Thema

Geheimdienste

Ausstellung zu Spionage im Brockenhaus

Ausstellung zu Spionage im Brockenhaus

Brockenbesucher können auf Norddeutschlands höchstem Berg in die einstige Welt von Ost-West-Spionage und Agenten eintauchen. Die multimediale Ausstellung "Geschichte erleben" im Brockenhaus biete "nie gesehene Einblicke in dieses dunkle Kapitel der Brockengeschichte ... mehr
Heinrich Himmlers Tochter arbeitete für den BND

Heinrich Himmlers Tochter arbeitete für den BND

Einem Medienbericht zufolge soll die Tochter des Nazi-Führers Heinrich Himmler unter einem Decknamen für den Bundesnachrichtendienst tätig gewesen sein. Die Tochter des Nazi-Führers Heinrich Himmler hat einem Medienbericht zufolge in den 1960er Jahren ... mehr
Leute: Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut

Leute: Prinz Charles und Camilla machen Salisbury Mut

Salisbury (dpa) - Fähnchen, Wimpel, Blumen: Hunderte Menschen haben am Freitag den britischen Thronfolger Prinz Charles (69) und seine Frau Camilla (70) in Salisbury empfangen. In der südenglischen Stadt waren im März dieses Jahres der ehemalige russische Doppelagent ... mehr
Internet - Maaßen: Angriffsfläche für Cyberattacken wächst rasant

Internet - Maaßen: Angriffsfläche für Cyberattacken wächst rasant

Potsdam (dpa) - Die potenziellen Angriffsflächen für Cyberattacken in Deutschland wachsen nach Einschätzung des Präsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, im Zuge der Digitalisierung rapide an. Qualität und Quantität nachrichtendienstlich ... mehr
Geheimdienste: BND soll Österreich bespitzelt haben

Geheimdienste: BND soll Österreich bespitzelt haben

Wien (dpa) - Die österreichische Staats- und Regierungsspitze verlangt von Deutschland umfassende Aufklärung zu den Enthüllungen, dass der Bundesnachrichtendienst (BND) über viele Jahre systematisch in der Alpenrepublik Behörden und Firmen abgehört haben ... mehr

Kölner Rizin-Bomber hatte Kontakte zu Verdächtigen in Paris

Der in Köln verhaftete mutmaßliche Islamist Sief Allah M. hatte laut einem Medienbericht Kontakt zu zwei arabischen Terrorverdächtigen in Frankreich. Wie der "Focus" am Donnerstag unter Berufung auf Berliner Sicherheitskreise berichtete, fanden sich in Unterlagen ... mehr

Giftfund in Hochhaus: Anschlagsvorbereitungen weit gediehen

Der in Köln verhaftete Tunesier Sief Allah H. soll seine Vorbereitungen für einen Terroranschlag mit hochgiftigem Rizin bereits weitgehend abgeschlossen haben, als die Polizei zuschlug. "Die Verhinderung eines möglichen Anschlags ist ein Erfolg der Zusammenarbeit ... mehr

Österreich will Aufklärung über angebliche BND-Bespitzelung

Wien (dpa) - Die österreichische Staats- und Regierungsspitze verlangt von Deutschland umfassende Aufklärung zu den Enthüllungen, dass der BND über viele Jahre systematisch in der Alpenrepublik Behörden und Firmen abgehört haben ... mehr

BND soll Österreich bespitzelt haben

Wien (dpa) - Der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) soll zwischen 1999 und 2006 systematisch die Telekommunikation zentraler Einrichtungen in Österreich überwacht haben. Das berichten zumindest das österreichische Nachrichtenmagazin «profil» und die Wiener Zeitung ... mehr

Regierung: FBI-Direktor Comey in Clintons E-Mail-Affäre entlastet

Washington (dpa) - Der damalige FBI-Direktor James Comey ist bei der Untersuchung der E-Mail-Affäre Hillary Clintons zwar klar von Normen seiner Behörde abgewichen, war aber nicht politisch beeinflusst. Zu diesem Ergebnis kommt der Abschlussbericht ... mehr

Geheimdienste: Ex-US-Geheimdienstler wegen Spionageverdachts festgenommen

Washington (dpa) - Ein ehemaliger Mitarbeiter des US-Geheimdienstes DIA ist im Bundesstaat Washington festgenommen worden, weil er versucht haben soll, sicherheitsrelevante Informationen an China weiterzugeben. Für den Verrat soll der Mann, der jahrelang Zugang ... mehr

Mehr zum Thema Geheimdienste im Web suchen

Betreiber von Internet-Knoten verliert Klage gegen BND

Der Bundesnachrichtendienst (BND) darf weiterhin in großem Umfang Daten beim Internet-Knoten De-Cix aus Frankfurt am Main abzapfen. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies am späten Mittwochabend eine Klage des Betreibers von De-Cix gegen den BND ab. Der Betreiber ... mehr

Datenschutz: Betreiber von Internet-Knoten verliert Klage gegen BND

Leipzig (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst (BND) darf weiterhin in großem Umfang Daten beim Internet-Knoten De-Cix aus Frankfurt am Main abzapfen. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies am späten Mittwochabend eine Klage des Betreibers von De-Cix gegen ... mehr

Betreiber von Internet-Knoten verliert Klage gegen den BND

Leipzig (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst darf weiterhin in großem Umfang Daten beim Internet-Knoten De-Cix aus Frankfurt abzapfen. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wies eine Klage des Betreibers von De-Cix gegen den BND ab. Der Betreiber könne verpflichtet ... mehr

Datenschutz: Betreiber von Internet-Knoten klagt gegen BND-Überwachung

Leipzig (dpa) - Die strategische Fernmeldeüberwachung des Bundesnachrichtendienstes (BND) wird jetzt höchstrichterlich überprüft. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt über die Klage des Internet-Knoten De-Cix aus Frankfurt gegen ... mehr

Internet-Knoten klagt gegen Fernmeldeüberwachung des BND

Die strategische Fernmeldeüberwachung des Bundesnachrichtendienstes (BND) steht seit Mittwoch auf dem Prüfstand: Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt über die Klage des Internet-Knoten De-Cix aus Frankfurt gegen den BND. Der Nachrichtendienst zapft ... mehr

BGH bestätigt Urteil nach Dissidenten-Mord

35 Jahre nach dem Auftragsmord an einem jugoslawischen Dissidenten in Bayern sind die Urteile des Oberlandesgerichts München gegen zwei Drahtzieher rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe bestätigte die lebenslangen Haftstrafen ... mehr

Betreiber von Internet-Knoten klagt gegen BND

Seit Jahren soll der Bundesnachrichtendienst zu Aufklärungszwecken in großem Stil Daten aus dem Internet-Knoten De-Cix in Frankfurt abgreifen. Über diese Praxis verhandelt heute das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. Konkret soll nach der Klage ... mehr

Kriminalität: Ärzte rechneten mit Tod von Sergej und Julia Skripal

London (dpa) - Die Rettung des ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter Julia nach dem Giftanschlag in Salisbury grenzt nach Ansicht der Ärzte fast an ein Wunder. "Als uns erstmalig bewusst wurde, dass das ein Nervenkampfstoff war, gingen ... mehr

Mediziner rechneten mit Tod von Sergej und Julia Skripal

London (dpa) - Dass der ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal und seine Tochter Julia den Giftanschlag überlebt haben, grenzt nach Ansicht der behandelnden Mediziner fast an ein Wunder. Stephen Jukes, Facharzt im Krankenhaus im englischen Salisbury, sagte ... mehr

Kriminalität - Skripal-Affäre: Moskaus Botschafter verlangt Entschuldigung

Berlin (dpa) - Der russische Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, hält eine Rückkehr der wegen der Skripal-Affäre ausgewiesenen Botschaftsmitarbeiter nur bei einer Entschuldigung Großbritanniens für möglich. Die Briten müssten anerkennen, "dass die ganze ... mehr

Frankreich verdächtigt zwei Ex-Geheimdienstler des Verrats

Paris (dpa) - Frankreich verdächtigt zwei ehemalige Agenten seines Auslandsgeheimdienstes des Verrats. Das teilte das Pariser Verteidigungsministerium mit. Die fraglichen Sachverhalte könnten laut Ministerium Verrat durch Lieferung von Informationen ... mehr

Strobl: Keine Entwarnung bei islamistischem Terror

Die Gefahr islamistischer Terroranschläge in Baden-Württemberg bleibt nach Ansicht von Innenminister Thomas Strobl (CDU) hoch. Ein "erhebliches Sicherheitsrisiko" seien die Rückkehrer aus den von der Terrormiliz IS kontrollierten Gebieten in Syrien oder im Irak, sagte ... mehr

Innenminister informiert über Extremismus im Südwesten

Wie haben sich verfassungsfeindliche Bestrebungen in Baden-Württemberg entwickelt? Darauf will heute Innenminister Thomas Strobl (CDU) Antworten geben, wenn er in Stuttgart den neuen Verfassungsschutzbericht für das Land vorstellt. Er geht unter anderem ... mehr

Kriminalität: Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus

Salisbury (dpa) - Der mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus im englischen Salisbury entlassen worden. Das teilte die Klinik mit. "Das ist ein wichtiger Meilenstein in seiner Genesung ... mehr

Putin glaubt nicht an Kampfstoff-Anschlag auf Skripal

Sotschi (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin glaubt nicht an eine Vergiftung des Ex-Agenten Sergej Skripal in Großbritannien durch einen militärischen Kampfstoff. «Dann wäre er sofort gestorben», sagte Putin in Sotschi bei einer Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin ... mehr

Ex-Doppelagent Skripal nach Vergiftung aus Krankenhaus entlassen

Salisbury (dpa) - Der vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus in Salisbury entlassen worden. Das teilten die Klinik mit. Skripal und seine Tochter Julia waren am 4. März in der südenglischen Kleinstadt bewusstlos auf einer ... mehr

Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal aus Klinik entlassen

Salisbury (dpa) - Der vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus im südenglischen Salisbury entlassen worden. Das teilte die Klinik der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge mit. mehr

Geheimdienste - Erstmals Frau an Spitze der CIA: Senat bestätigt Gina Haspel

Washington (dpa) - Der US-Senat hat der Nominierung der umstrittenen Kandidatin Gina Haspel als neuer CIA-Direktorin zugestimmt. Haspel wird damit die erste Frau an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes sein. Die 61 Jahre alte Haspel, die den weitaus größten Teil ihrer ... mehr

Erstmals Frau an Spitze der CIA: Senat bestätigt Gina Haspel

Washington (dpa) - Der US-Senat hat der Nominierung der umstrittenen Kandidatin Gina Haspel als neuer CIA-Direktorin zugestimmt. Haspel wird damit die erste Frau an der Spitze des Auslandsgeheimdienstes sein. Die 61 Jahre alte Haspel leitet den Geheimdienst bereits ... mehr

Geheimdienste - Rechercheverbund: BND beschaffte sich Probe von Nowitschok

Berlin/München (dpa) - Seit zwei Monaten rätseln Ermittler, wer den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter mit dem Kampfstoff Nowitschok in England vergiftet hat. Weil die Substanz einst in der Sowjetunion entwickelt wurde, richten ... mehr

«Welt»: Bundes-Verfassungsschutz hatte V-Mann im Amri-Umfeld

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte laut einem Medienbericht einen V-Mann im Umfeld des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri. Der Inlandsgeheimdienst habe mindestens eine Quelle in der von Amri besuchten islamistischen Moschee «Fussilet ... mehr

Journalistin scheitert mit Klage gegen Verfassungsschutz

In einem Streit um Akteneinsicht beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht in Münster die Klage einer Journalistin abgewiesen. Gabriele Weber, die als Korrespondentin aus Südamerika berichtet, fordert Einblicke ... mehr

Streit vor Gericht um Akteneinsicht beim Verfassungsschutz

Mit einem Streit um Akteneinsicht beim Verfassungsschutz beschäftigt sich heute das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster. Die Journalistin und Historikerin Gabriele Weber interessiert sich für Erkenntnisse der deutsche ... mehr

Geheimdienste: Verfassungsschutz will Hackerangriffen zuvorkommen

Nach Ansicht von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sollte es deutschen Sicherheitsbehörden gestattet sein, Präventivschläge gegen ausländische Hacker durchzuführen. Die Opposition sieht das kritisch.  Deutschland muss Hackerangriffen nach Ansicht ... mehr

Verfassungsschutz warnt vor Cyberangriffen auf Infrastruktur

Berlin (dpa) - Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat vor Cyberangriffen auf die kritische Infrastruktur in Deutschland gewarnt. Deutschland sei im Fokus ausländischer Nachrichtendienste, sagte Maaßen dem rbb. Ziel sei es, Sabotageakte vorzubereiten, indem ... mehr

Journalistin klagt gegen Verfassungsschutz

Gabriele Weber wohnt mal in Deutschland, dann wieder für einige Monate in Argentinien. Als Korrespondentin berichtet die Journalistin und Historikerin seit 1986 aus Südamerika, sie veröffentlicht Geschichten um Nazi-Größen wie Adolf Eichmann und dessen vom israelischen ... mehr

Regierung: Kandidatin für CIA-Spitze wollte Rückzieher machen

Washington (dpa) - Gina Haspel, von US-Präsident Donald Trump als neue Chefin des Auslandsgeheimdienstes CIA nominiert, hat laut einem Bericht ihren Rückzug angeboten. Sie wolle damit eine erwartbar heftige Befragung im US-Senat an diesem Mittwoch ebenso vermeiden ... mehr

Bericht: Kandidatin für CIA-Spitze wollte Rückzieher machen

Washington (dpa) - Gina Haspel, von US-Präsident Donald Trump als neue Chefin des Auslandsgeheimdienstes CIA nominiert, hat einem Bericht nach ihren Rückzug angeboten. Laut der «Washington Post» bot Haspel dem Weißen Haus an, auf ihre Nominierung zu verzichten ... mehr

Geheimdienste: Auch Tschechien hat am Nervengift Nowitschok geforscht

Prag/Salisbury (dpa) - Seit zwei Monaten rätseln Ermittler, wer den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet hat. Der Öffentlichkeit war die einst in der Sowjetunion entwickelte Substanz bis dahin ... mehr

Verfassungsschutz: Wachsender Einfluss von Islamisten

Der sachsen-anhaltische Verfassungsschutz hat vor dem wachsenden Einfluss islamistischer Organisationen auf muslimische Gemeinden im Land gewarnt. Ein Beispiel dafür sei die muslimische Gemeinde in Stendal, sagte Hilmar Steffen vom Verfassungsschutz am Dienstag ... mehr

Kriminalität: Nervengift in Salisbury möglicherweise noch gefährlich

London (dpa) - Experten des britischen Umweltministeriums zufolge könnten sich weiterhin gefährliche Mengen des Nervengifts Nowitschok an bestimmten Orten in Salisbury befinden. Das berichtete die britische Nachrichtenagentur PA unter Berufung ... mehr

Experten: Reste von Nervengift in Salisbury möglich

London (dpa) - Nach der Nervengiftattacke gegen den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter Julia schließen Wissenschaftler die Existenz hochgefährlicher Giftreste in der südenglischen Stadt Salisbury nicht aus. Bei einem Treffen ... mehr

Skripal-Fall: Großbritannien erneuert Vorwürfe

Den Haag (dpa) - Im Fall der Nervengift-Attacke auf den Ex-Doppelspion Sergej Skripal hat Großbritannien seine Vorwürfe gegen Russland erneuert. Der britische Botschafter Peter Wilson sagte vor dem Exekutivrat der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen ... mehr

Spionage: Lawrow rügt OPCW-Bericht im Fall Skripal

Moskau (dpa) - Russland hält den Bericht der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) über den Giftanschlag auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal für unvollständig. Ein Schweizer Labor habe in den Blutproben Spuren des chemischen ... mehr

Lawrow rügt OPCW-Bericht im Fall Skripal

Moskau (dpa) - Russland hält den Bericht der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen über den Giftanschlag auf den Ex- Doppelagenten Sergej Skripal für unvollständig. Ein Schweizer Labor habe in den Blutproben Spuren des chemischen Kampfstoffes BZ gefunden, sagte ... mehr

Britischer Sicherheitsberater: Skripals wurden jahrelang ausgespäht

London (dpa) - Russische Geheimdienste haben nach britischen Angaben mindestens fünf Jahre lang den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter Julia ausgespäht. Der russische Militärgeheimdienst GRU habe die E-Mail-Accounts der Tochter ... mehr

Kriminalität - OPCW bestätigt: Skripal mit tödlicher Chemikalie vergiftet

Den Haag/London (dpa) - Knapp sechs Wochen nach dem Attentat auf den russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal haben unabhängige Experten den Einsatz des Nervengiftes Nowitschok bestätigt, aber keine Hinweise auf die Täter geliefert. Die Organisation für ein Verbot ... mehr

Auswärtiges Amt: Russland muss offene Fragen zu Skripal beantworten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat Moskau aufgefordert, endlich bei der Aufklärung des Giftanschlags auf den ehemaligen Agenten Sergej Skripal und seine Tochter in Großbritannien mitzuarbeiten. «Russland ist nun aufgerufen, endlich eine konstruktive Rolle ... mehr

Russland weist OPCW-Bericht zurück

Moskau (dpa) - Russland hat die Ergebnisse der Chemiewaffenexperten zum Fall des vergifteten Ex-Agenten Sergej Skripal zurückgewiesen. Russland akzeptiere keinerlei Ermittlungsergebnisse, so lange Moskau keinen Zugang zu den Untersuchungen ... mehr

OPCW bestätigt britische Angaben: Skripal mit Chemikalie vergiftet

Den Haag (dpa) - Die Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen hat die britischen Angaben bestätigt, nach denen der frühere russische Doppelspion Sergej Skripal mit dem Nervengift Nowitschok vergiftet wurde. Die Experten der OPCW sagten aber nichts über die Herkunft ... mehr

Großbritannien will Sitzung von UN-Sicherheitsrat zu Skripal-Fall

London (dpa) - Im Fall des Nervengift-Anschlags auf den früheren russischen Doppelspion Sergej Skripal und seine Tochter in Südengland hat Großbritannien nun eine Sitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt. Das bestätigte das britische Außenministerium in London ... mehr

Julia Skripal lehnt Hilfe der russischen Botschaft ab

Julia Skripal, die Tochter des russischen Ex-Spions Sergei Skripal, lehnt nach ihrer Vergiftung zunächst jegliche Hilfe der russischen Botschaft ab. Die 33-Jährige hat mittlerweile das Krankenhaus verlassen, leidet aber immer noch unter den Folgen. Die vor fast sechs ... mehr

Vergiftete Julia Skripal aus Klinik entlassen

Moskau (dpa) - Die gemeinsam mit ihrem Vater vergiftete Russin Julia Skripal ist aus dem Krankenhaus im britischen Salisbury entlassen worden. Das sei nicht das Ende ihrer Behandlung, aber es markiere einen bedeutenden Meilenstein, hieß es in der Klinik ... mehr

Kriminalität: Vergiftete Julia Skripal aus Klinik entlassen

Salisbury (dpa) - Die vor über fünf Wochen bei einem Attentat vergiftete Russin Julia Skripal ist aus dem Krankenhaus im britischen Salisbury entlassen worden. "Das ist nicht das Ende ihrer Behandlung, aber es markiert einen bedeutenden Meilenstein." Das berichtete ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018