Sie sind hier: Home > Themen >

Günter Schabowski

Thema

Günter Schabowski

30 Jahre Mauerfall: Dieser Stasi-Offizier öffnete den Eisernen Vorhang

30 Jahre Mauerfall: Dieser Stasi-Offizier öffnete den Eisernen Vorhang

Tausende DDR-Bürger standen am 9. November 1989 am Grenzübergang Bornholmer Straße, Stasi-Offizier Harald Jäger war allein auf sich gestellt  – u nd öffnete die Berliner Mauer. Ein Porträt. "Hier standen sie", sagt Harald Jäger. "Es waren Zigtausende." Jäger blickt ... mehr
DDR-Hardliner Günter Schabowski:

DDR-Hardliner Günter Schabowski: "Einer der Schlimmsten"

Günter Schabowski galt als Hardliner in der SED. Ausgerechnet er verhieß dann den DDR-Bürgern am 9. November 1989 in holprigen Worten die Reisefreiheit. Später kritisierte Schabowski das System hart. Ein Porträt. 1988 sorgen Vorfälle an der Erweiterten Oberschule ... mehr
30 Jahre Mauerfall: So war das Leben an der deutschen Grenze

30 Jahre Mauerfall: So war das Leben an der deutschen Grenze

Im Eichsfeld grenzte 40 Jahre lang Demokratie an sozialistische Diktatur. Wie lebte es sich nur einen Spaziergang von der freien Welt entfernt? Von Worbis im Eichsfeld, dem Heimatort von Ludger Windolph, sind es 2.000 Kilometer bis nach Moskau, 1.500 Kilometer ... mehr
Berliner Mauer: Stellen Sie Ihre Fragen an den Maueröffner Harald Jäger

Berliner Mauer: Stellen Sie Ihre Fragen an den Maueröffner Harald Jäger

"Aufmachen", forderten Tausende am 9. November 1989 am Grenzübergang Bornholmer Straße in Ost-Berlin. Harald Jäger trug als Oberstleutnant damals die Verantwortung. Und öffnete die Grenze. Nun beantwortet er Ihre Fragen. "Hatten Sie Angst, als Sie am 9. November ... mehr

9. November 1989: Wie ich den Fall der Berliner Mauer verpasste

Es ist der 9. November 1989. Der Tag an dem die Berliner Mauer fällt. Und ich bekomme nichts davon mit. Denn während sich in Berlin die Ereignisse überschlagen, bin ich Soldat der NVA und hocke ahnungslos in meiner Kaserne. Auch kann ich mich nicht erinnern ... mehr

Erzählen von 1989: Revolution ohne Helden

Der friedliche Sturz einer Diktatur durch die Massen könnte das Selbstverständnis einer Nation prägen. In Deutschland ist das anders. Woran liegt das und was macht das mit diesem Land? Am 4. November 1989 wurde auf dem Berliner Alexanderplatz Geschichte gemacht ... mehr

Jens Reich im Interview: Wie das "Neue Forum" die DDR verändern wollte

Im September 1989 rief die Bürgerbewegung "Neues Forum" zu einer grundlegenden Reform der DDR auf. Jens Reich gründete die Bewegung mit – und erklärt im Interview, warum er den Sozialismus damals gar nicht abschaffen wollte. In der Nacht vom 9. auf den 10. September ... mehr

Henry Maske kritisiert AfD: "Ist das die Welt, die wir uns wünschen?"

Ex-Boxweltmeister Henry Maske spricht über einen Schlüsselmoment zur Zeit der Wende, Schwierigkeiten am Beginn seiner Profikarriere –  und den Zuspruch rechtsextremer Parteien im Osten. Er war Olympiasieger und Meister im Halbschwergewicht: Box-Legende  Henry ... mehr

"Hatte die Hoffnung, dass es schneller geht"

Es war eine Weltsensation, als Günter Schabowski vor 30 Jahren fast beiläufig die Öffnung der Grenzen verkündete. Doch zu all dem Jubiläums-Jubel gesellen sich auch nachdenkliche Töne – vor allem von der Kanzlerin. Die Wiedervereinigung nimmt nach Ansicht ... mehr

Erinnerung an Mauerfall: Gedenkveranstaltungen im Norden

Mit mehreren Veranstaltungen wird am heutigen Samstag auch in Norddeutschland an die Grenzöffnung vom 9. November 1989 erinnert. Die Regierung Mecklenburg-Vorpommerns hat zu einer Festveranstaltung nach Dassow (Landkreis Nordwestmecklenburg) eingeladen ... mehr
 


shopping-portal