Sie sind hier: Home > Themen >

Gedenken

Thema

Gedenken

Vor 80 Jahren - Überfall auf Sowjetunion: Steinmeier gedenkt Opfern

Vor 80 Jahren - Überfall auf Sowjetunion: Steinmeier gedenkt Opfern

Berlin (dpa) - Rund 80 Jahre nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu einer gemeinsamen, bewussteren Erinnerungskultur aufgerufen. "Der deutsche Krieg gegen die Sowjetunion ... mehr
100 Jahre nach Tulsa-Massaker

100 Jahre nach Tulsa-Massaker

USA: In der US-amerikanischen Stadt Tulsa wird des gleichnamigen Massakers vor 100 Jahren gedacht. (Quelle: Euronews German) mehr
Rassismus in den USA - Jahrestag von George Floyds Tod: Biden trifft Angehörige

Rassismus in den USA - Jahrestag von George Floyds Tod: Biden trifft Angehörige

Washington (dpa) - Ein Jahr nach der Tötung des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz ist US-Präsident Joe Biden mit Angehörigen des Opfers zusammengekommen. Das Weiße Haus teilte mit, an dem Treffen in Washington am Jahrestag von Floyds ... mehr
Gedenkveranstaltung in Berlin: Trauer um fast 80.000 Corona-Tote

Gedenkveranstaltung in Berlin: Trauer um fast 80.000 Corona-Tote

Berlin (dpa) - Gut ein Jahr nach dem Beginn der Corona-Pandemie haben die Spitzen des deutschen Staates und die Kirchen der fast 80.000 Toten gedacht und den Hinterbliebenen ihr Mitgefühl bekundet. Bei der zentralen Gedenkfeier rief Bundespräsident Frank-Walter ... mehr
Gedenken an Corona-Tote – Steinmeier:

Gedenken an Corona-Tote – Steinmeier: "Ihr seid nicht allein in Eurem Leid"

Fast 80.000 Menschen sind an oder mit dem Coronavirus bislang gestorben. Bundespräsident Steinmeier widmete den Opfern deshalb eine besondere Veranstaltung.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Gesellschaft in Deutschland zum Zusammenhalt ... mehr

Gedenkveranstaltung: Innehalten für die Verstorbenen in der Corona-Pandemie

Berlin (dpa) - Es soll ein Moment des Innehaltens im Corona-Alltag von Inzidenzwerten, Lockdown-Debatte und Impfkampagne werden. An diesem Sonntag will Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier all denen ein Gesicht und eine Stimme geben, die in diesem Alltag allzu ... mehr

Gedenken in Buchenwald - Steinmeier: Erinnerung an KZ-Opfer wachhalten

Weimar (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) haben dazu aufgerufen, die Erinnerung an die Verbrechen und die Barbarei der Nationalsozialisten wachzuhalten. Das sei Aufgabe aller Demokraten, sagten ... mehr

Gedenken - Hanauer Anschlag: "Seitdem steht die Welt um uns still"

Hanau (dpa) - Trauer und Schmerz, aber auch Enttäuschung und Bitterkeit - ein Jahr nach dem rassistisch motivierten Anschlag in Hanau sind die Hinterbliebenen gezeichnet von ihrem schweren Verlust. "Seitdem steht die Welt um uns still. Nichts ist mehr so wie es einmal ... mehr

Jahrestag der Zerstörung: Stilles Gedenken in Dresden

Dresden (dpa) - Stille Erinnerung, weiße Rosen, Kerzen und friedlicher Protest gegen Neonazis: Dresden hat am Samstag der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg vor 76 Jahren sowie aller Opfer von Krieg und Gewalt gedacht - diesmal wegen Corona überwiegend virtuell ... mehr

Zentrale Veranstaltung geplant - Steinmeier: Gedenkfeier für Opfer der Pandemie am 18. April

Berlin (dpa) - Die zentrale Gedenkfeier für die Toten im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie soll am 18. April stattfinden. Das sagte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier der "Rheinischen Post". "Das Ziel der Gedenkfeier ist klar: als Gesellschaft innehalten ... mehr

Kanzlerin mahnt - Merkel: Holocaust-Gedenken "immerwährende Verantwortung"

Berlin/New York (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel sieht im Gedenken an die Opfer des Holocaust eine "immerwährende Verantwortung Deutschlands" - für heutige und künftige Generationen. "Ich empfinde tiefe Scham angesichts des Zivilisationsbruchs der Schoa, den Deutschland ... mehr

Britische Royals: Prinz Charles und Herzogin Camilla besuchen Berlin

Berlin (dpa) - Der britische Thronfolger Prinz Charles hat 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs die tiefe Partnerschaft zwischen Großbritannien und Deutschland beschworen. "Gemeinsam sind wir eine unverzichtbare Kraft für das Gute in der Welt", sagte der Prinz ... mehr

Heute vor fünf Jahren: Frankreich erinnert an Pariser Terroranschläge

Paris (dpa) - Genau fünf Jahre nach den verheerenden Terroranschlägen von Paris hat Frankreich der 130 Todesopfer gedacht. Regierungschef Jean Castex und Bürgermeisterin Anne Hidalgo kamen am Freitag zu kurzen Gedenkfeiern in Paris und im Vorort Saint-Denis ... mehr

Früherer Ministerpräsident: Israelis gedenken der Ermordung Rabins

Tel Aviv (dpa) - 25 Jahre nach dem Mord an Izchak Rabin haben zahlreiche Israelis des früheren Ministerpräsidenten gedacht. Auf dem zentralen Rabin-Platz versammelten sich am Donnerstagabend zahlreiche Menschen. 25.000 Gedenkkerzen wurden auf dem Platz ... mehr

"Initiative 19. Februar": Gedenken an Anschlagsopfer bei Kundgebung in Hanau

Hanau (dpa) - Sie wollen keine Ruhe geben und fordern Konsequenzen: Angehörige und Freunde der neun Opfer des Anschlags von Hanau haben am Samstag die Aufklärung der Tat und einen entschiedenen Kampf gegen Rassismus in Deutschland gefordert. "Ihr werdet es nicht ... mehr

Sechs Monate nach der Tat - Anschlag von Hanau: Ruf nach Aufklärung und Schweigeminute

Hanau (dpa) - Ein halbes Jahr nach dem rassistisch motivierten Anschlag in Hanau haben Angehörige, Vertreter aus Politik und Initiativen sowie Bürger der neun Opfer gedacht - mit einer Schweigeminute und der Forderung nach lückenloser Aufklärung der Tat. Zeitweise kamen ... mehr

Massaker vom 11. Juli 1995: Gedenken an Völkermord von Srebrenica vor 25 Jahren

Srebrenica (dpa) - Bei einer Trauerfeier in der Opfergedenkstätte Potocari haben Bosnien-Herzegowina und politische Vertreter aus aller Welt des Massakers von Srebrenica vor 25 Jahren gedacht.  Hinterbliebene der Opfer, bosnische Spitzenpolitiker ... mehr

Verantwortung und Zusammenhalt: Gedenken an Weltkriegsende vor 75 Jahren in vielen Städten

Berlin (dpa) - Die Bundesrepublik und viele Staaten in der Welt haben am Freitag des Endes des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren durch das militärische Niederringen Hitler-Deutschlands gedacht. In Berlin rief Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ... mehr

75 Jahre nach Bombardierung: Bunter Protest in Dresden gegen Neonazis

Dresden (dpa) - Trommeln, Trillerpfeifen, laute Musik und Sprechchöre - bunt und lautstark haben in Dresden zahlreiche Menschen gegen eine Kundgebung von Neonazis und einen sogenannten "Trauermarsch" zum Gedenken an die Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg ... mehr

75. Jahrestag der Befreiung: Warnungen und Mahnungen zur Gedenkfeier in Auschwitz

Oswiecim (dpa) - 75 Jahre nach der Befreiung des deutschen Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau hat Polens Präsident Andrzej Duda bei einer Feierstunde vor einem Verzerren der Geschichte gewarnt. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier forderte am Montag, bereits ... mehr

Völkermord an Millionen Juden - Jeder Fünfte findet: Zu viel Raum für Holocaust-Gedenken

Berlin (dpa) - Mehr als jeder Fünfte in Deutschland findet, der Holocaust spiele in der deutschen Erinnerungskultur eine zu große Rolle. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die Deutsche Presse-Agentur stimmten 22 Prozent ... mehr

Antisemitischer Anschlag: Synagogentür von Halle soll Ort des Gedenkens werden

Halle (dpa) - Eine eher unscheinbare aber solide gebaute Tür am Eingang zur Synagoge der jüdischen Gemeinde steht für das "Wunder von Halle". Sie hat wohl bei dem antisemitischen Anschlag eines Rechtsextremisten am 9. Oktober Dutzenden Menschen das Leben gerettet ... mehr

Jahrestag der Ermordung: Angehörige und Aktivisten erinnern in Istanbul an Khashoggi

Istanbul (dpa) - Am Jahrestag der Ermordung des saudischen Regimekritikers und Journalisten Jamal Khashoggi sind nahe dem saudischen Konsulat in Istanbul Dutzende Aktivisten und Journalisten für eine Gedenkfeier zusammengekommen. Am 2. Oktober ... mehr

Massaker von Fivizzano - Italien: Steinmeier bittet um Vergebung für Kriegsverbrechen

Fivizzano (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in Italien um Vergebung für von Deutschen begangene Kriegsverbrechen gebeten. Bei einer Gedenkveranstaltung in Fivizzano in der nördlichen Toskana betonten er und Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella ... mehr

75 Jahre Alliierten-Landung: Staats- und Regierungschefs gedenken D-Day in Portsmouth

Portsmouth (dpa) - Dudelsackspiel und donnernde Flugzeuge - aber auch nachdenklich stimmende Berichte von Zeitzeugen: Mit einer feierlichen Zeremonie haben am Mittwoch die Staats- und Regierungschefs der westlichen Alliierten und Deutschlands der Landung ... mehr

Rund 800.000 Tote - Ruanda gedenkt des Völkermordes: "Niemals wieder"

Kigali (dpa) - 25 Jahre nach dem brutalen Völkermord in Ruanda hat das Land der mehr als 800.000 Opfer und der Überlebenden gedacht. "Die Geschichte wird sich nicht wiederholen", versprach Präsident Paul Kagame am Sonntag bei der Gedenkveranstaltung in Kigali. "Nicht ... mehr

Stilles Gedenken: Gedenken an Terroranschlag in Berlin vor zwei Jahren

Berlin (dpa) - Zwei Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt hat Berlin mit einem stillen Gedenken an die Opfer und Hinterbliebenen erinnert. An der Gedächtniskirche auf dem Breitscheidplatz versammelten sich am Mittwochmorgen ... mehr

Donald Trump sagt Gedenken an Weltkriegsopfer wegen Regen ab

Weil das Wetter zu schlecht sei, hat US-Präsident Donald Trump einen Besuch auf dem US-Soldatenfriedhof in Frankreich abgesagt. "Erbärmlich" nennt das der konservative britische Politiker Nicholas Soames.  US-Präsident Donald Trump und First Lady Melania Trump haben ... mehr

Gedenken an Pogromnacht

Vor 80 Jahren wurden deutschlandweit jüdische Menschen angegriffen, gedemütigt und ihrer Existenz beraubt. Mit einer Gedenkfeier wird am Sonntag an die Opfer der Reichspogromnacht erinnert. Die Stadt Wuppertal veranstaltet in Kooperation ... mehr

Sachsen-Anhalt erinnert an Pogrome gegen Juden vor 80 Jahren

80 Jahre nach den Pogromen der Nazis gegen Juden in Deutschland wird in ganz Sachsen-Anhalt bei Gedenkveranstaltungen der Opfer gedacht. Eine zentrale Gedenkfeier findet heute im Landtag in Magdeburg statt. Dabei wird auch eine Ausstellung zur Justiz ... mehr

