Sie sind hier: Home > Themen >

Gazprom

Thema

Gazprom

Fall Nawalny: Röttgen erhebt schwere Vorwürfe gegen Altkanzler Schröder

Fall Nawalny: Röttgen erhebt schwere Vorwürfe gegen Altkanzler Schröder

Gerhard Schröder steht wegen seiner Tätigkeit für russische Energiekonzerne unter Beschuss. CDU-Politiker Norbert Röttgen wirft ihm im Fall Nawalny sogar "Beteiligung an Vertuschung" vor. Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert ... mehr
Wegen Nord Stream 2: Polen verhängt Milliarden-Bußgeld gegen Gazprom

Wegen Nord Stream 2: Polen verhängt Milliarden-Bußgeld gegen Gazprom

Der Widerstand gegen den Weiterbau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 wächst. Die polnische Verbraucherschutzbehörde hat nun den russischen Gas-Riesen Gazprom zu einem Milliardenbußgeld verdonnert. Polens Wettbewerbshüter haben ein Milliarden-Bußgeld gegen den russischen ... mehr
Nord Stream 2: Das ist die Pipeline in der Ostsee

Nord Stream 2: Das ist die Pipeline in der Ostsee

1.200 Kilometer durch die Ostsee: t-online stellt Ihnen die Gas-Pipeline Nord Stream 2 vor und zeigt, wo sie verläuft. (Quelle: t-online.de) mehr
Das Problem bei Gabriel und Schröder: Sie wollen es nicht wahrhaben

Das Problem bei Gabriel und Schröder: Sie wollen es nicht wahrhaben

Einmal mehr werden Sigmar Gabriel und Gerhard Schröder für ihre Jobs kritisiert. Sie wehren sich mit dem Argument, keine Politiker mehr zu sein. Ein folgenschwerer Irrtum. Gerhard Schröder war diese Woche mal wieder im Bundestag und das allein kann man ihm nun wirklich ... mehr
Wegen Nord Stream 2: Gerhard Schröders denkwürdiger Auftritt

Wegen Nord Stream 2: Gerhard Schröders denkwürdiger Auftritt

Der Auftritt von Gerhard Schröder im Bundestags-Wirtschaftsausschuss sorgt für Diskussionen. Der Altkanzler verteidigte die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 und fordert EU-Sanktionen gegen die USA.  Fast alles dreht sich eigentlich um ihn. Doch Ex-Kanzler ... mehr

Clemens Tönnies: Portrait eines krisenerprobten Alleinherrschers

Die Corona-Fälle im eigenen Unternehmen sind nur die bisher letzte in einer Reihe diverser schlechter Nachrichten für Clemens Tönnies. Dabei sind dem Milliardär kleinere und größere Krisen nicht fremd. Ein Portrait.  Im Fußball gehört er zur aussterbenden ... mehr

Trotz Kritik an Kreml-Nähe: Schröder bleibt Aufsichtsratschef von Rosneft

Gerhard Schröder wurde immer wieder für seine Nähe zu Wladimir Putin und dem Kreml kritisiert. Doch das scheint an dem  Altbundeskanzler abzuprallen, der weiter Aufsichtsratschef beim Staatskonzern Rosneft bleibt. Gerhard Schröder wird auch weiterhin ... mehr

Nord Stream 2: USA planen weitere Sanktionen wegen Ostseepipeline

Die USA wollen verhindern, dass die Gas-Pipeline Nord Stream 2 zu Ende gebaut wird. Sie fürchten, dass Europa von russischem Gas abhängig wird. Nun warnt der US-Botschafter in Berlin vor neuen Maßnahmen. Die USA kämpfen weiter gegen die Inbetriebnahme ... mehr

Nord Stream 2: US-Botschafter Grenell verteidigt Sanktionen

Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat die Kritik an den Sanktionen gegen Nord Stream 2 zurückgewiesen. Viele europäische Diplomaten hätten sich sogar bei der US-Regierung bedankt.  Der amerikanische Botschafter in Deutschland, Richard Grenell ... mehr

Trump ist gegen Pipeline: USA wollen Sanktionen gegen Nord Stream 2

In seltener Einigkeit lehnen sowohl US-Präsident Trump als auch die Demokraten und die Republikaner im Kongress Nord Stream 2 ab. Die Ostsee-Pipeline soll mit Sanktionen gestoppt werden. Das US-Repräsentantenhaus hat Sanktionen gegen Firmen im Zusammenhang ... mehr

Sila Sibiri: Russlands teuerste Gasleitung nach China

Sie soll rund 55 Milliarden US-Dollar kosten und China mit Gas versorgen: Russland will Anfang Dezember eine neue Gasleitung in Betrieb nahmen. Auch eine Zusammenarbeit mit der Türkei ist geplant.  Präsident Wladimir Putin und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping ... mehr

Nord Stream 2: US-Sanktionen? Gefahr für deutsche Benzin-Versorgung

Wenn die USA tatsächlich Sanktionen aufgrund des Baus der Gaspipeline Nord Stream 2 beschließen sollten, könnte die Versorgung mit Benzin und Flugzeugtreibstoff ins Wanken geraten. Betroffen wäre wohl vor allem Ostdeutschland. Sollten ... mehr

Grünes Licht aus Dänemark: Gaspipeline Nord Stream 2 nimmt letzte Hürde

Die mehr als 1.200 Kilometer lange Pipeline Nordstream 2 soll Gas aus Russland nach Europa transportieren. Als letztes Anrainerland hat nun Dänemark das hoch umstrittene Energieprojekt abgesegnet. Nach langem Zögern hat auch Dänemark grünes Licht ... mehr

Russen müssen Gasmengen auf ostdeutscher Pipeline runterfahren

Künftig darf Gazprom weniger Gas über deutsches Gebiet transportieren. Dies kommt jedoch nicht überraschend, sondern geht auf ein europäisches Urteil zurück.  Der russische Energiekonzern Gazprom darf auf einer Leitung quer durch Ostdeutschland nicht ... mehr

Keine Reaktion aus Dänemark – Nord Stream 2 bekommt eine neue Route

Die Ostseepipeline Nord Stream 2 soll nun doch nicht an Bornholm vorbeiführen. Das zuständige Unternehmen zog den Antrag zurück, da Dänemark bisher keine Entscheidung getroffen hatte.  Im Konflikt mit Dänemark soll die umstrittene Ostseepipeline Nord Stream 2 nun einen ... mehr

Reaktion auf US-Sanktionen - Russland: Gazprom kann Nord Stream 2 notfalls alleine bauen

Berlin (dpa) - Die russische Regierung hat versichert, dass der russische Gazprom-Konzern die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 notfalls im Alleingang zu Ende bauen kann. Der stellvertretende Energieminister Anatoli Janowski und der Vorsitzende ... mehr

"Nord Stream 2": EU-Einigung auf Regeln – zusätzliche Auflagen

Über eine Ostsee-Pipeline soll Gas aus Russland nach Europa transportiert werden. Das Projekt ist politisch hoch umstritten. Doch nach einer Einigung zwischen Deutschland und Frankreich geht jetzt alles ganz schnell. Im Streit über neue Vorschriften für Pipelineprojekte ... mehr

EU-Kompromiss im Streit um die Pipeline "Nord Stream 2"

"Nord Stream 2": Die EU hat ihre Gas-Richtlinie überarbeitet und damit Deutschland die Verantwortung für die Kontrolle der umstrittenen Gazprom-Pipeline übertragen. (Quelle: t-online.de) mehr

Besuch in Österreich: Wladimir Putin will "geeinte und florierende" EU

Russlands Präsident Wladimir Putin kann sich einen Neustart der Beziehungen zur Europäischen Union vorstellen. Er will eine stärkere politische Zusammenarbeit mit der EU. Der russische Präsident Wladimir Putin sieht eine Chance für einen schrittweisen Neubeginn ... mehr

Gas-Lobbyist Schröder kritisiert die US-Konkurrenz

Der russische Gas-Lobbyist und Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder wirft den USA vor, eine geplante deutsch-russische Gaspipeline aus "eigensüchtigen Interessen" verhindern zu wollen.  Der Aufsichtsratsvorsitzende des russischen Energiekonzerns Rosneft ... mehr

Baerbock: "Regierung macht sich zum Steigbügelhalter Putins"

Mit heftiger Kritik an der Bundesregierung reagiert Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock auf den Baustart der deutsch-russischen Gaspipeline "Nord Stream 2" durch die Ostsee. In scharfen Worten wirft die Grünen-Vorsitzende Annalena Baerbock der Bundesregierung ... mehr

USA gehen gegen Oligarchen vor – Russland kündigt "harte Antwort" an

Die USA haben neue Sanktionen gegen Russland verhängt. Sie treffen einige der reichsten Russen und Vertraute von Kreml-Chef Wladimir Putin. Auch sieben Oligarchen sind darunter. Strafmaßnahmen gegen sieben russische Oligarchen, Dutzende ihrer Firmen und russische ... mehr

"Putins Lobbyist" – Ukraine fordert Sanktionen gegen Gerhard Schröder

Die Ukraine wirft Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder Lobbyarbeit für Russland vor und fordert deshalb Maßnahmen der Europäischen Union gegen den SPD-Politiker. Angesichts der heftigen Spannungen zwischen dem Westen und Russland unter Präsident Wladimir Putin ... mehr

Union, Grüne und FDP machen Front gegen "Nord Stream 2"

Führende Abgeordnete von CDU, CSU, Grünen und FDP machen gemeinsam Front gegen die umstrittene Ostsee-Pipeline "Nord Stream 2". Die geplante Gasleitung von Russland nach Deutschland spalte Europa. Fraktionsübergreifend wenden sich Europapolitiker der Union ... mehr

Grünen-Politikerin Beck erhebt schwere Vorwürfe gegen Schröder

Die Ex-Grünen-Abgeordnete Marieluise Beck hat die Lobby- Politik von Altkanzler Gerhard Schröder für Russland heftig kritisiert. Sie fordert eine deutlich größere Distanz zu russischen Staatskonzernen. Wenige Monate vor der Präsidentenwahl in Russland hat die ehemalige ... mehr

Altkanzler Gerhard Schröder: "Können froh sein, einen Putin zu haben"

Altbundeskanzler Gerhard Schröder hat die westlichen Sanktionen gegen Russland kritisiert und sich hinter Kremlchef Wladimir Putin gestellt. "Verglichen mit dem US-Präsidenten können wir froh sein, einen Putin zu haben", sagte Schröder. Auf die Frage, inwieweit ... mehr

Schröder erhält jährlich über eine halbe Million Euro aus Staatskasse

Gerhard Schröder ist in der Wirtschaft gut im Geschäft. Gleichwohl erhält der  ehemalige Bundeskanzler jährlich mehr als eine halbe Million Euro aus der Staatskasse – zusätzlich zu den üblichen Ruhegeldern. manche Politiker sprechen von "absahnen". Schröder bekommt ... mehr

Kontroverse um Gerhard Schröders Einstieg bei Putins Ölriesen Rosneft

SPD-Altkanzler Gerhard Schröder könnte Aufsichtsratschef beim Ölriesen Rosneft werden – der auf der EU-Sanktionsliste steht. Das schlägt kurz vor der Bundestagswahl hohe Wellen. Seine Kanzlerschaft endete vor zwölf Jahren, doch Gerhard Schröder spielt im aktuellen ... mehr

Erdgas statt Diesel: VW setzt auf einen alten Bekannten

Eigentlich war das Erdgasauto tot. Trotz vieler Initiativen und klarer Vorteile bei Kosten und Umwelt blieb der Alternativantrieb bislang eine Randerscheinung. Volkswagen will das jetzt ändern. Compressed Natural Gas (CNG) soll den Diesel ... mehr

Russland hatte Trump-Berater im Visier

Russische Agenten haben einem CNN-Bericht zufolge versucht, über einen Berater von Donald Trump Einfluss auf den US-Wahlkampf zu nehmen. Ex-Investmentbanker Carter Page gerät erneut in den Fokus der Ermittler. Dies geht aus Geheimdienstunterlagen der Bundespolizei ... mehr

Gazprom verkauft Rekordmenge Gas an Deutschland

Trotz der Spannungen zwischen Russland und dem Westen hat der Staatskonzern Gazprom 2016 so viel Erdgas wie nie zuvor nach Deutschland verkauft. Die Menge sei im Vergleich zum Vorjahr auf den neuen Rekordwert von 49,8 Milliarden Kubikmeter gestiegen, teilte der Konzern ... mehr

Donald Trump setzt auf gute Zusammenarbeit mit Wladimir Putin

Er setzt auf eine gute Zusammenarbeit mit Putin, verstrickt sich in haarsträubende Aussagen zum Ukraine-Konflikt und bricht mit den Grundlinien seiner Partei. Was hat Donald Trump nur mit Russland? Fast wären sie sich schon einmal begegnet. Im November 2013 reiste ... mehr

Russland stoppt Gaslieferungen an Ukraine: Konflikt flammt wieder auf

Russland hat seine Gaslieferungen an die Ukraine gestoppt. Als Grund gab der Energiekonzern Gazprom Zahlungsrückstände an. Erst vor knapp zwei Monaten war der Gas-Streit zwischen beiden Ländern beigelegt und die Lieferungen waren wieder aufgenommen worden ... mehr

Energie: Ukraine und Russland einig über Gasversorgung für den Winter

Die Ukraine hat sich ungeachtet der schweren politischen Differenzen mit Russland auf die Gasversorgung für den kommenden Winter geeinigt. Das sagte der für Energie zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Maros Sefcovic. Die Vereinbarungen betreffen den Zeitraum ... mehr

BASF und Gazprom schließen Milliarden-Deal ab

Das Milliarden-Geschäft zwischen dem deutschen Chemiekonzern BASF und dem russischen Gas-Riesen Gazprom wird nun doch umgesetzt. Die beiden Unternehmen brachten den Ende 2014 geplatzten, politisch brisanten Deal jetzt in trockene Tücher. An der Börse geriet ... mehr

Rubel-Schwäche: Gazprom macht 50 Prozent mehr Gewinn

Trotz sinkender Ölpreise hat der russische Energiekonzern Gazprom im ersten Halbjahr 50 Prozent mehr Gewinn gemacht. Grund war der gleichzeitige Rubelverfall. Unter dem Strich habe das Unternehmen 9,4 Milliarden Euro (676 Milliarden Rubel) verdient, teilte Gazprom ... mehr

Russland dreht der Ukraine ab sofort den Gashahn zu

Russland liefert mit sofortiger Wirkung kein Gas mehr an die Ukraine: Der Energiekonzern Gazprom teilte mit, um 10 Uhr Ortszeit (9 Uhr MESZ) seien die Lieferungen gestoppt worden. Der Transit von russischem Gas über die Ukraine in die Europäische Union laufe aber weiter ... mehr

Griechenland und Russland planen Gas-Abkommen

Kommt Griechenland doch noch zeitnah zu Geld? Athen und Moskau haben beim Internationalen Wirtschaftsforum im russischen St. Petersburg eine Absichtserklärung über die geplante Gasleitung Turkish Stream unterzeichnet. Demnach soll der Ausbau der Pipeline schon ... mehr

Nord Stream: Gas-Pipeline in die EU wird nun doch ausgebaut

Die Ostsee-Pipeline Nord Stream wird nun doch verlängert. Der russische Gasmonopolist Gazprom baut zusammen mit Partnern aus Westeuropa zwei neue Stränge der Leitung. Damit soll die Energieversorgung der EU-Staaten abgesichert und die krisengeschüttelte Ukraine ... mehr

Gazprom droht sattes Bußgeld durch die EU

Mit einer formellen Beschwerde gegen den russischen Gazprom-Konzern hat die Europäische Union den Druck auf den russischen Energieriesen erhöht. Die Behörde sandte dem Konzern in dem seit mehr als zwei Jahren laufenden Kartellverfahren nun die offiziellen ... mehr

Griechenland hofft auf mehrere Milliarden aus Russland

Ein Deal mit Russland soll Griechenland bis zu fünf Milliarden Euro einbringen und den krisengebeutelten Staat vor der Pleite retten. Knapp zwei Wochen nach dem Besuch von Regierungschef Alexis Tsipras in Russland setzen Athen und Moskau ... mehr

Wladimir Putin will Griechenland mit Turkish Stream locken

Nach dem Scheitern der Gas-Pipeline South Stream sucht Russland nach einem neuen Projekt. Die klammen Griechen kommen da gerade recht. Sie sollen mit dem Gas-Transit Hunderte Millionen Euro verdienen. Aber die Verlierer stehen auch schon fest: Der Ukraine gehen ... mehr

Ukraine wird die nächsten drei Monate mit Gas aus Russland versorgt

Im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine gibt es eine Annäherung: Die Versorgung der   Ukraine  mit russischem Gas ist die nächsten drei Monate gesichert. Beide Seiten hätten eine entsprechende Vereinbarung erzielt, teilte das Energieministerium ... mehr

Gazprom erleidet Gewinneinbruch durch Russland-Sanktionen

Mit seinen Sanktionen wollte der Westen die russische Wirtschaft hart treffen. Das ist offenbar gelungen: Der Gasproduzent Gazprom hat im vergangenen Jahr einen Gewinneinbruch erlitten. Unter dem Strich wies der Weltmarktführer für 2014 nach russischer Rechnungslegung ... mehr

Ukraine-Krise: Gazprom droht mit erneuten Gaslieferstopp

Nur noch Gas für zwei Tage: Der russische Konzern Gazprom hat der Ukraine mit einem erneuten Gaslieferstopp gedroht. Sollte die Ukraine ihre Rechnungen nicht begleichen, werde es zur Unterbrechung kommen, erklärte das Staatsunternehmen. Die ukrainische Firma Naftogaz ... mehr

Gasmarkt: EU will Russlands Rohstoffmacht eindämmen

Vereinte Kraft gegen die russische Macht auf dem Gasmarkt: Um unabhängiger von Moskau zu werden, möchte die Europäische Union (EU) langfristig die Nachfrage aller Mitgliedstaaten bündeln. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Die Bundesregierung lehnt das Vorhaben ... mehr

Gazprom produziert so wenig Gas wie noch nie:Russen-Konzern unter Druck

Der russische Gaskonzern Gazprom steht derzeit gleich mehrfach unter Druck. Zum einen wird Gazprom von der Regierung gezwungen, wegen der Rubel-Krise ausländische Geldreserven zu verkaufen. Außerdem wurde das lukrative Pipeline-Projekt South Stream gestoppt. Die Folge ... mehr

Gazprom will nach dem Aus für South Stream keine Pipelines in die EU mehr bauen

Nach dem Aus für die transeuropäische Erdgas-Leitung South Stream hat der russische Energieriese Gazprom einen Strategiewechsel für Europa beschlossen. Die Einstellung Russlands zum europäischen Markt ändere sich grundlegend, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller ... mehr

Russland stoppt South Stream: Wen betrifft das Aus?

Mit dem Stopp des milliardenschweren Pipeline-Projekts South Stream sorgt Russland für großes Aufsehen. Wen betrifft das Aus, wie kam es dazu und ist die Absage endgültig? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Die russische Regierung sorgt derzeit ... mehr

Russland gibt milliardenschwere Pläne für South-Stream-Gasprojekt auf

Russland hat seine milliardenschweren Pläne für den Bau der Erdgasleitung South Stream zur Versorgung Südeuropas überraschend aufgegeben. Das Projekt sei durch die "Blockadehaltung" der EU sinnlos geworden, sagte Kremlchef Wladimir Putin in Ankara ... mehr

Ukraine überweist nach Gasstreit erste Rate an Russland

Nach ihrer Einigung im Gasstreit hat die Ukraine 1,5 Milliarden US-Dollar (1,2 Mrd. Euro) als Teil der Schuldentilgung an Russland überwiesen. Das Geld sei auf dem Konto des russischen Gasmonopolisten Gazprom angekommen, teilte Unternehmenssprecher Sergej Kuprijanow ... mehr

Ölpreise stürzen auf Vierjahrestief - warum Öl immer billiger wird

Nicht nur an den Aktienbörsen fallen die Preise, auch am Rohöl-Markt geht's seit Wochen kräftig abwärts. Der Preis für die richtungsweisende Rohöl-Sorte WTI sank am Donnerstag zeitweise unter die 81-Dollar-Marke - der tiefste Stand seit Juni 2012. Nordsee- Öl der Sorte ... mehr

Jukos-Investoren wollen Pfändung bei deutschen Gerichten durchsetzen

Zwischen Russland und Deutschland droht ein neuer politischer Konflikt. Der Grund ist ein Schiedsurteil, das einem Konsortium aus Investoren für die Enteignung des Jukos-Konzerns rund 50 Milliarden Dollar Schadensersatz vom russischen Staat zugesprochen hat. "Wir werden ... mehr

E.ON erhält weniger Gas aus Russland

Nach Polen klagt auch der deutsche Energieversorger E.ON über reduzierte Gaslieferungen aus Russland. Es gebe "verringerte Liefermengen", erklärte ein Firmensprecher. Die Gründe dafür ließ das Unternehmen offen. Wegen gut gefüllter Gasspeicher sei das aber nicht ... mehr

Russland droht Europa mit Gasdrosselung

Der Streit zwischen Moskau und Europa um Gaslieferungen droht zu eskalieren. Die EU plant, russisches Gas zurück in die Ukraine zu liefern. Jetzt stellt Moskau klar: In diesem Fall würde man die Lieferungen an die Europäer drosseln, schreibt "Spiegel Online" unter ... mehr
 
1


shopping-portal