• Home
  • Themen
  • Hillary Clinton


Hillary Clinton

Hillary Clinton

Meryl Streep mit politischer Globe-Rede

Los Angeles (dpa) - Für ihre politische Rede über den künftigen US-Präsidenten Donald Trump hat die Schauspielerin Meryl Streep viel Bewunderung von Hollywood-Kollegen geerntet.

Meryl Streep nahm bei der Verleihung der Golden Globes kein Blatt vor den Mund.

Eine Falschmeldung über ein Restaurant in Washington, von dem aus Hillary Clinton einen Kinderpornoring betreiben soll, hat zu einer Schießerei in der US-Hauptstadt geführt.

t-online news

Mit der Veröffentlichung neuer Vorwürfe habe ihr der Direktor der Bundespolizei einen "Doppelschlag" verpasst.

Hillary Clinton hadert mit ihrer Wahlniederlage.

Die Kanzlerin bietet dem neuen US-Präsidenten eine enge Zusammenarbeit an - und stellt dafür überraschend Bedingungen.

Zusammenarbeit ja, aber unter Bedingungen: Auch Kanzlerin Merkel muss sich auf einen schwer auszurechnenden US-Präsidenten einstellen.

Trotz ihrer Niederlage bei der Präsidentschaftswahl hat Hillary Clinton einen knappen Vorsprung bei der Anzahl der Wählerstimmen errungen.

Rein nach Wählerstimmen hätte Hillary Clinton gewonnen, doch das ist in den USA nicht entscheidend.

Donald Trumps Berater lassen ihn einem Medienbericht zufolge kurz vor der US-Wahl nicht mehr twittern - und Präsident Barack Obama hat sich prompt darüber lustig gemacht.

Wer hat an der Uhr gedreht? Trumps Berater wollen dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten seine nächtlichen Twitter-Tiraden austreiben - zum Selbstschutz.

Der Ausgang der US-Wahl nach wie vor unsicher. Doch neue Hinweise zeigen: Auf Donald Trumps Sieg sollte keiner zu viel Geld verwetten.

Frühwähler im kalifornischen Nord-Hollywood.
ckr mit Material von Reuters

Der US-Wahlkampf wird auf den letzten Metern immer schmutziger: Neue Enthüllungen der Plattform Wikileaks legen nun nahe, dass Hillary Clinton bei TV-Interviews vorab über Fragen der Journalisten informiert wurde.

Wikileaks belastet Hillary Clinton mit einer neuen Enthüllung schwer.

Die demokratische Präsidentschaftskandidatin ist krank - mitten im Wahlkampf kommt die Lungenentzündung für die 68-Jährige zur Unzeit - und löst eine Debatte aus.

Hillary Clinton ist mitten im Wahlkampf erkrankt.

Donald Trump laufen im US-Wahlkampf zwar die Großspender davon, prominente Unterstützer hat der republikanische Kandidat aber dennoch.

Clint Eastwood sprach sich für Donald Trump aus.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website