Sie sind hier: Home > Themen >

Hauptstadt

Thema

Hauptstadt

Kommt das Diesel-Fahrverbot jetzt auch nach Berlin?

Kommt das Diesel-Fahrverbot jetzt auch nach Berlin?

Das angekündigte Paket der Regierung kann die Dieselkrise nicht beenden. Jetzt soll der Druck auf Hersteller erhöht werden – in der Hauptstadt drohen Streckensperrungen. In der Dieselkrise drohen in einer weiteren deutschen Großstadt durch eine baldige ... mehr
Kinshasa: Über hundert Menschen von mysteriöser Krankheit getötet

Kinshasa: Über hundert Menschen von mysteriöser Krankheit getötet

Eine bislang unbekannte Krankheit hat im Kongo mehr als hundert Menschen getötet. Das Essen von Raupen könnte ein Auslöser sein. Mit Proben werden nun Tests durchgeführt. Im Kongo sind mindestens 100 Menschen an einer bisher noch unklaren Krankheit gestorben ... mehr

"Festival of Lights" erleuchtet die Hauptstadt

Zum 14. Mal taucht von diesem Freitag an das "Festival of Lights" 60 Wahrzeichen und Orte Berlins in magisches Licht. "Es bietet soviel Kunst und Erlebnis im öffentlichen Raum wie noch nie", fasste Festivalleiterin Birgit Zander zusammen. Über 150 Bilder, Video-Shows ... mehr
Solo in Afrika: Melania Trump besucht eine Sklavenfestung in Ghana

Solo in Afrika: Melania Trump besucht eine Sklavenfestung in Ghana

Melania Trump hat ihre erste große offizielle Auslandsreise ohne ihren Ehegatten begonnen. Und die Reise ist durchaus heikel: Der US-Präsident hat seit Beginn seiner Amtszeit kein sonderliches Interesse am afrikanischen Kontinent gezeigt. Die First Lady der Vereinigten ... mehr
Graffiti statt überfüllte U-Bahnen? Diskussion angeregt

Graffiti statt überfüllte U-Bahnen? Diskussion angeregt

In Berlin ist eine Debatte über Graffiti an U-Bahnen entbrannt. Die Wirtschaftssenatorin und Aufsichtsratschefin der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Ramona Pop (Grüne) will darüber diskutieren, besprühte Wagen länger fahren zu lassen, bevor sie gereinigt werden ... mehr

Michael Müller eröffnet Lichtfestival "Berlin leuchtet"

Heute Abend startet zum sechsten Mal das Lichtkunstfestival "Berlin leuchtet". Mit über 70 Illuminationen und 17 Tagen Dauer gilt es als eines der weltweit größten Festivals dieser Art. Künstler und Bürger können die Stadt vom 28. September bis zum 14. Oktober ... mehr

Paris: Polizei beschlagnahmt 20 Tonnen Souvenir-Eiffeltürme

Sie werden illegal von Straßenverkäufern vor Pariser Sehenswürdigkeiten verkauft. Bei einer Razzia beschlagnahmte die französische Polizei Unmengen von Miniatur-Eiffeltürmen. Die Pariser Polizei hat 20 Tonnen Miniatur-Eiffeltürme beschlagnahmt. Die bei Touristen ... mehr

Laschet: Bonn als "zweites bundespolitisches Zentrum"

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet will sich nach eigenem Bekunden dafür stark machen, dass die ehemalige Bundeshauptstadt Bonn nicht weiter an politischer Bedeutung verliert. Die Landesregierung setze ... mehr

Graue stille Örtchen: Prototyp für öffentliche Toilette

Ein grauer Klotz: So sieht der Prototyp für mehr als 200 öffentliche Toiletten aus, die in den kommenden Jahren in Berlin gebaut werden sollen. Ein Bild vom stillen Örtchen können sich Neugierige bis Mittwoch am Molkenmarkt machen, teilte die Umweltverwaltung ... mehr

Genf: Friedensgespräche zu Jemen drohen zu platzen

Der Krieg im Jemen nimmt an Grausamkeit immer mehr zu. In Genf hätten am Donnerstag Gespräche zwischen der jemenitischen Regierung und den Huthi-Rebellen starten sollen. Das Treffen droht nun zu platzen.  Die geplanten Jemen-Friedensgespräche in Genf stehen auf Messers ... mehr

Flughafen-Quiz: Wie gut kennen Sie den BER?

Heute vor zwölf Jahren erfolgte der erste Spatenstich am BER. Rund um den Flughafen sind einige skurrile Geschichten bekannt geworden. Wie gut haben Sie das Drama in der Hauptstadt verfolgt? Mehrere Male wurde der Eröffnungstermin des Flughafens Berlin–Brandenburg ... mehr

BSR-Chefin: Berlin ist nicht dreckiger als früher

 Die Chefin der Berliner Stadtreinigung, Tanja Wielgoß, findet Berlin nicht schmutziger als früher. "Wir wissen aus wissenschaftlichen Studien, die wir mit der Humboldt-Universität machen, dass es in Berlin besser geworden ist", sagte Wielgoß der "Berliner Morgenpost ... mehr

Hauptstadt-Quiz: Wie gut kennen Sie Berlin?

Brandenburger Tor, Tiergarten, Gendarmenmarkt:  Berlin ist immer eine Reise wert. Aber wie kennen Sie sich in unserer Hauptstadt wirklich aus? Machen ... mehr

Neue Vorwürfe gegen mutmaßlichen "Golden State Killer"

Der "Golden State Killer" gilt als einer der berüchtigsten Serienmörder Kaliforniens. Ein angeklagter Ex-Polizist muss sich nun vor Gericht verantworten – neben 13 Morden geht es nun auch um zahlreiche Entführungen. Dem mutmaßlichen "Golden State Killer" in Kalifornien ... mehr

Unbekannter eröffnet Feuer in Londoner U-Bahnstation – drei Verletzte

Ein Unbekannter hat in einer Londoner U-Bahnstation das Feuer eröffnet. Drei Menschen wurden dabei verletzt. Laut den Ermittlern handelte es sich nicht um einen Terrorakt. Bei einer Schießerei an einer Londoner U-Bahnstation sind am Montagabend drei Menschen verletzt ... mehr

Mexiko: Drogenboss "El Betito" trotz veränderten Aussehens verhaftet

Die mexikanische Polizei hat einen berüchtigten Drogenboss festgenommen – trotz seines komplett veränderten Aussehens. "El Betito" ließ sich neue Haare transplantieren und war 30 Kilogramm leichter. Ein mexikanischer Drogenboss hat versucht, durch Gewichtsverlust ... mehr

Werbeexperte: Duzen in Deutschland wird normaler

Sich zu duzen wird in Deutschland nach Ansicht des Werbeexperten Prof. Joost van Treeck normaler. "Im Zuge der Internationalisierung verliert das Sie an Gewicht, man ist heute auch mal mutiger, direkt den Vornamen zu benutzen", sagte der Wirtschaftspsychologe ... mehr

Seehofer über Suizid von Flüchtling: "Zutiefst bedauerlich"

Nach seiner flapsigen Bemerkung zu dem Abschiebeflug eines Afghanen der Suizid beging, erntet Horst Seehofer scharfe Kritik.  D er Innenminister zeigte sich betroffen – seinen Tonfall bedauerte er  allerdings  nicht. Bundesinnenminister Horst Seehofer zeigt ... mehr

Shisha-Bars: Neuköllns Bürgermeister fordert härtere Regeln

Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) hat strengere Regeln für Shisha-Bars gefordert. "Wir müssen die Auflagen erhöhen, was Brandschutz, Arbeitsschutz und Jugendschutz angeht", sagte der 32-Jährige. Er forderte den Berliner Senat zum Handeln auf. Hikel ... mehr

Plogging: Neuköllns Bürgermeister räumt beim Laufen auf

Neuköllns Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) hat gemeinsam mit Kindern aus dem Berliner Stadtteil den skandinavischen Fitnesstrend Plogging ausprobiert. Bei der Sportart soll beim Laufen Müll gesammelt werden. Am Mittwoch trafen sie sich am Rotraut-Richter-Platz ... mehr

Ignorierte die Berliner Ausländerbehörde Hinweise?

Männer aus Nigeria heirateten  Frauen aus Portugal, um eine EU-Aufenthaltserlaubnis zu bekommen: Berliner Behörden wird vorgeworfen, diesen 2017 aufgedeckten Betrug lange ignoriert zu haben. Die groß angelegte Betrugsserie mit Scheinehen zwischen Männern aus Nigeria ... mehr

Täter auf der Flucht: Panik nach Schuss an Brüsseler Bahnhof

Ein Mann feuert offenbar am Brüsseler Südbahnhof auf den Boden, Menschen fliehen in Panik. Verletzt wird niemand. Der Verdächtige ist anscheinend auf der Flucht. Ein Verdächtiger hat offenbar an einem Brüsseler Fernbahnhof mit einer Waffe auf den Boden geschossen ... mehr

Ex-Flughafen mit Dachterrasse: Neues Projekt für Tempelhof

Auf dem Dach des ehemaligen Flughafens Tempelhof sollen in den kommenden Jahren eine große Terrasse und eine Geschichtsgalerie entstehen. Der Wettbewerb für die Gestaltung der Flächen sei abgeschlossen, der Auftrag werde noch vor der Sommerpause vergeben, kündigte Jutta ... mehr

Schild steht: Jerusalem bereitet sich für neue US-Botschaft vor

Jerusalem bereitet sich schon auf die Eröffnung der neuen US-Botschaft vor. Die Palästinenser verweisen dagegen auf internationales Recht – und fordern zum Boykott der Einweihungszeremonie auf. Eine Woche vor der umstrittenen Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem ... mehr

Tote bei Luftangriff auf Präsidentenpalast im Jemen

Bei Luftangriffen auf den Präsidentenpalast in Jemens Hauptstadt Sanaa sind mindestens sechs Menschen getötet worden. Kurz zuvor soll dort ein Treffen von Huthi-Rebellen stattgefunden haben. Bombardements der von Saudi-Arabien ... mehr

Leute - Wowereits Berlin-Porträt: "Sexy, aber nicht mehr so arm"

Berlin (dpa) - Anekdoten aus der Politik, Enthüllungen, Kultur-Klatsch oder Geheimnisse aus dem Nachtleben? Nein. Wer das vom neuen Buch von Klaus Wowereit erwartet, wird enttäuscht. Der langjährige Regierende Bürgermeister Berlins verrät in dieser Hinsicht wenig ... mehr

Ex-Regierungschef Wowereit führt jetzt "ganz anderes Leben"

Berlins früherer Regierungschef Klaus Wowereit (SPD) hat sich dreieinhalb Jahre nach seinem Rückzug aus der Politik mit seinem Ruhestand arrangiert. "Ich denke schon, dass ich angekommen bin", sagte der 64-Jährige am Mittwoch in einem Interview der Deutschen ... mehr

Eriwan: Massenproteste legen armenische Hauptstadt lahm

Erneute Massenproteste brachten die armenische Hauptstadt Eriwan zum Stillstand. Hauptstraßen und U-Bahnen wurden blockiert – selbst die Flugzeuge blieben am Boden. In der Ex-Sowjetrepublik Armenien haben neue Massenproteste der Opposition die Hauptstadt Eriwan ... mehr

Walpurgisnacht in Berlin ohne größere Zwischenfälle

 Die verschiedenen Feiern zur Walpurgisnacht sind in Berlin ohne größere Störungen verlaufen. Diese Bilanz zog die Polizei am Dienstagmorgen. Mehrere tausend Menschen hätten die Nacht zum 1. Mai in verschiedenen Parks verbracht, 1700 Polizisten seien im Einsatz gewesen ... mehr

Eckwerte für den Haushalt 2019 stehen

Die Landesregierung in Kiel hat sich am Dienstag auf die Finanzplanung für die nächsten zehn Jahre verständigt. Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) kalkuliert mit weiter kräftig wachsenden Einnahmen. Für 2019 sehen die Eckwerte eine Steigerung der bereinigten ... mehr

Fliegerbombe legt Verkehr in Berlin lahm

Weltkriegs-Fliegerbombe legt Verkehr in Berlin lahm. (Quelle: t-online.de) mehr

Fast 1000 antisemitische Angriffe in Berlin gemeldet

Angriffe, Bedrohungen, Beleidigungen: Die Zahl der antisemitischen Vorfälle in Berlin ist um mehr als die Hälfte angestiegen. Immer mehr Fälle werden auch bundesweit gemeldet. Die Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Berlin ... mehr

Wahlen: Djukanovic triumphiert bei Präsidentenwahl in Montenegro

Über 27 Jahre ist die erste Wahl von Milo Djokanovic her. Nun hat der Spitzenpolitiker es noch einmal geschafft. Doch trotz des Wahlsiegs sitzt ihm die Opposition im Nacken.  Milo Djukanovic hat die Präsidentenwahl im kleinen Adriastaat Montenegro ... mehr

Leute - Wowereit-Buch: "Sexy, aber nicht mehr so arm: mein Berlin"

Berlin (dpa) - Der Buchtitel lautet: "Sexy, aber nicht mehr so arm: mein Berlin". Das neue Werk des früheren Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) kommt am 4. Mai raus. Der Verlag kündigte bereits die Themen an: Wowereits "bewegtes unkonventionelles ... mehr

Wowereits Buch: "Sexy, aber nicht mehr so arm: mein Berlin"

Der Buchtitel lautet: "Sexy, aber nicht mehr so arm: mein Berlin". Das neue Werk des früheren Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) kommt am 4. Mai raus. Der Verlag kündigte bereits die Themen an: Wowereits "bewegtes unkonventionelles Politikerleben ... mehr

Es fehlen fast zwei Millionen bezahlbare Wohnungen

Steigende Mieten und der Wohnungsmangel machen Millionen Menschen in Deutschland zu schaffen. Vor allem in den Großstädten fehlt es an erschwinglichem Wohnraum. Die starke Wirtschaft und die Niedrigzinsen treiben die Immobiliennachfrage – und so auch die Mieten ... mehr

Musik: Rea Garvey sitzt gerne in Kreuzberger Kneipen

Berlin (dpa) - Der irische Sänger und Ex-Frontmann der Band Reamonn Rea Garvey ("Supergirl") geht gerne in Kreuzberger Kneipen in Berlin. "Am liebsten mag ich Alt-Herren-Kneipen - das ist meine Art von Kneipe. Die sind abgefuckt, aber das Bier schmeckt ... mehr

Rea Garvey sitzt gerne in Kreuzberger Kneipen

 Der irische Sänger und Ex-Frontmann der Band Reamonn Rea Garvey ("Supergirl") geht gerne in Kreuzberger Kneipen in Berlin. "Am liebsten mag ich Alt-Herren-Kneipen - das ist meine Art von Kneipe. Die sind abgefuckt, aber das Bier schmeckt großartig. Ich sitze ... mehr

Rom: Häftlinge putzen das Kolosseum

Rom leidet unter Müllbergen. Nun sollen auch Häftlinge die itaienische Hauptstadt wieder reinigen. Findet so auch das notorisches Schlagloch-Problem ein Ende? Am Kolosseum ist schon morgens die Hölle los, Touristen drängen sich vor Italiens berühmtestem Denkmal ... mehr

Wirtschaftsminister Altmaier hält an Standort Bonn fest

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat den Verbleib seines Ministeriums in Bonn zugesagt. Bei seinem Antrittsbesuch in Bonn habe er am Dienstag die Bedeutung der Präsenz in der Bundesstadt unterstrichen, sagte Altmaier am Dienstag ... mehr

Lebensqualität ist in Wien am höchsten

Wien: Zum neunten Mal in Folge ist hier laut einer Studie die Lebensqualität am höchsten. (Quelle: t-online.de) mehr

Texas im Ausnahmezustand: Wer legt die Bomben in Austin?

Es war Bombe Nummer vier. Die ersten waren auf Türschwellen abgelegt, die jüngste wartete am Straßenrand. Zwei Menschen starben bereits. Wer terrorisiert die Hauptstadt von Texas? Kein Täter, kein Motiv. Vier Bomben, zwei Tote und große Angst: Die US-Metropole Austin ... mehr

Sitzen und Entspannen statt Parken in der Bergmannstraße

Mit Sitznischen und Stehtischen ist die Kreuzberger Bergmannstraße verschönert worden. Die Bänke und Hocker mit einer Holzoberfläche sollen für eine freundlichere Umgebung für Fußgänger sorgen, wie die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz am Donnerstag ... mehr

Berliner Verwaltung soll besser werden: Umsetzung dauert

Die Berliner Verwaltung soll in den nächsten Jahren deutlich besser werden. Ziele müssten eine bessere Organisation und technische Ausstattung, mehr Servicequalität und eine umfassende Digitalisierung sein, sagte der Vorsitzende einer vom Senat eingesetzten ... mehr

Berlin setzt jetzt auf "Qualitätstourismus"

Berlin will beim Tourismus neue Wege gehen. Dabei spielen sowohl ökonomische Überlegungen als auch Akzeptanz bei den Berlinern eine Rolle. So will die bisher oft als hip und cool vermarktete Hauptstadt künftig eher auf umfassend interessierte Besucher ... mehr

US-Vize Mike Pence: US-Botschaft in Israel wird 2019 nach Jerusalem verlegt

Schon die Ankündigung löste Anfang Dezember Unruhen in den Palästinensergebieten aus. Nun steht auch fest, wann die USA ihre Botschaft in Israel nach Jerusalem verlegen.  Die US-Botschaft in Israel wird nach Aussage von US-Vizepräsident Mike Pence ... mehr

Kabul: Deutsche stirbt bei Anschlag auf Luxushotel

Es war ein nicht enden wollender Albtraum: 17 Stunden dauerte der  Taliban-Angriff auf ein großes Hotel in Afghanistans Hauptstadt Kabul. Unter den Opfern ist auch eine Deutsche. Bei dem Anschlag auf ein Hotel in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine deutsche ... mehr

Mutmaßlicher Soldat tötet schwangere Frau

In der venezolanischen Hauptstadt Caracas hat ein Nationalgardist in der Nacht zum Sonntag eine schwangere Frau getötet.  Die 18-Jährige stand für eine von der Regierung zu Neujahr subventionierte Schweineschulter an. Der Stiefvater der im fünften Monat schwangeren ... mehr

Weihnachten in Jerusalem im Schatten des Nahost-Konflikts

Zu Weihnachten kommen jedes Jahr zehntausende christliche Besucher ins Heilige Land. In diesem Jahr überschattet die Jerusalem-Entscheidung von US-Präsident Trump das Fest. Jerusalem, Weihnachten 2017: Dutzende von Pilgern warten in einer Schlange vor der Grabkapelle ... mehr

Erdogan heizt Jerusalem-Proteste weiter an

Palästinensische Demonstranten und israelische Truppen liefern sich in Gaza Straßenschlachten. (Quelle: t-online.de) mehr

Erdogan heizt Jerusalem-Proteste weiter an

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat zu schärferen Protesten gegen die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt aufgerufen. Im Nahen Osten kam es Unterdessen erneut zu massiven Unruhen. Die Proteste und Aktionen von Muslimen gegen ... mehr

Rom verzweifelt an seinem Weihnachtsbaum

Christbaum-Käufer achten auf Symmetrie und ausreichend grüne Pracht, das ist eine Selbstverständlichkeit. Viele Römer fragen sich deshalb gerade, wie ihre Stadt ein derart "räudiges" Exemplar kaufen konnte. Emmanuele kurvt mit seinem Taxi um das Kapitol in Rom und kommt ... mehr

Schwerste Eskalation zwischen Israel und Gaza seit 2014

Israels Luftwaffe hat erneut mehrere Militäreinrichtungen der radikal-islamischen Hamas in Gaza beschossen. Die Aktion war eine Antwort auf die Raketenangriffe aus dem Gazastreifen am Mittwoch. Gegenseitige Luftangriffe nehmen in der Region wieder zu. In der Nacht ... mehr

OIC: Islamische Staaten erkennen Ost-Jerusalem als Hauptstadt Palästinas an

Ein Gipfel islamischer Staaten in der Türkei hat Ost- Jerusalem als Hauptstadt Palästinas anerkannt. Der Vorstoß ist eine Reaktion auf die Anerkennung als israelische Hauptstadt durch die USA. "Wir verkünden, dass wir den Palästinenserstaat anerkennen, dessen Hauptstadt ... mehr

Paris: Obdachloser "findet" 300.000 Euro und flüchtet

Ein Obdachloser ist am Pariser Flughafen unverhofft zu einem reichen Mann geworden. Er "findet" 300.000 Euro und haut damit ab. Jetzt wird er von der Polizei gesucht. Hinter der nicht abgeschlossenen Tür einer Wechselstube fand der Mann Säcke mit Bargeld ... mehr
 
2


shopping-portal