Knobloch mahnt starkes Engagement gegen Antisemitismus an

Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, hat die Deutschen zu einem engagierten Auftreten gegen Antisemitismus aufgerufen. "Es braucht endlich einen parteiübergreifenden Aufschrei", sagte sie dem Berliner "Tagesspiegel ... mehr

Schuster, Marx und Bedford-Strohm mahnen im Pogrom-Gedenken

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland hat davor gewarnt, die zunehmende Macht von rechten Politikern zu unterschätzen. "Unsere Demokratie ist ohne Frage weitaus gefestigter, als es die Weimarer Republik je war. Auf die leichte Schulter sollten ... mehr

Evangelische Kirche sieht Antisemitismus als Gotteslästerung

80 Jahre nach der Pogromnacht in Nazi-Deutschland hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) jede Form von Antisemitismus verurteilt. "Die Bilder von zerstörten Synagogen und verwüsteten jüdischen Geschäften haben sich in das kollektive Gedächtnis unseres Landes ... mehr

Marx, Bedford-Strohm und Schuster gedenken der Pogrom-Opfer

Die höchsten Vertreter der evangelischen und katholischen Kirche sowie der Juden in Deutschland wollen heute gemeinsam der Oper der Pogromnacht vor 80 Jahren gedenken. Dazu werden der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, der Ratsvorsitzende ... mehr

93-Jährige zur "Miss Holocaust Survivor" gekrönt

ist 93 Jahre alt, Urgroßmutter und hat den Holocaust überlebt: Tova Ringer wurde zur "Miss Holocaust Survivor" gekrönt. (Quelle: Reuters) mehr

Seehofer und Söder: Kampf gegen AfD und Extremisten

Am 30. Todestag von Franz Josef Strauß haben CSU-Chef Horst Seehofer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder zum Kampf gegen Extremisten und gegen die AfD aufgerufen. "Sein Satz "Rechts neben der Union darf keine demokratisch legitimierte Kraft sein" ist uns weiter ... mehr

Seehofer und Söder würdigen Franz Josef Strauß

Am 30. Todestag von Franz Josef Strauß haben CSU-Chef Horst Seehofer und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder die Verdienste des früheren Partei- und Regierungschefs für die CSU und das Land insgesamt gewürdigt. "Er ist der Vater des Erfolgs für die CSU, für Bayern ... mehr

30. Strauß-Todestag: Seehofer und Söder erinnern an "FJS"

Mit einem Gedenkakt in Rott am Inn erinnert die CSU heute an ihren ehemaligen Vorsitzenden und bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß. Anlass ist der 30. Todestag des CSU-Übervaters am 3. Oktober. Bei dem Gottesdienst wollen neben Strauß' Familie sowohl ... mehr

Gedenken am Mahnmal: 30. Jahrestag des Unglücks von Ramstein

Ramstein (dpa) - 30 Jahre nach der Flugtag-Katastrophe auf dem pfälzischen US-Militärstützpunkt Ramstein haben Überlebende und Hinterbliebene der 70 Toten und etwa 350 Schwerverletzten gedacht. In der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach in direkter Nachbarschaft ... mehr

Geschichte: Maas warnt vor Umdeutung der Symbole des NS-Widerstandes

Berlin (dpa) - Am 74. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 hat Außenminister Heiko Maas zum Widerstand gegen rechtspopulistische Tendenzen aufgerufen. Der SPD-Politiker bezeichnete es am Freitag "beschämend", wenn sich heute ... mehr

Gedenken an Widerstandskämpfer Henning von Tresckow

Im Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow (Potsdam-Mittelmark) ist am Donnerstag an den Widerstandskämpfer Henning von Tresckow erinnert worden. Anlässlich des 74. Jahrestages seiner Ermordung durch die Nazis legte Brandenburgs Innenstaatssekretärin Katrin ... mehr
 


shopping-portal