Sie sind hier: Home > Themen >

Georg Fahrenschon

Thema

Georg Fahrenschon

Kritiker zerpflücken EZB-Entscheidungen: Banken glauben nicht an mehr Kredite

Kritiker zerpflücken EZB-Entscheidungen: Banken glauben nicht an mehr Kredite

Schon im Vorfeld der EZB-Maßnahmen meckerten viele Experten. Nun muss die Europäische Zentralbank tatsächlich viel Prügel für ihre jüngsten geldpolitischen Entscheidungen einstecken. Die erhofften Effekte könnten ausbleiben, meinen Kritiker aus den Reihen der Banken ... mehr
EZB-Zinssenkung kostet deutsche Sparer viel Geld

EZB-Zinssenkung kostet deutsche Sparer viel Geld

Die Zinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) hat für deutsche Sparer laut einer Studie milliardenschwere Verluste zur Folge. Die Allianz hat die Zinssätze 2013 mit den Durchschnittszinsen der Jahre 2003 bis 2008 verglichen und dann die durch die gelockerte ... mehr
Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes: Deutsche stürzen sich auf Immobilien

Vermögensbarometer des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes: Deutsche stürzen sich auf Immobilien

Experten warnen vor Verlusten, doch jeder zweite Deutsche setzt laut einer Sparkassen-Umfrage wegen niedriger Zinsen auf Immobilien. Mit den Details der Finanzierung kennen sich aber viele kaum aus. Eigenheim als ideale Geldanlage Die Niedrigzinspolitik der Notenbanken ... mehr
EZB-Zinspolitik kann zu schwerwiegenden Folgen für Sparkassen führen

EZB-Zinspolitik kann zu schwerwiegenden Folgen für Sparkassen führen

Die jüngst getroffene Entscheidung der Europäischen Zentralbank ( EZB), eine Niedrigzinspolitik zu fahren, um so auf die Wirtschaftskrise zu reagieren, hat für Unruhe und Kritik auf dem Finanz- und Kapitalmarkt gesorgt. Die niedrigen Zinsen treffen insbesondere ... mehr
Banken machen Milliarden-Gewinne - Sparer gehen leer aus

Banken machen Milliarden-Gewinne - Sparer gehen leer aus

Fast könnte man Mitleid haben. Weil die Banken hierzulande seit einigen Wochen Gebühren an die Europäische Zentralbank EZB zahlen müssen, wenn sie bei ihr Geld parken, müssen sie diese " Strafzinsen" immer häufiger an ihre Kunden weitergeben. Außerdem sollen ... mehr

Fahrenschon verspricht Verzicht der Sparkassen auf Negativzinsen

Bei den Sparkassen wird es keine Negativzinsen auf Sparguthaben geben. Das hat der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, in einem Interview mit der "Wirtschaftswoche" versprochen. Zuletzt hatte die Thüringer Skatbank ... mehr

Private Altersvorsorge: Viele Deutsche können sich das Sparen nicht mehr leisten

Die Deutschen sorgen immer weniger fürs Alter vor. Laut einer Studie kümmert sich jeder Dritte nicht um seine finanzielle Zukunft. Viele können es sich einfach nicht leisten, Geld langfristig zurückzulegen. Private Altersvorsorge wird für viele Menschen in Deutschland ... mehr

Sparkassen-Präsident hält Deutsche Bank für "zu groß"

Vor fünf Jahren mussten die Staaten marode Banken mit Milliarden stützen, um das Finanzsystem zu retten. "Too big to fail" wurde seitdem zum Schlagwort, zeigt es doch das Dilemma in dem sich die Retter befinden. Seitdem haben die Bankenregulierer einiges unternommen ... mehr

Sparkassen fordern Ende der Niedrigzinsen

In die anhaltende Debatte um Minizinsen hat sich jetzt der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) eingemischt. "Sparen muss sich wieder mehr lohnen", erklärte DSGV-Chef Georg Fahrenschon beim Sparkassentag in Dresden. Er forderte ... mehr

Sparkassenpräsident warnt vor Gefahr für deutsche Sparer

Die geplante Bankenunion betrachten die Sparkassen und Genossenschaftsbanken mit Missfallen. Aus Sicht von Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon wäre eine solche Union eine Bedrohung für die deutschen Sparguthaben. "Der Euro ist eine starke ... mehr

EZB in der Bredouille: Was macht Draghi?

Nullzins-Politik und Anleihen-Käufe in Billionen-Höhe: Die Europäische Zentralbank ( EZB) kämpft mit allen Mitteln gegen die unerwünscht niedrige Inflation. Bei der heutigen Zinssitzung in Frankfurt richten sich alle Augen auf EZB-Chef Mario Draghi ... mehr

Sparkassen-Chef über Girokonten: "Bald nirgendwo mehr kostenlos"

Nachdem die Postbank für die meisten ihrer Konten-Modelle kürzlich Gebühren angekündigt hat, geht der Chef der Sparkassen sogar von einer flächendeckenden Einführung von Gebühren für die Kontoführung aus.  "Ich erwarte, dass es in einigen Jahren praktisch nirgendwo ... mehr

Sparkassenpräsident: "EZB zerstört Märkte und Wettbewerb"

Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon hat die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank ( EZB) massiv angegriffen. Er warf der Währungsbehörde vor, das Finanzsystem zu gefährden und das Vertrauen in den Euro zu zerstören. "Sie schafft neue gefährliche Probleme ... mehr

Ökonomen und Bankenchefs üben scharfe Kritik an Draghis Kurs

Die Europäische Zentralbank öffnet die Geldschleusen noch weiter. Das umstrittene Anleihen-Kaufprogramm (Quantitative Easing, QE) soll nun bis Ende März 2017 laufen und nicht schon im September 2016 enden, wie EZB-Chef Mario Draghi in Frankfurt mitteilte. Zudem werde ... mehr

Sparkassen schließen Negativzinsen auf lange Sicht nicht mehr aus

Das niedrige Zinsniveau drückt auf die Ertragslage der Finanzinstitute, die wiederum nach Ausgleich suchen. Nun schließen die Sparkassen Strafzinsen auch für normale Sparer nicht mehr aus, jedenfalls auf lange Sicht. Der Präsident des Deutschen Sparkassen ... mehr

BayernLB will 200 Millionen von Gribkowsky

Auf den früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky kommen womöglich hohe Schadenersatzforderungen zu. Die Landesbank verlangt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) 200 Millionen Euro von ihrem früheren Risikovorstand. Der Ex-Banker, der wegen ... mehr

Sparkassen-Chef hält EZB-Politik für "Enteignung der Sparer"

Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon hat kurz vor der nächsten Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank schon seine Kritik an der lockeren Geldpolitik verschärft. Die anhaltende Niedrigzinspolitik käme einer Enteignung der deutschen Sparer gleich, sagte ... mehr

Georg Fahrenschon Sparkassenpräsident – Freiwilliger Rückzug erwartet

Nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" sind die Tage von Georg Fahrenschon an der Spitze des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes ( DSGV) gezählt. Das DSGV-Präsidium komme an diesem Dienstag zu einer Sondersitzung zusammen ... mehr

Sparkassenpräsident Fahrenschon muss um Wiederwahl bangen

Kosten verspätet abgegebene Steuererklärungen Sparkassen-Präsident Georg Fahrenschon den Job? Seine Wiederwahl wurde verschoben. Der Sparkassenverband DSGV hat die für Mittwoch geplante Wiederwahl von Georg Fahrenschon angesichts der Ermittlungen wegen ... mehr

Sparkasse: Georg Fahrenschon tritt wegen Steueraffäre zurück

Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt sein Amt unter dem Druck einer Steueraffäre ab. Der 49-Jährige lege sein Amt zum 24. November nieder, teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband in Berlin mit. Übergangsweise führe der Vizepräsident Thomas Mang gemeinsam ... mehr

Strafbefehl beantragt: Sparkassen-Chef stolpert über Steuererklärung

Georg Fahrenschon war CSU-Finanzminister in Bayern. Inzwischen leitet er den mächtigen Sparkassen-Verband in Berlin. Wegen mehrerer Steuererklärungen hat er nun Ärger mit der Justiz.  Die Staatsanwaltschaft München hat einen Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung gegen ... mehr

Ex-Sparkassenchef Georg Fahrenschon muss wegen Steuerhinterziehung vor Gericht

Er war bayerischer Finanzminister, Präsident des Sparkassenverbands – und steht ab Ende April in München vor Gericht.  Georg Fahrenschon wird wegen Steuerhinterziehung der Prozess gemacht. Der ehemalige Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon kommt wegen ... mehr

Ex-Sparkassenchef Georg Fahrenschon muss nicht vor Gericht

Der Ex-Sparkassenchef Georg Fahrenschon soll Steuern hinterzogen haben. Vor Gericht muss er wohl nicht – eine Strafe bekommt er trotzdem. Der ehemalige Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon muss doch nicht vor Gericht. Der frühere bayerische Finanzminister ... mehr
 


shopping-portal