Thema

Haftungsrecht

Haftung für Kinder nur bei verletzter Aufsichtspflicht der Eltern

Haftung für Kinder nur bei verletzter Aufsichtspflicht der Eltern

"Eltern haften für ihre Kinder!" Wirklich? Das Schild gehört zu den deutschen Rechtsirrtümern. Denn nicht immer ist ein Kind schuldfähig, und nicht immer haften die Eltern, wenn ihr Kind etwas beschädigt. Hier finden Sie eine Orientierungshilfe ... mehr
Halloween-Streiche: Diese 10 Kinderstreiche gehen zu weit

Halloween-Streiche: Diese 10 Kinderstreiche gehen zu weit

Zu Halloween ziehen jedes Jahr als Monster oder Hexen verkleidete Kinder und Jugendliche von Tür zu Tür und fordern: "Süßes oder Saures!" Nicht selten eskalieren aber Kinderstreiche als Rache für ausbleibende "Spenden". Wann aus Spaß Ernst wird, entscheiden ... mehr
Trampolin: Alles zu Sicherheit, Unfällen und Haftung

Trampolin: Alles zu Sicherheit, Unfällen und Haftung

Trampolin springen ist zum Trendsport geworden. Das dazugehörige Turngerät steht seit einigen Jahren in vielen Gärten und zieht nicht nur die eigenen Kinder magisch an, sondern auch deren Freunde, die Nachbarskinder und in manchen Fällen sogar solche ... mehr
Schneeballschlacht Haftung: Wer bei Schäden und Verletzungen haftet

Schneeballschlacht Haftung: Wer bei Schäden und Verletzungen haftet

Schneeball schlachten gehören für Kinder zum Winter dazu wie Skifahren und Schneemann bauen. Doch was für die Kids oft ein riesiger Spaß ist, ist für andere ein großer Ärgernicht selten mit gravierenden Folgen. Ein Experte erklärt, wer in Schadensfällen für was haftet ... mehr
Aufsichtspflicht auf Baustellen: Wer bei Schäden durch Kinder haftet

Aufsichtspflicht auf Baustellen: Wer bei Schäden durch Kinder haftet

Baustellen wecken die Abenteuerlust von Kindern und üben auf sie eine magische Anziehungskraft aus. Doch wenn bei der Baustellenerkundung durch die Kids etwas kaputt geht, sind keineswegs immer die Eltern für den Schaden verantwortlich. Diese gesetzlichen Vorgaben ... mehr

Schuldbekenntnis bei Unfall ohne Folgen

Die Aussage "Ich bin schuld und meine Versicherung wird das übernehmen" direkt nach einem Autounfall verpflichtet zu nichts. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf (OLG) in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil entschieden. Eine solche Aussage spiele allenfalls ... mehr

Frühlings-Check für Familien: Allergien, Zecken, Haftung, Sicherheit - das müssen Eltern bedenken

Es ist Frühling: Die Spielplätze sind wieder belebt, die Hecken werden von den Wichten durchforstet, die Kinderwagen geschoben, die Schaukeln in die Gärten gehängt. Doch Achtung! Allergien, Zecken, Haftung, Sicherheit - das müssen Eltern bedenken: Unser Frühlings-Check ... mehr

Elternhaftung: Wann Sie zahlen müssen

Wenn die Kinder beispielsweise Schäden am Wagen des Nachbarn verursachen, folgt oft der Ruf nach der Elternhaftung. Denn zerstören die Kleinen beim Spielen den Lack des Autos, sind oft hohe Reparaturkosten fällig. Wann aber die Eltern tatsächlich haften, hängt stark ... mehr

Kein Versicherungsschutz bei gefährlichen Sex-Praktiken

Gefährliche Sex-Praktiken können den Schutz der Haftpflichtversicherung kosten. Das berichtet die Fachzeitschrift "Recht und Schaden" unter Berufung auf einen Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Hamm. Denn diese Praktiken können nach Ansicht des Gerichts ... mehr

Geschädigte verklagen Allianz wegen geplatzter Brustimplantate

Wegen des Skandals um schadhafte Brustimplantate nehmen die Anwälte der Geschädigten nun auch die Allianz ins Visier. Wie das "Handelsblatt" berichtete, dehnte die Münchener Kanzlei ihre Klage beim Landgericht Karlsruhe nun auch auf die Allianz aus. Industriesilikon ... mehr

Fünfjähriger verletzt Rentner: Aufsichtspflicht nicht verletzt

Eltern haften nicht zwangsläufig für ein minderjähriges und noch schuldunfähiges Kind. Das geht aus einem am 20.1. bekanntgewordenen Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz hervor. Danach müssen beispielsweise die Eltern eines fünfjährigen Kindes dieses trotz ihrer ... mehr

Mehr zum Thema Haftungsrecht im Web suchen

Allianz will im Skandal um Billig-Brustimplantate nicht haften

Im Skandal um die mit Billig-Silikon gefüllten Brustimplantate der französischen Firma Poly Implant Prothèse (PIP) will der Versicherer Allianz nicht haften. Nach Ansicht der Allianz ist der Versicherungsvertrag unwirksam, weil PIP betrügerisch gehandelt ... mehr

Haftungsrecht: Wann Kinder bei Unfällen im Straßenverkehr haften

Für Kinder ist das richtige Verhalten im Straßenverkehr eine große Herausforderung. Gerade für jüngere ist es nicht leicht, in jeder Situation richtig zu reagieren. Doch ab wann müssen Kinder haften, wenn sie einen Unfall verursachen? Die Gerichte ... mehr

Heißen Kaffee verschüttet - kein Anspruch auf Schmerzensgeld

Mit heißem Kaffee sollte man vorsichtig umgehen. Wer einen Becher kauft und ihn dann verschüttet, kann nicht automatisch Schmerzensgeld vom Verkäufer verlangen, entschied das Landgericht München (Az.: 30 S 3668/11). Denn den Menschen könne nicht jegliches Risiko ... mehr

Urteil: Kind verletzt sich an Zaun - Eigentümer haftet nicht

Ein Grundstückseigentümer muss seinen Zaun so sichern, dass er keine Gefahr für andere darstellt. Verletzt sich ein Kind, weil es an dem Zaun hochgeklettert und dann heruntergefallen ist, haftet der Grundstückseigentümer allerdings nicht. Das entschied das Landgericht ... mehr

Rote Kfz-Kennzeichen: Spritztouren sind verboten

Rote Kfz-Kennzeichen sind nur für die Fahrzeugüberführung sowie Probe- oder Prüfungsfahrten gedacht. Sie sind kein Ersatz für eine richtige Zulassung, weshalb man mit einem solchen Nummernschild auch keine Vergnügungsfahrten beispielsweise ins Kino unternehmen ... mehr

Kfz-Versicherung: Haftung bei grober Fahrlässigkeit

Wer grob fahrlässig handelt, weil er etwa betrunken Auto fährt, riskiert seinen Versicherungsschutz. Wird etwa mit einem Mietwagen ein Unfall verursacht, muss der Fahrer unter Umständen einen Teil des Schadens zahlen, auch wenn der Vermieter unwirksame ... mehr

Haftpflicht: Kinder ab sieben besser mit Versicherung auf die Skipiste

Kinder unter sieben Jahre können gesetzlich nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die sie beim Skifahren verursachen. Eltern sollten für ältere Kinder eine Haftpflichtv ersicherung abschließen. Ältere Kinder sollten eine eigene Haftpflichtversicherung haben ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Getrennt lebende Eltern bei Haftung gleich behandeln

Mutter und Vater sind, auch wenn sie getrennt leben, bei der Haftung für ihre Kinder grundsätzlich gleich zu behandeln. Voraussetzung ist jedoch, dass sie tatsächlich Verantwortung für ihr Kind übernehmen und häufigen Umgang mit ihm haben ... mehr

Warum haften Manager nicht?

Täglich füllen Meldungen von Pleiten und spektakulären Verlusten die Seiten der Gazetten. Manch ein Management versenkte Milliardenwerte. Kaum ein Manager muss aber mit Konsequenzen rechnen. Rücktritt und Abkassieren einer fürstlichen Abfindung sind meist die einzige ... mehr

Haftungsrecht: Kein Schadenersatz nach Unfall auf ungeräumter Straße

Wer als Autofahrer nachts auf einer ungeräumten Straße verunglückt, bekommt keinen Schadenersatz von der räumpflichtigen Behörde. Das Oberlandesgericht Bamberg entschied in zweiter Instanz: Eine völlige Gefahrlosigkeit der Straßen im Winter kann mit zumutbaren Mitteln ... mehr

Kfz-Versicherung: Opfer muss Autodiebstahl beweisen können

Bei einem Autodiebstahl muss der Bestohlene beweisen können, dass das Fahrzeug auch tatsächlich gestohlen wurde. Das ist der Tenor eines aktuellen Urteils des Oberlandesgerichts Köln. Ein Mann hatte behauptet, sein geleaster 7er BMW sei in einem Parkhaus in Bratislava ... mehr

Eis und Schnee: Wer beim Sturz auf Glätte haftet

Fußgänger sind in den Wintermonaten gut beraten, auf Straßen und Wegen vorsichtig zu gehen. Denn bei Stürzen und Verletzungen ist die Gemeinde oft nicht haftbar zu machen. Zwar sei grundsätzlich erst einmal die örtliche Satzung ... mehr

Holiday Park muss nach Unfall Schmerzensgeld zahlen

Eine Frau soll wegen eines Unfalls im Holiday Park im pfälzischen Haßloch 50 000 Euro Schmerzensgeld bekommen. Im Oktober 2006 war in dem Freizeitpark bei einem Sturm eine Pappel abgebrochen. Die tonnenschwere Krone des Baums stürzte auf das Besucherzelt einer ... mehr

Wegeunfälle: Wann die Versicherungen zahlen müssen

Spiegelglatte Straßen, verschneite Gehwege: Im Winter wird der Arbeitsweg leicht zur Falle. Allerdings akzeptiert die gesetzliche Unfallversicherung lange nicht jeden Ausrutscher oder jede Kollision als "Wegeunfall". Bevor sie zahlt, nimmt sie den Einzelfall akribisch ... mehr

Silvester-Knaller: Bei Schäden haben Eltern Teilschuld

Eltern tun gut daran, ihren Kindern vor Silvester noch einmal die nötige Vorsicht im Umgang mit Knallern und Feuerwerkskörpern einzuschärfen. Denn für eventuelle Brandschäden sind sie zumindest zum Teil mitverantwortlich. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts ... mehr

Fan-Flaggen und Fußballpartys: Fußball feiern ohne Ärger

Es gibt kein Sonderrecht auf Partylärm während der EM: Zumindest theoretisch herrscht in Wohngebieten ab 22 Uhr Nachtruhe. Die Zahl der Fußball-Party-Gäste ist dagegen auch in Mietwohnungen nur durch deren Größe begrenzt. Ein Mieter darf zum gemeinsamen EM-Schauen ... mehr

BGH-Urteil: Bei Schwarzarbeit besteht Garantieanspruch

Auch bei Schwarzarbeit kann nach Ansicht des Bundesgerichtshofes unter Umständen Anspruch auf Garantie bestehen. Nach zwei am Donnerstag verkündeten Urteilen können Verbraucher unter Umständen auch dann Garantieleistungen verlangen, wenn sie Arbeiten "ohne Rechnung ... mehr

Unfall muss nicht sofort an Vermieter gemeldet werden

Viele Autovermieter schreiben in ihren Vermietbedingungen, dass der Mieter einen Autounfall sofort bei ihnen melden muss. Verstößt der Kunde gegen diese Klausel, soll er sich an den Reparaturkosten beteiligen und sogar eine Vertragsstrafe zahlen. Aber solche Klauseln ... mehr

Kein Kasko-Schutz bei Kavaliersstart

In Zeiten elektronischer Fahrhilfen, wie zum Beispiel ESP, ist der klassische Kavaliersstart mit quietschenden Reifen kein leichtes Unterfangen. Doch schaltet der Fahrer die elektronischen Helfer ab, kann dies mitunter gravierende Folgen haben. Fährt ein Autofahrer ... mehr

Kfz-Versicherung: Fahrzeugschein im Auto gefährdet Versicherungsschutz

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Wichtige Dinge sollten nicht im Auto zurückgelassen werden – keine Wertgegenstände, aber auch nicht der Kfz-Schein. Wer diesen zum Beispiel im Handschuhfach deponiert, riskiert seinen Versicherungsschutz, wie aus einem aktuellen ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe