Sie sind hier: Home > Themen >

Hans-Böckler-Stiftung

Thema

Hans-Böckler-Stiftung

Impfprämie – Ökonom rechnet mit Linken-Vorschlag ab:

Impfprämie – Ökonom rechnet mit Linken-Vorschlag ab: "Äußerst fragwürdig"

Mit der Forderung nach einer Impfprämie hat der Linken-Politiker Görke eine Debatte losgetreten. t-online hat sich umgehört, was Wirtschaftsexperten und Handel von dem Vorstoß halten. Es gibt kein Problem, das man nicht mit Geld lösen kann – an diese Maxime erinnert ... mehr
Gerät die Inflation außer Kontrolle? Gefährlicher Deutschland-Trend

Gerät die Inflation außer Kontrolle? Gefährlicher Deutschland-Trend

Die meisten Deutschen erwarten, dass die Preise kommendes Jahr noch schneller steigen als heute. Warum dieser gefährliche Trend dazu führen kann, dass die Inflation außer Kontrolle gerät.  Unser Geld wird immer weniger wert, die Inflation steigt – und glaubt ... mehr
Rente | Berechnung: So viel müssen Sie für eine gute Rente verdienen

Rente | Berechnung: So viel müssen Sie für eine gute Rente verdienen

Bei den Koalitionsverhandlungen geht es auch um den Mindestlohn. Aber reicht der aus, um eine auskömmliche Rente zu bekommen? Neue Berechnungen zeigen, wie viel Sie verdienen müssen. Die neue Bundesregierung dürfte noch vor Weihnachten stehen, so zumindest die Hoffnung ... mehr
Corona-Krise sorgt für stark steigende Immobilienpreise

Corona-Krise sorgt für stark steigende Immobilienpreise

Der Kauf der eigenen vier Wände wird in Deutschland immer teurer. Jetzt zeigt sich: Die Corona-Krise hat den Preisanstieg bei Immobilien noch einmal verstärkt. Die Corona-Pandemie hat einer Studie für die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung zufolge ... mehr
Studie: 12 Euro Mindestlohn würde deutsche Wirtschaft ankurbeln

Studie: 12 Euro Mindestlohn würde deutsche Wirtschaft ankurbeln

12 statt 9,60 Euro Mindestlohn – das fordern SPD und Grüne. Auch eine Studie sieht in der Forderung die Chance auf einen Wirtschaftsaufschwung, raus aus der Corona-Krise. Kritiker aber mahnen zur Vorsicht. Eine Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ... mehr

Teure Mieten: Millionen Deutsche durch Wohnkosten in prekärer Lage

Wohnen wird in zahlreichen deutschen Städten immer teurer. Die Folge: Viele Menschen geraten in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Eine neue Studie zeigt jetzt, wer besonders betroffen ist. Fast 1,1 Millionen Haushalten in Deutschland bleibt einer Studie zufolge ... mehr

Hans-Böckler-Stiftung - Umfrage: Geringverdiener sind weniger geimpft

Düsseldorf (dpa) - Wer in Deutschland wenig verdient, ist nach einer Umfrage für ein Forschungsinstitut der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung auch seltener gegen Corona geimpft. Bei der nicht-repräsentativen Erhebung hätten im Juni 49 Prozent der Befragten ... mehr

Urlaubsgeld: Mehr als jeder zweite Arbeitnehmer geht leer aus

Der Sommer naht: Mit einem Bonus zur Urlaubszeit vom Arbeitgeber können aber die meisten Deutschen nicht rechnen. Besonders schlecht haben es Arbeitnehmer ohne Tarif. Weniger als die Hälfte der Beschäftigten (46 Prozent) in der deutschen Privatwirtschaft ... mehr

Bremen: SPD-Chefin Sascha Karolin Aulepp wird Bildungssenatorin

Nachdem die Bremer Bildungssenatorin Claudia Bogedan nach sechs Jahren ihren Rücktritt angekündigt hat, steht nun schon eine Nachfolgerin fest.  Die Bremer SPD-Landesvorsitzende Sascha Karolin Aulepp soll neue Bildungssenatorin in ihrem Bundesland werden ... mehr

Bremer Bildungssenatorin kündigt Rücktritt an

Für die Bremer Bildungssenatorin Claudia Bogedan steht eine Veränderung bevor. Sie will ihr Amt in diesem Jahr niederlegen. Auch die Stelle, die sie dann antritt, steht bereits fest. Die Bremer Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) hat ihren ... mehr

Corona-Schnelltests im Betrieb: Nur jeder vierte bekommt einen

Das Angebot an Corona-Tests in Unternehmen ist offenbar noch dünn. 23 Prozent der Arbeitnehmer können sich mindestens einmal pro Woche im Betrieb testen lassen. Braucht es eine bundesweite Pflicht? Etwa einem Viertel aller Beschäftigten wird im Betrieb ... mehr

Frauenberufe: Warum sind sie unterbezahlt? Wie ändert sich das?

Ein Grund, warum Frauen im Schnitt weniger verdienen als Männer, ist die Berufswahl. Doch wieso zieht es sie ausgerechnet in unterbezahlte Jobs? Oder liegt das Problem vielleicht ganz woanders?  Männer sind Ingenieure, Frauen Verkäuferinnen. Männer unterrichten ... mehr

Neue Studie: Corona-Impfungen für alle Erwachsenen bis Ende Juni möglich

Ist Deutschlands Impfstrategie bereits gescheitert? Noch hinkt das Land den selbst gesteckten Zielen hinterher. Eine neue Studie macht aber nun Hoffnung.  Deutschland impft weiterhin im Schneckentempo. Trotzdem wäre es nach Berechnungen von Wissenschaftlern ... mehr

Homeoffice: So viele Menschen arbeiten jetzt von zu Hause

Die Verordnung der Bundesregierung wirkt: Die Zahl der Beschäftigten im Homeoffice ist seit November gestiegen. Das Potenzial ist aber noch deutlich höher. Fast ein Viertel der Erwerbstätigen in Deutschland (24 Prozent) hat Ende Januar vorwiegend ... mehr

Markus Söder bei Anne Will: "Ich bin fest entschlossen"

In der Union ist nun klar: Der Würfel ist zugunsten Armin Laschets als neuem Bundesvorsitzenden gefallen. Genug Gesprächsstoff für Anne Will und ihre Gäste. Markus Söder gibt sich entschlossen – weicht einer Frage aber aus.  Es war nicht einfach ... mehr

Ökonom über Homeoffice: "Zuerst die Büros schließen, dann die Schulen"

Die Bundesregierung bittet Arbeitgeber darum, ihre Angestellten zu Hause arbeiten zu lassen. Wirtschaftsprofessor Harald Fadinger kritisiert: Das genügt bei Weitem nicht.  Die Infektionszahlen sind anhaltend hoch, die Gesundheitsämter überarbeitet, die Infektionswege ... mehr

Zoff um Steuersenkung: Wie viel bringt eigentlich die geringere Mehrwertsteuer?

Seit Juli soll die abgesenkte Mehrwertsteuer die Konjunktur in der Corona-Krise ankurbeln. Knapp zwei Monate später streiten führende Ökonomen nun darüber, ob die Maßnahme tatsächlich wirkt. Sie war die größte Überraschung im Corona- Konjunkturpaket ... mehr

Hamburg: Kurzarbeit für fast 30 Prozent der Beschäftigten

Die Corona-Krise hat auch in Hamburg ihre Auswirkungen gezeigt. Besonders deutlich wird das an den Zahlen der Beschäftigen, die in den vergangenen Monaten in der Hansestadt in Kurzarbeit waren. Kurzarbeit durch die Corona-Krise hat vor allem Regionen mit einem hohen ... mehr

Neue Studie: Beim Urlaubsgeld geht mehr als jeder Zweite leer aus

In der Corona-Krise haben viele Menschen weniger Geld. Das Urlaubsgeld kann hier eine wichtige Stütze sein. Doch eine Studie zeigt: Weniger als die Hälfte der Beschäftigten bekommt die Sonderzahlung  überhaupt . Gerade in der Corona-Krise kann das Urlaubsgeld ... mehr

Gehaltsvergleich: Gender-Pay-Gap – hier verdienen Frauen viel weniger als Männer

Wo ist die Gehaltslücke zwischen Frauen und Männern am größten? Und in welcher Branche am geringsten? Eine umfassende Studie zum Gender-Pay-Gap wartet mit Antworten auf – und überraschenden Ergebnissen.  In vielen Büros ist es ein Tabu, über Gehälter zu sprechen ... mehr

Mindestlohn – Deutschland hinkt anderen Ländern hinterher

Als die Bundesregierung vor fünf Jahren einen gesetzlichen Mindestlohn einführte, war er in anderen Ländern längst Standard. Auch heute noch liegt Deutschland nicht sehr weit vorn. Obwohl der Mindestlohn hierzulande zuletzt gestiegen ist, hinkt Deutschland im Vergleich ... mehr

Umfrage: Arbeitnehmer leiden unter wachsender Belastung

Steigender Leistungsdruck und komplexere Aufgaben: Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass Arbeitnehmer immer mehr leisten müssen. Auch die Mitbestimmungsmöglichkeiten von Betriebsräten wurden kritisiert. Arbeitnehmervertreter beklagen eine wachsende Arbeitsbelastung ... mehr

Deutschland: Forscher rechnen 2020 mit mehr Arbeitslosen

Auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland droht eine Trendwende. Experten gehen davon aus, dass die Zahl der Arbeitslosen 2020 steigen wird. Dafür gibt es mehrere Ursachen. Das Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der gewerkschaftsnahen ... mehr

Weihnachtsgeld: Nur die Hälfte der Arbeitnehmer bekommt Sonderzahlung

Weihnachtsgeld? Ist längst nicht für alle Arbeitnehmer in Deutschland selbstverständlich. Laut einer Studie hängt es stark von  Region und Branche ab, ob die Zusatzleistung gezahlt wird. Nur gut die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland bekommt  Weihnachtsgeld ... mehr

Neue Studie: US-Autozölle könnten Deutschland in Rezession stürzen

US-Zölle auf Autoimporte aus der Europäischen Union könnten schlimme Folgen haben. Laut einer neuen Studie droht Deutschland im schlimmsten Fall eine Rezession.  Autoren der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung haben US-Zölle auf Autoimporte und die damit ... mehr

Deutschland: Studie – Ungleichheit von Arm und Reich wächst – "Deutsches Armutszeugnis"

Trotz guter Konjunktur und Fast-Vollbeschäftigung: Die Schere zwischen den Wohlhabenden und den unteren Einkommensgruppen geht immer weiter auseinander. Die Ungleichheit bei den Einkommen in Deutschland hat nach einer aktuellen Studie des Wirtschafts ... mehr

Tag der Deutschen Einheit: Deutliche soziale Unterschiede zwischen Ost und West

Einkommen, Arbeitslosigkeit, Rente: Fast 30 Jahre sind seit dem Mauerfall vergangen, trotzdem gibt es noch deutliche soziale Unterschiede zwischen Ost und West. Viele Trends sind aber positiv . Der Osten Deutschlands hat in manchen Bereichen in den vergangenen Jahren ... mehr

Urlaubsgeld gibt es für die Hälfte der Beschäftigten – regionale Unterschiede

Die schönsten Wochen des Jahres reißen oft ein tiefes Loch in die Kasse von Otto Normalverbraucher. Umso willkommener ist ein Zuschuss des Arbeitgebers. Doch den bekommen längst nicht alle. Nur knapp jeder zweite Beschäftigte in Deutschland erhält Urlaubsgeld ... mehr

Studie: So negativ wirkt sich Elternzeit auf Löhne von Frauen aus

Viele Arbeitgeber betrachten einer Untersuchung zufolge Mutterschaft als Ausdruck fehlender Karriereorientierung. Das schlägt auf die Gehälter durch. In anderen Ländern läuft es besser. Auszeiten für die Kinderbetreuung sind für Frauen in Deutschland einer Studie ... mehr

Deutschland: Drastisches Wohlstandsgefälle – Wo die Besserverdiener leben

Eine Studie belegt ein drastisches Wohlstandsgefälle in Deutschland. Beim verfügbaren Pro-Kopf-Einkommen liegen Welten zwischen den wohlhabenden Gemeinden und den Armenhäusern der Bundesrepublik. In Deutschland gibt es einer Studie zufolge nach wie vor ein riesiges ... mehr

Studie: Einkommen in NRW teils auf dem Niveau von Korsika

In Deutschland gibt es nach wie vor ein riesiges Wohlstandsgefälle zwischen den Regionen. Auch in NRW ist das zu sehen, wo die Stadt mit dem niedrigsten Einkommen pro Kopf liegt. Nirgendwo sonst in Deutschland ist nach einer Studie das durchschnittliche Einkommensniveau ... mehr

Deutlicher Anstieg der Mindestlöhne in Europa

In vielen europäischen Ländern ist der Mindestlohn zuletzt kräftig gestiegen. In Deutschland liegt er laut Analyse der Hans-Böckler-Stiftung aber weiter "spürbar" unter dem anderer westeuropäischer Staaten. Der  Mindestlohn ist in vielen ... mehr

Genau Vorstellung vom Job: Bei Quereinstieg in Pflegeberuf sollte man realistisch sein

Düsseldorf (dpa/tmn) - Für Quereinsteiger in Kitas und Pflegeheimen ist es wichtig, realistische Vorstellung vom neuen Arbeitsfeld zu haben. So gelingt die Integration in den neuen Job eher, wie eine aktuelle Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI) zeigt. Sie wurde ... mehr

Kolumne: Diese Politik schafft Bedürftige, statt Armut zu bekämpfen

Die übliche Gerechtigkeitspolitik hat einen gravierenden Nachteil: Sie funktioniert nicht. Das Problem wächst sogar mit jedem neuen Aufschwung. Aus einem einfachen Grund. An diesem Montag hat das gewerkschaftsnahe Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Institut ... mehr

Neue Statistik: Millionen Menschen in Deutschland leben von Niedriglöhnen

Beinahe Vollbeschäftigung in vielen Regionen – aber die Bedingungen der Arbeit sind für viele Deutsche schlecht. Das gilt ganz besonders für die Bezahlung, wie neue Studien belegen. Die Zahl der Arbeitslosen ist gering, in vielen Regionen spricht ... mehr

Wohlstand in Deutschland liegt nur auf Niveau der Neunziger

Seit den Neunzigerjahren ist die Wirtschaft deutlich gewachsen. Das Wohlstandsniveau sei hingegen gleich geblieben, zu diesem Schluss kommt eine neue Studie. Doch die ist umstritten. Das Wohlstandsniveau in Deutschland stagniert laut einer Studie trotz ... mehr

Gehaltsabstand zwischen Topmanagern und Mitarbeitern deutlich gewachsen

Der Abstand zwischen der Vergütung von Topmanagern und ihren Mitarbeitern ist einer Studie zufolge in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Vorstände von Dax-Unternehmen verdienten im vergangenen Jahr im Schnitt 71-mal so viel wie ein durchschnittlicher ... mehr

Mindestlohn – Ausnahmen, Verstöße und EU-Vergleich

Seit mehr als drei Jahren gilt in Deutschland der gesetzliche Mindestlohn. Ein Mal wurde er bislang erhöht. Nun steht eine weitere Anpassung an. Wie hoch sie ausfällt, ab wann sie greift und welche Ausnahmen und Verstöße es gegen den Mindestlohn gibt und wie Deutschland ... mehr

Es fehlen fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen

Steigende Mieten und der Wohnungsmangel machen Millionen Menschen in Deutschland zu schaffen. Vor allem in den Großstädten fehlt es an erschwinglichem Wohnraum. Die starke Wirtschaft und die Niedrigzinsen treiben die Immobiliennachfrage – und so auch die Mieten ... mehr

Mindestlohn in Deutschland bleibt hinter anderen EU-Staaten zurück

Die Steigerung beim Mindestlohn in Deutschland bleibt hinter der Entwicklung anderer EU-Staaten zurück. In 19 der 22 EU-Mitgliedsländer, die über eine gesetzliche Lohnuntergrenze verfügen, sei diese 2017 oder zu Beginn des laufenden Jahres angehoben worden ... mehr

Armut in Deutschland stagniert weiter auf hohem Niveau

Fast jeder fünfte Deutsche ist von Armut bedroht. Damit bleibt der Anteil im Vergleich zu den vergangenen Jahren nahezu unverändert. Die Politik versucht mit kleinen Schritten, die Situation für sozial Schwache zu verbessern. Sozialverbänden ist das zu wenig. Genau ... mehr

Mindestlohn in Deutschland: Minijobber bekommen oft deutlich weniger

Viele Minijobber verdienen teils deutlich weniger als der gesetzliche Mindestlohn, der ihnen zusteht. Das hat eine Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ergeben. Die "Süddeutsche Zeitung ... mehr

VW an der Spitze: Wie viel Vorstände mehr als Mitarbeiter verdienen

Die Vorstände der 30 größten Unternehmen im Deutschen Aktienindex ( Dax) verdienen einer Studie zufolge durchschnittlich 57 Mal so viel wie ein gewöhnlicher Mitarbeiter. Vor zehn Jahren sei es lediglich das 42-Fache gewesen. Die Studie mit dem Titel "Manager to Worker ... mehr

Ostdeutsche verdienen deutlich weniger als Westdeutsche

Auch ein Vierteljahrhundert nach der Wende liegt Ostdeutschland beim Lohnniveau deutlich hinter den alten Bundesländern. Noch immer pendeln auch wesentlich mehr Beschäftigte aus Ostdeutschland zum Arbeiten in die westlichen Bundesländer als in umgekehrter Richtung ... mehr

CDU-Arbeitnehmerflügel dringt auf höhere Tarifabschlüsse

Nach der Bundesbank und einigen Wirtschaftsforschern dringt auch der Arbeitnehmerflügel der CDU auf höhere Tarifabschlüsse in Deutschland. "Höhere Löhne führen zu einem höheren Konsum und stärken die Binnennachfrage, was im europäischen Binnenmarkt ... mehr

Tarifgehälter legen zu: Stärkster Anstieg seit 15 Jahren

Die Tarifgehälter steigen 2014 hierzulade so stark wie noch nie in diesem Jahrtausend. Nach den Abschlüssen im ersten Halbjahr hat das WSI-Tarifarchiv der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung eine durchschnittliche Tarifsteigerung von 3,1 Prozent errechnet ... mehr

US-Firmenchefs verdienen fast 300 Mal soviel wie normale Arbeiter

US- Manager verdienen bekanntlich prächtig. Eine aktuelle Studie hat jetzt herausgefunden: Die Einkommen von US-Firmen-Chefs haben sich seit 1978 praktisch verzehnfacht. Ihre Einkünfte aus Gehältern, Boni und Aktienoptionen seien zwischen 1978 und 2013 um 937 Prozent ... mehr

Tariflöhne steigen fast doppelt so stark wie die Inflation

Beschäftigte, die nach Tarif bezahlt werden, haben im ersten Quartal 2014 höchstwahrscheinlich ein Plus gemacht. Ihre Verdienste stiegen im Durchschnitt fast doppelt so stark wie die Verbraucherpreise. Einschließlich der tariflich vereinbarten Sonder ... mehr

Mit dem Auslandsstipendium in die große weite Welt

Studenten wollen immer öfter ein Auslandssemester einlegen, um später bei der Jobsuche zu punkten. Doch ist ein Studium im Ausland meistens teurer als zu Hause. Oft erlauben es die Aufenthaltsbestimmungen nicht, nebenbei zu jobben. Doch es gibt Stipendien ... mehr

Union will zwei Millionen Arbeitnehmer vom Mindestlohn ausschließen

Die Union würde mit den geforderten Mindestlohn-Ausnahmen viele Arbeitnehmer von der Lohnuntergrenze ausschließen. Rund zwei Millionen Menschen könnten betroffen sein, meldete die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung. Das wäre weit mehr als ein Drittel ... mehr

Einkommen der DAX-Vorstände: Topmanager verdienen 53 Mal so viel wie Mitarbeiter

Dass Manager oft exorbitant hohe Gehälter bekommen, ist bekannt. Nun untersuchte die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung jedoch genauer, wie sich die Vorstandsgehälter im Vergleich zu "normalen" Angestellten verhalten. Das Ergebnis: Im Jahr 2011 verdienten ... mehr

Niedriglohn: In Deutschland arbeitet fast ein Viertel als Billigkraft

Die deutsche Politik freut sich an glänzenden Beschäftigungszahlen, schafft es aber nicht, für mehr Lohngleichheit zu sorgen. Das liegt einer Studie zufolge vor allem am ausgedehnten Niedriglohnsektor: Fast ein Viertel der hierzulande Beschäftigten arbeitet unter ... mehr

In diesen Berufen klaffen die größten Lohnlücken

Gleiche Leistung, gleiche Bezahlung? Von wegen: Beim Gehalt liegen Frauen noch immer deutlich hinter den Männern. Im Schnitt verdienen sie in vergleichbarer Position mehr als 20 Prozent schlechter als ihre Kollegen. Eine neue Studie des WSI-Tarifarchivs ... mehr

Einkommen in Deutschland: Das WSI-Tarifarchiv

Wer schon immer erfahren wollte, was Kollegen oder Nachbarn verdienen, der sollte einen Blick in unseren Gehaltscheck werfen. In Zusammenarbeit mit dem WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung bietet t-online.de Angaben zu 300 Berufen. Mit wenigen Klicks erfahren ... mehr

Reallöhne durch Euro-Krise im Sinkflug

In der Mehrzahl der EU-Staaten droht in diesem Jahr ein Rückgang der Reallöhne. Das geht aus dem neuen Europäischen Tarifbericht des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor. Demnach seien ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: