Sie sind hier: Home > Themen >

Gesundheitsfonds

Thema

Gesundheitsfonds

Überschuss stark geschrumpft: Krankenkassen machen Milliarden-Plus

Überschuss stark geschrumpft: Krankenkassen machen Milliarden-Plus

Die gesetzlichen Krankenkassen können über ihre Finanzlage nicht klagen: Sie weisen für das vergangene Jahr einen Überschuss von gut einer Milliarde Euro aus. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet, dürften die Einnahmen die Ausgaben um etwa 1,2 Milliarden ... mehr
Gesetzlichen Krankenkassen droht Milliarden-Defizit

Gesetzlichen Krankenkassen droht Milliarden-Defizit

Die guten Zeiten bei den Krankenkassen neigen sich dem Ende zu. Nun wird wieder um Milliarden gefeilscht. Müssen die Versicherten mehr zahlen? Die Arbeitgeber? Oder muss die Gesundheitsbranche bluten? In der gesetzlichen Krankenversicherung droht nach neuen Zahlen ... mehr
Krankenkassen fordern zusätzliche Milliarden aus Gesundheitsfonds

Krankenkassen fordern zusätzliche Milliarden aus Gesundheitsfonds

Angesichts des Milliardenpolsters haben einige Krankenkassen Prämien an die Beitragszahler versprochen. Nun verlangen die gesetzlichen Krankenkassen einem Zeitungsbericht zufolge zusätzliche Milliardenzahlungen aus dem Gesundheitsfonds. Wie passt das zusammen ... mehr
Kompromiss im Honorar-Streit: Bis zu 800 Millionen Euro mehr für niedergelassene Ärzte

Kompromiss im Honorar-Streit: Bis zu 800 Millionen Euro mehr für niedergelassene Ärzte

Eine gute Nachricht für die rund 150.000 Kassenärzte und Psychotherapeuten in Deutschland: Ihr Gesamthonorar soll im nächsten Jahr um 590 bis 800 Millionen Euro steigen. Darauf verständigten sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der Spitzenverband ... mehr
Milliarden-Defizit: Minus im Gesundheitsfonds vervierfacht

Milliarden-Defizit: Minus im Gesundheitsfonds vervierfacht

Die Krankenkassen horten hohe Überschüsse, der Gesundheitsfonds hingegen hat im ersten Halbjahr 2013 ein Minus von rund zwei Milliarden Euro gemacht. Entsprechende Angaben des "Handelsblatts" wurden der Deutschen Presse-Agentur (dpa) aus Kreisen der Krankenkassen ... mehr

Krankenkassen erwirtschaften erneut Milliardenüberschuss

Bei den gesetzlichen Krankenkassen ist im ersten Halbjahr offenbar ein hoher Überschuss entstanden. Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) berichtet unter Berufung auf Berechnungen der Kassenverbände, dass 1,2 Milliarden Euro mehr eingenommen als ausgegeben wurden ... mehr

Praxisgebühr: Erste Rückerstattungen nach Milliardenüberschuss im Gesundheitsfonds

Die gute Finanzlage im deutschen Gesundheitssystem wird sich wohl in diesem Jahr nochmals erheblich verbessern. Nach Berechnungen des Schätzerkreises der gesetzlichen Krankenversicherung werde der Überschuss im Gesundheitsfonds Ende des Jahres zwölf Milliarden ... mehr

Praxisgebühr "schlicht ein Ärgernis": TK fordert Abschaffung

In die Debatte um die umstrittene Praxisgebühr hat sich jetzt auch der Vorstandsvorsitzende der Techniker Krankenkasse (TK), Jens Baas, eingeschaltet. Er fordert die vollständige Abschaffung der Abgabe. " Krankenkassen und Gesundheitsfonds stehen derzeit finanziell ... mehr

Gesundheitsfonds: Staat kassiert die Krankenkassen ab

Der Staat zweigt zwei Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds der gesetzlichen Krankenkassen ab. Im Gegenzug sollen Steuermittel für private Pflegezusatzversicherungen fließen. Das erfuhr die Deutsche Presseagentur am Freitag in Berlin. Zuvor hatte eine Sprecherin ... mehr

AOK: Überschüsse nicht zur Schuldentilgung nehmen

Was tun mit den Überschüssen der Krankenkassen. Während die AOK fordert, die Überschüsse nicht zur Schuldentilgung des Bundes zu verwenden warnt McKinsey vor Beitragssteigerungen. Finanzierung der Familienversicherung muss verlässlich bleiben "Die Reserven ... mehr

