Sie sind hier: Home > Themen >

Gundolf Köhler

Thema

Gundolf Köhler

München: Gedenken zum Oktoberfest-Attentat vor 41 Jahren

München: Gedenken zum Oktoberfest-Attentat vor 41 Jahren

Gedenkakt in München: Vor 41 Jahren tötete Gundolf Köhler zwölf Menschen und sich selbst mit einer Bombe vor dem Oktoberfest-Eingang. Der rechtsextreme Hintergrund der Tat wurde lange nicht gesehen.  Am Abend der 26. September 1980 riss am Haupteingang zum Oktoberfest ... mehr
Bundespräsident Steinmeier fordert Einsatz gegen Rechtsextremismus in Polizei

Bundespräsident Steinmeier fordert Einsatz gegen Rechtsextremismus in Polizei

In München wird der Opfer des Oktoberfestattentats vor 40 Jahren gedacht. Der Rechtsextremismus habe tiefe Wurzel in Deutschland, sagt Bundespräsident Steinmeier – und blickt auch auf die Polizei.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einem Gedenken ... mehr
Münchner Oktoberfest 1980: Wer verübte den Anschlag? ?Ungeklärte Kriminalfälle

Münchner Oktoberfest 1980: Wer verübte den Anschlag? ?Ungeklärte Kriminalfälle

Im Herbst 1980 explodierte am Haupteingang zum Münchner Oktoberfest eine Bombe. Sie riss 13 Menschen in den Tod. Ein Student, der der rechten Szene zugehörte, wurde schnell zum Alleintäter erklärt. Seine Motive seien privat. Daran glaubt kaum noch jemand ... mehr
Wiesn-Attentat: Rechtsterrorist sprach von

Wiesn-Attentat: Rechtsterrorist sprach von "Bömble"

Der rechtsextreme Bombenleger des Oktoberfestattentats von 1980, Gundolf Köhler, hat schon fünf Jahre zuvor als 16-Jähriger Kontakt zu Rechtsextremen gesucht, Sprengsätze gebaut und Zündschnüre gehortet. Alte vertrocknete Zündschnüre seien womöglich der Grund gewesen ... mehr
Marx ruft Kirche gegen Rassismus und Rechtsradikalismus auf

Marx ruft Kirche gegen Rassismus und Rechtsradikalismus auf

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats zum Einsatz gegen Rechtsradikalismus und Rassismus aufgerufen. "Wir müssen dagegen vorgehen, auch als Kirche. Wir müssen unsere Stimme erheben und uns einsetzen, auch im kleinen Kreis ... mehr

Rechtsextremer Anschlag: Gedenken an das Oktoberfest-Attentat vor 40 Jahren

München (dpa) - Überlebende schildern in bewegenden Worten ihre Lage, erstmals ist mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Staatsoberhaupt dabei. 40 Jahre nach dem Oktoberfest-Attentat haben hochrangige Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie Vertreter ... mehr

Steinmeier: Rechte Netzwerke enttarnen, "nicht Wegschauen"

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat beim Gedenken zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats zum Kampf gegen rechtsextreme Netzwerke aufgerufen. "Der Rechtsextremismus hat tiefe Wurzeln in unserer Gesellschaft", sagte Steinmeier, der als erstes Staatsoberhaupt ... mehr

Wiesnattentat-Gedenken: "Wegschauen ist nicht mehr erlaubt"

Überlebende schildern in bewegenden Worten ihre Lage, erstmals ist mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Staatsoberhaupt dabei: 40 Jahre nach dem Oktoberfest-Attentat haben hochrangige Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie Vertreter der Opfer ... mehr

Gedenken zu Wiesnattentat: "Wegschauen ist nicht erlaubt"

Überlebende schildern in bewegenden Worten ihre Lage, und erstmals ist mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Staatsoberhaupt dabei: 40 Jahre nach dem Oktoberfest-Attentat haben hochrangige Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie Vertreter der Opfer ... mehr

Attentats-Opfer: Mahnung gegen Rechts

Überlebende des Oktoberfestattentats haben zum 40. Jahrestag eindrücklich ihre Geschichte geschildert und zum Kampf gegen Rechts aufgerufen. "Ich möchte endlich wieder auf einen Berg steigen, mit dem Rad um den Starnberger See fahren. Ich möchte einfach nur schmerzfrei ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: