Sie sind hier: Home > Themen >

Geheimdienste

Thema

Geheimdienste

F-Secure: Finnisches Unternehmen will

F-Secure: Finnisches Unternehmen will "Staatstrojaner" ausschalten

Das nächste Update könnte ein Staatstrojaner sein: Die Bundesregierung will den deutschen Geheimdiensten erlauben, Geräte heimlich mit Spyware zu infizieren. Ein finnisches Unternehmen verspricht, die Nutzer vor solchen Hackerangriffen im Staatsauftrag ... mehr
Daten zu Wählern erbeutet - US-Geheimdienste: Iran und Russland mischen sich in Wahl ein

Daten zu Wählern erbeutet - US-Geheimdienste: Iran und Russland mischen sich in Wahl ein

Washington (dpa) - Iran und Russland mischen sich nach Angaben des US-Geheimdienstkoordinators in die US-Wahl ein. Sie verbreiteten Falschinformationen und hätten illegal "einige" persönliche Daten registrierter Wähler erbeutet, so John Ratcliffe bei einer kurzfristig ... mehr
Hackerangriff auf Bundestag: EU verhängt Sanktionen gegen Russland

Hackerangriff auf Bundestag: EU verhängt Sanktionen gegen Russland

Wegen des Hackerangriffs auf den Bundestag hat die Europäische Union Sanktionen gegen Russland verhängt. Einer der Geheimdienstler wird in Deutschland per Haftbefehl gesucht. Die EU hat wegen des Hackerangriffs auf den Deutschen Bundestag im Jahr 2015 Sanktionen gegen ... mehr
Ausverkauf der Bürgerrechte?: Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen

Ausverkauf der Bürgerrechte?: Geheimdienste sollen WhatsApp & Co. mitlesen dürfen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den Geheimdiensten künftig erlauben, Kommunikation über WhatsApp und andere verschlüsselte Messenger-Dienste mitzulesen. Das Kabinett entschied am Mittwoch, dass der Verfassungsschutz, der Bundesnachrichtendienst ... mehr
Gerhard Schindler: Ehemaliger BND-Chef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Gerhard Schindler: Ehemaliger BND-Chef kritisiert Merkels Flüchtlingspolitik

Berlin (dpa) - Der ehemalige BND-Präsident Gerhard Schindler hat die Politik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Flüchtlingskrise 2015 hart kritisiert. "Der Satz der Bundeskanzlerin "Wir schaffen das!" war in seiner Pauschalität nicht gut", schreibt ... mehr

Gefahr falsch eingeschätzt?: Maaßen benennt Versäumnisse im Fall Amri

Berlin (dpa) - Der Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz "war vermeidbar, er hätte nicht stattfinden müssen, und das ist für mich die besondere Tragik", sagt Hans-Georg Maaßen. Er glaubt: "Die Opfer könnten heute noch leben, wenn man damals anders gehandelt ... mehr

Erstmals Frau an der Spitze: Bundeswehrdisziplinaranwältin wird MAD-Chefin

Berlin (dpa) - An der Spitze des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) löst die bisherige Bundeswehrdisziplinaranwältin Martina Rosenberg den vorzeitig in den Ruhestand versetzten Juristen Christof Gramm ab. Damit übernimmt erstmals eine Frau die Führung einer ... mehr

Personeller Neubeginn: Kramp-Karrenbauer setzt MAD-Chef Gramm ab

Berlin (dpa) - Politischer Paukenschlag im Kampf gegen Rechtsextremismus in der Truppe: Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat den Präsidenten des Militärischen Abschirmdienstes (MAD), Christof Gramm, von Oktober an von seinen Aufgaben entbunden ... mehr

Regelanfrage die Ausnahme - Verfassungstreue in der Justiz: Bayern prüft am strengsten

Berlin (dpa) - Um Extremisten aus dem Justizdienst fernzuhalten, holt derzeit Bayern als einziges Bundesland routinemäßig Informationen über angehende Richter und Staatsanwälte beim Landesamt für Verfassungsschutz ein. Das geht aus einer Umfrage des Richterbunds ... mehr

Vor der US-Präsidentenwahl: Streit um Informationen für US-Kongress zu Wahl-Einmischung

Washington (dpa) - Gut zwei Monate vor der US-Präsidentenwahl gibt es in Washington neuen Streit um den Schutz der Abstimmung vor Einmischung aus dem Ausland. Der Kongress und seine Ausschüsse werden zu dem Thema keine persönlichen Briefings aus dem Büro des Direktors ... mehr

