Sie sind hier: Home > Themen >

Groß Mohrdorf

Thema

Groß Mohrdorf

Kranichzentrum: Weniger Kranichküken durch Trockenheit

Kranichzentrum: Weniger Kranichküken durch Trockenheit

Die Frühjahrstrockenheit der vergangenen Jahre setzt den Kranichpopulationen zu. "Derzeit gibt es zwar noch einen leicht positiven Bestandstrend. Wir wissen aber nicht, wie lange der anhält", sagte der Geschäftsführer des Nabu-Kranichzentrums in Groß Mohrdorf ... mehr
Landeselternrat sieht Zwei-Klassen-Gesellschaft

Landeselternrat sieht Zwei-Klassen-Gesellschaft

In den Schulen des Landes droht nach Einschätzung des Landeselternrats derzeit eine Ungleichbehandlung von Schülern in Klasse eins bis sechs. In Regionen mit einer Corona-Inzidenz von über 50 erhalten die Kinder neuerdings "freiwilligen ... mehr
Wieder weniger überwinternde Kraniche im Nordosten

Wieder weniger überwinternde Kraniche im Nordosten

Zum wiederholten Mal überwintern weniger Kraniche in Deutschland. Auffällig sei in diesem Jahr, dass an den meisten Stellen in Mecklenburg-Vorpommern die Gruppengröße der Vögel stark abgenommen habe, berichtete der Leiter des Kranichzentrums des Naturschutzbunds ... mehr
Wenige Kraniche: Wind hindert sie am Flug über Ostsee

Wenige Kraniche: Wind hindert sie am Flug über Ostsee

Zur üblichen Hauptrastzeit der Kraniche halten sich derzeit in der Vorpommerschen Boddenlandschaft nur vergleichsweise wenige Vögel auf. 23 200 seien zuletzt gezählt worden, sagte der Leiter des Kranichzentrums des Naturschutzbundes in Groß Mohrdorf bei Stralsund ... mehr
Trockenheit macht Kranichen zu schaffen

Trockenheit macht Kranichen zu schaffen

Die Trockenheit seit 2018 setzt den Graukranichen (Grus grus) im Nordosten weiter zu. Wie Kranichexperte Wolfgang Mewes der Deutschen Presse-Agentur sagte, konnten die Vögel 2020 nur etwa ein Drittel des sonst üblichen Nachwuchses großziehen. Hauptgrund dafür seien ... mehr

Zu trocken für Nachwuchs: Tausende Vögel sammeln sich

Die Trockenheit setzt den Graukranichen im Nordosten Deutschlands weiter zu. Nach bisherigen Zählungen sind auch 2021 in den meisten Brutgebieten Mecklenburg-Vorpommerns und Brandenburgs zu wenige Jungvögel aufgewachsen, um die Population langfristig zu halten, sagte ... mehr

Erstes Kranichküken in Mecklenburg-Vorpommern beobachtet

In Mecklenburg-Vorpommern haben trotz der noch recht niedrigen Temperaturen die Kraniche ihre heimischen Reviere besetzt. "Ein großer Teil der Paare brütet schon. Und tatsächlich hat ein Paar bereits Nachwuchs", berichtete der Leiter des Kranichzentrums ... mehr

Kranichtrupps auf den Feldern: Paarungszeit hat begonnen

Diese Frühlingsboten sind nicht zu überhören: Auf vielen Äckern stehen Kraniche in Trupps von einigen hundert Vögeln zusammen. Anderswo sind sie bei der Paarung zu beobachten. "Eine große Zahl der Brutreviere ist bereits besetzt", sagte der Leiter des Kranichzentrums ... mehr

Trend bei Kranichen: Wenige überwintern im Nordosten

Nur wenige Kraniche haben derzeit Lust auf den Winter in Deutschland. Blieben die Vögel jahrelang nahe ihrer Brutgebiete, wurden in diesem Dezember in den Regionen an der Ostseeküste nicht einmal halb so viele Kraniche wie im Vorjahr gesichtet, wie der Leiter ... mehr

Kranich-Rekord in Vorpommern: Vögel fliehen vor der Kälte

So viele Kraniche wie noch nie rasten derzeit in der Vorpommerschen Boddenlandschaft. 86 000 Vögel seien gezählt worden, sagte der Leiter des Kranichzentrums des Naturschutzbundes in Groß Mohrdorf, Günter Nowald, am Mittwoch. Bisher lag der Rekord bei 72 000 Kranichen ... mehr

Schon 10 000 Kraniche in Vorpommerscher Boddenlandschaft

Etwa 10 000 Kraniche sind bisher in den Rastgebieten der Vorpommerschen Boddenlandschaft angekommen. Sie sammeln sich dort, um sich vor dem Weiterflug in die Winterquartiere auf den Feldern Energiereserven anzufuttern, wie der Leiter des Kranichzentrums ... mehr

Trockenheit lässt Schlafplätze der Kraniche schrumpfen

Die Trockenheit hat nach Ansicht des Nabu-Kranichzentrums Auswirkungen auf die Lebensräume der Kraniche. Bei einer Zählung der Vögel im Landkreis Vorpommern-Rügen waren am Wochenende mehr als 2400 Vögel gezählt worden, wie das Beobachtungszentrum am Mittwoch mitteilte ... mehr

Wenig Nachwuchs bei Kranichen: Wasser fehlt

Die in Deutschland heimischen Kraniche leiden enorm unter der Trockenheit. Viele Paare haben zwar ihre Brutreviere besetzt, aber nicht gebrütet, wie der Leiter des Kranichzentrums des Naturschutzbundes (Nabu) in Groß Mohrdorf bei Stralsund, Günter Nowald, am Donnerstag ... mehr

Kraniche nutzen milde Winter und bleiben: Frühlingsgefühle

Der milde Winter sorgt bei einigen Kranichen und Seeadlern im Nordosten bereits für Frühlingsgefühle. "Die ersten Kraniche sind aus Winterquartieren zurück und einige Seeadler beginnen zu balzen", sagte der Vorsitzende der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft ... mehr

Moore ausgetrocknet: Kraniche rücken enger zusammen

Die Kraniche finden auf ihrer Rast in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Herbst weniger Schlafplätze. "Überall, wo flache Gewässer oder kleine Moore ausgetrocknet sind, können Kraniche nicht mehr schlafen", sagte der Leiter des Kranich-Informationszentrums ... mehr

Kraniche sammeln sich früher: 19 000 Tiere bereits im Norden

Die Kraniche sammeln sich in diesem Jahr besonders früh für ihren Abflug in den Süden Europas. Rund 19 000 Kraniche und damit doppelt so viele wie im Vorjahr zur gleichen Zeit haben sich bereits in den Kranichgebieten im Nationalpark "Vorpommersche Boddenlandschaft ... mehr

Erste Kraniche sammeln sich

Die ersten einheimischen Kraniche sammeln sich und bereiten sich auf ihren Abflug in den Süden Europas vor. Rund 1000 Kraniche hätten sich an den Sammelplätzen an den Boddengewässern im Norden Vorpommerns eingefunden. Damit würden die Kraniche etwas ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: