Sie sind hier: Home > Themen >

Hilfsorganisationen

Thema

Hilfsorganisationen

Stürme und Dürren: Weltrisikobericht erwartet deutlich mehr Klima-Flüchtlinge

Stürme und Dürren: Weltrisikobericht erwartet deutlich mehr Klima-Flüchtlinge

Berlin (dpa) - Katastrophen und Naturgefahren zwingen nach Einschätzung ziviler Hilfsexperten Millionen Menschen weltweit, ihre Heimat zu verlassen. "Dies wird sich künftig noch verstärken, falls keine wirksamen Maßnahmen zum Klimaschutz ergriffen werden ... mehr
Menschen helfen: Joey Heindle wird Feuerwehrmann in der Schweiz

Menschen helfen: Joey Heindle wird Feuerwehrmann in der Schweiz

München (dpa) - "Dschungelcamp"-Gewinner Joey Heindle (27) lässt sich in der Schweiz zum Feuerwehrmann ausbilden. In der ersten Woche erwarte ihn ein intensiver Kurs unter anderem mit Aspekten wie Löschen, Atemschutz, spezielle Chemie und Hilfe bei Unfällen, schrieb ... mehr
Streit um Seenotrettung: Senat in Rom hebt Immunität von Ex-Minister Salvini auf

Streit um Seenotrettung: Senat in Rom hebt Immunität von Ex-Minister Salvini auf

Rom (dpa) - Der italienische Senat hat im Streit um die Seenotrettung von Migranten zum zweiten Mal in diesem Jahr die Immunität des früheren Innenministers Matteo Salvini aufgehoben. Damit wird der Weg frei für einen weiteren Prozess gegen den Parteichef der rechten ... mehr
Jeder elfte Mensch betroffen - UN-Bericht: Unterernährung ist gefährlich auf dem Vormarsch

Jeder elfte Mensch betroffen - UN-Bericht: Unterernährung ist gefährlich auf dem Vormarsch

Rom (dpa) - Der Hunger weltweit ist auf dem Vormarsch. Nun könnte die Corona-Krise sogar einen sprunghaften Anstieg der Zahl der unterernährten Menschen bewirken. Derzeit ist mindestens jeder elfte Mensch unterernährt, wie aus dem Welternährungsbericht der Vereinten ... mehr
Einigung im Sinn Russlands: UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

Einigung im Sinn Russlands: UN-Sicherheitsrat verlängert Syrienhilfe eingeschränkt

New York/Moskau/Damaskus (dpa) - Kurz vor der Abstimmung im UN-Sicherheitsrat postierte sich Mark Cutts noch einmal demonstrativ am türkisch-syrischen Grenzübergang Bab al-Salam. "Wir nutzen ihn seit sechs Jahren. Rund 5000 Lastwagen mit humanitärer Hilfe haben diese ... mehr

Diplomaten sind optimistisch: Neue Abstimmung im Sicherheitsrat zu Syrienhilfe

New York (dpa) - Im Ringen um eine Fortsetzung der humanitären Hilfe für Millionen Menschen in Syrien stimmt der UN-Sicherheitsrat noch am Samstag erneut über einen deutsch-belgischen Vorschlag ab. Diplomaten sind verhalten optimistisch, dass der Resolutionsentwurf ... mehr

"Brandbeschleuniger": Droht durch Corona einer Milliarde Menschen Hunger?

Berlin (dpa) - Die Welthungerhilfe hat davor gewarnt, dass die Zahl der Hungernden in der Welt als Folge der Corona-Pandemie auf eine Milliarde ansteigen könnte. Die Infektionswellen verstärkten Auswirkungen von Klimawandel und Kriegen als größte "Hungertreiber", warnte ... mehr

Rettung im Mittelmeer: "Ocean Viking" fährt mit 180 Migranten in Hafen in Sizilien

Rom (dpa) - Das private Rettungsschiff "Ocean Viking" ist mit 180 Migranten an Bord am Montag in Porto Empedocle auf Sizilien eingetroffen und durfte am Abend einlaufen. Das teilte die Organisation SOS Méditerranée als Betreiberin mit. Im Hafen im Gebiet von Agrigent ... mehr

"Ocean Viking" fährt mit 180 Migranten in Sizilien ein

Die "Ocean Viking" hat 180 Menschen aus Seenot in Sicherheit gebracht. Das Rettungsschiff ist in Sizilien eingelaufen. Die Migranten sollen nun auf einer Quarantänefähre unterkommen.  Das private Rettungsschiff "Ocean Viking" ist mit 180 Geretteten an Bord an diesem ... mehr

Mehr Hunger: Hilfsorganisationen schlagen vor Syrienkonferenz Alarm

Brüssel/Damaskus (dpa) - Vor dem Beginn einer Syrienkonferenz in Brüssel schlagen Hilfsorganisationen angesichts der Hungerkrise in dem Bürgerkriegsland Alarm. "Die wirtschaftliche Situation wird schlimmer und schlimmer", sagte der Programmkoordinator ... mehr

Mangelnde Schwimmfertigkeit: DLRG warnt in der Corona-Krise vor unbewachten Badestellen

Bad Nenndorf (dpa) - Ein ungestörtes Plätzchen zum Schwimmen - gerade in der Corona-Krise suchen sich viele Menschen abseitige Badestellen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sieht darin eine Gefahr. Sie warnte am Donnerstag vor der Benutzung ... mehr

Corona-Hilfe: New Yorks Gouverneur bedankt sich bei Sean Penn

New York (dpa) - New Yorks Gouverneur Andrew Cuomo hat sich bei Hollywood-Schauspieler Sean Penn für dessen Unterstützung beim Kampf gegen die Corona-Pandemie bedankt. Penn habe mit der von ihm mitgegründeten Hilfsorganisation "Core" unter anderem dazu beigetragen ... mehr

Hilfe für Bürgerkriegsland - Teilerfolg bei Jemen-Geberkonferenz: Neue Gelder zugesagt

Riad/New York (dpa) - Kurz vor dem drohenden Aus für einige der wichtigsten UN-Hilfsprogramme im Jemen haben Geberstaaten neue Spenden für das Bürgerkriegsland zugesagt. 30 Staaten kündigten dabei am Dienstag Hilfsgelder in Höhe von 1,35 Milliarden Dollar ... mehr

2,5 Milliarden Euro - Venezuela-Krise: Geberkonferenz organisiert Milliardenhilfe

Brüssel (dpa) - Bei einer internationalen Geberkonferenz für die Leidtragenden der politischen Krise in Venezuela sind Hilfen in Höhe von insgesamt 2,5 Milliarden Euro zusammengekommen. Knapp 600 Millionen Euro davon sollten in Form von nicht ... mehr

Via Live-Stream: Sylvester Stallone zeigt "Rocky" für guten Zweck

Los Angeles (dpa) - Schauspieler Sylvester Stallone macht mit dem Boxer-Film "Rocky" den Auftakt bei der Aktion "Screening Room With the Stars" von Hollywoods Talentagentur Creative Artists Agency (CAA). Via Live-Stream sollen Stars wöchentlich einen ihrer Filme ... mehr

Dramatische Folgen - Coronavirus: Warnung vor möglichem "Massensterben" in Syrien

Berlin/Idlib (dpa) - Hilfsorganisationen warnen vor dramatischen Folgen, sollte sich das neuartige Coronavirus unter Vertriebenen im Nordwesten Syriens ausbreiten. "Dann muss man, so brutal sich das anhört, fast schon mit einem Massensterben rechnen", sagte ... mehr

Coronavirus: Warnung vor möglichem "Massensterben" in Syrien

In Syrien fehlt es an medizinischer Versorgung. Wenn dort die Lungenkrankheit Covid-19 ausbricht, erwarten Organisationen verheerende Folgen. Etliche Menschen könnten sterben.  Hilfsorganisationen warnen vor dramatischen Folgen, sollte sich das neuartige Coronavirus ... mehr

Zahl in Bayern gestiegen: Weniger Badetote bundesweit im Jahr 2019

München (dpa) - Die Zahl der Todesfälle durch Ertrinken ist in Deutschland deutlich zurückgegangen. Mindestens 417 Menschen starben im vorigen Jahr bei Badeunfällen, überwiegend in Flüssen oder Seen - und damit rund 17 Prozent weniger als 2018. Das sagte Achim ... mehr

Immunität aufgehoben: Senat in Rom macht Weg frei für Prozess gegen Salvini

Rom (dpa) - Der Senat in Rom hat die Immunität des ehemaligen italienischen Innenministers Matteo Salvini aufgehoben. Damit wird ein Prozess gegen den Chef der rechten Lega wegen seiner harten Anti-Flüchtlingspolitik in dessen Regierungszeit möglich. Bei der Abstimmung ... mehr

Appell der Hilfsorganisationen - Spenden-Überfluss für Australier: Zu viele Koala-Handschuhe

Canberra (dpa) - Bitte keine Stoffbeutel für verwaiste Kängurubabys mehr. Auch selbstgestrickte Handschuhe für verletzte Koalapfoten werden aktuell nicht gebraucht: Das sagen australische Hilfsorganisationen. Sie erleben angesichts der verheerenden ... mehr

Vor Weihnachten: Hilfswerke bekommen mehr Spenden

Freiburg (dpa) - Die Spendenbereitschaft vieler Menschen in Deutschland ist ungebrochen - und in der Zeit vor Weihnachten besonders hoch. "Wir hatten in den letzten Jahren Spendenzuwächse", sagte der Leiter des katholischen Hilfswerks Caritas international, Oliver ... mehr

Migration: Kirche und Kommunen schicken Rettungsschiff aufs Mittelmeer

Hamburg (dpa) - Ein neues Bündnis aus Evangelischer Kirche, verschiedenen Kommunen, Vereinen und Initiativen will ein weiteres Schiff zur Seenotrettung von Flüchtlingen ins Mittelmeer schicken. Der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm, Hamburgs Zweite ... mehr

Unicef-Weihnachtskarte: Udo Lindenberg möchte mit Greta Thunberg aufs Eis

Köln (dpa) - Rockstar Udo Lindenberg (73) würde gerne mit Klimaaktivistin Greta Thunberg Schlittschuh laufen. "Ich bin schon als Kind Schlittschuh gelaufen, in Gronau auf dem Stadtparkteich", sagte der Sänger nach Angaben des UN-Kinderhilfswerks Unicef ... mehr

Soziales Engagement - Für den guten Zweck: Til Schweiger ist "frisch verliebt"

Berlin (dpa) - Der Schauspieler Til Schweiger (55) und zehn weitere Prominente unterstützen die neue Kampagne "Entwicklung wirkt!". Sie richtet sich an junge Leute und soll zeigen, was deutsche Hilfsorganisationen weltweit leisten. "Wir leben auf der Sonnenseite", sagte ... mehr

Deutschland nimmt 24 auf - "Ocean Viking": Flüchtlinge dürfen in Italien an Land

Berlin (dpa) - Im Ringen um eine Lösung für Migranten-Rettungsschiffe auf dem Mittelmeer bietet Deutschland an, künftig jeden vierten Geretteten von Italien zu übernehmen. Das machte Innenminister Horst Seehofer deutlich. Er bezog sich auf Verhandlungen über einen ... mehr

Italien beschlagnahmt Schiff: Rettungsschiffe "Eleonore" und "Mare Jonio" dürfen anlegen

Rom (dpa) - Dutzende Migranten von zwei tagelang blockierten Rettungsschiffen dürfen nach einer dramatischen Sturmnacht nun doch in Italien an Land. Der Kapitän des deutschen Schiffs "Eleonore", Claus-Peter Reisch, rief nach einer Woche Blockade ... mehr

Soziales Engagement: Shawn Mendes gründet Hilfsorganisation

Toronto (dpa) - Der kanadische Sänger Shawn Mendes (21) will seinen Fans mit einer eigenen Hilfsorganisation eine Stimme geben. "Unsere Generation hat die Macht, die Zukunft unserer Welt zu verändern", erklärte Mendes auf Instagram. Seine "Shawn Mendes Foundation" werde ... mehr

Lage an Bord "außer Kontrolle": Migranten von "Open Arms" sollen doch nach Italien

Madrid/Rom (dpa) - Nach dem verzweifelten Sprung mehrerer Migranten ins Meer hat die sizilianische Staatsanwaltschaft die Anlandung des Rettungsschiffs "Open Arms" in Italien angeordnet. Außerdem solle das Schiff beschlagnahmt werden, sagte Innenminister Matteo Salvini ... mehr

Reaktion auf Notlage an Bord: Spanien bietet "Open Arms" Balearen als sicheren Hafen an

Madrid/Rom (dpa) - Die spanische Regierung hat dem Rettungsschiff "Open Arms" im Ringen um eine Lösung für die 107 Migranten an Bord die Balearischen Inseln als sicheren Hafen angeboten. "Die spanische Regierung hat der "Open Arms" angeboten ... mehr

Vor langer Fahrt nach Spanien - Lage auf "Open Arms" eskaliert: Migranten springen ins Meer

Madrid (dpa) - Die dramatische Lage auf dem spanischen Rettungsschiff "Open Arms" ist nach zweieinhalb Wochen auf hoher See eskaliert. Verzweifelte Migranten sprangen am Sonntag ins Meer - offenbar um zu versuchen, die nahe gelegene italienische Insel Lampedusa ... mehr

"Unfaire Zusammenarbeit" - Regierungsdrama in Italien: Conte attackiert Salvini

Rom (dpa) - Im Gezerre um das Rettungsschiff "Open Arms" und 147 Migranten vor der Insel Lampedusa ist Italiens Regierungschef Giuseppe Conte zum Angriff auf den rechten Innenminister Matteo Salvini übergegangen. "Unfaire Zusammenarbeit", "institutionelle ... mehr

Verwaltungsgericht in Rom: "Open Arms" darf in italienische Gewässer fahren

Rom (dpa) - Ein italienisches Verwaltungsgericht hat dem Rettungsschiff "Open Arms" wegen einer festgestellten Notlage erlaubt, in die Territorialgewässer Italiens zu fahren. Das Gericht in Rom habe unter anderem auf Grundlage ärztlicher und psychologischer Gutachten ... mehr

"Open Arms" und "Ocean Viking" - Seenotretter auf Irrfahrt: 500 Menschen suchen einen Hafen

Madrid/Rom (dpa) - Die fast zwei Wochen andauernde Irrfahrt des spanischen Rettungsschiffs "Open Arms" mit 151 Migranten an Bord geht weiter. Die Situation an Bord werde "mit jedem Tag schwerer", twitterte die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms am Dienstag ... mehr

Rettung mit ungewissem Ausgang: Hunderte Bootsflüchtlinge auf der Suche nach einem Hafen

Rom/Valetta (dpa) - Im Mittelmeer ist mit dem Einsatz eines neuen Rettungsschiffes die Zahl der geborgenen Bootsflüchtlinge wieder deutlich gestiegen. Die von den Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen erstmals eingesetzte "Ocean Viking ... mehr

Nachfolger der "Aquarius": "Ocean Viking" rettet erste Migranten im Mittelmeer

Rom (dpa) - Das neue Rettungsschiff der Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen hat erstmals Bootsflüchtlinge im Mittelmeer aufgenommen. Die Menschen seien aus einem Schlauchboot vor der libyschen Küste an Bord der "Ocean Viking" geholt worden ... mehr

Einsatz im Mittelmeer: Malta lässt Rettungsschiff "Ocean Viking" nicht tanken

Valletta (dpa) - Malta lässt das Rettungsschiff der Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen nicht tanken. Für Mittwochabend sei eine Uhrzeit vereinbart gewesen, zu der die "Ocean Viking" an einer Tankstation in den maltesischen ... mehr

Sorge und Kritik: Härtere Strafen für Seenotretter in Italien

Rom/Brüssel (dpa) - Italien hat seine Gangart gegen private Seenotretter im Mittelmeer nochmals verschärft und damit erneut massive Kritik ausgelöst. Das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) befürchtet, dass noch höhere Geldstrafen und weitere Sanktionen die Seenotrettung ... mehr

Druck auf private Seenotretter: Weg frei für härtere Strafen gegen Seenotretter in Italien

Rom (dpa) - Retter von Migranten im Mittelmeer können in Italien künftig noch härter bestraft werden, wenn sie mit ihren Schiffen unerlaubt in die Hoheitsgewässer des Landes fahren. Ein Sicherheitsgesetz, das der italienische Senat am Montag gebilligt hat, sieht Strafen ... mehr

"War Child": Revolverheld unterstützen Kinder-Hilfsorganisation

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Band Revolverheld setzt sich künftig für Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten und geflüchtete Kinder in Deutschland ein. Die Musiker werden offizieller Botschafter der Hilfsorganisation War Child Deutschland, wie die Organisation ... mehr

Mehr als 160 Migranten an Bord - Rettungsschiffe im Mittelmeer blockiert: Lage spitzt sich zu

Rom (dpa) - Zwei blockierte Rettungsschiffe mit insgesamt mehr als 160 Migranten an Bord erhöhen den Druck auf Europa, eine Lösung im Streit um die Verteilung von Geflüchteten zu finden. Die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms war mit 124 Migranten ... mehr

Seenotrettung: 115 Migranten harren auf Küstenwache-Schiff in Italien aus

Rom (dpa) - Nach ihrer Rettung im Mittelmeer harren 115 Migranten weiter auf einem Schiff der italienischen Küstenwache aus. Die "Gregoretti" liegt im Hafen der sizilianischen Stadt Augusta. Die italienische Regierung will die Migranten erst von dem Schiff gehen lassen ... mehr

Fehlendes Personal: Seenotretter nehmen ab 2020 Quereinsteiger an Bord

Bremen (dpa) - Die deutschen Seenotretter an Nord- und Ostsee wollen mit Quereinsteigern einem absehbaren Personalmangel vorbeugen. Ab 2020 erhielten dabei auch Nicht-Seeleute eine Chance, sagte Antke Reemts, Sprecherin der Deutschen Gesellschaft zur Rettung ... mehr

Keine lange Hängepartie: Sea-Eye übergibt gerettete Migranten an maltesisches Schiff

Rom (dpa) - Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat 44 Migranten an ein maltesisches Marineschiff übergeben. Das sagte die Sprecherin der Organisation, Carlotta Weibl, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur in Rom. Die Hilfsorganisation aus Regensburg hatte ... mehr

In Kooperation mit Malta - Sea-Eye rettet wieder: 44 Migranten von Holzboot aufgenommen

Rom (dpa) - Kurz nach ihrer Rückkehr ins Einsatzgebiet im Mittelmeer vor Libyen hat die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye mit ihrem Schiff "Alan Kurdi" 44 Migranten gerettet. Der Einsatz sei in Kooperation mit den maltesischen Behörden erfolgt ... mehr

Streit um Seenotrettung - Anwalt: Rackete will Salvini wegen Verleumdung verklagen

Rom (dpa) - Die Kapitänin der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch will den italienischen Innenminister Matteo Salvini wegen Verleumdung verklagen. "Wir haben bereits eine Klage (gegen Minister Salvini) vorbereitet", sagte Racketes Anwalt Alessandro Gamberini dem Radio ... mehr

Nach Rackete-Freilassung - Umfrage: Große Mehrheit gegen Strafen für Seenotretter

Berlin (dpa) - Fast drei Viertel aller Deutschen sind laut einer Umfrage der Meinung, dass die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot grundsätzlich nicht juristisch verfolgt werden sollte. Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Erhebung des ARD-Deutschlandtrends ... mehr

Rettungsschiff-Kapitänin: Carola Rackete bleibt vorerst an "sicherem Ort" in Italien

Rom (dpa) - Die deutsche Kapitänin der Hilfsorganisation Sea-Watch, Carola Rackete, bleibt nach ihrer Freilassung voraussichtlich zunächst in Italien. Die 31-Jährige ist nach Angaben der Hilfsorganisation an einem "sicheren Ort" in Italien. Wo genau solle nicht bekannt ... mehr

Für Seenotretter: Böhmermann und Heufer-Umlauf bitten um Spenden

Berlin (dpa) - Die Fernsehmoderatoren Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf haben zu Spenden für die Seenotretter der deutschen Hilfsorganisation Sea Watch und ihre in Italien festgenommene Kapitänin Carola Rackete aufgerufen. In einem gut fünfminütigen auf Youtube ... mehr

Neuer Rückschlag vor Gericht: Kein Hafen für Sea-Watch-Rettungsschiff in Italien

Rom/Straßburg (dpa) - Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Watch hat im Ringen um ihr blockiertes Rettungsschiff einen weiteren Rückschlag erlitten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) kam einem Eilantrag der Seenotretter und Geretteten, in Italien ... mehr

Katastrophenhelfer in Sorge - 100 Tage nach Zyklon "Idai": In Mosambik droht der Hunger

Maputo (dpa) - 100 Tage nach der verheerenden Verwüstung durch Zyklon "Idai" in Mosambik steht für mehr als eine Million Menschen das Schlimmste womöglich noch bevor. Rund 1,5 Millionen Menschen würden voraussichtlich bis April nächsten Jahres auf Nahrungsmittelhilfen ... mehr

Kritik an Salvini-Dekret: Italien droht hohe Geldstrafen für Rettung von Migranten an

Rom (dpa) - Die italienische Regierung will mit einem umstrittenen Dekret Hilfsorganisationen für die Rettung von Migranten auf dem Mittelmeer bestrafen. Private Schiffe, die mit Geretteten an Bord unerlaubt in italienische Hoheitsgewässer fahren, müssen demnach ... mehr

Laufende Petition: DLRG kämpft für Erhalt von Bädern

Bad Nenndorf (dpa) - Immer mehr Schwimmbäder schließen, immer weniger Kinder lernen schwimmen - diesen Zusammenhang stellt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) her und schlägt Alarm. Deutschland drohe, zu einem Land der Nichtschwimmer zu werden ... mehr

Italien beschlagnahmt "Sea-Watch 3" – Streit um Seenotrettung

Die italienische Finanzpolizei hat die "Sea-Watch 3" festgesetzt. Die verbliebenen 47 Migranten an Bord wurden auf die Insel Lampedusa gebracht. Innenminister Matteo Salvini reagierte empört. Die 47 Migranten auf dem privaten deutschen Rettungsschiff "Sea-Watch ... mehr

UN-Kinderhilfswerk: YouTuber Julien Bam engagiert sich für Unicef

Köln/Aachen (dpa) - YouTuber Julien Bam (30) will sich mit dem UN-Kinderhilfswerk Unicef für die Rechte benachteiligter Kinder weltweit einsetzen. Auf YouTube werde der Aachener in einem seiner regelmäßigen Videos über eine Reise nach Bangladesch berichten ... mehr

Humanitäre Unterstützung: Rotes Kreuz verteilt erste Hilfsgüter in Venezuela

Caracas (dpa) - Nach wochenlangem Ringen um humanitäre Unterstützung für Venezuela hat das Rote Kreuz erste Hilfsgüter in dem südamerikanischen Krisenland verteilt. Mitarbeiter der Hilfsorganisation brachten am Mittwoch Trinkwasser und Tabletten zur Wasserreinigung ... mehr
 
1 3 4 5 6


shopping-portal