Sie sind hier: Home > Themen >

Haltungskennzeichnung

Thema

Haltungskennzeichnung

Neues Logo: Mehr Klarheit über die Tierhaltung beim Fleischkauf

Neues Logo: Mehr Klarheit über die Tierhaltung beim Fleischkauf

Düsseldorf (dpa) - Beim Fleisch-Einkauf soll es von nun an einfacher werden, die Haltungsbedingungen der Tiere zu erkennen. Die großen Supermarktketten wie Edeka, Rewe, Aldi und Lidl haben eine einheitliche Kennzeichnung auf Verpackungen für Rind- und Schweinefleisch ... mehr
Ernährung: Mehr Haltungskennzeichnungen bei Fleisch

Ernährung: Mehr Haltungskennzeichnungen bei Fleisch

Köln (dpa) - Es ist eigentlich paradox: Wer beim Fleischeinkauf nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Haltungsbedingungen der Tiere Wert legt, hat es im Moment bei den Discountern leichter als in den teureren Supermärkten. Lidl , Aldi , Netto , Penny ... mehr
Verbraucherschutz: Zu wenige Infos über Lebensmittel-Qualität

Verbraucherschutz: Zu wenige Infos über Lebensmittel-Qualität

Berlin (dpa) - In der Debatte über umstrittene Billigangebote für Lebensmittel fordern die Verbraucherzentralen mehr Informationen für Kaufentscheidungen im Supermarkt. "Der Preis ist keine Orientierung für Qualität", sagte der Chef des Verbraucherzentrale ... mehr
Streit um staatliches Tierwohl-Logo

Streit um staatliches Tierwohl-Logo

Die Regierung arbeitet schon länger an einem Siegel, das Verbrauchern höhere Standards etwa beim Platz im Stall anzeigen soll. Doch noch immer schwelt Streit. Und wie sollen die Vorgaben überwacht werden? Supermarktkunden sollen Schweinefleisch aus besserer Tierhaltung ... mehr
Gefärbte Eier: Grüne fordern Kennzeichnungspflicht

Gefärbte Eier: Grüne fordern Kennzeichnungspflicht

Frische Eier im Supermarkt haben einen Stempelcode, der Informationen zur Haltung enthält. Für gefärbte Eier gilt das nicht. Wie Sie sichergehen können, dass unbehandelte Eier im Osternest liegen. Gefärbte Eier fallen nicht unter die Kennzeichnungspflicht ... mehr

Bundesratsvorstoß zu Tiertransporten: Hundediplom für Kinder

Umweltministerin Ulrike Höfken hat eine Bundesratsinitiative zu Tiertransporten angekündigt und vom Bund ein verpflichtendes Tierwohllabel gefordert. "Wir brauchen innerhalb der EU aufgrund der immer wieder berichteten Missstände in Drittstaaten dringend bessere ... mehr

Ab 1. April: Lidl, Rewe, Aldi & Co. starten Tierwohllabel für Fleisch

Viele würden beim Schnitzel in der Kühltheke gern wissen, wie die Tiere gelebt haben. Nur woran sieht man das? Jetzt startet der Handel ein neues Logo – es gibt aber Unterschiede zu Plänen der Politik. Beim Fleischeinkauf soll es ab Montag, den 1. April 2019, einfacher ... mehr

Trotz Tierwohldebatte: Deutsche kaufen Fleisch am liebsten billig

Bei Umfragen zeigen sich die Bundesbürger tierlieb. Aber beim Fleischeinkauf siegt an der Kasse doch häufig die Sparsamkeit über das Tierwohl – zum Ärger der Tierschützer. Sie wollen das in Zukunft ändern. Deutsche Verbraucher geben sich gerne ... mehr

Grüne Woche startet: Tierwohl und Digitalisierung im Fokus

Mehr Tierschutz im Stall, mehr Klarheit über Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten für eine gesündere Ernährung: Zum Start der Grünen Woche in Berlin werden wachsende Erwartungen an die Lebensmittelhersteller laut. Bundesagrarministerin Julia ... mehr

Klöckner: Staatliches Tierwohl-Logo über Gesetzesstandard

Bundesagrarministerin Julia Klöckner beharrt beim geplanten staatlichen Tierwohl-Label für Fleisch im Supermarkt auf Standards, die höher sind als die gesetzlichen Vorgaben. Damit reagiert sie auf eine angekündigte Haltungskennzeichnung des Handels, die den Worten ... mehr
 


shopping-portal