Sie sind hier: Home > Themen >

Hiroshima

Thema

Hiroshima

Zweiter Weltkrieg: Japans Super-U-Boote verbargen eine tödliche Geheimwaffe

Zweiter Weltkrieg: Japans Super-U-Boote verbargen eine tödliche Geheimwaffe

Nie zuvor waren größere U-Boote gebaut worden: Mit der "I-400"-Klasse wollte Japans Marine die USA im Zweiten Weltkrieg in Schrecken versetzen. Denn an Bord war der "Sturm aus heiterem Himmel". Furcht herrschte am 29. August 1945 an Bord der "USS Segundo ... mehr
Vor 75 Jahren: Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima

Vor 75 Jahren: Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima

Hiroshima (dpa) - Angesichts der Sorgen vor einem neuen atomaren Wettrüsten hat die japanische Stadt Hiroshima der Opfer des Atombombenabwurfs vor 75 Jahren gedacht. Hiroshimas Bürgermeister Kazumi Matsui rief die Welt auf, sich gegen jegliche Bedrohungen - seien ... mehr
75 Jahre nach Hiroshima: Der Todespilot, der niemals Bedauern zeigte

75 Jahre nach Hiroshima: Der Todespilot, der niemals Bedauern zeigte

Es war der erste nukleare Angriff der Geschichte: Vor 75 Jahren befehligte Paul Tibbets die Auslöschung von Hiroshima.  Mit einer Nachstellung sorgte er Jahrzehnte später für weiteres Entsetzen. Normalerweise fühlen sich Menschen am Boden eher unbehaglich ... mehr
Atombombe vor 75 Jahren: Bilder aus Hiroshima erschüttern noch heute

Atombombe vor 75 Jahren: Bilder aus Hiroshima erschüttern noch heute

Unglaubliches Zerstörungspotenzial: Diese Bilder des Atombombenangriffs auf Hiroshima vor 75 Jahren erschüttern noch heute. (Quelle: t-online.de) mehr
75 Jahre nach Hiroshima: Überlebenden werden älter, Atomwaffen stets moderner

75 Jahre nach Hiroshima: Überlebenden werden älter, Atomwaffen stets moderner

1945 verwandelte eine Atombombe Hiroshima in ein Inferno. 75 Jahre später lagern immer noch mehr als 13.000 nukleare Sprengköpfe in den Arsenalen der Atommächte. Und die atomare Bedrohung nimmt wieder zu. Mit jedem Tag, der verstreicht, fällt es schwerer ... mehr

Bonn gegen Atomwaffen: OB Sridharan hisst "Mayors for Peace"-Flagge

In Bonn hat sich der Oberbürgermeister für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen ausgesprochen. Vor dem Alten Rathaus wurde eine Flagge des weltweiten Bündnisses „Mayors for Peace“ gehisst.  Seit fast 40 Jahren setzt sich die Organisation "Mayors for Peace" (zu Deutsch ... mehr

Pontifex in Japan: Papst nennt Atomwaffen Anschlag auf Menschheit

Nagasaki/Hiroshima (dpa) - Papst Franziskus hat den Gebrauch von Atomwaffen als Verbrechen verurteilt und eine "perverse" Logik der atomaren Aufrüstung kritisiert. In den japanischen Städten Nagasaki und Hiroshima forderte er ein weltweites Aus für nukleare Waffen ... mehr

Besuch in Hiroshima: Maas gegen einseitigen Abzug der Atomwaffen aus Deutschland

Hiroshima (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich bei einem Besuch im japanischen Hiroshima für nukleare Abrüstung eingesetzt, sich gleichzeitig aber gegen einen einseitigen Abzug der Atomwaffen aus Deutschland ausgesprochen. "Es nutzt nichts, wenn Atomwaffen ... mehr

WTA-Turnier: Siegemund verpasst Tennis-Halbfinale von Hiroshima

Hiroshima (dpa) - Tennisspielerin Laura Siegemund ist im Viertelfinale des WTA-Turniers im japanischen Hiroshima ausgeschieden. Die an Nummer acht gesetzte 31-Jährige aus Metzingen unterlag der Russin Veronika Kudermetowa mit 3:6, 6:4, 2:6. Die an Nummer zwei gesetzte ... mehr

WTA-Turnier: Laura Siegemund zieht ins Viertelfinale von Hiroshima ein

Hiroshima (dpa) - Tennisspielerin Laura Siegemund hat das Viertelfinale des WTA-Turniers im japanischen Hiroshima erreicht. Die 31-Jährige aus Metzingen rang Patricia Maria Tig 6:2, 5:7, 7:5 nieder und revanchierte sich damit auch für eine Niederlage gegen ... mehr

Japan gedenkt der Opfer des Atombombenabwurfs auf Nagasaki

Mit einem Appell zur Abschaffung der Atomwaffen ist in Nagasaki der Opfer des Atombombenabwurfs vor 74 Jahren gedacht worden. Japans Ministerpräsident Abe ging auf die Aufforderung nicht ein. Nagasakis Bürgermeister Tomihisa Taue rief am Freitag bei einer ... mehr

Meteor setzte Energie wie zehn Hiroshima-Atombomben frei

Fast unbemerkt ist ein Brocken aus dem Weltraum in der See zwischen Alaska und Russland eingeschlagen. Es folgte eine Detonation wie von 173 Kilotonnen Sprengstoff TNT. Doch die Reaktion ließ auf sich warten. Mit einer gewaltigen Explosion ist ein Meteoroid ... mehr

Atom: Japan gedenkt Atombombenabwurf auf Hiroshima vor 73 Jahren

Mit einer Schweigeminute und einem Appell zur atomaren Abrüstung haben die Menschen in Hiroshima des Abwurfs der US-Atombombe auf die japanische Großstadt vor 73 Jahren gedacht. Bei einer zentralen Gedenkzeremonie am Montag rief Bürgermeister Kazumi Matsui ... mehr

Katastrophale Unwetter in Japan fordern immer mehr Todesopfer

Japan wird seit Tagen von verheerenden Regenfällen heimgesucht. Dutzende Menschen sind tot oder werden vermisst, Millionen sollen ihre Häuser verlassen. Entwarnung ist nicht in Sicht. Die Zahl der durch die heftigen Unwetter in Japan getöteten Menschen ... mehr

Wrack der "USS Indianapolis" aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt

In mehr als 5,4 Kilometern Tiefe haben Forscher im Nordpazifik das Wrack des US-Kreuzers "USS Indianapolis" entdeckt. Bevor das Schiff von japanischen Torpedos getroffen wurde, spielte es eine wesentliche Rolle beim Atombombenabwurf auf Hiroshima. Die Entdeckung ... mehr

Zweiter Weltkrieg: Japan gedenkt der Opfer von Hiroshima

Vor 72 Jahren warf der US-Bomber "Enola Gay" eine Atombombe über Hiroshima ab. Sie sollte das japanische Regime  nach seinem langen und ausdauernden Angriffskrieg  zur Kapitulation zwingen. 140.000 Menschen starben. Heute gedenkt Japan der Opfer ... mehr

Nordkorea testet Atombombe: Obama droht mit "ernsten Konsequenzen"

Nordkorea hat seinen fünften Atomtest unternommen. Das hat das Regime in Pjöngjang inzwischen bestätigt.  Südkorea hatte bereits zuvor vermutet, dass die ungewöhnliche seismische Aktivität, die am Freitag im Nordosten des Landes festgestellt wurde, von einem Atomtest ... mehr

Japan gedenkt des Atombombenabwurfs vor 71 Jahren

Hiroshima (dpa) - Mit einer Schweigeminute haben Zehntausende Menschen um 8.15 Uhr (Ortszeit) im japanischen Hiroshima der Opfer des Atombombenabwurfs vor 71 Jahren gedacht. Zu diesem Zeitpunkt hatte der US-Bomber Enola Gay damals die erste im Krieg eingesetzte ... mehr

Pokémon Go: Hiroshima-Gedenkstätte verärgert über Spieler

Die Gedenkstätte für die Opfer des Atombombenabwurfs in Hiroshima stemmt sich gegen einen Ansturm von Monsterjägern der App " Pokémon Go." Die Einrichtung habe den Spiele-Entwickler Niantic um Entfernung der "Pokestops" und anderen virtuellen Orte gebeten ... mehr

Obama fordert bei Hiroshima-Besuch Welt ohne Atomwaffen

Hiroshima (dpa) - Als erster amtierender US-Präsident hat Barack Obama das Mahnmal in Hiroshima besucht. Die japanische Stadt war im August 1945 durch eine amerikanische Atombombe zerstört worden. Obama legte einen Kranz mit weißen Blumen nieder und gedachte der Opfer ... mehr

Barack Obama besucht Hiroshima und legt Kranz für Opfer nieder

Vor 71 Jahren hatten die Amerikaner durch den Atombombenabwurf Hiroshima in ein Inferno verwandelt. Von den 350.000 Bewohnern starben auf einen Schlag schätzungsweise mehr als 70.000 Menschen. US-Präsident Barack Obama hat bei einer historischen Visite am Mahnmal ... mehr

Obama gedenkt Atombomben-Opfer in Hiroshima

Hiroshima (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat bei einem historischen Besuch in Hiroshima für eine Welt ohne Atomwaffen geworben. «Wir haben eine gemeinsame Verantwortung, der Geschichte direkt ins Auge zu blicken», sagte Obama in der japanischen Stadt ... mehr

Obama gedenkt Atombomben-Opfer in Hiroshima - keine Entschuldigung

Hiroshima (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat bei einem historischen Besuch in Hiroshima für eine Welt ohne Atomwaffen geworben. «Wir müssen Lehren aus Hiroshima ziehen», sagte Obama in der japanischen Stadt, die vor 71 Jahren von einer amerikanischen Atombombe ... mehr

Abe: Obama hat «neue Seite in den Geschichtsbüchern» aufgeschlagen

Hiroshima (dpa) - Der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe hat den Besuch von US-Präsident Barack Obama in Hiroshima als historisch gewürdigt. «Wir schlagen eine neue Seite in unseren Geschichtsbüchern auf», sagte er nach einer gemeinsamen Kranzniederlegung ... mehr

Historische Geste: Obama legt in Hiroshima Kranz nieder

Hiroshima (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat bei einer historischen Visite im japanischen Hiroshima am Mahnmal für den Atombombenabwurf einen Kranz für die Opfer niedergelegt. Es ist der erste Besuch eines US-Präsidenten in Hiroshima. Obama schloss kurz die Augen ... mehr

Obama auf dem Weg nach Hiroshima

Hiroshima (dpa) - US-Präsident Barack Obama und der japanische Ministerpräsident Shinzo Abe haben sich nach Ende des G7-Gipfels auf den Weg nach Hiroshima gemacht. Obama ist der erste US-Präsident, der die japanische Stadt besucht, die im August 1945 von einer ... mehr

Obama reist zu historischem Besuch nach Hiroshima

Hiroshima (dpa) - Auf diese Geste hat Japan lange gewartet: 71 Jahre nach dem Atombombenabwurf der USA auf Hiroshima besucht Barack Obama als erster amerikanischer Präsident die japanische Stadt. Obama wird im Anschluss an den G7 Gipfel nach Hiroshima reisen ... mehr

Barack Obama kommt nach im Mai Hiroshima

71 Jahre nach dem Atombomben-Abwurf auf Hiroshima wird erstmals ein amtierender US-Präsident die damals fast völlig vernichtete japanische Stadt besuchen. Wie das Weiße Haus mitteilte, wird Präsident Barack Obama am 27. Mai zusammen mit dem japanischen ... mehr
 


shopping-portal