopping-portal