Sie sind hier: Home > Themen >

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Thema

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Fünftätiger Bahnstreik in Dortmund – das sollten Sie wissen

Fünftätiger Bahnstreik in Dortmund – das sollten Sie wissen

Die Lokführergewerkschaft GDL legt ein drittes Mal weite Teile des Personen- und Güterverkehrs lahm – diesmal fünf Tage lang. Auch Dortmund ist wieder betroffen. Eine Übersicht, was Sie jetzt wissen sollten. Ab Donnerstagmorgen müssen sich Bahnreisende wieder bundesweit ... mehr
Lokführer legen Arbeit nieder: GDL streikt ab Samstag erneut

Lokführer legen Arbeit nieder: GDL streikt ab Samstag erneut

Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn eskaliert weiter: Ab Montag müssen Kunden wieder mit Einschränkungen rechnen, kündigt GDL-Chef Weselsky am Freitag an. Vorher kommt Chaos im Güterverkehr. Fahrgäste der Deutschen Bahn müssen sich von Montag bis Mittwoch auf einen ... mehr
Droht Streik? Deutsche Bahn und GDL beenden Gespräche

Droht Streik? Deutsche Bahn und GDL beenden Gespräche

Die Tarifverhandlungen bei der Bahn werden zur Hängepartie. Drei Tage nach Beginn der Verhandlungsrunde ist noch kein Durchbruch gelungen – und es ist keine Lösung in Sicht. Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn zeichnet sich noch immer keine ... mehr

GDL: "5000 Euro Kopfprämie für Lokführer"

Bei der Deutschen Bahn gibt es Streit um die Ausbildung und Einstellung von Lokführern. Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Klaus Wesselsky, warf der Bahn in der "WirtschaftsWoche" vor, zu wenig neues Personal auszubilden. Schon heute fehlten 500 Lokführer allein ... mehr

Bahnstreik 2011: GDL kündigt 60-Stunden-Streik an

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) verschärft den Arbeitskampf und hat zu einem neuen 60-stündigen Warnstreik bei den privaten Wettbewerbern der Deutschen Bahn aufgerufen. Nach GDL-Angaben soll der Ausstand heute ab 14 Uhr beginnen. Streikende ... mehr

Bahnstreik 2011: Streiks legen die Deutsche Bahn lahm

Der Bahnstreik 2011 hat am Donnerstag den gesamtdeutschen Bahnverkehr lahmgelegt. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) verstärkte damit den Druck auf die Deutsche Bahn (DB) und ihre Wettbewerber. Zunächst hatten die Lokführer den Güterverkehr bestreikt ... mehr

Bahnstreik 2011: Streik im Personen- und Güterverkehr

Der Bahnstreik 2011 gewinnt weiter an Schärfe. So wollen die Lokführer ab Donnerstagmorgen den Personenverkehr bestreiken. Der Arbeitskampf soll um 4.00 Uhr beginnen und bis 10.00 Uhr andauern, kündigte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) an. Bereits ... mehr

Bahnstreik 2011: Lokführer weiten Streiks aus

Der Bahnstreik 2011 geht in die nächste Runde: Bahnkunden müssen sich auf unbefristete Streiks einrichten. Die Mitglieder der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) entschieden sich in einer Urabstimmung für eine Ausweitung des Arbeitskampfs ... mehr

Bahnstreik 2011: Lokführer konzentrieren sich zunächst auf Güterverkehr

Der Bahnstreik 2011 wird sich wohl vorerst auf den Güterverkehr konzentrieren. "Den Personenverkehr werden wir etwas zurückhaltender einbeziehen", sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher ... mehr

Lokführer mit dritter bundesweiter Warnstreik-Welle

Ein Warnstreik der Lokführer hat am Freitag erneut zu starken Behinderungen im Schienenverkehr geführt. Eine Bilanz des um 11.30 beendeten dreistündigen Ausstands will die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) am frühen Nachmittag vorlegen ... mehr

Deutsche Bahn räumt Löschen abgefangener E-Mails ein

Die Deutsche Bahn hat während der Lokführerstreiks 2007 mindestens einmal E-Mails der Gewerkschaft GDL abgefangen und gelöscht. Dies räumte das Unternehmen in Berlin ein. Vor diesem Hintergrund wuchs der Druck auf Bahnchef Hartmut Mehdorn in der Datenaffäre weiter ... mehr

Vorwürfe des Lohndumpings

Die Deutsche Bahn hat erneut Ärger mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). "Wir werden die Bahn verklagen", sagte GDL-Vize Sven Grünwoldt der "Frankfurter Rundschau" (FR). Hintergrund ist ein Streit um Tarifregelungen für Beschäftigte in Zeitarbeit ... mehr

Gewerkschaftsboss verabschiedet sich

Nach fast 20 Jahren an der Spitze der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wird Manfred Schell den Vorsitz an diesem Dienstag abgeben. Als Nachfolger des 65-Jährigen stellt sich sein bisheriger Stellvertreter Claus Weselsky in Berlin den Delegierten ... mehr

Zugverkehr läuft nahezu reibungslos

Bahnreisende können aufatmen. Nach dem kurzfristig abgesagten Streik der Lokführer ist der Bahnverkehr am Montag in vielen Regionen Deutschlands ohne größere Behinderungen angelaufen. In den Morgenstunden fuhren die Züge zunächst nach dem für den Streik vorgesehenen ... mehr

GDL sieht Chancen auf Streikverzicht

Die Lokführergewerkschaft GDL sieht noch Chancen, den für Montag angekündigten Streik bei der Deutschen Bahn abzusagen. "Es gibt einen gesunden Optimismus, dass der Super-GAU vorbeiziehen kann", hieß es am Sonntagmittag aus Gewerkschaftskreisen vor Beginn einer weiteren ... mehr

Neuer Verhandlungsversuch zwischen Bahn und GDL

Mit neuen Gesprächen will die Deutsche Bahn AG die ab Montag drohenden Streiks der Lokführer-Gewerkschaft GDL in letzter Minute abwenden. Am Sonntag solle mit den Gewerkschaften Transnet, GDBA und GDL intensiv über Lösungsmöglichkeiten verhandelt werden, sagte ... mehr

Lokführer wollen ab Montag bundesweit streiken

Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) will von Montag an bundesweit die Deutsche Bahn bestreiken. Betroffen wären Fern-, Nah- und Güterverkehr, eine Ausnahme für Berlin wegen des Streiks bei der BVG werde es nicht geben, sagte der stellvertretende GDL- Bundesvorsitzende ... mehr

Streiks legen Deutschland lahm

Die Warnstreiks im öffentlichen Dienst haben am Mittwoch zu massiven Behinderungen im Flugverkehr geführt. Nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di wurden zehn Flughäfen im Westen des Landes teilweise bis zum Mittag bestreikt. Allein am größten deutschen Flughafen Frankfurt ... mehr

GDL kündigt unbefristete Streiks ab Montag an

Die Lokführergewerkschaft GDL will jetzt mit unbefristeten Streiks die Unterschrift unter den Lokführer- Tarifvertrag erzwingen. Von Montag um 0.00 Uhr an werde im Fernverkehr, Güterverkehr und bei S-Bahnen gestreikt, kündigte GDL- Chef Manfred Schell in Frankfurt ... mehr

Lokführer drohen mit neuen Streiks

Der Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL flammt neu auf, neue Streiks drohen. Die Verhandlungen über einen Grundlagentarifvertrag wurden in Berlin "erfolglos abgebrochen", wie der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred ... mehr

Bahnstreik: Lokführer drohen mit neuem Streik

Die Lokführergewerkschaft GDL hat am Montag einen neuen Entwurf der Bahn für einen Grundlagentarifvertrag zurückgewiesen. "Da muss noch nachgebessert werden", sagte ein GDL- Sprecher in Frankfurt. Auch der zweite, am Freitag übermittelte Entwurf sei für die GDL nicht ... mehr

Warnstreiks legen Nahverkehr lahm

Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes des Bundes und der Kommunen haben am frühen Freitagmorgen erneute Warnstreiks begonnen. In zahlreichen Bundesländern legten die ersten Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr mit Beginn der Frühschicht ihre Arbeit nieder ... mehr

GDL droht wieder mit Bahnstreiks

Bei der Deutschen Bahn droht der Tarifkonflikt mit den Lokführern neu auszubrechen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) will wieder streiken, sollte der Konzern den mit ihr ausgehandelten Tarifvertrag nicht bis zum 7. März unterzeichnen. Einen Entwurf ... mehr

Bahn-Tarifstreit: Basis der GDL meutert gegen Manfred Schell

Die GDL-Führung feiert sich für ihren Kompromiss mit der Bahn - doch die Basis der Lokführergewerkschaft rebelliert. Der heute errungene Tarifabschluss sei zu niedrig, Chef Schell sei es vor allem um Machterhalt gegangen: zum Schaden der Mitglieder.# Bahn-Tarifstreit ... mehr

Tarifkonflikt zwischen Deutscher Bahn und GDL beendet

Im Tarifkonflikt bei der Bahn ist der Weg für eine endgültige Einigung nach Darstellung der Lokführergewerkschaft GDL frei. Der Tarifvertrag mit dem Konzern sei "fertig", sagte GDL-Chef Manfred Schell am Mittwoch nach einer Verhandlungsrunde in Berlin. Die Vereinbarung ... mehr

Gewerkschaften fordern kürzere Arbeitszeit

Nach der Tarifeinigung zwischen der Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL dringen jetzt auch die anderen Bahngewerkschaften auf eine Arbeitszeitverkürzung. "Ich gehe davon aus, dass die Bahn alle Mitarbeiter gleich behandelt", sagte am Samstag ein Sprecher ... mehr

Bahn plant massives Sparprogramm

Der geplante Tarifabschluss mit der Lokführergewerkschaft GDL könnte die Bahn teuer zu stehen kommen. Die Bahn will die Kosten laut Presseberichten mit einem massiven Sparprogramm auffangen. Im Gespräch ist dabei sogar ein Einstellungsstopp. Unterdessen fordern ... mehr

Bahn-Tarifstreit: Hartmut Mehdorn lässt Drohung laut Norbert Hansen fallen

Den von Konzernchef Hartmut Mehdorn angedrohten Stellenabbau und die Kündigung des Beschäftigungspaktes bei der Deutschen Bahn wird es nach Angaben von Gewerkschaftschef Norbert Hansen nicht geben. Mehdorn "hat mir gegenüber erklärt, dass er die Ansage ... mehr

Deutsche Bahn: Mehdorn kündigt infolge des Tarifstreits Stellenabbau und Preiserhöhungen an

Die Deutsche Bahn kündigt nach der Tarifeinigung mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer GDL Preiserhöhungen und den Abbau von Arbeitsplätzen an. Der bevorstehende Abschluss ginge "weit über das wirtschaftlich vertretbare Maß hinaus" und werde sowohl ... mehr

Bahn-Tarifstreit: Durchbruch im Tarifkonflikt

Bahnfahrer können aufatmen. Der schwerste Tarifkonflikt in der Geschichte der Deutschen Bahn steht nach rund zehn Monaten vor dem Abschluss. Die Konzernspitze und die Lokführergewerkschaft GDL einigten sich nach Angaben der Gewerkschaft auf Eckpunkte eines neuen ... mehr

Bahn-Tarifkonflikt: GDL schließt neue Streiks nicht aus

Unmittelbar vor der Entscheidung über ihr weiteres Vorgehen hat die Lokführergewerkschaft GDL neue Streiks nicht ausgeschlossen. Alles sei offen, sagte GDL-Chef Manfred Schell der in Hannover erscheinenden "Neuen Presse" . Der Bahnvorstand habe noch immer ... mehr

GDL droht mit Scheitern der Verhandlungen

Der Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn droht erneut zu eskalieren. Nach mehrstündigen Verhandlungen erklärte die Lokführergewerkschaft GDL am Donnerstagabend das Angebot des Konzerns für unzureichend. Ein Scheitern der Tarifverhandlungen könne er jetzt nicht ... mehr

Bahn-Tarifstreit: Deutsche Bahn reicht Verfassungsbeschwerde ein

Trotz laufender Verhandlungen mit den Lokführern hat die Deutsche Bahn wegen der generellen Zulässigkeit von Streiks Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Dies sei bereits am 24. Dezember und "pro forma" geschehen, um Schaden vom Unternehmen abzuwenden ... mehr

Vorerst keine neuen Streiks bei der Bahn

Bahnreisende in Deutschland können aufatmen und haben vorerst keine neuen Streiks zu befürchten. Die Lokführergewerkschaft GDL verzichtet auf die angedrohte Arbeitsniederlegung ab Montag - dennoch ist im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn noch kein Durchbruch ... mehr

GDL sieht im Tarifstreit deutliche Annäherung

Im Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL sind nach Angaben beider Seiten Fortschritte erzielt worden. Die Verhandlungen waren am Freitagabend nach rund sechs Stunden vertagt worden und sollen am Samstag fortgeführt werden. "Wir haben ... mehr

Tarifverhandlungen gehen in die entscheidende Phase

Der Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL geht in die entscheidende Phase. Noch steht zwar die Ankündigung der Lokführer, zum 7. Januar wieder in den Ausstand treten zu wollen. GDL-Chef Manfred Schell betonte sei aber zuversichtlich ... mehr

Bahn und GDL legen Verhandlungspause ein

Im Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL wird es an Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen keine weiteren Verhandlungen geben. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa sollen im beiderseitigen Einvernehmen ... mehr

Bahn und GDL nehmen Verhandlungen wieder auf

Nach dem überraschenden Abbruch der Tarifverhandlungen sah es ganz danach aus, als stünde der nächste Ausstand der Lokführer bevor. Doch dann gab es im eskalierten Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn erneut eine plötzliche Wende. Die Tarif-Parteien nahmen ... mehr

Bahn-Tarifstreit: Gewerkschaft der Lokführer setzt jetzt alles auf Streik

Für Bahnfahrer wird es ein kurzer Friede bis zum Dreikönigstag. Am 7. Januar, wenn Millionen Pendler nach einem verlängerten Weihnachtsurlaub wieder zur Arbeit müssen, will die Lokführergewerkschaft GDL erneut zu einem massiven Schlag ausholen: mit neuerlichen Streiks ... mehr

Der lange Tarifstreit zwischen Bahn und GDL

Der Tarifkonflikt zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL dauert inzwischen neun Monate. Eine Chronologie: 20. März 2007: Die GDL fordert einen eigenen Tarifvertrag für das Fahrpersonal (Lokführer, Zugbegleiter ... mehr

GDL kündigt Lokführerstreiks ab dem 7. Januar an

Die Lokführergewerkschaft GDL will ab 7. Januar wieder streiken. Der Arbeitskampf wird den Personen- und Güterverkehr umfassen, erklärte eine GDL-Sprecherin. In diesem Jahr wird es jedoch keine Streiks mehr geben. Die GDL hatte am Vortag die Tarifverhandlungen ... mehr

Bahn-Tarifstreit: GDL plant keine Streiks zu Weihnachten

Überraschend hat die Lokführer-Gewerkschaft (GDL) die Tarifverhandlungen mit dem Bahn-Konzern abgebrochen. Die Gewerkschaft lehnte es ab, die Gründe dafür zu nennen. Sie will dies erst heute in einer Pressekonferenz tun. Die Bahn nannte den Abbruch ... mehr

Bahn-Tarifstreit: GDL bricht Verhandlungen mit Deutscher Bahn ab

Überraschende Entwicklung im Bahn-Tarifstreit: Wie die Gewerkschaft der Lokomotivführer GDL mitteilte, seien die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn "ergebnislos abgebrochen" worden. Welche Folgen der Abbruch der Gespräche auf die Kunden hat, ist zunächst unklar ... mehr

Mehdorn hält neue Streiks an Weihnachten für möglich

Im Tarifstreit bei der Bahn soll ein Spitzentreffen zwischen Konzernchef Hartmut Mehdorn und den Vorsitzenden der drei Gewerkschaften an diesem Donnerstag Fortschritte bringen. Doch Mehdorn sagte, die Streiks und Streikdrohungen der vergangenen Wochen ... mehr

Bahn-Tarifkonflikt: GDL und Deutsche Bahn erzielen Durchbruch

Im Tarifstreit bei der Bahn haben der Konzern und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) einen ersten Durchbruch erreicht. Die beiden Parteien wollten in weitere Verhandlungen gehen, teilten Bahn-Chef Hartmut Mehdorn und der GDL-Vorsitzende Manfred Schell ... mehr

Bahn-Tarifkonflikt: Verhandlungen zwischen GDL und Deutscher Bahn weiter schwierig

Der Tarifkonflikt bei der Bahn geht in dieser Woche in eine weitere, möglicherweise entscheidende Verhandlungsrunde. Hauptstreitpunkt ist vor allem die Forderung der GDL nach nach einem eigenständigen Tarifvertrag. Erst letzte Woche hatte die Bahn ein neues Angebot ... mehr

Transnet und GDBA holen zehn Prozent mehr Lohn raus

Parallel zum Streit mit der Lokführergewerkschaft GDL hat sich die Bahn mit den beiden größeren Gewerkschaften Transnet und GDBA auf Eckpunkte für ein neues Bezahlungssystem geeinigt. Bis Ende 2010 sollen alle Beschäftigten mindestens zehn Prozent mehr Lohn und Gehalt ... mehr

GDL droht erneut mit unbefristetem Streik

Trotz der anstehenden neuen Verhandlungen im Bahn-Tarifkonflikt schließt die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) einen unbefristeten Streik im Bahnverkehr nicht aus. Alles hänge davon ab, wie Bahnchef Mehdorn sich zu einem eigenständigen Tarifvertrag stelle ... mehr

Schell frustriert die Lokführer

Manfred Schell paradox: Der Chef der Lokführer-Gewerkschaft schimpft empört wie selten über das jüngste Tarifangebot der Bahn - will aber trotzdem mit ihr darüber verhandeln. Seine Basis versteht das alles nicht mehr. Für die GDL geht es jetzt um Sieg oder Untergang ... mehr

Bahn-Tarifkonflikt: GDL will trotz "Mogelpackung" mit Bahn verhandeln

Nach monatelangem Machtkampf werden Lokführer-Gewerkschaft GDL und Deutsche Bahn wieder verhandeln. Die GDL erklärte sich am Montagnachmittag bereit, die Tarifverhandlungen wieder aufzunehmen, wie Gewerkschafts-Chef Manfred Schell sagte. Bei einem Treffen am kommenden ... mehr

Mehrere GDL-Vorstände wollen Bahn-Angebot ablehnen

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn will die Lokführergewerkschaft GDL heute über ein neues Angebot des Konzerns entscheiden. GDL-Chef Manfred Schell will am Nachmittag in Berlin bekanntgeben, ob auf der Basis der Offerte Verhandlungen mit der Bahn aufgenommen ... mehr

Bahn bietet GDL bis zu 13 Prozent Plus

Die Deutsche Bahn will die Lokführer-Gewerkschaft GDL mit der Aussicht auf bis zu 13 Prozent mehr Geld zur Rückkehr an den Verhandlungstisch bewegen. Das neue Angebot des Konzerns, über das die GDL-Spitzengremien an diesem Montag in Berlin entscheiden wollen ... mehr

GDL schreibt schnelle Tarifeinigung ab

Im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn hat der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Manfred Schell, einen raschen Kompromiss mit der Bahn abgeschrieben. Zudem bat er die Politik, eine "erneute Eskalation" zu verhindern.# Bahn-Tarifstreit - Neues BahnAngebot ... mehr

Bahn bietet den Lokführern eigenständigen Tarifvertrag

Die Deutsche Bahn hat der Lokführergewerkschaft GDL einen eigenständigen Tarifvertrag angeboten. Dieser solle sich aber konflikt- und widerspruchsfrei in das Tarifwerk des Konzerns einfügen. Dies war ein Kernpunkt des Kompromisspapiers, das die Vermittler Heiner ... mehr

Bahn-Tarifstreit: Transnet kann jederzeit in Kampfsituation gehen

Die gute Nachricht: Nach wochenlangem Tarifkampf mit mehreren Streikwellen gibt es erstmals wieder Hoffnung auf neue Verhandlungen zwischen der Bahn und der Lokführer-Gewerkschaft GDL. Der bundeseigene Konzern legte am Mittwoch nun doch ein "deutlich verbessertes ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: