Sie sind hier: Home > Themen >

Gesundheitswesen

$self.property('title')

Gesundheitswesen

Krankenhausbesuch: Darauf sollten Sie achten

Krankenhausbesuch: Darauf sollten Sie achten

Jeder Patient freut sich über einen Krankenhausbesuch, da dieser eine willkommene Abwechslung zum tristen Alltag darstellt. Doch sollten Sie als Besucher einige Dinge beachten, um den Kranken nicht zu erschöpfen und das Personal nicht zu stören. Den Krankenhausbesuch ... mehr
KKH deckt Millionenbetrug im Gesundheitssystem auf

KKH deckt Millionenbetrug im Gesundheitssystem auf

Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) hat bei eigenen Ermittlungen im vergangenen Jahr massive Schäden durch Betrug im Gesundheitssystem aufgedeckt. Nach Angaben von Vorstandschef Ingo Kailuweit beliefen sich die entsprechenden Rückforderungen an Ärzte, Apotheker ... mehr
Studie: Mehrheit der Deutschen mit Gesundheitswesen zufrieden

Studie: Mehrheit der Deutschen mit Gesundheitswesen zufrieden

Positiver Trend im deutschen Gesundheitswesen: Die Bundesbürger sind immer zufriedener - nur lange Wartezeiten beim Arzt sind für viele ein Ärgernis. Mit 82 Prozent fanden vergangenes Jahr so viele Menschen das Gesundheitssystem gut wie zuletzt Anfang der 90er Jahre ... mehr
Viele Betrugsfälle im Gesundheitswesen

Viele Betrugsfälle im Gesundheitswesen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben in den Jahren 2010 und 2011 rund 53.000 Fälle von Fehlverhalten von Ärzten, Apothekern, Krankenhäusern und anderen Dienstleistern aus dem Gesundheitswesen verfolgt. In 2600 Fällen sei die Staatsanwaltschaft unterrichtet worden ... mehr
Langeweile im Krankenhaus? Das muss nicht sein

Langeweile im Krankenhaus? Das muss nicht sein

Zu den meist unangenehmen Untersuchungen gesellt sich oftmals auch noch die Langeweile im Krankenhaus. Was tun, wenn die morgendliche Visite, Frühstück, Mittagessen und Abendessen die einzigen Highlights des ganzen Tages sind? Dann ist passende Abwechslung ... mehr

Transplantationsgesetz zur Organspende: Was es aussagt

Das überarbeitete Transplantationsgesetz (TPG) ist am 1. November 2012 in Kraft getreten. Das implizite Ziel des Gesetzgebers ist es, in der Bevölkerung die Bereitschaft zur Organspende zu erhöhen. Erfahren Sie hier die wichtigsten Inhalte des Gesetzes über Spende ... mehr

Lebendspende: Organspende zu Lebzeiten

Die Lebendspende ist in Deutschland an hohe gesetzliche Auflagen gebunden. Nicht jeder kommt als Organspender infrage und die Zahl möglicher Empfänger ist auf einen engen Personenkreis beschränkt. Die hohen Auflagen bei dieser Form der Transplantation dienen einerseits ... mehr

Organspende-Empfänger: Wie wird er ausgewählt?

Wer auf die Warteliste der Organspende-Empfänger gelangt, regeln die Richtlinien der Bundesärztekammern. Die endgültige Vergabe von Spenderorganen erfolgt dann über die niederländische Stiftung Eurotransplant, welche die Vergabe zentral für mehrere Länder organisiert ... mehr

Organspende: Wann darf die Organtransplantation stattfinden?

Bevor einem verstorbenem Menschen Organe für eine Organtransplantation entnommen werden dürfen, muss zunächst der Hirntod festgestellt werden. Anschließend muss die Zustimmung des Verstorbenen zu einer postmortalen Organspende geklärt werden. Liegt ... mehr

Fehlerhafte Medizinprodukte: Wer ist verantwortlich?

Wenn Sie ein Medikament verschrieben bekommen, steht fest: Es wurde von einer staatlichen Stelle zugelassen und überprüft. Doch wie sieht es mit , künstlichen Hüftgelenken, Herzschrittmachern oder Brustimplantaten aus? Welchen Qualitätskriterien unterliegen ... mehr

Gelenke lockern: Übungen für Pflegebedürftige

Gerade ältere Menschen und Pflegebedürftige sollten möglichst regelmäßig ihre Gelenke lockern, damit sich gesundheitliche Beschwerden nicht durch die fehlende Bewegung verschlimmern. Welche Übungen sich besonders eignen, erfahren Sie hier. Dauerhafte ... mehr

Sondenkost: Tipps zu Verabreichung und Hygiene

Kann ein Patient nicht mehr richtig schlucken, muss er mit Sondenkost ernährt werden. Bei der Verabreichung gibt es jedoch einiges zu beachten: Neben den richtigen Hygienemaßnahmen ist es wichtig, dass Sie ausschließlich speziell geeignete Sondenkost verwenden ... mehr

Haustiere in Pflegeheimen: Sind tierische Mitbewohner erlaubt?

Senioren, die in ein Pflegeheim umziehen, möchten meist nur zu gern ihr geliebtes Haustier mitnehmen. Manche Menschen kommen wiederum erst im Pflegeheim auf die Idee, sich gegen Einsamkeit und Langeweile einen Hund oder eine Katze anzuschaffen. Aber ist das erlaubt ... mehr

Pflegeheim: Verblisterung von Medikamenten vorteilhaft?

Einzeln verpackte und individuell abgestimmte Medikamente im Pflegeheim – die sogenannte Verblisterung macht es möglich. Erhalten die Patienten ihre Arznei nämlich nur in der vorgeschriebenen Dosis, hat das sowohl Vorteile als auch Nachteile. So sparen sich Patienten ... mehr

Stürzen im Pflegeheim vorbeigen: Stärken Sie Ihre Muskeln

Mit regelmäßiger Bewegung und leichten sportlichen Übungen können ältere Menschen Stürzen im Pflegeheim vorbeugen. Knochen und Muskeln auch im Alter fit zu halten, ist sehr wichtig. Oft bieten Pflegeheime auch spezielle Bewegungsangebote für ihre Bewohner an. Jeder ... mehr

Patienten-Fixierung im Pflegeheim muss nicht sein

Mit dem Alter steigt auch das Risiko, zu stürzen. In Pflegeheimen sind verschiedene Formen der Patienten-Fixierung häufig das Mittel der Wahl, um solche Unfälle zu verhindern. Solche Maßnahmen sind allerdings aus gesundheitlicher, aber vor allem aus ethischer Sicht ... mehr

Was ist Essen auf Rädern?

Essen auf Rädern ist ein Service, bei dem ein warmes Mittagessen verzehrfertig nach Hause gebracht wird. Zielgruppe sind vor allem Senioren, die sich häufig nicht mehr selbstständig versorgen können. Die Anzahl an Dienstleistern, die einen solchen Service anbieten ... mehr

Rücken schonen beim Umsetzen eines Pflegebedürftigen

Angehörige zu pflegen, ist eine psychische, aber auch eine körperliche Belastung. Um dieser dauerhaft standzuhalten, sollten Sie Ihren Rücken schonen. Wer beim Umsetzen in oder aus einem Rollstuhl die richtige Technik anwendet, kann Rückenschmerzen vorbeugen. Umsetzen ... mehr

Bettlaken wechseln bei Bettlägerigen - So geht’s

Wenn Menschen bettlägerig werden, kommen häufig neue Aufgaben auf die pflegenden Angehörigen zu. Das Bettlaken zu wechseln, gehört zu diesen Anforderungen. Wenn Sie bislang nicht mit der Pflege anderer Menschen vertraut sind, können diese Tipps hilfreich sein. Bettlaken ... mehr

Haare waschen bei Bettlägerigen - So geht’s

Wenn pflegebedürftige Angehörige bettlägerig werden, gilt es, den Alltag neu zu organisieren. Das Haarewaschen ist bei der Körperpflege bereits eine größere Herausforderung für Pflegende. Mithilfe dieser Tipps gelingt Ihnen aber auch das. Haare waschen im Bett: Tipps ... mehr

Ärztestreik: Ärzte wollen Praxen aus Protest schließen

Eine deutliche Mehrheit der niedergelassenen Ärzte will ihre Praxen aus Protest gegen die Krankenkassen schließen. Das habe eine Urabstimmung unter den Medizinern ergeben, verlautete am Mittwoch aus Kreisen der Ärzteschaft. Patienten müssen damit rechnen, bei ihrem ... mehr

Arztsuche: Woran Sie einen guten Arzt erkennen können

Einen guten Arzt zu finden, ist nicht immer leicht. Wenn Sie sich auf die Arztsuche begeben, können Ihnen daher ein paar Tipps bei der Beurteilung der Kompetenz des jeweiligen Mediziners helfen. Hier erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. Lange Wartezeiten sagen ... mehr

Ärztehonorare: Ärztekammerpräsident droht Kassen mit "heißem Herbst"

Im Streit um die Ärzte-Honorare hat Ärztekammerpräsident Frank Ulrich Montgomery den Krankenkassen einen "heißen Herbst" angedroht. Die niedergelassenen Ärzte würden nach den zunächst geplatzten Honorarverhandlungen nicht locker lassen, sagte Montgomery ... mehr

Honorarkürzungen: In Deutschland droht im September Ärztestreik

Im September droht offenbar ein flächendeckender Ärztestreik in Deutschland. Dies gehe aus einer gemeinsamen Erklärung von zehn großen Ärzteverbänden hervor, berichtete die "Bild am Sonntag". Hintergrund der Drohung der niedergelassen Ärzte seien ... mehr

Ärztestreik droht: Kassenärzte brechen Honorar-Verhandlungen ab

Die Verhandlungen über die Honorare für die niedergelassenen Kassenärzte sind vorerst gescheitert. Die Spitzenvertreter der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ( KBV) verließen am Montag in Berlin überraschend die Verhandlungen mit dem Spitzenverband der gesetzlichen ... mehr

Telemedizin: Der virtuelle Besuch in der Arztpraxis

Telemedizin ermöglicht den Patienten eine tagtägliche Auswertung und Überwachung ihrer Gesundheitswerte – und das von zu Hause aus. Dies geschieht durch einen Online-Arzt, der in Kontakt mit den zumeist chronisch Kranken steht. Die Telemedizin gilt jedoch nicht ... mehr

Mehr zum Thema Gesundheitswesen im Web suchen

Gesundheitswesen: Fast jeder sechsten Klinik droht die Pleite

Wer zukünftig ins Krankenhaus muss, hat womöglich weniger Auswahl, dafür aber höhere Qualität. Laut einer Studie droht jeder sechsten der rund 2050 Kliniken in Deutschland die Pleite. Die Lage hat sich deutlich verschlechtert, waren 2011 noch zwölf Prozent von Insolvenz ... mehr

Krankenhäusern fehlen lebensnotwendige Medikamente

Den deutschen Krankenhäusern gehen offenbar die Pillen aus. Wie die "Frankfurter Rundschau" berichtete, gibt es Lieferengpässe bei lebenswichtigen Medikamenten. Pharmafirmen könnten vor allem bei Krebsmedikamenten und Antibiotika keine ausreichenden Mengen liefern ... mehr

Griechenland: Wegen Finanzkrise leidet auch das Gesundheitssystem

Die schwere Finanzkrise in Griechenland führt zu dramatischen Entwicklungen im Gesundheitswesen des Landes. Seit Tagen beliefern die Großhändler von Medikamenten und medizinischem Material die wichtigsten Krankenhäuser nur noch gegen Barzahlung. Auch hunderttausende ... mehr

Krankenversicherung: Ist das deutsche Gesundheitswesen kinderfeindlich?

Das deutsche Gesundheitswesen muss kinderfreundlicher werden. Das hat die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth kürzlich gefordert. Sie fürchtet eine Entwicklung hin zu einem Zweiklassensystem. Betrachtet man die nackten Zahlen, könnte die CDU-Politikerin recht ... mehr

Jede vierte Klinik zahlt 'Fangprämien' für Patienten

Patienten können sich nicht mehr sicher sein die, möglichst beste und gewissenhafteste Behandlung zu bekommen. Denn viele Ärzte kassieren Extra-Honorare dafür, Patienten an bestimmte Kliniken zu überweisen. Das berichtet "Bild.de" unter Berufung ... mehr

Arzneimittel: Viele Medikamente nicht für Kinder zugelassen!

Die Folgen können enorm sein - von Qualen durch falsche Schmerzmittel bis zu Schädigungen des Organismus: Regelmäßig werden Kinder in Deutschland mit Medikamenten behandelt, die gar nicht für sie zugelassen sind, berichtete das Magazin "Healthy Living ... mehr

Wann muss ein Kind ins Krankenhaus?

Eltern sind schnell besorgt, wenn eine Operation ansteht. Dabei kann dem Kind im Krankenhaus eigentlich so gut wie gar nichts passieren. Hier finden Sie eine Übersicht über die häufigsten Eingriffe bei kleinen Kindern. Typische operationelle Eingriffe ... mehr

Hausapotheke für Kinder - Die richtige Ausstattung

Die Hausapotheke für Kinder sollte komplett und aktuell sein. Regelmäßiges Durchsehen der Medikamente ist daher notwendig, damit im Ernstfall das Kind auch optimal versorgt werden kann. Um die richtige Ausstattung für die Hausapotheke zu finden, können Sie sich direkt ... mehr

Das Gespräch mit dem Arzt - Welche Fragen Sie stellen sollten

Je gründlicher ein Patient auf das Gespräch mit dem Arzt vorbereitet ist, desto besser. Der Arzt erhält wichtige Informationen auf dem Weg zur Diagnose und Therapieform und der Patient erhält Klarheit über Diagnose und empfohlene Therapie. Vorbereitung ... mehr

Wartezimmer - Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr?

Manchmal sind Arztbesuche unumgänglich. Das Wartezimmer ist nach der Anmeldung für die meisten Patienten die nächste Anlaufstelle. Nicht selten sitzen dort hochinfektiöse Patienten, von denen die Gefahr von Ansteckung ausgeht. Es wird heftig gehustet und geniest ... mehr

Wie finde ich eine gute Arztpraxis?

Jeder kann eines Tages vor dem Problem stehen, eine gute Arztpraxis finden zu müssen. Sei es, weil der langjährige Hausarzt seinen Ruhestand angetreten hat oder weil aufgrund einer besonderen Erkrankung ein Spezialarzt aufgesucht werden muss. Doch nicht jede Arztpraxis ... mehr

Mehrgenerationen-Häuser - Jung und Alt unter einem Dach

Mehrgenerationen-Häuser sind keine neue Idee. Im Gegenteil, dieses Konzept wird auf dem Land seit Jahrhunderten von Bauernfamilien so gelebt. Der Jungbauer betreibt mit seiner Ehefrau aktiv den Hof, seine Eltern helfen, soweit sie es noch können, und die Kinder ... mehr

Betreutes Wohnen gibt es in verschiedenen Formen

Wer alt und pflegebedürftig ist, muss nicht zwangsläufig in einem Altersheim leben, denn betreutes Wohnen gibt es nicht nur in dieser Form. Inzwischen haben Senioren eine Vielzahl von Alternativen, wie sie ihren Lebensabend schön verbringen können und dabei gut gepflegt ... mehr

Wann Sie unbedingt mit dem Kind zum Arzt gehen sollten

Am meisten liegt Eltern wohl die Gesundheit der eigenen Kinder am Herzen, doch ab wann sollten Sie Ihr Kind zum Arzt oder sogar ins Krankenhaus fahren? Wann ist es sogar ein Notfall und wann einfach nur eine leicht zu behandelnde Erkrankung mittels Medikamente ... mehr

Die besten Hausmittel bei Erkältung

In der Regel helfen Hausmittel gegen Erkältungen, die meistens mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit und Gliederschmerzen einhergehen, sehr gut. Sie lindern die schlimmsten Beschwerden auf sanfte Weise und unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers gegen den Infekt. Zutaten ... mehr

Hausmittel - Wie wirksam sind sie wirklich?

Die Wirksamkeit von Hausmitteln ist nicht bei allen "Mittelchen" erwiesen. Oftmals empfiehlt es sich, vor Gebrauch dennoch in die Apotheke zu gehen und nachzufragen. Welche Hausmittel helfen bei Krankheit wirklich? Hühnersuppe wird oft genannt als Hausmittel gegen ... mehr

So finden Sie ein gutes Pflegeheim

Wenn Menschen pflegebedürftig werden oder durch Demenz nicht mehr alleine gelassen werden können, müssen die Angehörigen ein Pflegeheim finden. Denn meist stehen sie selbst noch im Berufsleben oder sind gesundheitlich nicht in der Lage, die Betreuung selbst ... mehr

Kristallsalz - Vielseitiges Mittel gegen leichte Beschwerden

So verblüffend einfach es auch klingt: Mit Kristallsalz können Sie eine Reihe von Beschwerden wirksam bekämpfen. Das "weiße Gold" enthält zahlreiche Mineralien und Spurenelemente, die durch ihre komprimierte Form vom Körper zudem besonders gut aufgenommen werden ... mehr

Senioren-WG - Eine Alternative zum Pflegeheim?

In den letzten Jahren ist das Leben im Alter in einer Senioren-WG immer populärer geworden. So können ältere Menschen gemeinsam ihren Lebensabend genießen und ihren Alltag zusammen abwechslungsreich gestalten. Doch es ist fraglich, ob das Wohnen in Senioren ... mehr

Tarifstreit: Ärzte an Uni-Kliniken wollen streiken

Fünf Jahre nach dem ersten Ärztestreik an Uni-Kliniken droht ein neuer unbefristeter Arbeitskampf. Bei einer Urabstimmung des Marburger Bunds sprachen sich 97,4 Prozent der teilnehmenden Mediziner für einen Ausstand ab 7. November ... mehr

Krankenhaus-Debatte: Verbraucherzentrale kritisiert vorschnelle Klinikeinweisungen ?

In die Debatte über mögliche Schließungen von Krankenhäusern hat sich jetzt auch die Verbraucherzentrale eingeschaltet. "Die Patienten werden zum Teil zu schnell eingewiesen, insofern gibt es zu viele Betten und möglicherweise auch zu viele Kliniken ... mehr

Barmer-Chef Staub fordert Klinikschließungen

Das deutsche Gesundheitssystem ist mit seinen Krankenhäusern zu teuer: Zu dieser Einschätzung kommt der Chef der größten Krankenkasse Barmer GEK, Christoph Straub. "Es gibt heute zu viele Krankenhäuser und vor allem zu viele Krankenhausbetten", sagte er der Zeitung ... mehr

Arzneimittel: Prüfungen laufen an - Sparziel wohl verfehlt

Die wenigsten neuen Wirkstoffe auf dem reichlich gefüllten Arzneimittelmarkt bringen wirklichen Fortschritt. Nur 10 bis 30 Prozent dieser Medikamente helfen besser als ihre Vorläufer, so die ernüchternde Bilanz der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Jetzt ... mehr

Letzte Krankenkassen schaffen Zusatzbeitrag ab

Die letzten gesetzlichen Krankenkassen werden im nächsten Jahr wohl den ungeliebten Zusatzbeitrag wieder abschaffen. Spätestens im zweiten Quartal 2012 wären dann alle Kassen wieder zusatzbeitrag-frei, wie die "Nürnberger Nachrichten" schreiben. Die Kassen wollten ... mehr

Krankenkassen lassen bei säumigen Mitgliedern pfänden

Die gesetzlichen Krankenkassen verschärfen nach Medieninformationen den Umgang mit säumigen Versicherten. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, lassen zahlreiche Krankenkassen mit Zusatzbeiträgen Pfändungen von rund 100.000 Mitgliedern vorbereiten. Das Blatt berief ... mehr

Gesundheit: Deutsche fürchten Verfall des Gesundheitssystems

Pflegenotstand, Ärztemangel, steigende Kosten für Millionen Menschen: Die Deutschen zweifeln laut einer Umfrage an der Zukunftsfähigkeit des Gesundheitssystems. Die Regierung verschleppt in den Augen der Bürger wichtige Reformen. Sorge um Gesundheitssystem Zwei Drittel ... mehr

Krankenkassen erwirtschaften Überschüsse

Die Einnahmen der gesetzlichen Krankenversicherungen sprudeln. Nach aktuellen Zahlen des Schätzerkreises werden die Kassen 2011 deutlich mehr kassieren als bislang gedacht. Das kommt auch den Versicherten zu Gute: Beitragserhöhungen und weitere ... mehr

Krankenkassen wollen Ärzten Geschäfte mit IGeL beschränken

Die gesetzlichen Krankenkassen wollen die Ärzte daran hindern, den Versicherten immer mehr Leistungen anzubieten, die diese selbst bezahlen müssen. "Bei den sogenannten individuellen Gesundheitsleistungen geht es vorrangig um Umsatz und Gewinn der Ärzte und nicht ... mehr

Höhere Gebühren: Zahnarztbehandlung wird teurer

Ab 2012 wird die Behandlung beim Zahnarzt teurer: Zahnärzte können dann höhere Gebühren für ihre Leistungen abrechnen. Das Bundeskabinett billigte die Änderung der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ), wie aus Regierungskreisen verlautete. Rund 345 Millionen ... mehr
 


shopping-portal