Sie sind hier: Home > Themen >

Gewerkschaft der Polizei

Stuttgart: Ein Dutzend mutmaßliche Randalierer im Gefängnis

Stuttgart: Ein Dutzend mutmaßliche Randalierer im Gefängnis

Die Polizei hat weitere Personen identifiziert, die an den Krawallen in Stuttgart beteiligt gewesen sein sollen. Unterdessen nimmt Innenminister Strobl eine Forderung auf, Beamte besser auszurüsten. Eineinhalb Wochen nach den Ausschreitungen in der Stuttgarter ... mehr
Ausschreitungen in Stuttgart: Polizei-Gewerkschaft fordert Schlagstöcke

Ausschreitungen in Stuttgart: Polizei-Gewerkschaft fordert Schlagstöcke

Nach der Randale in der Stuttgarter Innenstadt meldet sich die Gewerkschaft der Polizei zu Wort. Beamte in der Landeshauptstadt sollen etwa besser ausgerüstet und bezahlt werden. Nach den Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt in der Nacht ... mehr
Messerattacke in Glasgow: Polizist in Hotel erstochen – Tatverdächtiger erschossen

Messerattacke in Glasgow: Polizist in Hotel erstochen – Tatverdächtiger erschossen

Schreiende Menschen, mehrere Verletzte: Ein Mann hat in Glasgow Leute mit einem Messer attackiert, der Täter stirbt. Für Verärgerung sorgte eine Reaktion von Brexiteer Nigel Farage. Zudem wird nach dem Täter-Motiv gesucht. Bei einer Messer-Attacke in einem Hotel ... mehr
Stuttgart: Jugendforscher Albert Scherr erklärt die Gewalt in der Innenstadt

Stuttgart: Jugendforscher Albert Scherr erklärt die Gewalt in der Innenstadt

Die Ausschreitungen in Stuttgart haben für Entsetzen gesorgt. Schnell folgten Spekulationen über Gründe und Konsequenzen. Soziologe Albert Scherr spricht im Interview über die Hintergründe der Ereignisse. In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es in der Innenstadt ... mehr
Stuttgart-Randale: Schäden in Millionenhöhe – Merkel und Seehofer fordern harte Strafen

Stuttgart-Randale: Schäden in Millionenhöhe – Merkel und Seehofer fordern harte Strafen

Nach der für Stuttgart beispiellosen Gewalt am Wochenende bemühen sich Politik und Polizei um Aufklärung. Innenminister Seehofer und Kanzlerin Merkel fanden deutliche Worte.  In der Innenstadt von  Stuttgart ist kaum noch etwas zu sehen ... mehr

Stuttgart: Sperrstunde und Alkoholverbot nach Randale gefordert

Nach dem Gewaltausbruch durch randalierende Gruppen in Stuttgart werden Konsequenzen gefordert. Die Polizeigewerkschaft schlägt  eine Sperrstunde und  ein Alkoholverbot vor. Die chaotischen Szenen vom Wochenende in  Stuttgart, bei denen Hunderte Menschen durch ... mehr

Rassismus bei der Polizei – Experte: "Das ist eine katastrophale Botschaft"

Die Debatte um die Diskriminierung von Afroamerikanern durch die US-Polizei wirft auch ein Schlaglicht auf die deutschen Polizisten. Rassismus werde es bei deutschen Sicherheitskräften immer geben, sagt der Polizeiausbilder Rafael Behr. Polizisten, die hemmungslos ... mehr

USA: Widerstand gegen den "Killer-Trainer" für US-Polizisten wächst

In den USA richten sich die "Black Lives Matter"-Proteste auch gegen eine martialisch auftretende Polizei. Es wird nun schwerer für einen prominenten Polizeiausbilder, der nur kriegerische Polizisten für gute Polizisten hält. Polizisten in den USA haben oft einen ... mehr

Kindesmissbrauch in Münster: AKK fordert härtere Strafen

In Münster deckt die Polizei durch einen aktuellen Missbrauchsfall ein Pädophilen-Netzwerk auf. Die CDU fordert Konsequenzen: Partei-Chefin Kramp-Karrenbauer will die Strafen für Täter deutlich verschärfen. Nach der Aufdeckung eines Pädophilen-Netzwerks ... mehr

Polizisten aus NRW und Bayern wollen nicht mehr nach Berlin – warum?

Das neue Berliner Antidiskriminierungsgesetz könnte dazu führen, dass Polizisten aus NRW und Bayern nicht mehr dort eingesetzt werden. Das fordern die Gewerkschaften. Der bayerische Innenminister veranlasst eine Prüfung. Das am Donnerstag vom Berliner Abgeordnetenhaus ... mehr

Berlin: Mutmaßlicher Mörder von Fritz von Weizsäcker vor Gericht

Der Chefarzt Fritz von Weizsäcker ist in Berlin bei einem Vortrag erstochen worden. Der Täter soll aus Hass gegenüber der Familie des ehemaligen Bundespräsidenten, von Weizsäckers Vater, gehandelt haben. Genau ein halbes Jahr nach dem tödlichen Messerangriff ... mehr

Mehr zum Thema Gewerkschaft der Polizei im Web suchen

Kiel: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Polizeibeauftragte

Inhalte eines vertraulichen Gespräches sollen intern bei der Polizei in Schleswig-Holstein durchgesickert sein. Gegen die Polizeibeauftragte ist deshalb Beschwerde eingereicht worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt zudem. Gegen die Polizeibeauftragte des Landes ... mehr

Geisterspiele: Gewerkschaft der Polizei fürchtet Fan-Leichtsinnigkeit

Berlin (dpa) - Die gelockerten Corona-Bestimmungen der Bundesregierung könnten "unter 'ausgehungerten' Fußballfans zu einer unbedarften Leichtsinnigkeit führen". Das sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Jörg Radek, dem "Kicker ... mehr

Corona-Pandemie in Deutschland: Rufe nach Grenzöffnungen werden lauter

Seit fast zwei Monaten ruht der Verkehr an den Grenzen Deutschlands. In wenigen Tagen will der Bundestag dazu beraten. Führende Politiker sind sich uneins, wann die Grenzen wieder geöffnet werden sollen. Im südlichen Teil Deutschlands mehren sich die Rufe nach einem ... mehr

Berlin: Unerlaubte Demos am 1. Mai – 20 Polizisten bei Ausschreitungen verletzt

Trotz des Versammlungsverbots waren am 1. Mai im Berliner Stadtteil Kreuzberg mehrere Tausend Menschen unterwegs. Immer wieder kam es zu Ausschreitungen. Mehrere Polizisten wurden verletzt. In der Nacht des 1. Mai sind bei Rangeleien und durch Flaschenwürfe nach Angaben ... mehr

Corona-Krise: Deutschland streitet über die Maskenpflicht

Maskenpflicht – ja oder nein? Deutschlandweit führt dieses Thema zu kontroversen Diskussionen. Noch ist das Tragen einer Maske länderübergreifend unterschiedlich geregelt.  Einfache Gesichtsmasken müssten in der Corona-Pandemie nach Ansicht von Polizeigewerkschaften ... mehr

Corona-Krise Berlin: Weitere Hilfen für Berliner Studierende

Berlin ist eine Stadt, in der immer etwas los ist. Hier informieren wir Sie über die aktuellsten News von heute aus den Stadtteilen, zum aktuellen Wetter, zu Hertha sowie Union – und zu allem, was Sie sonst wissen müssen, um in der Stadt mitreden ... mehr

Kleiner Waffenschein: Immer mehr Deutsche bewaffnen sich

Schreckschusspistolen sehen einer echten Schusswaffe sehr ähnlich. Auch wenn sie weniger gefährlich sind, benötigt man für den Besitz einen Kleinen Waffenschein. Dieser hat in der Bundesrepublik an Beliebtheit gewonnen. Die Zahl Kleiner Waffenscheine ist in Deutschland ... mehr

Fachtagung in Duisburg: Deutschland muss mehr gegen Schwarzarbeit tun

Kriminelle Machenschaften auf dem Arbeitsmarkt sind verbreitet. Eine Tagung von Experten widmete sich nun diesem Thema. Das Ergebnis: Deutschland könnte von anderen Staaten lernen. Schwarzarbeit und Menschenhandel – auch in Deutschland sind beide Vergehen ... mehr

Berlin soll an autofreiem Tag teilnehmen

Berlin ist eine Stadt, in der immer etwas los ist. Hier informieren wir Sie über die aktuellsten News von heute aus den Stadtteilen, zum aktuellen Wetter, zu Hertha sowie Union – und zu allem, was Sie sonst wissen müssen, um in der Stadt mitreden ... mehr

Warum die Aggressivität im Straßenverkehr zunimmt

Stress, keine Zeit, übervolle Fahrbahnen oder langsame Sonntagsfahrer: Es gibt viele Gründe für ein zu rasantes Fahren auf den Straßen – und die Aggressivität im Verkehr steigt. Lichthupe, Schimpfen, wildes Gestikulieren: Das sind noch die harmloseren Beispiele ... mehr

Berlin: Anwalt-Auto vor "Liebig34"-Prozess angegriffen

Vor dem Prozessstart um ein ehemals besetzte Haus in der Liebigstraße 34 haben Unbekannte einen Anschlag auf das Auto eines beteiligten Rechtsanwalts verübt. Ein Bekennerschreiben ist auf einer linksextremen Internetseite aufgetaucht. Vor einem erneuten Prozessbeginn ... mehr

Bundespolizei: Rechtschreib-Anforderungen für Bewerber werden gesenkt

Sie müssen keine Liegestütze mehr können und dürfen mehr Rechtschreibfehler machen: Die Bundespolizei hat ihre Anforderungen an Bewerber nach eigenen Angaben aber nicht gesenkt, sondern nur angepasst.  Die Bundespolizei hat ihre Anforderungen für Bewerber angepasst ... mehr

Schreckschusspistolen werden immer beliebter – Polizei alarmiert

Sie sehen genauso aus wie echte Waffen. Und hören sich auch fast so an. Darin dürfte der Reiz liegen, den Schreckschusspistolen vor allem auf manche Männer ausüben. Bamm, Bamm, Bamm – immer wieder hallen Salven von Schüssen durch die Sonnenallee in Berlin ... mehr

Deutschland: Bundesweite Razzien – haben Tschetschenen Terroranschlag geplant?

Die Polizei hat in vier Bundesländern Razzien durchgeführt. Angeblich wurden als mögliche Anschlagsziele eine Synagoge und ein Einkaufszentrum ausgespäht. Haftbefehle wurden nicht erlassen. Mit einer groß angelegten Razzia sind Ermittler am frühen Morgen ... mehr

Gewalteskalation in Connewitz - Diskussion über Leipziger Polizeieinsatz: GdP lädt Esken ein

Leipzig/Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat die SPD-Vorsitzende Saskia Esken zu einem Gespräch eingeladen, nachdem diese die Taktik des Leipziger Silvestereinsatzes infrage gestellt hatte. Bei dem Einsatz war ein Polizist angegriffen und schwer ... mehr

Tempolimit: Union und SPD zoffen sich – die Groko-Fronten verhärten sich

Trotz Weihnachtszeit und Feiertagen kocht die Debatte um ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen zum Jahresende nochmal richtig hoch. SPD und Union zeigen sich zerrüttet. Im Streit um ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen ... mehr

Disziplinarverfahren wegen Axa-Mandat: Rainer Wendt verstieß gegen Dienstpflichten

Polizeigewerkschafter Rainer Wendt sollte Staatssekretär werden, obwohl in NRW eine Dienstpflichtverletzung festgestellt worden ist. Ende Oktober wurde dort ein Disziplinarverfahren abgeschlossen. Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft ... mehr

Sachsen-Anhalt: Elf Gründe, warum Rainer Wendt nicht Staatssekretär geworden ist

Rainer Wendt als Staatssekretär im Innenministerium? Nach heftiger Kritik bekommt der umstrittene Polizeigewerkschafter den Job doch nicht. t-online.de hat zusammengetragen, warum.  Als klar war, dass Rainer Wendt nicht Staatssekretär im Innenministerium ... mehr

Wendt wird doch nicht Staatssekretär in Sachsen-Anhalt

Der Widerstand war enorm und drohte die Kenia-Koalition zu sprengen. Die CDU behauptet, Rainer Wendt habe auf sein Amt als Staatssekretär verzichtet. Der umstrittene Polizeigewerkschafter stellt das ganz anders dar. Der Polizeigewerkschafter Rainer Wendt wird doch nicht ... mehr

Rainer Wendt: Polizeigewerkschafts-Chef wird Staatssekretär

Er gibt sich als harter Strafverfolger und geriet selbst wegen seiner Einkünfte in die Kritik. Nun wird Gewerkschaftschef Rainer Wendt Staatssekretär in Magdeburg – und nicht jedem passt das. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt ... mehr

Fritz von Weizsäcker: Wahn als Täter-Motiv – Sorge um verletzten Polizisten größer

Beim tödlichen Messerangriff auf Fritz von Weizsäcker hat ein Polizist versucht, den Arzt zu verteidigen. Dabei wurde er jedoch schwer verletzt. Nun musste er im Krankenhaus erneut operiert werden.  Ein Polizist, der beim tödlichen Angriff auf den Berliner Arzt Fritz ... mehr

Linksextremismus: Sächsische Regierung bildet "SoKo LinX"

Nach mehreren mutmaßlich linksextremistischen Straftaten reagiert die Landesregierung in Sachsen. Sie gründet eine Sonderkommission für Linksextremismus, die am 1. Dezember ihre Arbeit aufnehmen soll. Sachsen will nach mehreren Anschlägen mutmaßlicher Linksextremisten ... mehr

Innenminister wollen mehr Polizeipräsenz vor Synagogen

Die Innenminister wollen mehr zum Schutz der jüdischen Gemeinden in Deutschland tun. Neben erhöhter Wachsamkeit im Internet sollen auch Synagogen besser durch die Polizei geschützt werden.   Mit Polizeischutz, einer Meldepflicht für strafbare Hasspostings und einer ... mehr

Thüringen: Innenminister Maier droht Polizisten beim AfD-"Flügel" mit Konsequenzen

Der rechtsnationale "Flügel" des Thüringer AfD-Spitzenkandidaten Höcke hat auch unter Polizisten Anhänger. Ihnen droht Landesinnenminister Maier jetzt mit disziplinarischen Maßnahmen. Nach Ansicht von Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) müssen Polizisten ... mehr

Wenige Frauen in Führungspositionen bei Thüringer Polizei

Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen ist nicht nur in der Wirtschaft nach wie vor ein Problem: Auch bei der Thüringer Polizei haben Frauen in Führungspositionen Seltenheitswert. Bei der Thüringer Polizei arbeiten nur wenige Frauen ... mehr

Paris: Messerattacke auf Polizisten – Täter hatte "Visionen und hörte Stimmen"

Ein Mann tötet vier seiner Kollegen bei der Polizei mit einem Messer. Die Ermittler suchen nach einem Motiv – und warnen vor Spekulationen. Die Frau des 45-Jährigen berichtet von seltsamem Verhalten. Der Messerangreifer vom Pariser Polizeipräsidium hat vor seiner ... mehr

Bundesverwaltungsgericht: Kennzeichnungspflicht für Polizisten ist rechtmäßig

Generalverdacht gegen Polizisten oder Transparenz des Staatsapparates – eine Kennzeichnungspflicht für Polizisten ist umstritten. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht über die Rechtmäßigkeit entschieden. Das  Bundesverwaltungsgericht hat eine  Kennzeichnungspflicht ... mehr

Tagesanbruch: Kriegt Kanzlerin Angela Merkel jetzt noch die Kurve?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute von mir als Stellvertreter von Florian Harms: WAS WAR? Wenn in Deutschland eine Tragödie passiert, gibt es nicht nur, aber insbesondere in der Politik einen ... mehr

Was macht die Polizei Berlin in der "Bild"-Werbung?

Die Polizei Berlin lässt eine Polizistin bei einer Werbung für die "Bild"-Zeitung mitspielen. Die Erklärung ist überraschend: Was "Bild Werbespot 2019" heißt, ist aus Sicht der Polizei gar keine Werbung für die Zeitung ... mehr

Null-Promille-Grenze für E-Scooter? Verkehrsminister Scheuer blockt ab

Seit Juni sind E-Scooter in Deutschland unterwegs, seitdem häufen sich Berichte über Unfälle. Nun fordert Karl Lauterbach schärfere Alkoholgrenzen als beim Autofahren. Der verantwortliche Ministerium ist nicht begeistert. Die Debatte um  E-Scooter reißt nicht ... mehr

Frankfurt – Kind vor ICE gestoßen: "Die Tat offenbart keine Sicherheitslücke"

Der tödliche Angriff am Frankfurter Hauptbahnhof hat eine Debatte über mehr Personal und Videoüberwachung an Zugangssperren an Bahngleisen ausgelöst. Doch deren Nutzen ist umstritten.  Nach dem Tod eines vor einen Zug gestoßenen Kindes in  Frankfurt ... mehr

E-Scooter: Polizeigewerkschaft will die Zahl begrenzen

Seit gut einem Monat sind Elekrotroller in Deutschland zugelassen, die Polizei war von Anfang an skeptisch. Nun fordert ein bekannter Gewerkschafter schärfere Regeln. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat sich für eine Begrenzung der Zahl von Leih-Elektrotretrollern ... mehr

Aufzeichnung von Vernehmungen: Polizisten fürchten Rache der Clans

Bei Mord und Totschlag muss die Polizei bald ihre Vernehmungen mit Videokameras aufnehmen. Viele Dienststellen sind dafür noch gar nicht ausgestattet. Werden sogar Beamte in Gefahr gebracht? Ein kahles Zimmer. Zwei, drei Stühle. Ein Tisch und gegebenenfalls ... mehr

Vergewaltigungsvorwurf in Mülheim: Familien der Tatverdächtigen lehnen Hilfe ab

Fünf 12 und 14 Jahre alte Kinder und Jugendliche sollen in Mülheim an der Ruhr eine Frau vergewaltigt haben. Nun lehnten die Familien der beiden Zwölfjährigen Hilfsangebote der Stadt ab. Im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung einer Frau in Mülheim an der Ruhr haben ... mehr

Vergewaltigung in Mülheim: Tatverdächtige sind minderjährig

Minderjährige sollen in Mülheim eine Frau vergewaltigt haben. Zwei Tatverdächtige sind erst zwölf Jahre alt – und damit nicht strafmündig. Muss das geändert werden? Die Meinungen gehen auseinander. Es ist eine schreckliche Tat: Eine Frau ist am Freitag ... mehr

Staatsanwältin klagt an: Gewalt gegen Beamte ist zum Volkssport geworden

Angriffe auf Staatsdiener nehmen zu. Nicht nur Polizisten sind betroffen. Auch Rettungssanitäter und Bademeister. Die Düsseldorfer Staatsanwältin Britta Zur spricht von einem "Volkssport". Beleidigungen, Bedrohungen, Beißattacken: Aggressionen gegen Staatsbedienstete ... mehr

Nach Friedrich Merz' Kritik: Bundespolizisten haben Sympathien für AfD

Am Wochenende hatte Friedrich Merz vor rechtsnationalen Tendenzen bei Polizei und Bundeswehr gewarnt. Damit löste er eine breite Debatte aus. Jetzt sagen Experten: Er hat recht. Führende Polizeigewerkschafter haben bestätigt, dass eine Reihe von Bundespolizisten ... mehr

Vorerst keine Zusatzkontrollen: Zulassung von E-Tretrollern tritt am Samstag in Kraft

Berlin (dpa) - Zum Start der Elektro-Tretroller in deutschen Städten wird es aus Sicht der Gewerkschaft der Polizei (GdP) vorerst keine zusätzlichen gesonderten Kontrollen geben. Diese seien wegen vieler anderer wichtiger Aufgaben der Polizei ohnehin schon reduziert ... mehr

Zulassung von E-Tretrollern tritt am Samstag in Kraft

Auch wenn die generelle Zulassung an diesem Wochenende kommt: Die Hersteller müssen noch einige Hürden erfüllen, bevor die Roller auf die Straße dürfen.  Die Zulassung von Elektro-Tretrollern in Deutschland soll an diesem Samstag in Kraft treten ... mehr

Deutschland: Der Kampf gegen Clans steckt noch in den Kinderschuhen

Seit den 1980er-Jahren kamen vermehrt  arabischstämmige Großfamilien in deutsche Großstädte. Obwohl die Kriminalität in ihrem Umfeld teilweise zunahm, passierte lange nicht viel – nun geht die Polizei härter vor.  Es waren zwölf Monate des verstärkten Kampfes gegen ... mehr

E-Scooter kommen – Diese Regeln müssen beim Elektroroller beachtet werden

Bald sollen E-Scooter auch in Deutschland erlaubt sein. In vielen europäischen Metropolen flitzen junge Leute schon mit ihnen herum. Nach Zwischenfällen werden dort teils bereits die Regeln verschärft. In diesem Sommer könnte es voller werden auf Rad- und Gehwegen ... mehr

Betrunken Asylbewerber angegriffen: Polizist bleibt Beamter

Betrunkene Polizisten außer Dienst beleidigen einen Asylbewerber rassistisch und greifen ihn tätlich an. Jetzt wurde der Haupttäter verurteilt – und könnte dennoch im Polizeidienst bleiben. Das Landgericht Augsburg hat zwei Polizisten zu Bewährungsstrafen verurteilt ... mehr

Massenschlägerei am Berliner Alexanderplatz: Wie der YouTuber-Streit eskalierte

Bei einem Treffen von den Anhängern zweier YouTuber ist es auf dem Berliner Alexanderplatz zu Streit, Faustschlägen und Fußtritten gekommen. Die Polizei musste einschreiten und reagiert mit einem dringenden Appell. Der Aufruf zu einem Fantreffen von zwei verfeindeten ... mehr

Unfallzahlen steigen: Radfahren auf deutschen Straßen immer gefährlicher

Radfahren boomt – und ist hochgefährlich geworden. Die Zahl der Radunfälle und der auf Straßen tödlich verunglückten Radfahrer steigt steil an. Experten fordern Abbiege-Kameras für Lkw, Helmpflicht für alle Radnutzer und Alko-Tests bei Pedelec-Piloten. Über Deutschlands ... mehr
 


shopping-portal