Sie sind hier: Home > Themen >

Gesellschaft für deutsche Sprache

Thema

Gesellschaft für deutsche Sprache

"Rollerchaos" auf Platz zwei: "Respektrente" ist Wort des Jahres 2019

Wiesbaden (dpa) - Wer Jahrzehnte lang arbeitet, muss auch eine gute Rente bekommen. Sätze wie diese rund um die Themen Altersarmut und Rente haben die politische Debatte in diesem Jahr in Deutschland geprägt. Grund genug für die Gesellschaft für deutsche Sprache ... mehr
Experten wählen Wort des Jahres 2019:

Experten wählen Wort des Jahres 2019: "Respektrente" schlägt "Fridays for Future"

Jedes Jahr suchen Experten Wörter, die in den zurückliegenden Monaten das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben besonders geprägt haben. Nun ist die Liste für 2019 da.  "Respektrente" ist das Wort des Jahres 2019. Diese Entscheidung ... mehr

"Game of Thrones" als Namensgeber: Eltern nennen ihre Kinder gern Tyrion

Rihanna und Shakira sitzen im Sandkasten. Am Nachmittag kommt Merkel zum Kindergeburtstag. Diese exotischen Vornamen gibt es in Deutschland. Aber was bedeutet das für die Kinder?   Manche Eltern mögen es exotisch: Babynamen wie Marie, Paul, Sophie oder Alexander ... mehr
Nur einer von 16 - Studie: Männer nehmen selten den Namen der Ehefrau an

Nur einer von 16 - Studie: Männer nehmen selten den Namen der Ehefrau an

Wiesbaden (dpa) - Nur einer von 16 Männern in Deutschland nimmt bei der Hochzeit den Nachnamen seiner Ehefrau an. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS), die am Mittwoch in Wiesbaden veröffentlicht wurde. Ehepaare ... mehr
Wort des Jahres 2018:

Wort des Jahres 2018: "Heißzeit" – blödsinning, meint Jörg Kachelmann

Dieser Sommer war nicht mega-warm, er war nur trocken. Trotzdem ist das Wort des Jahres "Heißzeit". Bei so viel Verblödung hilft nur ein Blick auf die Topwörter des Jahres 1977. Um das Wort des Jahres 2018 einordnen zu können, hilft ein Blick ... mehr

Zehn Begriffe zur Auswahl: Expertenjury wählt "Heißzeit" zum Wort des Jahres

Wiesbaden (dpa) - "Heißzeit" ist zum Wort des Jahres 2018 gekürt worden. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) mit. Der Begriff umschreibe nicht nur den extremen Sommer, sondern beziehe sich auch auf den Klimawandel ... mehr

Vornamen: Das sind die Top Ten beliebtesten Babynamen von 2017

Bei den Namen ihrer Neugeborenen sind Eltern im Norden und Osten innovativer als im Rest von Deutschland. Alles in allem sind weich klingende Vornamen beliebt – bei Jungen und Mädchen. Eltern haben ihre Babys 2017 am häufigsten Marie und Maximilian genannt ... mehr

Wo Eltern sich zur Wahl des Vornamens beraten lassen können

Die Wahl des Vornamens beschäftigt viele Eltern monatelang. Sind Eltern unsicher, können sie sich zum Beispiel telefonisch an die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) wenden. Nicht jeder Name, den sie sich ausgesucht haben ... mehr

Wort des Jahres "Jamaika-Aus": Hat der Begriff Deutschland geprägt?

Welche Begriffe haben das Jahr 2017 in Deutschland geprägt? Dieser Frage haben Sprachforscher nachgespürt. Auf ihre Liste hat es diesmal auch eine merkwürdige Wortschöpfung von US-Präsident Donald Trump geschafft. "Jamaika-Aus" ist zum Wort des Jahres ... mehr

Vornamen 2016: Mila und Elias werden immer beliebter

Fallen den Deutschen keine neuen Babynamen ein? Schon jetzt zeichnet sich ab, dass Maximilian und Sophie auch 2016 die beliebtesten Vornamen in Deutschland sind. Immerhin könnten zwei Aufsteiger Abwechslung in die Top 10 der Vornamen bringen. Kurz vor Jahresende ... mehr

Fast 400 neue Vornamen in Deutschland bestätigt

Obwohl in den letzten Jahren nur wenige Veränderungen auf den Spitzenplätzen zu beobachten waren, tut sich viel in der deutschen Namenslandschaft. Allein im Jahr 2014 hat die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) fast 400 seltene Vornamen neu aufgenommen ... mehr

Kriterien der Namenswahl: Das ist für Eltern entscheidend

Sophie oder Marie, Maximilian oder Alexander? Wie Eltern auf die Namen für ihre Kinder kommen, klärt eine Umfrage. Doch dass sich die Eltern so leicht, wie sie behaupten, auf den passenden Vornamen einigen konnten, können die Experten nicht recht glauben. Auf den Klang ... mehr

Vornamen 2012: ausgefallene Vornamen werden immer beliebter

Klassiker wie Marie und Mia, Ben und Maximilian führten die Liste der beliebtesten Vornamen 2012 an. Standesbeamte und Namenskundler beobachten aber auch: Der Trend zum ungewöhnlichen Namen nimmt zu. Beispielsweise gab es im vergangenen Jahr Eltern ... mehr

Zweiter Vorname kann hilfreich sein

Ein zweiter Vorname klingt oft nicht nur schön - er kann auch wirklich hilfreich sein. Zum Beispiel ist das so, wenn sich ein Kind bei einem geschlechtsneutralen Namen wie Juli oder Kim später unwohl fühlt, erklärt Lutz Kuntzsch, Sprachberater von der Gesellschaft ... mehr

Vornamen: Die beliebtesten Vornamen 2010

Seit 1977 veröffentlicht die Gesellschaft für deutsche Sprache (Wiesbaden) eine Liste über die in Deutschland am häufigsten vergebenen Vornamen. Auch für 2010 wurden diese wieder ermittelt. Über 330 Standesämter, und damit deutlich mehr als in den Jahren zuvor, waren ... mehr

Jugendsprache: "Jugendwort des Jahres 2009" gewählt

Das "Jugendwort des Jahres 2009" steht fest! Die Jugendlichen bildeten aus dem umgangssprachlichen Begriff Hartz IV, der unter anderem für das offizielle Arbeitslosengeld II steht und bereits 2004 zum Wort des Jahres gewählt wurde, das Verb „hartzen“. Der Begriff ... mehr

Zwei Rankings, zwei Ergebnisse

Gerade vermeldete die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS), Sophie und Maximilian seien Deutschlands beliebteste Vornamen 2008. Das Team von www.beliebte-vornamen.de ermittelt ebenfalls regelmäßig die Favoriten der Deutschen. Wer sich die beiden Listen anschaut ... mehr
 

Rezepte zu Gesellschaft für deutsche Sprache

Deutsches Beefsteak

Deutsches Beefsteak

Zwiebeln, Hackfleisch, Ei, Paniermehl, Senf ... Bewertung:   (67)
Scharfe Currysoße für Currywurst

Scharfe Currysoße für Currywurst

Zwiebel, Chilischote, Tomaten der Dose ... Bewertung:   (525)
Gefüllte Buchteln

Gefüllte Buchteln

Mehl, Milch, Hefe, Zucker, Salz, Butter, Zitrone ... Bewertung:   (119)
Karamellbrötchen

Karamellbrötchen

Fertigteig für Weißbrot, oder ca. 900 g Teig ... Bewertung:   (11)
Lammschulter in Kräuterkruste

Lammschulter in Kräuterkruste

Lammschulter, Sonnenblumenöl, Salz, Pfeffer ... Bewertung:   (19)


shopping-portal