Sie sind hier: Home > Themen >

Hebamme

$self.property('title')

Hebamme

Babyboom in Dänemark nach TV-Show mit Sexaufruf

Babyboom in Dänemark nach TV-Show mit Sexaufruf

So kann man auch zu mehr Einwohnern kommen: Weil in Dänemark zu wenig Babys geboren werden, hat das öffentlich-rechtliche Fernsehen die Zuschauer zu mehr Fruchtbarkeit aufgerufen. Offensichtlich hat es geholfen. Ein Reiseveranstalter brachte das Problem ... mehr
Hebammen unter Druck: Haftpflicht-Beiträge steigen erneut

Hebammen unter Druck: Haftpflicht-Beiträge steigen erneut

Es passiert zum Glück nur selten, dass Babys oder Mütter durch Fehler während der Geburt schwere Schäden erleiden. Die Zahl der Fälle ist seit Jahren etwa gleich. Trotzdem  explodieren die Kosten für die Haftpflichtversicherung der Hebammen. Zum 1. Juli steigen ... mehr
Sodbrennen bei Mutter gleich Haarpracht bei Baby?

Sodbrennen bei Mutter gleich Haarpracht bei Baby?

Im Laufe einer Schwangerschaft bekommt wohl jede Frau etliche goldene Weisheiten zu hören, für die es oft keine wissenschaftlichen Belege gibt. In diese Rubrik gehört auch die These, dass zwischen Schwangerschaftssodbrennen und üppiger Haarpracht eines Neugeborenen ... mehr
Geburt: Das passiert mit Babys nach der Geburt

Geburt: Das passiert mit Babys nach der Geburt

Was nach der Geburt auf das Baby zukommt, wissen viele werdende Eltern nicht. Dabei gibt es eine Reihe von Tests und Medikamenten. Was wirklich notwendig ist und wo man sich frei entscheiden kann. Wie die Frau eine Geburt erlebt und wie danach mit dem Baby umgegangen ... mehr
Pucken: Das ist beim Einwickeln von Babys zu beachten

Pucken: Das ist beim Einwickeln von Babys zu beachten

Ganz schön eng sieht das kleine Stoffpaket aus. Kein Wunder, dass das Pucken, also das Einwickeln von Babys in ein Tuch, lange Zeit in Vergessenheit geraten war. Dabei ist Pucken gut geeignet, damit sich das Baby geborgen fühlt und einschläft. Allerdings ... mehr

BGH-Urteil: Ärztin muss wegen tödlicher Hausgeburt ins Gefängnis

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat ein Urteil des Landgerichts Dortmund gegen eine Ärztin und Hebamme bestätigt, demzufolge sie wegen einer tödlichen Hausgeburt in einem Hotel sechs Jahre und neun Monate ins Gefängnis muss. Nach Ansicht des Gerichts hat die  heute ... mehr

Geburtserleichterung auf esoterisch "Meine Vagina ist riesengroß"

Viele Mütter schrecken vor einer kalten und sterilen Krankenhausatmosphäre im Kreißsaal zurück. Sie wünschen sich eine liebevolle und stressfreie Geburt für ihr Kind. Deshalb nutzen viele Hebammen, Geburtshäuser und auch Geburtskliniken natürliche und sogar esoterische ... mehr

Fragwürdig: Geburt der Kinder vom eigenen Vater filmen lassen

Eine Geburt ist eine intime Sache - eigentlich. Meist ist der werdende Vater dabei, die Hebamme, ein Arzt. Nun hat allerdings ein Vater aus Kalifornien die Geburt seines Sohnes live auf Facebook gestreamt. Dass quasi alle 1,6 Milliarden Nutzer der Community dabei ... mehr

Hautpflege: So pflegen Sie Babys Haut richtig

Die richtige Babypflege ist ein umstrittenes Thema. Bislang basierte sie überwiegend auf Tradition - nun liegen wissenschaftliche Erkenntnisse vor, aus denen Pflegeempfehlungen für Babys abgeleitet werden können. Zum Thema Hautpflege bei Babys gibt es viele Meinungen ... mehr

Nabelschnur: Wann die Verbindung "gekappt" werden sollte

Immer häufiger fordern werdende Mütter ihre Hebammen und Ärzte dazu auf, die Nabelschnur nach der Entbindung nicht sofort durchzuschneiden, sondern sie  auspulsieren zu lassen. Zu Recht, sagen Wissenschaftler. Auf diese Weise können die Eisenspeicher des Babys ... mehr

Stillen: Muss bei gestillten Babys zugefüttert werden?

Muttermilch ist ohne Zweifel die beste Ernährung für Babys. Doch manche Mütter fürchten, dass Stillen allein nicht ausreicht. Sie geben ihrem Kind deshalb zusätzlich Ersatzmilch aus dem Fläschchen. Welche Auswirkungen das haben kann und wann es überhaupt sinnvoll ... mehr

Geburtshelfer trainieren Geburtshilfsimulator

Wie ein Pilot im Flugsimulator das Fliegen trainiert, üben Medizinstudenten am Uni-Klinikum Greifswald die Geburtshilfe an einer lebensgroßen Frauenpuppe samt Baby. So gewinnen sie Routine für Notfälle. "SimMom" heißt der Ganzkörper-Geburtssimulator, den jetzt ... mehr

Streit um Haftpflicht: Krankenkassen kommen Hebammen entgegen

Es gibt einen Erfolg im Hebammenstreit: Die Krankenkassen zahlen freiberuflichen Hebammen mit Geburtshilfe nun einen höheren Zuschuss zu den massiv verteuerten Haftpflichtversicherungen. Doch der Konflikt schwelt weiter.  Fehler bei der Geburtshilfe können sehr teuer ... mehr

Wenn der Abschied vom Stillen schwer fällt

Muttermilch ist die beste Nahrung fürs Baby. Sie liefert vor allem im ersten Lebensjahr alles, was ein neuer Erdenbürger zum Wachsen und Gedeihen braucht. Durch das Stillen verstärkt sich auch das Band zwischen Mutter und Kind, so dass das Abstillen für manche Mutter ... mehr

Als Babys vertauscht: WDR-Reportage über falsche Schwestern

Du bist wohl als Baby im Krankenhaus vertauscht worden! Wie leicht ist das im Scherz dahingesagt. Was das für eine Familie bedeutet, wenn es tatsächlich passiert ist, können Betroffene kaum in Worte fassen. Die TV-Dokumentation "Die vertauschten Babys" schildert einen ... mehr

"Seeding" nach Kaiserschnitt: Scheidensekret für Babys Immunsystem

Seeding heißt ein neuer Geburtstrend aus Australien und den USA, bei dem das Neugeborene nach einem Kaiserschnitt mit Vaginalsekret der Mutter abgerieben wird. Das soll das Immunsystem stärken. Was davon zu halten ist, erklärt Hebamme und Diplombiologin Susanne Steppat ... mehr

Nabelschnur um Hals gewickelt: Horrorvorstellung von Eltern

Die Nabelschnur, die sich um den Hals des Babys gewickelt hat und dieses zu erdrosseln droht, gehört zu den Horrorszenarien in den Köpfen von Schwangeren. Besonders, wenn es sich um ein sehr aktives Baby handelt. Grund zur Sorge besteht aber nur in den wenigsten ... mehr

Fehlgeburt: Die quälende Frage nach dem "Warum"

Wie viele Schwangerschaften mit einer Fehlgeburt enden, kann niemand genau sagen. Das liegt vor allem daran, dass ein Großteil der Fehlgeburten so früh stattfindet, dass die Frau sie als verspätete und besonders starke Menstruationsblutung deutet. Doch bei erkannten ... mehr

Die richtige Geburtsposition: vertikal oder horizontal?

Eine Geburt im Entbindungsbett ist in Deutschland die am meisten verbreitete Methode. Drei von vier Frauen bringen ihr Kind in Rückenlage zur Welt. Das ist alles andere als ideal, findet die  erfahrene Hebamme und Hebammen-Lehrerin Christiane Schwarz aus Hannover ... mehr

Kaiserschnitt mit Vollnarkose - Geburt ohne Erinnerung

Ein Kaiserschnitt ist eigentlich ein medizinischer Segen. Denn er kann bei unerwarteten Geburtskomplikationen Leben retten. Dennoch kämpfen viele Frauen lange mit den Folgen einer solchen Operation - besonders, wenn eine Vollnarkose verhindert, dass sie die Geburt ... mehr

Segen oder Fluch: Ist die Geburtszange museumsreif?

