Sie sind hier: Home > Themen >

Handelsabkommen

Thema

Handelsabkommen

Brexit: Die Ungeduld im EU-Parlament wächst

Brexit: Die Ungeduld im EU-Parlament wächst

Die Brexit-Gespräche müssten längst abgeschlossen, eine Einigung mit Großbritannien längst gefunden sein – doch es geht nicht voran. Das EU-Parlament zeigt sich ungeduldig und mahnt zur Eile. Im EU-Parlament macht sich wegen der weiterhin ausbleibenden Einigung ... mehr
Brexit-Poker: Alles hängt am Fisch

Brexit-Poker: Alles hängt am Fisch

Die Brexit-Verhandlungen stecken fest. Der Streit um die Fischereirechte blockiert eine Einigung. Das Thema ist enorm emotional – und ein echtes Druckmittel der Briten gegenüber der EU. Scheitert das Handelsabkommen der EU mit Großbritannien an Dorsch, Hering ... mehr
Corona-Mutation: Nerz-Tötung in Dänemark sollte uns alle wachrütteln

Corona-Mutation: Nerz-Tötung in Dänemark sollte uns alle wachrütteln

17 Millionen Nerze sollen in Dänemark getötet werden. Sie übertragen ein mutiertes Coronavirus auf den Menschen – die Impfstoffwirkung ist gefährdet. Warum muss es erst so weit kommen? Erschreckende Bilder aus Dänemark: Leblose Körper, dicht an dicht gestapelt. Im Kampf ... mehr
Beziehungen zu den USA: Donald Trump ist nicht das größte Problem

Beziehungen zu den USA: Donald Trump ist nicht das größte Problem

Nach den Zerwürfnissen der Trump-Jahre sind die internationalen Erwartungen an den künftigen US-Präsidenten Joe Biden groß. Doch auch er wird Hoffnungen enttäuschen.   Hoffnungsträger haben es nicht leicht. In dem Moment, in dem gewöhnliche Menschen ... mehr
US-Wahl 2020 – Vier Jahre Donald Trump als US-Präsident: Eine Bilanz

US-Wahl 2020 – Vier Jahre Donald Trump als US-Präsident: Eine Bilanz

Donald Trump ist ein Mann der übergroßen Worte. Seine Wahlkampfversprechen 2016 waren entsprechend grell. Und er hat mehr davon erreicht, als seinen Gegnern lieb sein kann. Sein Versprechen, als Präsident niemals Urlaub zu machen, hat Donald Trump natürlich nicht ... mehr

Kommt der No-Deal?: Weiter kein Kompromiss im Streit um Brexit-Handelspakt

London/Brüssel (dpa) - Im heftigen Streit um den geplanten Brexit-Handelspakt pochen Großbritannien und die Europäische Union auf Bewegung der jeweils anderen Seite. Der britische Staatsminister Michael Gove forderte die EU nochmals auf, ihre Haltung beim Abkommen ... mehr

Harter Brexit oder Handelsdeal? Boris Johnson will sich heute äußern

Der britische Premierminister Johnson will sich noch am Freitag zur Zukunft der Handelsgespräche mit der EU äußern. Außenminister Raab hält einen Deal noch für möglich. Premierminister Boris Johnson will noch am Freitag verkünden, ob weitere Verhandlungen ... mehr

Brexit: Das ändert sich bei Reisen, Online-Shopping und Roaming

Zum Jahreswechsel endet die Übergangsphase zwischen der EU und Großbritannien. Für Verbraucher bedeutet das: Beim Einkaufen in britischen Onlineshops oder bei Reisen ändert sich einiges. Doch nicht nur das. Keine drei Monate ... mehr

Brexit: Boris Johnson "enttäuscht" über Verhandlungs-Sackgasse

Kurz vor dem EU-Gipfel äußert der britische Premier Unzufriedenheit. Schottlands Regierungschefin wirbt unterdessen um EU-Unterstützung – und wirft der Johnson-Regierung "Ruchlosigkeit" vor. Der britische Premierminister Boris Johnson ... mehr

Umstrittenes Handelsabkommen: Linke werfen Bundestag Versäumnisse bei Ceta vor

Karlsruhe (dpa) - Die Linksfraktion hat die Rolle des Bundestags beim Start des umstrittenen europäisch-kanadischen Handelsabkommens Ceta vor dem Bundesverfassungsgericht kritisiert. Inzwischen sei Ceta seit drei Jahren in großen Teilen vorläufig in Anwendung, obwohl ... mehr

EU-Gipfel muss verschoben werden – wegen Corona-Infektion

Eigentlich wollten die Staats- und Regierungschefs der EU ab Donnerstag wichtige Themen besprechen. Doch das Spitzentreffen muss vertagt werden. Grund ist ein Corona-Fall im Umfeld des Ratspräsidenten. EU-Ratspräsident Charles Michel hat den für Donnerstag und Freitag ... mehr

Brexit: Theresa May kritisiert Boris Johnsons Politik als "unverantwortlich"

Im Streit um den EU-Austritt von Großbritannien hat Ex-Regierungschefin Theresa May große Bedenken geäußert. Sie klagt über das Vorgehen von Premierminister Johnson. Die frühere britische Regierungschefin Theresa May hat ihrem Nachfolger Boris Johnson ... mehr

Brexit-Aufstand in eigener Partei? Boris Johnson droht Ärger

Der ewige Streit um Brexit und Handelspakt mit der EU spitzt sich erneut zu. Auch im britischen Parlament ist der Ärger groß. Und nun droht dem Premierminister auch noch ein Aufstand in seiner Partei. Bei seinen Änderungsplänen zum längst gültigen Brexit-Abkommen droht ... mehr

Weber zu Brexit-Streit: ''No Deal' wird jeden Tag realistischer'

Eigentlich standen Teile des Brexit-Abkommens längst fest. Doch kürzlich drohte Boris Johnson, Teile des Vertrags zu kippen. Doch der Vorsitzende der Europäischen Volkspartei macht klar: Dann droht ein Abbruch der Verhandlungen. Der Vorsitzende der EVP-Fraktion ... mehr

Johnson will Teil des Brexit-Abkommen ändern

Großbritannien ist aus der EU ausgetreten, aber die Verhandlungen um ein Handelsabkommen stecken fest. Nun sorgt die britische Regierung mit Gesetzesplänen für Ärger in Brüssel.  Der britische Premierminister Boris Johnson will Änderungen am bereits ... mehr

Grokßbritannien: Abkommen vom Tisch? Boris Johnson zündet die Brexit-Bombe

Boris Johnson stellt der EU im Brexit-Streit ein Ultimatum. Die Drohung, Teile des Austrittsabkommens für nichtig zu erklären, könnte zum Kollaps der Gespräche führen. Das ist gefährlich – vor allem für Großbritannien. Verhandlungen sind oft ein großes Muskelspiel ... mehr

EU befürchtet No-Deal - Von "Erpressung" und "Wahnsinn": Brexit-Furcht ist zurück

London/Brüssel (dpa) - Beim Brexit stehen die Zeichen wieder auf Sturm. Knapp vier Monate vor dem Austritt Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt scheinen die Chancen für den anvisierten Handelspakt zu schwinden. Denn pünktlich vor der nächsten Verhandlungsrunde ... mehr

Brexit-Verhandlungen: Johnson erhöht Druck auf EU und droht mit "No Deal"

Der britische Premierminister erhöht den Druck auf die EU: Bis zum 15. Oktober soll eine Einigung zu einem Handelsabkommen auf dem Tisch liegen. Ansonsten werde es keinen Vertrag geben. Kurz vor der nächsten Gesprächsrunde über ein Brexit-Anschlussabkommen ... mehr

Nach Brexit: Barnier sieht geringe Chance einer Einigung mit Großbritannien

Zum 1. Januar 2021 kommt nach dem Brexit auch der wirtschaftliche Bruch mit Großbritannien. Ein Abkommen soll die neuen Wirtschaftsbeziehungen regeln. Derzeit sieht es aber nicht danach aus, dass es zustande kommt. Ein Handelsabkommen ... mehr

Großbritannien im Corona-Chaos: Für Boris Johnson kommt es immer dicker

Mediziner in Großbritannien rechnen mit einem schlimmen Corona-Szenario im Winter: Wenn die Grippe dazukommt, könnten 120.000 Menschen sterben. Der Premierminister muss sich etwas einfallen lassen. Düstere Prognosen für das Vereinigte Königreich: Renommierte ... mehr

Fronten verhärtet: Brexit-Gespräche wieder ergebnislos

Die Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien  über ein Handelsabkommen treten auf der Stelle. Eigentlich wollten beide Seiten aufs Tempo drücken . Nun aber brachen sie ihre Gespräche ab. Rückschlag auf dem Weg zu einem Handelspakt ... mehr

Schleppende Brexit-Gespräche: EU-Unterhändler Barnier warnt Briten vor Rückzieher

Die Gespräche zwischen Großbritannien und der EU über ein Handelsabkommen nach dem Brexit kommen nicht voran. Michel Barnier fordert nun ein klares Bekenntnis von Großbritannien.  EU-Unterhändler Michel Barnier fordert von Großbritannien ein Zeichen des guten Willens ... mehr

EU und Großbritannien wollen Brexit-Gespräche mit "mehr Umpf"

Der Weg zu einem EU-Handelsabkommen mit dem Vereinigten Königreich ist holprig. Doch beide Seiten wollen nun "den Tiger in den Tank packen". Nicht jeder glaubt den optimistischen Ansagen. Die Europäische Union und Großbritannien halten am Ziel eines Handelspakts ... mehr

Wie lange hält der Waffenstillstand zwischen den USA und China?

Im Handelskrieg zwischen den USA und China herrscht ein brüchiger Frieden. Die Corona-Pandemie hat für neue Feindseligkeit gesorgt – nicht zuletzt, weil Trump jetzt in den Wahlkampf zieht. Zwei Jahre nach Beginn des Handelskrieges der USA mit China befinden ... mehr

Brexit: Stockende EU-Verhandlungen – Beauftragter appelliert an Johnson

Eigentlich wollen Großbritannien und die EU ein Abkommen für zukünftige Beziehungen nach dem Brexit vereinbaren. Die Verhandlungen verlaufen schwierig – nun knöpft sich ein Brexit-Experte den britischen Premier Johnson vor. Nach den ergebnislosen Verhandlungsrunden ... mehr

Brexit-Gespräche: EU "enttäuscht über mangelnden Ehrgeiz" der Briten

Nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU im Januar laufen zähe Verhandlungen zwischen der Union und dem Vereinigten Königreich. Fortschritte gibt es kaum – EU-Unterhändler Barnier zeigt sich enttäuscht. Die Europäische Union ... mehr

Coronavirus: Kampf, Flucht oder Vermeidung – was unser Gehirn macht

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, heute in Stellvertretung für Florian Harms: WAS WAR? Ich beginne diesen Tagesanbruch mit einem Geständnis: Das Coronavirus stellt mich vor eine Herausforderung ... mehr

Nach dem Brexit: EU und Briten starten Verhandlungen über Handelsvertrag

In weniger als einem Jahr soll der Brexit abgeschlossen sein. Bis dahin wollen London und Brüssel ihre künftigen Beziehungen regeln. Die Zeitrahmen ist extrem knapp. Nun haben die Verhandlungen begonnen. Unter großem Zeitdruck und mit viel Streitpotenzial haben ... mehr

EU und Großbritannien verhandeln: Stimmung ist gereizt, die Zeit wird knapp

Großbritannien und die Europäische Union sind enge Handelspartner. Aber wie geht es nach dem EU-Austritt weiter? Die EU-Staaten haben ihre Marschrichtung festgelegt und bald gehen die Verhandlungen los. Der  Brexit ist vergeben und vergessen, nun geht es in aller ... mehr

Brexit: Von der Leyen will enge Partnerschaft mit Briten – unter Bedingungen

Wie soll es nach dem Brexit weitergehen zwischen London und Brüssel? Kommissionschefin von der Leyen wünscht sich eine enge Bindung der Briten an die EU – aber nach den Regeln der EU. Die Europäische Union drängt Großbritannien nach dem Brexit zu einer engeren ... mehr

USA: Trump kündigt "sehr ernsthafte" Handelsgespräche mit der EU an

Donald Trump ärgert sich über das Handelsdefizit mit der EU. Er will ein neues Handelsabkommen erwirken, denn die USA würden "sehr schlecht" behandelt.  Nach dem Teilabkommen mit China wird sich die US-Regierung nach den Worten von Präsident Donald Trump ... mehr

Nach Brexit: Großbritannien und die EU – die Party von Boris Johnson ist vorbei

Großbritannien ist nicht mehr in der EU und Premier Boris Johnson sieht sein Land als "Superchampion des Freihandels".  Doch  die angebliche Stärke der Briten ist Fassade – in Wahrheit stehen sie extrem unter Druck. Es ist selten ein gutes Zeichen, wenn ein Staats ... mehr

Brexit: EU stellt Bedingungen für Handelsabkommen – Boris Johnson winkt ab

Nach dem Brexit ist vor dem Handelsabkommen: EU-Chefunterhändler Michel Barnier hat klare Forderungen an London gerichtet. Der britische Premier Johnson droht der EU mit einem offenen Bruch.  Die Fronten für ein Handelsabkommen zwischen ... mehr

Heiko Maas will engstmögliche Partnerschaft nach dem Brexit

Kurz vor dem Brexit am 31. Januar äußert sich Außenminister Heiko Maas zu Zukunftsplänen. Trotz großer Herausforderungen bleibt er optimistisch und wünscht sich einen fairen Umgang – und wird sogar emotional. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die nach dem Brexit ... mehr

Donald Trump droht in Davos: Nach China nimmt er sich nun Europa vor

Der Handelskonflikt mit China ist gerade erst befriedet worden, nun sucht US-Präsident Trump schon wieder Streit. Der EU droht er in Davos mit drastischen Zöllen. So will er ein neues Handelsabkommen erzwingen. Die USA nehmen nach der Teileinigung im Handelsstreit ... mehr

EU will "in einigen Wochen" Handelsabkommen mit USA

Um einen Handelsstreit zwischen der EU und den USA zu vermeiden, macht EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen Druck für ein Handelsabkommen. Sie habe dazu mit Donald Trump gesprochen.  EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich zuversichtlich ... mehr

Donald Trump: "Unglaubliches" China-Abkommen dienst vor allem ihm selbst

US-Präsident Trump nennt es "historisch". Tatsächlich bedeutet das Teilabkommen zwischen den USA und China lediglich eine Pause im Handelskrieg. Zahlreiche Fragen bleiben offen. Fast eine Stunde ließ US-Präsident Donald Trump seine Gäste aus Fernost warten. Geschlagene ... mehr

Handelsabkommen zwischen USA und China: Währungsmanipulation-Vorwurf

Im Handelskonflikt der beiden größten Volkswirtschaften stehen die Zeichen auf Entspannung. Washington wirft China in Währungsfragen nun nicht mehr vor, unredlich zu handeln. Unterdessen wird Deutschland erneut kritisiert. Kurz vor der geplanten Unterzeichnung eines ... mehr

USA: Trump will Handelsabkommen mit China am 15. Januar unterzeichnen

Seit eineinhalb Jahren tragen die USA und China einen erbitterten Handelskonflikt aus – nun soll er zumindest teilweise beendet werden. Laut Donald Trump werde in zwei Wochen der erste Teil eines Handelsabkommens unterzeichnet.  Die USA und China wollen ihr vereinbartes ... mehr

Brexit: So sieht der Fahrplan für Londons Abschiedsreise aus

Der Brexit kann kommen: Das britische Unterhaus hat erwartungsgemäß das Austrittsabkommen mit Brüssel in zweiter Lesung angenommen. Wie es jetzt weitergeht, erklärt der t-online.de-Fahrplan. Boris Johnson hat geschafft, womit Theresa May dreimal gescheitert ... mehr

USMCA: US-Repräsentantenhaus billigt neues Freihandelsabkommen

Das US-Repräsentantenhaus hat dem neuen Freihandelsabkommen zwischen den USA, Kanada und Mexiko zugestimmt. Zuvor hatte es schwierige Nachverhandlungen mit den Demokraten gegeben.  Nach zähen Nachverhandlungen ... mehr

Boris Johnson setzt EU unter Druck: Und wieder droht ein harter Brexit

Das Austrittsabkommen zwischen London und Brüssel steht. Premier Boris Johnson hat eine komfortable Mehrheit im Parlament. Geht der Brexit nun glatt über die Bühne? Mitnichten. Großbritanniens Premierminister Boris Johnson pocht auf den Abschluss eines ... mehr

WTO-Blockade der USA: Die Welthandelsorganisation in der Krise

Donald Trump beweist einmal mehr, was er von internationalen Abkommen hält. Nun blockiert er die Arbeit der Welthandelsorganisation (WTO). Das hat auch Konsequenzen für die deutsche Wirtschaft. Mit dem heutigen Tag ist ein wichtiges Instrument ... mehr

Donald Trump tönt: "Ohne mich wäre Hongkong ausgelöscht worden"

