Sie sind hier: Home > Themen >

Hisbollah

Thema

Hisbollah

Krise im Libanon: Das Land, in dem es keine Zukunft gibt. Für niemanden.

Krise im Libanon: Das Land, in dem es keine Zukunft gibt. Für niemanden.

Schlimmer kann es nicht mehr werden – diese Einstellung ist im Libanon verbreitet. Doch es wird immer noch schlimmer: Nach der Corona-Pandemie und der verheerenden Explosion droht nun sogar ein Bürgerkrieg. Michel Hamoud sitzt auf einem klapprigen Gartenstuhl vor seinem ... mehr
Nach Explosion in Beirut: Hafen-Direktor und Zoll-Chef festgenommen

Nach Explosion in Beirut: Hafen-Direktor und Zoll-Chef festgenommen

Drei Tage nach der Explosion laufen die Ermittlungen in Beirut auf Hochtouren. Präsident Aoun will dabei keine Option ausschließlich – auch die Möglichkeit eines Anschlags werde untersucht. Drei Tage nach der verheerenden Explosion in Beirut sind Verantwortliche ... mehr
Katastrophen-Chemikalie von Beirut: Hisbollah lagerte Ammoniumnitrat in Deutschland

Katastrophen-Chemikalie von Beirut: Hisbollah lagerte Ammoniumnitrat in Deutschland

Nach der Explosion von Ammoniumnitrat in Beirut wird über eine Mitverantwortung der Terrorgruppe Hisbollah spekuliert.  Sie unterhielt ein geheimes Lager für die Chemikalie in Deutschland. Die Terrorgruppe Hisbollah lagerte laut Informationen von t-online ... mehr
Tagesanbruch: Deutschland hat eine Schwäche – und die wird immer gefährlicher

Tagesanbruch: Deutschland hat eine Schwäche – und die wird immer gefährlicher

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie ihn jeden Morgen um 6 Uhr per E-Mail geschickt. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr
Katastrophe in Beirut: Das ist die Folge von Käuflichkeit und Schlamperei

Katastrophe in Beirut: Das ist die Folge von Käuflichkeit und Schlamperei

Beirut ist immer wieder aufgestanden: Nach dem Bürgerkrieg, nach Attentaten, nach Flüchtlingswellen. Ob es sich aber von der Explosion erholt? Nur wenn sich etwas grundlegend ändert. Der Libanon, kaum größer als das Rheinland, nimmt schon wegen seiner ... mehr

Explosion in Beirut: Mysteriöses Schiff mit explosiver Fracht

Die gewaltige Explosion in der Hauptstadt des Libanons könnte auf ein verlassenes Schiff zurückzuführen sein. Offenbar führte es enorme Mengen einer explosiven Fracht.  Ammoniumnitrat ist ein gefährlicher Stoff. Er kann zur Herstellung von Düngemittel dienen ... mehr

Grenzkonflikt: Israel greift Ziele im Süden Syriens an

Israel hat erneut Luftangriffe in Syrien geflogen. Die Angriffen seien eine Reaktion auf einen Vorfall auf den von Israel besetzten Golanhöhen, teilte die israelische Armee mit.  Das israelische Militär hat nach eigenen Angaben Ziele im Süden Syriens mit Kampfflugzeugen ... mehr

Warnung an Libanon - Israel: Hisbollah-Kommando an Grenze gestoppt

Tel Aviv/Beirut (dpa) - Die angespannte Lage an der israelisch-libanesischen Grenze ist am Montag gefährlich eskaliert. Es sei zu einem Schusswechsel in der Region Har Dov im Norden des Landes gekommen, sagte der israelische Militärsprecher Jonathan Conricus ... mehr

Schüsse an Grenze: Israels Militär stoppt Hisbollah-Kämpfer

Seit Tagen wachsen die Spannungen zwischen Israel und der Hisbollah. Nun wird ein Hisbollah-Kommando an der Grenze aufgehalten. Zuvor wurde bereits ein Mitglied der Miliz getötet. Die angespannte Lage an der israelisch-libanesischen Grenze ist am Montag ... mehr

Irak: In Bagdad entführte Deutsche Hella Mewis ist wieder frei

Glückliches Ende einer Entführung in Bagdad: Die gebürtige Berlinerin Hella Mewis war am Montag von Bewaffneten verschleppt worden. Nun wurde sie offenbar vom Militär befreit. Die in der irakischen Hauptstadt Bagdad verschleppte deutsche Kuratorin Hella Mewis ist wenige ... mehr

Iran verurteilt Seehofers Betätigungsverbot für Hisbollah

Der Iran hat die Entscheidung Seehofers, ein Betätigungsverbot für die Islamisten-Organisation Hisbollah auszusprechen, scharf kritisiert. Die Entscheidung sei irrational und zeuge von Respektlosigkeit. Der Iran hat das Betätigungsverbot für die schiitische ... mehr

Coronavirus in Berlin: KaDeWe darf wieder vollständig öffnen

Hier informieren wir Sie jeden Tag über die aktuellsten Nachrichten aus Berlin, mit News und Geschichten aus allen Stadtteilen der Hauptstadt. 19.51 Uhr: Das war es für heute! Wir verabschieden uns für heute und wünschen ihnen ein schönes verlängertes Wochenende ... mehr

Hisbollah: Seehofer verbietet "terroristische Vereinigung" in Deutschland

Die Anhänger der libanesischen Hisbollah müssen ihre Aktivitäten in Deutschland einstellen. Innenminister Seehofer verhängt ein Betätigungsverbot gegen die schiitische Islamisten-Vereinigung. Die Anhänger der libanesischen Hisbollah ... mehr

Seehofer verbietet Arbeit der Hisbollah in Deutschland

Islamisten-Vereinigung: Vier Vereine sollen zu der als Terrororganisation eingestuften schiitischen Gruppierung gehören. (Quelle: Reuters) mehr

USA wollen Informationen über Hisbollah-Kommandeur

Er soll Aufgaben des getöteten iranischen Generals Kassem Soleimani übernommen haben: Für Informationen über den Hisbollah-Kommandeur Scheich Mohammed al-Kautharani wollen die USA eine Belohnung zahlen. Die USA haben eine Belohnung von bis zu zehn Millionen Dollar ... mehr

Trump warnt Iran vor "heimlicher Attacke" auf US-Truppen

Der Irak wird zunehmend zum Schauplatz einer Konfrontation zwischen den USA und dem Iran. US-Präsident Trump will nun Informationen über einen geplanten Angriff des Iran auf US-Soldaten in dem Land haben. US-Präsident Donald Trump hat im Konflikt mit dem Iran Teheran ... mehr

Pro-iranische Milizen drohen US-Truppen mit Anschlägen

Eigentlich wollen US-Truppen die irakische Armee gegen den IS unterstützen. Doch die Lage spitzt sich zu: pro-iranische Milizen drohen Washington mit Anschlägen. Allein in diesem Monat starben drei Soldaten. Trotz des US-Abzugs von irakischen Militärstützpunkten drohen ... mehr

Irak: Raketen auf Nato-Militärbasis nahe Bagdad eingeschlagen

Im Irak häufen sich die Angriffe auf ausländische Militärstützpunkte. Nun kam es erneut zu einem Raketenangriff auf eine Militärbasis von Nato-Truppen.   Im Irak hat es erneut einen Raketenangriff auf einen von internationalen Streitkräften genutzten ... mehr

Irak: US-Stützpunkt Tadschi erneut mit Raketen beschossen

Deutsche und amerikanische Soldaten nutzen den Militärstützpunkt Tadschi im Irak. Dieser wurde nun wieder Ziel eines Raketenangriffs. Die USA hatten zuvor einen Angriff auf eine Miliz durchgeführt. Der von den USA und Deutschland genutzte irakische ... mehr

Irak: Nach Raketenangriff plant USA wohl Vergeltungsangriff gegen Schiitenmiliz

Bei einem Raketenangriff im Irak sterben amerikanische und britische Soldaten. Die USA machen eine pro-iranische Miliz verantwortlich – und schlagen nun zurück. Nach dem tödlichen Raketenangriff auf Truppen der US-geführten Anti-IS-Koalition im Irak haben ... mehr

Dem Libanon droht der Staatsbankrott

Der Libanon hat weltweit eine der höchsten Staatsverschuldungen. Jetzt kann das Land erstmals seine Kredite nicht zurückzahlen. Das erschüttert auch das ohnehin fragile politische Gleichgewicht. Nach dem ersten Zahlungsausfall in seiner Geschichte ... mehr

Libanon: Hunderte Verletzte bei Ausschreitungen in Beirut

Das Parlament im Libanon soll in dieser Woche eine neue Regierung wählen. Demonstranten misstrauen dem designierten Ministerpräsidenten Diab – und versuchen, das Parlament lahmzulegen. Bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten ... mehr

Israel baut unterirdisches Überwachungssystem

Drei sogenannte Angrifftunnel der Hisbollah-Miliz gibt es bereits zwischen Israel und dem Libanon. Um den Bau weiterer zu verhindern, arbeitet das israelische Militär nun an einem unterirdischen Warnsystem. Israel beginnt nach Militärangaben mit dem Bau eines ... mehr

Ex-CIA-Agent Robert Baer: "Iran ist der Gewinner im Schlagabtausch mit den USA"

Als CIA-Agent unterwanderte er islamistische Terrororganisationen. Jetzt hat Robert Baer die Trump-Regierung scharf für ihr Vorgehen im Iran kritisiert und sieht den Iran im Vorteil.  Robert Baer ist ehemaliger Mitarbeiter des US-Geheimdienstes CIA. In seiner aktiven ... mehr

Iran-Konflikt: So erlebt Israel den Konflikt zwischen den USA und dem Iran

Zwar stehen die Zeichen auf Deeskalation, sollte es trotzdem noch zu einem Krieg zwischen Iran und den USA kommen, ist auch Israel bedroht. So ist die Stimmung im Land, das den Iran zum Erzfeind hat.  Kein Mensch wagte sich an diesem Mittwochnachmittag in eins der sonst ... mehr

Iran und USA im Konflikt: Wie die Länder zu Erzfeinden wurden – eine Chronik

Revolution, Putsch, Geiselnahme, militärischer Konflikt: Die USA und der Iran sind seit Jahrzehnten verfeindet. Vor allem  ein Ereignis wirkt immer noch nach.  Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran droht dramatisch zu eskalieren: Bei einem amerikanischen ... mehr

Iran-Konflikt: Wird Israel nun zur Zielscheibe der Rache Teherans?

In Israel zweifelt man nicht an der Rechtmäßigkeit der Tötung von General Soleimani durch die USA. Doch der US-Schlag versetzt das Land in Alarmbereitschaft – denn die Feinde warten "vor der Haustür". Nirgendwo hat die Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani ... mehr

Iran: Wo Teheran im Nahen Osten seine Finger im Spiel hat

Schiitische Milizen im Irak, die Hamas in Gaza oder die Huthi im Jemen – der Iran hat in der Region schlagkräftige Alliierte. Wer sind die Verbündeten des Regimes in Teheran? Der Iran droht den USA mit Vergeltung für die gezielte Tötung von General Ghassem Soleimani ... mehr

Analyse des Iran-Konflikts: Soleimani-Tod ist für Trump ein Pyrrhus-Sieg

Die rhetorische Reaktion des Iran auf den Tod des Al-Kuds-Brigaden-Chefs hätte schärfer nicht ausfallen können. Bleibt Teheran bei seiner Linie, könnte Trumps Strategie aufgehen. Sicher ist das nicht. Der Iran ist sichtlich getroffen. In der Nacht zu Freitag starb ... mehr

Iran-Konflikt: Tod von Kommandeur Soleimani – das ist seine Eliteeinheit Al-Kuds

Nach der Tötung des iranischen Generals Soleimani ist ungewiss, was aus den von ihm geführten Al-Kuds-Brigaden wird. Die militärische Einheit agiert für den Iran im Ausland, etwa im Irak oder in Syrien. Die Al-Kuds-Brigaden der iranische Revolutionsgarden ... mehr

Irak: USA drohen mit Truppen – Iran verspottet Donald Trump

Demonstranten versuchen, die irakische US-Botschaft zu stürmen. Amerikanische Fallschirmjäger werden nach Bagdad geschickt. Und nur einer ist an der Eskalation schuld – so sieht es jedenfalls US-Präsident Trump.  Seit Demonstranten in Bagdad versucht haben ... mehr

Bagdad: Trump macht Teheran verantwortlich – Iran reagiert auf Anschuldigungen

An der US-Botschaft im Irak eskaliert an Silvester die Lage. Hunderte Demonstranten greifen den hochgesicherten Komplex an. Die Lage gleicht einem Pulverfass. Für Präsident Trump ist klar, wer die Schuld daran trägt. Der Iran hat vehement bestritten, etwas ... mehr

Somalia: Nach Anschlag mit 79 Toten – US-Armee greift Shebab-Miliz an

Die US-Armee hat mit Luftschlägen auf einen verheerenden Terrorangriff in Mogadischu reagiert und mehrere Islamisten getötet. In Syrien und im Irak gab es US-Einsätze gegen einen Verbündeten des Iran. Als Reaktion auf einen verheerenden Bombenanschlag in Somalia ... mehr

Israel bereitet sich auf Konfrontation mit Iran vor: "Nicht unwahrscheinlich"

Der Iran weitet seinen Einfluss im Nahen Osten weiter aus. Israels Militär hat deshalb einen begrenzten Konflikt mit dem Land für wahrscheinlich. Staatschef Netanjahu hält den Iran für die größte Bedrohung Israels. Israel muss sich nach Einschätzung seines ... mehr

Forderung der USA: Bundesregierung prüft Betätigungsverbot für Hisbollah

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung prüft, gegen die schiitische Hisbollah hierzulande ein Betätigungsverbot nach dem Vereinsgesetz zu erlassen. Dies erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Auswärtigen Amts in Berlin. Den Angaben zufolge gibt es innerhalb ... mehr

New York: Mann wegen mutmaßlicher Anschlagsvorbereitungen festgenommen

Der Verdächtige soll eng mit der Hisbollah vernetzt gewesen sein und die schiitischen Miliz über mögliche Angriffsziele informiert haben – darunter auch das Empire State Building und der Times Square. In den USA ist ein Mann festgenommen worden ... mehr

Bericht der Armee: Syrien soll Raketen auf Israel abgefeuert haben

Israel soll mit mehreren Raketen aus Syrien beschossen worden sein. Die Armee macht dafür Milizen verantwortlich. Die Geschosse landeten offenbar nicht auf israelischem Boden.  Mehrere Raketen sind am Montag nach israelischen Angaben aus  Syrien in Richtung Israel ... mehr

Israel und Libanon: Heftiger Schusswechsel – Konflikt spitzt sich zu

Eskalation an der Grenze zwischen Israel und dem Libanon: Die israelische Armee gibt an, libanesische Panzerabwehrraketen seien auf den Grenzort Avivim abgefeuert worden. Israel erwiderte demnach das Feuer.  An Israels Grenze zum Libanon ist es am Sonntag zu einem ... mehr

Vorwurf aus Israel: Iran soll Präzisionsraketen im Libanon produzieren

  Drohnen stürzen ab und die Rhetorik verschärft sich: Die Lage zwischen Israel und dem Libanon ist ohnehin angespannt. Jetzt wirft Israel dem Iran vor in seinem Nachbarland Präzisionsraketen herzustellen. Inmitten zunehmender Spannungen im Nahen Osten hat Israel ... mehr

Nach Drohnen-Absturz: Israelischer Angriff auf Palästinenser-Basis im Libanon

Beirut (dpa) - Einen Tag nach mysteriösen Drohnenabstürzen in Beirut hat Israel nach Angaben aus dem Libanon im Osten des Landes eine pro-iranische Palästinensergruppe bombardiert. Libanons staatliche Nachrichtenagentur NNA meldete drei "feindliche Angriffe ... mehr

Rockerverbote sind rechtmäßig: Bundesverfassungsgericht weist klagen ab

Das Bundesinnenministerium hatte mehrere Vereine aus der Rocker- und Hisbollah-Szene verboten. Sie reichten Klage ein. Doch das Bundesverfassungsgericht stützt die Verbote. Der Rocker-Regionalverband "Gremium Motorcycle Club Sachsen" und vier seiner Ortsgruppen ... mehr

Israel: Armee hat offenbar Hisbollah-Angriffstunnel entdeckt

In 80 Metern Tiefe: Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben Tunnel der Schiiten-Miliz Hisbollah entdeckt, durch die Attacken auf die Zivilbevölkerung durchgeführt werden sollten. (Quelle: t-online.de) mehr

80 Meter tief in der Erde - Tödliche Gefahr: Hisbollah-Tunnel reicht weit nach Israel

Sarit (dpa) - Steile Steinstufen führen in die Tiefe. Kreisförmige Vertiefungen durchziehen die Wände. Sie zeugen von dem zylinderförmigen Bohrer, den die libanesische Schiiten-Miliz Hisbollah ins Gestein getrieben hat, wie die israelische Armee sagt. Der Tunnel ... mehr

Syrien: Israel attackiert nach vorherigen Raketenangriffen Ziele

Israel hat syrische Militärstellungen angegriffen, dabei habe es sich um Vergeltung für einen vorherigen Beschuss aus Syrien gehandelt, so die israelische Armee. Auf syrischer Seite soll es drei Tote gegeben haben.  Nach Raketenangriffen aus Syrien hat Israels Luftwaffe ... mehr

Mit Strom ausgestattet: Israel zerstört Hisbollah-Tunnel

Tel Aviv/Beirut (dpa) - Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben einen "grenzquerenden Angriffstunnel" der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah unter der israelisch-libanesischen Grenze gefunden. Dieser werde nun unbrauchbar gemacht, teilte die Armee ... mehr

Krieg im Nahen Osten: Syrien wirft Israel neuerliche Luftangriffe vor

Seit Monaten bombardiert Israel immer wieder Ziele in Syrien. Die Angriffe richten sich vor allem gegen Truppen, die von Teheran unterstützt werden. Nun soll Israel erneut angegriffen haben. Syrien hat Israel am Sonntag für einen neuerlichen Angriff auf einen ... mehr

Beschuss in Syrien: Israelische Raketen schlagen bei Flughafen ein

Erneuter Beschuss in Syrien: Mehrere Raketen sind in der Nähe des internationalen Flughafens der Hauptstadt Damaskus eingeschlagen. Syrische Staatsmedien berichten, die israelischen Geschosse trafen ein Waffenlager der Hisbollah. In Syrien sind in der Nacht zum Dienstag ... mehr

Syrien: Russische Luftwaffe attackiert Rebellen im Süden – trotz Waffenruhe

Noch immer herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Im Süden des Landes eskalieren die Kämpfe seit einigen Tagen wieder. Dabei herrscht dort seit fast einem Jahr Waffenstillstand. Erstmals seit Inkrafttreten der Waffenruhe vor knapp einem Jahr hat die russische Luftwaffe ... mehr

Syrien: US-geführte Koalition fliegt Angriff auf Armeestellung

Bei einem Luftschlag in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten regierungstreue Kämpfer ums Leben gekommen. Laut syrischen Staatsmedien ist die US-geführte Koalition Urheber der Angriffe. Die US-geführte Koalition gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat in Syrien ... mehr

Syrische Aktivisten melden: Elf Iraner bei israelischen Luftangriffen getötet

Die Antwort Israels auf den mutmaßlich iranischen Beschuss der Golanhöhen fiel heftig aus. Nun scheint klar: Knapp ein Dutzend Iraner wurden bei dem israelischen Militärschlag am Donnerstag getötet. Bei den massiven israelischen Luftangriffen auf iranische Ziele ... mehr

Trumps gefährlichste Entscheidung: Warum der Iran-Atomdeal wichtig ist

Donald Trump könnte am Abend den Nahen Osten ins Chaos stürzen – wenn er den Atomdeal mit dem Iran aufkündigt. Es droht ein spektakulärer Bruch im transatlantischen Bündnis. Die wichtigsten Fragen im Überblick. US-Präsident  Donald Trump wird am heutigen Dienstag ... mehr

Irans Mahan Air: Normale Fluglinie oder Terror-Airline?

Die private iranische Fluggesellschaft Mahan Air soll Terror unterstützen und Kämpfer nach Syrien bringen. Trotzdem steuert sie die Flughäfen in Düsseldorf und München an.  Unterstützt eine private iranische Fluggesellschaft, die auch in Düsseldorf und München landet ... mehr

Parlamentswahl im Libanon: Hassan Nasrallah reklamiert "großen Sieg" für Hisbollah

Die Schiiten-Miliz Hisbollah hat die Parlamentswahl im Libanon gewonnen. Sie kämpft gegen ihre Entwaffnung – und für den "Widerstand" gegen Israel. Neue Konflikte scheinen programmiert. Bei der Parlamentswahl im Libanon ist die schiitische Hisbollah klar stärkste Kraft ... mehr

Welche Ziele könnte der Westen angreifen – und womit?

Die USA, Frankreich und Großbritannien drohen mit Luftschlägen in Syrien, Moskau reagiert erbost. Welche Ziele für einen Angriff kämen in Frage, welche Kapazitäten hat der Westen? Ein Überblick. Ein einziger Tweet genügte, um weltweit Sorgen vor einer dramatischen ... mehr

Waffendeal: Donald Trump heizt Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran an

Nach einem Waffendeal mit den USA könnte Saudi-Arabien noch aggressiver gegenüber dem Iran auftreten. Die Unterstützung Trumps scheint dem Königreich gewiss. Mit einem neuen Waffendeal könnte die US-Regierung den Konflikt zwischen Saudi-Arabien und Iran weiter ... mehr
 
1


shopping-portal