Jahrelang sah es so aus, als hätte die Geburtszange ausgedient. Deutschlandweit wird sie nur noch bei 0,5 Prozent der Geburten eingesetzt. Doch jetzt scheint die Zange, in der Fachsprache auch Forceps genannt, in manchen Ländern ein Revival zu erleben. Zum Nachteil ... mehr

Schwangerschaftsphobie: Die Angst, ein Alien im Buch zu haben

Phobien sind keine kurzfristigen Spleens, sondern ernst zu nehmende psychische Störungen. Sie können den Alltag auf den Kopf stellen und das Leben belasten. So auch bei der sogenannten Tokophobie - der Angst vor Schwangerschaft und Geburt. Was betroffene Frauen ... mehr

Krampfadern in der Schwangerschaft: Diese Tricks helfen

Viele Schwangere leiden unter Krampfadern - nicht nur an den Beinen, sondern auch im After- und Intimbereich. Diese sogenannten Varizen bergen ein hohes Thromboserisiko. Verhindern kann man Krampfadern nicht, aber man kann ihnen mit einigen Tricks entgegenwirken ... mehr

Planschen und Jauchzen: So wird Babyschwimmen zum gesunden Spaß

Luuk kann übers Wasser krabbeln. Der elf Monate alte Junge robbt durch einen Tunnel, den der Schwimmtrainer aufs Wasser gelegt hat. Als er wieder in Mama Johannas Armen planscht, strahlt er übers ganze Gesicht. Luuk und Johanna Langer besuchen einen Babyschwimmkurs ... mehr

Stillen: Babys gebildeter Mütter haben einen Startvorteil

Muttermilch ist für Babys das beste für einen gesunden Start ins Leben. Aber nicht alle haben gleich gute Startbedingungen, denn die Dauer des Stillens  hängt vom Bildungsgrad der Mutter und  dem Geschlecht des  Kindes  ab.  Jedes dritte Baby in Deutschland ... mehr

Zwangspause: Hebammen in Oldenburg sparen auf Versicherung

In einem Oldenburger Geburtshaus gibt es die nächsten drei Monate keine Unterstützung für werdende Mütter. Die dortigen Hebammen legen eine Zwangspause ein. Sie müssen sparen, um sich die teuren Beiträge für die Haftpflichtversicherung leisten zu können. Hebamme ... mehr

Mehr zum Thema Hebamme im Web suchen

Baby-Planner: Brauchen werdende Eltern ein "Rundum-Sorglos-Paket" für 400 Euro?

Die Schwangere muss das Baby nur noch selbst austragen und gebären - alles andere erledigt der Baby-Planner. Überspitzt formuliert ist dies das Konzept einer in Deutschland noch jungen Dienstleistungsbranche für werdende Eltern. Professionelle Baby-Planner wollen ... mehr

Macht Stillen ihr Baby intelligenter?

Stillen bietet für Babys stets die passende Nahrung. Sie hat die richtige Temperatur, schützt vor Krankheiten und Allergien. Forscher konnten nun einen weiteren Nutzen belegen: Stillen wirkt sich positiv auf die Intelligenz und das Einkommen ... mehr

Zwillinge sind immer Risikoschwangerschaften

Eine Schwangerschaft mit Zwillingen ist kein Kinderspiel. Riskant kann es werden, wenn sich zwei eine Plazenta teilen. Ein komplexer Fall auch für Mediziner, sagt eine Expertin. Zwillingsschwangerschaften haben - auch infolge künstlicher Befruchtung - in den vergangenen ... mehr

Kinderarzt: So finden Eltern den richtigen für ihr Baby

Der Kinderarzt sieht das Baby im ersten Lebensjahr manchmal häufiger als die Großeltern ihr Enkelkind. Umso wichtiger ist ein vertrautes Verhältnis zwischen Eltern und Mediziner. Ein guter Arzt klärt über Risiken auf und setzt nicht einfach seine Meinung durch ... mehr

Erste Zeit mit Baby: Der unmagische Moment nach der Geburt

Immer wieder ist die Rede vom magischen Moment nach der Geburt, vom Vergessen aller Schmerzen, vom Zauber des Augenblicks, von der wunderschönen ersten Zeit mit dem Säugling. Doch die Realität sieht häufig anders aus und erwischt viele ... mehr

Schwangerschaft: Wie viele Kindsbewegungen sind normal?

"Count the Kicks" - zähl die Tritte - lautet eine Kampagne in den USA, die Babys vor dem Tod im Mutterleib bewahren soll. Schwangere sollen regelmäßig per Tabelle oder Smartphone-App die Bewegungen des Ungeborenen dokumentieren. Ist das ein nützlicher Rat für Schwangere ... mehr

Schwangerschaft: So schön sehen Frauen nach einer Geburt aus

Schlank, gestylt und vor allem mit flachem Bauch - so präsentieren sich viele Promimütter nach der Geburt. "Normalsterbliche" wissen, dass die Wirklichkeit anders aussieht. Dellen, Schwangerschaftsstreifen und ein Nach- Baby-Bäuchlein gehören zum Muttersein ... mehr

Geburtstrauma: So leiden Frauen unter Erinnerungen an den Kreißsaal

Es sind berührende Worte einer jungen Mutter: "Ich hatte keine Angst und bin die Geburt locker angegangen. Aber ich komme einfach nicht über diesen Tag hinweg. Ich weiß nicht, wie ich jemals wieder ein Kind bekommen soll", schreibt sie in einem Internetforum. Die junge ... mehr

Geburt: Wo soll mein Baby zur Welt kommen?

Während einer Schwangerschaft gibt einiges vorzubereiten: Da gilt es nicht nur die gesamte Baby-Ausstattung zu besorgen und eine gute Hebamme zu organisieren, sondern auch frühzeitig zu entscheiden, wo der Nachwuchs das Licht der Welt erblicken wird. Dabei sollte ... mehr

Wochenbett: Mutter und Baby bitte nicht stören

Die ersten Wochen nach der Geburt eines Kindes nennt man " Wochenbett". Und auch, wenn viele Mütter sich direkt nach der Entbindung voller Elan und tatkräftig fühlen, das Wort "Bett" taucht hier nicht umsonst auf. Denn eigentlich ist es eine Zeit, in der sich Mutter ... mehr

Schwangerschaft und Geburt: Was Sie wann erledigen sollten

Kaum etwas löst solch eine Gedankenflut aus wie ein positiver Schwangerschaftstest. Das Baby im Bauch braucht 40 Wochen, bis es auf die Welt kommt. Das Kino im Kopf beginnt dagegen sofort: Ein Baby! Wird es ein Mädchen oder ein Junge? Wie soll es heißen? Wie komme ... mehr

Buchtipp: "Bei Anruf Baby" von Ursula Walch

Mehr als 4000 Babys hat Ursula Walch schon auf die Welt gebracht. Dabei war die leidenschaftliche Hausgeburtshebamme aus Österreich in vielen Ländern unterwegs, arbeitete unter anderem elf Jahre auf den Kanaren und betreute später ein Hebammen-Projekt in der Westsahara ... mehr

Tödliche Hausgeburt: Hebamme wegen Totschlags verurteilt

Nach einer tödlich verlaufenen Hausgeburt ist eine Ärztin und Hebamme in Nordrhein-Westfalen wegen Totschlags zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Außerdem verhängte das Landgericht Dortmund ein lebenslanges Berufsverbot. Die Angeklagte ... mehr

Hebammenstreit: Hebammen akzeptieren Angebot der Krankenkassen

Nach monatelangem Tauziehen haben sich die Hebammen mit den Krankenkassen auf einen finanziellen Ausgleich für ihre massiv gestiegenen Haftpflichtprämien geeinigt. Der Deutsche Hebammenverband (DHV) teilt mit, dass er das Angebot der Krankenkassen annimmt ... mehr

Schwangerschaft: Welcher Typ sind Sie? Online-Test

Eine Schwangerschaft ist etwas ganz Besonderes und sie wird von jeder Frau anders erlebt. Auch geht jede Frau anders mit der Schwangerschaft um. Das fängt schon an, wenn die Frau sicher ist, schwanger zu sein. Manche Frauen erzählen es direkt dem ganzen Freundeskreis ... mehr

Baby atmet nicht mehr

38 Wochen lang ist das Mädchen im Bauch seiner Mutter herangereift. Es soll nicht im Krankenhaus zur Welt kommen, so ist es mit der Hebamme verabredet. Einer Hausgeburt stehe nichts im Weg, meint diese. In den Niederlanden, wo sich dieser Fall abspielt, werden viele ... mehr

Geburt: Hebammentipps für den Kreißsaal

Was passiert im Kreißsaal? Wie schlimm werden die Geburtsschmerzen? Die "natürlichste Sache der Welt" ist für viele Frauen mit Unsicherheit verbunden. Hier finden Sie Tipps von Hebammen rund um die Geburt und für die oftmals sehr langen Stunden ... mehr

Hebammen klagen: "Ein Armutszeugnis für den Staat"

Mehr staatliche Unterstützung für freiberufliche Hebammen, das fordern 52.000 Menschen in einer Petition, die die Geburtshelferinnen dem Petitionsausschuss des Bundestages vorlegten. Sie beschweren sich über geringe Bezahlung und existenzbedrohlich ... mehr

Geburtsvorbereitung für den werdenden Vater

Bei werdenden Müttern sorgen schon allein die körperlichen Veränderungen dafür, dass das Baby ganz schnell im Mittelpunkt steht. Die Papas hingegen realisieren oft erst beim ersten Ultraschallbild, dass sie tatsächlich Vater werden. "Viele werdende ... mehr

Rosmarinöl in der Schwangerschaft: Heilsam oder gefährlich?

Ist Rosmarinöl in der Schwangerschaft ein Risiko – oder sogar heilsam? Da ätherisches Rosmarinöl die Wehen auslösen kann, sollte es in der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Bei einem überschrittenen Geburtstermin kann die wehenfördernde Wirkung allerdings ... mehr

Vertrauliche Geburt: Ab 1. Mai Alternative zur Babyklappe

Die anonymen Babyklappen an Krankenhäusern sind umstritten, weil bei diesem Vorgang abgelegte Kinder später keine Möglichkeit haben, ihre Identität zu erfahren. Ab 1. Mai gibt es eine Alternative. Ab 1. Mai erhalten schwangere Frauen in Not eine Alternative zur anonymen ... mehr

Hebammen: Krankenkassen sollen mehr zahlen

Wie können Hebammen unter finanziellem Druck weitermachen, obwohl ihre Haftpflichtprämien steigen? Die Krankenkassen sollen einspringen. Andere Vorschläge finden in der Regierung keine Unterstützung. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will den teilweise ... mehr

Berufe mit Kindern: Welche gibt es?

Berufe mit Kindern sind beliebt. Doch nicht nur in bekannten Kinderberufen wie dem Lehrerberuf oder dem des Erziehers dreht sich der Berufsalltag um Kinder. Lernen Sie hier weitere Möglichkeiten kennen, mit Kindern zusammenzuarbeiten. Pädagogik und Kinderbetreuung ... mehr

Postpartale Depression: Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

Der Babyblues bezeichnet depressive Verstimmungen nach der Geburt eines Kindes. Eine postpartale Depression ist dagegen eine gravierende Stimmungsverschiebung, die zwar ähnlich wie der Blues verläuft, aber in der Regel nicht von alleine wieder verschwindet. Postpartale ... mehr

Gesundheitsministerium: Lösung für Hebammen ist in Sicht

Die Krankenkassen haben den Hebammen im Konflikt um massiv steigende Versicherungsprämien Entgegenkommen signalisiert. Wie das Bundesgesundheitsministerium mitteilte, bekräftigte der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) seine Absicht, den Anstieg ... mehr

Hebammen in Existenznot: Gesundheitsminister macht Hoffnung

Es gibt Hoffnung für Tausende freiberuflicher Hebammen, die wegen explodierender Haftpflichtprämien um ihre Existenz fürchten. Nun stellt Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe Lösungen in Aussicht. Der Bundesrat verabschiedete am 14. März einen ... mehr

Geburtshilfe: Hebammen sind nicht zu ersetzen

Hebammen sind nicht zu ersetzen, nicht für werdende Eltern und nicht für Kliniken. Trotzdem fürchten sie um ihren Berufsstand, denn keine Versicherung will mehr das Risiko für Geburtsschäden übernehmen. Die Geburtshilfe steckt in der Krise. Mütter drängen auf Hilfe ... mehr

Hebammen vor dem Aus: Darum braucht man die Geburtshelfer

Babys gebären ist teuer und riskant. Das spüren Deutschlands Hebammen. Sie stehen vor dem beruflichen Aus, da kein Versicherungsunternehmen mehr Policen für eine Berufshaftpflicht anbietet. Die Kosten sind explodiert. Inzwischen ist die Krise in der Geburtshilfe ... mehr

Hebammen: Bund sagt kurzfristige Hilfe für freiberufliche Hebammen zu

Viele Hebammen sind in Finanznot, weil ihre Haftpflicht-Versicherung immer teurer wird. Gesundheitsminister Hermann Gröhe hat den Betroffenen seine Unterstützung zugesagt. Details einer möglichen Lösung bleiben aber vorerst im Dunkeln ... mehr
 


shopping-portal