Sie sind hier: Home > Themen >

Gesundheitswesen

Thema

Gesundheitswesen

Erste Hilfe: Viele zögern Frauen bei Herzstillstand zu helfen – warum?

Erste Hilfe: Viele zögern Frauen bei Herzstillstand zu helfen – warum?

US-Forscher alarmieren: Wenn Frauen einen Herzstillstand erleiden, werden sie nicht so häufig reanimiert wie Männer.  Bei einem plötzlichen Herzstillstand auf offener Straße sollte man männlich sein. Die Chancen, zu überleben, sind dann einer neuen US-Studie zufolge ... mehr
Der Kampf gegen die

Der Kampf gegen die "Zwei-Klassen-Medizin

Schnellere Arzttermine und ein größeres Ärzteangebot: Privatpatienten haben Vorteile. Die SPD will Kassenpatienten durch "gerechteres" Ärztehonorar gleichstellen. Geht das – und ist es wahrscheinlich? Die SPD will in einer neuen großen Koalition ... mehr
Zahl der Organspender in Deutschland sinkt drastisch

Zahl der Organspender in Deutschland sinkt drastisch

Im Jahr 2017 haben 769 Menschen in Deutschland Organe gespendet – so wenig wie noch nie. Deutsche Patienten, die auf eine Organspende warten, profitieren dagegen von der Spendenbereitschaft im Ausland. Die Zahl der Organspender ist in Deutschland im vergangenen ... mehr
Philipp Morris will Zigarettenproduktion einstellen

Philipp Morris will Zigarettenproduktion einstellen

Philipp Morris, der weltweit größte Zigarettenhersteller, hat angekündigt mit der Produktion von Zigaretten Schluss zu machen. Hinter der Neujahsvorsatz-Kampagne verbirgt sich unter anderem jedoch auch eine neue Martketingstrategie. Der Konzern schreibt ... mehr
Mehrheit der Deutschen fürchtet sich vor Pflegeheim

Mehrheit der Deutschen fürchtet sich vor Pflegeheim

Für die Angehörigen ist es häufig eine Entlastung. Doch den meisten Deutschen macht der Gedanke Angst, später im Pflegeheim betreut zu werden. Vier von fünf (80 Prozent) ängstigen sich sich davor, einmal in ein Pflegeheim ziehen zu müssen. Das zeigt ... mehr

Ärzte wollen auch per Videochat Diagnosen stellen

Diagnose per Videochat? Wieso nicht, denken sich viele Ärzte. Was in Deutschland noch verboten ist, soll sukzessive eingeführt werden. Mit der Telemedizin könnte man künftig auch gegen die Versorgungslücken auf dem Land ankämpfen. So könnte die Hausarztpraxis ... mehr

Tele-Sprechstunde: Modellprojekt testet Diagnose per Telefon

Für die meisten ist der Gang zum Arzt einfach nervig und zeitaufwendig, anderen ist es nur unter größten Mühen möglich. Nun wurde ein Modellprojekt zur Telefonsprechstunde genehmigt. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat ein Modellprojekt zur medizinischen ... mehr

Tausende Menschen brauchen ein Spenderorgan

Vor zwanzig Jahren wurde das Transplantationsgesetz eingeführt, doch mittlerweile sinkt die Zahl der Organspender. Dabei brauchen deutschlandweit mehr als zehntausend Menschen ein lebensrettendes Spenderorgan. Bundesweit stehen nach Angaben der Deutschen Stiftung ... mehr

Studie: Rauchen macht unattraktiv

Rauchen ist nicht nur ungesund, es macht offenbar auch weniger attraktiv: Das zumindest behauptet eine neue Studie der University of Bristol. James Dean und Humphrey Bogart sah man nur selten ohne eine Zigarette. Und trotzdem – wie man nach dem Blick ... mehr

Bürgerversicherung: Was steckt hinter den SPD-Plänen?

Union und SPD besprechen verhandeln derzeit eine mögliche gemeinsame Regierungsbildung. Einer der großen Streitpunkte ist die sogenannte Bürgerversicherung. Während die Union das Konzept ablehnt, ist die Bürgerversicherung der zentrale Punkt der sozialdemokratischen ... mehr

Kritik am Kostenschub bei Krebsmedikamenten

Sie sollen das Leiden von Todkranken verringern – doch oft haben sie starke Nebenwirkungen und sind extrem teuer: neue Medikamente gegen Krebs. Führende Akteure im Gesundheitswesen dringen auf schärfere Regeln. Angesichts explodierender Kosten sollen ... mehr

Homöopathie-Streit: Erstatten, was wirkungslos ist?

Obwohl homöopathische Therapien laut großen Studien keine Wirkung besitzen, zahlen viele Krankenkassen sie. Damit müsse Schluss sein, fordern Kritiker. Quecksilber, Pflanzenteile, Hundekot: Hochverdünnte Stoffe sollen Krankheiten heilen oder zumindest lindern ... mehr

Demenzbegleitung in Deutschland

Für Angehörige ist Alzheimer manchmal anstrengender als für die Erkrankten selbst. Maria Elbers ist sogenannte Demenzbegleiterin und hilft betroffenen Familien auf diesem schwierigen Weg. Die Ausbildung zur Demenzbegleiterin ist für Maria Elbers (65) eine letzte Ehrung ... mehr

Angekündigte Kopftransplantation: Geht es um Ruhm oder Patientenwohl?

Vorsichtige Zurückhaltung ist  nicht die Sache eines Sergio Canavero. Er will der erste sein, der mit der Transplantation eines Menschenkopfes in die Geschichtsbücher eingeht. Fachkollegen sind wenig begeistert – selbst sein engster Partner bremst ... mehr

EU: Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien

Die Lebenserwartung in Deutschland liegt deutlich unter der in Ländern wie Spanien, Italien oder Frankreich. Die Bundesrepublik kommt damit nur auf Platz 18 der 28 EU-Länder. Dies geht aus einem Länderbericht der EU-Kommission zur Gesundheit der Menschen in Deutschland ... mehr

Brandopfer überlebt durch Haut seines Zwillingsbruders

Zwillinge teilen fast alles miteinander, insbesondere ihre DNA. In Paris konnte nun ein Zwilling seinem Brunder das Leben retten, indem er Teile seiner eigenen Haut für eine Transplantation spendete. Pariser Chirurgen melden die erste, gelungene Hauttransplantation ... mehr

Studie: Viele Schulter-OPs sind überflüssig

Wenn es in der  Schulter schmerzt, kommen manche Patienten bislang auf den OP-Tisch.  Ein Studie zeigt jedoch auf, dass Operationen zur Schmerzminderung nicht unbedingt nötig sind. Ist der Raum zwischen dem Schultergelenk und dem darüber liegenden Knochenfortsatz ... mehr

Arzneimittel: Patienten sollen Nebenwirkungen verstärkt melden

Medikamente sollen gesund machen. Viele Patienten wollen daher gar nicht so genau wissen, welche Nebenwirkungen die Mittel haben können – bis sie dann auftreten. Effekte, die in der Packungsbeilage nicht aufgeführt sind, sollten von Patienten verstärkt gemeldet werden ... mehr

Körperspende für Medizinstundenten

Der Gedanke, nach seinem Tod von Medizinstudenten präpariert zu werden, dürfte bei manchem Gänsehaut auslösen. Doch es mangelt nicht an Menschen, die ihren Körper nach dem Tod zur Verfügung stellen wollen. Anrufer im Anatomischen Institut der Universität des Saarlandes ... mehr

So viel kosten Krankheiten die deutschen Bürger

Wie teuer ist welche Krankheit? Das Statistische Bundesamt hat das ausgerechnet. Und herausgefunden: Die Volkswirtschaft wird nicht durch aufwendige Behandlungen wie bei Krebs am meisten belastet. Psychische Krankheiten kosten die Volkswirtschaft knapp 45 Milliarden ... mehr

Österreich: Patient stirbt wegen Medikamentenverwechslung

In Österreich ist ein 61-jähriger Mann gestorben, weil im Krankenhaus zwei Medikamente verwechselt worden sind. Der Patient erhielt die falsche Infusion, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Und er war nicht der einzige. Falsche Infusion: Mann stirbt ... mehr

WHO: Drastischer Zunahme von Sehbehinderungen und Blindheit

Eigentlich wollte die WHO vermeidbare Ursachen von Blindheit und Sehbehinderungen bis 2019 um 25 Prozent reduzieren. Nun mahnen Experten, die Zahl der Betroffenen könne drastisch steigen. Die Zahl der Menschen mit Sehbehinderungen oder Blindheit geht weltweit ... mehr

Japanische Forscher züchten Wirkstoff in Hühnereiern

Auf der Suche nach günstigen medizinischen Wirkstoffen im Kampf gegen schwere Krankheiten haben japanische Forscher das Hühnerei als Zuchtlabor entdeckt. So sollen Mittel gegen Krebs und Multiple Sklerose entwickelt werden. Den Wissenschaftlern vom Nationalen Institut ... mehr

Gewalt in Pflegeheimen betrifft jeden Dritten

Der Begriff der Pflege meint eigentlich "sich sorgend um jemanden oder etwas kümmern", oder jemanden zu behandeln, damit eine Verbesserung des Zustandes eintritt. In deutschen Pflegeheimen sieht die Realität jedoch anders aus, wie eine Studie jetzt zeigt. Gewalt ... mehr

Nach Fall Niels H.: Mehr Obduktionen gefordert

Über viele Jahre blieben die Patientenmorde des ehemaligen Krankenpflegers Niels H. unentdeckt. Obduktionen seiner frühen Opfer hätten womöglich Menschenleben retten können. Angesichts dieses Falles fordert der Ärzteverband Marburger Bund mehr Obduktionen ... mehr

Schmerzensgeld: So kommen Geschädigte zu ihrem Recht

Fahrradunfall, ärztlicher Behandlungsfehler oder Prügelei: Wer bei solchen Vorfällen verletzt wird, hat in der Regel Anspruch auf Schmerzensgeld. Experten erklären, auf was Betroffene achten müssen, damit sie angemessen entschädigt werden. Wer in einen Unfall verwickelt ... mehr

Techniker Krankenkasse möchte Preise bei OPs anpassen

Die Techniker Krankenkasse (TK) strebt eine weitgehende Vereinheitlichung von Preisen bei medizinischen Eingriffen im Krankenhaus und in Arztpraxen an.  "Bei diesen Leistungen muss endlich der Grundsatz "gleiches Geld für gleiche Leistung" gelten", sagte der Leiter ... mehr

Was die Parteien für das Gesundheitssystem planen

Die Kosten für Ärzte, Kliniken und Medikamente steigen und steigen – muss das Gesundheitssystem finanziell umgekrempelt werden? In dieser Frage hat der Versicherte bei der Bundestagswahl eine klare Wahl. Bezahlbare medizinische Versorgung und gute Pflege – das schreiben ... mehr

Enthaltsamkeit vor Blutspende: Neue Richtlinien für homosexuelle Männer

Viele Jahre war es unvorstellbar, aber Homosexuelle dürfen in Deutschland künftig unter strengen Bedingungen Blut spenden. Die Mehrheit wird allerdings weiterhin ausgeschlossen. Die Bundesärztekammer (BÄK) hat die entsprechenden Richtlinien zur Blutgewinnung ... mehr

Nach elf Jahren elektronische Gesundheitskarte vor dem Aus?

Mehr als elf Jahre nach ihrem offiziellen Start könnte die elektronische  Gesundheitskarte faktisch vor dem Aus stehen. Der Vorstandschef der AOK Bayern, Helmut Platzer, sagte, es sei "unsicherer denn je, wann die Gesundheitskarte die in sie gesetzten Erwartungen ... mehr

Krankenhäuser im Visier von Hackern

Cyberkriminalität trifft auch das Gesundheitswesen: Zwei von drei Krankenhäuser wurden laut einer Umfrage schon von Hackern angegriffen. Der Trojaner "WannaCry" griff massiv in das Gesundheitsystem in England ein. In Deutschland sind Gegenmaßnahmen möglich, scheitern ... mehr

Nokia präsentiert smarte Waage und Blutdruckmessgerät

Auch im Gesundheitswesen schreitet die Digitalisierung voran. Nokia zeigt nach der Übernahme des Smart-Health-Herstellers "Withings" eine neue Waage und ein mobiles Blutdruckmessgerät. Beide liefern ihre Daten an eine neu gestaltete App. Mit "Withings" hat Nokia einen ... mehr

Mehr für Versicherte: Das zahlt Ihre Krankenkasse

Gute Nachrichten für gesetzlich Versicherte: Künftig soll es für Sie leichter sein, benötigte Heil- und Hilfsmittel zu erhalten. Neben einer Entbürokratisierung sieht das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung auch vor, dass bei der Verschreibung ... mehr

Organspendeausweis: Wo gibt es ihn, was steht drin?

In einem Organspendeausweis kann jeder festlegen, wie im Falle seines Todes mit seinen noch intakten Organen verfahren wird. Sie können darin zu Lebzeiten schriftlich festhalten, welche Organe Sie nach einem diagnostizierten Hirntod Menschen zur Verfügung stellen ... mehr

Stammzellenspende: Ablauf, Risiko und Voraussetzungen

Um Stammzellen zu spenden, müssen Sie sich in einer Datei registrieren lassen. Passen Ihre Merkmale zu denen eines schwer kranken Menschen, können Sie so unter bestimmten Voraussetzungen sein Leben retten. Wozu werden Stammzellen gebraucht und wie funktioniert ... mehr

Organspende: Welche Organe kann man spenden?

Welche Organe bei einer Organspende infrage kommen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst wird zwischen Lebendspenden entschieden und solchen, bei dem die Organe dem Spender erst nach dessen Tod entnommen wurden. Außerdem lassen sich verschiedene Arten ... mehr

Notstand in der Notaufnahme: Zu viele Bagatell-Fälle in Ambulanzen

Wer in die Notaufnahme muss, hat in der Regel ein dringendes gesundheitliches Problem. Doch immer Patienten suchen die Ambulanz wegen Bagatell-Krankheiten auf. Zum Teil aus Bequemlichkeit, teils aus Unwissenheit. Schwer kranke Patienten müssen darunter leiden ... mehr

Pflegeheime im Test: Wie gut sind deutsche Einrichtungen?

Wer einen Angehörigen in einem Pflegeheim anmelden muss oder selbst pflegebedürftig wird, hofft auf die bestmögliche Betreuung – medizinisch wie menschlich. Mehrere Institutionen sammeln deshalb seit Jahren Daten zur Pflegequalität in Deutschland. Die Ergebnisse ... mehr

Warum sind Tränen salzig und warum weinen wir?

Egal ob wir Freudentränen vergießen oder aus Trauer weinen – unsere Tränen schmecken immer leicht salzig. Was dieser Umstand mit der wichtigen Funktionsweise der Tränenflüssigkeit und der Gesundheit des Auges zu tun hat, lesen Sie im Folgenden. Warum schmecken ... mehr

Profitieren Kliniken von ungeplanten Kaiserschnitten?

In Deutschland gibt es immer mehr Notfall-Kaiserschnitte als geplante Kaiserschnitte. Das belegen Daten der Techniker Krankenkasse (TK). Woran liegt das? Die Kasse unterstellt, dass Kliniken davon finanziell profitieren.  Der Berufsverband der Frauenärzte weist diese ... mehr

Das ändert sich 2016 im Gesundheitswesen

Krankenkassenbeiträge, Pflege, Facharzt-Termine: Im kommenden Jahr ändern sich einige Dinge im Gesundheitswesen. Hier der Überblick: Gesetzliche Krankenkassen Auf Arbeitnehmer kommen 2016 höhere Kassenbeiträge zu. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag ... mehr

Krankengeld: Kommt die Teil-Krankschreibungen für Arbeitnehmer?

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für das Krankengeld sind in den vergangenen zehn Jahren kontinuierlich gestiegen. Der Sachverständigenrat für das Gesundheitswesen will daher die Regelungen zum  Krankengeld reformieren. Damit soll möglich werden ... mehr

OECD-Bericht: Warum in Deutschland Medikamente so teuer sind

Deutschlands Gesundheitssystem ist im Vergleich zu anderen OECD-Ländern teuer. Vor allem die Kosten für Medikamente sind hoch. Warum geben Deutsche so viel Geld für Arzneimittel aus? Im OECD-Vergleich liegt Deutschland mit 678 US-Dollar ... mehr

Psychotherapie: Welche Verfahren gibt es?

Die Zahl der Fehltage aufgrund von psychischen Erkrankungen ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Dies liegt vor allem an der zunehmenden Akzeptanz für psychische Probleme. Doch auf der Suche nach Hilfe erwartet Betroffene oft eine verwirrende ... mehr

Pflegekraft aus Polen: Was Sie beachten sollten

Die Zahl der pflegebedürftigen Personen in Deutschland steigt. Eine Pflegekraft aus Osteuropa, zum Beispiel aus Polen, ist für viele Angehörige eine bezahlbare Alternative zum Altenheim. Wir sagen Ihnen, wie Sie günstig an eine gute Haushaltshilfe für Ihre Liebsten ... mehr

Griechenland spart - auch an der Gesundheitsversorgung

Ruft jemand in Griechenland den Notarzt, sollte es besser nicht auf jede Minute ankommen. Die Wartezeiten auf einen Krankenwagen dauern bis zu eine Stunde: "In der Zeit stirbt man zweimal", sagt Christos Kammilatos von der Gesundheitsorganisation ... mehr

Bundeskabinett billigt Gesetz gegen Ärztekorruption

Niedergelassene Ärzte, die sich bestechen lassen, müssen künftig mit empfindlichen Strafen rechnen: Das Bundeskabinett billigte nach Angaben aus Regierungskreisen am Mittwoch einen Gesetzentwurf von Bundesjustizminister Heiko Maas ( SPD), der für bestechliche Mediziner ... mehr

Eingenähtes OP-Material verursacht jährlich hunderte Tote

Eigentlich sollten die Eingriffe die Gesundheit der Operierten verbessern - dann wurden sie ihnen wegen einer Unachtsamkeit zum Verhängnis: Jedes Jahr sterben in Deutschland mehrere hundert Menschen, weil Tupfer oder andere Operationsmaterialien in ihren ... mehr

Kompressionsstrümpfe anziehen - So geht’s leichter

Wer sich bereits einmal Kompressionsstrümpfe anziehen wollte, weiß: Das ist gar nicht so einfach. Denn das Material des Strumpfes ist sehr fest und liegt eng am Bein. Daher ist es ratsam, die Strümpfe gegen Venenschwäche in der Apotheke oder im Sanitätsgeschäft speziell ... mehr

Betreuung älterer Menschen: Verschiedene Möglichkeiten

Für die Kinder ist es oft ein Schock, wenn ihre Eltern plötzlich auf Hilfe angewiesen sind und sie selbst nicht die Möglichkeit haben die Betreuung zu übernehmen. Denn die Betreuung älterer Menschen durch die Familie birgt viele Schwierigkeiten in sich. Oft mangelt ... mehr

Unzufrieden mit dem Pflegeheim: Was tun?

Wer unzufrieden mit dem Pflegeheim ist, weiß häufig nicht, was er dann tun soll. Bei wem kann man sich beschweren und welchen Schritt sollte man als nächstes unternehmen, wenn sich die Situation nicht verbessert? Diese Tipps helfen Ihnen, bei Problemen im Pflegeheim ... mehr

Umzug ins Pflegeheim - Woran Sie denken sollten

Besteht die Notwendigkeit für einen Umzug ins Pflegeheim, hilft der eine oder andere Tipp bei der Entscheidungsfindung. Beginnen sollte der Umzug bereits mit der inneren Einstellung zum Pflegeheim. Denn natürlich möchten die meisten Menschen so lange ... mehr

Referendum: Schweizer lehnen Abschaffung privater Krankenkassen ab

Die Schweizer haben sich in einem Referendum gegen die Einführung einer öffentlich-rechtlichen Krankenkasse ausgesprochen. 64 Prozent der Wähler stimmten am Sonntag gegen eine Initiative, die eine Abschaffung der Privatkassen als Grundversicherung vorsah ... mehr

Prothesen sind nicht immer von Vorteil

Nicht alles, was neu ist, glänzt: Innovative Implantate für Knie und Hüfte erwiesen sich in der Studie einer internationalen Forschergruppe als wenig nützlich. Dafür sei das Risiko für Brüche und neuerliche Operationen sogar höher. Klingt erstaunlich? Viele neuartige ... mehr

Ergotherapie bei Kindern: Was bringt sie wirklich?

In den vergangenen Jahren wurde immer häufiger eine Ergotherapie bei Kindern verschrieben. Falls sich bei Ihrem Nachwuchs Entwicklungsverzögerungen, Defizite in der Motorik oder dem Sozialverhalten zeigen, kann eine Ergotherapie Hilfe bringen ... mehr
 
1 3 5 6 7


shopping-portal