Thema

Gerhard Spörl

Brand in Notre-Dame: Wer viel hat, soll viel geben

Brand in Notre-Dame: Wer viel hat, soll viel geben

In Frankreich reißen sich Reiche darum, für den Wiederaufbau von Notre-Dame zu spenden. In der kapitalistischen Legitimationskrise ernten sie dafür heftige Kritik. Warum? Der erste reiche Mensch, von dem wir wissen, dass er freiwillig von seinem Vermögen abgab ... mehr
Brand in Notre-Dame: Findet Emmanuel Macron die richtigen Worte?

Brand in Notre-Dame: Findet Emmanuel Macron die richtigen Worte?

Frankreich hielt den Atem an, als die Flammen Notre-Dame zu zerstören schienen. Es ging glimpflich aus. Präsident Macron kann seine Rede über Reformen nachholen. Findet er die richtigen Worte? Natürlich steht Notre-Dame, dieses wunderbare Bauwerk, in Paris ... mehr
Julian Assange: Wie er es sich mit allen verscherzte

Julian Assange: Wie er es sich mit allen verscherzte

Was passiert mit dem Mann, der Wikileaks gründete und geheimes Material veröffentlichte? Die Antwort ist nicht nur für Julian Assange entscheidend, sondern auch für die demokratische Öffentlichkeit. Vor zwei Jahren heckten russische Diplomaten einen ... mehr
Brexit: Ein EU-Verbleib wäre die gerechte Strafe für Großbritannien

Brexit: Ein EU-Verbleib wäre die gerechte Strafe für Großbritannien

Auch in dieser Woche will Theresa May dem Parlament ihren Brexit-Plan vorlegen und wohl scheitern. Was dann? Am besten bleibt das Land der EU noch eine Weile erhalten. Ich würde gerne wissen, wie es Ihnen mit dem Brexit ergeht. Mich quält er, ich finde ... mehr

"Fridays for Future": Es sind eure Kinder – und es geht um ihr Leben

In mehr als 100 Ländern gehen Jugendliche für Klimaschutz auf die Straße. Sie sind eine Macht und verlangen von den Mächtigen, dass sie ihre Klimaziele endlich ernst nehmen. Recht haben sie. Zufällig stieß ich bei YouTube auf einen Film, in dem ein kleines ... mehr

Mietwucher in Metropolen: Vorsicht vor den Gebetsmühlen der Rechthaber

Rechthaber sitzen in Talkshows und tun so, als ob sie die Wahrheit gepachtet hätten – zum Beispiel zum Thema Wohnungskrise. Die Meinung der Anderen wird ignoriert. Wir täten gut daran, auf solche Leute nicht hereinzufallen. Vor ein paar Tagen sah ich eine Talkshow ... mehr

Großbritannien vor dem Brexit: Ganz nah am Abgrund

Die Zeit im Brexit-Chaos läuft ab.  Intrigen lähmen Großbritannien, Theresa May  hat keine Aussicht auf eine Mehrheit im Unterhaus. Sie regiert ein Land, das sich heillos verrannt hat. Am 29. März will Großbritannien die Europäische Union verlassen. Bis dahin ... mehr

USA: Donald Trumps Mauerphantasie – Kommt er auch damit durch?

Die Invasion aus Drogen und bösen Menschen findet statt, behauptet Trump und ruft den Notstand aus. Außer seinen Anhängern nimmt ihm das niemand ab. Nun liegt es an den Republikanern, ob sie sich weiter erpressen lassen. Ich habe mir noch einmal den Auftritt angesehen ... mehr

Die SPD im freien Fall: Nur noch groß im Abservieren ihrer Führung

Das Duo Nahles/Scholz dürfte es nicht mehr lange geben. Sigmar Gabriel drängt sich von außen auf. Seine Chancen hängen vom Grad der Verzweiflung ab, in die seine Partei verfällt. Sigmar Gabriel tingelt durch die Provinz und erzählt, wie er die Welt und seine Partei ... mehr

Machtkampf um Venezuela – ein idealtypischer Stellvertreterkonflikt

Die Chancen für die Opposition stehen gut, auch wenn das waidwunde Regime zu vielem fähig bleibt. Zugleich ist der Machtkampf ein Stellvertreterkrieg mit China und Russland hier und Amerika dort. Wenn Menschen zu Zehntausenden auf die Straße gehen und gegen den schwach ... mehr

Machtkampf in den USA: Donald Trump ist sich selbst sein liebster Feind

Doppelschlag für Präsident Trump: Seine mexikanische Mauer bekommt er nicht gebaut und verliert deshalb an Nimbus. Dazu gerät ein alter Vertrauter, der Kontakt zu einem russischen Hacker hatte, in Haft. Donald Trump ist seit zwei Jahren im Amt. Für einen ... mehr

Mehr zum Thema Gerhard Spörl im Web suchen

Proteste in Frankreich: Die Gelbwesten haben Macron entzaubert

Emmanuel Macron erlebt seine Entzauberung. Auf die Forderungen der Gelbwesten muss er eingehen, ob er will oder nicht. Aber was bleibt dann vom planvollen, zielsicheren, strahlenden Präsidenten übrig? In Europa zu regieren, macht nicht unbedingt Spaß. Am besten ... mehr

Brexit: Ein wenig drinbleiben oder ganz raus, das ist die Frage

Morgen ist D-Day in London, dann erleidet Theresa May eine Niederlage im Parlament über ihren Kompromiss mit der EU. So viel ist klar, ansonsten ist alles unklar. Was immer auch der Brexit für Großbritannien und Europa bedeuten mag, eines hat die Auseinandersetzung ... mehr

60 Jahre Castros Revolution in Kuba: Das Leid darf nicht umsonst gewesen sein

60 Jahre nach der Revolution befürchtet Kuba, dass es erneut von den USA verschluckt wird.  Eindrücke aus einem Land, das an Armut, Mangel und Krisen gewöhnt ist. Als die Revolution in ihren Anfängen steckte, berichtete Gabriel García Márquez für eine Nachrichtenagentur ... mehr

Neues Jahr 2019: Merkel sagt Tschüss und Trump spuckt Feuer

2019 wird sich in der Welt verschärft fortsetzen, was 2018 begann. Was wir verlieren, wissen wir, nicht aber, was an seine Stelle tritt: Wer folgt als Kanzler(in), was wird ohne Amerika aus Syrien und wer bietet China Paroli? In meinem Notizbuch halte ... mehr

Trump, Syrien und Terror: An Weihnachten muss man doch Optimist sein, oder?

Weder im eigenen Leben noch draußen in der Welt geht es immer nur aufwärts oder immer nur abwärts. Momentan gibt es starke Gründe für den Pessimisten, aber wollen wir das wirklich auf Dauer sein? Neulich fiel mir ein altes Buch mit brüchigen Seiten ... mehr

Wenn sie auf Schalke das Steigerlied singen

Das Ruhrgebiet war einmal Kohle und Stahl und sonst nichts. Damit ist es am Freitag endgültig vorbei, denn dann wird die letzte Zeche feierlich geschlossen. Ein Blick zurück nach vorn in eine Region, die Deutschland reicher machte.  Am Freitag gehen 200 Jahre deutscher ... mehr

Die CDU nach dem Parteitag: Der Höllenritt des Matriarchats

Die Stunde der Wahrheit schlägt für AKK 2019 bei den drei ostdeutschen Landtagswahlen. Kommt sie einigermaßen gut über die Runden, kann sie schon im Herbst Kanzlerin werden. Die schönsten Tage liegen hinter der CDU. Sie gab sich einer demokratischen ... mehr

Abschied der CDU-Chefin: Von Merkel lernen heißt siegen lernen

Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz oder Armin Laschet: Wer die CDU führen darf, wird auch Kanzler – spätestens nach den ostdeutschen Landtagswahlen im Herbst. Angela Merkel fliegt eben noch mal zur Trauerfeier für George Herbert Walker Bush nach Washington ... mehr

G20-Gipfel in Buenos Aires: Lasst gut sein, macht eine Pause

Die einen reden nicht mit den anderen, und weder China noch Amerika sind an internationalen Großveranstaltungen wie in Buenos Aires interessiert, sie ziehen bilaterale Gespräche vor. Was soll das Ganze dann noch?   Der Zufall wollte es so, dass George Herbert Walker ... mehr

AfD und Spenden: Die größten Kritiker der Elche sind heute selber welche

Ein Milliardär als Mentor, ein "Gold-Shop", bezahlte Kampagnen: Schneller als auch nur geahnt eignet sich die AfD die Gebräuche anderer Parteien an.   Mit Vergnügen habe ich mir den leicht hysterischen Auftritt angeschaut, bei dem sich  Alice Weidel im Bundestag ... mehr

Brexit-Deal: Theresa May ist einsam und allein in einem hysterischen Land

Wenn sie wollen, können Boris Johnson und die anderen Kompromissfeinde die britische Premierministerin stürzen. Kein Wunder, dass sie zögern: Sie müssten dann ihre Loge verlassen – und selbst den Brexit vollziehen.  Sie ist ein zurückhaltender Mensch ... mehr

Flüchtlinge: Haltet sie weg, hier wollen wir sie nicht, auf keinen Fall

Die ersten aus dem Zug der 5.000 Flüchtlinge aus Honduras sind an der US-Grenze angekommen. Dort hat Trump die Armee postiert, um illegale Flüchtlinge zu ergreifen. Doch weder er noch Orban oder Seehofer können Menschen daran hindern, dorthin zu gehen, wo sie es besser ... mehr

Nachfolge von Angela Merkel: Merz oder Laschet, das ist die Frage

Auf Regionalkonferenzen können die Kandidaten für den CDU-Vorsitz für sich werben. Aus heutiger Sicht hat Friedrich Merz, der wegen seiner Mandate als Anwalt unter die Lupe genommen wird, die besten Chancen. Doch im Hintergrund wartet Armin Laschet. An dem turbulenten ... mehr

Kolumne zu Angela Merkels Rückzug: Kanzler gehen nie freiwillig

So geht es nicht weiter, das weiß sogar Angela Merkel und will nicht Parteichefin bleiben. Die CDU würde sie gerne ganz los werden, aber wer sagt es ihr, wer stürzt sie? Und wer darf sie beerben? Angela Merkel will nur halb gehen. Sie gibt den Parteivorsitz ... mehr

November-Wahl in Amerika – Trumps beste Wahlhelferin: Hillary Clinton!

Hillary Clinton kann es nicht lassen – sie mischt weiter mit. Ob das gut ist? Am 6. November geht es bei den Midterms auch darum, ob Trump Chancen auf eine zweite Amtszeit hat.  Morgens grabe ich mich immer durch die amerikanischen Zeitungen, das ist der schönste Anfang ... mehr

Kolumne zur Bayern-Wahl: Noch so ein Sonntag und Schäuble ist Übergangskanzler

Der Schwund der CSU ist ein weiteres Symptom für das Ende des alten Parteiensystems. AfD und Grüne sind die Antipoden im Süden der Republik. Und die CDU? Geht ihr Hessen verloren, ist vieles möglich, vor allem Angela Merkels Rücktritt. Um gleich mal etwas Positives ... mehr

Großbritannien und Europa: Der Brexit ist nicht mehr aufzuhalten

Die meisten Briten wissen inzwischen, dass der Brexit keine gute Idee ist. Es findet sich nur niemand, der daraus die Konsequenzen zieht. Viele Briten träumen noch immer davon, dass sie den Austritt aus der Europäischen Union verhindern können, irgendwie. Viele ... mehr

"Werk ohne Autor" im Kino: Groß gedacht, groß gemacht

Deutsche Geschichte, immer wieder: Diesmal ließ sich Henckel von Donnersmarck vom Leben des wunderbaren Malers Gerhard Richter inspirieren. Daraus ist ein schöner, intensiver Film geworden. Am Tag der deutschen Einheit kommt ein Film in die Kinos ... mehr

Vorwürfe gegen Brett Kavanaugh: Selbst Trump verkneift sich dumme Sprüche

Im #MeToo-Amerika kann ein Mann nicht Oberster Richter werden, dem Vergewaltigungsvorwürfe anhängen. Das hat selbst Donald Trump eingesehen und lässt das FBI ermitteln. Der amerikanische Countrysänger Chris Janson hat ein Lied geschrieben, das "Take a drunk ... mehr

Das tödliche Spiel des Kapitalismus

Vor zehn Jahren brach die Weltfinanzkrise aus, deren Nachbeben wir heute noch spüren. Ökonomisch gilt sie als einigermaßen überwunden, aber die politischen Folgen sind bitter. Mindestens einmal im Jahr schaue ich mir den Film „The Big Short“ an, der die Weltfinanzkrise ... mehr

Kolumne: Sitten unter Donald Trump – Ein professioneller Lügenbold

Bob Woodward ist der Geschichtsschreiber amerikanischer Präsidenten. Er beschreibt Donald Trump als einen Menschen, der jeden in seiner Nähe schlecht macht, nur seiner Intuition vertraut und Angst vor einem Impeachment hat. Eines Tages beichtet ihm ein Freund ... mehr

Das doppelte Deutschland: Zeigt es ihnen, dass wir mehr sind

Es rührt sich etwas im Land, Musiker und Schriftsteller und Unternehmer rufen dazu auf, Partei für die liberale Demokratie zu ergreifen und gegen deren Verächter zu kämpfen. Machen wir doch einfach mit. Es gibt für uns Journalisten verschiedene Arten und Weisen ... mehr

Mob in Chemnitz: Sachsen als Laborversuch der AfD

Im Osten hofft Alexander Gauland darauf, aus der AfD eine Volkspartei zu machen. Sachsen ist dankbares Terrain, weil der Staat dort immer wieder Schwäche zeigt. Wie lange noch? Michael Kretschmer ist seit acht Monaten sächsischer Ministerpräsident. Das ist lange genug ... mehr

Donald Trump unter Druck: Einschläge, die näher und näher kommen

Die Angeberei scheint Donald Trump erst einmal zu vergehen, er hält ein Amtsenthebungsverfahren wohl selber für möglich. Dafür sorgen zwei Buddys vor Gericht. Im Jahr 2016, als der Wahlkampf zwischen Hillary Clinton und Donald Trump seine hässlichen Seite entfaltete ... mehr

Rassismus in Amerika: Respekt, was sonst, für die Schwarzen

Aretha Franklin stammte aus dem tiefen Süden und wuchs mit dem Gospelgesang ihrer Kirche auf. Die Hoffnung  ihrer Generation war es, dass sich Schwarze und Weiße endlich versöhnen. Tun sie aber nicht. Ich habe so ziemlich alle Nachrufe auf Aretha Franklin gelesen ... mehr

Hitzesommer: Die Urlaubszeit endet – heiße Fragen bleiben

Der Sommerurlaub endet, der Alltag beginnt . Was bleibt? Erinnerungen an Rekordhitze und Sintflutregen – und eine Menge Fragen über dieses wochenlange Extremwetter. Nicht nur an Politiker in Deutschland. Der Sommer ist noch immer groß. Normalerweise fahren wir Deutsche ... mehr

Seehofer, Söder und Co.: Kränkung der Politiker wendet Deutschland ins Rechte

Der Wettbewerb in der Politik ist brutal. Demütigungen führen bei Politikern wie Seehofer zu einer Kränkung. Von dieser profitiert einzig die AfD, die Deutschland einen Rechtsruck gibt.  Ich habe mir noch mal das Sonntagsinterview mit Horst Seehofer angeschaut ... mehr

Donald Trumps Außenpolitik: Konsequent falsch ist auch konsequent

Um Mitternacht tritt die erste Runde der US-Sanktionen gegen den Iran in Kraft, vergangene Woche drohte Trump mit Strafmaßnahmen gegen die Türkei. Exporte aus EU, China, Kanada und Mexiko sind mit Strafzöllen belegt.  So funktioniert Außenpolitik im Zeitalter Trump ... mehr

Sphinx im Brexit-Sturm: Theresa May macht die gleichen Fehler wie Merkel

Theresa May erinnert in vielem an Angela Merkel. Auch in der Art, wie die Premierministerin den Brexit managt, erkennt man die Methode der Kanzlerin – und auch ihre Fehler.   Theresa May ist relativ groß, geht leicht gebückt, wirkt ernsthaft und scheu. Am Wochenende ... mehr

Nach Asylstreit und WM-Pleite: Deutschland sehnt sich nach Ruhe

Chaos in der Regierung, Pleite bei der WM: Deutschland hat sich selten so nach Ruhe im Sommerloch gesehnt. Aber was tun mit all der freien Zeit? Hier ein paar Vorschläge für unsere Regierenden. In diesen Tagen sind die Städte angenehm leer. Der Alltagskrieg zwischen ... mehr

Treffen in Helsinki: Putin ist der Autokrat, der Trump sein möchte

Voller Unbehagen schaut die Welt auf Helsinki: Worauf einigen sich Trump und Putin und auf wessen Kosten geht das? Oder ist außer einigen schönen Bildern am Ende nichts gewesen? Helsinki ist eine schöne Stadt in einem kleinen Land mit einem großen Nachbarn, gegen ... mehr

Was aus Europa werden kann – Lichtblicke im Sommer der Verantwortungslosigkeit

Da die CSU durchdreht, die Kanzlerin geschwächt ist und Flüchtlinge zum Spielball der Populisten werden, sind unaufgeregte Stimmen eine wahre Wonne. Sie sorgen souverän für Überblick in diesen wilden Tagen. Zwei Beispiele. In diesem Sommer der Verantwortungslosigkeit ... mehr

Kolumne: Kind-Präsident Trump soll keine Dummheiten anstellen

Ausgerechnet auf drei Generälen ruht die Hoffnung, dass Donald Trump keine Dummheiten anstellt. Keine dankbare Aufgabe, einer von ihnen hat dem Präsidenten gerade die Reife eines Dreijährigen bescheinigt. Aber was haben die Drei politisch im Sinn? Spörl Eigentlich ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe