Sie sind hier: Home > Themen >

Gesundheitswesen

...
Thema

Gesundheitswesen

In Krankenhäusern fehlen rund 80.000 Pfleger

In Krankenhäusern fehlen rund 80.000 Pfleger

In den deutschen Krankenhäusern fehlen nach Berechnungen von Verdi rund 80.000 Krankenpfleger. Damit hat sich das Defizit noch weiter verschlechtert. In deutschen Krankenhäusern herrscht Personalmangel. Das geht aus einer Berechnung von Verdi hervor. Die drastische ... mehr
Blut spenden – Informationen und Tipps

Blut spenden – Informationen und Tipps

Für die Zulassung zur Blutspende gibt es einige Voraussetzungen, die sowohl dem Schutz des Spenders wie auch des Empfängers dienen. Damit die Blutentnahme möglichst reibungslos ablaufen kann, ist aber auch Ihre eigene Vorbereitung wichtig. Sinn und Vorteile einer ... mehr
Vorstoß von Spahn: Ministerium will HIV-Selbsttests frei zugänglich machen

Vorstoß von Spahn: Ministerium will HIV-Selbsttests frei zugänglich machen

Das Bundesgesundheitsministerium will gesetzlich regeln, dass ab Herbst HIV-Selbsttests frei verkäuflich für jedermann zugänglich sind. Die Deutsche Aids-Hilfe hat den Vorstoß von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) begrüßt. Nach den Plänen von Spahn sollen ... mehr
So giftig sind Kassenbons, Fahrkarten, Tickets und Co

So giftig sind Kassenbons, Fahrkarten, Tickets und Co

"Möchten Sie den Kassenzettel?" Diese Frage fällt nahezu bei jedem Kauf im Supermarkt. Doch nicht nur der Umwelt zu Liebe sollten Sie ab sofort auf den Kaufbeleg verzichten. Auch Ihrer Gesundheit tun Sie damit etwas Gutes. Weshalb, erfahren Sie im Folgenden. Kassenbons ... mehr
Brillen und Sehhilfen: Wenn Krankenkasse oder Arbeitgeber die Kosten übernehmen

Brillen und Sehhilfen: Wenn Krankenkasse oder Arbeitgeber die Kosten übernehmen

Gesetzlich Versicherte mit einer Kurz- oder Weitsichtigkeit erhalten seit 2017 eine Sehhilfe auf Rezept. Wann auch der Arbeitgeber die Kosten für eine Brille am Arbeitsplatz übernimmt, erfahren Sie hier. Bis 2003 wurde allen gesetzlich Versicherten mit Sehproblemen ... mehr

Immer weniger Organspenden: Woran liegt das?

Wenn ein Mensch stirbt, kann er anderen das Leben retten: als Organspender. Die meisten Deutschen finden das gut, trotzdem wird kaum einer Spender. Woran liegt das? Und wieso ändert sich nichts? Über 10.000 Kranke warten laut Vermittlungsstelle Eurotransplant ... mehr

Gesundheitssysteme sind weltweit verbessert

Deutschland befindet sich im internationalen Ranking der Gesundheitssysteme nur auf Rang 18. Eine bestimmte Krankheit wird in Deutschland im Vergleich besonders schlecht bekämpft. Das deutsche Gesundheitssystem hat sich einer großen Studie zufolge zwischen ... mehr

Spahn fordert Alternative zur Gesundheitskarte

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sucht als Alternative zur elektronischen Gesundheitskarte nach einer einfachen Lösung für das Handy. Die soll "lebensnah" und nicht "technikverliebt" sein. Die Gesundheitskarte ist laut Jens Spahn nicht die attraktivste ... mehr

Ebola-Ausbruch im Kongo: WHO bereitet sich aufs Schlimmste vor

Die Weltgesundheitsorganisation ist wegen des Ausbruchs von Ebola im Kongo ausgesprochen beunruhigt. Im Kampf gegen die tödliche Viruskrankheit soll nun ein experimenteller Impfstoff zum Einsatz kommen. "Wir bereiten uns auf alle Szenarien vor, auch auf das Schlimmste ... mehr

Staatsanwaltschaft Lübeck jetzt mit neuem Sonderdezernat

Bei der Staatsanwaltschaft Lübeck ist ein Sonderdezernat für Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen eingerichtet worden. Seit dem 1. Mai sei die Behörde für Ermittlungen in entsprechenden Fällen in ganz Schleswig-Holstein zuständig, sagte ... mehr

Ärzte fordern neutrales Info-Portal zu Abtreibungen

Im Streit über das Werbeverbot für Abtreibungen schlägt die Bundesärztekammer eine Informationsplattform im Internet vor. "Hilfe für Menschen in Not: Das muss unser Ziel sein", sagt Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery beim Ärztetag in Erfurt. Ein leicht ... mehr

Mehr zum Thema Gesundheitswesen im Web suchen

BKK-Umfrage: So krank macht die Arbeit in der Pflege

Arbeit in der Pflege macht krank: Nach einer Umfrage des Dachverbands der Betriebskrankenkassen sind Beschäftigte in der Krankenpflege im Jahr durchschnittlich 19,3 Tage arbeitsunfähig geschrieben, in der Altenpflege sind die Fehlzeiten mit 24,1 Tagen ... mehr

Jens Spahn – Nutzen elektronischer Gesundheitskarte?

Spahn stellt den Nutzen der elektronischen Gesundheitskarte in Frage. Zu geringe Fortschritte gab es in fast 15 Jahren. Zur Digitalisierung des Gesundheitswesens hat er jetzt neue Pläne. Gesundheitsminister Jens Spahn bezweifelt, dass die elektronische Gesundheitskarte ... mehr

Tipps zu IGeL-Leistungen: Wann die Krankenkasse doch zahlt

Nicht alle Leistungen beim Arzt werden von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bietet der Arzt solche Selbstzahlerleistungen an, sollten sich Patienten nicht überrumpeln lassen. Über die Kosten muss der Arzt genau aufklären. Patienten sollten sich nicht ... mehr

Igel-Leistungen: Oft mehr Schaden als Nutzen

Die in Arztpraxen angebotenen Selbstzahlerleistungen bringen in vielen Fällen mehr Schaden als Nutzen. Zu diesem Ergebnis kommt der "Igel-Monitor" der Krankenkassen. An der Spitze der zehn häufigsten individuellen Gesundheitsleistungen (Igel) stehen Angebote ... mehr

TK führt elektronische Patientenakte ein

Impfungen, Medikamente und Diagnosen – künftig sollen Patienten per App auf ihre Krankendaten zugreifen können. Die TK will ein neues Gesundheitstool schaffen. Sicherheitsbedenken hat sie keine. Versicherte der Techniker Krankenkassen (TK) können Gesundheitsdaten ... mehr

Rauchverbote, Warnhinweise, Schockbilder: Erfolgreich oder Schwachsinn?

Rauchverbote, Warnhinweise, Schockbilder: Seit über zehn Jahren wird in Deutschland verstärkt gegen den blauen Dunst vorgegangen. In Österreich wird hingegen derzeit erbittert über eine Rücknahme eines bestehenden Rauchverbots gestritten. Doch wie erfolgreich ... mehr

Wer einen Schwerbehindertenausweis bekommen kann

Offiziell gibt es 7,6 Millionen Schwerbehinderte in Deutschland. Es dürften aber deutlich mehr sein. Denn viele Menschen sind schwerbehindert und wissen es nicht. Es gibt mehr Schwerbehinderte hierzulande als die offizielle Zahl suggeriert. Denn vielen Menschen ... mehr

Ärzte: Digitalisierung bringt nicht mehr Behandlungszeit

Auskünfte vom Doktor per Mausklick statt lange im Wartezimmer zu sitzen? Online könnte für viele Patienten manches schneller gehen. Mediziner dämpfen aber Hoffnungen auf ganz grundlegend mehr Tempo. Die Kassenärzte erwarten Erleichterungen für Patienten durch ... mehr

Ausdehnung der Sprechzeiten: Ärzte fordern mehr Geld

Millionen Bürger sollen künftig schneller an Termine beim Arzt kommen. Für die neue Bundesregierung ist das ein wichtiges Ziel. Nun formulieren auch die Mediziner Erwartungen – und einige Skepsis. Die Kassenärzte fordern bei der geplanten Ausdehnung der Sprechzeiten ... mehr

Wenn Kinder mitfahren: Bundestagsabgeordnete fordern Rauchverbot im Auto

Angesichts des österreichischen Rauchverbots in Autos mit Kindern planen Bundestagsabgeordnete eine entsprechende Initiative für Deutschland. Millionen Kinder werden in Deutschland durch Tabakrauch geschädigt. Sie haben zudem ein deutlich erhöhtes Risiko, Langzeitfolgen ... mehr

Krankenkassen müssen bald Vierfachimpfstoff zahlen

Für die Grippegeplagten der aktuellen Saison kommt die verbindliche Regelung zu spät. Doch für die nächste Grippewelle sollen neue Richtlinien gelten: Alle Krankenkassen müssen den Vierfachimpfstoff bezahlen. Die Grippeschutzimpfung für die kommende Wintersaison ... mehr

Die Zahl der Behandlungsfehler geht leicht zurück

Die Schlichtungsstellen der Ärztekammern erhielten 2017 über 11.000 Anträge zu Behandlungsfehlern. Bei knapp 2.213 Fällen wurde der Behandlungsfehler bestätigt. Trotz der hohen Zahlen gemeldeter Fälle handelt es sich um einen leichten Rückgang. Was können Patienten ... mehr

Gesundheitsminister Jens Spahn will Pflegekräfte aus dem Ausland holen

Einer Studie zufolge gibt es derzeit 17.000 offene Pflegestellen. Der neue Gesundheitsminister will die Lücke auch mit Kräften aus dem Ausland schließen. Nach seinem Wunsch sollen zudem ausländische Berufsabschlüsse schneller anerkannt werden. Bundesgesundheitsminister ... mehr

AOK erklärt Gesundheitskarte für gescheitert

Der Chef des AOK-Bundesverbandes, Martin Litsch, hat die elektronische Gesundheitskarte für gescheitert erklärt und einen Neustart bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens gefordert. "Die elektronische Gesundheitskarte ist gescheitert", sagte er der "Rheinischen ... mehr

Tödliche Hackerangriffe: Digitale Medizin hat ihre Schwachstellen

Ein Herzschrittmacher, der einen zu starken Stromstoß verabreicht. Eine Insulinpumpe, die plötzlich zu viel Insulin pumpt. Mehr Digitalisierung bedeutet auch mehr Angriffsmöglichkeiten für Hacker: Was bedeutet das für Medizintechnik und Gesundheitsdaten? Für Menschen ... mehr

Pflegeeinrichtungen: Warum Siegel kaum etwas aussagen

Wer eine Pflegeeinrichtung sucht, sollte sich nicht auf Siegel oder Zertifikate verlassen. Der Markt für solche Siegel sei nur schwer zu durchschauen, erklärt das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). Für die Auszeichnungen werden zwar Bereiche wie Hygienestandards ... mehr

Dekubitus: Tipps, um das Wundliegen zu vermeiden

Wer bettlägerig und in seinen Bewegungen eingeschränkt ist, verharrt häufig lange Zeit in derselben Position. Hierbei steigt die Gefahr von Dekubitus stark an. Wie kann das Wundliegen verhindert werden? Welche Stadien gibt es? Und worauf muss bei der Pflege geachtet ... mehr

Gesundheitsminister Spahn kündigt drei Gesetzespakete an

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will Verbesserungen in der Pflege, der ländlichen Versorgung sowie die Entlastung von Arbeitnehmern bei den Kassenbeiträgen schnell umsetzen. Der CDU-Politiker kündigt dazu drei Gesetzespakete an. Bereits am Donnerstag ... mehr

Hausärzte ärgern sich über fehlende Digitalisierung

Mangelhafte Internetversorgung in Deutschland bremst nach Ansicht des Hausärzteverbandes die Digitalisierung im Gesundheitswesen.  Mit flächendeckender Internetversorgung und elektronischen Patientenakte könnten Ärzte und Patienten entlastet werden. "Das ist als wolle ... mehr

Techniker Krankenkasse: Rekord bei Verdachtsmeldungen auf Behandlungsfehler

Die Techniker Krankenkasse hat 2017 einen Rekord bei Verdachtsmeldungen auf Behandlungsfehler verzeichnet. 5.500 Versicherte hätten sich 2017 an die gesetzliche Krankenkasse gewendet, weil sie bei sich einen Behandlungsfehler vermuteten, sagt eine TK-Sprecherin ... mehr

Frauen spenden eher ein Organ an den Ehepartner als Männer

Frauen sind sozialer als Männer – das bestätigt nun auch eine neue Studie, in der es um die Bereitschaft geht, dem Ehepartner ein Organ zu spenden. Ehefrauen stellen sich laut einer Studie deutlich häufiger für eine Nierenspende an den Partner ... mehr

Statt Arztbesuch: Onlinesprechstunden sollen bald möglich sein

Sich behandeln zu lassen, ohne das Haus zu verlassen, könnte bald Wirklichkeit werden. Ärzte werden demnächst Patienten vermutlich auch ausschließlich über das Internet behandeln dürfen. Ärzte dürften Patienten künftig vermutlich auch ausschließlich online ... mehr

Barmer Arztreport: Jeder sechste Student ist psychisch krank

Depressionen, Angststörungen oder Panikattacken bei jungen Menschen nehmen zu. Auch Studenten sind zunehmen betroffen: 470.000 haben eine psychische Diagnose. Immer mehr junge Menschen haben psychische Erkrankungen. Das geht aus dem Barmer Arztreport 2018 hervor. Allein ... mehr

Telemedizin wird in Deutschland immer wichtiger

Die Bundesärztekammer könnte die Auflagen für Telemedizin in Deutschland bald erheblich lockern. Neue Anbieter und große Konzerne stehen in den Startlöchern. In den USA sind Videosprechstunden beim Arzt längst Standard. Bislang war es in Deutschland nicht ... mehr

Was ist der Unterschied zwischen Bereitschaftspflege und Inobhutnahme?

Bereitschaftspflege bedeutet, dass ein Kind in einer Krisensituation kurzfristig und vorübergehend für einige Tage oder Wochen in einer Pflegefamilie aufgenommen wird. Es bleibt nur so lange dort, bis geklärt ist, wo es danach leben kann – wieder bei den Eltern ... mehr

Verband beklagt zunehmenden Rückgang bei Apotheken

Die Zahl der Apotheken in Deutschland geht weiter zurück. Ende 2017 sank die Zahl auf bundesweit 19.748 Apotheken, wie die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Abda) mitteilt. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Rückgang um 275 Apotheken. Nach einem Minus ... mehr

Digitalisierung soll Medizin voranbringen

Der Trend zu Vernetzung erfasst auch die Medizin: Kliniken und Gesundheitskonzerne testen neue digitale Methoden wie die Analyse von Patientendaten. Das soll Forschung und Behandlung verbessern. Doch wer schützt sensible Daten vor Missbrauch? Tabletten ... mehr

Was Versicherte über Gesundheitstourismus wissen sollten

Gesundheitstourismus boomt – viele in Deutschland Versicherte lassen sich im Ausland behandeln. Doch eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse ist nicht garantiert. Die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) warnt, dass nicht alle Kosten ... mehr

Notarzteinsätze oft in Wohngebieten mit hoher Arbeitslosigkeit im Einsatz

In Wohngebieten mit hoher Arbeitslosigkeit ist der Notarzt viel häufiger im Einsatz als in anderen Vierteln. Eine Studie belegt einen Zusammenhang zwischen Gesundheit und sozialer Benachteiligung. Der Notarzt wird häufiger in Gebiete gerufen, wo viele arbeitslose ... mehr

Erste Hilfe: Viele zögern Frauen bei Herzstillstand zu helfen – warum?

US-Forscher alarmieren: Wenn Frauen einen Herzstillstand erleiden, werden sie nicht so häufig reanimiert wie Männer.  Bei einem plötzlichen Herzstillstand auf offener Straße sollte man männlich sein. Die Chancen, zu überleben, sind dann einer neuen US-Studie zufolge ... mehr

Der Kampf gegen die "Zwei-Klassen-Medizin

Schnellere Arzttermine und ein größeres Ärzteangebot: Privatpatienten haben Vorteile. Die SPD will Kassenpatienten durch "gerechteres" Ärztehonorar gleichstellen. Geht das – und ist es wahrscheinlich? Die SPD will in einer neuen großen Koalition ... mehr

Zahl der Organspender in Deutschland sinkt drastisch

Im Jahr 2017 haben 769 Menschen in Deutschland Organe gespendet – so wenig wie noch nie. Deutsche Patienten, die auf eine Organspende warten, profitieren dagegen von der Spendenbereitschaft im Ausland. Die Zahl der Organspender ist in Deutschland im vergangenen ... mehr

Philipp Morris will Zigarettenproduktion einstellen

Philipp Morris, der weltweit größte Zigarettenhersteller, hat angekündigt mit der Produktion von Zigaretten Schluss zu machen. Hinter der Neujahsvorsatz-Kampagne verbirgt sich unter anderem jedoch auch eine neue Martketingstrategie. Der Konzern schreibt ... mehr

Mehrheit der Deutschen fürchtet sich vor Pflegeheim

Für die Angehörigen ist es häufig eine Entlastung. Doch den meisten Deutschen macht der Gedanke Angst, später im Pflegeheim betreut zu werden. Vier von fünf (80 Prozent) ängstigen sich sich davor, einmal in ein Pflegeheim ziehen zu müssen. Das zeigt ... mehr

Ärzte wollen auch per Videochat Diagnosen stellen

Diagnose per Videochat? Wieso nicht, denken sich viele Ärzte. Was in Deutschland noch verboten ist, soll sukzessive eingeführt werden. Mit der Telemedizin könnte man künftig auch gegen die Versorgungslücken auf dem Land ankämpfen. So könnte die Hausarztpraxis ... mehr

Tele-Sprechstunde: Modellprojekt testet Diagnose per Telefon

Für die meisten ist der Gang zum Arzt einfach nervig und zeitaufwendig, anderen ist es nur unter größten Mühen möglich. Nun wurde ein Modellprojekt zur Telefonsprechstunde genehmigt. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat ein Modellprojekt zur medizinischen ... mehr

Tausende Menschen brauchen ein Spenderorgan

Vor zwanzig Jahren wurde das Transplantationsgesetz eingeführt, doch mittlerweile sinkt die Zahl der Organspender. Dabei brauchen deutschlandweit mehr als zehntausend Menschen ein lebensrettendes Spenderorgan. Bundesweit stehen nach Angaben der Deutschen Stiftung ... mehr

Studie: Rauchen macht unattraktiv

Rauchen ist nicht nur ungesund, es macht offenbar auch weniger attraktiv: Das zumindest behauptet eine neue Studie der University of Bristol. James Dean und Humphrey Bogart sah man nur selten ohne eine Zigarette. Und trotzdem – wie man nach dem Blick ... mehr

Bürgerversicherung: Was steckt hinter den SPD-Plänen?

Union und SPD besprechen verhandeln derzeit eine mögliche gemeinsame Regierungsbildung. Einer der großen Streitpunkte ist die sogenannte Bürgerversicherung. Während die Union das Konzept ablehnt, ist die Bürgerversicherung der zentrale Punkt der sozialdemokratischen ... mehr

Kritik am Kostenschub bei Krebsmedikamenten

Sie sollen das Leiden von Todkranken verringern – doch oft haben sie starke Nebenwirkungen und sind extrem teuer: neue Medikamente gegen Krebs. Führende Akteure im Gesundheitswesen dringen auf schärfere Regeln. Angesichts explodierender Kosten sollen ... mehr

Homöopathie-Streit: Erstatten, was wirkungslos ist?

Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker. Quecksilber, Pflanzenteile, Hundekot: Hochverdünnte Stoffe sollen Krankheiten heilen oder zumindest lindern ... mehr

Demenzbegleitung in Deutschland

Für Angehörige ist Alzheimer manchmal anstrengender als für die Erkrankten selbst. Maria Elbers ist sogenannte Demenzbegleiterin und hilft betroffenen Familien auf diesem schwierigen Weg. Die Ausbildung zur Demenzbegleiterin ist für Maria Elbers (65) eine letzte Ehrung ... mehr

Angekündigte Kopftransplantation: Geht es um Ruhm oder Patientenwohl?

Vorsichtige Zurückhaltung ist  nicht die Sache eines Sergio Canavero. Er will der erste sein, der mit der Transplantation eines Menschenkopfes in die Geschichtsbücher eingeht. Fachkollegen sind wenig begeistert – selbst sein engster Partner bremst ... mehr

EU: Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien

Die Lebenserwartung in Deutschland liegt deutlich unter der in Ländern wie Spanien, Italien oder Frankreich. Die Bundesrepublik kommt damit nur auf Platz 18 der 28 EU-Länder. Dies geht aus einem Länderbericht der EU-Kommission zur Gesundheit der Menschen in Deutschland ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018