Thema

Geldwäsche

Betrug oder Marktmanipulation? Wirtschaftskrimi um Wirecard

Betrug oder Marktmanipulation? Wirtschaftskrimi um Wirecard

Nach Medienberichten über mögliche Bilanztricksereien befindet sich die Wirecard-Aktie auf einer Berg- und Talfahrt. Nun wurden Details zum Vorgehen der Behörden in Singapur bekannt. In Singapur wird laut Staatsanwaltschaft gegen mehrere Wirecard-Mitarbeiter wegen ... mehr
Geldwäsche: Organisation von Prinz Charles offenbar betroffen

Geldwäsche: Organisation von Prinz Charles offenbar betroffen

Über undurchsichtige Wege sollen illegal Milliarden aus Russland ins Ausland geflossen sein – das berichtet ein Recherchenetzwerk. Auch eine Wohltätigkeitsorganisation von Prinz Charles soll beteiligt sein. Mehrere Milliarden Euro sollen laut Berichten eines ... mehr
Ex-

Ex-"Hells-Angels"-Anführer: Frank Hanebuth droht lange Haftstrafe in Spanien

Einen früheren "Hells Angels"-Anführer erwartet in Spanien eine langjährige Haftstrafe. Ihm wird unter anderem Drogenhandel, Menschenhandel und Erpressung vorgeworfen. Rocker-Boss Frank Hanebuth droht in Spanien eine langjährige Gefängnisstrafe. Bei der Anklageerhebung ... mehr
BKA-Razzia: Ermittler beschlagnahmen 50 Millionen Euro

BKA-Razzia: Ermittler beschlagnahmen 50 Millionen Euro

Auf einen Schlag hat die deutsche Polizei Unmengen russischen Geldes beschlagnahmt. Die Millionenbeträge sollen aus einem berühmt-berüchtigten Geldwäsche-Kartell stammen. Das Bundeskriminalamt hat im Zuge von seit drei Jahren laufenden Geldwäscheermittlungen gegen ... mehr
El Chapo schuldig gesprochen:

El Chapo schuldig gesprochen: "Seine blutige Herrschaft ist beendet"

Er ist einer der schillerndsten Drogenbosse überhaupt: "El Chapo". Nun muss er wohl für den Rest seines Lebens ins Gefängnis. Eine New Yorker Jury hat ihn schuldig gesprochen. Der berüchtigte mexikanische Drogenboss Joaquín " El Chapo" Guzmán ist in einem Prozess ... mehr

EU-Kommission kritisiert Verkauf von Pässen an Nicht-EU-Bürger

Wer Geld hat, kann sich die Staatsbürgerschaft kaufen – und das in mehreren EU-Staaten. Die EU-Kommission kritisiert das jetzt scharf. Sie sorgt sich um die Sicherheit.  Die EU-Kommission hat Malta, Bulgarien und Zypern scharf für den Verkauf ... mehr

Gestohlene Kreditkartendaten: Kriminelle missbrauchen "Fortnite" für Geldwäsche

Betrüger missbrauchen das beliebte Online-Spiel "Fortnite", um Geld zu waschen. Dazu nutzen sie gestohlene Kreditkarten-Informationen und die Handelsfunktion des Spiels. Über das Problem der  Geldwäsche bei "Fortnite" berichten verschiedene Medien mit Berufung ... mehr

"El Chapo" zahlte Mexikos Ex-Präsidenten Millionen

Ein Zeuge hat schwere Vorwürfe gegen Mexikos ehemaligen Präsidenten erhoben. Im Prozess gegen den ehemaligen Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán hieß es, Enrique Peña Nieto soll mit 100 Millionen Dollar bestochen worden sein. Der frühere Drogenboss Joaquín " El Chapo ... mehr

NRW: Polizei führt Großrazzia gegen Clans im Ruhrgebiet durch

Um 21 Uhr schlugen die Beamten zu: In ganz NRW wurden Spielhallen, Shisha-Bars und Cafés durchsucht. Die Polizei sprach von der größten Razzia gegen Clan-Kriminalität. Mit einer großangelegten Razzia im Ruhrgebiet ist die Polizei am Samstagabend gegen ... mehr

Vorwurf Geldwäsche: Anklage gegen russische Anwältin, die sich mit Trumps Sohn traf

Natalia Weselnizkaja ist eine Schlüsselfugur in der Russland-Affäre um Donald Trump. Nun ist die russische Anwältin in den USA angeklagt worden – allerdings wegen einer anderen Sache. Die US-Justiz hat Anklage gegen eine russische Anwältin erhoben ... mehr

Hinweise auf Mafia-Profite: Milliarden-Geldwäsche im deutschen Immobiliensektor

Berlin (dpa) - Es sind alarmierende Befunde: Angesichts zahlreicher Schlupflöcher wird der deutsche Immobiliensektor zunehmend zum Ziel von milliardenschwerer Geldwäsche. Es werde vermehrt ausländisches Geld investiert, dessen Herkunft unklar sei, heißt es in einer ... mehr

Mehr zum Thema Geldwäsche im Web suchen

Europaweite Großrazzia: Wie Mafia-Geschäfte in den deutschen Alltag sickern

Fahnder haben gegen die italienische Drogen-Mafia zugeschlagen. Doch die Geschäftsfelder von kriminellen Organisationen wie der ’Ndrangheta weiten sich aus – erstmals könnten sie in unserem Alltag ankommen. Pulheim bei Köln am sehr frühen Mittwochmorgen: Der Besitzer ... mehr

Schwerpunkt NRW: Razzien gegen italienische Mafia

In ganz Deutschland laufen seit dem frühen Morgen Razzien gegen die italienische Mafia. Der Schwerpunkt liegt in Bayern und NRW – auch Wuppertal soll betroffen sein. Die Polizei ist im Großeinsatz: In Nordrhein-Westfalen, Bayern, Thüringen und Berlin laufen aktuell ... mehr

"Panama Papers": US-Justiz klagt zwei Deutsche an – Steuerbetrug und Geldwäsche

Im Zuge des "Panama Papers"-Skandals hat die US-Justiz zwei Deutsche, einen US-Buchhalter und einen Anwalt aus Panama angeklagt. Die Angeklagten sollen unter anderem Scheinfirmen aufgebaut haben. Es drohen jahrelange Gefängnisstrafen. Die US-Justizbehörden haben ... mehr

Geldwäsche-Verdacht: Razzien bei der Deutschen Bank gehen weiter

Mitarbeiter der Deutschen Bank sollen über Off-Shore-Geschäfte Gelder aus Straftaten gewaschen haben. Nach der Großrazzia am Donnerstag gehen die Durchsuchungen weiter.  Die Durchsuchungen bei der Deutschen Bank wegen des Verdachts der  Geldwäsche dauern ... mehr

Trumps Anwalt versprach Putin ein 50-Millionen-Dollar-Penthouse

Der Anwalt des US-Präsidenten soll Russlands Präsident Putin ein Luxus-Appartement im geplanten Moskauer Trump Tower in Aussicht gestellt haben. Das berichtet das US-Nachrichtenportal "BuzzFeed". Die Trump-Organization plante im Wahlkampfjahr 2016 laut einem ... mehr

Verdacht auf Geldwäsche: Razzia bei der Deutschen Bank in Frankfurt

Verdacht gegen die Deutsche Bank: Polizei und Staatsanwaltschaft durchsuchen Geschäftsräume des Konzerns. Der Vorwurf lautet auf Geldwäsche. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt und das Bundeskriminalamt durchsuchen die  Deutsche Bank. Grund seien Ermittlungen wegen ... mehr

Großrazzia bei Deutscher Bank lässt zwei Rückschlüsse zu

Am Morgen hat die Polizei die Zentrale des Geldhauses durchsucht. Jetzt wird sich zeigen: Hat die Deutsche Bank aus ihren Skandalen gelernt oder hat sie Kriminelle weiter unterstützt? Die Deutsche Bank ist heute morgen von der Staatsanwaltschaft Frankfurt durchsucht ... mehr

Razzia bei der Deutschen Bank in Frankfurt

Verdacht der Geldwäsche: Razzia bei der Deutschen Bank in Frankfurt. (Quelle: Reuters) mehr

Prozess gegen "El Chapo" startet: New York ächzt unter Sicherheitsvorkehrungen

Zwölf Geschworene sind gefunden, jetzt kann der Prozess gegen den Drogenboss "El Chapo" losgehen. Die strengen Sicherheitsbedingungen machen New York zu schaffen – wird "Der Kurze" in ein anderes Gefängnis verlegt? Ein Jury-Kandidat gab seinen ... mehr

Drogenboss "El Chapo" darf seine Frau nicht umarmen

"El Chapo" wollte seine Frau beim Prozessbeginn umarmen. Dem Drogenboss droht lebenslange Haft. Doch ein Richter verbot das nun – trotz vorbildlichen Verhaltens des Angeklagten. Der in New York vor Gericht stehende mexikanische Drogenboss Joaquín "El Chapo ... mehr

Ex-Drogenboss: Geschworenen-Kandidat bittet "El Chapo" um Autogramm

"Weil ich ein bisschen Fan bin": Ein Jury-Kandidat sorgt im Prozess gegen "El Chapo" für Wirbel. Der junge Mann bat offenbar um ein Autogramm  des berüchtigten Drogenbosses. Im Prozess gegen den mexikanischen Drogenboss Joaquín "El Chapo" Guzmán wurde ... mehr

Ex-Drogenboss: Jury-Kandidaten haben Angst vor Vergeltung des Kartells

Joaquín "El Chapo" Guzmán galt lange als einer der meistgesuchten Verbrecher der Welt. Jetzt hat der Prozess gegen den Ex-Drogenboss begonnen. Unter höchsten Sicherheitsauflagen müssen zwölf Geschworene gefunden werden. Unter schärfsten Sicherheitsvorkehrungen ... mehr

Chef-Ermittler warnt vor kriminellen Geldern im Immobiliensektor

Zu den rasant steigenden Immobilienpreisen in Deutschland trägt die organisierte Kriminalität bei, warnt der Chef der Anti-Geldwäsche-Einheit. Der Kaufpreis sei bei Geldwäsche nebensächlich. Der Chef der deutschen Anti-Geldwäsche-Einheit FIU, Christof Schulte, warnt ... mehr

Die Wahrheit in Malta bleibt im Dunkeln

Der Anschlag auf die Journalistin Daphne Caruana Galizia liegt bereits ein Jahr zurück. Dennoch konnten die Auftraggeber des Mordes bisher nicht aufgespürt werden.  Ein Banner flattert im Wind und fordert "Gerechtigkeit", am Boden stehen Blumen und Kerzen ... mehr

Iran verzichtet auf umstrittenen Bargeld-Transfer

Wegen jüngster US-Sanktionen hatte Iran einen millionenschweren Bargeld-Transfer von Deutschland nach Teheran vorgesehen. Nun wurden die Pläne überraschend abgesagt.  Die Europäisch-Iranische Handelsbank (eihbank) verzichtet Insidern zufolge vorerst auf den umstrittenen ... mehr

Donald Trump soll Milliarden für die russische Mafia gewaschen haben

Ein US-Journalist hat 59 russische Geschäftspartner des US-Präsidenten identifiziert. Für sie wasche Trump seit über 30 Jahren Geld. Der Präsident streitet Kontakte nach Russland ab. Die Vorwürfe sind enorm: Der renommierte US-Bestseller-Autor Craig Unger behauptet ... mehr

Kampf gegen organisierte Kriminalität: Fahnder setzen auf neue Gesetze

Familien-Clans aus Südosteuropa und dem arabischen Raum machen deutschen Sicherheitsbehörden massive Probleme. Auch das Ruhrgebiet ist ein Schwerpunkt ihrer organisierten Kriminalität. Jetzt setzen Fahnder auf neue Gesetze. Nordrhein-Westfalen mit 18 Millionen ... mehr

Polizei warnt vor Identitätsdiebstahl mit falschen Jobangeboten im Netz

Die Polizei warnt vor falschen Stellenausschreibungen im Netz, die für Identitätsdiebstahl missbraucht werden. Wer sich bewirbt und persönliche Daten preisgibt, könnte in illegale Geschäfte verwickelt werden. Das sogenannte Video-Ident-Verfahren zur Identifizierung ... mehr

Was Leute so als "Verwendungszweck" schreiben

Wer Geld überweist, schreibt ins Feld zum Verwendungszweck meist eine Rechnungsnummer oder andere langweilige Sachen. Scherzkekse texten gern mal sowas wie "Waffenfähiges Plutonium". Liest das jemand mit? "Waffenfähiges Plutonium, "Für Koks und Nutten" oder "Danke ... mehr

"Megaupload"-Gründer Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden

Das juristische Tauziehen geht weiter: Kim Dotcom darf in die USA ausgeliefert werden. Das hat ein Gericht in Neuseeland entschieden. Nun will der deutsche Internetunternehmer an den Obersten Gerichtshof gehen. Ein Gericht in Neuseeland hat den Berufungsantrag ... mehr

Deutscher Immobilienmarkt lockt auch die Mafia an

Die italienische Mafia und Gruppen aus Russland waschen ihr Geld offensichtlich verstärkt durch den Kauf von Immobilien in Deutschland. Die Dunkelziffer ist hoch, die Kontrolle gering. Der boomende deutsche Immobilienmarkt lockt verstärkt Kriminelle an. Ein Problem ... mehr

Paul Manafort: Ex-Wahlkampfchef von Donald Trump muss in den Knast

Paul Manafort muss bis zu seinem Prozess wegen mutmaßlicher Geldwäsche und Steuerhinterziehung hinter Gitter. Das hat ein Gericht in Washington entschieden. s früherer Wahlkampfmanager, Paul Manafort, muss in Untersuchungshaft. Eine US-Bundesrichterin in Washington ... mehr

Iñaki Urdangarín: Schwager von König Felipe muss ins Gefängnis

Hiobsbotschaft für die spanischen Royals: Das Oberste Gericht in Madrid hat eine langjährige Gefängnisstrafe für Iñaki Urdangarín, den Schwager von  König Felipe VI.,  in leicht gemilderter Form bestätigt. Das Madrider "Tribunal Supremo" beschloss am Dienstag ... mehr

Korruptionsskandal in Spanien könnte Rajoy stürzen

Seit Jahren beschäftigt ein Korruptionsskandal die spanische Volkspartei PP. Jetzt wurden die Urteile gesprochen – und die könnten sogar für Ministerpräsident Rajoy gefährlich werden. Die Korruptionsaffäre der regierenden spanischen Volkspartei PP bringt ... mehr

Russland-Affäre: Mueller könnte Trump gar nicht anklagen

Donald Trump steht in der Russland-Affäre unter Verdacht. Jetzt soll Sonderermittler Robert Mueller eingestanden haben, dass der US-Präsident zurzeit immun sei. Das sagt Trumps Anwalt. Das Team des US-Sonderermittlers Robert Mueller hat nach Angaben von Donald Trumps ... mehr

Mehr als 30 Verhaftungen wegen Milliarden-Geldwäsche in Brasilien

Brasília (dpa) - Wegen Geldwäsche mit Milliardenbeträgen und Korruption hat die brasilianische Justiz 53 Haftbefehle erlassen. Am Donnerstag wurden 34 Verdächtige von der Polizei in Brasilien und Uruguay festgenommen. Die Ermittler gehen illegalen ... mehr

Vernichtende Kritik: Kampf gegen Geldwäsche verschlechtert

Der Behördenumbau beim Kampf gegen Geldwäsche und Terrorfinanzierung ist aus Sicht des Bundes Deutscher Kriminalbeamter eine "sicherheitspolitische Katastrophe". In einer schriftlichen Stellungnahme an den nordrhein-westfälischen Landtag beklagt der stellvertretende ... mehr

ABLV: Drittgrößte lettische Bank vor dem Zusammenbruch

Nach Einschätzung der Europäischen Zentralbank (EZB) steht Lettlands drittgrößte Bank ABLV vor dem Zusammenbruch. Jetzt soll sie abgewickelt werden, eine Rettung gilt als ausgeschlossen. Eine Rettung sei nicht im öffentlichen Interesse, teilten ... mehr

Halbe Milliarde Euro: Western Union entschädigt Betrugsopfer

Nach einem US-Gerichtsurteil wird Western Union Entschädigungen für Betrugsopfer zahlen. Ansprüche können via Online-Formular geltend gemacht werden. Ob unfreiwillige Geldwäsche, Zahlungen an falsche Microsoft-Techniker oder Überweisungen an Liebesschwindler: Opfer ... mehr

Kronzeuge Reza Zarrab bringt Erdogan in Bedrängnis

Brisante Aussagen eines türkischen Geschäftsmanns in einem Gerichtsverfahren in den USA könnten die türkische Regierung in Bedrängnis bringen. Es geht um verbotene Golddeals mit dem Iran. Ein türkisch-iranischer Geschäftsmann, der in New York wegen des Bruchs ... mehr

Falsche Jobangebote: E-Mails verleiten Nutzer zur Geldwäsche

Mit E-Mails versuchen Kriminelle, Internetnutzer zur Geldwäsche zu verleiten. Die Polizei Niedersachsen warnt zur Vorsicht. Die Angeschriebenen sollen – angeblich etwa zur Steueroptimierung – Bitcoins für ein Unternehmen erwerben, wobei ihnen ein bestimmter Prozentsatz ... mehr

Türkei: Rekordtief für Türkische Lira – Wie Erdogan die Währung entgleitet

Die türkische Lira verfällt, die Inflation ist so hoch wie seit Jahren nicht mehr - doch entgegen der gängigen Lehre fordert Präsident Erdogan Zinssenkungen. Was steckt dahinter? Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hält beinahe täglich Ansprachen ... mehr

Ermittlungsverfahren gegen russischen Oligarchen in Nizza

Frankreich hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen russischen Oligarchen und Politiker eröffnet. Die Verhaftung führt zu einem diplomatischen Konflikt mit Moskau. Kerimow, der zu Wochenbeginn bei der Einreise in Nizza festgesetzt wurde, kann nach Angaben ... mehr

Venezuela: Öl-Manager wegen Korruptionsverdacht in Haft

Sechs führende Manager der Ölfirma Citgo sind wegen Unterschlagung, Geldwäsche und Bildung einer kriminellen Vereinigung inhaftiert worden. Die Opposition wittert einen internen Machtkampf um die Kontrolle des Energiegeschäfts. Die Verdächtigen sollen Kredite ... mehr

Sorge vor Machtkämpfen in der Mafia

Zu Zeiten vom "Boss der Bosse" machte die Mafia mit spektakulären Morden von sich reden. Heute agiert sie im Verborgenen, doch ist damit nicht weniger gefährlich. Der Tod vom Ex-Chef der sizilianischen Cosa Nostra könnte neue Machtkämpfe entfesseln. "Die Mafia ... mehr

Internationaler Drogenring ausgehoben

Den Haag (dpa) - Europäische Ermittler haben einen internationalen Ring von Drogenhändlern und Geldwäschern ausgehoben und Kokain im Wert von mehr als 100 Millionen Euro sichergestellt. Vier Tonnen Kokain, 13 Millionen Euro Bargeld, 105 Kilogramm Haschisch ... mehr

"Paradise Papers": Deutsche Banken verdienen an illegalen Online-Kasinos

Die Empörung über internationale Steuerflucht ist groß - nun rücken die "Paradise Papers" mögliche Verfehlungen deutscher Banken in den Fokus. Die Enthüllungen der "Paradise Papers" über dubiose finanzielle Praktiken haben nun auch die deutsche Finanzbranche erreicht ... mehr

Diplomatische Krise zwischen Algerien und Marokko

Algeriens Außenminister Abdelkader Messahel hat Marokko unterstellt, Haschischhandel zu betreiben und damit eine diplomatische Krise ausgelöst. Aus Protest hat die marokkanische Regierung ihren Botschafter abgezogen. Marokkos Außenministerium bezeichnete Messahels ... mehr

"Der Türke" handelte mit erfundenen Aktiendepots

Sie sollen ihre vermögenden Opfer mit scheinbar lukrativen Vermögensanlagen in die Falle gelockt haben. Ermittler haben eine europaweit aktive Bande von Anlagebetrügern ausgehoben. Der mutmaßliche Kopf der Bande –oder zumindest ein führendes Mitglied ... mehr

Bitcoins und Co: Die Angst vor dem Sturz wächst

Seit Jahresbeginn hat sich der Bitcoin-Kurs verfünffacht. Aus diesem Grund drängen auch viele Start-ups mit virtuellem Geld an die Börse. Kritiker warnen vor einem Crash. Befürworter sind jedoch der Ansicht, dass der Boom noch ganz am Anfang steht ... mehr

SPÖ trennt sich von wichtigem Berater

Für die Sozialdemokraten in Österreich läuft es zwei Monate vor der Parlamentswahl alles andere als rund. Zuerst der Rücktritt des Kampagnenleiters und nun die Trennung von einem wichtigen Berater der SPÖ. Nachdem der Kampagnenleiter vor wenigen Wochen wegen ... mehr

Israel: Gewaltiger Korruptions-Skandal um Thyssen-Krupp-U-Boote

Ein Korruptionsskandal erschüttert Israel. Hochrangige Ex-Regierungsbeamte und Vertraute von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sollen geheime Absprachen bei einem U-Boot-Geschäft mit dem deutschen Hersteller ThyssenKrupp getroffen haben. Für den Regierungschef ... mehr

Pakistan: Ministerpräsident Nawaz Sharif ist nicht mehr im Amt

Pakistans Ministerpräsident Nawaz Sharif galt lange Zeit als politisches Stehaufmännchen. Nun hat ihn der Oberste Gerichtshof Pakistans aus dem Amt entlassen. So findet der politische Werdegang eines der mächtigsten Männer des Landes wider Erwarten ... mehr

Drogen-Marktplätze zerschlagen: Darknet-Admin tot in Gefängniszelle gefunden

Drogen, Waffen, Kinderpornos: Über Handelsplattformen in verborgenen Teilen des Internets werden illegale Dinge verkauft. Ermittler in mehreren Ländern haben nun zwei große Darknet-Marktplätze zerschlagen. Ermittlern in Europa und den USA ist der bisher größte Schlag ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019