Thema

Hochwasser aktuell: Alle News zum Hochwasser 2016

Hochwasserrückhaltebecken in Oberlungwitz eingeweiht

Hochwasserrückhaltebecken in Oberlungwitz eingeweiht

Sachsen hat einen weiteren Baustein im Hochwasserschutz gesetzt. In Oberlungwitz bei Chemnitz wurde am Donnerstag ein Rückhaltebecken in Betrieb genommen. Damit stehen für den Lungwitzbach 126 000 Kubikmeter Rückhalteraum zur Verfügung. Das Land Sachsen ... mehr
Grimma probt den Hochwasser-Ernstfall

Grimma probt den Hochwasser-Ernstfall

Rund 100 Feuerwehrleute proben heute in Grimma (Kreis Leipzig) den Hochwasser-Ernstfall. Nachdem die Stadt 2002 und 2013 schwer von Überschwemmungen getroffen worden war, erhielt sie in den vergangenen Monaten eine neue Hochwasserschutzwand. Die ist zu etwa 60 Prozent ... mehr
Hochwasser 2013: Regierung fordert 480 Millionen Euro mehr aus Fonds

Hochwasser 2013: Regierung fordert 480 Millionen Euro mehr aus Fonds

Sachsen verlangt mehr Geld aus dem Aufbauhilfefonds für das Hochwasser 2013. Die damaligen Fluten im Juni hätten deutlich größere Schäden verursacht als zunächst angenommen, sagte Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Dienstag in Dresden: "Bisher ... mehr
Hochwasser 2013: Sachsen will 480 Millionen mehr aus Aufbauhilfefonds

Hochwasser 2013: Sachsen will 480 Millionen mehr aus Aufbauhilfefonds

Sachsen fordert mehr Geld aus dem Aufbauhilfefonds für das Hochwasser 2013. Die damaligen Fluten im Juni hätten deutlich größere Schäden verursacht als zunächst angenommen, sagte Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) am Dienstag in Dresden. "Bisher ... mehr
Finanzhilfen für Hochwasserschäden der Wirtschaft möglich

Finanzhilfen für Hochwasserschäden der Wirtschaft möglich

Knapp zwei Jahre nach dem Juni-Hochwasser in Thüringen hat das Wirtschaftsministerium Finanzhilfen in Höhe von 13,3 Millionen Euro für Firmen oder Gewerbegebiete zugesagt. Davon seien bisher allerdings erst 6,3 Millionen Euro abgerufen worden, teilte das Ministerium ... mehr

Organisationen: Längst nicht alle Hochwasser-Schäden beseitigt

Auch zwei Jahre nach dem Junihochwasser von 2013 sind noch nicht alle Schäden in Sachsen beseitigt. Vielerorts dauerten die Bauarbeiten an Häusern an, teilte die kirchliche Hilfsorganisation Diakonie Sachsen am Freitag mit. Betroffene werden von der Katastrophenhilfe ... mehr

Thüringen kämpft bis heute gegen Hochwasserschäden von 2013

Zwei Jahre nach der Flutkatastrophe in Thüringen sind immer noch nicht alle Schäden beseitigt. Frühestens 2017 würden alle Sanierungen abgeschlossen sein, ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Ende Juni 2015 enden die letzten Antragsfristen ... mehr

Altes Volltuchwerk in Görlitz für Hochwasserschutz abgerissen

Die Lausitzer Neiße kann bei Hochwasser künftig besser abfließen. Dafür sei mit dem Abriss des ehemaligen Volltuchwerkes in Görlitz eine Engstelle beseitigt worden, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Mittwoch mit. Mit dem Abriss ... mehr

Gersdorf erhält eine Gelder für Flutschäden-Beseitigung

Zur Beseitigung von Hochwasserschäden bekommt die Gemeinde Gersdorf (Landkreis Zwickau) mehr als eine Million Euro. Dafür solle die Brücke Marktgewölbe erneuert werden, teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Freitag mit. Sie soll auf einer ... mehr

Hochwasserschutz: Deich in Neuwiese saniert

Das Gebiet rund um Elsterheide (Landkreis Bautzen) ist künftig besser vor Hochwasser geschützt. Die Sanierung des Deiches an der Schwarzen Elster in Neuwiese sei beendet, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Donnerstag mit. Auf einer Länge von rund 700 Metern wurde ... mehr

17,6 Millionen Euro EU-Fluthilfe nach Thüringen geflossen

Thüringen hat von der EU fast 17,6 Millionen Euro für Hochwasserschäden vom Frühsommer 2013 erhalten. Damit sei das über den Hilfsfonds bereitgestellte Geld komplett ausgeschöpft worden, informierte Infrastrukturministerin Birgit Keller (Linke) am Freitag in Erfurt ... mehr

Neue Ausstellung mit Bildern der Flut 2013   

Bilder vom Hochwasser im Juni 2013 in Halle zeigt von heute an eine Ausstellung im Landesverwaltungsamt. Zu sehen sind die Werke von vier Fotografen. Die Saale schwoll damals auf über acht Meter an, etwa sechs Meter über normal und so hoch wie seit Jahrzehnten nicht ... mehr

750 Millionen Euro für Hochwasserschutz in Sachsen

Sachsen hat seit der Flutkatastrophe 2002 rund 750 Millionen Euro in den Bau von Hochwasserschutzanlagen investiert. Weitere 900 Millionen Euro flossen in die Beseitigung von Hochwasserschäden. Bis 2020 sind weitere Investitionen von einer halben Milliarde Euro geplant ... mehr

Minister: Kommunen müssen Frist für Hochwasserhilfe beachten

Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) hat Sachsens Kommunen dazu aufgerufen, die Gelder aus dem Hochwasser-Hilfsfonds abzurufen. Die Frist für die Beantragung laufe am 30. Juni ab, sagte er am Freitag bei einem Besuch in Görlitz. Schmidt warnte: "Bei den anstehenden ... mehr

Kabinett billigt Pläne für besseren Hochwasserschutz

Die Landesregierung hat die Pläne aus dem Umweltministerium für einen besseren Hochwasserschutz gebilligt. 42 mögliche Standorte für Deichrückverlegungen und Flutungspolder sollen nun unter anderem mit Umweltverbänden diskutiert werden, wie Umweltminister Hermann ... mehr

Hochwasser bedroht Zehntausende in Brasilien

Hochwasser bedroht Zehntausende in Brasilien mehr

Weitere Untersuchungen zum Hochwasserschutz in Lauenburg

Das Umweltministerium hat für den Hochwasserschutz in Lauenburg weitere Baugrunduntersuchungen in Auftrag gegeben. Dadurch solle geprüft werden, ob der Elbhang möglicherweise vom Abrutschen bedroht ist und ob Spundwände das verhindern könnten, sagte ... mehr

Hochschulen geben mehr Geld für Forschung und Lehre aus

Die 27 Hochschulen und Hochschulkliniken in Sachsen geben immer mehr Geld für Forschung und Lehre aus. 2013 stiegen die Ausgaben in diesem Bereich um 5,6 Prozent auf insgesamt 2,4 Milliarden Euro, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz am Mittwoch ... mehr

Hochwasserschäden an Orangerie Gera größer als erwartet

Das Juni-Hochwasser 2013 hat an der Orangerie in Gera größere Schäden verursacht als bislang befürchtet. Die Gesamtkosten zur Sanierung würden jetzt auf 835 000 Euro veranschlagt, teilte die Stadt am Dienstag mit. Das Geld sei beim Freistaat beantragt. Das Wasser hatte ... mehr

Schlange und Maus suchen gemeinsam Schutz

Schlange und Maus suchen gemeinsam Schutz mehr

Wasserstand in Sachsen-Anhalts Flüssen auf hohem Niveau

Der Wasserstand in Sachsen-Anhalts Flüssen pendelt sich derzeit auf hohem Niveau ein. "Es kann vorkommen, dass die Alarmstufe 1 an einigen Pegeln, etwa der Elbe in Magdeburg, der Ohre in Wolmirstedt oder der Weißen Elster in Oberthau, erreicht wird", sagte ... mehr

Hochwasserschutz für Region Bitterfeld-Wolfen wird verbessert

Am zukünftigen Flutpolder Rösa (Landkreis Anhalt-Bitterfeld) ist am Mittwoch der erste Spatenstich gesetzt worden. Damit sei der Startschuss für die Verbesserung des Hochwasserschutzes in der Region Bitterfeld-Wolfen gefallen, teilte die Staatskanzlei in Magdeburg ... mehr

Erstes Elbehochwasser des Jahres geht zurück

Das erste Elbehochwasser des Jahres in Sachsen ist Geschichte. Da nur noch vereinzelt geringe Niederschläge zu erwarten sind, rechnet das Landeshochwasserzentrum nach Angaben vom Mittwoch mit einer weiteren Entspannung. Bis auf den in Torgau gehen die Werte an allen ... mehr

Erhöhte Wasserstände an Sachsen-Anhalts Flüssen

In Sachsen-Anhalt haben einige Flüsse die erste von vier Hochwasser-Alarmstufen überschritten. So wurde für die Mulde in Dessau-Roßlau bei einem Pegelstand von 3,81 Metern die erste Warnstufe erreicht, wie die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes am Montag ... mehr

Hochwasser-Alarmstufe 1 an der Elbe in Dresden

Für die Elbe in Dresden ist die erste von vier Hochwasser-Alarmstufen ausgerufen worden. Am Montag erreichte der Wasserstand 4,44 Meter. Er soll nach Angaben des Landeshochwasserzentrums weiter steigen. Einige Uferbereiche und Radwege stünden bereits unter Wasser, sagte ... mehr

Neue Belastungsprobe für Rückhaltebecken in Glashütte

Das Hochwasserrückhaltebecken Glashütte muss eine weitere Belastungsprobe bestehen. Für einen aktuellen Probestau wird das Becken auf einen Wasserstand von mindestens 16 Metern angestaut, teilte die Landestalsperrenverwaltung am Freitag mit. Das entspreche ... mehr

Mehr zum Thema Hochwasser im Web suchen

Kommunen kommen bei Fluthilfe-Anträgen nicht hinterher

Knapp anderthalb Jahre nach der Juniflut von 2013 hängen zahlreiche Städte und Gemeinden in Sachsen bei der Beantragung von Flutgeldern hinterher. "Die Kommunen müssen ihre Arbeit dringend beschleunigen und zügig Anträge stellen", sagte ein Sprecher ... mehr

Mehr Hochwasserhilfe bewilligt als abgerufen

Die Flut 2013 ist inzwischen eineinhalb Jahre her - dennoch sind bei weitem nicht alle Schäden beseitigt. Wie die Staatskanzlei in Magdeburg auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte, wurden bis Ende November beispielsweise 583 Anträge von Unternehmen ... mehr

251 Millionen Euro Hochwasserschäden bisher gemeldet

Gut eineinhalb Jahre nach dem dramatischen Hochwasser in Thüringen sind bisher Schäden über 251 Millionen Euro gemeldet. Nach Abzug von Eigenleistung und Erstattungen durch Versicherungen wurden rund 112 Millionen Euro Fluthilfe bewilligt ... mehr

Landesverwaltungsamt verschickt fast 1300 Fluthilfebescheide

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt hat bislang fast 1300 Fluthilfebescheide an vom Hochwasser von 2013 betroffene Kommunen verschickt. Damit verbunden seien den Antragstellern gut 200 Millionen Euro zur Beseitigung von Schäden zugesagt worden, teilte ... mehr

Hochwasserschäden im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau beseitigt

Die Hochwasserschäden des Jahres 2010 im Bad Muskauer Fürst-Pückler-Park sind beseitigt. Wie der Staatsbetrieb Immobilien- und Baumanagement (SIB) am Dienstag in Dresden mitteilte, wurden nach drei Jahren auch die Wasser- und Landschaftsbauarbeiten ... mehr

Fluthilfe kann noch bis zum Juni 2015 beantragt werden

Bis zum Juni 2015 kann noch Geld zur Beseitigung von Hochwasserschäden beantragt werden. Die Mittel könnten dann noch bis zum Dezember bewilligt werden, wie die Staatskanzlei in Magdeburg am Dienstag mitteilte. Ursprünglich sollte die Antragsfrist bereits Ende dieses ... mehr

Abriss der historischen Papierfabrik Golzern genehmigt

Die Landesdirektion Sachsen hat den Abriss den historischen Papierfabrik Golzern in Grimma (Kreis Leipzig) genehmigt. Die denkmalgeschützte Fabrik steht an der Mulde und wurde 2002 und 2013 vom Hochwasser überschwemmt. Die Unternehmensleitung gab den Standort ... mehr

Mehr als eine halbe Milliarde Euro für Hochwasserschäden bewilligt

Für die Beseitigung der Hochwasserschäden in Sachsen ist bisher mehr als eine halbe Milliarde Euro aus dem Ausbauhilfefonds bewilligt worden. Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) erklärte am Freitag, der Wiederaufbau komme voran. Allerdings müsse das Tempo steigen ... mehr

