Sie sind hier: Home > Themen >

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Thema

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Herzinfarkt: Im Osten höheres Risiko für tödlichen Infarkt

Herzinfarkt: Im Osten höheres Risiko für tödlichen Infarkt

Ostdeutsche sterben häufiger an einem Herzinfarkt als Westdeutsche. Das geht aus dem aktuellen Herzbericht der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) und der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik hervor. Demnach endet in Hamburg, Berlin ... mehr
Jede Sekunde zählt!

Jede Sekunde zählt!

Wie sich ein Herzinfarkt ankündigt und was Sie dann sofort tun müssen. mehr

Herzinfarkt: Couch-Potatos sind gefährdet

Nach einem langen Arbeitstag lassen sich viele Menschen am liebsten aufs Sofa fallen und schalten den Fernseher ein. Dort verbringen sie dann ihren ganzen Feierabend. Aber diese Gewohnheit schadet der Gesundheit - und sie kann sogar tödlich sein. Das hat jetzt ... mehr

Passivrauchen erhöht bei Kindern Bluthochdruck-Risiko

Eine aktuelle Studie zeigt nun: Passivrauchen erhöht für Kinder das Risiko deutlich, an Bluthochdruck zu erkranken. Kinder, in deren Gegenwart geraucht wird, erkranken laut einer Studie der Uniklinik Heidelberg leichter an Bluthochdruck. "Mit dieser Studie haben ... mehr

Bluthochdruck senken: Vollkornprodukte senken hohen Blutdruck

Bluthochdruck lässt sich auch ohne Medikamente senken - zum Beispiel mit Vollkornprodukten. Das haben Wissenschaftler der University of Aberdeen in Schottland herausgefunden. Demnach sind mehrere Portionen Vollkorn am Tag bei zu hohem Blutdruck genauso effektiv ... mehr

Herzinsuffizienz: Ursachen und Symptome einer Herzschwäche

Ist das anstrengend: Wer bereits bei leichten Belastungen wie Putzen, Treppensteigen oder Spaziergehen außer Atem kommt, sollte zum Arzt gehen. Denn hinter den Beschwerden könnte eine lebensgefährliche Herzinsuffizienz stecken ... mehr

Schnarchen kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen

Schnarchen kann nicht nur eine Dauerbelastung für die Partnerschaft sein, sondern auch ein Hinweis auf schwerwiegende Gesundheitsprobleme - zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Schlafapnoe. Welche Tricks gegen das Schnarchen helfen können, und wann man damit ... mehr

Trinkgelage schlagen aufs Herz

Trinkgelage am Wochenende verdoppeln im Vergleich zum gemäßigten Alkoholkonsum das Risiko auf einen tödlichen Herzinfarkt. Das ist das Ergebnis einer Studie, die französische Wissenschaftler im "British Medical Journal" veröffentlichten. Für ihre Studie verglichen ... mehr

Bluthochdruck senken ohne Pillen

In keinem anderen europäischen Land steht die Bevölkerung so unter Druck: In Deutschland leiden 16 Millionen Menschen an Bluthochdruck (Hypertonie), betroffen ist jeder zweite Bundesbürger im Alter über 60. Die meisten von ihnen schlucken dagegen mehrere Medikamente ... mehr

Trauer erhöht das Risiko für Herzinfarkt

Der Tod eines nahen Angehörigen - etwa eines Kindes oder Ehepartners - schlägt den Hinterbliebenen buchstäblich aufs Herz: Noch eine geraume Zeit nach dem Verlust ist ihr Herzschlag messbar erhöht. Auch das Herzinfarkt-Risiko steigt. Das haben australische ... mehr

Strom: Bei Stromschlag sofort zum Arzt

Wer zu Hause eine Lampe an die Decke montieren oder Steckdosen selber anbringen will, sollte vorsichtig sein. Strom kann für den Hobbyhandwerker lebensgefährlich werden. Die meisten aller Stromunfälle spielen sich im Haushalt ab. Was die Wenigsten wissen: Nach einem ... mehr

Daran sterben die Deutschen: Die zehn häufigsten Todesursachen

Die Deutschen sterben am häufigsten an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Das haben Auswertungen des Statistischen Bundesamtes ergeben. Wir nennen hier die zehn häufigsten Todesursachen und sagen Ihnen, wie Sie die Erkrankungen erkennen und vorbeugen ... mehr

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: 10 Regeln für ein gesundes Herz

Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den häufigsten Todesursachen in Industrieländern. Dabei lassen sich viele Herzkrankheiten durch einen gesunden Lebensstil vermeiden. Vor allem Rauchen, Bewegungsmangel und fettes, kalorienreiches Essen schaden auf Dauer dem Herzen ... mehr

Herzinfarkt: An gebrochenem Herzen kann man sterben

"Das bricht mir das Herz" - dies ist nicht nur eine Redewendung, denn Kummer, Trauer und Streit oder körperliche Ausnahmesituationen können das Herz tatsächlich schwer schädigen und sogar tödlich enden. In Deutschland erkrankten in den vergangenen Jahren Hunderte ... mehr

Fluglärm erhöht das Herzinfarktrisiko

Schweizer Forscher haben nachgewiesen, dass Fluglärm die Gesundheit schädigt: Menschen, die über viele Jahre dem Lärm startender oder landender Flugzeuge ausgesetzt sind, haben ein erhöhtes Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden. Je länger die Lärmbelastung andauert ... mehr

Gefährliches Bauchfett erhöht Infarktrisiko

Wie gesundheitsschädlich ist Übergewicht? Darüber streiten Experten. Dass Bauchfett gefährlicher ist als Hüftspeck, ist schon länger bekannt. Doch nun zeigt eine Studie, dass im Hinblick auf Schlaganfall- oder Herzinfarktrisiko das Körpergewicht tatsächlich keine Rolle ... mehr

Kalzium: Nahrungsergänzung mit Kalzium schadet dem Herz

Kalzium ist lebenswichtig, deshalb nehmen viele spezielle Präparate zur Nahrungsergänzung ein. Doch wer zu viel davon schluckt, schadet seinem Herz. Dies zeigt eine Auswertung von mehreren Studien mit insgesamt 12.000 Teilnehmern. Die Deutsche Gesellschaft für Innere ... mehr

Herzinfarkt lässt sich in den Haaren vorhersagen

Ein drohender Herzinfarkt lässt sich schon Monate vorher in den Haaren erkennen. Genauer gesagt an hohen Anteilen des Stresshormon Cortisol, das sich in den Haaren ablagert. Das haben Forscher der kanadischen University of Western Ontario herausgefunden ... mehr

Herzinfarkt wird bei Frauen oft nicht erkannt

Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen: Was sich wie eine Verdauungsstörung anfühlt, kann bei Frauen auch auf einen Herzinfarkt hindeuten. Darauf weist der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) hin. "Während bei Männern meist Schmerzen in der Mitte ... mehr

Risiko für Herzinfarkt steigt, wenn es kälter wird

Wenn das Temperaturen kälter werden, steigt das Risiko, einen Herzinfarkt zu bekommen. Das gilt nicht nur im Winter, sondern unabhängig von der Jahreszeit. Entscheidend ist allein der Temperaturunterschied. Zu diesem Schluss kommen Forscher in einer Studie ... mehr

Blutdruck: Chili senkt Bluthochdruck

Der Chili-Scharfmacher Capsaicin hat eine entspannende Wirkung auf die Gefäße. Diesen Effekt könnte sich die Blutdrucktherapie zunutze machen – einfach mit einer Prise Chili im Essen. In einem Forschungsversuch an Laborratten mit Bluthochdruck konnten chinesische ... mehr

Calcium-Präparate steigern Herzinfarkt-Risiko

Calcium-Präparate, die vor allem von älteren Menschen zur Stärkung der Knochen eingenommen werden, können einer aktuellen Studie zufolge das Risiko eines Herzinfarktes erhöhen. Die Forscher, die ihre Ergebnisse im "British Medical Journal" veröffentlichten, forderten ... mehr

Niedriger Blutdruck - das hilft

Sie sind ständig müde, kommen am Morgen schlecht in die Gänge, sind unkonzentriert und haben häufig kalte Hände: Menschen mit niedrigem Blutdruck. Die Folge: Der Kreislauf ist schwach. Um ihn zu stabilisieren, muss man nicht sofort Medikamente einnehmen. Bereits ... mehr

Gesundes Herz: Sieben Lebensmittel für ein gesundes Herz

Wer sich falsch ernährt, hat ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Vor allem fettes, kalorienreiches Essen schadet langfristig der Gesundheit. Doch es gibt auch Nahrungsmittel, die das Herz stärken. Wir haben sieben Lebensmittel zusammengetragen, deren ... mehr

Bluthochdruck: Löst Fruchtzucker Bluthochdruck aus?

Bisher galt vor allem Salz als Risikofaktor für Bluthochdruck. Nun wird auch Zucker, genauer gesagt Fruchtzucker, als Blutdrucktreiber verdächtigt. Studien aus den USA behaupten, dass Softdrinks, Fruchtsaftgetränke, Eistee und viele Fertiggerichte Bluthochdruck ... mehr

Schlaganfall: Die fünf größten Risikofaktoren für Schlaganfall

Die meisten Schlaganfälle könnten vermieden werden. Fünf Risikofaktoren sind für 80 Prozent aller Schlaganfälle verantwortlich: Bluthochdruck, Rauchen, ein dicker Bauch, ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel. Das hat die Analyse von mehreren tausend ... mehr

Herzinfarkt: Bei Verdacht auf Herzinfarkt sofort die 112 rufen

Der Herzinfarkt ist eine der häufigsten Todesursachen. Jedes Jahr sterben daran in Deutschland über 60.000 Menschen. Viele könnten gerettet werden - aber jeder vierte Infarktpatient stirbt, weil nicht gleich der Rettungsdienst gerufen wird und er zu spät in die Klinik ... mehr

Wurst erhöht Risiko für Herzerkrankungen und Diabetes

Rotes Fleisch sei schlecht für die Gesundheit, hieß es bislang in zahlreichen Studien. Doch die wenigsten wollen deshalb völlig auf Rind und Schwein verzichten. Brauchen Sie auch gar nicht, wie eine neue Studie von Wissenschaftlern der Harvard Universität belegt ... mehr

Blutdruck: Erhöhter Blutdruck durch Feinstaub

Seit 2006 dürfen Autos mit einer roten Feinstaubplakette nicht mehr in die Innenstädte fahren. So soll die Feinstaubkonzentration reduziert werden. Eine sinnvolle Maßnahme, denn eine aktuelle Studie belegt: Die mit Feinstaub belastete Großstadtluft erhöht den Blutdruck ... mehr

Herzinfarkt: Überstunden können das Herz krank machen

Wer Überstunden macht, wird schneller herzkrank. Dies geht aus einer Studie des "European Heart Journal" hervor. Dafür wurden mehr als 6000 britische Beamte zwischen 39 und 61 Jahren über einen Zeitraum von elf Jahren untersucht. Angestellte ... mehr

Bewegung tut auch herzkranken Kindern gut

Herzkranke Kinder schränken sich oft mehr ein als nötig. Häufig verzichten sie sogar ganz auf Sport, um nichts zu riskieren. Auch Eltern neigen dazu, ihre herzkranke Kinder überzubehüten. "Dabei profitieren die meisten Kinder mit einem Herzfehler von Bewegung ... mehr

Fettleibigkeit von Schwangeren erhöht Risiko von Herzfehlern

Die Fettleibigkeit schwangerer Frauen erhöht laut einer US-Studie das Risiko von Herzfehlern bei ihren zu gebärenden Kindern. Im Schnitt erhöhe sich dieses Risiko um 15 Prozent. Für die Studie unter der Leitung des Mediziners James Mills wurden die Daten ... mehr

Bluthochdruck: So senken sie Ihren Blutdruck auf natürliche Weise

Bluthochdruck (Hypertonie) ist eine stille Krankheit, die anfangs keine Beschwerden aufweist und deshalb oft lange Zeit unentdeckt und somit unbehandelt bleibt. Die Folgen sind fatal: Über 50 Prozent der Herzinfarkte und 60 Prozent der Schlaganfälle stehen ... mehr

Schokolade ist gut für Herz und Blutdruck

Grünes Licht für den Genuss von Schoko-Ostereiern: Wer regelmäßig, aber gemäßigt Schokolade isst, tut seinem Herz und seinem Blutdruck etwas Gutes. Das stellte das Deutsche Institut für Ernährungsforschung in einer Untersuchung fest. Dunkle Schokolade sei aber besser ... mehr

Herz: Positive Gefühle sind gut fürs Herz

Glückliche und zufriedene Menschen bekommen seltener Herzkrankheiten. Das haben US-Forscher in einer Langzeitstudie mit 1739 gesunden Erwachsenen bestätigt. Das Ergebnis: Je positiver die Lebenseinstellung, desto geringer ist das Risiko für einen Herz-Infarkt ... mehr

Salz: Tipps für eine salzarme Ernährung

Zu viel Salz im Essen erhöht das Schlaganfall-Risiko. Denn mit dem Salzkonsum steigt auch der Blutdruck an, wie die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft erklärt. Maximal fünf Gramm Salz pro Tag sollte man zu sich nehmen, empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation ... mehr

Drucklufthose kuriert Herzleiden

Bei immerhin 6 der 16 Herz-Hosen-Patienten gingen die Krankheitssymptome zudem merklich zurück. Im Herzen von Holger Schulze etwa sind so viele Umgehungsarterien gewachsen, dass die bereits geplante Weitung einer Engstelle gar nicht mehr nötig ist. Um den Nutzen ... mehr

Drucklufthose kuriert Herzleiden

Die Arteriogenese erscheint wie ein in der Evolution entstandener Rettungsdienst. Wenn alte Blutgefäße mit der Zeit verengen, dann sorgt der veränderte Blutfluss für körpereigene Umgehungsadern. Nicht nur in den Beinen, auch im Becken, Gehirn und Herzen haben ... mehr

Herzkrankheiten: Drucklufthose kuriert Herzleiden

Ärzte erproben eine sanfte Therapie gegen Arterienverstopfung: Durch verstärkten Blutfluss, so die Entdeckung, können sich auf natürliche Weise neue gesunde Gefäße bilden. Um die Entstehung solcher Bio-Bypässe zu fördern, haben Mediziner in Berlin eine Druckluft ... mehr

Salz sparen schützt das Herz und verlängert das Leben

Etwas weniger Salz im Essen könnte jedes Jahr tausenden Menschen das Leben retten. Das berichten US-Forscher im "New England Journal of Medicine". In den USA, deren Bürger besonders viel Salz essen, würde eine drei Gramm niedrigere Tagesration ... mehr

Po: Studie belegt ein runder Po ist gesund

Ein dicker Po und Speck an Hüften oder Schenkeln ist laut Wissenschaftlern gut für die Gesundheit. Die Extraschicht Fett an den Problemzonen mindert das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes, wie Forscher der Universität Oxford herausfanden. Anders als ein dicker ... mehr

Fernsehen: Viel Fernsehen macht erhöht Risiko für Herzkrankheiten

Wer zu viel fern sieht, lebt kürzer. Davor warnen australische Ärzte. Schuld ist allerdings nicht das Fernsehen selbst, sondern die mangelnde Bewegung während des langen Sitzens auf dem Sofa, sagen David Dunstan vom Herz- und Diabetesinstitut in Melbourne und seine ... mehr

Übergewicht gefährdet bei Kindern die Gefäße

Übergewicht und Bluthochdruck sind schon bei Kindern Risiken für einen späteren Herzinfarkt. Außerdem steigt die Gefahr für einen Schlaganfall und andere Gefäßerkrankungen. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung in Frankfurt hin. Auch Kinder ... mehr

Herzinfarkt und Schlaganfall: Fluglärm verursacht Herzinfarkt und Schlaganfall

Anwohner von Flughäfen sind besonders gefährdet, einen Schlaganfall oder Herz-Kreislauf-Krankheiten zu bekommen. Eine großangelegte Studie des Bremer Mediziners und Epidemiologen Eberhard Greiser belege einen starken Anstieg dieser gefährlichen Erkrankungen ... mehr

Bluthochdruck: Kombination aus Ausdauersport und leichtem Krafttraining hilft gegen Bluthochdruck

Körperliche Anstrengung lässt den Blutdruck hochschnellen. Sollten Menschen mit Bluthochdruck also Sport vermeiden und sich schonen? Im Gegenteil. Wer unter Bluthochdruck leidet, muss runter von der Couch, denn regelmäßige Bewegung senkt den Blutdruck langfristig ... mehr

Schlaganfälle bei Kindern viel häufiger als bislang bekannt

Kinder und Jugendliche erleiden weitaus häufiger Schlaganfälle als bislang bekannt. Die Zahl solcher Hirninfarkte ist bei Menschen bis 19 Jahren mehr als doppelt so häufig wie angenommen. Das berichtet Hans-Jürgen Nentwich vom Berufsverband der Kinder ... mehr

Stress erhöht das Schlaganfall-Risiko

200.000 Deutsche erleiden jedes Jahr einen Schlaganfall. Damit ist diese Krankheit nach Krebs und Herzinfarkten die dritthäufigste Todesursache. Eine schwedische Untersuchung ergab jetzt, das starker Stress langfristig das Risiko für einen Schlaganfall ... mehr

Herzinfarkt: Jeder fünfte Infarkt wird nicht erkannt

Bei einem akuten Herzinfarkt ist eine schnelle Diagnose entscheidend. Um herauszufinden, ob die Schmerzen in der Brust oder die Atemprobleme tatsächlich ein Infarkt sind, analysieren die Notärzte schon im Rettungswagen die Herzstromkurve ( EKG) des Patienten ... mehr

Studie: Beliebte Schüler später gesünder als unbeliebte

Beliebte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler erfreuen sich einer Studie zufolge auch als Erwachsene einer besseren Gesundheit als Klassenkameraden am unteren Ende der Hackordnung. Das geht aus einer in der Zeitschrift "Journal of Epidemiology and Community ... mehr

Schlaganfall geht häufig Hirninfarkt voraus

Dem Schlaganfall geht häufig ein kleinerer Hirninfarkt voraus. Er zeichnet sich durch vorübergehende Lähmungserscheinungen, Sprach- und Sehstörungen aus. Sie werden durch Durchblutungsstörungen im Gehirn hervorgerufen, die in der Regel nicht länger als 24 Stunden ... mehr

Fruchtzucker treibt den Blutdruck in die Höhe

Eine zuckerreiche Ernährung begünstigt die Entstehung von Bluthochdruck. Dies zeigt eine spanisch-amerikanische Studie an 74 erwachsenen Männern. Diese sollten zusätzlich zu ihrer normalen Kost täglich noch 200 Gramm Fruchtzucker konsumieren. Schon nach zwei Wochen ... mehr

Schlaganfälle bei Kindern häufiger als vermutet

Kinder erleiden häufiger Schlaganfälle als bislang vermutet. Während Mediziner bislang schätzten, dass es in den USA pro 100.000 Kindern jährlich zu 0,54 bis 1,2 Schlaganfällen kommt, liegt die tatsächliche Zahl einer Studie zufolge um das Zwei- bis Vierfache ... mehr

Ernährung: Wie gesund ist Lakritze wirklich?

Lakritze gilt als kalorienarme Nascherei und wird von Fans der süß-salzigen Spezialität gedankenlos in größeren Mengen verzehrt wird. Das kann zum Gesundheitsrisiko werden, denn bestimmte Inhaltsstoffe treiben den Blutdruck hoch. Deshalb sollten Menschen ... mehr

Herzinfarkt: Schneller erkennen durch neuen Test

Eine Herzinfarkt-Diagnose soll künftig nur noch eine Dreiviertelstunde statt sechs Stunden dauern. Ein Forscherteam des Universitätskrankenhauses Basel hat einen neuen Bluttest entwickelt. Mit diesem kann man bestimmte Eiweißstoffe - so genannte Troponine ... mehr

Cholesterin: Besonders gefährlicher Cholesterintyp entdeckt

Ei n hoher Cholesterinspiegel steigert das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall. In schlechtem Ruf steht vor allem das "böse" LDL-Cholesterin. Chinesische Forscher haben nun eine Variante des Blutfetts ausgemacht, die offenbar noch weit gefährlicher ist. Dieses ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10

Rezepte zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Schokoladen-Ingwer-Herzen

Schokoladen-Ingwer-Herzen

Rosinen, Zartbitterkuvertüre, frische ... Bewertung:   (12)
Spieße mit Hühnchen und Lauch

Spieße mit Hühnchen und Lauch

Mirin, Sojasoße, Zucker, Hühnerhaut und ... Bewertung:   (5)


shopping-portal