Thema

Grexit

Tagesanbruch: Brexit-Debakel – Eine nationale Katastrophe für Großbritannien

Tagesanbruch: Brexit-Debakel – Eine nationale Katastrophe für Großbritannien

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Es gibt unterschiedliche Abstufungen von Niederlagen. Die gestrige war vernichtend. Debakel, Reinfall, Fiasko: Worte reichen kaum aus, um zu beschreiben ... mehr
Kolumne: Europa und die Klitzekleinen Rückzieher

Kolumne: Europa und die Klitzekleinen Rückzieher

Das Brexit-Drama hat in den meisten europäischen Ländern diejenigen kuriert, die von einem Ausstieg aus der Europäischen Union träumen. Gut so. Brexit, Grexit, Dexit, Italoexit. Viele Länder Europas haben in den vergangenen Jahren damit kokettiert, die Europäische Union ... mehr
Griechenland droht erneut der Kollaps

Griechenland droht erneut der Kollaps

Für Griechenland läuft mal wieder ein Countdown - ohne Finanzspritzen droht im Sommer erneut die Pleite. Doch gefangen zwischen Gläubigern und Wirtschaftsflaute kann das Land weder vor noch zurück. Selbst den sonst so metapher-freudigen griechischen Medien fällt langsam ... mehr
2016 war ein Horrorjahr: Wird 2017 für die EU noch schlimmer?

2016 war ein Horrorjahr: Wird 2017 für die EU noch schlimmer?

Wenn es um die Zukunft der Europäischen Union geht, scheiden sich die Geister. Unsicherheit lautet das Wort der Stunde. 2016 war ein "Annus horribilis", ein schreckliches Jahr, für die EU. Vom Brexit-Referendum bis zum Trump-Sieg folgte ein Schock ... mehr
Mit der Wirtschaft in Griechenland geht es wieder abwärts

Mit der Wirtschaft in Griechenland geht es wieder abwärts

Das Ringen mit den Geldgebern um die nächste Hilfszahlung hat die Konjunktur in Griechenland belastet: Um 0,9 Prozent schrumpfte die Wirtschaftsleistung von Juli bis September im Vergleich zum Vorquartal. Doch Experten hatten mit viel Schlimmerem gerechnet ... mehr

Nach Brexit: Griechen fürchten neue Grexit-Diskussion

Athen (dpa) - Die Griechen fürchten, das Nein der Briten zur EU könnte die Diskussion über einen «Grexit» neu entfachen. Auslöser der Debatte über einen möglichen Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone in den Medien des Landes waren Äußerungen eines griechischen ... mehr

Neues Hilfspaket für Athen möglich

In den Verhandlungen mit den Gläubigern über neue Hilfskredite hofft Athen auf einen raschen Abschluss. Die Grundrisse des Programms könnten schon an diesem Dienstag stehen, berichtete die griechische Presse. Auch die Geldgeber sind vorsichtig optimistisch ... mehr

EU: Jean-Claude Juncker glaubt an Einigung mit Athen im August

EU-Kommission spräsident Jean-Claude Juncker glaubt in den Verhandlungen mit Athen über ein drittes Hilfsprogramm an eine Einigung bis zum 20. August. "Alle Berichte, die ich erhalte, deuten auf eine Einigung diesen Monat hin, vorzugsweise ... mehr

Wolfgang Schäuble will weniger Macht für EU-Kommission von Juncker

Schäuble greift überraschend die EU-Kommission an und will ihr Rechte nehmen. Bisher wollte er als Europäer der ersten Stunde die EU immer stärken, nicht schwächen. Es sieht nach Rache aus: Schäuble führt eine Fehde mit Kommissionspräsident Juncker - sie geht auf einen ... mehr

Horst Seehofer ist gegen Grexit - auch nicht auf Zeit

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer rät davon ab, ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone anzustreben oder zu organisieren. Damit stellt er sich auf die Seite von Kanzlerin Angela Merkel und gegen Finanzminister Wolfgang ... mehr

Gianis Varoufakis witzelt auf Twitter über Grexit-Plan

Der frühere griechische Finanzminister Gianis Varoufakis arbeitete laut der Zeitung "Kathimerini" an einem geheimen Grexitplan. Dieser habe im Falle eines Austritts aus der Eurozone ( Grexit) in Kraft treten und die Grundlage für die Wiedereinführung der alten ... mehr

Mehr zum Thema Grexit im Web suchen

ZEW-Boss Fuest: "Ohne Grexit-Option ist die Euro-Zone erpressbar"

Die Verhandlungen über ein drittes, milliardenschweres Hilfspaket für das krisengeschüttelte Griechenland können beginnen. Erst am Freitag sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, ein Austritt des Landes aus dem Euro-Raum, sei "definitiv vom Tisch". Eben davor ... mehr

Juncker stellt klar: Der Grexit ist "definitiv vom Tisch"

Die Gläubiger forderten Reformen, das griechische Parlament hat sie beschlossen: Der Weg zu Verhandlungen über ein drittes milliardenschweres Hilfspaket ist damit frei. Um eines wird es dieses Mal nicht gehen, stellte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ... mehr

Jean-Claude Juncker: Angst führte zum Griechenland-Deal

Es war vor allem die Angst vor den unkalkulierbaren Folgen eines Grexit, die eine Einigung im griechischen Schuldendrama ermöglicht hat. So schätzt zumindest EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker die Lage ein. Derweil wird mit Spannung erwartet, ob die griechische ... mehr

Tsipras und Varoufakis haben Griechenland in Rezession getrieben

Die aufgezwungene Sparpolitik der Gläubiger ruiniert die griechische Wirtschaft - heißt es immer wieder. Doch das Gegenteil könnte richtig sein: Die griechische Regierung unter Alexis Tsipras und - bis kürzlich - Gianis Varoufakis hat mit ihrem Verhalten dem Land einen ... mehr

Drittes Hilfspaket für Athen nicht legal

Erst hat er einen Soli für Griechenland ins Gespräch gebracht, jetzt legt ZEW-Präsident   Fuest  noch einen drauf: Mit dem dritten Hilfspaket bewegten sich die Euroländer am Rande der Legalität, meint er. Mit dem geplanten dritten Hilfspaket für Griechenland bewegen ... mehr

Experten-Chat zu Griechenland: "Unsere Milliarden" in ein Fass ohne Boden?

Ein neues Hilfspaket für Griechenland - bedeutet das, dass erneut Milliarden, "unsere Milliarden" in ein Fass ohne Boden fließen? Wäre ein " Grexit auf Zeit" nicht eine bessere Lösung? T-Online.de-User fragen unseren Experten, was ihnen zu Griechenland ... mehr

Griechenland-Presse: "Euro oder Drachme bis Sonntag"

Im Schuldenstreit mit Griechenland findet am Sonntag wohl der entscheidende Gipfel in Brüssel statt. Auch die griechische Presse sieht dann das Ende des Dramas. Die Regierung müsse sich entscheiden: Hier geht's zum Griechenland-Blog " Euro oder Drachme bis Sonntag ... mehr

Unternehmen in Griechenland: "Hotelketten haben noch Lebensmittel für zehn Tage"

Nach dem Referendum brauche die griechische Wirtschaft eine schnelle Lösung, fordert der Geschäftsführer der deutsch-griechischen Handelskammer in Athen. Ende der Woche drohen sonst Entlassungen. Athanassios Kelemis ist Geschäftsführer der deutsch-griechischen ... mehr

Ursachen der Griechenland-Misere: "Schuld tragen wir selbst"

Er hält nichts davon, deutsche Spitzenpolitiker als Sündenböcke zu verdammen: Der griechische Wissenschaftler Dimitri Sotiropoulos erklärt im Interview, wo er die Ursachen für die Misere seines Landes sieht - und was ein Grexit bedeuten ... mehr

Bei "Günther Jauch" kommt es wegen Griechenland zum Streit

Die Griechen haben am Sonntag "Nein" zu weiteren Sparmaßnahmen gesagt. Bei der Nachbetrachtung der Volksabstimmung in Günther Jauchs TV-Show gab es zwischen zwei Gästen derart viel Streit, dass der Moderator manchmal alle Mühe hatte, nicht die Kontrolle zu verlieren ... mehr

Fremdenführer in Athen: Deutsche Touristen fehlen

Die Krise in Griechenland sorgt für Unsicherheit. Die große Stornierungswelle bei deutschen Touristen bleibt zwar bislang aus, doch die Fremdenführer vor Ort leiden unter der Situation. Im Schatten eines Olivenbaums sitzen Vivi Papachrist und Fotini Lepidu und warten ... mehr

Grexit: Starökonomen der USA halten zu Griechenland

Das Referendum reiht sich in eine lange Liste von Entscheidungen der griechischen Regierung ein, die in Europa für Empörung gesorgt haben. US-Ökonomen sehen die Dinge anders. Viele kritisieren die Sparpolitik der EU.  Amerikanische Ökonomen haben ... mehr

Grexit-Talk bei "Hart aber fair": Lästern, bis die Schwarte kracht

Frank Plasbergs Talk-Gäste droschen Phrasen um die Wette: Auf eine ernsthafte Debatte über die Zukunft Griechenlands hatte vor der Sommerpause sichtlich niemand mehr Lust. Die Zuschauer allerdings nutzten den "Bürger-Check" gerne, um noch zusätzlich Öl ins Feuer ... mehr

Juncker appelliert an die Griechen mit "Ja" zu stimmen

Am Sonntag soll das griechische Volk über die Sparmaßnahmen der Gläubiger abstimmen. Bei einer Rede in Brüssel gab EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker Einblicke in seine Gefühlswelt. Er fühle sich nach all seinen Versuchen, eine Lösung zu finden, von der griechischen ... mehr

EZB entscheidet über Ende des Geldflusses nach Griechenland

Die Europäische Zentralbank ( EZB) dreht den Geldhahn für griechische Bank noch nicht zu. Doch sie billigt keine weitere Ausweitung der Notkredite. Das dürfte die Lage der Geldinstitute verschärfen und setzt Athen unter Zugzwang. Die Kredite werden auf dem aktuellen ... mehr

Keine Einigung: Treffen der Eurogruppe auf Samstag vertagt

Die Sitzung der Finanzminister der Eurogruppe zur Schuldenkrise Griechenlands ist beendet, ein Ergebnis gibt es abermals nicht. Das teilte der  Eurogruppen- Chef Jeroen Dijsselbloem mit. Der EU-Gipfel werde nun über den Stand der Verhandlungen unterrichtet ... mehr

Steinmeier: Lage gefährlich "wie seit 2. Weltkrieg nicht mehr"

Von Alexander Reichwein. Der deutsche Außenminister macht sich Sorgen um die Lage in der Ost-Ukraine und in Griechenland. Nur wenige Stunden nach dem ergebnislosen Eurogruppen-Treffen in Brüssel zeigte sich Frank-Walter Steinmeier auf einer SPD-Veranstaltung ... mehr

Krisengipfel: Was mit Griechenland passieren kann

Angeblich hat Griechenland nicht mehr genug Geld, um seine Beamten zu bezahlen. Und eine Verlängerung des Hilfsprogramms ist noch lange nicht durch die EU-Instanzen. Welche Szenarien können nach dem Treffen am Montag also auf das hochverschuldete Land warten ... mehr

Grexit hätte dramatische Folgen: Was würde passieren?

Wirtschaftseinbruch, Massenarbeitslosigkeit, EU-Aus: Mit einem drastischen Szenario hat die griechische Notenbank in dieser Woche vor dem Scheitern der Verhandlungen Athens mit seinen Geldgebern gewarnt. Ministerpräsident Alexis Tsipras versicherte dem Wiener "Kurier ... mehr

Wirtschaftsweiser Peter Bofinger sieht Grexit gelassen

Peter   Bofinger sieht für den Fall eines Ausscheidens Griechenlands aus dem Euro kurzfristig keine schwerwiegenden Folgen. Der Wirtschaftsweise warnte jedoch davor, dass vor allem Spekulanten die Situation mittelfristig ausnutzen könnten. "Kurzfristig ... mehr

Griechenland-Krise: Das Gerücht vom griechischen Luxusrentner

Griechen gehen mit 56 in Rente, Deutsche mit 64: So behaupten es deutsche Medien und Politiker. Das ist schlicht unwahr. Über die Bedeutung von Renten in einem Land, in dem die Armen nicht einen Cent Sozialhilfe bekommen. Ist es denn zu glauben? Da steht ... mehr

Griechenland-Krise: "Grexit droht ganz Europa zu destabilisieren"

Keine Woche ohne Krisentreffen, kein Tag ohne neue Schuldzuweisung - der Schuldenstreit zwischen Griechenland und der EU ist festgefahren. Jetzt warnt der renommierte Ökonom Dennis Snower: Ein Ausstieg Griechenlands aus dem Euro droht ganz Europa langfristig ... mehr

Grexit: 70 Prozent der Griechen wollen in Eurozone bleiben

Die griechische Regierung bleibt auf Konfrontationskurs mit den Euro-Partnern - das Grexit-Szenario geistert weiter durch die Währungsunion. Die Mehrheit der Griechen hofft jedoch, dass es so weit nicht kommen wird. 69,7 Prozent sprachen sich für den Verbleib ... mehr

Rätseln über Tsipras

Ist das alles nur Bluff? Diplomaten reiben sich in Brüssel die Augen, als sie die Worte von Premier Alexis Tsipras aus Athen vernehmen. Die griechische Regierung werde geduldig warten, bis die Geldgeber des krisengeschüttelten Landes "realistisch" geworden seien ... mehr

Griechenland-Krise: Gianis Varoufakis fordert Schuldenschnitt

Der griechische Finanzminister Gianis Varoufakis hat erneut einen Schuldenerlass für sein pleitebedrohtes Land ins Gespräch gebracht. Dafür würde er sogar auf neue Hilfsgelder verzichten, sagte er in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Griechenland brauche ... mehr

Analyse zu Griechenland: Warum wir Athen nicht rausschmeißen

Eine Analyse von Martin Mrowka. Im Hick-Hack um weitere Milliarden-Hilfen für Hellas gibt es weiterhin keine Lösung. Eine offizielle Staatspleite des verarmten Euro-Lands rückt immer näher. Geht es nach der Bevölkerung in Deutschland, sollte Griechenland besser heute ... mehr

Lagarde-Interview sorgt für Irritation

Ein Satz aus einem Interview mit IWF-Chefin Christine   Lagarde  in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) zu einem möglichen Euro-Austritt Griechenlands hat für Irritationen gesorgt. Die "FAZ" zitierte die Geschäftsführende Direktorin des Internationalen ... mehr

Griechenland-Krise: G7-Staaten sehen keine schnelle Lösung

Offiziell steht das Thema gar nicht auf der Tagesordnung, gesprochen wird über Griechenland aber trotzdem. Bei ihrem Treffen in Dresden haben die Finanzminister und Notenbankchefs der sieben größten Wirtschaftsnationen ( G7) eine rasche Lösung mit Athen einhellig ... mehr

Wie sich Griechenland-Pleite vermeiden lässt: drei Vorschläge

Dem krisengeplagten Griechenland bleiben noch Tage oder Wochen, um die Staatspleite zu verhindern - doch die Verhandlungen mit den Gläubigern sind festgefahren. Höchste Zeit, auch ungewöhnliche Lösungsvorschläge zu diskutieren. Hier sind drei. Wie lange ... mehr

FDP-Chef Christian Lindner: Zeitweiliger Grexit wird Europa stärken

Frisches Geld nur gegen Reformen - mit dieser kompromisslosen Haltung gegenüber Griechenland steht FDP-Chef Christian Lindner hinter den europäischen Institutionen. Doch der Liberale geht noch einen Schritt weiter: Ein mindestens zeitweiliger Ausstieg Athens ... mehr

Jeroen Dijsselbloem: Griechenland hat sich verzockt

Die Worte der Geldgeber zum Verhalten Griechenlands werden immer deutlicher: Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem ist der Ansicht, dass sich die Griechen im Reformstreit mit der Euro-Zone verzockt haben. Ihr Kalkül sei gewesen, dass die EZB wegen ... mehr

IWF sieht Fortschritte bei Gesprächen mit Griechenland

Nach mehreren Wochen des Stillstandes gibt es bei den Gesprächen zwischen Griechenland und seinen internationalen Gläubigern offenbar erstmals Fortschritte. "Seit einigen Tagen ist ein wenig mehr Schwung in die Verhandlungen zwischen den drei Institutionen ... mehr

Schäuble und Varoufakis beim IWF: Die Gräben sind unüberwindbar

Nachdem in der Eurozone vorübergehend Ruhe eingekehrt zu sein schien, steht Wolfgang Schäuble bei der IWF-Frühjahrstagung in Washington wieder im Rampenlicht. Die finanzpolitische Elite verfolgt die Äußerungen des Bundesfinanzministers zur Schuldenkrise in Griechenland ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe