Sie sind hier: Home > Themen >

Gesund leben

Thema

Gesund leben

Schlaganfall: Raucher trifft früher der Schlag

Schlaganfall: Raucher trifft früher der Schlag

Raucher erleiden nicht nur häufiger einen Schlaganfall, sondern auch früher, wie eine Studie zeigt. So sind Raucher im Durchschnitt fast ein ganzes Jahrzehnt jünger, wenn sie einen Schlaganfall bekommen als Nichtraucher. Doch der Glimmstängel mindert auch in anderen ... mehr

Die häufigsten Rauchermythen

Gründe, mit dem Rauchen aufzuhören, gibt es genug. Viele tun sich jedoch schwer damit. Ein Grund dafür: Es kursieren viele Mythen rund um das Thema Rauchen: Man wird dick, wenn man aufhört, oder ganz aktuell: Die E-Zigarette bietet eine gesunde Alternative ... mehr

E-Zigarette ist nicht sauber

Das Landesgericht Lüneburg hat entschieden, dass die E-Zigarette nicht "sauber" ist. Der Hintergrund: Eine Firma aus Seevetal hatte für die Elektro-Zigarette mit dem Slogan "Sie ist sauber" geworben. Ein Wettbewerbsverband aus Berlin hatte geklagt, das Gericht ... mehr

Das Gehirn von Rauchern altert schneller

Mit zunehmendem Alter lässt die Gedächtnisleistung nach. Dieser Prozess wird durch das Rauchen zusätzlich beschleunigt. Besonders auf Männergehirne wirkt sich der graue Qualm negativ aus. Das ist das Ergebnis einer zehnjährigen Studie, wie die "Apotheken Umschau ... mehr

Rauchen: So dramatisch sind die Folgen

Dass Rauchen der Lunge schadet, weiß jeder. Die Folgen für andere Organe kennen dagegen viele nicht. Wussten Sie zum Beispiel, dass bei Rauchern Wunden schlechter heilen und das Risiko für Krebs im Mund- und Rachenraum drastisch erhöht ist? Oder dass Raucher ... mehr

Gericht verbietet Warnung vor E-Zigaretten

Die NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens darf nicht mehr vor den E- Zigaretten warnen, hat das Oberverwaltungsgericht Münster entschieden. Das Urteil beendet den wochenlangen Streit zwischen Befürwortern und Gegnern der E-Zigarette. So argumentiert das Gericht ... mehr

Frauen bekommen leichter Raucherlunge

Für Frauen ist das Risiko einer Raucherlunge wesentlich höher als für Männer. Die sogenannte Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung ( COPD) habe sich mittlerweile zur Volkskrankheit entwickelt, sagte Prof. Adrian Gillesen zum Abschluss ... mehr

Studie: Weniger Herzinfarkte durch Rauchverbote

Das Rauchverbot in Gaststätten zeigen offenbar Wirkung. Nach einer aktuellen Studie hat sich die Zahl der Herzinfarkte in Deutschland deutlich verringert. Nach der Einführung der Nichtraucherschutzgesetze 2007 und 2008 gingen die Klinik-Behandlungen wegen eines ... mehr

Rauchen: Neue Warnhinweise auf Zigarettenschachteln

Raucher sollen künftig mit der Warnung vor noch weiteren Krankheiten und Risiken als bisher vom Tabakkonsum abgehalten werden. 14 neue Warnhinweise für Zigarettenschachteln und andere Tabakerzeugnisse sind am Mittwoch in Brüssel beschlossen worden, wie die EU-Kommission ... mehr

Raucher zeigen Demenz-Symptome: Geistiger Abbau bereits ab 45 Jahren

Dass Rauchen ein erhebliches Gesundheitsrisiko darstellt, ist bekannt. Eine neue Studie belegt nun eine weitere Gefahr neben Krebs, Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Vor allem männliche Raucher schädigen ihr Gehirn weitaus stärker als bisher angenommen. Bereits ... mehr

E-Zigarette: Boom trotz unklarer Rechtslage - droht Verbot?

Man raucht sie nicht, man dampft sie. Deshalb halten manche die elektrische Zigarette für gesundheitlich eher unbedenklich. Die E-Zigarette boomt, wird aber von Experten immer kritischer beäugt. In dem Minigerät aus Akku und elektrischem Vernebler ... mehr

Rauchen: Nikotinpflaster sind nutzlos

Sofortiger Entzug? Oder lieber sanft per Pflaster oder Kaugummi? Viele Studien empfehlen Hilfsmittel, um vom Rauchen loszukommen. Doch eine neue Untersuchung aus den USA spricht der Nikotinersatztherapie jeden Nutzen ab. Sie macht es vielen sogar schwerer ... mehr

E-Zigarette: laut Krebsforscher keine unbedenkliche Alternative

Krebsforscher stehen der E-Zigarette kritisch gegenüber. Zwar verbrennt sie keinen Tabak, sondern flüssiges Nikotinkonzentrat, doch gesund ist sie deswegen noch lange nicht. Zusammensetzung ist unbekannt Elektrische Zigaretten sind Krebsforschern zufolge ... mehr

Sicherheitszigarette soll Raucher vor Flammentod retten

Beim Einschlafen die Kippe vergessen oder die Zigarette achtlos fallengelassen - jeden Tag sterben bei dadurch ausgelösten Bränden statistisch gesehen drei Menschen in Europa. Die EU setzt nun auf eine Sicherheitszigarette, die Raucher vor dem Flammentod retten ... mehr

Rauchstopp: Zehn kleine Tricks für die ersten Tage

Mit dem Rauchen aufzuhören ist hart. Viele Raucher versuchen es etliche Male vergeblich - und fangen doch wieder an. Kein Wunder, denn Rauchen ist eine starke Sucht, die am besten mit professionellen Methoden bekämpft wird. Es gibt allerdings kleine Tricks ... mehr

COPD: Kranke Lunge bleibt oft lange unerkannt

Obwohl in Deutschland Millionen Menschen an der Lungenkrankheit COPD (chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) leiden, wissen viele nichts davon. Nur rund ein Drittel der Patienten weiß von seiner Krankheit und viele Erkrankte erhalten trotz Beschwerden keine ... mehr

Nikotinsucht: Schlank trotz Rauchstopp

Viele Menschen wollen mit dem Rauchen aufhören. Aber der Verzicht fällt oft schwer. Ein Grund dafür ist die Angst vor einer Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp. Wir erklären warum diese Furcht oft unbegründet ist und geben die besten Tipps, um nach dem Rauchstopp ... mehr

Rauchstopp: Viele fallen auf unseriöse Methoden herein

Endlich mit dem Rauchen aufhören - aber wie soll ich es bloß schaffen? Viele Entwöhnungswillige fallen auf unseriöse Methoden herein, die schnellen und mühelosen Erfolg versprechen. Doch es gibt wirksame Rauchentwöhn-Programme, die langfristige Abstinenzquoten ... mehr

Rauchentwöhnung: Warum viele Raucher beim Entzug scheitern

Immer mehr junge Menschen in Deutschland sind Nichtraucher, zeigt die Statistik. Von den Jugendlichen im Alter von 15 bis 19 Jahren gaben 85 Prozent der Frauen und 80 Prozent der Jungen an, nicht zu rauchen. Das waren sechs bis sieben Prozentpunkte mehr als vier Jahre ... mehr

COPD: Die Lungenkrankheit wird zur Volkskrankheit

Husten , Auswurf, Atemnot - und im schlimmsten Fall der Tod: Das schwere Lungenleiden COPD droht laut einer aktuellen Studie jedem vierten Menschen, doch Mediziner wissen bisher nur wenig darüber. Deutsche Forscher ändern das nun. Jedem Vierten droht ... mehr

Rauchen: Warum Qualm für Frauen viel schlimmer ist

Frauen , die rauchen, schaden ihrer Gesundheit viel mehr als rauchende Männer. Eine große US-Studie zeigt, dass das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu erkranken, für rauchende Frauen 25 Prozent höher liegt als bei Männern. Auch die Wahrscheinlichkeit ... mehr

Lungenkrebs: Die Zigarette am Morgen ist die gefährlichste

Raucher, die sich die erste Zigarette am Tag direkt nach dem Aufwachen anstecken, haben ein besonders hohes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken. US-Forscher haben herausgefunden, dass das Risiko für die Krankheit im Vergleich zu anderen Rauchern rund doppelt ... mehr

Rauchen aufhören: Letzte Zigarette macht traurig

Endlich mit dem Rauchen aufhören - diesen Wunsch hegen viele Raucher. Mit dem Rauchstopp klappt es meist aber nicht, häufig führt ein Gefühl des Unwohlseins zum Rückfall. Warum das so ist, wollen jetzt kanadische Forscher herausgefunden haben: Biochemische Prozesse ... mehr

Neue Sicherheitszigarette: Feuer sollen besser verhindert werden

Unbemerkt von den meisten Rauchern hat die deutsche Tabakindustrie mit der Einführung neuartiger Zigaretten begonnen: Nach einer EU-Verordnung dürfen ab dem 17. November nur noch Glimmstängel mit "verminderter Zündneigung" verkauft werden. Wegen des langen Vorlaufs ... mehr

Rauchen: Neue Schockbilder zeigen, wie gefährlich die Nikotinsucht enden kann.

Der 21. Juni markiert seit Menschengedenken einen Wendepunkt. Die Sommer-Sonnenwende beendet die erste Jahreshälfte, danach werden die Tage kürzer, es geht wieder abwärts mit der Höhe der Kreisbahn der Sonne am Himmel. Und nicht nur mit der: Nach der neuen Vorlage ... mehr

Rauchen: Alle 6 Sekunden stirb ein Mensch durch Tabakqualm

Im Rauch einer Zigarette stecken mindestens 250 Schadstoffe, so die Weltgesundheitsorganisation ( WHO). Mehr als 50 davon könnten Krebs verursachen. "In diesem Jahr werden mehr als fünf Millionen Menschen weltweit an den Folgen des Tabakkonsums sterben - alle sechs ... mehr

Ist der Nichtraucherschutz gescheitert?

Mehr als 80 Prozent aller Kneipen und Bars in Deutschland sind verqualmt, trotz der Nichtraucherschutzgesetz. In den meisten Fällen wird damit gegen Vorschriften verstoßen. Das geht aus einer großen Evaluationsstudie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) hervor ... mehr

COPD: Immer mehr Frauen werden lungenkrank

An der gefährlichen, chronisch obstruktiven Lungenkrankheit ( COPD) erkranken mittlerweile mehr Frauen als Männer. Davor warnen die Lungenärzte der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP). „Wir  müssen uns darauf einstellen ... mehr

Rauchen: Aufhören lohnt sich auch nach 20 Jahren

Mehr als 90 Prozent aller Raucher will mit dem Rauchen aufhören. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der DAK. Doch nur wenigen gelingt die Raucherentwöhnung. "Nach so vielen Jahren lohnt es sich doch nicht mehr aufzuhören" - so lautet ... mehr

Rauchen: Die E-Zigarette ist ein umstrittener Trend

Schon lange darf in Restaurants und Bars nicht mehr ungehemmt geraucht werden, zum Schutz der Nichtraucher. Doch wer eine E-Zigarette raucht, verbreitet um sich nur geruchslosen Dampf statt blauen Dunst. Zudem soll die elektronische Zigarette eine gesündere Alternative ... mehr

Rauchen schädigt Erbgut binnen Minuten

Rauchen kann der Gesundheit schneller schaden als bisher angenommen. Laut einer neuen Studie kann das Erbgut bereits 15 Minuten nach der ersten Zigarette geschädigt werden. Die krebserregenden Stoffe im Zigarettenrauch benötigen nur kurze Zeit, um den Grundstein ... mehr

Raucherentwöhnung: So klappt es mit dem Rauchstopp

"Das war meine letzte Zigarette". An keinem Tag des Jahres wird dieser Satz so oft ausgesprochen wie an Silvester. Denn der Wunsch, mit dem Rauchen aufzuhören, gehört zu den beliebtesten Neujahrsvorsätzen. Doch der gute Vorsatz ... mehr

E-Zigarette: Wird sie in der EU endgültig verboten?

Rauchen verboten, dampfen erlaubt? Die elektronische Zigarette verbrennt keinen Tabak, stattdessen verdunstet ein flüssiges Nikotinkonzentrat. Hersteller und Konsumenten schwärmen vom gesünderen Genuss oder einem neuen Weg zur Rauchentwöhnung - die EU erwägt dennoch ... mehr

Rauchen: USA plant Schockfotos auf Zigarettenpackungen

Kahlköpfige Krebspatienten und Leichen - solche und ähnlich schockierende Bilder sollen bald auf Zigarettenpackungen in den USA zu sehen sein. Die amerikanische Arznei- und Lebensmittelbehörde FDA (Food and Drug Administration) plant eine drastische Kampagne, um Raucher ... mehr

Frauen sind die schlimmeren Raucher

Frauen kommen von ihrer Nikotinsucht offenbar schwerer los als Männer. Zwar rauchen insgesamt mehr Männer als Frauen, aber das könnte sich mit der Zeit ändern: Während bei den Männern die Raucherquote seit 1992 kontinuierlich sinkt und inzwischen bei 30 Prozent ... mehr

COPD: Wann Husten nicht mehr harmlos ist

Was im Volksmund als "Raucherlunge" bezeichnet wird, ist eine unheilbare Krankheit mit schleichendem, qualvollem Verlauf. COPD, so das medizinische Kürzel, ist weltweit die fünfthäufigste Todesursache. Lungenärzte schätzen, dass in Deutschland jeder Achte ... mehr

Grippe: Warum Grippe für Raucher besonders gefährlich ist

Raucher sind durch Grippe besonders gefährdet. Sie erleiden wesentlich häufiger Komplikationen und sterben eher an den Folgen einer Grippeinfektion als Nichtraucher. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP). "Bei Rauchern kommt ... mehr

COPD: Raucherlunge wird meist viel zu spät erkannt

COPD - die so genannte Raucherlunge - ist weltweit die am meisten unterschätzte Epidemie. Bei drei von vier Erkrankten wird sie nicht oder erst sehr spät erkannt. Darauf wiesen Experten beim European Health Forum in Gastein hin. In Europa leiden rund 44 Millionen ... mehr

Rauchen: Raucher haben weniger Hirn

Rauchen schadet nicht nur der Lunge sondern auch dem Gehirn: Wer raucht, hat eine dünnere Großhirnrinde als Menschen, die noch nie in ihrem Leben eine Zigarette konsumiert haben. Das haben Forscher von der Charité Berlin und der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt ... mehr

Rauchverbot: Sogar Raucher mögen Kneipen ohne Qualm

Immer mehr Deutsche wollen Kneipen ohne Qualm. Das geht aus einer Analyse des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) hervor. Bei repräsentativen Umfragen im Jahr 2005 war nur die Hälfte der Deutschen für rauchfreie Gaststätten, doch jetzt sind es fast drei Viertel ... mehr

Rauchen schadet den Zähnen

Raucherlunge, Raucherbein und Raucherzahn - dass Zigaretten für diverse Organe höchst schädlich sind, weiß fast jeder. Weniger bekannt ist, dass auch die Zähne Schaden vom ständigen Qualmen nehmen. Raucher haben ein doppelt so hohes Risiko für Zahnausfall ... mehr

Lungenerkrankung: Mehr Tote durch COPD

Dauerhaft verengte Atemwege: Daran leiden fast sechs Millionen Deutsche über 40 Jahren. Die Ursache ist die so genannte chronisch obstruktive Lungenerkrankung ( COPD). Diese Störung der Lungenfunktion ist meist die Folge von langjährigem Tabakkonsum ... mehr

Rauchen: Das Gift kommt auch durch die Haut

Zigarettenqualm schadet nicht nur, wenn man ihn einatmet, sondern der Qualm dringt auch durch die Haut. Auf diese Weise schaden auch Rückstände auf Tapeten, Vorhängen und Oberflächen, auch wenn der Raucher die Zigarette längst ausgedrückt hat. Dies haben ... mehr

Raucherentwöhnung: Die größten Fehler beim Rauchstopp

Seit Jahresbeginn plagen sich wieder viele Raucher mit dem Vorsatz, von der Zigarette wegzukommen. Doch mehr als jeder zweite Versuch der Raucherentwöhnung scheitert. Einer der häufigsten Fehler ist die fehlende Vorbereitung. Da Rauchen eine Sucht ist und der Griff ... mehr

Statistik: Zigarette kostet 29 Minuten Lebenszeit

Jede Zigarette kostet einen starken Raucher 29 Minuten Lebenszeit. Das hat die Techniker Krankenkasse jetzt ausgerechnet. Und auch Nichtraucher müssen durch den Qualm schlimme Konsequenzen hinnehmen: Menschen, die täglich bei der Arbeit im Dunst der Kollegen sitzen ... mehr

Nikotin-Nischen: Ja, wo rauchen Sie denn?

Das Qualmverbot treibt skurrile Blüten: Manche Nikotin-Süchtige machen rüber, andere lassen sich in Plexiglaskäfige, Gondeln oder Zelte sperren und wieder andere gründen Vereine. Die Raucher scheinen eine ebenso erfindungsreiche wie leidensfähige Gattung Mensch ... mehr

Rauchverbot lässt Zahl der Herzinfarkte zurückgehen

Das Rauchverbot schützt vor allem Nichtraucher wirksam vor Herzkrankheiten. Das Risiko für Passivraucher sinkt durch Rauchverbote deutlich. Das ergab eine neue US-Studie vom unabhängigen Institut für Medizin (IOM). In einigen Regionen ... mehr

Weniger Herzinfarkte dank Rauchverbot

Das Rauchverbot in Kneipen und öffentlichen Gebäuden hat zu einem unerwartet deutlichen Rückgang von Herzinfarkten geführt. In Europa und Nordamerika ging die Herzinfarkt-Rate um bis zu ein Drittel zurück, berichtet die britische Nachrichtenagentur ... mehr

Beim Rauchstopp wirken Arzneimittel anders

Raucher, die vom Glimmstängel loskommen wollen, müssen während der Raucherentwöhnung die Dosierung ihrer Medikamente anpassen. Denn wer regelmäßig Arzneimittel einnimmt, muss beim Rauchstopp übergangsweise mit einer veränderten Wirkung rechnen, berichtet ... mehr

Rauchen fordert jedes Jahr sechs Millionen Tote

Jedes Jahr sterben weltweit etwa sechs Millionen Menschen an den Folgen des Tabakkonsums. Ein Drittel davon stirbt an Krebs, wie aus einer Untersuchung der Welt-Lungen-Stiftung und der Amerikanischen Krebsgesellschaft hervorgeht. Die Organisation hat einen ... mehr

So klappt es mit dem Rauchstopp

Raucher lassen sich einer kanadischen Studie zufolge von geschickt gestylten Zigarettenschachteln immer noch in die Irre führen. Worte wie «Silber» oder «Fein» auf der Packung, eine freundliche Farbe oder die Abbildung eines Filters erweckten den Eindruck, bestimmte ... mehr

In Norddeutschland wird am meisten gequalmt

Im Norden und Osten Deutschlands wird mehr geraucht als im Süden - und es gibt mehr Todesopfer. Das geht aus dem ersten Tabakatlas für Deutschland hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Sabine Bätzing (SPD) und das Deutsche Krebsforschungszentrum Berlin vorstellten ... mehr

Nikotinsucht: Experten geben Tipps zum Rauchstopp

Mit dem Rauchen aufhören ist schwer. Wer den Rauchstopp endgültig schaffen will, dem raten Experten des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKF) in Heidelberg zum "Schlusspunkt-Prinzip". Das bedeutet, einen Tag zu bestimmen, an dem man auf jeden Fall die Zigaretten ... mehr

Rauchverbot erwünscht: Deutsche wollen rauchfreie Kneipe

Seit dem 1. Juli 2008 gilt es in allen Bundesländern, das gesetzliche Rauchverbot in der Gastronomie. Während man in der Anfangszeit die qualmenden Gäste in Trauben vor der Wirtshaustür stehen sah, wurde das Rauchverbot inzwischen in vielen Ländern wieder ... mehr

Medizinforschung: Warum nach dem Rauchstopp die Kilos kommen

Nach dem Rauchen nehmen viele Menschen zu. Jetzt haben Forscher eine weitere Erklärung, warum es dazu kommt: Bei Rauchern bildet sich in den Atemwegen eine Substanz, die im Körper den Fettabbau fördert. Testen Sie sich Wie abhängig sind Sie von Zigaretten ... mehr
 
1 2 3 5

Rezepte zu Gesund leben

Saure Leber

Saure Leber

Zwiebeln, Butter, Tomatenmark, Rotweinessig ... Bewertung:   (13)
Spieße mit Hühnchen und Lauch

Spieße mit Hühnchen und Lauch

Mirin, Sojasoße, Zucker, Hühnerhaut und ... Bewertung:   (5)


shopping-portal