Sie sind hier: Home > Themen >

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Thema

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Bluthochdruck: Eiweiß hilft bei Hypertonie

Bluthochdruck: Eiweiß hilft bei Hypertonie

Zwölf Millionen Deutsche leiden unter Bluthochdruck, schätzt die Deutsche Hochdruckliga e.V.. Die gute Nachricht: Hohe Werte kann man auf natürliche Weise senken. Amerikanische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass zum Beispiel Milch dabei helfen kann. Wir nennen ... mehr
Herzinfarkt: Das Risiko steigt mit den falschen Genen

Herzinfarkt: Das Risiko steigt mit den falschen Genen

Erbliche Faktoren tragen viel mehr zum Herzinfarkt-Risiko bei, als bisher angenommen. Das belegt eine neue Großstudie, an der über hundert Ärzte und Forscher beteiligt waren. Das Wissen könnte helfen, einem Infarkt künftig besser vorzubeugen ... mehr

Herzinsuffizienz: Lebenswichtige Warnsignale für Herzschwäche

Die Beine werden dick und schwer und Sie müssen nachts ständig auf Toilette? Hinter diesen Symptomen kann eine Herzschwäche stecken. Die lebensbedrohliche Herzinsuffizienz ist weit verbreitet, wird aber oft verkannt. Rund 1,8 Millionen Menschen in Deutschland ... mehr

Herzfehler: Frauen müssen früher behandelt werden als Männer

Männer- und Frauenherzen sind unterschiedlich. Das macht es oft schwierig, für Patienten die richtige Therapie zu finden und Symptome frühzeitig zu erkennen. So muss ein angeborener Herzfehler bei beiden Geschlechtern unterschiedlich behandelt werden ... mehr

Herzinfarkt: Risikopatienten überleben öfter

Es klingt paradox: Je mehr Risikofaktoren man für einen Herzinfarkt hat, desto eher überlebt man das Ereignis. Besonders gut stehen die Chancen für Raucher mit erhöhten Fettwerten, Diabetes, Bluthochdruck und genetischer Belastung. Warum ... mehr

Schlaganfall-Mittel "Pradaxa": Rund 50 Todesfälle durch Schlaganfall-Medikament

Nach der Einnahme des neuen Schlaganfall-Mittels "Pradaxa" der Firma Boehringer Ingelheim sind in Deutschland mehrere Patienten gestorben. Eine genaue Zahl konnte der Sprecher des zweitgrößten deutschen Pharma-Unternehmens, Reinhard Malin, nicht nennen ... mehr

Todesursachen 2010: Weniger Herzinfarkt, mehr Krebs

Immer weniger Menschen sterben in Deutschland an Herzinfarkt, dafür immer mehr an Krebs. An Herz-Kreislauf-Erkrankungen starben laut dem Statistischen Bundesamt im vergangenen Jahr 352.689 Menschen, das waren fast 4000 weniger als 2009, wie das Amt am Freitag ... mehr

Herzinfarkt: Knötchen an den Augen weisen auf verstärktes Risiko hin

Gelbliche Augenknötchen können ein Zeichen für ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko und weitere Herzkrankheiten sein. Das haben dänische Forscher in einer Studie mit rund 13.000 Teilnehmern herausgefunden, berichtet BBC online. Augenknötchen sind Cholesterinablagerungen ... mehr

Einen Schlaganfall rechtzeitig erkennen: Bei Gaby Köster fing es mit Taubheitsgefühlen im Arm an

Wer Gaby Köster heute sieht, erschrickt: Die taffe Comedy-Frau erlitt vor drei Jahren einen Schlaganfall. Auch wenn sie wieder gehen kann, sie erholt sich offenbar nur langsam. Der Zeitschrift "stern" hat sie über ihren Schlaganfall erzählt. Sie beschreibt ... mehr

Schmerzen im Bein: Ist es eine Thrombose?

Spannungsgefühle und Schmerzen im Bein können Anzeichen einer Thrombose sein. Dabei handelt es sich um eine Verklumpung in den Blutgefäßen, die häufig in den Beinen auftritt. Dieses Gerinnsel verhindert die Blutzirkulation. Sind die tiefen Beinvenen betroffen, spricht ... mehr

Bluthochdruck: Blaue Kartoffeln senken hohe Werte

Wer unter Bluthochdruck leidet, sollte laut einer amerikanischen Studie öfter Kartoffeln essen. Menschen, die regelmäßig blaue Kartoffeln verspeisten, konnten ihren Blutdruck nachweislich senken, so das Ergebnis des Forscherteams um Joe Vinson ... mehr

Bluthochdruck kann zu Erektionsstörungen führen

Bluthochdruck ist nicht nur eine große Gefahr fürs Herz, er kann auch Potenzprobleme verursachen. "Die Krankheit schädigt alle Blutgefäße, auch die feinen Arterien im Penis", sagt Professor Bernhard Schwaab, Kardiologie an der Klinik Höhenried und Mitglied ... mehr

Gewürze können die Blutfettwerte senken

Wer einen erhöhten Cholesterinspiegel hat, sollte auf fettiges Essen verzichten, denn sonst können die Blutfettwerte noch weiter steigen. Forscher der Pennsylvania State University haben jetzt aber herausgefunden, dass man mit Gewürzen wie Zimt, Rosmarin und Knoblauch ... mehr

Rauchen: Warum Qualm für Frauen viel schlimmer ist

Frauen , die rauchen, schaden ihrer Gesundheit viel mehr als rauchende Männer. Eine große US-Studie zeigt, dass das Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu erkranken, für rauchende Frauen 25 Prozent höher liegt als bei Männern. Auch die Wahrscheinlichkeit ... mehr

Gesundheit: Neue Therapie bei "Schaufensterkrankheit"

Niemand soll es mitbekommen. Deswegen bleiben Menschen mit heftigen Schmerzen in den Waden zur Ablenkung vor Geschäftsauslagen stehen. Was im Volksmund "Schaufensterkrankheit" genannt wird, ist eine schwere ... mehr

Blut: Angst lässt Blut stocken

Bei unheimlichen Geräuschen, Horrorfilmen oder alleine Dunkeln haben viele Menschen Angst: "Das stockt mir das Blut in den Adern" sagen dann die meisten, um ihren Schreck zu beschreiben. Doch was ist dran an dieser Redewendung? Kann Panik wirklich den Blutfluss ... mehr

Schlafapnoe: Wenn nachts der Atem aussetzt

Auch wenn Sie lange geschlafen haben, fühlen Sie sich am Morgen immer noch müde? Die Partnerin oder der Partner klagen über Ihr lautes Schnarchen? Das ist nicht nur lästig, sondern dahinter kann eine gefährliche Schlafstörung stecken: Das Schlafapnoe-Syndrom. Dabei ... mehr

Todesursache bei Männern: Die meisten Männer sterben an Herz- oder Lungenkrankheiten

Männer sind Gesundheitsmuffel . Sie gehen seltener zum Arzt als Frauen, sterben früher und an anderen Krankheiten als Frauen. Dabei wären viele Todesfälle vermeidbar. Neben den bekannten Todesursachen Herzinfarkt und Krebs finden sich in der Topten-Liste ... mehr

Bewegung am Arbeitsplatz mindert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Langes Sitzen ist ungesund und schadet Rücken und Figur. Wer aber täglich lange auf seinem Bürostuhl ausharren muss, kann trotzdem etwas für seine Gesundheit tun. Denn regelmäßige kurze Bewegungspausen vermindern das Krankheitsrisiko. Das zeigt eine australische Studie ... mehr

Gesund leben: Fünf kleine Schritte zu einem gesunden Leben

Viel Obst, wenig Fleisch, drei Mal pro Woche Sport: Ratschläge von Gesundheitsexperten hören sich oft nach Verzicht und Askese an. Dabei können schon winzige Verhaltensänderungen eine große Wirkung haben. Lesen Sie hier, wie Sie mit wenig Aufwand ... mehr

Rauchen in der Schwangerschaft schadet dem Herz des Kindes

Frauen, die in der Schwangerschaft rauchen, setzen ihr Kind auf Jahre hinaus einem erhöhtem Risiko von Herzkrankheiten aus. Das berichten Forscher an der Universität von Sydney. Die Kinder rauchender Mütter hatten in einer Studie weniger HDL im Blut - das sogenannte ... mehr

Herzinfarkt ist für Frauen gefährlicher

Nach einem Herzinfarkt ist das Sterberisiko für Frauen wesentlich höher als für Männer. Das hat eine US-Studie ergeben. Zudem wird ein Herzinfarkt bei Frauen oft zu spät erkannt, da sie häufig andere Warnsignale zeigen als Männer. Auf diese Herzinfarkt-Symptome sollte ... mehr

Bei stechendem Brustschmerz tief durchatmen

Manchmal spüren Jugendliche und junge Erwachsene einen stechenden Schmerz in der Brust. Dieser ist allerdings selten bedrohlich. " Tiefes Durchatmen, auch wenn es den Schmerz zunächst verstärkt, beendet das Problem in der Regel", sagt Monika Niehaus vom Berufsverband ... mehr

Männer schlucken immer mehr Pillen

Frauen suchen häufiger einen Arzt auf und fehlen öfter bei der Arbeit als Männer. Männer hingegen schlucken mehr Pillen und haben verstärkt Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zu diesem Ergebnis kommt der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK). Frauen ... mehr

Schlank - und trotzdem krank

Wer Diabetes und Herzkrankheiten vorbeugen will, sollte abnehmen - das raten Ärzte immer wieder. Jetzt aber hat ein internationales Forscherteam herausgefunden, dass Schlanke nicht unbedingt gesünder sind als Menschen mit Übergewicht. Im Gegenteil: Ein bestimmtes ... mehr

Der Blutdruck steigt in vier Phasen

Bluthochdruck (Hypertonie) gilt als Gesundheitsrisiko, doch ein gewisser Anstieg des Blutdrucks mit dem Alter ist normal. Nun haben britische Wissenschaftler herausgefunden: Der Anstieg verläuft in vier typischen Phasen. Zwischen 40 und 50 wird es besonders kritisch ... mehr

Herzschwäche: So können Sie Ihr Herz stärken

Bei einer Herzschwäche leiden Patienten unter einer geschwächten Pumpkraft des Herzens. Dabei kann es zu einem Rückwärts- oder Vorwärtsversagen kommen, bei dem das Blut sich entweder rückstauen oder den Körper nicht ausreichend mit genügend sauerstoffreichem ... mehr

Im Sommer ist die Thrombosegefahr besonders hoch

Für die 22 Millionen Menschen in Deutschland, die unter Venenproblemen leiden, ist der Sommer keine gute Jahreszeit. Denn durch warme Temperaturen oder einen Flug in den Sommerurlaub werden die Beine stark belastet. Geschwollene und schmerzende Beine sind meist ... mehr

Rauchen: Alle 6 Sekunden stirb ein Mensch durch Tabakqualm

Im Rauch einer Zigarette stecken mindestens 250 Schadstoffe, so die Weltgesundheitsorganisation ( WHO). Mehr als 50 davon könnten Krebs verursachen. "In diesem Jahr werden mehr als fünf Millionen Menschen weltweit an den Folgen des Tabakkonsums sterben - alle sechs ... mehr

Weniger tödliche Erkrankungen durch Ballaststoffe

Menschen, die reichlich Ballaststoffe aus Getreideprodukten zu sich nehmen, sterben deutlich seltener an Herz-Kreislauf-Leiden, einer Infektion oder Atemwegserkrankungen. Dies berichtet die "Apotheken Umschau". Lesen Sie hier, welche positive Wirkung Vollkorn ... mehr

Herzfehler: Neues Beratungsangebot für Betroffene

Rund 7000 Kinder kommen nach Angaben der Deutschen Herzstiftung jährlich mit einem angeboren Herzfehler zur Welt. Für Betroffene und Angehörige gibt es ab dem 5. Mai ein neues Beratungsangebot bei sozialrechtlichen Fragen. "Als Laie kennt man die ganzen Tricks, Kniffe ... mehr

Bauchfett: Bierbauch so gefährlich wie Rauchen

Egal ob Bierbauch oder Speckrollen: Wer zu viel Bauchfett hat, lebt gefährlich, sagen amerikanische Wissenschaftler von der Mayo Clinic in Rochester, Minnesota. Demnach könne ein dicker Bauch das Risiko für Herzerkrankungen oder einen Schlaganfall erhöhen. Ein Bierbauch ... mehr

Herzschwäche wird Volkskrankheit

Immer mehr Menschen leiden an einem zu schwachem Herzen. "Herzinsuffizienz ist auf dem Weg zu einer Volkskrankheit", sagte Dr. Gerd Hasenfuß bei der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK). In Deutschland sind etwa zwei bis drei Millionen Menschen ... mehr

Netzhaut zeigt: Früh aktiv sein senkt Risiko von Herzerkrankungen

Wenn kleine Kinder viel vor dem Fernseher oder Computerbildschirm sitzen, erhöht sich ihr Risiko für Herzkrankheiten im Erwachsenenalter. Das berichten Forscher vom Institut für Augenheilkunde der Universität von Sydney in der Fachzeitschrift "Arteriosclerosis ... mehr

Salzarme Ernährung ist wichtig für Babys

Vorsicht vor Salz! Neue Forschungsergebnisse belegen einmal mehr, wie wichtig eine extrem salzarme Ernährung für Babys ist. Für Salz gilt bei Babys grundsätzlich: je weniger, desto besser. Denn die Neugeborenen reagieren sehr empfindlich auf den am meisten konsumierten ... mehr

Bluthochdruck: Laufen Sie dem Bluthochdruck einfach davon

Bewegungsmangel ist ein wesentlicher Risikofaktor für die Volkskrankheit Bluthochdruck. Mit einem kleinen, aber regelmäßigem Sportpensum kann man nicht nur vorbeugen, sondern auch zu hohen Blutdruck bis zu einem gewissen Grad senken. Lesen Sie, welche Sportarten ... mehr

Ausdauersport und ausreichend Trinken beugen Ohnmacht vor

Kinder und Heranwachsende leiden häufiger als Erwachsene unter Ohnmachtsanfällen. Diese sind in der Regel harmlose Kreislaufregulationsstörungen bei sonst herzgesunden Kindern. "Sogenannte Synkopen treten meist bei einer Mangelversorgung des Gehirns ... mehr

Sieben Walnüsse pro Tag halten das Herz gesund

Walnüsse sollte man nicht nur zur Weihnachtszeit knabbern, sondern am besten täglich. Sie enthalten besonders viele Substanzen, die vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Das hat der amerikanische Wissenschaftler Joe Vinson herausgefunden. Im Infokasten erfahren ... mehr

Bessere Überlebenschance für Kinder mit Herzfehlern

Herzfehler sind die häufigste Organmissbildung bei Neugeborenen. Jedes 100. Kind in Deutschland komme mit einer solchen Diagnose zur Welt, sagte der Vorsitzende der Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren, Rudolf Hammerschmidt. Seit Gründung der Organisation ... mehr

Herz: Atemaussetzer erhöhen das Herzinfarkt-Risiko

Wer zu wenig schläft, wird krank. Auch ein unruhiger Schlaf ist schlecht für die Gefäße und das Herz. Forscher haben jetzt einen Zusammenhang zwischen Schlafstörungen und Herzinfarkten aufgedeckt. Demnach führen Atemaussetzer im Schlaf unter anderem ... mehr

Lebenserwartung: November-Kinder leben länger

November-Babys haben einer Studie zufolge eine höhere Lebenserwartung als Menschen mit Geburtstag im Mai. Bei der Analyse von mehr als sechs Millionen Herz-Kreislauf-Todesfällen in Deutschland fanden Greifswalder Forscher heraus, dass im November geborene Frauen ... mehr

Angeborene Herzfehler: „Man darf das Lachen nicht verlernen“

"Wenn du die Diagnose bekommst, fällst du erst einmal in ein tiefes Loch", erzählt eine Mutter, deren Tochter mit einem Herzfehler auf die Welt gekommen ist. Etwa eins von hundert Kindern ist davon betroffen, schätzen Experten. Doch weil sich in den vergangenen ... mehr

Mediterrane Kost schützt vor dem Metabolischen Syndrom

Dass mediterrane Kost mit Olivenöl, Fisch und Gemüse gut fürs Herz ist, vermuten Wissenschaftler schon länger. Jetzt haben griechische Wissenschaftler in einer Metastudie die schützenden Faktoren entschlüsselt. So wirkt sich die südländische Kost positiv ... mehr

Bluthochdruck und hohe Cholesterinwerte schaden dem Hirn

Bluthochdruck und ein ungünstiger Cholesterinspiegel im mittleren Lebensalter erhöhen nicht nur die Gefahr für Herzinfarkt und Schlaganfall, sondern begünstigen auch Demenz. Eine Langzeitstudie französischer Forscher hat erwiesen, dass der geistige Abbau bei Menschen ... mehr

Fluglärm kann Depressionen auslösen

Einen direkten Zusammenhang zwischen Nachtfluglärm und Herz-Kreislauf- sowie Depressionen hat der Epidemiologe und Fluglärm-Mediziner Eberhard Greiser nachgewiesen. Auf einer Tagung des Umweltbundesamts zu Nachtfluglärm präsentierte der Wissenschaftler eine Studie ... mehr

Cholesterin: Nutzen von Cholesterinsenkern umstritten

Weltweit zählen Cholesterinsenker zu den umsatzstärksten Medikamenten. Eine aktuelle Meta-Analyse zeigt allerdings, dass die Mittel nur einer eng gesteckten Patientengruppe mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sicher helfen. Ansonsten ist die Datenlage ... mehr

Herzkrank: Schwangerschaft ist trotzdem möglich

Die Chancen für Frauen mit angeborenen Herzfehlern auf ein gesundes Baby sind nach Ansicht von Experten deutlich gestiegen. "Mittlerweile erreichen heute über 90 Prozent der Patienten mit angeborenen Herzfehlern das Erwachsenenalter. Es ist klar, dass diese jungen ... mehr

Schlaganfall: Wer zu wenig schläft, riskiert einen Schlaganfall

Wer zu wenig schläft, wird krank: In Bezug auf Diabetes und Übergewicht haben Studien dies bereits bestätigt. Forscher fanden jetzt heraus, dass Schlafmangel auch das Risiko steigert, einen Schlaganfall zu erleiden. Doch auch Langschläfer gefährden ihre Gesundheit ... mehr

Gesundheit: Vier Faktoren für ein gesundes Herz

Mit der richtigen Lebensweise kann man das Risiko eines Todes durch Herzinfarkt halbieren, sagen britische Forscher. Die Wissenschaftler haben jetzt vier Faktoren bewertet, die am ehesten das Herz schützen: Den größten Erfolg habe ein niedriger Cholesterinwert, gefolgt ... mehr

Bluthochdruck: Wie hoch ist Ihr Hypertonie-Risiko?

Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit: Etwa jeder vierte Deutsche ist betroffen, im Alter hat sogar jeder Zweite zu hohe Werte. Viele wissen jedoch nicht, dass auch sie betroffen oder gefährdet sind. Doch das ist gefährlich, denn unbehandelte Hypertonie ... mehr

Kardiologie: Herzinfarkte sind oft vermeidbar

Herzinfarkt ist kein unentrinnbares Schicksal. Wer seine Risikofaktoren kennt und einen vernünftigen Lebensstil pflegt, hat gute Chancen, bis ins Alter beschwerdefrei bleiben. Zu den vermeidbaren Risikofaktoren, die in 74 Prozent aller Fälle für schwere koronaren ... mehr

Herzinfarkt: So leisten Sie Erste Hilfe bei Herzinfarkt

Bei einem Herzinfarkt kommt es auf jede Minute an, um Leben zu retten und schwere Folgeschäden möglichst zu vermeiden. Doch in den kostbaren Minuten würden viele Helfer das Falsche tun, nämlich den Betroffenen hinlegen und die Beine hoch lagern. Das ergab eine Umfrage ... mehr

Bluthochdruck: Die wichtigsten Vorsorgemethoden gegen Bluthochdruck

In Deutschland leiden mehr als 45 Prozent der Erwachsenen an arterieller Hypertonie, also Bluthochdruck. Das ist eine der höchsten Bluthochdruckraten der Welt. Laut einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa wissen jedoch nur drei von 100 Menschen ... mehr

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Bluthochdruck wird oft unterschätzt

Er tut nicht weh, aber ist dennoch gefährlich - Bluthochdruck. Allein in Deutschland sind rund ein Viertel aller erwachsenen Männer und Frauen betroffen, bei den über 65-Jährigen ist es sogar die Hälfte. Nicht alle nehmen die Symptome wirklich ernst, obwohl hoher ... mehr

Bluthochdruck - ab wann man zum Arzt muss

Hoher Blutdruck tut nicht weh, aber dennoch ist er sehr gefährlich. Mittlerweile kann jeder seinen Blutdruck in Apotheken messen lassen. Jetzt haben sich Apothekerverbände und Ärzte auf Blutdruckwerte geeinigt, bei denen Apotheker Menschen an Ärzte verweisen sollen ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9

Rezepte zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Schokoladen-Ingwer-Herzen

Schokoladen-Ingwer-Herzen

Rosinen, Zartbitterkuvertüre, frische ... Bewertung:   (12)
Spieße mit Hühnchen und Lauch

Spieße mit Hühnchen und Lauch

Mirin, Sojasoße, Zucker, Hühnerhaut und ... Bewertung:   (5)


shopping-portal