Sie sind hier: Home > Themen >

Guatemala

Thema

Guatemala

Kreuzfahrt durch den Panamakanal: Zwischen den Kontinenten

Kreuzfahrt durch den Panamakanal: Zwischen den Kontinenten

Bei einer Kreuzfahrt durch den Panamakanal führt Sie die Schiffsreise nicht nur über zwei Ozeane - den Atlantik und den Pazifik - sondern auch durch die Karibik mit ihren Traumstränden, Regenwäldern und unberührten Inseln. Lesen Sie hier, was die Durchfahrt zwischen ... mehr
Tourismus: Reif für den See - Bei den Mayas am Atitlán in Guatemala

Tourismus: Reif für den See - Bei den Mayas am Atitlán in Guatemala

Panajachel (dpa/tmn) - Vergöttert und verehrt: Der Lago Atitlán in Guatemala lockt Dichter, Denker und Touristen an. An dem berühmten See werden aus vielen Urlaubern Einwanderer. Der fast 1600 Meter hoch gelegene Atitlán-See in Guatemala ... mehr
International: Krise zwischen Israel und Türkei

International: Krise zwischen Israel und Türkei

Jerusalem/Gaza (dpa) - Nach den blutigen Gaza-Protesten mit 60 getöteten Palästinensern spitzt sich eine diplomatische Krise zwischen Israel und der Türkei zu. Die türkische Regierung forderte nach dem israelischen Botschafter in Ankara auch den Generalkonsul des Landes ... mehr
Guatemala: Drei Tonnen Rauschgift auf Schiff gefunden

Guatemala: Drei Tonnen Rauschgift auf Schiff gefunden

Auf einem tansanischen Schiff in Guatemala sind mehrere Tonnen Rauschgift sichergestellt worden. Erst vor Kurzem wurde eine Tonne Kokain auf einem U-Boot gefunden. In Guatemala sind mindestens drei Tonnen Drogen auf einem Handelsschiff aus Tansania beschlagnahmt worden ... mehr
Hunderte Afrikaner sitzen auf der Flucht in Costa Rica fest

Hunderte Afrikaner sitzen auf der Flucht in Costa Rica fest

Sie sind weit weg von zu Hause und noch lange nicht am Ziel: Fast tausend Afrikaner, die ein besseres Leben in den USA suchen, harren im mittelamerikanischen Niemandsland aus.  Keiner will sie haben, aber weiterreisen dürfen sie auch nicht. In Paso Canoas, dem Grenzort ... mehr

Guatemala eröffnet Botschaft in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Das lateinamerikanische Land Guatemala hat in Jerusalem feierlich seine Botschaft eröffnet. Botschafterin Sara Solis sprach von einem «historischen Tag, an dem die Botschaft in die israelische Hauptstadt zurückkehrt». Guatemala folgte damit ... mehr

Guatemala: "König der Gefängnisse" Byron Lima wurde erschossen

Der mächtigste Häftling Guatemalas, der frühere Hauptmann Byron Lima, wurde bei einer Gefängnisrevolte von Konkurrenten erschossen. Mindestens 13 Menschen wurden bei der Revolte in der Haftanstalt Pavón in der Nähe von Guatemala-Stadt getötet. Erst nach Stunden brachten ... mehr

Panamericana: Die längste Straße der Welt

Hunderte wagen jährlich die Abenteuerfahrt von Alaska bis Feuerland - mit Wohnmobil, Geländewagen, Motorrad oder Fahrrad. Nicht alle schaffen es. Ohne Flugzeug oder Schiff läuft gar nichts. Denn die Traumstraße hat in der Wildnis eine gefährliche Lücke. Kommen ... mehr

Maya-Kalender 2012: Mythen um den Weltuntergang

Angeblich sagt der Maya-Kalender für den 21. Dezember 2012 den Weltuntergang voraus. Wissenschaftler finden jedoch keinen Beleg dafür, dass sich hinter den in Stein gemeißelten Hieroglyphen der mittelamerikanischen Hochkultur eine solche Aussage verbirgt. Aber woher ... mehr

Mindestens 15 Tote bei Brand in Jugendheim in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Bei einem Feuer in einem Heim für Kinder und Jugendliche in Guatemala sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte das Sozialamt des mittelamerikanischen Landes am Mittwoch mit. Mehrere Verletzte wurden in Krankenhäuser gebracht ... mehr

Mindestens 19 Tote bei Brand in Jugendheim in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Bei einem Feuer in einem Heim für Kinder und Jugendliche in Guatemala sind mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. 25 weitere wurden mit zum Teil schweren Verbrennungen in Krankenhäuser gebracht. Die Regierung ordnete ... mehr

Mindestens 21 Jugendliche kommen bei Brand in Guatemala ums Leben

Guatemala-Stadt (dpa) - Bei einem Feuer in einem Heim für Kinder und Jugendliche in Guatemala sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. 23 andere seien mit Verbrennungen in Krankenhäuser gebracht worden, teilten die Behörden mit. Die Regierung ordnete Staatstrauer ... mehr

Festnahmen nach Brand in Jugendheim in Guatemala

Guatemala-Stadt City (dpa) - Nach einem folgenschweren Brand in einem Kinder- und Jugendheim in Guatemala haben die Ermittler jetzt drei Männer festgenommen. Neben dem früheren Leiter der Sozialhilfebehörde seien auch dessen Stellvertreter sowie der frühere Heimleiter ... mehr

Opferzahl nach Brand in Jugendheim in Guatemala auf 39 gestiegen

Guatemala-Stadt (dpa) - Die Zahl der Toten bei einem Brand in einem Kinder- und Jugendheim in Guatemala ist auf 39 gestiegen. Zwei der Verletzten starben im Krankenhaus, berichten lokale Medien. Weitere 14 Mädchen und junge Frauen werden ... mehr

Deutsche Urlauberin bei Raubüberfall in Guatemala verletzt

Antigua Guatemala (dpa) - Bei einem Raubüberfall in Guatemala ist eine deutsche Touristin verletzt worden. Die Angreifer hätten die 29-Jährige und ein älteres Ehepaar aus den USA in der Kolonialstadt Antigua Guatemala mit Messern angegriffen und ihnen ... mehr

Forscher entdecken erstes Landstraßen-Netz der Welt

Guatemala-Stadt (dpa) - Mittels moderner Laser-Technologie haben Forscher in der «Wiege der Maya-Kultur» im Norden von Guatemala das erste Landstraßen-Netz der Welt entdeckt. Die insgesamt 17 Straßen mit einer Gesamtlänge von über 240 Kilometern hätten die Stadt ... mehr

Feuersbrunst in Jugendheim: Mindestens 28 Tote in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach einem Feuer in einem Heim für Kinder und Jugendliche in Guatemala ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 28 gestiegen. Mehrere Jugendliche seien in der Nacht ihren schweren Verbrennungen erlegen, teilten Krankenhaussprecher ... mehr

Forschung: Waldrodung durch die Mayas hinterlässt noch Spuren

New York (dpa) - Es ist Tausende Jahre her, dass die Mayas Regenwälder abholzten, um Städte zu bauen und Felder anzulegen - aber die Folgen für die Umwelt sind noch immer messbar. Die Böden in dem ehemaligen Siedlungsgebiet des Volkes speichern bis heute weniger ... mehr

Testspiele: Argentiniens Neustart ohne Schweiger Messi - "Schon seltsam"

Los Angeles (dpa) - Lionel Messi schweigt einfach. Macht er im Nationaltrikot weiter? Hört er auf? Greift er in Katar 2022 ein letztes Mal nach dem Goldpokal? Mit fast zehn Wochen beharrlicher Stille macht der fünfmalige Weltfußballer aus Argentinien beinahe ... mehr

USA: Donald Trump droht mit Militäreinsatz an Grenze zu Mexiko

Kurz vor den Kongress-Wahlen setzt Donald Trump wieder voll auf das Thema Einwanderung. Er droht mit dem Einsatz der Armee an der Grenze zu Mexiko – eine Taktik, die ihm schon einmal half. US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Flucht Tausender Menschen ... mehr

Trump-Berater liefern sich angeblich hitziges Wortgefecht vor Oval Office

Hochkochende Emotionen vor dem Büro des US-Präsidenten: Stabschef John Kelly ist offenbar heftig mit Sicherheitsberater John Bolton aneinandergeraten. Dabei soll es laut Informanten um das Streitthema Einwanderung gegangen sein.  Zwei der engsten Berater ... mehr

Trump gibt Demokraten Schuld an Tod von Migrantenkindern

Zwei Kinder sterben an der amerikanisch-mexikanischen Grenze – und die Demokraten sind nach Auffassung von Donald Trump schuld. Die Opposition schäumt. US-Präsident Donald Trump greift im Kampf um sein Prestigeprojekt einer Grenzmauer zu Mexiko zu unorthodoxen Mitteln ... mehr

Todesfälle an der Grenze: Trump kämpft mit allen Bandagen um seine Grenzmauer

Washington (dpa) - Nach dem Tod zweier Kinder aus Guatemala im Gewahrsam der US-Grenzbehörden weist Präsident Donald Trump den oppositionellen Demokraten die Schuld zu. Hintergrund dabei ist auch Trumps Ringen um sein Prestigeprojekt einer Grenzmauer zu Mexiko. "Jeder ... mehr

US-Grenze zu Mexiko: Siebenjährige stirbt in Haft an Dehydrierung

In den USA ist ein siebenjähriges Mädchen aus Guatemala an Dehydrierung gestorben. Sie saß in Grenzhaft und soll auf der Flucht Richtung Amerika tagelang nichts getrunken haben.  Ein sieben Jahre altes Mädchen ist nach seiner Festnahme durch US-Grenzbehörden einem ... mehr

Mandat vorzeitig beenden: Guatemala will UN-Korruptionsjäger rausschmeißen

New York/Guatemala-Stadt (dpa) - Guatemala möchte die Korruptionsermittler der Vereinten Nationen deutlich früher als abgemacht aus dem Land haben. Die Regierung beende das Mandat der UN-Kommission gegen die Straflosigkeit (Cicig), teilte die guatemaltekische ... mehr

USA: Kind aus Guatemala stirbt in US-Gewahrsam

Ein acht Jahre altes Kind aus Guatemala ist nach seiner Festnahme durch US-Grenzbehörden gestorben. Es ist schon der zweite Todesfall binnen eines Monats. Zum zweiten Mal in diesem Monat ist ein Kind aus Guatemala im Gewahrsam der US-Grenzschutzbehörde gestorben ... mehr

Zweiter Todesfall: Weiteres Migrantenkind aus Guatemala stirbt in US-Gewahrsam

Washington/Guatemala-Stadt (dpa) - Innerhalb eines Monats ist ein zweites Kind aus Guatemala nach seiner Festnahme durch US-Grenzbehörden gestorben. Der achtjährige Junge sei in der Nacht zu Dienstag in Alamogordo im US-Bundesstaat New Mexico gestorben, teilte ... mehr

Vulkane: Fast 200 Vermisste nach Vulkanausbruch in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach dem gewaltigen Vulkanausbruch mit Dutzenden Toten in Guatemala werden noch immer fast 200 Menschen vermisst. "Wir haben eine Zahl der Vermissten - es sind 192", sagte der Leiter des Katastrophenschutzes, Sergio Cabañas, am Dienstagabend ... mehr

Vulkan-Katastrophe: Präsident appelliert an Landsleute

Guatemala-Stadt (dpa) - In Guatemala bleibt die höchste Alarmstufe nach dem gewaltigen Ausbruch des Feuervulkans bestehen. Nach einer neuerlichen Explosion rief Präsident Morales die Einwohner dazu auf, die Ruhe zu bewahren. Dieser Schicksalsschlag werde ... mehr

Vulkane: Fast 100 Leichen nach Vulkanausbruch in Guatemala geborgen

Guatemala-Stadt (dpa) - Bei dem schweren Vulkanausbruch in Guatemala sind mindestens 99 Menschen ums Leben gekommen. Die Rettungskräfte suchen an den Hängen des Volcán de Fuego (Feuervulkan) weiter nach verschütteten Leichen. Weit über 100 Menschen werden ... mehr

Nun 109 Tote nach Vulkanausbruch in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - In Guatemala liegt die Zahl der Toten nach dem Vulkanausbruch mittlerweile bei 109. Damit stiegt die Zahl um weitere zehn Tote. Unter den Opfern war auch ein achtjähriger Junge, wie das forensische Institut des lateinamerikanischen Landes ... mehr

Donald Trumps gewissenslose Politik: Kleinkinder werden von Eltern getrennt

An der Südgrenze der USA steigen die Flüchtlingszahlen. Zur Abschreckung trennt die Trump-Regierung auch Kleinkinder von ihren Eltern – das geht nicht nur der UN zu weit. Die harte Linie, mit der  Donald Trump Flüchtlinge von der amerikanischen Südgrenze fernhalten ... mehr

Jetzt 99 Tote nach Vulkanausbruch in Guatemala geborgen

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach dem heftigen Vulkanausbruch in Guatemala ist die Zahl der Toten erneut gestiegen. Seit der Eruption am Sonntag wurden 99 Leichen gefunden. Das teilte das forensische Institut des lateinamerikanischen Landes mit. Es veröffentlichte eine Liste ... mehr

Feuervulkan: Über 100 Tote bei Vulkanausbruch in Guatemala

Nach dem verheerenden Vulkanausbruch in Guatemala ist die Zahl der Toten auf mehr als 100 gestiegen. Die Katastrophe beschäftigt auch die Justiz. Die Zahl der Toten durch den Vulkanausbruch in Guatemala ist auf 109 gestiegen. Das teilte das rechtsmedizinische Institut ... mehr

Vulkane: Mehr als 100 Tote nach Vulkanausbruch in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach dem verheerenden Vulkanausbruch in Guatemala vom Sonntag ist die Zahl der Toten auf mehr als 100 gestiegen. Am Donnerstagabend (Ortszeit) meldete das forensische Institut des lateinamerikanischen Landes auf Twitter ... mehr

Lavastrom in Guatemala reißt 33 Menschen in den Tod

Guatemala-Stadt (dpa) - Beim Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala sind mindestens 33 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 46 Menschen wurden bei dem Unglück verletzt, wie der Katastrophenschutz mitteilte. Viele Dorfbewohner hatten wohl keine Chance, als sich der Strom ... mehr

Über 60 Tote bei Vulkanausbruch in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach einem heftigen Vulkanausbruch in Guatemala haben die Rettungskräfte weitere Leichen geborgen. Die Zahl der Todesopfer stieg nach Angaben des Forensischen Instituts auf über 60. Der Feuervulkan südwestlich von Guatemala-Stadt war am Sonntag ... mehr

Vulkane: Mindestens 70 Tote nach Vulkanausbruch in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach dem gewaltigen Ausbruch eines Vulkans in Guatemala bekommen die Rettungskräfte bei der Bergung Schreckliches zu sehen. In einigen Häusern an den Hängen des Volcán de Fuego (Feuervulkan) entdeckten die Feuerwehrleute ganze Familien ... mehr

Vulkan in Guatemala bricht erneut aus

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach der heftigen Vulkaneruption mit Dutzenden Toten in Guatemala ist der Feuervulkan wieder ausgebrochen. Nach der erneuten Explosion wälzte sich Lava den Südhang des Berges hinab, wie der Katastrophenschutz des mittelamerikanischen Landes ... mehr

Vulkan in Guatemala: Sechs Ortschaften evakuiert nach erneutem Ausbruch

In Guatemala kämpfen sich Rettungskräfte durch eine bizarre Landschaft. Schlamm und Asche haben ganze Dorfschaften unter sich begraben, die Zahl der Toten steigt stetig. Und die Katastrophe nimmt kein Ende: Noch während der Aufräumarbeiten explodiert der Vulkan erneut ... mehr

Mindestens 70 Tote nach Vulkanausbruch in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach dem gewaltigen Ausbruch eines Vulkans in Guatemala bekommen die Rettungskräfte bei der Bergung Schreckliches zu sehen. In einigen Häusern an den Hängen des Volcán de Fuego entdeckten die Feuerwehrleute ganze Familien ... mehr

Fifa hebt Suspendierung Guatemalas auf

Guatemala-Stadt (dpa) - Der Fußball-Weltverband Fifa hat nach 19 Monaten die Suspendierung der guatemaltekischen Fußball-Föderation aufgehoben. Fedefut erhalte damit alle Rechte als Fifa-Mitglied zurück, hieß es in einem Schreiben an den Verband in Zürich. Mannschaften ... mehr

Mindestens sieben Tote nach Vulkan-Ausbruch in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Nach einem Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala sind nach vorläufigen Angaben der Regierung sieben Menschen getötet worden. Zudem habe es rund 300 Verletzte gegeben, teilte die Regierung mit. Etwa eine Million Menschen seien ... mehr

Guatemala: U-Boot mit einer Tonne Kokain an Bord aufgebracht

Ein besonderer Fund gelang guatemaltekischen Sicherheitskräften auf dem Meer. Sie konnten ein U-Boot mit einer großen Menge Drogen an Bord stoppen. Guatemaltekische Sicherheitskräfte haben vor der Pazifikküste des Landes ein Klein-U-Boot mit einer Tonne Kokain ... mehr

UN: Hilfe für Betroffene des Vulkanausbruchs in Guatemala

Genf (dpa) - Das UN-Flüchtlingshilfswerk hat nach dem Vulkanausbruch in Guatemala Hilfe für die Betroffenen angekündigt. Sobald es die noch andauernde Aktivität des Volcán de Fuego zulasse, werden Hilfsteams des UNHCR die Notunterkünfte und Dörfer um den Vulkan ... mehr

Jeff Sessions: US-Regierung schränkt Asylrecht ein

Die US-Regierung will die Voraussetzungen für Asylanträge von Menschen aus Lateinamerika eingrenzen. Künftig soll häusliche Gewalt oder Gewalt krimineller Banden bei Asylanträgen an Grenzposten nicht mehr anerkannt werden. Die US-Regierung grenzt die Voraussetzungen ... mehr

Schlammlawinen behindern Bergung in Guatemala

Guatemala-Stadt (dpa) - Wegen Schlammlawinen und starken Regens haben Helfer um den Volcán de Fuego in Guatemala ihre Suche nach weiteren Opfern einstellen müssen. Bewohner und Einsatzkräfte in der Nähe des Dorfes El Rodeo mussten das Gebiet sofort verlassen ... mehr

Regierung: Guatemalas Präsidenten Morales droht erneut Strafverfahren

Guatemala-Stadt (dpa) - Dem guatemaltekischen Präsidenten Jimmy Morales droht erneut ein Strafverfahren wegen illegaler Wahlkampffinanzierung. Die Staatsanwaltschaft des zentralamerikanischen Landes und die Internationale Kommission gegen Straflosigkeit der Vereinten ... mehr

Kind stirbt in US-Haft – Mutter klagt auf Schadenersatz

Yazmin Juarez und ihre 19 Monate alte Tochter kamen illegal in die USA und wurden eingesperrt. Kurz nach ihrer Entlassung aus der Haft starb das Kind an einer Infektion. Eine junge Frau aus Guatemala macht die US-Behörden für den Tod ihrer kleinen Tochter in einer ... mehr

Tausende protestieren: Groll gegen Guatemalas Präsidenten wächst

Guatemala-Stadt (dpa) - In Guatemala haben Tausende Demonstranten den Rücktritt des Präsidenten Jimmy Morales gefordert. Studenten, Professoren und Aktivisten versammelten sich am Donnerstag (Ortszeit) im historischen Zentrum von Guatemala-Stadt. Auch Bauern ... mehr

Jimmy Morales nimmt Stellung - Guatemala: Korruptionsjäger bedrohen Frieden des Landes

New York (dpa) - Der Präsident Guatemalas hat eine preisgekrönte Anti-Korruptionsmission der UN als Bedrohung für den Frieden in seinem Land bezeichnet. Jimmy Morales betonte vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York, dass das Mandat ... mehr

Ex-Diktator Ríos Montt in Hausarrest gestorben

Der ehemalige guatemaltekische Diktator Efraín Ríos Montt ist am Ostersonntag mit 91 Jahren gestorben. Er war unter anderem angeklagt, während der von ihm angeführten Militärdiktatur für den Tod von 1771 Menschen verantwortlich zu sein. Guatemalas ehemaliger ... mehr

Guatemalas Ex-Diktator Ríos Montt in Hausarrest gestorben

Guatemala-Stadt (dpa) - Der ehemalige guatemaltekische Diktator Efraín Ríos Montt ist am Ostersonntag mit 91 Jahren gestorben. Dies bestätigte sein Rechtsanwalt Luis Rosales der Zeitung «Prensa Libre». Der Ex-General befand sich in seiner Wohnung unter Hausarrest. Gegen ... mehr
 
1


shopping-portal