Sie sind hier: Home > Themen >

Hebammenmangel

Thema

Hebammenmangel

Hebammensuche: Wie finden Schwangere eine Hebamme?

Hebammensuche: Wie finden Schwangere eine Hebamme?

Sie unterstützen und geben Orientierung: Hebammen sind für Schwangere eine wichtige Stütze. Doch wie finden werdende Mütter eine gute Hebamme? Welche Leistungen bietet sie an? Keine Geburt ohne Hebamme. Das ist in Deutschland Gesetz, egal, ob die Geburt im Krankenhaus ... mehr
Warum viele Hebammen ihren Beruf aufgeben

Warum viele Hebammen ihren Beruf aufgeben

Sie alle sind sich einig: Der Beruf der Hebamme bringt spannende Erfahrungen, ist intensiv und abwechslungsreich. Ein Traumberuf. Und doch haben diese Frauen ihn aufgegeben. Die Arbeitsbedingungen waren zu belastend. "Es ging jetzt einfach nicht mehr." Annette Seitz ... mehr
Hebamme: Darum sollten Sie um Ostern kein Kind zeugen

Hebamme: Darum sollten Sie um Ostern kein Kind zeugen

Wer schwanger werden möchte, sollte seinen Wunsch nicht unbedingt im Frühjahr umsetzen. Das sagt zumindest eine Hebamme, die auf Facebook Paare davor warnt, an den Ostertagen ein Kind zu zeugen. Was dahinter steckt. Die Zahl der Hebammen in Deutschland ... mehr
Doula als Geburtsbegleiterin: Was ist der Unterschied zu einer Hebamme?

Doula als Geburtsbegleiterin: Was ist der Unterschied zu einer Hebamme?

Immer öfter nehmen Schwangere den Dienst einer "Doula" in Anspruch. Wir klären mit einer Expertin, was diese Geburtsbegleiterin genau macht und wie sie sich von einer Hebamme unterscheidet. Was ist eine Doula? Melanie Schöne kennt die Aufgaben einer Doula ganz genau ... mehr
Hebammenkongress startet mit mehr als 1200 Teilnehmern

Hebammenkongress startet mit mehr als 1200 Teilnehmern

Mit über 1200 Teilnehmern hat am Montag der 16. Deutsche Hebammenkongress begonnen, der sich in diesem Jahr den Bedürfnissen von Frau und Kind vom Beginn der Schwangerschaft an bis hin zum Ende der Stillzeit widmen möchte. Damit sei die Veranstaltung eingebettet ... mehr

Ausbildung: Nach Bachelor - Hebammen fürchten Zwei-Klassen-Gesellschaft

Berlin (dpa) - Aus Sorge vor einer Spaltung innerhalb der Berufsgruppe fordert der Deutsche Hebammenverband eine Gleichstellung der bisherigen Ausbildung mit dem neuen Bachelor-Abschluss.  "Der Titel soll nicht einfach überführt werden. Aber der Bachelorgrad sollte ... mehr

Hebammen fürchten Zwei-Klassen-Gesellschaft

Aus Sorge vor einer Spaltung innerhalb der Berufsgruppe fordert der Deutsche Hebammenverband eine Gleichstellung der bisherigen Ausbildung mit dem neuen Bachelor-Abschluss. "Der Titel soll nicht einfach überführt werden. Aber der Bachelorgrad sollte für Hebammen ... mehr

Studie zu Hebammen: Mehr Nachfrage von Müttern als Angebote

Werdende Mütter in Hessen fragen im Schnitt sechs bis sieben Hebammen an, bis sie fündig geworden sind. Das geht aus einem Gutachten des Deutschen Krankenhausinstituts und der Hochschule für Gesundheit Bochum für die hessische Landesregierung hervor. "Im Ergebnis ... mehr

Jährlich 300 Hebammen-Studienplätze in NRW geplant

Für die Hebammenausbildung sollen künftig 300 Studienplätze jährlich an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen eingerichtet werden. Das beschloss die Landesregierung, wie sie am Mittwoch mitteilte. Die Ausbildungskapazitäten würden nach und nach von Hebammenschulen ... mehr

Bayern will Arbeitsbedingungen für Hebammen verbessern

Schwangere auf verzweifelter Suche nach einer Hebamme, geschlossene Kreißsäle und überlastete Geburtshelferinnen - das soll in Bayern der Vergangenheit angehören. Das Gesundheitsministerium will die Arbeitsbedingungen, die Ausbildung und die Vermittlung von Hebammen ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: