Sie sind hier: Home > Themen >

George Soros

Thema

George Soros

Wegen NGO-Gesetz: EU-Kommission startet erneut Verfahren gegen Ungarn

Wegen NGO-Gesetz: EU-Kommission startet erneut Verfahren gegen Ungarn

Das höchste EU-Gericht erklärte ein ungarisches Gesetz zum Umgang mit Nichtregierungsorganisationen für rechtswidrig. Doch Budapest ist bislang nicht aktiv geworden. Nun verliert die EU-Kommission die Geduld. Ungarn widersetzt sich nach Ansicht der EU-Kommission einem ... mehr
Alles Gute, George Soros! Die Investorenlegende wird 90 Jahre alt

Alles Gute, George Soros! Die Investorenlegende wird 90 Jahre alt

Er wird von Anhängern als Investorenlegende und Wohltäter verehrt, Gegner sehen ihn als rücksichtslosen Finanzhai. Der Multimilliardär Soros bleibt hoch umstritten – auch im Alter von 90 Jahren. Er forderte Deutschland zum Euro-Austritt auf, zwang die Bank von England ... mehr
Neuer US-Botschafter Douglas Macgregor: Donald Trumps Deutschland-Piesacker

Neuer US-Botschafter Douglas Macgregor: Donald Trumps Deutschland-Piesacker

Donald Trump hat im Fernsehen einen neuen Berlin-Botschafter gefunden. Der frühere Armee-Oberst ist daheim umstritten – und liegt beim Thema Deutschland ganz auf Trumps harter Linie. Wenn es um Deutschland ging, gab sich der angehende Spitzendiplomat zuletzt ... mehr
Ungarns Ministerpräsident: Orban wirft George Soros Pläne für

Ungarns Ministerpräsident: Orban wirft George Soros Pläne für "Zinsknechtschaft" vor

Budapest (dpa) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat den EU-Institutionen und dem amerikanischen Finanzinvestor George Soros vorgeworfen, durch das Schüren von Migrationskrisen die europäischen Staaten in die Verschuldung zwingen zu wollen ... mehr
Vitkor Orban: Amerikanischer Investor für schürte Migrationskrisen

Vitkor Orban: Amerikanischer Investor für schürte Migrationskrisen

Der ungarische Ministerpräsident Orban wirft der EU und Finanzinvestor George Soros vor, Migrationskrisen zu schüren, um daran zu verdienen. Orban hat Soros schon lange zum Feindbild erkoren. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat den Institutionen ... mehr

SPD-Chefin Saskia Esken über Demos: "Wegschauen und Schweigen hilft nicht"

Extremisten, Verschwörungstheoretiker und Impfpgegner: Mit Sorge blicken Spitzenpolitiker auf die Anti-Corona-Demonstrationen vom Wochenende. Besonders scharf kritisierte FDP-Chef Christian Lindner einen seiner Parteifreunde.    Nach den Demonstrationen gegen ... mehr

Türkei: Nach Kritik von Präsident Erdogan – Ermittlungen gegen Gezi-Richter

Die Überraschung war groß, als die Aktivisten im Prozess um die Gezi-Prosteste freigesprochen wurden. Jetzt kam einer von ihnen wieder in Haft – und auch die verantwortlichen Richter kommen in Bedrängnis.  Nach dem Freispruch des Intellektuellen Osman Kavala ... mehr

Gezi-Park-Proteste in der Türkei: Erdogan: Es war ein niederträchtiger Angriff

Bei den Gezi-Protesten gingen tausende Menschen in der Türkei gegen die Regierung und gegen Erdogan auf die Straße. Doch für den türkischen Präsidenten waren die Demonstranten vor allem eines: Terroristen. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ... mehr

Ungarn: Viktor Orban lässt Volk die Justiz bewerten

Ungarns Premier hat erneut den US-Milliardär George Soros angegriffen. Dessen "Netzwerk" beeinflusse die Justiz im Land. Mit einer zweifelhaften Volksbefragung will Orban jetzt Druck auf liberale Organisationen machen.  Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban ... mehr

WEF in Davos – Greta Thunberg: "Unsere Forderungen wurden ignoriert"

Das Weltwirtschaftsforum Davos feiert 50. Geburtstag. Viel wird über Green Economy gesprochen. Die Forderungen der Klimabewegung aber werden ignoriert, sagt Klimaaktivistin Thunberg. Alle Informationen im Newsblog. In Davos findet bis Freitag ... mehr

Korruption: Transparency International zeichnet düsteres Bild

Laut Transparency International gibt es im Kampf gegen Korruption Rückschritte. Auch in Europa gibt es problematische Entwicklungen – was mit autokratischen Tendenzen zusammenhängt.  Im Kampf gegen Bestechung und Korruption kommen die meisten ... mehr

Heiko Maas zu Besuch in Ungarn: Der Spagat des Außenministers

Deutschland und Ungarn beteuern, sie arbeiteten eng zusammen. Doch das Verhältnis hat sich deutlich abgekühlt. Das zeigt sich auch beim ersten Besuch des Außenministers in Budapest. Heiko Maas ist ein Mann der leisen Töne. Immer wieder betont er, er wolle den Dialog ... mehr

EU verklagt Ungarn wegen kriminalisierter Flüchtlingshilfe

Die EU klagt gegen Ungarn – der Vorwurf: Das "Stopp-Soros-Gesetz" kriminalisiere die Flüchtlingshilfe. Der Europäische Gerichtshof soll den Sachverhalt nun beurteilen.  Die EU-Kommission geht gerichtlich gegen die Kriminalisierung von Flüchtlingshilfe in Ungarn ... mehr

US-Milliardäre fordern höhere Steuern für Superreiche

Einige US-Milliardäre fordern höhere Abgaben für Superreiche. In einem Schreiben betonen sie, das Land durch höhere Steuern wirtschaftlich und moralisch mehr unterstützen zu wollen.  "Besteuert uns stärker" – mit dieser Botschaft haben ... mehr

USA: Mutmaßlicher Absender von Briefbomben bekennt sich schuldig

Eine Serie von Briefbomben hatte die USA letztes Jahr schockiert. Der Angeklagte soll 16 Briefe mit Sprengsätzen an prominente Kritiker von Donald Trump verschickt haben. In den USA hat sich ein Mann vor Gericht schuldig bekannt, mehrere Briefbomben an Kritiker ... mehr

EU-Streit um Fidesz: Orban-Partei geht auf Konfrontationskurs zur EVP

Viktor Orbans Fidesz-Partei droht, in Europa aus der EVP zu fliegen. Wie endgültig der Ausschluss sein wird, entscheidet sich heute. So oder so dürfte es neuen Ärger geben.  Fliegen sie raus? Fliegen sie ein bisschen raus? Oder bleiben sie gar ganz? Am heutigen Mittwoch ... mehr

"Nützliche Idioten": Ungarns Ministerpräsident Orban entschuldigt sich bei EVP

Orbans Fidesz-Partei droht der Ausschluss aus der EVP – unter anderem weil Orban Mitglieder des konservativen Bündnisses beleidigt hatte. Jetzt versucht der ungarische Ministerpräsident, die Notbremse zu ziehen. Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban ... mehr

"Nützliche Idioten": Orban beleidigt EVP-Kritiker – kündigt neue Kampagne an

Mit seinen Anti-Juncker-Plakaten hat Ungarns starker Mann übers Ziel geschossen. In den eigenen Reihen der EU-Konservativen empfindet man ihn als immer untragbarer. Doch Orban hat schon die nächsten Plakate in petto. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat seine ... mehr

Neue gegen Timmermans kommt: Kampagne gegen Juncker geht zu Ende

Budapest (dpa) - Ungarns rechts-nationale Regierung will ihre umstrittene Plakat-Kampagne gegen den EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker am 15. März beenden - und eine neue gegen dessen Vize Frans Timmermans starten. "In der nächsten Phase des Wahlkampfs ... mehr

Angela Merkel verteidigt Jean-Claude Juncker nach Orban-Attacken

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban attackiert in einer Kampagne Jean-Claude Juncker. Kanzlerin Merkel verteidigt jetzt den EU-Kommissionschef – der Streit könnte Auswirkungen auf das Europaparlament haben. Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

Ungarn: Viktor Orbans Hetzkampagne droht, Europa zu zerreißen

Ungarns Ministerpräsident führt seinen Kampf gegen die liberale Demokratie mit antisemitischen Kampagnen – und in direkter Konfrontation zur EU. Die Union geht auf breiter Fläche auf Distanz. Nein, nein, von Krieg könne keine Rede sein. Einen offenen Konflikt ... mehr

Viktor Orban: Ungarns Präsident greift Europäische Union an

In seiner Rede zur Lage der Nation hat der Ungarns Ministerpräsident die Europäische Union für die schwierige Lage seines Landes verantwortlich gemacht. Sie wolle die Traditionen des Landes "mit ausländischen Kulturen überschwemmen". Mit fremden- und EU-feindlichen ... mehr

Tagesanbruch: Klimawandel – Unsere Kinder werden uns verfluchen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? In London verbeißen sich die Politiker in Nationalstaatskonzepte von gestern, in Zürich debattieren Vordenker über die Welt von morgen. Also bin ich lieber ... mehr

iPhone-Verbot von Zuckerberg: Streit zwischen Facebook und Apple eskaliert

Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist sauer auf den Konkurrent Apple. Dessen Chef Tim Cook hatte den Datenmissbrauchs Facebooks öffentlich kritisiert. Jetzt soll Zuckerberg seine Manager verpflichtet haben, künftig keine Apple-Smartphones mehr zu benutzen ... mehr

Sprengsatz in den USA: Paketbomben an Obama, Hillary und CNN verschickt

Am Montag traf es den US-Milliardär George Soros. Nun sind auch bei Clinton, Obama und CNN Paketbomben gefunden worden. Die Fälle könnten zusammenhängen. New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio spricht nach dem Fund mehrerer Pakete mit Sprengsätzen von einem Terrorakt ... mehr

Warnung vor "Klima der Angst": Soros-Stiftung sieht wachsende Gefahr durch Hass und Hetze

New York (dpa) - Flammender Appell gegen Hass und Hetze im öffentlichen Raum: Die zur Zielscheibe von Rechtspopulisten und Nationalisten aus aller Welt gewordene Stiftung des Milliardärs George Soros hat in einem Brandbrief vor einer folgenschweren Verrohung der Sitten ... mehr

New York: Briefbombe bei Milliardär George Soros gefunden

Georg Soros ist Holocaust-Überlebender, Milliardär und Unterstützer mehrerer US-Demokraten. Und er gilt als Hassfigur für Rechtsextremisten. Jetzt wurde eine Bombe bei ihm gefunden. Am US-Wohnsitz des Milliardärs und Philantropen George Soros ist eine Briefbombe ... mehr

Flucht vor Repressionen: Soros-Stiftung zieht von Ungarn nach Berlin

In Ungarn war ihr die Arbeit schwer gemacht worden, jetzt ist die Soros-Stiftung nach Berlin umgezogen. Ihr Ziel bleibt die Stärkung von Demokratie und Bürgerrechten. Die Stiftung des US-Milliardärs George Soros hat nach den Anfeindungen in Ungarn ihre Arbeit in Berlin ... mehr

Viktor Orban: "Mit Angela Merkels Politik würde ich aus dem Amt gejagt"

Sie werden wohl keine Freunde mehr: Ungarns Premier Orban kritisiert Merkel erneut harsch für ihre Flüchtlingspolitik. Er will die Grenzen komplett dicht machen – und Migrationsfragen nicht mehr von der EU regeln lassen.  Ungarns Regierungschef Viktor Orban ... mehr
 


shopping-portal