Während der Verhandlungen über ein Handelsabkommen mit China hat US-Präsident Trump für Aufregung gesorgt. Er macht sich selbst dafür verantwortlich, dass China bei den Protesten in Hongkong nicht die Armee eingesetzt hat. US-Präsident Donald Trump ... mehr

Brexit-News: Boris Johnsons unmögliche Frist – harter Brexit droht

Will Boris Johnson einen harten Brexit durch die Hintertür? Er besteht auf ein neues Freihandelsabkommen mit der EU bis Ende 2020. Die Alternative ist ein Ausstieg ohne Vertrag.  Noch sind viele "Wenns" im Weg: Wenn Boris Johnson aus der Wahl am 12. Dezember als Sieger ... mehr

"Schlimmer" als China: Trump beschwert sich über EU's Handelsbarrieren

Donald Trump ist unzufrieden mit der Europäischen Union. Die Verhandlungen über ein Handelsabkommen seien kompliziert. Seiner Meinung nach sogar komplizierter als der Handelsstreit mit China. US-Präsident Donald Trump hat Handelsbarrieren der Europäischen Union beklagt ... mehr

Juncker ist sich sicher: Trump blufft bei Autozöllen

Die von US-Präsident Donald Trump angedrohten Zölle auf EU-Autoimporte könnten negative Auswirkungen auf alle Beteiligten haben. Jetzt erklärt der scheidende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, warum Trump aus seiner Sicht nur droht – aber nicht handeln ... mehr

Handelskrieg: Trump dämpft Hoffnungen bei Verhandlungen mit China

Die Wirtschaft hofft auf eine schnelle Einigung, doch Donald Trump will sich bei Verhandlungen mit China Zeit lassen. Die chinesische Seite sorgte bei ihrem Besuch in den USA auf andere Weise für Irritation. Inmitten des Handelskriegs mit China hat US-Präsident Donald ... mehr

Donald Trump: Offener Brief – US-Wirtschaft rebelliert gegen den Präsidenten

Die Strafzölle auf chinesische Einfuhren belasten zunehmend die US-Wirtschaft. Nun warnen Hunderte Firmen und Verbände Präsident Trump – und zeigen zugleich Verständnis.  Mehrere Hundert Unternehmen und Wirtschaftsverbände in den USA haben die Zollpolitik der Regierung ... mehr

Trump warnt China vor Gewalt gegen Hongkong-Proteste

Im Konflikt zwischen Hongkong und China hat Donald Trump Partei ergriffen – für Hongkong: Sollte China gewaltsam gegen die Proteste vorgehen, stünde das geplante Handelsabkommen vor dem Aus. Beide Länder liefern sich einen Wirtschaftsstreit.  US-Präsident  Donald ... mehr

Nach Brexit: Boris Johnson plant Handelsabkommen

Brexit: Premierminister Boris Johnson droht mit einem No-Deal-Brexit, setzt danach aber auf Zusammenarbeit. (Quelle: t-online.de) mehr

John Bolton: USA würden No-Deal-Brexit "mit Begeisterung unterstützen"

Donald Trumps Sicherheitsberater hat sich auf die Seite des britischen Premierministers geschlagen: Bei einem Brexit ohne Abkommen würden die USA den Briten unterstützend zur Seite stehen.  Die US-Regierung befürwortet einen EU-Austritt ... mehr

Neue Zölle gegen China: Trump kündigt neue Milliarden-Zölle – Peking reagiert

Trotz intensiver Gespräche hat US-Präsident Donald Trump neue Milliarden-Zölle gegen China angekündigt. Die Antwort aus Peking folgte promt.  Die Börsen beben, doch US-Präsident Donald Trump setzt im Handelskrieg mit China auf Eskalation ... mehr

Donald Trump: US-Präsident droht Frankreich – Die Risse werden größer

Donald Trump macht klar, wen in Europa er für einen Freund hält und wen nicht. Die neue Regierung in London umgarnt er, die Franzosen warnt er. Dabei lästert der US-Präsident über französischen Wein. Strafzölle für die einen, Handelsdeals mit den anderen ... mehr

Besuch in den USA: Altmaier erwarten im Trump-Land zahlreiche Konflikte

Der Wirtschaftsminister ist auf Reisen. Diesmal geht es in die USA – immer noch ein Freund und Partner, wie Altmaier betont. Die Beziehungen sind angespannt, es gibt zahlreiche Konflikte.  Zukunftstechnologien, Handelspolitik und die Rolle deutscher Unternehmen ... mehr
 
1


shopping-portal