Gesundheitsfonds: Bundesregierung will Zuschuss für Krankenkassen kürzen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben einen Milliarden-Überschuss im Gesundheitsfonds erwirtschaftet - auch dank den Zuschüssen der Bundesregierung. Deshalb denkt die Koalition offenbar über eine Kürzung des Zuschusses von 14 Milliarden ... mehr

Revolution in der Sozialversicherung

Der Sozialversicherung könnte eine kleine Revolution bevorstehen. Wie die "Süddeutschen Zeitung" (SZ) berichtet, gibt es bei der Rentenversicherung (DRV) Überlegungen, künftig die Sozialbeiträge einzuziehen und damit die Krankenkassen in diesem Bereich zu entmachten ... mehr

Krankenkassen-Experte: 2013 Schub bei Zusatzbeiträgen

Gesetzlich Krankenversicherte müssen für 2013 mit einem Schub bei den Zusatzbeiträgen rechnen. Das sagte der Gesundheitsökonom Jürgen Wasem der "Saarbrücker Zeitung". Nach seiner Einschätzung wird es im nächsten Jahr praktisch keine Veränderungen geben. Im Jahr darauf ... mehr

Vielen Krankenkassen in Deutschland droht die Insolvenz

Fairer Wettbewerb zwischen den Krankenkassen? Das 2009 gesetzte Ziel wurde einem Zeitungsbericht zufolge deutlich verfehlt. Demnach droht nun fast jeder zweiten Kasse die Pleite.  Finanzausgleich weist Schwächen auf Das Insolvenzrisiko vieler Krankenkassen ist erheblich ... mehr

Mehr als 150.000 Kassenpatienten droht Pfändung

Viele gesetzliche  Krankenkassen erheben Zusatzbeiträge. Doch mehr als 150.000 Versicherten war das bislang egal: Sie zahlten den Extra-Obulus einfach nicht. Jetzt haben die Kassen genug - und wollen das Vermögen der Beitragspreller pfänden. Bislang wurde das Problem ... mehr

DAK-Chef will Gesundheitsfonds abschaffen

Das Gesundheitssystem ist in Aufruhr: Immer mehr Kassen geraten in Schieflage, die City BKK ist sogar pleite und wird geschlossen. Weitere könnten folgen. Nun formiert sich abermals Widerstand gegen den Gesundheitsfonds, der den Kassen ein gehöriges Stück an Autonomie ... mehr

Zusatzbeitrag Krankenkasse: bis zu 70 Euro im Monat

Gesetzlich Versicherten drohen in den kommenden Jahren monatliche Zusatzbeiträge von 50 bis 70 Euro. Davor warnte nun der Kassen-Spitzenverband: Wie Verbandschefin Doris Pfeiffer dem Deutschlandradio Kultur sagte, müssten die Kassen Mehrkosten ... mehr

Gesetzliche Krankenversicherung: Reformen ermöglichen ausgeglichene Bilanz

Gute Nachrichten von den Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV): Die aktuellen Reformen des Gesundheitssystem scheinen zu greifen und ermöglichen den Kassen eine ausgeglichene Bilanz. Sie steuern trotz steigender Ausgaben 2011 auf eine schwarze Null zu. Dies meldete ... mehr

Haushaltsdefizit des Bundes steigt auf rund 50 Milliarden Euro

Das Haushaltsdefizit des Bundes ist in diesem Jahr bisher stark gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes betrug die Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben in den ersten drei Quartalen 49,4 Milliarden Euro, sie war damit um 16,1 Milliarden ... mehr

Gesundheitsfonds: Zahl der chronisch Kranken steigt stark

Durch die neuen Abrechnungsmöglichkeiten beim Gesundheitsfonds steigt offenbar die Zahl der bei den Kassen erfassten chronisch Kranken deutlich an. Das berichtete das ARD-Magazin "Panorama" (Ausgabe vom 14.10.2010). Die Zahl habe sich Recherchen zufolge zwischen ... mehr

Gesundheitsreform: Was auf die Versicherten zukommt

Das Kabinett hat am Mittwoch die Gesundheitsreform verabschiedet. Auf gesetzlich Krankenversicherte kommen Veränderungen zu. t-online.de gibt einen Überblick rund um Beitragssatz-Erhöhung, Zusatzbeiträge und Kündigungsfristen. Brisant: Ein Gesundheitsökonom glaubt ... mehr

Barmer und Techniker Krankenkasse auch 2011 ohne Zusatzbeitrag

Die beiden größten deutschen Krankenkassen, Barmer GEK und Techniker (TK), wollen auch nächstes Jahr ohne Zusatzbeiträge ihrer Versicherten auskommen. Eine TK-Sprecherin sagte dem "Handelsblatt", "bis weit ins Jahr 2011" hinein würden keine Zusatzbeiträge erhoben ... mehr

Kassen befürchten Milliardendefizit trotz guter Konjunktur

Trotz der guten Konjunktur erwarten die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) nach wie vor elf Milliarden Euro Defizit im kommenden Jahr. Bei der geplanten Beitragserhöhung auf 15,5 Prozent zum 1. Januar müsse es deshalb bleiben, sagte der Vorstandsvorsitzende ... mehr

Knapp 500.000 Versicherte wechseln die Krankenkasse

Rund 500.000 Mitglieder haben bis Mitte des Jahres Krankenkassen mit Zusatzbeiträgen den Rücken gekehrt. Das belegen Informationen aus Branchenkreisen, die der Deutschen Presseagentur vorlagen. Allein die DAK verließen bis zum 1. Juli rund 307.000 Versicherte ... mehr

Gesundheitsreform: TK-Chef will Arbeitgeber stärker zur Kasse bitten

Die Gesundheitsreform ist in aller Munde - Kritiker werfen der Bundesregierung eine ungerechte Lösung vor. Sie belaste einseitig die Versicherten, so der Vorwurf. Nun meldet sich auch der Boss einer der größten Krankenkassen Deutschlands zu Wort, der Techniker ... mehr

Experte: Bald nur noch 100 Krankenkassen

Die Zahl der gesetzlichen Krankenkassen wird sich nach Einschätzung des Gesundheitsökonomen Jürgen Wasem weiter drastisch vermindern. "In fünf Jahren werden wir bei rund 100 Kassen sein", prognostizierte der Essener Forscher der Nachrichtenagentur dpa in Berlin ... mehr

Gesundheitsstreit: Alle gegen Rösler

Für die von ihm geplante Gesundheitsreform bläst Minister Philipp Rösler (FDP) von allen Seiten scharfer Wind entgegen. Zu den neuesten Kritikern gehören jetzt auch die Hausärzte und der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB. Die Hausärzte wollen angeblich ihre Kassenzulassung ... mehr

Zusatzbeitrag: Streit über Gesundheitsreform geht weiter

Um die nächste Reform der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es weiter Streit. So verlangte die Deutsche Rentenversicherung Änderungen am Kompromiss der Koalition. "Ich wehre mich dagegen, dass man die Rentenversicherung zum Ersatz-Finanzamt macht", sagte ... mehr

Gesundheitsreform: Bürger behalten 2011 mehr Netto vom Brutto

Nach Berechnungen des Bunds der Steuerzahler (BdSt) belastet die Gesundheitsreform von Minister Philipp Rösler vor allem Besserverdienende und Rentner. Durchschnittsverdiener sind demnach weniger stark betroffen als erwartet. Laut Steuerzahlerbund ... mehr

GKV: Kassenbeiträge könnten auf 20 Prozent explodieren

Die Regierung knickt vor den Lobbys ein und schröpft die Arbeitnehmer: Ab 2011 steigen die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung auf 15,5 Prozent. Weil die Ausgaben im Gesundheitssystem auch künftig viel schneller wachsen als die Einnahmen, könnte der Beitrag ... mehr

Krankenversicherung: Koalition will Krankenkassenbeiträge erhöhen

Die schwarz-gelbe Koalition plant eine Anhebung der Krankenkassenbeiträge. Wie aus Koalitionskreisen verlautete, will die Regierung den allgemeinen Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung von derzeit 14,9 auf wieder 15,5 Prozent anheben ... mehr

Gesetzliche Krankenversicherung: Koalition streitet über Zusatzbeitrag

Nach der Grundsatzeinigung über die Anhebung des Krankenkassen-Beitrags bei der gesetzlichen Krankenversicherung streitet die schwarz-gelben Koalition über die Ausgestaltung des Zusatzbeitrags. Die FDP wolle die derzeitige Begrenzung auf maximal ein Prozent ... mehr

Krankenkassen: Zusatzbeiträge sollen nach Einkommen gestaffelt werden

Bei den Verhandlungen der Bundesregierung über eine weitere Gesundheitsreform hat die CDU angeblich einen Kompromissvorschlag unterbreitet. Er sehe vor, die Zusatzbeiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung nach dem Einkommen der Versicherten zu staffeln ... mehr

Desolate Finanzlage: Krankenkassen fürchten kollektiven Kollaps

Den gesetzlichen Krankenversicherungen droht 2011 ein Elf-Milliarden-Minus - mit möglicherweise dramatischen Folgen: Bei den Assekuranzen wächst die Angst vor dem Zusammenbruch des kompletten Systems. Leidtragende wären vor allem die Versicherten. "Die Lage der Kassen ... mehr

Erste Krankenkassen wegen Zusatzbeiträgen wohl vor Insolvenz

Wegen der Zusatzbeiträge haben inzwischen mehrere hunderttausend Mitglieder ihre Krankenkasse gewechselt. Manchen Kassen mit Zusatzgebühr laufen die Mitglieder geradezu davon. Branchenschwergewichte wie die Deutsche Angestellten Krankenkasse ... mehr

Ökonom warnt vor Beitragssteigerung

Ruheständler mit Betriebsrente müssen zum Start des Gesundheitsfonds 2009 mit höheren Beiträgen für die gesetzliche Krankenversicherung rechnen. "Für Rentner mit recht hoher Betriebsrente und durchschnittlicher gesetzlicher Rente können die Mehrausgaben ... mehr

Krankenversicherung: Kassendefizit schockt die Republik

Gesetzlichen Krankenversicherten drohen 2010 Zusatzbeiträge im kommenden Jahr. Schuld ist das voraussichtliche Defizit der Krankenkassen von vier Milliarden Euro. Dies meldete zumindest der Schätzerkreis für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Demnach liegen ... mehr

Gesetzliche Krankenversicherung: Patienten drohen Beitragserhöhungen

Gesetzlich Versicherten drohen in den kommenden Jahre saftige Beitragserhöhungen. Davor warnt der Leiter des Instituts für Gesundheitsökonomik (IfG), Günter Neubauer. Der Gesundheitsexperte befürchtet in den kommenden Jahren einen drastischen Anstieg ... mehr

Die Krankenkasse wird teurer

Millionen von Kassenpatienten müssen sich 2010 auf Zusatzbeiträge einstellen. Denn den Krankenkassen fehlt im kommenden Jahr die Rekordsumme von 7,45 Milliarden Euro, wie die offizielle Schätzung von Regierung und Krankenkassen am Dienstag ergab. Die Kassen fordern ... mehr

So funktioniert der Gesundheitsfonds

Der Gesundheitsfonds wurde nach langem politischen Streit am 1. Januar 2009 von der Großen Koalition eingeführt. In den großen Geldsammeltopf fließen die Krankenkassenbeiträge von Arbeitgebern und Arbeitnehmern - derzeit zusammen 14,9 Prozent des Bruttolohns - sowie ... mehr

Gesetzliche Krankenkassen: Milliarden-Defizit droht

Der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) droht im kommenden Jahr ein Milliardenloch. "Wir erwarten für die GKV insgesamt ein Defizit von sechs bis neun Milliarden Euro", sagte der Vorsitzende des Verbands der Ersatzkassen vdek, Thomas Ballast. Die Finanzprobleme ... mehr

Krankenkassen fordern unbegrenzte Zusatzbeiträge

Die gesetzlichen Krankenkassen wollen, dass die Deckelung der Zusatzbeiträge beendet wird. „Unter aktuellen Fondsbedingungen muss der Spielraum zur Festsetzung individueller Beiträge erweitert werden“, sagte der Geschäftsführer des Bundesverbandes ... mehr

Krankenkassen erzielen deutlichen Überschuss

Die gesetzlichen Krankenkassen haben bis Ende 2008 Rücklagen von 4,9 Milliarden Euro angesammelt. Sie stehen damit auf einem soliden finanziellen Fundament, wie das Bundesgesundheitsministerium am Freitag in Berlin bei der Vorlage des endgültigen Rechnungsergebnisses ... mehr

Gesundheitsfonds: Erste Krankenkasse erhebt Zusatzbeitrag

Die Gemeinsame Betriebskrankenkasse Köln (GBK) erhebt als erste Krankenkasse in Deutschland von ihren Versicherten einen Zusatzbeitrag. Ein entsprechender Bericht der "Rheinischen Post" und der "Berliner Zeitung" wurde am Dienstag in Kassenkreisen bestätigt. Danach ... mehr

Kassen-Urteil bringt Patienten mehr Wahlchancen

Die Gesundheitsreform ist rechtens: Die privaten Krankenkassen müssen einen Basistarif für alle anbieten, hat das Verfassungsgericht entschieden. Aber was heißt das für die Patienten? # Hintergrund - Basistarif bis Bundeszuschuss Wahltarife 2009 - Gesetzliche ... mehr

Krankenkassen erwarten Dammbruch bei Zusatzbeiträgen

Die gesetzlich Krankenversicherten müssen offenbar schon bald mit weiteren Belastungen rechnen - und zwar durch Zusatzbeiträge ihrer Krankenkasse. Die Vorsitzende des Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Doris Pfeiffer sagte: "Ich gehe davon ... mehr

Ärzte wollen Praxen schließen

Viele Patienten müssen sich darauf einstellen, in dieser Woche bei ihrem Arzt vor verschlossenen Türen zu stehen. Aus Protest gegen zu niedrige Honorare hat der Verband "Freie Ärzteschaft" (FÄ) vom 18. bis 23. Mai zu bundesweiten Praxisschließungen aufgerufen ... mehr

Gesundheitswesen: Medizinischer Dienst beklagt überhöhte Klinik-Abrechnungen

Der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) hat den Kliniken vorgeworfen, überhöhte Behandlungskosten abzurechnen. "In etwa 40 Prozent der überprüften Fälle sind die von den Krankenhäusern eingereichten Abrechnungen überhöht", sagte MDK-Chef Peter Pick dem Hamburger ... mehr

Gesundheitsreform: Riesiges Beitragsminus bei Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen müssen wegen der Wirtschaftskrise nach einem Bericht der "Bild" bis 2010 mit Beitragsausfällen von insgesamt 7,34 Milliarden Euro rechnen. Das gehe aus Schätzungen der Krankenkassen hervor, die der Zeitung vorliegen. Danach sorgt ... mehr

Gesundheitsfonds: Rezession hinterlässt auch bei Krankenkassen Spuren

Die Rezession in Deutschland dürfte zu deutlichen Einnahmeausfällen beim Gesundheitsfonds führen. Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag), der von Wirtschaftsforschern vorausgesagte stärkere Einbruch ... mehr

Gesundheitsfonds: Erste Krankenkassen wollen Zusatzbeiträge verlangen

Die ersten gesetzlichen Krankenkassen werden laut Bundesversicherungsamt schon zur Jahresmitte Zusatzbeiträge von ihren Mitgliedern verlangen. "Die ersten Zusatzbeiträge erwarte ich zum 1. Juli dieses Jahres", sagte der Präsident des Amtes, Josef Hecken ... mehr

FDP will gesetzliche Krankenversicherung abschaffen

Die FDP will bei einer Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl im Herbst die gesetzliche Krankenversicherungen abschaffen. Stattdessen will die FDP nach einem Bericht der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (HAZ) alle Bürger verpflichten, eine private ... mehr

Gesundheitsfonds: Krankenkassen sollen Jagd auf Kranke einstellen

Die Jagd einiger Krankenkassen nach chronisch Kranken könnte schon bald zu Ende sein. Das Bundesversicherungsamt will gegen den Missbrauch des Milliarden-Ausgleichs zwischen den Kassen vorgehen. "Es gibt eine problematische Entwicklung, die wir kurzfristig abstellen ... mehr

Verbraucherschützer warnen vor Angebots-Wirrwarr

Knapp einen Monat nach Start des Gesundheitsfonds haben Verbraucherschützer vor zunehmender Unübersichtlichkeit bei den Angeboten gesetzlicher Krankenkassen gewarnt. "Verbraucher haben Schwierigkeiten, sich einen Überblick zu verschaffen", sagte der Gesundheitsexperte ... mehr

Bundesregierung plant Rettungsschirm für gesetzliche Krankenversicherung

Wegen der Wirtschaftskrise plant die Bundesregierung nun auch einen Rettungsschirm für die gesetzliche Krankenversicherung. Dies kündigte Gesundheitsministerin Ulla Schmidt in Berlin an. Der Bund werde die in diesem Jahr notwendigen Darlehen zur Finanzierung ... mehr
 
1


shopping-portal