Sie sind hier: Home > Themen >

Gesellschaft für deutsche Sprache

Thema

Gesellschaft für deutsche Sprache

Deutschland: Das sind die beliebtesten Baby-Vornamen von 2019

Deutschland: Das sind die beliebtesten Baby-Vornamen von 2019

Jedes werdende Elternpaar plagt kurz vor der Geburt die Qual der Wahl: Wie soll das Kind heißen? 2019 waren nach wie vor kurze Namen für Jungen und Mädchen im Trend. Doch welche sind die beliebtesten in Deutschland? Hanna und Noah sind die beliebtesten Babynamen ... mehr
Was waren 2019 die beliebtesten Vornamen? Alte Namen sind gefragt

Was waren 2019 die beliebtesten Vornamen? Alte Namen sind gefragt

Im Frühjahr 2020 kommt eine neue Rangliste für beliebte Vornamen heraus. Jetzt gibt es schon Prognosen, welche Namen auf den oberen Plätze stehen werden. Auch seltene Namen wurden teilweise wieder bestätigt. "Paul" und "Marie" sind weiter an der Spitze ... mehr

"Rollerchaos" auf Platz zwei: "Respektrente" ist Wort des Jahres 2019

Wiesbaden (dpa) - Wer Jahrzehnte lang arbeitet, muss auch eine gute Rente bekommen. Sätze wie diese rund um die Themen Altersarmut und Rente haben die politische Debatte in diesem Jahr in Deutschland geprägt. Grund genug für die Gesellschaft für deutsche Sprache ... mehr
Experten wählen Wort des Jahres 2019:

Experten wählen Wort des Jahres 2019: "Respektrente" schlägt "Fridays for Future"

Jedes Jahr suchen Experten Wörter, die in den zurückliegenden Monaten das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben besonders geprägt haben. Nun ist die Liste für 2019 da.  "Respektrente" ist das Wort des Jahres 2019. Diese Entscheidung ... mehr

"Game of Thrones" als Namensgeber: Eltern nennen ihre Kinder gern Tyrion

Rihanna und Shakira sitzen im Sandkasten. Am Nachmittag kommt Merkel zum Kindergeburtstag. Diese exotischen Vornamen gibt es in Deutschland. Aber was bedeutet das für die Kinder?   Manche Eltern mögen es exotisch: Babynamen wie Marie, Paul, Sophie oder Alexander ... mehr

Nur einer von 16 - Studie: Männer nehmen selten den Namen der Ehefrau an

Wiesbaden (dpa) - Nur einer von 16 Männern in Deutschland nimmt bei der Hochzeit den Nachnamen seiner Ehefrau an. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS), die am Mittwoch in Wiesbaden veröffentlicht wurde. Ehepaare ... mehr

Wort des Jahres 2018: "Heißzeit" – blödsinning, meint Jörg Kachelmann

Dieser Sommer war nicht mega-warm, er war nur trocken. Trotzdem ist das Wort des Jahres "Heißzeit". Bei so viel Verblödung hilft nur ein Blick auf die Topwörter des Jahres 1977. Um das Wort des Jahres 2018 einordnen zu können, hilft ein Blick ... mehr

Zehn Begriffe zur Auswahl: Expertenjury wählt "Heißzeit" zum Wort des Jahres

Wiesbaden (dpa) - "Heißzeit" ist zum Wort des Jahres 2018 gekürt worden. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) mit. Der Begriff umschreibe nicht nur den extremen Sommer, sondern beziehe sich auch auf den Klimawandel ... mehr

Corona-Kosten: Dreyer weist Kritik von Brinkhaus zurück

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gegen die Kritik des Unions-Fraktionschefs im Bundestag, Ralph Brinkhaus, in Schutz genommen. "Ich kann die Kritik des CDU-Fraktionsvorsitzenden Brinkhaus ... mehr

Lewentz warnt vor Beteiligung von Extremisten an Protesten

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat im Umfeld der "Querdenker"-Bewegung extrem schnelle Radikalisierungstendenzen ausgemacht und vor einem Extremismus der neuen Art gewarnt. "Das macht uns große Sorgen. Denn unorganisierte ... mehr
 


shopping-portal