Sie sind hier: Home > Themen >

Herbert Reul

Thema

Herbert Reul

11.11. Köln: Karnevalsbeginn auf Sparflamme – großes Polizeiaufgebot

11.11. Köln: Karnevalsbeginn auf Sparflamme – großes Polizeiaufgebot

Der 11.11. soll an diesem Mittwoch ein Tag wie jeder andere werden. Wegen Corona ist der Auftakt der Karnevalssaison abgesagt – die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Regeln. Trotzdem gibt es ein Alternativprogramm. Der Karnevalsauftakt ... mehr
11.11. in Köln – Warnung an alle Jecken:

11.11. in Köln – Warnung an alle Jecken: "Bleiben Sie zu Hause"

In Köln herrscht normalerweise zum Auftakt der Karnevalssession Partystimmung in den Straßen und Lokalen. Doch jetzt werden Jecken vorm Feiern gewarnt. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hat zum traditionellen Auftakt der Karnevalssession am 11.11. alle Jecken ... mehr

"Revolutionäre Aktionszellen": Auf der Spur der letzten linken Stadtguerilla

Ermittler jagen seit Jahren die "Revolutionären Aktionszellen", die mit Brandsätzen und Drohbriefen Angst und Schrecken verbreiten. Nun sind zwei Verdächtige gefasst. Sie stammen aus der Kommunalpolitik. Eine Patrone per Post – ein "Weihnachtspräsent". Ein Sprengsatz ... mehr
CDU-Parteitag verschoben: NRW-Innenminister Herbert Reul kritisiert Friedrich Merz scharf

CDU-Parteitag verschoben: NRW-Innenminister Herbert Reul kritisiert Friedrich Merz scharf

CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz wittert hinter der Verschiebung des Wahlparteitags eine Intrige des "Parteiestablishments". Sein Parteifreund, NRW-Innenminister Herbert Reul, äußert Unverständnis. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul hat seinen ... mehr
Bonn: Trauerbeflaggung für Ex-Ministerpräsident Clement

Bonn: Trauerbeflaggung für Ex-Ministerpräsident Clement

In Bonn und weiteren Städten in NRW wurden die Fahnen für den verstorbenen ehemaligen nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Clement auf halbmast gesetzt. Er verstarb im Alter von 80 Jahren in Bonn. Nach dem Tod des ehemaligen nordrhein ... mehr

Deutschland 2030: 6 Szenarien für Wohlstand oder Untergang in der Zukunft

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser, Heute darf ich t-online-Chefredakteur Florian Harms als Tagesanbruch-Autor vertreten und ich möchte gemeinsam mit Ihnen einen Blick in die Zukunft werfen. WAS WAR? Corona-Krise, Klimakrise, Migrationskrise: Deutschland, Europa ... mehr

Deutschland: Streit um Studie: EU-Kommission fordert Maßnahmen gegen Rassismus bei Polizei

Brüssel/Berlin (dpa) - Nach der Aufdeckung rechtsextremer Chatgruppen von Polizisten in Nordrhein-Westfalen hat die EU-Kommission Gegenmaßnahmen angemahnt. "Wir fordern die Mitgliedstaaten auf, ihre Anstrengungen zu verstärken, um rassistisches Verhalten ... mehr

Rechte Netzwerke in der Polizei: Horst Seehofer ist nicht das Problem

SPD und Opposition nutzen einen Polizeiskandal für Angriffe auf die Innenminister der Union. Sie wollen die Studie zu "Racial Profiling" bei der Polizei durchsetzen. Doch die Minister wissen ihre Partei hinter sich. Zwei Dinge vorneweg: Es gib viele ... mehr

Horst Seehofer: Justizministerin Lamprecht drängt zur Polizeistudie

Horst Seehofer stellt sich noch immer gegen eine Rassismus-Studie bei der Polizei. Nun appelliert die SPD-Ministerin eindringlich an den Innenminister – und fordert eine Meldestelle für Polizisten.  Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat ihren ... mehr

Raul: Außmaß rechtsextremer Chats nicht abschätzbar

Nach der Entdeckung fünf rechtsextremer Chatgruppen in NRW- Polizei laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Innenminister Reul kritisiert die Mauer des Schweigens in den Dienststellen. Und will aufräumen.  Das Ausmaß rechtsextremer Chatgruppen ... mehr

Rechtsextreme Polizei-Chats: "geilten sich an gestellten Gewaltbildern auf"

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, einige iPhone-Nutzer unter Ihnen haben in den vergangenen Tagen Probleme mit den Links im Tagesanbruch gemeldet. Die Firma Apple hat den Fehler behoben, wenn Sie die t-online-App aktualisiert haben, funktioniert alles wieder ... mehr

Rechtsextreme Polizei-Chats aufgedeckt – es ging eigentlich um Dienstgeheimnisse

Bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen werden zahlreiche Beamte verdächtigt, rechtsextreme Chat-Gruppen unterhalten zu haben. In dem Bundesland gab es bei Beamten zahlreiche Razzien. In einer spontan angesetzten Pressekonferenz hat Nordrhein-Westfalens Innenminister ... mehr

Polizei – Rechtsextremes Netzwerk: SPD kritisiert NRW-Innenminister Reul

Polizisten teilten Bilder von Adolf Hitler und weitere Hetze in privaten Chat-Gruppen. Zahlreiche Beamte wurden suspendiert. Die SPD sieht eine Teilschuld beim nordrhein-westfälischen Innenminister. Die SPD auf Bundes- und Landesebene kritisiert nach dem Skandal ... mehr

Essen: Polizeipräsident Richter "bestürzt" über rechte Chatgruppen in NRW

Der Essener Polizeipräsident hat sich bestürzt über die rechten Chatgruppen von Polizisten in NRW gezeigt. Solches Verhalten habe bei der Polizei nichts zu suchen. Der Polizeipräsident von Essen, Frank Richter, hat nach Bekanntwerden der Fälle rechtsextremer Chats ... mehr

Rechtsextremismus: Razzia bei der Polizei NRW

"Eine Schande für die Polizei": NRW-Innenminister Herbert Reul äußert sich zu dem Rechtsextremismus-Skandal der Polizei in Nordrhein-Westfalen (Quelle: Reuters) mehr

Fußball: "Stadionallianzen gegen Gewalt" in NRW gegründet

In Nordrhein-Westfalen wollen die Fußball-Klubs der 1. und 2. Bundesliga bei der Bekämpfung von Gewalt in Zusammenhang mit Fußballspielen enger mit der Polizei zusammenarbeiten. Von den Fans gibt es dafür Kritik. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen und die Vereine ... mehr

Kindermord in Solingen: Eine Tat im "Zustand emotionaler Überforderung"

Nach den Kindermorden in Solingen in NRW hat die Polizei weitere Details bekanntgegeben. Demnach gehen die Ermittler von einer emotionalen Überforderung der Mutter aus. Gegen sie wurde Haftbefehl erlassen. Die fünf tot aufgefundenen Kinder aus Solingen ... mehr

Düsseldorf: Demo zieht nach umstrittenem Polizeieinsatz nicht durch Altstadt

In Düsseldorf wird ein für Samstag geplanter Protestmarsch gegen Polizeigewalt nun nicht an dem Ort vorbeiführen, an dem der umstrittene Polizeieinsatz gegen einen Jugendlichen stattgefunden hat. Ein für Samstag angesetzter Protestmarsch nach einem umstrittenen ... mehr

Düsseldorf: Umstrittener Polizeieinsatz – Jugendlicher fiel wieder auf

Der Jugendliche, der bei einem Polizeieinsatz am Boden fixiert worden ist, ist wohl schon bald danach wieder polizeilich aufgefallen. Offenbar war er doch unverletzt. In Düsseldorf ist ein 15-Jähriger ist nach einem umstrittenen Polizeieinsatz gegen ihn nur einen ... mehr

Düsseldorf: Umstrittener Polizeieinsatz ist Thema im Landtag

Der umstrittene Polizeieinsatz in Düsseldorf am Wochenende wird in einer Sitzung des NRW-Landtags besprochen. Es soll vor allem um den Stand der Ermittlungen gehen. Der umstrittene Polizeieinsatz in der Düsseldorfer Altstadt ist am Donnerstag Thema im Landtag ... mehr

Dieses Satire-Video könnte Erhöhung der Rundfunkgebühren stoppen

Ist es Satire oder Hetze? Wieder gibt es Kritik für ein Video der Öffentlich-Rechtlichen. Diesmal könnte deshalb sogar die geplante Erhöhung der Rundfunkgebühren scheitern. Worum geht es? Ein junger Mann hantiert an einem Fahrrad herum, zwei Polizisten beobachten ... mehr

Polizeieinsatz in Düsseldorf: Vorgehen gegen 15-Jährigen laut Anwalt "vorbildlich"

Nach dem umstrittenen Polizeieinsatz in Düsseldorf, bei dem ein 15-Jähriger auf dem Boden fixiert worden ist, meldet sich der Anwalt des Polizisten zu Wort: Das Vorgehen sei "vorbildlich" gewesen. Der Anwalt eines Polizisten, gegen den nach einem umstrittenen Einsatz ... mehr

Clan-Kriminalität: 111 Clans in NRW, Essen ist die Hochburg

Die meisten Straftaten begehen kriminelle Clan-Mitglieder im direkten Wohnumfeld. Doch in schweren Fällen werden Auslandsbezüge erkennbar. Das betrifft vor allem organisierte Kriminalität. Das von der Polizei festgestellte ... mehr

NRW-Innenminister Reul schockiert: Polizist drückt 15-Jährigen zu Boden

Ein Polizist in Düsseldorf kniet sich auf den Kopf eines festgenommenen Jugendlichen. Der Fall sorgt bundesweit für Empörung. Jetzt verspricht NRW-Innenminister Reul Aufklärung.  Ein Video aus Düsseldorf sorgt derzeit bundesweit für Debatten. Ein Augenzeuge hatte ... mehr

NRW: Schlag gegen Clankriminaltiät – Teestuben und Kulturvereine durchsucht

Bundespolizei, Zoll und Steuerfahndung haben in Nordrhein-Westfalen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften zahlreiche Häuser durchsucht. Clankriminalität und illegales Glücksspiel stand dabei im Fokus des Einsatzes. Mit einem massiven Aufgebot ... mehr

CDU/CSU-Kanzlerkandidat – Söder oder Laschet: Der Über- und der Unterschätzte

Da die meisten Deutschen im Urlaub sind, schreibe ich mal eine Kolumne in Form eines Briefes, in dem stehen soll, was sich zu Hause tut. Manchmal ist es ja gut, wenn einer durchflöht, was wichtig ist und was nicht. Also los geht's. Liebe Corona-Urlauber,  Wo auch immer ... mehr

Machtkampf bei CDU/CSU: Wie soll man einen Kanzler Markus Söder verhindern?

Markus Söder hat gute Chancen auf die Kanzlerkandidatur der Union. Damit entlarvt er die Schwäche der Kandidaten für den CDU-Vorsitz. Nun ringt die Partei um die Frage, ob sie ihn unterstützen will. Es sind zwei Sätze, die offenbaren, wie zerrissen die CDU in diesen ... mehr

Schärfere Gesetze für Kindesmissbrauch: Sprengt endlich das Schweigekartell!

Justizministerin Lambrecht hat schärfere Gesetze gegen sexuellen Missbrauch von Kindern erarbeitet. Doch das reicht längst nicht. Denn es ist schwer, überhaupt von Kinderschändung zu erfahren. Und genau das ist das Problem.   Es gibt wenig öffentliche Themen ... mehr

NRW: Mehr Tatverdächtige und Opfer in Missbrauchsfall Münster

Nach den Missbrauchsvorfällen von Münster sind laut Nordrehin-Westfalens Innenminister Herbert Reul inzwischen 18 Verdächtige und sechs Opfer ausgemacht. Mehrere Verdächtige sitzen in U-Haft.  Inzwischen gebe es 18 Verdächtige und sechs identifizierte Opfer ... mehr

"Racial profiling": Regierung will Rassismus unter Polizisten untersuchen

Tausende demonstrieren in ganz Deutschland gegen Rassismus. Nun reagiert auch die Politik und gibt eine Studie in Auftrag, um "racial profiling" bei der Polizei zu untersuchen. Daran gibt es aber auch Kritik. Um sich einen Überblick zu verschaffen, plant ... mehr

Kindesmissbrauch: Justizministerin Lambrecht nun doch für härtere Strafen

Wer Kinderpornografie herstellt und verbreitet, kann mit bis zu 15 Jahren Haft bestraft werden. Trotzdem gilt die Tat als Vergehen, nicht als Verbrechen. Das will jetzt auch Justizministerin Lambrecht ändern. Bundesjustizministerin Christine Lambrecht spricht ... mehr

Kindesmissbrauch: Reul äußert sich zu Ermittlungen

Herbert Reul: Der Innenminister Nordrhein-Westfalens hat sich zu den Ermittlungen der Missbrauchsfälle in Münster geäußert. (Quelle: dpa) mehr

Vorwurf an Bundesregierung: NRW macht Druck für Strafverschärfungen bei Missbrauch

Die Missbrauchsfälle in Münster sind Anlass für Nordrhein-Westfalens Innenminister, die Strafverschärfungen zu kritisieren. Dabei macht er vor allem der Bundesregierung Vorwürfe. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul wirft der Bundesregierung vor, lange ... mehr

Kindesmissbrauch in Münster: AKK fordert härtere Strafen

In Münster deckt die Polizei durch einen aktuellen Missbrauchsfall ein Pädophilen-Netzwerk auf. Die CDU fordert Konsequenzen: Partei-Chefin Kramp-Karrenbauer will die Strafen für Täter deutlich verschärfen. Nach der Aufdeckung eines Pädophilen-Netzwerks ... mehr

Kindesmissbrauch in Münster: Tatverdächtige ist Erzieherin

Die Polizei stellt in Münster massenhaft kinderpornografisches Material sicher. Was entdeckt wird, entsetzt die Ermittler. Nun wurde bekannt: Eine Verdächtige hat bis zu ihrer Festnahme als Erzieherin gearbeitet. Schwerer Missbrauch kleiner Kinder, Täter in mehreren ... mehr

Elf Verdächtige wegen Kindesmissbrauch festgenommen – Taten gefilmt

Am Freitag rückte die Polizei deutschlandweit zu Razzien aus. Nun hat sie erschreckende Details zu den Verdächtigen und den Opfern mitgeteilt. In einem neuen, mehrere Bundesländer umfassenden Kindesmissbrauchsfall hat die Polizei Münster elf Verdächtige festgenommen ... mehr

Polizisten aus NRW und Bayern wollen nicht mehr nach Berlin – warum?

Das neue Berliner Antidiskriminierungsgesetz könnte dazu führen, dass Polizisten aus NRW und Bayern nicht mehr dort eingesetzt werden. Das fordern die Gewerkschaften. Der bayerische Innenminister veranlasst eine Prüfung. Das am Donnerstag vom Berliner Abgeordnetenhaus ... mehr

Corona-Krise: Polizei NRW und Innenminister danken Bürgern mit Youtube-Video

Die Polizei in NRW bedankt sich gemeinsam mit Innenminister Herbert Reul in einem Youtube-Video bei der Bevölkerung. Die Polizeiband spielt "Freude schöner Götterfunke" in einer modernen Version.  Die Polizei in NRW hat sich mit ihrer Band un dem Innenminister Herbert ... mehr

Ausgangssperre Deutschland? Diese Länderchefs sind dafür und dagegen!

Wird es in Deutschland Ausgangssperren geben? Darüber will sich Kanzlerin Merkel mit den Länderchefs verständigen. Nicht alle wollen dem Vorbild Bayerns folgen. Ein Überblick. Vor dem geplanten Gespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr

NRW: Polizistin soll mit 1.200 Überstunden in Ruhestand gehen – die verfallen

Eine Polizeibeamtin soll pensioniert werden, über die Jahre hat sie etwa 1.200 Überstunden angehäuft. Diese sollen nun einfach verfallen: NRW-Innenminister Reul sagt, das Beamtengesetz lasse ihm keine Wahl. Eine hochrangige Polizistin aus Gelsenkirchen ... mehr

Großrazzia in Deutschland: Zwölf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen

Sie wollten angeblich bürgerkriegsähnliche Zustände auslösen: Die Behörden haben eine rechte Terrorzelle ausgehoben. Nun werden weitere Details über die Gruppierung bekannt. Fünf mutmaßliche Rechtsextremisten stehen im Verdacht, eine Terrorzelle ... mehr

NRW-Innenminister: Verdächtiger ist Polizei-Beamter

Razzien gegen Rechts: Bei einem der Tatverdächtigen handelt es sich um einen Polizei-Beamten, wie NRW-Innenminister Reul bekannt gab. (Quelle: t-online.de) mehr

Wuppertal Kolumne: Nockes Rücktritt und die Wuppertaler CDU

Seine Jahresrückblicke sind in Wuppertal legendär. Kabarettist Jürgen Scheugenpflug kennt die Gepflogenheiten der Stadt in und auswendig. Für t-online.de schreibt er die Kolumne "Scheuges Talfahrt". Das ist wirklich unerträglich! Man verlässt abends ... mehr

Wuppertal: CDU-Chef Nocke nach Datenaffäre zurückgetreten

Es ist das Ende einer Affäre: Matthias Nocke ist als Chef der Wuppertaler CDU zurückgetreten. Damit zog er die Konsequenzen aus dem von ihm verursachten Datenschutzskandal. Aufruhr in der CDU in  Wuppertal: Der Chef des Kreisverbandes ist nach einem Datenschutzskandal ... mehr

Düsseldorf: Malheur bei Bootstaufe eines Polizeiboots

Das Boot ist im Beisein von NRW-Innenminister Herbert Reul auf dem Messegelände Düsseldorf getauft worden. Die Wasserschutzpolizei ist zuständig für etwa 900 Kilometer Gewässer im Land. Kleines Malheur bei der Einweihung eines Polizeibootes ... mehr

Köln: Polizei in NRW an Silvester mit weniger Einsätzen als letztes Jahr

In der Vergangenheit war Silvester in Köln und Umgebung immer ein Großkampftag für die Polizei. Das war auch dieses Jahr so – trotzdem fällt die vorläufige Bilanz positiv aus.  Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat in der Nacht zum neuen Jahr 2.900 Einsätze gefahren ... mehr

Essen: "Siko Ruhr" soll Clankriminalität im Ruhrgebiet bekämpfen

Der Kampf gegen die Clankriminalität erhitzt die Gemüter in Deutschland. Für das Ruhrgebiet wird jetzt in Essen extra eine neue Dienststelle eingerichtet – in der alle beteiligten Behörden zusammenarbeiten sollen. Im Ruhrgebiet sollen die beteiligten Behörden beim Kampf ... mehr

Verdopplung angestrebt: NRW-Innenminister will höhere Strafen für Kindesmissbrauch

Lübeck (dpa) - Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) fordert höhere Strafen für Kindesmissbrauch. Entsprechende Vorstrafen sollen wesentlich später im Bundeszentralregister getilgt werden. Beide Forderungen bringt Reul bei der Innenministerkonferenz ... mehr

Deutschland – Clan-Kriminalität: Der Staat darf sich nicht veralbern lassen

Im Sommer wurde der kriminelle Clan-Chef Ibrahim Miri abgeschoben. Jetzt ist er zurück und bittet um Asyl. Will sich der Staat tatsächlich so auf der Nase herumtanzen lassen? Eine solche Chuzpe muss man erst einmal aufbringen. Einer der bekanntesten Clan-Chefs, Ibrahim ... mehr

Wuppertal: Wuppertaler CDU stellt sich gegen Schneidewind

Sie sind zwar erst in etwa einem Jahr, sorgen aber schon jetzt für Wirbel in Wuppertal: Die Kommunalwahlen. Denn das Personalkarussell nimmt so langsam Fahrt auf. Jetzt ist offenbar eine erste Personalentscheidung gefallen. Oberbürgermeister Andreas Mucke hat bereits ... mehr

Anti-Drohnen-Einsatz: Polizei in NRW rüstet zur Abwehr auf

Das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum und die Behörden in NRW werden künftig zusammenarbeiten, um Drohnenangriffe zu verhindern. Es steht bereits ein Arsenal an Abwehrwaffen bereit.  Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat sich zur Abwehr von Drohnenattacken ... mehr

Dortmund: Nazi-Parolen in Dortmund unter Polizeischutz beseitigt

In Dortmund haben Graffiti-Künstler in einer gemeinsamen Aktion mit der Stadt Farbschmierereien von Neonazis in der Emscherstraße beseitigt. Begleitet wurde die Aktion von einem Polizeiaufgebot. Im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld haben Graffiti-Sprayer ... mehr

Sirenen in Köln, Essen, Dortmund: Was soll das?

Am Donnerstag ist es laut geworden in Nordrhein-Westfalen. Denn bei einem Testtag wurden in Köln, Dortmund, Essen, Wuppertal, Hagen und im Rest des Landes die Sirenen und andere Warnmittel wie die Warn-App "NINA" überprüft. In Nordrhein-Westfalen sind am Donnerstag ... mehr

Tötung am Ebertplatz in Köln – Reul will Kneipe "African Drum" schließen

Nach der Massenschlägerei am Ebertplatz in Köln, bei der in der Nacht zu Sonntag ein 25-Jähriger gestorben ist, fordert Herbert Reul (CDU) die Kneipe "African Drum" zu schließen. Der Kölner Bezirksbürgermeister Andreas Hupke (Grüne) steht dem kritisch ... mehr

Polizei in NRW soll Nationalität aller Verdächtiger nennen

Die Pressestellen der Polizei in Nordrhein-Westfalen sollen generell Angaben zur Nationalität von Tatverdächtigen machen, falls sie bekannt ist. Dem wollen sich nicht alle Länder anschließen. In Presseauskünften soll in Nordrhein-Westfalen künftig die Nationalität aller ... mehr
 
1


shopping-portal