Sie sind hier: Home > Themen >

Geldwäsche

Thema

Geldwäsche

Wirecard-Aktie im Keller: Wer trägt die Verantwortung für den Bilanzskandal?

Wirecard-Aktie im Keller: Wer trägt die Verantwortung für den Bilanzskandal?

Dem Bilanzskandal bei Wirecard folgen Fragen und Vorwürfe, warum die mutmaßlichen Manipulationen nicht früher entdeckt wurden. Wer sich für die Kontrolle zuständig sah, ist bislang offen. Nach dem Milliardencrash des Dax-Konzerns Wirecard ... mehr
Wirecard: Staatsanwaltschaft prüft auch Verdacht der Geldwäsche

Wirecard: Staatsanwaltschaft prüft auch Verdacht der Geldwäsche

Neuer Verdacht gegen Wirecard: Mitarbeiter des Dax-Konzerns sollen auch Geld gewaschen haben, vermutet die Staatsanwaltschaft. Bislang ermittelte sie gegen das insolvente Unternehmen wegen Betrugs sowie Bilanzfälschung. Im Skandal um den insolventen ... mehr
Berlin: Frau verkauft todkranke Hundewelpen online – Haftbefehl

Berlin: Frau verkauft todkranke Hundewelpen online – Haftbefehl

Eine Berlinerin soll im Internet kranke Hundewelpen verkauft haben. Sie hatten gefälschte Impfpapiere. Viele Tiere überlebten nicht lange in ihrer neuen Familie. Eine junge Frau aus Berlin soll kranke Hundewelpen mit gefälschten Papieren über ein Internetportal verkauft ... mehr
Bericht: Ex-Wirecard-Vorstand will sich Ermittlungsbehörden stellen

Bericht: Ex-Wirecard-Vorstand will sich Ermittlungsbehörden stellen

Jan Marsalek, rechte Hand des Ex-Wirecard-Chefs Braun, befindet sich möglicherweise auf den Philippinen – die Staatsanwaltschaft sucht ihn laut Berichten mit Haftbefehl. Kommende Woche will der Manager sich angeblich stellen. Ex-Wirecard-Vorstandsmitglied Jan Marsalek ... mehr
Wirecard-Skandal: Wie ein Hollywood-Film – das sind die Folgen

Wirecard-Skandal: Wie ein Hollywood-Film – das sind die Folgen

Zwei Milliarden Euro verschwunden, der Aktienkurs eingebrochen, der Vorstandschef zurückgetreten: Die Geschichte von Wirecard erinnert an einen Hollywood-Film. Der Absturz hat aber nicht nur Folgen für das Unternehmen. Die Geschichte mutet ... mehr

Spanien: Ermittlungen gegen Ex-König Juan Carlos wegen Korruption

Noch in seiner Zeit als König soll Juan Carlos mutmaßlich 100 Millionen Dollar Schmiergeld aus Saudi-Arabien erhalten. Weil er seit seiner Abdankung 2014 keine Immunität mehr genießt, will ihn die Justiz nun anklagen. In einem Skandal um mutmaßliche Schmiergeldzahlungen ... mehr

Razzia in Erfurt: Polizei durchsucht zahlreiche Objekte

In Erfurt hat die Polizei mehrere Objekte wegen des Verdachts auf Geldwäsche durchsucht. Der Verdächtige soll den Thüringischen Behörden schon länger bekannt sein.  Beamte der Bereitschaftspolizei und des Landeskriminalamtes haben am Mittwoch mehrere Objekte in Erfurt ... mehr

Polizei und Justiz gegen Großfamilien: Der Druck auf die Clans zeigt Wirkung

Drogenhandel per Kokstaxi, Geldwäsche, Schießereien – solche kriminelle Energie macht Ermittlern in der Hauptstadt zu schaffen. Doch der Druck auf die Clans wächst – und bringt Erfolge. Auf ein Vogelnest aus purem Gold mit 74 Zweigen hatten es Einbrecher ... mehr

Donald Trump und die Deutsche Bank: Die heiklen Deals des US-Präsidenten

Immer wieder half die Deutsche Bank Donald Trump aus der Patsche. Vor dem US-Verfassungsgericht wird gestritten, ob das Institut Unterlagen offenlegen muss. Schlummert darin eine Bombe, auf die Trumps Gegner hoffen?  Zu einer Zeit, in der niemand ... mehr

14-Jähriger zog Handel mit Kinderpornos auf – Klassenkameraden halfen

Es ist ein Fall, den Ermittler kaum für möglich hielten: Ein 14-Jähriger hat einen Handel mit kinderpornografischem Material aufgezogen. Er täuschte Kinder, aber auch Abnehmer. Als es vorbei war und die Ermittler in der Wohnung seiner Eltern standen, hatte ... mehr

Berlin: Gericht zieht zwei Grundstücke von Großfamilie ein

Nach der Beschlagnahme von 77 Immobilien einer Berliner Großfamilie hat das Landgericht zwei Grundstücke eingezogen. Denn sie sollen mit Geld aus Straftaten gekauft worden sein. Zwei Grundstücke eines 26-Jährigen, der einer ... mehr

NRW: Polizei in fünf Staaten jagt die 15-Millionen-Maskenbetrüger

Das Land Nordrhein-Westfalen suchte dringend benötigte Atemschutzmasken – Kriminelle wollten es um Millionen Euro bringen. Spuren führen von den Niederlanden bis nach Nigeria. Nach dem Auffliegen eines versuchten Millionenbetrugs mit Atemschutzmasken hat die Polizei ... mehr

Bestechung: Razzia bei Eduard Lintner (CSU) und Karin Strenz (CDU)

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main ermittelt in der Aserbaidschan-Affäre gegen ehemalige und aktuelle Bundestagsabgeordnete. Es geht um Bestechung und Geldwäsche. Ermittler gehen in einer Großaktion gegen die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz, den ehemaligen ... mehr

Betrüger aus Berlin: Geldwäsche in Frankreich in Millionenhöhe

Zwei Männer aus Berlin sind möglicherweise an Geldwäsche in Frankreich beteiligt gewesen. Mit mehreren Firmen und dem Handel von Edelmetallen sollen so über zwei Millionen Euro veruntreut worden sein. Betrüger aus Berlin sollen Geldwäsche in Frankreich betrieben haben ... mehr

Mord an Journalistin: Polizeichef von Malta tritt zurück

Zwei Jahre nach dem Mord an der Investigativjournalistin Daphne Caruana Galizia auf Malta ist der Polizeichef des Landes zurückgetreten. Zuvor hatte auch der Regierungschef sein Amt aufgegeben. Im Zusammenhang mit der Aufarbeitung des Mordes ... mehr

Köln: Polizei findet 46.000 Euro in Schließfach

Bei Ermittlungen im Rockermilieu in Köln hat die Polizei eine große Menge Geld aus einem Schließfach einer Bank beschlagnahmt. Doch das war nicht das einzige, was sie dort fanden. Die Polizei in  Köln hat bei Ermittlungen im Rockermilieu am Mittwoch mehrere Objekte ... mehr

Neue Gesetze 2020: Das ändert sich für Mieter, Eigentümer und Vermieter

Das Wohngeld steigt, die Maklerprovision wird stärker reguliert und womöglich gibt es erste Neuregelungen bei der Grundsteuer: Das Jahr 2020 bringt einige Veränderungen. Das sind die wichtigsten. Das neue Jahr kommt. Und mit ihm eine ganze Reihe neuer Regelungen ... mehr

Frankreich: Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafe für Baschar al-Assads Onkel

Dem Onkel des syrischen Diktators Baschar al-Assad wird Betrug beim Aufbau eines Immobilienimperiums in Frankreich vorgeworfen. Vor seiner Flucht soll Rifaat al-Assad für Gräueltaten in Syrien verantwortlich gewesen sein. Im Prozess gegen einen Onkel des syrischen ... mehr

Zwei Jahre Arrest: Sudans Ex-Präsident Al-Baschir wegen Korruption verurteilt

Khartum (dpa) - Ein Gericht im Sudan hat den früheren Langzeitmachthaber Omar al-Baschir wegen Korruption zu zwei Jahren Arrest verurteilt. Darüber hinaus ist der Ex-Präsident, der im April vom Militär gestürzt worden war, für Devisenvergehen und die illegale ... mehr

Köln-Bonn: Zoll beschlagnahmt Koffer voller Bargeld am Flughafen

Zollbeamte haben am Flughafen Köln-Bonn eine riesige Menge Bargeld entdeckt. Das Geld war in verschiedenen Koffern versteckt worden. Vier Koffer voller Bargeld hat der Zoll am Flughafen Köln-Bonn beschlagnahmt. Wie das Zollfahndungsamt Essen ... mehr

Deutsche Bank muss Millionen-Bußgeld zahlen

Die Deutsche Bank hat versäumt, Verdachtsmomente wegen Geldwäsche rechtzeitig anzugeben. Jetzt muss das Finanzinstitut wegen des Verstoßes hohe Bußgelder zahlen.  Gut ein Jahr nach Durchsuchungen in der Zentrale der Deutschen Bank wegen des Verdachts ... mehr

Niederlande: Vater von isolierter Familie soll Kinder missbraucht haben

Es bleibt mysteriös: Der Vater, der in den Niederlanden seine Familie auf einem Hof festgehalten haben soll, wird des Missbrauchs verdächtigt. Doch nicht die isoliert lebenden Kinder sollen die Opfer sein. Im Fall einer jahrelang isoliert lebenden Familie ... mehr

Auf 17 Jahre verlängert: Haftstrafe für Brasiliens Ex-Präsidenten Lula erhöht

Porto Alegre (dpa) - Ein brasilianisches Berufungsgericht hat eine Verurteilung des früheren Präsidenten Luiz Inácio Lula da Silva bestätigt und seine Freiheitsstrafe auf 17 Jahre verlängert. Lula war im Februar wegen Bestechlichkeit und Geldwäsche zu zwölf Jahren ... mehr

Leverkusener Clan-Chef muss ins Gefängnis

Schuldspruch am Kölner Landgericht: Nach einer Reihe von Betrugsfällen wurde nun der Chef eines Leverkusener Clans verurteilt. Er hatte im großen Stil Geld von einem Ehepaar ergaunert. Weil er ein reiches Ehepaar wiederholt betrogen hat, ist das Oberhaupt einer ... mehr

Malta: Geschäftsmann wird nach Journalisten-Mord festgenommen

Es kommt Bewegung in den Fall um die ermordete Journalistin  Daphne  Galizia in Malta: Ein Informant taucht auf und behauptet, er kenne die Drahtzieher. Jetzt hat die Polizei einen Geschäftsmann festgesetzt. Im Zusammenhang mit dem Mord an der Journalistin Daphne ... mehr

Geldwäsche bei "CS:GO": Valve beendet Key-Handel auf Steam

Seit Dienstag können Spieler von "Counter-Strike: Global Offensive" (CS:GO) digitale Schlüssel, die im Spiel gekauft werden können, nicht mehr untereinander handeln. Das verkündet der Vertreiber des Spiels Valve auf dem Blog zum Spiel. Grund für den Schritt ... mehr

Ermittler nehmen 337 Nutzer von Kinderpornos fest – auch aus Deutschland

Ein Tummelplatz für Pädophile, Perverse und Kriminelle: So beschreibt die US-Justiz eine inzwischen ausgehobene Plattform für Kinderpornografie. Zu ihren Nutzern gehörten auch Deutsche. Ermittler aus den USA, Südkorea, Deutschland und anderen Staaten haben nach eigenen ... mehr

Iran-Sanktionen vermieden? US-Justiz klagt türkische Bank an

Geldwäsche, Betrug, Umgehung von Iran-Sanktionen: Die US-Justiz erhebt Vorwürfe gegen ein türkisches Kreditinstitut. Das "wagemutige" Vorgehen sei von ranghohen Regierungsvertretern unterstützt worden. Die US-Justiz hat das türkische staatliche Kreditinstitut Halkbank ... mehr

Aivar Rehe – Geldwäscheskandal: Ex-Danske-Bank-Chef tot aufgefunden

Mehr als 200 Milliarden Euro sollen über die Danske Bank gewaschen worden sein – ein großer Teil davon aus der ehemaligen Sowjetunion. Ein wichtiger Zeuge der Vorgänge ist nun tot. Der frühere Chef der von einem Geldwäscheskandal erschütterten Danske Bank in Estland ... mehr

Anlageskandal in Deutschland: Wo sind eigentlich die 1,9 Tonnen Gold?

Es bahnt sich ein neuer Anlageskandal in Deutschland an. Im Mittelpunkt stehen diesmal 1,9 Tonnen Gold. Gibt es das Edelmetall im Wert von 82 Millionen Euro gar nicht? Anleger bangen um ihr Geld. Vor einer Woche klingelte es an den Türen der PIM Gold GmbH und ihrem ... mehr

Russland: Hausdurchsuchungen bei Kreml-Kritiker Nawalny

Bei den Regionalwahlen am Wochenende verlor Putin massiv  – jetzt haben mehr als 1.000 Polizisten Büros von russischen Oppositionellen durchsucht. Im Fokus: Alexej Nawalny. Wenige Tage nach den Regionalwahlen in Russland hat die Polizei Dutzende Büros von Mitarbeitern ... mehr

US-Kongress untersucht Russland-Geschäfte der Deutsche Bank

Der US-Kongress hat die Deutsche Bank wegen des Verdachts auf Geldwäsche im Visier. Eine Untersuchung soll klären, ob Manager Bedenken zu Geschäften mit Kunden aus Russland ignorierten.  Der Deutschen Bank droht Ärger in den USA wegen des Verdachts ... mehr

Flughafen Stuttgart: Zoll findet 20.000 Euro in Babywindel

Geld stinkt nicht, dachte sich wohl ein Mann aus Mailand. Dennoch wurden die Zollbeamten am Stuttgarter Flughafen auf eine verdächtige Windel in seinem Gepäck aufmerksam. Der Inhalt dieser Babywindeln ist ein Fall für den Zoll: 20.000 Euro hat ein Mann am Stuttgarter ... mehr

Video-Ident-Verfahren: Betrüger machen Unschuldige zu Geldwäschern wider Willen

Endlich die Traumwohnung gefunden oder die Zusage für den Top-Job erhalten? Vielleicht zu früh gefreut. Denn bitten Arbeitgeber oder Vermieter vor die Handykamera, kann es gefährlich werden. Egal ob am Notebook oder per Smartphone-App: Das Video-Ident-Verfahren ... mehr

Milliardenschweres Steuerpaket: Die E-Offensive von Scholz; Steuergeschenke für E-Autos

Berlin (dpa) - Fahrer von Elektroautos können mit einer längeren steuerlichen Förderung rechnen. Die Bundesregierung brachte am Mittwoch ein milliardenschweres Steuerpaket auf den Weg. Ziel ist es, die immer noch schwache Nachfrage nach Elektroautos anzukurbeln. Konkret ... mehr

Zusätzliche Meldepflichten: Kabinett beschließt schärferes Vorgehen gegen Geldwäsche

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung verschärft den Kampf gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Das Kabinett beschloss einen Gesetzentwurf, der strengere Regeln unter anderem für Immobilienmakler, Edelmetallhändler und Auktionshäuser vorsieht ... mehr

Geldwäsche: Kabinett billigt strengere Regeln

Im Kampf gegen Schwarzgeld verschärft die Bundesregierung die Gesetze. Die neuen Regeln betreffen Immobilienmakler, Notare, Edelmetallhändler und Anbieter von Kryptowährungen. Die Bundesregierung verschärft den Kampf gegen  Geldwäsche. Das Kabinett verabschiedete ... mehr

Geldwäsche: Gesetzentwurf der Bundesregierung nimmt Makler in die Pflicht

Der Immobilienmarkt ist nach Einschätzung der Bundesregierung "extrem anfällig" für dubiose Geschäfte und Geldwäsche. Jetzt soll ein neues Gesetz der Mafia die Arbeit erschweren. Die Bundesregierung will den Kampf gegen Geldwäsche ausweiten und dabei ... mehr

Druck auf Großfamilien wächst: Kampf gegen Clan-Kriminalität bleibt im Fokus der Ermittler

Berlin/Bremen (dpa) - Kriminelle Mitglieder arabischstämmiger Clans bleiben im Fokus der Ermittler. In Bremen wurde nun einer der führenden Köpfe einer libanesischen Großfamilie abgeschoben. Andreas Geisel (SPD), Innensenator von Berlin, wo Clan-Kriminalität ebenfalls ... mehr

Geldwäsche und Terrorfinanzierung – rasanter Anstieg der Verdachtsfälle

Die Verdachtsfälle auf Terrorfinanzierung und Geldwäsche in Deutschland haben deutlich zugenommen – um ein Drittel zwischen 2017 und 2018. Die FDP kritisiert den Finanzminister und die zuständige Abteilung scharf.  Die beim Zoll angesiedelte Meldestelle ... mehr

Vermehrte Betrugsfälle: Volksbank sperrt Zahlungen an N26 und Co.

Genossenschaftsbanken ergreifen Abwehrmaßnahmen gegen betrügerische Überweisungen auf Konten von Direktbanken. Die Volksbank Freiburg hat demnach den Zahlungsverkehr mit N26 , Fidor, Revolut, bunq und Solarisbank temporär eingestellt. "Hintergrund ist, dass aktuell ... mehr

Deutsche Bank: IT-Probleme kurz vor Hauptversammlung

Über 100 Parameter seien nicht korrekt definiert: Die Deutsche Bank räumt kurz vor der Hauptversammlung Probleme mit der IT ein. Dabei ist das Verhältnis zu den Aktionären ohnehin gespannt.  Bei der Deutschen Bank ist es zu einer IT-Panne gekommen. "Die Deutsche ... mehr

Deutsche Bank: Aktionäre wollen Chef-Riege grillen

Der Unternehmenswert schmilzt, die Gewinne sind mickrig, Ermittler führen Razzien durch: Die Deutsche Bank steht vor großen Problemen. Das bringt ihre Aktionäre auf die Palme. Die Hauptversammlung der Deutschen Bank könnte zum Scherbengericht werden. Vor allem ... mehr

Panama: Sozialdemokrat Cortizo gewinnt Präsidentenwahl

Bei der Präsidentenwahl in Panama lieferten sich der Sozialdemokrat Cortizo und der Konservative Rómulo ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nun verkündete das Wahlgericht den Sieger. Der Sozialdemokrat Laurentino "Nito" Cortizo hat die Präsidentenwahl in  Panama gewonnen ... mehr

Berlin: Clankriminalität – Mieteinnahmen beschlagnahmt

Bei Ermittlungen sind Gewinne aus über 100 Mietverträgen sichergestellt worden. Zuvor wurden 77 Immobilien beschlagnahmt. Diese waren vermutlich mit Geld aus einem Sparkasseneinbruch erworben worden. Rund neun Monate nach der spektakulären Beschlagnahme ... mehr

Kampf gegen Steuerbetrug - "Panama Papers": Rund 150 Steuerstrafverfahren laufen

Frankfurt/Main (dpa) - Das Aufspüren möglicher Steuerhinterzieher gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen: Die Behörden durchforsten nach Enthüllung der "Panama Papers" derzeit rund 49 Millionen Dateien. Inzwischen sind bundesweit ... mehr

Panama Papers: Geldwäschejäger sammeln über vier Millionen Euro ein

4,2 Millionen Euro Mehreinnahmen konnte der deutsche Fiskus bislang aus Ermittlungen zu den Panama Papers herausholen – und das könnte erst der Anfang sein. Weit über 100 Verfahren sind derzeit anhängig. Im Zuge der Ermittlungen zu den sogenannten Panama Papers ... mehr

Kontroverse um Online-Bank N26: Knapp 400 Konten für Online-Betrug genutzt

Die Probleme bei der deutschen Online-Bank N26 sind offenbar größer als bisher bekannt. Nach einem Bericht sind mehrere Hundert Konten der Bank offenbar für Geldwäsche und Onlinebetrug genutzt worden. Dem NDR und der SZ liegen nach eigenen Angaben eine Liste von knapp ... mehr

Betrugsskandal: Anklage gegen Lori Loughlin ausgeweitet – 40 Jahre Haft drohen

Der Bestechungsskandal schlägt seit Wochen hohe Wellen in den USA: Auch Lori Loughlin und ihr Ehemann sind darin verwickelt. Nun wurden zwei weitere Anklagen gegen die die "Full House"-Schauspielerin erhoben. Im Bestechungsskandal ... mehr

Berlin: Razzien in Shisha-Bars in Neukölln und Mitte

Mit mehr als 300 Polizisten haben Ermittler in Berlin Shisha Bars, Juweliere und Reisebüros durchsucht. Es gehe dabei unter anderem um Geldwäsche, teilte die Polizei mit. Mit mehreren Großeinsätzen und Kontrollen sind die Berliner Behörden am Mittwoch gegen organisierte ... mehr

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen U-Boot-Verkauf nach Israel

Für 1,8 Milliarden Euro sollen deutsche U-Boote des Herstellers ThyssenKrupp nach Israel geliefert werden – doch der Deal erschüttert die israelische Politik: Es sollen Schmiergelder geflossen sein. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Bochum. Der Verkauf deutscher ... mehr

Justiz will Assads Onkel Rifaat al-Assad den Prozess machen

Seit Jahrzehnten lebt er im Exil – und in Reichtum. Doch nun geht es dem Onkel von Syriens Diktator Assad ans Geld. Einst griff er selbst nach der Macht, nun steht ihm ein Prozess bevor. Die französische Justiz will dem Onkel des syrischen Machthabers Baschar al-Assad ... mehr

Betrug oder Marktmanipulation? Wirtschaftskrimi um Wirecard

Nach Medienberichten über mögliche Bilanztricksereien befindet sich die Wirecard-Aktie auf einer Berg- und Talfahrt. Nun wurden Details zum Vorgehen der Behörden in Singapur bekannt. In Singapur wird laut Staatsanwaltschaft gegen mehrere Wirecard-Mitarbeiter wegen ... mehr

Geldwäsche: Organisation von Prinz Charles offenbar betroffen

Über undurchsichtige Wege sollen illegal Milliarden aus Russland ins Ausland geflossen sein – das berichtet ein Recherchenetzwerk. Auch eine Wohltätigkeitsorganisation von Prinz Charles soll beteiligt sein. Mehrere Milliarden Euro sollen laut Berichten eines ... mehr

Ex-"Hells-Angels"-Anführer: Frank Hanebuth droht lange Haftstrafe in Spanien

Einen früheren "Hells Angels"-Anführer erwartet in Spanien eine langjährige Haftstrafe. Ihm wird unter anderem Drogenhandel, Menschenhandel und Erpressung vorgeworfen. Rocker-Boss Frank Hanebuth droht in Spanien eine langjährige Gefängnisstrafe. Bei der Anklageerhebung ... mehr
 
1 3


shopping-portal