Sie sind hier: Home > Themen >

GM

Milliarde für GM: Waymo-Roboterautos bei Fahrdienst-Vermittler

Milliarde für GM: Waymo-Roboterautos bei Fahrdienst-Vermittler

San Francisco (dpa) - Einige Kunden des Fahrdienst-Vermittlers Lyft in der US-Stadt Phoenix werden demnächst in Roboterautos der Google-Schwesterfirma Waymo unterwegs sein. Zunächst sollen in den kommenden Monaten zehn Fahrzeuge auf die Lyft-Plattform kommen ... mehr
Top Ten: Das sind die zehn größten Börsengänge weltweit

Top Ten: Das sind die zehn größten Börsengänge weltweit

Der Gang an die Börse kann dem Eigentümer auf einen Schlag Milliarden einbringen. Wir schauen zurück auf die zehn spektakulärsten Börsengänge weltweit. Am 3. April 2018 geht der Streaming-Dienst Spotify an die New Yorker Börse. Analysten sagen voraus ... mehr
VW verkauft erstmals mehr als zehn Millionen Autos

VW verkauft erstmals mehr als zehn Millionen Autos

Volkswagen hat erstmals weltweit mehr als zehn Millionen Fahrzeuge verkauft und sein Ziel damit vier Jahre früher als ursprünglich geplant erreicht. Der Konzern verkaufte 2014 rund um den Globus 10,14 Millionen Pkw und Lkw, 4,2 Prozent mehr als vor einem ... mehr
Kämpfen bis zum letzten Tag: Bochums Betriebsrat Einenkel wird 60

Kämpfen bis zum letzten Tag: Bochums Betriebsrat Einenkel wird 60

Über 40 Jahre war Rainer Einenkel bei Opel in Bochum. Seinen langen Kampf für den Erhalt des Werkes hat der Betriebsratschef am Ende verloren. In dieser Woche wird Einenkel 60 - und räumt bald sein Büro. Als Rainer Einenkel 1972 in Bochum seine Elektrikerlehre begann ... mehr
GM-Quartalsgewinn bricht wegen tödlicher Pannen um 90 Prozent ein

GM-Quartalsgewinn bricht wegen tödlicher Pannen um 90 Prozent ein

Die Serie tödlicher Pannen setzt dem Autobauer GM jetzt auch wirtschaftlich heftig zu. Im ersten Quartal 2014 brach der Gewinn um 90 Prozent ein. Da hilft es auch nicht, dass die neuen Opel-Modelle für "echte Fortschritte" in Europa sorgen. Grund ... mehr

PSA will Opel auf Profit trimmen - harte Sanierung erwartet

Paris (dpa) - Der französische Autokonzern PSA will nach dem vereinbarten Kauf von Opel einen tiefgreifenden Sanierungskurs bei dem verlustreichen deutschen Hersteller durchziehen. Ein Drei-Jahres-Plan solle Opel bis 2020 wieder profitabel machen, sagte PSA-Finanzchef ... mehr

PSA-Konzern will Opel in drei Jahren wieder flott machen

Paris (dpa) - Der französische Autokonzern PSA kauft Opel und will den verlustreichen deutschen Hersteller bis 2020 wieder profitabel machen. PSA verständigte sich mit der Opel-Mutter General Motors auf einen Preis von 1,3 Milliarden Euro. PSA-Chef Carlos Tavares sagte ... mehr

Französische PSA-Gruppe kauft Opel

Paris (dpa) - Der französische Autokonzern PSA hat sich mit General Motors auf die Übernahme von Opel verständigt. Der Kaufpreis für die GM-Europasparte mit den Marken Opel und Vauxhall liegt bei 1,3 Milliarden Euro. Ds teilten die Unternehmen am Morgen ... mehr

Französische PSA-Gruppe kauft Opel

Paris (dpa) - Der französische Autokonzern PSA hat sich mit General Motors auf die Übernahme des Herstellers Opel verständigt. Der Kaufpreis für die GM-Europasparte mit den Marken Opel und Vauxhall liegt bei 1,3 Milliarden Euro, wie die Unternehmen mitteilten ... mehr

Opel-Verkauf könnte heute grundsätzlich besiegelt werden

Paris (dpa) - Der Autokonzern PSA könnte seinen Marken Peugeot, Citroën und der Premium-Linie DS eine weitere hinzufügen: Die Franzosen wollen den traditionsreichen Hersteller Opel übernehmen. Heute könnte der Deal mit dem Opel-Mutterkonzern General Motors ... mehr

Vereinbarung zur Opel-Übernahme erwartet

Paris (dpa) - Knapp drei Wochen nach Bekanntwerden der Gespräche über einen Kauf des Autobauers Opel durch den französischen PSA-Konzern wird heute eine grundsätzliche Einigung erwartet. PSA und der Opel-Mutterkonzern General Motors haben für den Vormittag ... mehr

Konstruktionschef von General Motors räumt Posten

Der Autobauer GM zieht eine weitere Konsequenz aus der tödlichen Pannenserie um defekte Zündschlösser. Die Konstruktions-Sparte des Opel-Mutterkonzerns wird umgebaut. In diesem Zusammenhang wird auch mit dem bisherigen Chef der Sparte, John Calabrese ... mehr

Opel-Sanierung noch lange nicht beendet

Auf dem Weg raus aus den roten Zahlen hat der Autobauer Opel aus Sicht von Vorstandschef Karl-Thomas Neumann das meiste noch vor sich. "Wäre der Sanierungskurs ein Marathon, wir befänden uns bei Kilometer 10", sagte der Opel-Chef der "Bild"-Zeitung. Der Konzern wolle ... mehr

GM-Chefin Mary Barra bekommt 60 Prozent mehr Gehalt

Die seit Januar amtierende General-Motors-Chefin (GM) Mary Barra ist zumindest finanziell aus dem Schatten ihres Vorgängers getreten. Die 52-jährige Ingenieurin kann in diesem Jahr mit 14,4 Millionen Dollar (10,6 Millionen Euro) rechnen, wie der Opel-Mutterkonzern ... mehr

General Motors steigt bei Peugeot aus

Ende der französisch-amerikanischen Liaison: Die Opel-Mutter General Motors räumt beim kriselnden Autobauer Peugeot für den chinesischen Staatskonzern Dongfeng das Feld. GM kündigte an, seine Beteiligung von sieben Prozent zu verkaufen. Die GM-Aktie reagierte ... mehr

Umsätze gestiegen: Opel geht auf Erholungskurs

Über den Berg ist Opel noch lange nicht. Im dritten Quartal hat der Autobauer aber auf seinem Weg aus der Verlustzone offenbar wieder einen Schritt nach vorne geschafft. Die Umsätze steigen, zugleich greift das harte Sparprogramm. Ärger droht dem Mutterkonzern General ... mehr

General Motors kehrt in den S&P 500 zurück

Rückkehr einer Legende: Vier Jahre nach der Insolvenz ist der US-Autobauer General Motors in den wichtigen Börsenindex S&P-500-Index zurückgekehrt. Der Konzern ersetzt dort den Ketchup-Hersteller H.J. Heinz, der von Milliardär Warren Buffett sowie dem Finanzinvestor ... mehr

GM will mehr als 30 Milliarden Dollar investieren

Der US-Konzern General Motors setzt auch auf den Heimatmarkt: Nachdem die Opel-Mutter bereits Investitionen von mehr als vier Milliarden Euro in Europa und elf Milliarden Dollar (8,4 Milliarden Euro) in China angekündigt hatte, will der Autobauer in den Vereinigten ... mehr

Opel: GM gibt Finanzspritze von vier Milliarden Euro

Der kriselnde Autohersteller Opel erhält von seiner Muttergesellschaft General Motors ( GM) eine Geldspritze in Höhe von vier Milliarden Euro. Sie sollen bis 2016 investiert werden und sind Teil des Zehnjahresplans "Drive2022". Zuletzt sah alles jedoch ganz anders ... mehr

Detroit droht in der Schuldenkrise der Sparhammer

Detroit ist in den USA vor allem für drei Dinge bekannt: Autos, Motown und Krise. Ford, Chrysler und General Motors bauen in der Region ihre Fahrzeuge, und Marvin Gaye und die Jackson 5 nahmen dort ihre ersten Platten auf. In Sachen Schuldenkrise ... mehr

Opel Bochum: Produktion bis 2016 gesichert

Das Tauziehen um die Zukunft der deutschen Opel-Werke ist vorerst beendet. Geschäftsleitung und Gesamtbetriebsrat einigten sich bei Gesprächen am Donnerstag in Rüsselsheim im Grundsatz auf ein Sanierungsprogramm, wie das Opel-Management und die IG Metall im Anschluss ... mehr

USA: VW-Marketingchef Mahoney wechselt zu General Motors

Personalwechsel bei VW in den USA: Der Marketing-Chef von Volkswagen in den USA, Tim Mahoney, wechselt zum Rivalen General Motors ( GM). Wie der Konzern aus Detroit mitteilte, leitet der Manager vom 1. April an die globale Vermarktung von Chevrolet. Noch kein Nachfolger ... mehr

Opel Bochum: Kommt das Aus schon 2014?

Zittern am Opel-Standort Bochum: Am Montag wurden die Beschäftigten auf einer Betriebsversammlung über aktuelle Entwicklungen informiert. Danach scheinen die Fronten zwischen Mutterkonzern General Motors (GM) und Arbeitnehmervertretern verhärtet. Im schlimmsten ... mehr

Wo der Chefsessel 2012 zum Schleudersitz wurde

Deutsche Konzerne bezahlen ihre Spitzenmanager zwar gut, allerdings entpuppen sich die Chefsessel in den Unternehmen immer häufiger als Schleudersitze. Das bekamen in diesem Jahr nicht nur der ehemalige Opel-Chef Karl-Friedrich Stracke und der einstige ... mehr

Washington trennt sich von General Motors

Washington macht Kasse bei General Motors (GM): Nach der milliardenschweren Rettung des Autobauers in der Wirtschaftskrise steigt die US-Regierung wieder bei der Opel-Mutter aus. In zwölf bis 15 Monaten wolle der Staat die komplette Beteiligung von 500 Millionen Aktien ... mehr

Opel streicht 2600 Jobs - die meisten sind schon weg

Das Europa-Geschäft macht dem US-Autokonzern General Motors ( GM) keine Freude - und deshalb hat der Detroiter Autoriese klammheimlich 2300 Stellen bei Opel und der Schwestermarke Vauxhall abgebaut. Bis Jahresende soll die Zahl noch auf 2600 steigen ... mehr

Mehr zum Thema GM im Web suchen

GM zieht bei Opel die Schrauben an

Kampf mit harten Bandagen bei Opel: Beim angeschlagenen Autohersteller werden die Sanierungsschritte konkreter. Die Firmenleitung fordere von der Belegschaft den Verzicht auf Tariferhöhungen und Teile des Weihnachts- und Urlaubsgelds, berichtete die "Frankfurter ... mehr

Opel fährt Produktion kräftig zurück

Schwierige Zeiten für Opel: Die Autokäufer machen offenbar einen großen Bogen um die Rüsselsheimer. Der angeschlagene Autohersteller muss daher seine Produktion kräftig zurückfahren. Die beiden Hauptwerke Rüsselsheim und Eisenach arbeiten wohl schon seit Jahresbeginn ... mehr
 


shopping-portal