Hochwasserschutz: Deich-Sanierung in Groß Neida beendet

Das Gebiet um Groß Neida südlich von Hoyerswerda ist nun besser vor Hochwasser geschützt als bislang. Die Sanierung der Deiche an der Schwarzen Elster und dem Hoyerswerdaer Schwarzwasser sei am Montag beendet worden, teilte die Landestalsperrenverwaltung ... mehr

Neuer Deich am Gimritzer Damm in Halle kann gebaut werden

Der Deich am Gimritzer Damm in Halle stand beim Hochwasser 2013 kurz vor dem Bruch - nun kann er neu gebaut werden. Das Landesverwaltungsamt habe das Vorhaben genehmigt, hieß es am Freitag in einer Mitteilung. Nun kann der Landesbetrieb für Hochwasserschutz ... mehr

Auch kleine Flüsse künftig im Hochwasser-Meldesystem

Sachsen-Anhalt erweitert sein Hochwasser-Meldesystem. Flüsse wie Ehle, Ohre, Aland und Jeetze würden aufgenommen, teilte die Staatskanzlei am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in Magdeburg mit. Zudem werde auch der Inhalt der Talsperren sowie ihr Zu- und Ablauf ... mehr

Kommunen beantragen Millionen für Hochwasser-Einsätze

Für Hilfseinsätze während des Juni-Hochwassers 2013 haben die von der Flut betroffenen Thüringer Kommunen Finanzhilfen in Höhe von 16 Millionen Euro aus dem EU-Solidaritätsfonds beantragt. Nach Angaben des Bauministeriums vom Mittwoch wurden dafür bislang ... mehr

Bislang rund 1200 Fluthilfebescheide verschickt

Das Land hat seit Anfang des Jahres rund 1200 Fluthilfebescheide verschickt. Damit würden Baumaßnahmen, Sanierungen und Neuanschaffungen, die nach der Juni-Flut im Jahr 2013 notwendig geworden sind, im Wert von rund 194 Millionen Euro ermöglicht, teilte ... mehr

Kommunen pochen auf größere Hochwasserreserven an Saalestauseen

Die Anrainerkommunen der Saale machen weiter Druck auf das Land Thüringen, die Hochwasserreserven an den Saalestauseen zu vergrößern. Ziel sei es, das Rückhaltevolumen ganzjährig auf 80 Millionen Kubikmeter zu erhöhen, erklärte Jenas Sicherheitsdezernent Frank Jauch ... mehr

Kommunen pochen auf größere Hochwasserreserven an Saalestauseen

Die Anrainerkommunen der Saale machen weiter Druck auf das Land Thüringen, die Hochwasserreserven an den Saalestauseen zu vergrößern. Ziel sei es, das Rückhaltevolumen ganzjährig auf 80 Millionen Kubikmeter zu erhöhen, erklärte Jenas Sicherheitsdezernent Frank Jauch ... mehr

Baustart für Deichsanierung in Fischbeck

Der beim Hochwasser vergangenes Jahr gebrochene Deich bei Fischbeck wird auf einer Länge von sieben Kilometern saniert. Kostenpunkt: etwa 30 Millionen Euro. Damit rücke die Landesregierung ihrem Ziel einer Verbesserung des Hochwasserschutzes ... mehr

Kupfer begrüßt Bundesmittel für präventiven Hochwasserschutz

Sachsens Umweltminister Frank Kupfer (CDU) hat die Zusage des Bundes, für den präventiven Hochwasserschutz 1,2 Milliarden Euro bereitzustellen, als ersten Schritt begrüßt. Die Umsetzung des Nationalen Hochwasserschutzprogrammes sei für Sachsen, aber vor allem ... mehr

Unwetter an der Nordsee: Sturmflut bleibt aus, höhere Pegel erwartet

Die angekündigte Sturmflut ist in der Nacht zum Mittwoch im Norden ausgeblieben. Alle Pegelwerte im Elbe- und Wesergebiet sowie an der Nordsee seien unter 1,50 Meter über dem mittleren Hochwasser geblieben, sagte eine Sprecherin des Bundesamts für Seeschifffahrt ... mehr

Dresden-Cossebaude bekommt neuen Deich zum Schutz vor Hochwasser

Ein neuer Deich soll künftig den Dresdner Stadtteil Cossebaude vor Hochwasser schützen. Die Arbeiten dauern etwa zwei Jahre und kosten rund sechs Millionen Euro, wie die Landestalsperrenverwaltung (LTV) zum Baubeginn am Montag mitteilte. Die Anlage ist 4,50 Meter ... mehr

Amt bewilligt Fluthilfeprojekte in Höhe von 184 Millionen Euro

Das Landesverwaltungsamt hat den Kommunen seit dem Hochwasser 2013 bislang Wiederaufbauprojekte in Höhe von 184 Millionen Euro bewilligt. Damit können unter anderem Straßen, Plätze und Kitas saniert werden, die bei dem Hochwasser 2013 beschädigt wurden ... mehr

Kloster St. Marienthal mit Kirchweihe wiedereröffnet

Nach vier Jahren Renovierung ist das Kloster St. Marienthal in Ostritz (Landkreis Görlitz) mit einer Kirchweihe am Sonntag wiedereröffnet worden. Bei dem Gottesdienst mit Bischof Heiner Koch wurde auch ein neuer Altar aus schlesischem Marmor - ein Geschenk ... mehr

Ostritzer Klosterkirche in neuem Glanz zum Weihefest

Die Nonnen des Zisterzienserinnenklosters St. Marienthal in Ostritz (Landkreis Görlitz) bekommen heute ihre Kirche zurück - nach vier Jahren Renovierung. Das Gotteshaus wird genau am 780. Jahrestag der Ordensgründung neu geweiht. Das beim Hochwasser 2010 schwer ... mehr

Zerstörte Klosterkirche in Ostritz renoviert: Weihe am Sonntag

Die beim Hochwasser 2010 stark beschädigte Kirche des Klosters St. Marienthal in Ostritz (Landkreis Görlitz) ist renoviert und ab Sonntag wieder geöffnet. Bei einem Gottesdienst mit dem Bischof des Bistums Dresden-Meissen, Heiner Koch, wird sie neu eingesegnet ... mehr

Einigung in Lauenburg über weiteres Vorgehen beim Hochwasserschutz

Die Stadt Lauenburg und das Land Schleswig-Holstein haben sich im Streit um den Hochwasserschutz auf ein gemeinsames Vorgehen verständigt. Um die technischen Grundlagen für den Bau von zwei zusätzlichen Spundwänden zu klären, solle zügig ein Gutachten ... mehr

Gimritzer Damm darf gebaut werden

Nach einem langen Rechtsstreit kann der Gimritzer Damm in Halle jetzt gebaut werden. Das Vorhaben sei per Bescheid vom Freitag genehmigt worden, teilte das Landesverwaltungsamt am Wochenende mit. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" über die Freigabe berichtet ... mehr

Lauenburg fordert volle Kostenübernahme für Hochwasserschutz

Die Stadt Lauenburg hat vom Land die Umsetzung des nach dem verheerenden Elbhochwasser 2013 zugesagten Hochwasserschutzes angemahnt. Die Stadtvertretung sei überrascht, dass mit einem Mal die Kosten der geplanten Schutzvorkehrungen kritisiert werden, heißt es in einer ... mehr

Von der Flut beschädigte Sportstätten erhalten 243 000 Euro

Von der Flut beschädigte Sportstätten bekommen vom Innenministerium in Sachsen-Anhalt 243 000 Euro. Wie das Ministerium am Mittwoch mitteilte, sollen mit dem Geld unter anderem Fußballplätze, Flutlichtanlagen und Bootshäuser gebaut oder saniert werden. Alleine ... mehr

Hochwasserschutz: Chinesen suchen Rat in Sachsen

Eine chinesische Delegation informiert sich seit Montag in Sachsen über Hochwasserschutz und Wasserversorgung. Laut einer Mitteilung des sächsischen Umweltministeriums geht es dabei vor allem um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit, wie sie Sachsen auch auf diesem ... mehr

Mehr Raum für Flüsse: Studie zeigt 42 denkbare Standorte

Sachsen-Anhalt sucht mehr Raum für seine Flüsse und hat 42 mögliche Standorte für Polder und Deichrückverlegungen gefunden. Eine Studie des Landesbetriebes für Hochwasserschutz habe rund 21 800 Hektar an Elbe, Saale, Mulde und Weißer Elster ermittelt, die theoretisch ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe