Sie sind hier: Home > Themen >

Gesichtserkennung

Thema

Gesichtserkennung

Maskenpflicht: Wann muss man in der Bank das Gesicht zeigen?

Maskenpflicht: Wann muss man in der Bank das Gesicht zeigen?

Für manche Bankgeschäfte muss man seinen Mund-Nasen-Schutz ausziehen, um zweifelsfrei identifiziert werden zu können. Bei anderen muss die Maske aufbleiben. Welche Regeln gelten in der Bank? Maskiert zum Bankschalter: Das ist für viele Menschen ein seltsames ... mehr
Angebote am Sonntag: Samsung Galaxy Smartphone M11 heute zum Tiefpreis reduziert

Angebote am Sonntag: Samsung Galaxy Smartphone M11 heute zum Tiefpreis reduziert

Ein günstiges Smartphone mit guter Kamera und starkem Akku: Heute gibt es das Samsung Galaxy M11 zum Rekord-Tiefpreis  bei Amazon . Wir schauen uns das Angebot genauer an und prüfen für Sie, ob es sich lohnt. Unser absolutes Highlight am heutigen Sonntag ... mehr
Ex-BND-Chef Gerhard Schindler:

Ex-BND-Chef Gerhard Schindler: "Wir sollten wachsam sein"

Jahrelang war er Deutschlands oberster Spion. Nun hat Gerhard Schindler ein Buch geschrieben. Wo lauern heute die größten Gefahren? Darüber spricht der frühere BND-Chef im Interview.  Der ehemalige Chef des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler ... mehr
Amazon One: Bezahlen klappt jetzt mit der Handfläche

Amazon One: Bezahlen klappt jetzt mit der Handfläche

Der Versand-Gigant Amazon hat ein neues Verfahren zum kontaktlosen Bezahlen entwickelt und am Dienstag vorgestellt. Kunden müssen dabei ihre Handfläche über einen Scanner halten, um sich damit zu identifizieren oder zu bezahlen. Der Online-Riese  Amazon lanciert ... mehr
Apple Pay: Sparkassen ermöglichen Nutzung mit Girocard – ab sofort

Apple Pay: Sparkassen ermöglichen Nutzung mit Girocard – ab sofort

Der mobile Bezahldienst Apple Pay kann ab jetzt bei den Sparkassen auch ohne Kreditkarte genutzt werden. Millionen Kunden können erstmals via iPhone und Girocard bezahlen – müssen allerdings kleine Abstriche machen. Auf diesen Augenblick dürften viele iPhone-Nutzer ... mehr

Pixel 4a für 350 Euro: Google zeigt sein "Kleines Schwarzes"

Google hat sein neues Pixel 4a vorgestellt. Es ist klein, schwarz und todschick. Im Vergleich zum Vorgänger hat die "Billig-Variante" der Pixel-Serie an den richtigen Stellen zugelegt – und ist trotzdem günstiger. Mit dem Pixel 3a brachte Google 2019 erstmals ... mehr

Aufhebung der Anonymität? Start-up PimEyes identifiziert fremde Gesichter im Netz

Ein polnisches Start-up ermöglicht es, das Internet nach beliebigen Gesichtern zu durchforsten – etwa auch mit Schnappschüssen von Unbekannten. Deutsche Politiker verlangen nun eine Regulierung. Politiker von Regierung und Opposition im Deutschen Bundestag haben ... mehr

Biometrische Systeme: Gesichtserkennung einfach ausbremsen

Berlin/Hannover (dpa/tmn) - Sie sind dFutter für das Training: Je mehr Bilder als Lernmaterial zur Verfügung stehen, umso besser funktioniert biometrische Gesichtserkennung. Und Bilder gibt es bei Facebook oder Instagram zuhauf. Wer Überwachungssysteme nicht ... mehr

Amazon: US-Polizei erhält vorerst keine Gesichtserkennungs-Software mehr

Inmitten der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA überdenken amerikanische Tech-Konzerne die Versorgung von Behörden mit Gesichtserkennungs-Software. Erst stieg IBM ganz aus dem Geschäft aus, jetzt macht Amazon den nächsten Schritt. Amazon will seine ... mehr

Für ein Jahr: Amazon setzt Polizei-Kooperation bei Gesichtserkennung aus

Seattle (dpa) - Amazon will seine Gesichtserkennungs-Software ein Jahr lang nicht der Polizei zur Verfügung stellen. Der Konzern hoffe, dass der US-Kongress sich in dieser Zeit auf einen regulierenden Rechtsrahmen für die Technologie einigen könne, erklärte Amazon ... mehr

Apple: iPhone-Update soll Entsperren mit Maske vereinfachen

Die Maskenpflicht bringt iPhone-Nutzer in die Zwickmühle: Die Smartphones lassen sich mit einem halb verdeckten Gesicht nicht so leicht entsperren. Apple plant jetzt ein Update, das den Vorgang vereinfachen soll.  Apple plant offenbar eine neue Funktion ... mehr

Gesichtserkennung: Fotos sind die neuen Fingerabdrücke

Umstrittene Gesichtserkennung: Warum Fotos die neuen Fingerabdrücke sind und bei der Lösung von Kriminalfällen eine wichtige Rolle spielen. (Quelle: dpa) mehr

Gesichtserkennung bei Polizei: Fotos sind die neuen Fingerabdrücke

Vor allem wegen umstrittener Mittel wie automatischer Gesichtserkennung werden Fotos und Videobilder bei Ermittlungen immer wichtiger. In Bayern löste die Polizei 2019 so Hunderte Fälle. In Berlin hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) kürzlich einen umstrittenen ... mehr

Hamburger Edeka lässt Kunden ohne Kasse einkaufen

Lange Schlangen an der Supermarktkasse könnte es bald nicht mehr geben. Deutsche Supermarktbetreiber arbeiten an Lösungen für kassenloses Bezahlen. Ein Edeka-Markt macht es vor. Als "Einkaufen der nächsten Generation" bewerben die beiden Gründer Christoph ... mehr

Einsatz von Systemen - Gesichtserkennung: Polizei speichert 5,8 Millionen Fotos

Berlin (dpa) - Für Anfragen durch Polizeibehörden und den Zoll stehen in den Datenbanken der deutschen Sicherheitsbehörden aktuell mehr als 5,8 Millionen Gesichtsbilder zur Verfügung. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Innenexperten ... mehr

Gesichtserkennung an Bahnhöfen: FDP will "Recht auf Anonymität" in der Öffentlichkeit

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will vorerst auf den Einsatz von Software zur automatisierten Gesichtserkennung an Bahnhöfen und Flughäfen verzichten - dennoch sorgt das Thema weiter für Aufregung. Für diesen Donnerstag wurde kurzfristig eine Debatte ... mehr

Keine grundsätzliche Abkehr: Seehofer streicht Gesichtserkennung aus seinem Gesetzentwurf

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verzichtet möglicherweise doch auf das Vorhaben, an sicherheitsrelevanten Orten eine Software zur automatischen Gesichtserkennung zuzulassen. Im Entwurf für das neue Bundespolizeigesetz, der am Donnerstag ... mehr

Noch Unklarheiten: Seehofer streicht Gesichtserkennung aus seinem Gesetzentwurf

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) verzichtet möglicherweise doch auf das Vorhaben, an sicherheitsrelevanten Orten eine Software zur automatischen Gesichtserkennung zuzulassen. Im Entwurf für das neue Bundespolizeigesetz, der am Donnerstag ... mehr

Seehofer will doch keine Gesichtserkennung zulassen

Eigentlich stand der Passus schon fest: Ein neues Gesetz sollte es der Bundespolizei erlauben, mit einer Software zu arbeiten, die Videos mit Fotos von Straftätern abgleicht. Jetzt macht der Innenminister einen Rückzieher. Innenminister Horst Seehofer ... mehr

Zusätzliche Bundespolizisten: Mehr Videoüberwachung und Gesichtserkennung an Bahnhöfen

Berlin (dpa) - Bundesregierung und Bahn wollen die Überwachung an Bahnhöfen ausweiten. "Wir setzen konsequent auf Abschreckung und Aufklärung", erklärte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) laut Mitteilung. Innenminister Horst Seehofer (CSU) versprach: "Wir tun alles ... mehr

Entwicklerkonferenz: Google bringt Gesichtserkennung ins vernetzte Zuhause

Mountain View (dpa) - Google setzt als erster Tech-Konzern Gesichtserkennung im vernetzten Zuhause ein und riskiert damit neue Kritik von Datenschützern. Der Internet-Konzern stellte einen smarten Lautsprecher mit Display und Kamera vor, der die Anzeige daran anpassen ... mehr

Datenschutz: Gesichtsentsperrung lässt sich oft überlisten

Berlin (dpa/tmn) - Eine PIN kann man vergessen, das eigene Gesicht hat man immer dabei. Viele Menschen sichern ihr Mobiltelefon deswegen mit Gesichtserkennung. Doch ist das sicher? Ein Test der niederländischen Verbraucherorganisation Consumentenbond kam nun zu einem ... mehr

"10 Year Challenge": Diese Nutzer zeigen, wie sich die Welt verändert hat

Ein neuer Vorher-Nachher-Trend zeigt gleichzeitig Stärken und Schwächen der sozialen Netzwerke. Manche User nutzen die "10 Year Challenge" für eine wichtige Botschaft. Andere verschenken persönliche Daten. Ein neuer Trend beschert Facebook, Twitter und Instagram ... mehr

Gesichtserkennung mit Macken - Panne in China: Software verwechselt Bus mit Fußgänger

Peking (dpa) - Die Polizei in der ostchinesischen Stadt Ningbo hat eine skurrile Panne bei der Verwendung ihrer neuen Gesichtserkennungssoftware eingeräumt. Das Kamerasystem, das seit vergangenem Jahr in Betrieb ist, soll Fußgänger, die bei Rot über die Ampel gehen ... mehr
 


shopping-portal