Sie sind hier: Home > Themen >

Glyphosat

Thema

Glyphosat

Dax schließt über 12.000 Punkten – erstmals seit drei Monaten

Dax schließt über 12.000 Punkten – erstmals seit drei Monaten

Der deutsche Leitindex Dax ist auf Erholungskurs: Erstmals seit Anfang März schloss der Index über 12.000 Punkten. Besonders die Corona-gebeutelten Unternehmen zogen an. Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat am Dienstag einen starken Start in die Woche hingelegt. Anleger ... mehr
Bericht: Bayer erzielt wohl Einigung im Glyphosat-Prozess

Bericht: Bayer erzielt wohl Einigung im Glyphosat-Prozess

Einigung in Sicht? Im Streit um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat und mögliche Krebsrisiken könnte es einen milliardenschweren Vergleich geben. Der Konzern bestätigte einen entsprechenden Bericht allerdings nicht. Der Chemiekonzern Bayer hat sich im Streit ... mehr
Glyphosat: Umweltschützer fordern Tempo beim Insektenschutz

Glyphosat: Umweltschützer fordern Tempo beim Insektenschutz

Vor zwei Jahren wurde ein Glyphosat-Verbot für Privatanwender angekündigt. Doch bisher gibt es keine gesetzliche Regelung. Auch bei anderen Maßnahmen zum Bienen- und Insektenschutz hinken Umwelt- und Landwirtschaftsministerium hinterher. Umweltschützer fordern ... mehr
Kellogg will kein Glyphosat mehr verwenden

Kellogg will kein Glyphosat mehr verwenden

Einige Produkte des Cerealien-Herstellers Kellog sollen Spuren des Unkrautvernichters Glyphosat enthalten. Das Unternehmen plant nun die Verarbeitung des chemische Mittels bis Ende 2025 zu beenden. Der US-Konzern Kellogg, Hersteller von Cornflakes, Smacks und Special ... mehr
Hummus im Test – nicht alle Fertigprodukte überzeugen

Hummus im Test – nicht alle Fertigprodukte überzeugen

Der Eiweißlieferant schmeckt gut zum Beispiel zu Fladenbrot: Hummus ist oft als Fertigprodukt im Kühlregal zu finden. Doch in einigen Kichererbsenpürees hat "Öko-Test" nun schädliche Stoffe nachgewiesen. Eigentlich braucht es nicht viel, um Hummus selbst herzustellen ... mehr

Pflanzenschutzmittel: Monsanto soll Glyphosat-Studien mitfinanziert haben

Hat Monsanto auch in Deutschland unethische Lobbyarbeit betrieben und Einfluss auf politische Entscheidungen genommen? Laut einem neuen Bericht soll der Konzern zwei Studien über Glyphosat finanziert haben.  Monatlich klagen mehr Menschen wegen ... mehr

Bauern-Demo in Berlin: "Wir wollen das Agrargesetz wieder auf Null setzen“

In Berlin demonstrieren Tausende Landwirte lautstark gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung und sind sich einig: So kann es nicht weitergehen. Ministerin Svenja Schulze bekommt dies deutlich zu spüren. Als Umweltministerin Svenja Schulze die Bühne betritt ... mehr

Hamburg: Trecker-Aufmarsch – Bauern fühlen sich in Existenz bedroht

Tausende Landwirte haben sich mit ihren Traktoren zum gemeinsamen Protest nach Hamburg aufgemacht. Im gesamten Stadtgebiet kam es durch den Bauernprotest zu Verkehrsbehinderungen. Am Donnerstagmorgen haben sich von Ülzen,  Lüneburg und Lüchow-Dannenberg aus Landwirte ... mehr

Glyphosat: Landwirtschaft zwischen Umwelt und Produktion

Ab Ende 2023 soll das Pflanzenschutzmittel Glyphosat verboten werden. Doch ohne Herbizide müssen Landwirte bald womöglich Flächen brach legen. Welche Lösungen könnte es geben? Der Winzer Hans Rudolf Kiesgen analysiert die  politischen Beschlüsse zum Thema Glyphosat ... mehr

Tagesanbruch: Bauernproteste in Holland – mit Traktoren auf die Barikaden

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, herzlichen Dank für die vielen Zuschriften in den vergangenen Tagen. Ich freue mich über Zuspruch und Anregungen ebenso wie über konstruktive Kritik. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Welch ... mehr

Glyphosat: Bundesregierung einigt sich auf Zeitpunkt für Verbot

Das Unkrautgift Glyphosat ist schädlich für die ökologische Vielfalt und steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Vor dem vollständigen Verbot soll die Anwendung des Mittels drastisch reduziert werden. Die Bundesregierung will die Anwendung des besonders umstrittenen ... mehr

Umstrittenes Unkrautgift: So umgehen Verbraucher Glyphosat

Wirksam ist es – aber auch gesundheitsschädlich? Um das Herbizid Glyphosat streiten Experten, in den USA ringen Gerichte darum. Verbraucher können das Gift weitgehend vermeiden. Verbraucher kommen mit dem Unkrautgift vor allem an zwei Stellen in Berührung: direkt ... mehr

Bayer schlägt milliardenschweren Glyphosat-Vergleich vor

Nach der Monsanto-Übernahme ist die Klageflut gegen Bayer wegen möglicher Gesundheitsschäden durch Glyphosat weiter gewachsen. Nun wird über einen Milliarden-Vergleich in den USA spekuliert – die Aktie reagiert deutlich. Der wegen Tausender Glyphosat-Klagen unter ... mehr

Risiko Monsanto: Wie hoch wird die Glyphosat-Rechnung für Bayer?

Klagewelle, Imagekrise, Milliarden-Risiken: Die Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto hat Bayer viel Ärger eingebrockt. Das Glyphosat-Debakel in den USA ist längst nicht ausgestanden. Als Bayer-Chef Werner Baumann das letzte Mal vor die Aktionäre trat, gab es einen ... mehr

Glyphosat-Prozess: Richterin senkt Strafe für Bayer drastisch

Nur vier Prozent des ursprünglichen Schadenersatzes: So drastisch hat die zuständige Richterin die Strafe von Bayer im wichtigen Prozess gesenkt. Bayer ist jedoch nicht zufrieden.  Bayer kommt in einem der wichtigen Glyphosat-Prozesse in den USA mit einer deutlich ... mehr

Landwirtschaftsministerin: Klöckner rechnet mit Glyphosat-Aus ab spätestens 2022

Berlin (dpa) - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner erwartet ein Ende des Glyphosat-Einsatzes in der Europäischen Union ab spätestens 2022. "Es ist nicht davon auszugehen, dass es nach 2022 noch eine Mehrheit für eine Verlängerung der Glyphosat-Zulassung ... mehr

Umstrittener Unkrautvernichter: Österreich beschließt Totalverbot von Glyphosat

Wien (dpa) - Österreich hat als erstes Land in der EU den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat verboten. Der Nationalrat stimmte mit großer Mehrheit einem Antrag der SPÖ zu. Der nationale Alleingang ist rechtlich umstritten. Das Verbot könnte EU-Recht ... mehr

Österreich: Verbot von Glyphosat beschlossen – als erstes Land in der EU

Der Schritt ist ein Signal. Österreich hat als erstes Land in der EU ein Verbot des Unkrautvernichters Glyphosat beschlossen. Ob das rechtlich hält, ist eine andere Frage. Österreich hat als erstes Land in der EU den Einsatz des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat ... mehr

Bei "Öko-Test" im Labor: In so vielen Bieren steckt noch Glyphosat

In einer Untersuchung von "Öko-Test" wurden über 40 Pilsmarken einer bierspezifischen Qualitätsprüfung unterzogen. Bestanden haben sie mit Bravour – aber es gibt bei einigen ein anderes Problem. Vor allem bei einem Bio-Pils. Pils besteht ... mehr

"Öko-Test": Pilsbiere meist frei von bedenklichen Stoffen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Die meisten Pilsbiere im Handel sind frei von bedenklichen Stoffen. Das hat die Zeitschrift "Öko-Test" ermittelt (Ausgabe 6/2019). Sie hat 43 Pilsbiere untersuchen lassen, darunter 7 aus ökologischer Erzeugung. Zwei Drittel (28) enthalten ... mehr

Gefahr für Bienen - Wegen Pestizid-Zulassung: BUND verklagt Bundesbehörde

Berlin (dpa) - Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland mitteilte, richtet sich die Klage vor dem zuständigen Verwaltungsgericht Braunschweig gegen ... mehr

Pestizide: BUND verklagt Bundesbehörde wegen Bienen

Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, die Bienen gefährden, hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mitteilt, richtet sich die Klage vor dem zuständigen Verwaltungsgericht Braunschweig ... mehr

Bayer: Monsanto führte Kritikerlisten – auch Deutschland betroffen

Weiter Ärger um Monsanto: Menschen, die sich kritisch über den Saatgutkonzern äußerten, wurden auf speziellen Listen erfasst. Nun teilt Bayer mit, in welchen Ländern das US-Tochterunternehmen Daten über Gegner sammelte. Der US-Saatgutkonzern Monsanto hat Kritikerlisten ... mehr

Bayer: Aktionäre nehmen Bayer-Chef wegen Monsanto-Übernahme auseinander

Die Chefetage des Agrarchemie- und Pharmakonzerns muss nach der Milliardenübernahme von Monsanto um die Rückendeckung der Aktionäre kämpfen. Bayer-Chef Werner Baumann stellt den Kauf des US-Konkurrenten als richtigen Schritt dar. Die Investoren sehen das anders ... mehr

Bayer AG erhält Gegenwind bei Hauptversammlung

Monsanto-Debakel: Bayer bekommt Gegenwind bei der Hauptversammlung. (Quelle: Reuters) mehr

Bericht: Bayer baut 4.500 Stellen in Deutschland ab – Konzernumbau

Bayer sieht sich nach der Monsanto-Übernahme mit Milliardenrisiken konfrontiert. Der Agrarchemiekonzern steht in den Glyphosat-Prozessen schwer unter Druck. Sogar Übernahmespekulationen kamen schon auf. Jetzt beginnt der Jobabbau. Der Pharma- und Pflanzenschutzkonzern ... mehr

Glyphosat-Gutachten: FragdenStaat.de legt sich mit Bundesbehörde an

Das Bundesinstitut für Risikobewertung verhindert die Verbreitung eines Gutachtens zum Krebsrisiko von Glyphosat. Das wird jetzt zum Eigentor. In dem Streit geht es um Grundsätzliches. Das Transparenzportal Fragdenstaat.de darf nach einer Gerichtsentscheidung ... mehr

Nach Monsanto-Kauf: Bayer scheitert im Glyphosat-Prozess

Bayer hat auch den zweiten Teil des Prozesses um den umstrittenen Unkrautvernichter Roundup der Konzerntochter Monsanto verloren. Die Jury sprach dem Kläger über 80 Millionen Dollar Schadenersatz zu. Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer hat in den USA einen weiteren ... mehr

Glyphosat-Urteil erschüttert Bayer-Aktie: Krebsgefahr durch Monsanto-Produkte

Die Bayer-Tochter Monsanto sieht sich in den USA mit zahlreichen Klagen wegen angeblicher Krebsgefahren des glyphosathaltigen Unkrautvernichters Roundup konfrontiert. Vor Gericht erlitt der Saatgutriese nun eine Schlappe. Dies sorgte an der Börse für ein Beben ... mehr

Studien zum Krebsrisiko von Glyphosat müssen veröffentlicht werden

Umstrittene Studien über das Krebsrisiko des Unkrautvernichters Glyphosat müssen nach einem Urteil des EU-Gerichts öffentlich gemacht werden. Die Entscheidung der EU-Lebensmittelbehörde, entsprechende Untersuchungen unter Verschluss zu halten, sei nichtig. Studien ... mehr

US-Glyphosat-Prozess: Bayer erringt Zwischenerfolg

In den USA laufen bereits Tausende Klagen wegen möglicher Erkrankungen durch Glyphosat. Der Pharmakonzern Bayer hat sich nun vor Gericht in einem wichtigen Verfahrenspunkt durchgesetzt. Im anstehenden Verfahren um den umstrittenen Unkrautvernichter  Glyphosat ... mehr

Bayer-Chef verteidigt Unkrautvernichter: 9.300 Glyphosat-Klagen gegen Bayer

Die Zahl der Klagen gegen die Bayer-Tochter Monsanto wegen des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat in den USA ist in den vergangenen Wochen deutlich gestiegen. Ende Oktober lag sie bei rund 9.300, wie Bayer bei Vorlage der Quartalszahlen mitteilt. Im August waren ... mehr

Unkrautgift: Regierung im Streit über Glyphosat-Minimierung

Das Umweltbundesamt fordert strengere Auflagen für den Einsatz des Totalherbizids. Den einen geht der Glyphosat-Vorstoß zu weit, den anderen nicht weit genug. Es geht um Zuständigkeiten. Die große Koalition streitet über Wege, die Anwendung ... mehr

Glyphosat-Kläger akzeptiert millionenschweres Urteil gegen Bayer

In den USA laufen bereits rund 8.700 Klagen wegen möglicher Erkrankungen durch Glyphosat. Im ersten  Gerichtsverfahren zwischen einem  an Krebs erkrankten  Kläger und dem Pharmakonzern Bayer kam es zu einer Einwilligung. Doch der  Streit ist damit noch nicht beendet ... mehr

Bayer wegen Glyphosat-Affäre verurteilt: Richterin will Strafe senken

Eine kalifornische Richterin möchte die bereits verhängten Schadenersatzzahlungen stark senken. Im August hatte eine Geschworenenjury den Bayer-Konzern zu einer Strafe von 289 Millionen Dollar verurteilt. Der Bayer-Konzern kann im ersten US-Prozess um angebliche ... mehr

Umweltministerium gibt 100 Millionen Euro für Insekten aus

Das Insektensterben bedrohe Umwelt und Wirtschaft, sagt Umweltministerin Svenja Schulze. Heute stellt sie ein millionenschweres Programm zum Insektenschutz vor. Auch Pflanzenschutzmittel sollen verboten werden. Das Umweltministerium will laut einem Medienbericht ... mehr

Studie: Unkrautvernichter Glyphosat soll Bienen schaden

Das Herbizit Glyphosat wird von der Weltgesundheitsorganisation als krebserregend eingestuft. Laut einer amerikanischen Studie schädigt es außerdem Bienen. Die Debatte um den Unkrautvernichter Glyphosat könnte durch eine aktuelle Studie neue Nahrung erhalten. Einer ... mehr

Kurz erklärt: Was ist eigentlich Glyphosat?

Der Einsatz des Unkrautvernichters Glyphosat ist seit Jahren ein Politikum. Aber was ist Glyphosat eigentlich? t-online.de erklärt. (Quelle: t-online.de) mehr

Bayer-Aktie bricht nach Glyphosat-Urteil gegen Monsanto ein

Die Aktie des Chemiekonzerns Bayer hat am Montagmorgen massiv an Wert verloren. Kurz nach Handelsstart stürzte der Dax-Konzern um mehr als zehn Prozent ab. Auslöser ist das Urteil gegen den Tochterkonzern Monsanto.  Am Freitag hatte ein Gericht in Kalifornien ... mehr

Monsanto-Urteil: Krebskranker bekommt 290 Millionen Dollar Entschädigung

Ein krebskranker Hausmeister in den USA hat den zu Bayer gehörenden Agrarkonzern Monsanto auf Schmerzensgeld verklagt – und gewonnen. Hunderte weitere Klagen sind anhängig. Ein US-Gericht hat den Agrarkonzern Monsanto zur Zahlung von fast 290 Millionen Dollar ... mehr

Glyphosat: US-Richter lässt Klagen gegen Bayer-Tochter Monsanto zu

Bayer-Tochter Monsanto wird in den USA der Prozess gemacht: Hunderte Landwirte, Verbraucher und Gärtner klagen den Konzern wegen des Unkrautvernichters Roundup an. Das umstrittene Pflanzengift Glyphosat sei der Auslöser von Krebserkrankungen. Die Bayer-Tochter Monsanto ... mehr

Krebskranker verklagt Monsanto: Juristische Schlacht

Für Dewayne Johnson ist klar: Seine Krebserkrankung im Endstadium wurde von "Roundup" verursacht – dem glyphosathaltigen Unkrautvernichtungsmittel von Monsanto. Dem Unternehmen wirft der 46-Jährige in seiner Klage vor, die Gefahren des Pestizids verschleiert ... mehr

Krebs durch Glyphosat? Erster US-Prozess gegen Monsanto beginnt

Der jüngst vom Bayer-Konzern übernommene Saatgutriese Monsanto muss sich erstmals vor einem US-Gericht wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken seines Unkrautvernichters mit dem umstrittenen Wirkstoff Glyphosat verantworten. Am Montag hat in San Francisco der erste ... mehr

Glyphosat in vielen alkoholfreien Bieren nachgewiesen

In einer aktuellen Untersuchung haben die Tester den Unkrautvernichter in zahlreichen Bieren entdeckt. Eine Sorte haben sie wegen der hohen Konzentration sogar abgewertet. Rückstände des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat finden sich in vielen alkoholfreien Bieren ... mehr

Umstrittenes Unkrautgift: Julia Klöckner verbietet Glyphosat ein bisschen

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner  macht einen ersten Schritt hin zum Verbot des umstrittenen Unkrautgifts Glyphosat. Für Privatpersonen sowie in Parks soll es künftig tabu sein. In der Landwirtschaft kann es weiter genutzt werden – allerdings ... mehr

Konflikt in Groko droht: Klöckner stellt Glyphosat-Verbot infrage

Landwirtschaftsministerin Klöckner zweifelt an dem vom Umweltministerium geplanten Verbot von Glyphosat. Das umstrittene Unkrautgift hatte schon einmal großen Streit ausgelöst. In der Bundesregierung bahnt sich neuer Streit um die Zukunft des Unkrautgifts Glyphosat ... mehr

Tagesanbruch: Seehofers Masterplan, Glyphosat, Zuckerberg im Anzug

Newsletter cc-smartphone-Chefredaktions-Newsletters mehr

Südamerika: Urwald für deutsches Fleisch gerodet

Der unter anderem für die deutsche Fleischproduktion wichtige Sojabohnenanbau in Südamerika hat einem Bericht zufolge weitreichende Konsequenzen für das Ökosystem der Region Gran Chaco. Tausende Hektar Urwald in der Grenzregion zwischen Argentinien, Bolivien ... mehr

Etappensieg für Bayer: EU erlaubt Übernahme von Monsanto

Wichtiger Etappensieg für Bayer: Die EU-Kommission gab der Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto durch den Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern unter Auflagen grünes Licht. Die wettbewerbsrechtlichen Bedenken hätten durch die von den Unternehmen vorgelegten ... mehr

Zehntausende demonstrieren in Berlin für Agrarwende

Bei einem Protestzug in Berlin haben mehr als 30.000 Menschen gegen industrielle Landwirtschaft protestiert. Auch internationale Minister sehen Handlungsbedarf. Mehrere Tausend Menschen haben parallel zur Agrarmesse Grüne Woche in Berlin für eine grundlegende Wende ... mehr

Marathon-Sondierung wird zum Nervenspiel - noch keine Einigung am Morgen

Es wurde wie zu erwarten zäh: Auch in den frühen Morgenstunden sind die Unterhändler von Union und SPD bei ihren Sondierungsverhandlungen noch zu keinem Ergebnis gekommen. Ein Scheitern: nicht ausgeschlossen. Die Unterhändler von Union und SPD ringen weiter ... mehr

Glyphosat: So stehen Kommunen zum Pflanzengift

Auf EU-Ebene ist ein mögliches Glyphosat-Verbot seit dem Alleingang von CSU-Minister Schmidt erst einmal passé. Die Gemeinden aber haben freie Hand. Die Bedenken gegen das Pflanzenvernichtungsmittel bleiben, obwohl es  EU-weit erst einmal weiter zugelassen ... mehr

Das müssen Sie zur schwarz-roten Sondierung wissen

Die SPD geht in Sondierungsgespräche mit der Union. Wo gibt es Schnittmengen zwischen den Parteien? Wo kommt man noch nicht zusammen? Die wichtigsten Fragen und Antworten. Die SPD vollzieht die 180-Grad-Wende: Knapp drei Monate nach der 20,5-Prozent-Schmach ... mehr

Welche Folgeschäden hat der Einsatz von Glyphosat?

Das EU-Parlament will Glyphosat ab 2022 verbieten. Der Rat der Mitgliedsländer hat die Entscheidung, ob der Unkrautvernichter von europäischen Äckern verbannt wird, zunächst vertagt. Seit Jahren wird über die Folgeschäden des Mittels gestritten. Hier die wichtigsten ... mehr

Glyphosat im Bier: Diese deutschen Biersorten sind belastet

Schlechte Nachrichten für Bierliebhaber: In mehreren deutschen Bieren wurden Rückstände des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat nachgewiesen. Bereits 2016 untersuchte das Münchner Umweltinstitut 14 der beliebtesten Biermarken. In allen Fällen wurden ... mehr
 
1


shopping-portal