Sie sind hier: Home > Themen >

Hautkrankheiten

Thema

Hautkrankheiten

Fußpilz behandeln: Helfen Cremes, Salben oder Teebaumöl?

Fußpilz behandeln: Helfen Cremes, Salben oder Teebaumöl?

Eine Fußpilzinfektion ist lästig, aber heilbar. Bei der Behandlung gilt es aber einige wichtige Punkte zu beachten, sonst kann sich die Infektion weit über den Fuß hinaus ausbreiten.  Etwa jeder zehnte Deutsche kennt die lästigen Symptome von Fußpilz (Tinea pedis ... mehr
Wann Sie mit Juckreiz zum Arzt gehen sollten

Wann Sie mit Juckreiz zum Arzt gehen sollten

Juckt die Haut ständig, ist das nicht nur sehr unangenehm. Hinter dem Kribbeln können auch ernste Krankheiten stecken. Wenn es furchtbar kribbelt, können manchmal ernste Gründe dahinter stecken. So kann Juckreiz auch ein Symptom für Krankheiten ... mehr
Badedermatitis: So entsteht sie, so schützen Sie sich vor ihr

Badedermatitis: So entsteht sie, so schützen Sie sich vor ihr

Wenn sich nach dem Schwimmen im Badesee stark juckende Pusteln auf der Haut bilden, kann dahinter eine Badedermatitis stecken. Wie diese entsteht und was Sie dagegen tun können, lesen Sie hier. Saugwürmer leben nicht nur in tropischen Gewässern, sondern ... mehr
Diese Krankheiten lauern im Freibad und am Badesee

Diese Krankheiten lauern im Freibad und am Badesee

Bakterien, Pilze oder sogar Würmer – in Badeseen und Freibädern tummelt sich allerhand Unappetitliches. Zwar wird man beim Schwimmen in deutschen Gewässern nur selten ernsthaft krank. Doch Fußpilz, Haut- und Augenentzündungen treten relativ ... mehr

"Öko-Test" zu Nagelpilz-Mitteln: Welche Produkte helfen

Lästig und hartnäckig: Wer Nagelpilz hat, muss mit Behandlungszeiten von bis zu zwölf Monaten rechnen. "Öko-Test" fand nun heraus, dass eines der getesteten Mittel aber keine Wirkung hat.  Brüchige und verfärbte Nägel: Das können Symptome von Nagelpilz ... mehr

Pigmentstörung durch Parfüm und Sonne

Dauerhafte Pigmentflecken können entstehen, wenn die Haut durch bestimmte Inhaltsstoffe in Parfüm und Kosmetika lichtempfindlich auf Sonnenlicht reagiert. Erfahren Sie hier, was Sie bei Ihrem nächsten Sonnenbad bedenken sollten, um Pigmentstörungen zu vermeiden ... mehr

Chlorallergie - Symptome und Wissenswertes

Eine echte Chlorallergie tritt ausgesprochen selten auf. Symptome wie gereizte, juckende Haut, rote Flecken und sogar Quaddeln dagegen sind nach dem Kontakt mit gechlortem Wasser weit verbreitet. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier. Meist Hautreizung statt ... mehr

Smartphone-App "goderma" verärgert Hautärzte

Es klingt wie eine Vision aus der schönen neuen Internetwelt. Wenn sich ein Muttermal plötzlich verändert und Sorgen bereitet, einfach ein Handy-Foto machen und via App an einen Hautarzt  in Deutschland weiterleiten. Nach maximal zwei Tagen ist die Antwort da. Technisch ... mehr

Neurodermitis - Was Sie selbst tun können

Neurodermitis gehört zu den Erkrankungen, die für Betroffene eine teils extreme Belastung darstellen. Neben der Behandlung durch den Arzt können Patienten aber auch selbst einiges tun, um ihre Beschwerden und die Symptome zu lindern - zum Beispiel durch die Umstellung ... mehr

So unberechenbar ist Schuppenflechte

Rote Flecken auf der Haut, Schuppen und Juckreiz sind Symptome der Schuppenflechte. Etwa zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden daran. Wir verraten, welche Ursachen die chronische Hautkrankheit auslösen und welche Therapien helfen können. Die Krankheit ist nicht ... mehr

Hautkrankheiten: Diese Hautleiden sollten Sie kennen

"Ach du Schreck, was habe ich denn da?" Bei Hautveränderungen werden viele nervös. Manche denken an eine Krankheit, andere sogar an Hautkrebs. Doch oft ist die Sorge unbegründet, denn es gibt eine Reihe seltsamer Erscheinungsbilder der Haut, die auf den ersten Blick ... mehr

Hautkrankheiten: Blutschwämmchen bei Babys entfernen lassen?

Etwa jedes zehnte Baby kommt mit einem oder mehreren Blutschwämmchen auf Kopf, Hals oder Rücken zur Welt. Bei den roten oder bläulichen, schwammartigen Flecken auf der Haut handelt es sich um gutartige Tumore der Blutgefäße. Das klingt gefährlich und sieht manchmal ... mehr

Rosacea: Die richtige Behandlung von Hautkrankheiten

Egal ob nach dem Sport oder einem Spaziergang an der frischen Luft – dabei bekommt wohl jeder rote Wangen. Doch nicht immer ist die Gesichtsrötung harmlos: Tritt sie beispielsweise wiederholt auf und ist lange sichtbar, könnte dahinter die Krankheit Rosacea stecken ... mehr

Aloe vera: Bei Hauterkrankungen und -reizungen

Die Aloe vera kommt in vielen Kosmetikprodukten vor, sie findet aber auch Verwendung als Heilpflanze. Bekannt ist sie vor allem durch ihre Wirkung im Bereich der Hautpflege. Pflanze Die Aloe vera (Echte Aloe) erinnert vom Aussehen her an einen Kaktus ... mehr

Mit dem Alter kommen auch die Fleischwarzen

Bei vielen zeigen sich im Alter Fleischwarzen, sogenannte Fibrome, im Gesicht und am Hals. Auch wenn es sich bei ihnen um gutartige Hautveränderungen handelt - den meisten sind die Hautknubbel peinlich und sie möchten die kleinen Wucherungen entfernen lassen ... mehr

Hinter dicken Beinen kann ein Lymphödem stecken

An dicken Beinen ist nicht immer Übergewicht schuld. Es können auch Lymphödeme sein, die zu den unschönen Schwellungen führen. Um diese erfolgreich behandeln zu können, müssen sie rechtzeitig erkannt werden. Schmerzhafte Schwellungen an Beinen und Armen ... mehr

Chronische Neurodermitis: Wie Betroffene damit leben

Eine chronische Neurodermitis kann Betroffene ein Leben lang belasten. Anstatt nur auf die Symptome eines Ausbruchs der Krankheit, eines sogenannten Schubs, zu reagieren, sollten Betroffene daher langfristig Methoden entwickeln, um mit Neurodermitis zu leben. Chronische ... mehr

Hautkrebs: Kleine, raue Stellen auf der Haut ernst nehmen

Kleine, raue Stellen mit rötlich-brauner Färbung: Dass es sich bei dieser Veränderung der Haut um UV-Licht-Schäden handeln kann, ist den wenigsten bewusst. Ignorieren sollte man die sogenannten aktinischen Keratosen allerdings nicht. Denn in jedem ... mehr

So schädlich ist Alkohol für unsere Haut

Nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit trinken fast zehn Millionen Deutsche Alkohol in für die Gesundheit riskanten Mengen. Das Zellgift ist für den gesamten Körper eine große Belastung – auch für die Haut. Alkohol lässt uns nicht ... mehr

Blutschwämmchen – Wie behandeln?

Ab dem 40. Lebensjahr zeigen sich oft kleine rote Knötchen auf der Haut. Ärzte sprechen von so genannten Altersblutschwämmchen. Warum man diese auf keinen Fall aufkratzen sollte und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erklärt Dr. Uta Schlossberger, Dermatologin ... mehr

Neurodermitis kann Kinder-Psyche angreifen

Ein Deutsches Forschungsteam hat in einer aktuellen Studie festgestellt, dass Neurodermitis in der frühen Kindheit die psychische Verfassung im späteren Leben beeinflussen kann. Dafür haben die Forscher rund 6000 Kinder, die zwischen 1995 und 1998 geboren ... mehr

Neurodermitis kann Kinder-Psyche angreifen

Ein Deutsches Forschungsteam hat in einer aktuellen Studie festgestellt, dass Neurodermitis in der frühen Kindheit die psychische Verfassung im späteren Leben beeinflussen kann. Dafür haben die Forscher rund 6000 Kinder, die zwischen 1995 und 1998 geboren ... mehr

Rosacea: Ursachen, Symptome und Behandlung von Couperose

Egal ob nach dem Sport oder einem Spaziergang an der frischen Luft – dabei bekommt wohl jeder rote Backen. Doch nicht immer ist die Gesichtsrötung harmlos: Tritt sie beispielsweise wiederholt auf und ist lange sichtbar, könnte dahinter die Krankheit Rosacea stecken ... mehr

Schuppen: Wann bei Schuppen Haarausfall droht

Nicht immer sieht man sie, doch jeder hat sie - Schuppen. In der Regel sind die weißen Flocken so winzig, dass man sie nicht bemerkt. Doch manchmal zeichnen sie sich unschön auf dem Hemdkragen ab oder sind im Haar zu sehen. "Unter diesem Haarproblem leiden ... mehr

So wird Akne richtig behandelt - Tipps

Vor allem bei schwerer Akne ist die richtige Behandlung sehr wichtig. Ansonsten drohen bleibende Schäden an der Haut. Und je früher sich ein Arzt um die Hautkrankheit kümmert, desto besser lässt sie sich behandeln. Akne: Ohne Behandlung drohen Narben Akne kann nicht ... mehr

Krätze: Spinnentiere unter der Haut

"Ich krieg´ die Krätze!" - Diese Redewendung kennt fast jeder. Was aber genau hinter der Infektionskrankheit steckt, ist vielen nicht bekannt. Bei der Krätze gräbt sich die weibliche Krätzmilbe unter die menschliche Haut und legt Gänge an, in denen ... mehr

Pickel: Nicht immer sind die roten Pusteln ungefährlich

Kurz vor dem Date ist er plötzlich da: der dicke, rote Pickel zwischen Nase und Oberlippe. Ausdrücken sollte man ihn aber nicht. Denn im schlimmsten Fall drohen Blutvergiftung und Thrombose. Wir haben Doktor Hans-Georg Dauer, Hautarzt und Mitglied im Berufsverband ... mehr

Hautkrebs-Screening: Was die Vorsorge leisten soll

Mit dem Hautkrebs-Screening soll die häufigste Krebsart in Deutschland rechtzeitig erkannt werden, um sie frühzeitig behandeln zu können. Die Vorsorgeuntersuchung ist kostenlos, doch es wird angezweifelt, ob sie wirklich leisten kann, was sie verspricht. Steigende ... mehr

Haarentfernung: Was ist im Intimbreich zu beachten?

Die Intimrasur liegt im Trend: 88 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer enthaaren sich den Intimbereich teilweise oder ganz, so eine Studie der Universität Leipzig. Doch das Entfernen der Schamhaare durch Rasierer, Schere oder Wachs kann die Verbreitung ... mehr

Wie schädlich ist das Bräunen im Solarium?

Viele bereiten sich mit dem Solariumbesuch auf ihren Sommerurlaub vor oder sie wollen die dunklen Wintertage überbrücken, in denen Sonnenlicht Mangelware ist. Wie schädlich das künstliche UV-Licht ist, wissen viele nicht. Dabei warnt eine neuere Studie jetzt ... mehr

Hautkrankheiten: Röschenflechte kommt aus dem Nichts

Es beginnt mit einer rauen Stelle an der Hüfte, die nicht mehr abheilt. Etwa zwei Wochen später ist Verenas* Körper plötzlich mit roten, juckenden Herden übersät. Erschrocken denkt sie an Windpocken, doch die Diagnose ihrer Ärztin lässt sie staunen. "Angefangen ... mehr

Pickel am Po – Eine US-Amerikanerin stirbt an bakterieller Infektion

Eine 50-jährige US-Amerikanerin kehrte aus dem Florida-Urlaub zurück – mit einem Pickel am Po. Zunächst keine Besonderheit. Der Pickel begann zu schmerzen. Auch das ist nichts Überraschendes. Jeder, der schon mal einen großen, tiefliegenden Pickel, der als Furunkel ... mehr

USA weist Kuba-Diplomaten wegen mysteriöser Erkrankung aus

Barack Obamas Politik der Annäherung an Kuba wird von der Trump-Regierung abermals konterkariert. Washington hat zwei kubanische Diplomaten aus den USA ausgewiesen. Der Grund – eine mysteriöse Erkrankung von US-Botschaftsmitarbeitern in Havanna. Nach einer ... mehr

Die besten Tipps gegen fünf häufige Hautkrankheiten

Die Haut ist das größte Organ und zugleich die Schutzhülle des Körpers. Jeden Tag ist sie vielen Einflüssen ausgesetzt und nicht immer schafft sie es, diese aus eigener Kraft abzuwehren. Dann braucht sie etwas Unterstützung, um heilen zu können. Die besten Tipps gegen ... mehr

Sind Weiße Hautflecken Pigmentstörungen oder Pilze?

Viele Menschen haben kleine weiße Flecken auf der Haut, die sich im Sommer wie kleine Inseln auf der gebräunten Haut abzeichnen. Die Betroffene halten die Flecken meistens für Pigmentstörungen, doch es kann sich um einen Hautpilz handeln. Pityriasis versicolor ... mehr

Pigmentflecken: Was hilft gegen Altersflecken?

Altersflecken lassen sich zwar mit Bleichcremes wie Arbutin, Hydrochinol und Kojisäure aufhellen. Allerdings haben die Mittel Nebenwirkungen und sind gesundheitlich sehr bedenklich. Doch es gibt andere Methoden, die ebenfalls eine gute Wirkung zeigen ... mehr

Pigmentflecken entfernen: Mit Laser oder Zitronensaft?

Wer Pigmentflecke entfernen lassen will, hat mehrere Optionen. Die Behandlungsmöglichkeiten reichen von Hausmitteln über Bleichcremes hin zu Lasertherapien. Welche davon wirklich effektiv sind, lesen Sie hier. Tipp: Mit Laser Pigmentflecken entfernen ... mehr

Neurodermitis behandeln im Winter: Tipps zur Hautpflege

Wer unter Neurodermitis im Winter leidet, benötigt spezielle Hautpflege. Obwohl die Veranlagung zum sogenannten atopischen Ekzem vererbt wird, können Betroffene durch wenige Tipps ihre Haut in der kalten Jahreszeit schützen. Neurodermitis im Winter: Verstärkt durch ... mehr

Windpocken: Alles über über Symptome, Behandlung und Impfung

Windpocken zählen zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten. Nach Schätzungen des Robert Koch-Institutes infizieren sich in Deutschland jährlich 750.000 Menschen. Eine  Impfung schützt davor. Kinderärzte raten dringend von "Windpocken-Partys"ab. Das müssen Eltern ... mehr

Schuppenflechte: Kortison bei Kindern sparsam verwenden

Auf der Haut zeigen sich großflächige rote Flecken, die anschwellen, sich schuppen und mit starkem Juckreiz einhergehen - Schuppenflechte (Psoriasis) ist eine der häufigsten chronischen Hautkrankheiten. Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinder ... mehr

Schuppenflechte: Krankenkasse zahlt Behandlung mit Balneo-Phototherapie

Fast jeder leidet ab und an unter unangenehmem Juckreiz. Dieser ist nicht nur lästig sondern vielen Betroffenen auch peinlich. Nur wenige gehen zum Arzt, doch wer sich dauernd kratzen muss, könnte an einer ernsten Krankheit leiden, etwa einer Allergie ... mehr

Neurodermitis individuell behandeln

Bei einer nicht behandelten Neurodermitis erhöht sich das Risiko für Kinder, später an Allergien oder Asthma zu erkranken. Eine Therapie sollte dabei möglichst individuell an das Krankheitsbild angepasst werden, empfiehlt Kristine Breuer, Leiterin der Allergieabteilung ... mehr

Weißer Hautkrebs durch UV-Strahlung: So schützen Sie sich im Sommer

Weißer Hautkrebs wird in Deutschland immer häufiger. Ein besonderes Risiko ist zu lange und intensive UV-Strahlung. Lesen Sie hier, wie Sie sich schützen können. So erkennen sie weißen Hautkrebs Weißer Hautkrebs, oder auch heller Hautkrebs, ist eine von vielen Menschen ... mehr

Haut: Sonnenbrand und Stress begünstigen Weißfleckenkrankheit

Wenn die Haut stellenweise ihre Farbe verliert, kann die so genannte Weißfleckenkrankheit (Vitiligo) die Ursache sein. Das Leiden ist eine der häufigsten Störungen des Pigmentsystems. Zwei Prozent der Bevölkerung sind betroffen. Wir erklären, was hinter ... mehr

Akne bei Frauen über 30: Ursachen für Pickel - und was hilft

Pickel in der Jugendzeit hatte jeder. Sprießen die Hautunreinheiten im Erwachsenenalter, ist das vielen peinlich. Dabei ist das Problem weit verbreitet. Wir sagen, was hilft. Gene, Hormone, Ernährung, Stress und Pflege – die Ursachen für die pickelige Erwachsenenhaut ... mehr

Hygiene-Tipps: Unter den Achseln waschen reicht

Um fit und munter in den Tag zu starten, darf für viele die morgendliche Dusche nicht fehlen. Sich jeden Tag vollständig einzuseifen, muss für die Körperhygiene aber nicht sein. "Es reicht, sich bei normaler Tätigkeit zwei- bis dreimal in der Woche zu duschen ... mehr

Hausmittel gegen Akne: Was hilft bei Pickel?

In schweren Fällen sind Hausmittel gegen Akne wirkungslos. Die Hautkrankheit sollten Sie stattdessen unbedingt von einem Arzt behandeln lassen. Einzelne Pickel oder Mitesser können Sie jedoch mit ein paar einfachen Tipps ... mehr

Hautkrankheit Rosacea: Symptome, Ursachen, Behandlung

Die Hautkrankheit Rosacea tritt besonders häufig bei Erwachsenen auf: Im Gesichtsbereich bilden sich rote Flecke und Unreinheiten der Haut. Lesen Sie hier, welche Symptome die Krankheit genau prägen, wo die Ursachen liegen können und wie die Erkrankung behandelt ... mehr

Abul mit der "Baum-Mann-Krankheit" geht es nach OP besser

Seine Hände sehen aus wie Baumwurzeln, an den Füßen wuchern holzige Warzen: Abul Bajandar aus Bangladesch leidet unter der seltenen "Baum-Mann-Krankheit", bei der die Haut starke, Holz-artige Auswüchse bekommt. Jetzt zeigen die ärztlichen Behandlungen erste Erfolge ... mehr

Sauna: Diese Krankheiten drohen bei Hygienemangel

Ein Besuch in der Sauna soll Krankheiten vorbeugen und die Abwehrkräfte stärken. Von den positiven Effekten des Schwitzens profitiert aber nur, wer einige Hygieneregeln beachtet. Sonst riskiert man, sich beim Saunieren anzustecken, etwa mit Nagelpilz oder Genitalwarzen ... mehr

Neurodermitis: Wie lässt sich das Risiko verringern?

Die Anlage für Neurodermitis wird meist vererbt. Haben beide Eltern die Hauterkrankung, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 60 bis 80 Prozent, dass das Ekzem oder eine Allergie auch beim Nachwuchs auftritt. Diese Risikokinder kann man aber bis zu einem gewissen ... mehr

Dermatologie: Bleichmittel im Badewasser lindert Neurodermitis

Regelmäßige Vollbäder mit ein wenig Bleichmittel im Wasser können die Beschwerden von Neurodermitikern lindern. "Wegen des starken Juckreizes kratzen Neurodermitis-Patienten ihre Haut oft auf und ziehen sich dann Infektionen zu, die zur Bildung von Pusteln, Krusten ... mehr

Hautkrebs-Rate verdoppelt sich alle zehn Jahre

So gut die wärmenden Strahlen tun: Sonne und Solarium haben fatale Folgen. Rund 2.300 Menschen sterben in Deutschland jährlich am so genannten Schwarzen Hautkrebs, wie Statistiken von Hautärzten zeigen. Etwa 22.000 Deutsche erkranken ... mehr

Neurodermitis: Wie lässt sich das Risiko verringern?

Die Anlage für Neurodermitis wird meist vererbt. Haben beide Eltern die Hauterkrankung, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 60 bis 80 Prozent, dass das Ekzem oder eine Allergie auch beim Nachwuchs auftritt. Diese Risikokinder kann man aber bis zu einem gewissen ... mehr

Juckreiz: Dauernder Juckreiz kann ein Anzeichen für Krankheiten sein

Die Verlockung ist groß. Geradezu reflexhaft suchen sich die Fingernägel ihren Weg. Wenn es juckt, wollen wir nur das Eine: Kratzen. Obwohl wir wissen, dass es der Haut schadet und das Problem nur verstärkt. Fast jeder kennt das Dilemma, etwa nach einem ... mehr
 
1


shopping-portal