Verfassungsschutz bestätigt: Kalbitz stand auf HDJ-Mitgliederliste

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz verfügt nach eigenen Angaben über eine Mitgliederliste der inzwischen verbotenen "Heimattreuen Deutschen Jugend" (HDJ), auf der der frühere Brandenburger AfD-Landeschef Andreas Kalbitz ... mehr

"Werde mir das ansehen": Trump will Begnadigung des Whistleblowers Snowden prüfen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will eine Begnadigung des Whistleblowers Edward Snowden prüfen, der vor sieben Jahren das ausufernde Überwachungssystem amerikanischer Geheimdienste enthüllte. Er sei zwar nicht besonders vertraut mit der Angelegenheit ... mehr

"Teheran": Israelischer Spionagethriller im Herzen des Feindeslandes

Tel Aviv (dpa) - Eine junge Frau mit schwarzem Kopftuch und Nasenverband steht in der Schaltzentrale eines iranischen Elektrizitätswerks. Eilig verbindet sie ihren Laptop mit dem Steuerungssystem. Tamar Rabinian (gespielt von Niv Sultan) ist israelische Mossad-Agentin ... mehr

Kein Haftbefehl: Bundespresseamts-Mitarbeiter soll spioniert haben

Berlin (dpa) - Der wegen mutmaßlicher Spionage für Ägypten aufgefallene Mitarbeiter des Bundespresseamtes soll nach bisherigen Erkenntnissen keinen Zugang zu geheimen Regierungsinformationen gehabt haben. Seit wann gegen den Mann, der im Besucherdienst ... mehr

Verfassungsschutzbericht 2019: Gewaltbereitschaft der Extremisten nimmt zu

Berlin (dpa) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) erkennt sowohl bei Rechtsextremisten als auch in der linken Szene eine zunehmende Bereitschaft, Gewalt einzusetzen. "Die größte Sorge, die mich aktuell umtreibt, ist die gestiegene Gewaltbereitschaft in nahezu ... mehr

Medienbericht: Taschen sollen Handy-Überwachung in Israel austricksen

Tel Aviv (dpa) - Im Kampf gegen die steigenden Corona-Zahlen setzt die israelische Regierung auch auf die Überwachung von Handys durch den Inlandsgeheimdienst Schin Bet. Einige Israelis informieren sich einem Medienbericht zufolge nun jedoch über Wege, sich dieser ... mehr

"Fake News" - Kopfgeld-Affäre: Trump weist neue Berichte zurück

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat brisante Medienberichte über angebliches russisches Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan zurückgewiesen. "Die Geschichte von Russlands Kopfgeld ist nur eine weitere von den Fake News erfundene Geschichte ... mehr

Vorwürfe gegen Russland: Kopfgeld auf US-Soldaten – was wusste Donald Trump?

  In der Affäre um angebliches russisches Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan soll der US-Präsident von der Gefahr unterrichtet worden sein – Sicherheitsberater O´Brien widerspricht. Die Demokraten fordern Aufklärung. Inmitten brisanter Enthüllungen über angebliches ... mehr

Vorwürfe gegen Russland: Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan - was wusste Trump?

Washington (dpa) - Inmitten brisanter Enthüllungen über angebliches russisches Kopfgeld auf US-Soldaten in Afghanistan ist ein Streit darum entbrannt, wie viel US-Präsident Donald Trump wusste. Der Nationale Sicherheitsberater Robert O'Brien bestritt Medienberichte ... mehr

Innenleben des Geheimdienstes - "Die Agentin": BND wird zum Serienstoff

Berlin (dpa) - Das Projekt "Die Agentin" der Produzentin Ariane Krampe wandelt auf den Spuren von internationalen Produktionen wie "Homeland" und "24". Aus dem Inneren des Bundesnachrichtendienstes (BND) sei bisher noch nie in einer Serie erzählt worden ... mehr

Attacke aus dem Internet: Australien wird Ziel massiver Cyberangriffe

Canberra (dpa) - Australiens Regierung und private Firmen sind nach Angaben von Premierminister Scott Morrison Ziel groß angelegter Cyberangriffe eines ausländischen Akteurs. Wegen der Bandbreite und der Art der Ziele sowie der verwendeten Techniken ... mehr

Konrad-Adenauer-Stiftung - Corona-Pandemie: Mehr Angriffsfläche für Cyberkriminelle

Berlin (dpa) - Die Corona-Pandemie verschafft Cyberkriminellen und Geheimdiensten mehr Möglichkeiten für Angriffe. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse der Konrad-Adenauer-Stiftung. "Hinzu kommt, dass sich die weniger gut geschützte IT-Oberfläche, seitdem Millionen ... mehr

Kompromiss - Seehofer: Koalition einig bei neuem Verfassungsschutzgesetz

Berlin (dpa) - Im Streit über neue Befugnisse für den Verfassungsschutz haben sich Union und SPD nach den Worten von Innenminister Horst Seehofer grundsätzlich auf einen Kompromiss geeinigt. Wie der CSU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte ... mehr

"Abgedroschene Geschichte": Russland weist Vorwurf der Beteiligung an Hacker-Fall zurück

Berlin (dpa) - Die russische Botschaft in Berlin hat Vorwürfe zurückgewiesen, nach denen ein russischer Geheimdienst für den bisher größten Hackerangriff auf den Bundestag vor fünf Jahren verantwortlich ist. Dies sei eine "abgedroschene Geschichte", heißt es in einer ... mehr

Trump-Vertrauter - Grenell: Druck der USA auf Deutschland wird nicht aufhören

Berlin/Washington (dpa) - Grüne und Linke hoffen nach einem Ausscheiden von US-Botschafter Richard Grenell auf eine Verbesserung der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und den USA. "Grenell ist seit längerem primär mit anderen Aufgaben ... mehr

Trumps Undiplomat geht: Grenell will als US-Botschafter in Deutschland abtreten

Berlin (dpa) - Nach seiner Ablösung als Geheimdienstkoordinator der US-Regierung will Richard Grenell auch seinen Posten als Botschafter in Berlin räumen. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wird der 53-Jährige bereits innerhalb der nächsten Wochen abtreten ... mehr

Nach Urteil in Karlsruhe - Ministerin Lambrecht: Arbeit des BND weiter möglich

Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Christine Lambrecht hat das BND-Urteil des Bundesverfassungsgerichts begrüßt. "Es ist gut, dass das Bundesverfassungsgericht die Einhaltung der Grundrechte anmahnt und den Schutz des Fernmeldegeheimnisses und der Pressefreiheit ... mehr

Urteil in Karlsruhe: Verfassungsrichter verordnen BND striktere Regeln

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst (BND) muss sich bei seinen weltweiten Überwachungsaktivitäten künftig an strikte Regeln halten und wird strenger kontrolliert. Das Bundesverfassungsgericht gab der Politik auf, das BND-Gesetz wegen zahlreicher Defizite ... mehr

Urteil des Bundesverfassungsgerichts kippt Überwachung des BND – verfassungswidrig

Seit 2017 muss sich der Bundesnachrichtendienst an verbindliche Regeln halten, wenn er die weltweiten Datenströme durchforstet. Jetzt urteilt Karlsruhe: Diese Vorschriften sind völlig unzureichend. Die anlasslose Massenüberwachung des Bundesnachrichtendienstes ... mehr

"Ungeheuerlich": Merkel attackiert Russland wegen Hackerangriffs

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Russland im Zusammenhang mit dem Hackerangriff auf den Bundestag 2015 schwere Vorwürfe gemacht und mit Konsequenzen gedroht. Mit Blick auf neue Ermittlungsergebnisse des Generalbundesanwalts sprach sie im Bundestag ... mehr

Beschuldigungen "grundlos" - Vorwurf Vertuschung: China sieht Ablenkungsmanöver der USA

Peking (dpa) - Chinesische Staatsmedien haben Vorwürfe der US-Regierung über Vertuschung in der Corona-Krise und den Ursprung des Virus als "grundlose Beschuldigungen" zurückgewiesen. Es sei eine Strategie, von der eigenen "Unfähigkeit" im Kampf gegen die Pandemie ... mehr

"Five Eyes"-Geheimdienste formulieren scharfe Corona-Vorwürfe gegen China

Mediziner verschwanden, Informationen wurden zensiert: China hat wichtige Details des Covid-Ausbruchs verheimlicht. Nun wird ein Geheimdienstpapier der sogenannten "Five Eyes" öffentlich. Das Dossier der "Five Eyes" genannten Geheimdienstallianz ... mehr

Erneut Kritik an China und WHO - Trump: Hinweise auf Corona-Ursprung in Labor in China

US-Präsident Donald Trump hat nach eigenen Angaben Hinweise darauf, dass die Corona-Pandemie ihren Ursprung in einem chinesischen Forschungslabor genommen haben könnte. Auf die Frage eines Journalisten, ob er Informationen darüber habe, die ihm ein "hohes ... mehr

Oberlandesgericht Koblenz: Prozessauftakt gegen mutmaßlichen syrischen Folterer

Koblenz (dpa) - Der Kontrast könnte kaum größer sein: Draußen strahlt die schöne Frühlingssonne, drinnen reihen zwei Ankläger einen Foltervorwurf an den anderen, eine Dreiviertelstunde lang. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen und ganz im Zeichen des hochansteckenden ... mehr

Nach Ukraine-Affäre: Trump feuert Generalinspekteur der Geheimdienste

Washington (dpa) - Nach seinem Freispruch im Amtsenthebungsverfahren wegen der Ukraine-Affäre entlässt US-Präsident Donald Trump den Generalinspekteur der Geheimdienste, Michael Atkinson. Dieser spielte eine zentrale Rolle dabei, die Ukraine-Affäre ins Rollen ... mehr

Donald Trump feuert zentralen Akteur der Ukraine-Affäre

US-Präsident Donald Trump hat den Generalinspekteur der Geheimdienste, Michael Atkinson, entlassen. Dieser brachte im letzten Jahr die Ukraine-Affäre ins Rollen. Die Demokraten kritisierten die Entscheidung scharf.  Nach seinem Freispruch im Amtsenthebungsverfahren ... mehr

Thüringer AfD im Fokus: Verfassungsschutz stuft AfD-"Flügel" als rechtsextrem ein

Berlin (dpa) - Der rechtsnationale "Flügel" der AfD um Politiker wie Björn Höcke und Andreas Kalbitz ist für den Verfassungsschutz jetzt offiziell ein Beobachtungsfall. Diese Einstufung bedeutet, dass die Bewegung mit dem ganzen Instrumentarium nachrichtendienstlicher ... mehr

US-Politik: Trump nominiert erneut Ratcliffe als Geheimdienstkoordinator

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will erneut den republikanischen Kongressabgeordneten John Ratcliffe für das Amt des Geheimdienstkoordinators nominieren. "John ist ein herausragender Mann mit großem Talent!", schrieb Trump am Freitagabend (Ortszeit ... mehr

US-Wahlkampf: Sanders Favorit in Nevada - Einflussnahme Moskaus befürchtet

Las Vegas/Washington (dpa) - Die US-Demokraten haben in Nevada die nächste Etappe im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur in Angriff genommen. Die Abstimmung bei Parteiversammlungen ("Caucus"), die am Samstagabend deutscher Zeit startete, wurde ... mehr

Russland spricht von Paranoia: Moskau will laut US-Geheimdiensten Trumps Wahlsieg sichern

Washington/Moskau (dpa) - US-Geheimdienste gehen Medienberichten zufolge davon aus, dass sich Russland erneut in den Wahlkampf einmischen will, um Präsident Donald Trump zur Wiederwahl zu verhelfen. Das hätten ranghohe Geheimdienstmitarbeiter Abgeordneten ... mehr

Rechtes Netzwerk?: Verfassungsschutz nimmt Verein Uniter unter die Lupe

Berlin (dpa) - Für den von Angehörigen militärischer und polizeilicher Spezialeinheiten gegründeten Verein Uniter interessiert sich jetzt auch der Verfassungsschutz. Uniter war nach Ermittlungen zu rechten Netzwerken in die Schlagzeilen geraten. Der Verein war mehrfach ... mehr

Entwurf: Verfassungsschutz soll Chat-Überwachung offenlegen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will dem Verfassungsschutz in Zukunft erlauben, verschlüsselte Kommunikation zu überwachen und Computer von möglichen Extremisten zu durchforsten. Damit das nicht in eine ausufernde Überwachung mündet, sieht die geplante Reform ... mehr

Freund und Feind ausgespäht: Abgeordnete dringen auf Aufklärung der Crypto-Abhöraffäre

Berlin/Bern (dpa) - Nach den Enthüllungen über das jahrzehntelange Ausspionieren Dutzender Staaten durch die Geheimdienste BND und CIA verlangen Parlamentsabgeordnete in Deutschland und der Schweiz Aufklärung. "Dass offenbar in einer so großangelegten Operation ... mehr

Mittels Verschlüsselungsfirma - Bericht: BND und CIA hörten mehr als 100 Staaten ab

Washington (dpa) - Der Bundesnachrichtendienst und der US-Auslandsgeheimdienst CIA haben nach Medienberichten mittels einer Verschlüsselungsfirma über Jahrzehnte hinweg mehr als 100 Staaten ausgespäht. Das bestätigten von führenden BND- und CIA-Mitarbeitern verfasste ... mehr

Brisante Sicherheitslücke: Microsoft schließt Windows-Schwachstelle nach NSA-Hinweis

Redmond (dpa) - Microsoft hat eine brisante Sicherheitslücke in seinem Windows-Betriebssystem geschlossen, dank der sich böswillige Schadsoftware als ein legitimes Programm ausgeben konnte. Der Hinweis kam vom US-Abhördienst NSA, der die Schwachstelle entdeckte ... mehr

Verhandlung in Karlsruhe: Bundesregierung verteidigt BND-Massenüberwachung im Ausland

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesregierung hat die weitreichenden Überwachungsbefugnisse des Bundesnachrichtendienstes (BND) im Ausland vor dem Bundesverfassungsgericht verteidigt. Bei Entwicklungen wie aktuell im Iran, im Irak oder in Libyen würden binnen Stunden ... mehr

Verhandlung in Karlsruhe - BND-Befugnisse: Röttgen skeptisch gegenüber Einschränkungen

Am Dienstag verhandelt das Bundesverfassungsericht über die Rechte des BND. Konkret geht es um die Frage, ob der Geheimdienst Telefone und Internetaktivitäten im Ausland überwachen darf. Norbert Röttgen verteidigt das neue BND-Gesetz. Der CDU-Außenexperte Norbert ... mehr

Geheimnisverrat - US-Gericht: Snowdens Buch-Erlöse stehen US-Staat zu

Alexandria (dpa) - Die Erlöse aus der Veröffentlichung der Memoiren des Whistleblowers Edward Snowden stehen nach einer US-Gerichtsentscheidung dem amerikanischen Staat zu. Snowden habe gegen seine Verpflichtung verstoßen, die Veröffentlichungen mit Bezug zu seiner ... mehr

Rechtsextremismus: So wollen die deutschen Behörden sich aufstellen

Neuausrichtung der Sicherheitsbehörden: So wollen Verfassungsschutz, BKA und Innenministerium künftig gegen rechte Gewalttäter vorgehen. (Quelle: t-online.de) mehr

Klagen von Journalisten - Ex-BND-Chef warnt Karlsruhe: Sicherheit nicht gefährden

Karlsruhe (dpa) - Ex-BND-Präsident Gerhard Schindler hat vor einer Gefahr für die Sicherheit gewarnt, falls das Bundesverfassungsgericht die Arbeit des Bundesnachrichtendienstes einschränkt. Sollten die Richter die BND-Befugnisse bei der Auslandsüberwachung beschneiden ... mehr

Spekulationen um Kandidatur: Björn Höcke sieht seinen Kurs als Erfolgsrezept für die AfD

Berlin (dpa) - Nach dem Stimmenzuwachs seiner Partei bei der Landtagswahl in Thüringen will der AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke seinem Kurs in der Partei zu mehr Geltung verhelfen. "Ich glaube auch, dass dieser solidarische Patriotismus das Erfolgsmodell ... mehr

Bundesweit 43 "Gefährder" - Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

Berlin (dpa) - Verfassungsschutz und Bundeskriminalamt wollen rechte Hetzer und Extremisten mit mehr Personal und neuen Methoden unter Druck setzen. Dazu gehören eine stärkere Beobachtung im Internet, weitere Vereinsverbote, aber auch Maßnahmen gegen ... mehr

Heftige Kritik - Trump-Rivale Joe Biden: "Sie werden mich nicht zerstören"

Washington (dpa) - Der von US-Präsident Donald Trump heftig kritisierte demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden will sich nicht weiter in die Defensive drängen lassen. "Sie werden mich nicht zerstören, und Sie werden meine Familie nicht zerstören", schrieb ... mehr

Ukraine-Affäre - US-Kongress: Weißes Haus muss Dokumente herausgeben

Washington (dpa) - Die Ermittlungen zu einer möglichen Amtsenthebung von US-Präsident Donald Trump nehmen immer mehr Fahrt auf. Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus fordern das Weiße Haus unter Strafandrohung zur Herausgabe von Dokumenten auf, die mit Trumps Politik ... mehr

Weihnachtsmarkt-Attentäter: Unbekanntes Amri-Video liegt Sicherheitsbehörden vor

Berlin (dpa) - Mehreren deutschen Sicherheitsbehörden liegt ein bislang unbekanntes Video des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri vor, in dem dieser vor seiner Tat Terror ankündigte. Den Untersuchungsausschüssen von Bundestag und Landesparlamenten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13


shopping-portal