Thema

Hörschäden

Barmer: Hörschäden bei jungen Leuten in Deutschland nehmen zu

Barmer: Hörschäden bei jungen Leuten in Deutschland nehmen zu

Berlin (dpa) - Die Hörschäden in Deutschland nehmen nach Angaben der gesetzlichen Krankenkasse Barmer deutlich zu, gerade auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. "Zusätzlich zu dem ganzen städtischen Lärm wie Verkehr und Baustellen kommt ... mehr
Tinnitus: Das sind die häufigsten Ursachen für Fiepen im Ohr

Tinnitus: Das sind die häufigsten Ursachen für Fiepen im Ohr

Im Ohr pfeift es, an Schlaf ist kaum zu denken: Jeder zehnte Deutsche leidet unter Tinnitus. Die Mehrheit hat einen dauerhaften Ton im Ohr. Was viele nicht wissen: Frauen und Männer zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr sind stärker betroffen. Eine schnelle Heilung ... mehr
Piepen im Ohr: Kieferfehlstellung kann Ursache sein

Piepen im Ohr: Kieferfehlstellung kann Ursache sein

Stress, Lärm und zu laute Musik können Tinnitus auslösen. Doch was viele nicht wissen: Auch eine Kieferfehlstellung kann schuld an den Geräuschen im Ohr sein. Dann kann die Behandlung mit einer Plastikschiene helfen. Doch auch Verspannungen der Wirbelsäule und ein Tumor ... mehr
Schlechte Aussprache als Zeichen für Hörstörung bei Kindern

Schlechte Aussprache als Zeichen für Hörstörung bei Kindern

Verzögerungen bei der Sprachentwicklung eines Kindes sind nicht immer auf einen schlechten Lernstand zurückzuführen. Spricht das Kind im Vorschulalter noch sehr schlecht, kann das auch auf ein schlechtes Gehör hindeuten. Geringer Wortschatz und Aggressivität als Signale ... mehr
Hörschäden: Im Ruhrgebiet hören die Menschen besonders schlecht

Hörschäden: Im Ruhrgebiet hören die Menschen besonders schlecht

Menschen in Ballungsräumen hören tendenziell schlechter als Bewohner weniger dicht besiedelter Regionen. Das geht aus der Auswertung von rund 120. 000 Hörtests in deutschen Städten hervor. Im Ruhrgebiet hören die Menschen besonders schlecht Demnach hören die Menschen ... mehr

Hörschäden bei jungen Leuten nehmen laut Barmer zu

Berlin (dpa) - Die Hörschäden in Deutschland nehmen nach Angaben der gesetzlichen Krankenkasse Barmer deutlich zu, gerade auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zusätzlich zu dem städtischen Lärm wie Verkehr und Baustellen komme der Lärm der digitalen ... mehr

Tinnitus: Welche Ursachen haben die Ohrgeräusche?

Tinnitus ist – wie Fieber – ein Symptom, dessen Ursache eine andere Grunderkrankung ist. Um die Ohrengeräusche zu behandeln, muss daher zunächst die zugrunde liegende Erkrankung diagnostiziert werden. Diese kann sowohl körperlicher als auch psychischer Natur ... mehr

Ohrgeräusche: Ist es ein Hörsturz?

Wer unter Tinnitus leidet, sollte für die Diagnose der Ursachen umgehend einen HNO-Arzt aufsuchen. Abhängig davon, ob es sich um einen akuten oder chronischen Tinnitus handelt, lässt sich außerdem eine Diagnose stellen, wie intensiv Betroffene unter ... mehr

Chronischen Tinnitus behandeln: Überhören lernen

Wer seinen chronischen Tinnitus behandeln lassen will, muss vor allem lernen, diesen zu akzeptieren und irgendwann zu überhören. Es gibt zwar zahlreiche Therapien, doch keine von diesen gibt eine Garantie, dass Betroffene irgendwann vollständig von den dauerhaften ... mehr

Tinnitus-Retraining-Therapie gegen Ohrrauschen

Die Tinnitus-Retraining-Therapie gehört zu den wissenschaftlich anerkannten Therapiemaßnahmen bei einem chronischen Tinnitus. Ziel ist dabei nicht die Heilung, sondern das Verdrängen des Ohrrauschens aus dem Bewusstsein. Hierfür werden verschiedene Tinnitus-Therapien ... mehr

Hörschäden: Gehör des Babys in den ersten Lebenstagen testen

Kann mein Baby richtig hören? Das sollten Eltern schon in den ersten Lebenstagen untersuchen lassen. Die Kosten für den Hörtest übernimmt die Krankenkasse. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hin. Je früher Hörschäden erkannt werden ... mehr

Hörschäden bei Kindern: Wege aus der Stille

Bei der vierten Staffel des RTL-Supertalents beeindruckte vor allem ein Kandidat: der gehörlose Tobias "Tobiz" Kramer, der den dritten Platz erreichte, faszinierte die Zuschauer durch seine Performance, bei der er tanzte, ohne die Musik ... mehr

Ohren: Auch eine Ohrfeige lässt das Trommelfell reißen

Eigentlich schützt der Gehörgang das Trommelfell. Trotzdem kann es schnell zu Verletzungen kommen: Plötzliche Druckschwankungen oder sogar eine Ohrfeige können zu einem Riss im Trommelfell führen. Wird es verletzt, können Erreger ins Ohr eindringen und schmerzhafte ... mehr

Tinnitus-Therapie: Klangkissen hilft gegen Tinnitus

Jeder zehnte Deutsche leidet unter Tinnitus. Es pfeift, klopft, klingelt, rauscht. Und niemand außer dem Betroffenen kann das Geräusch hören. Tinnitus- Patienten müssen Tag täglich mit dem Geräusch leben. Ihre Lebensqualität ist dadurch deutlich ... mehr

Gehörlosigkeit: Hören mit CI-System

Es ist ein Wunder der Technik: Dank Cochlea-Implantat-Systemen (CI) können Taube hören lernen! Katharina (11) und Leopold (9) wurden gehörlos geboren und im Kleinkindalter mit CIs versorgt. Heute sprechen die Geschwister trotz ihrer Behinderung ganz normal und besuchen ... mehr

Hörstörungen: Ohne Hören kein Sprechen

Babys , die auf Geräusche nicht reagieren, sollen auf ihre Hörfähigkeit untersucht werden. Ein Zeichen für Hörprobleme ist etwa, wenn ein Baby sich nie einem lauten Geräusch zuwendet. Zwar werden heute alle Neugeborenen einem ersten Test unterzogen, der angeborene ... mehr

Diabetes führt zu frühem Hörverlust

Diabetes kann dazu führen, dass wir im Alter besonders schlecht hören - das gilt zumindest für Frauen. Das trifft meist dann zu, wenn die Krankheit nicht optimal durch Medikamente kontrolliert wird, berichten US-Forscher am Treffen der Triological-Gesellschaft ... mehr

Polypen können Hörvermögen bei Kindern stark einschränken

Sogenannte Polypen - vergrößerte Rachenmandeln - können das Hör- und Sprachvermögen von Kindern beeinträchtigen. Bei den betroffenen Kindern sammele sich häufig Flüssigkeit im Mittelohr an, erklärt Doris Hartwig-Bade, Vizepräsidentin des Berufsverbandes ... mehr

Hörsturz: Bei einem dumpfen Gefühl im Ohr gleich zum Arzt

Bei einem Gefühl wie Watte im Ohr, sollten man möglichst schnell zum Ohrenarzt gehen, rät der Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte. In Deutschland erleiden rund 15.000 Menschen pro Jahr einen Hörsturz. Häufig ist die Durchblutung des Innenohrs ... mehr

Schwerhörigkeit im Alter liegt nicht immer an den Ohren

Braucht Opa ein Hörgerät? Viele Senioren entwickeln allmählich eine Schwerhörigkeit. Mit zunehmendem Alter fällt es ihnen schwer, in geselliger Runde am Kaffeetisch, im Restaurant oder bei laufendem Fernseher einem Gespräch zu folgen. Die gängige Vermutung ... mehr

Immer mehr Jugendliche mit Hörschäden

Viele Jugendliche in Deutschland haben einen Hörschaden. Aus internen Daten der Techniker Krankenkasse (TK) geht hervor, dass im vergangenen Jahr 63 von 1000 Kindern und Jugendlichen im Alter bis 18 Jahre ein Hörgerät verschrieben bekamen. 2006 waren ... mehr

Antriebslosigkeit kann ein Anzeichen für Hörprobleme sein

Sind Menschen oft lustlos und ziehen sich zurück, kann das auch ein Hinweis auf Schwerhörigkeit sein. Eine Studie der DAK belegte, dass die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die ein Hörgerät benötigen, in den letzten Jahren angestiegen ist. Nicht zuletzt ... mehr

Hörvermögen von Kindern richtig beurteilen

Gutes Hören ist für die gesamte Entwicklung von Kindern wichtig. Deshalb müssen Hörschädigungen so früh wie möglich erkannt und behandelt werden. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) rät Eltern, ihre Kinder anhand bestimmter Merkmale zu beobachten ... mehr

Schwerhörigkeit: Wann man zum Arzt muss

Wie bitte? Was hast du gesagt? Schwerhörigkeit ist für die Betroffenen oft sehr belastend. Was als Senioren-Problem gilt, ist in Wirklichkeit in allen Altersgruppen verbreitet. Jeder fünfte Erwachsene ist schwerhörig. Je schneller der Hörschaden festgestellt wird, desto ... mehr

Viagra: Potenzmittel kann Hörschäden verursachen

Um ihre Potenzprobleme zu bekämpfen, greifen viele Männer zu Viagra. Allein in Deutschland nehmen rund 400.000 Männer die blauen Pillen ein, die meisten Patienten sind zwischen 40 und 70 Jahre alt. Doch ungefährlich ist das Potenzmittel nicht, wie jetzt ... mehr

Hörschäden: Jedes achte Kind hört schon schlecht

Schon jedes achte Kind im Alter von acht bis 14 Jahren hört - lärmbedingt - nicht mehr perfekt. Vor allem bei mittleren und hohen Tönen liege eine Hörminderung vor, teilte die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) am Montag zum Internationalen Aktionstag ... mehr

Hörsturz: Ursachen, Symptome und Behandlung bei einem Hörsturz

An einem Sonntagmorgen bemerkt Nils M., dass er auf seinem linken Ohr kaum noch etwas hört. Vielleicht ist eine Erkältung im Anmarsch, denkt der 34-Jährige. Als er seiner Frau davon erzählt, vermutet sie einen Hörsturz. Zur Sicherheit geht der junge Mann sofort ... mehr

Hörschäden bei Kindern und Teenagern

Kinder und Jugendliche in Deutschland hören immer schlechter. In den letzten Jahren ist die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die ein Hörgerät benötigen, um 38 Prozent angestiegen. Das belegt eine Studie der DAK. Ohrenärzte warnen eindringlich vor bleibenden ... mehr

Wie laut ist laut?

0 bis 10 Dezibel Fast unhörbar (raschelndes Blatt) 20 Dezibel Kaum hörbar (tickende Uhr) 30 Dezibel Sehr leise (feiner Regen) 40 Dezibel Leise (Aufenthalt im Wohnzimmer) 50 Dezibel Eher leise (normales Gespräch) 60 Dezibel Mäßig laut (Büro) 70 Dezibel Laut (lautes ... mehr

MP3- Player: Normen sollen Hörschäden reduzieren

Zum Schutz vor Hörschäden sollen MP3-Player und tragbare CD-Player künftig auf eine sichere Lautstärke voreingestellt sein. Die EU-Kommission beauftragte die europäischen Normierungsbehörden mit der Entwicklung entsprechender technischer Standards ... mehr

Spieluhren fallen bei "Öko-Test" durch - zu laut und schadstoffbelastet

Es gibt kaum ein Kinderbettchen, in dem keine Spieluhr liegt. Welch Gefahrenpotenzial in diesem Spielzeug jedoch steckt, hat nun das Frankfurter Verbrauchermagazin " Öko-Test" ans Tageslicht gebracht. Die Untersuchung von 20 Modellen zeigte, dass die Mehrzahl von ihnen ... mehr

Lärm am Arbeitsplatz besonders schädlich für Jugendliche

Besonders jugendliche Mitarbeiter sind durch Lärm gefährdet. Wenn zur Lärm- belastung am Arbeitsplatz in der Freizeit Lärm durch laute Musik hinzukommt, könne sich das Gehör nicht mehr erholen, warnt die Berufsgenossenschaft (BG) der Bauwirtschaft ... mehr

Schwerhörigkeit bei Kindern steigt dramatisch

Die Zahl schwerhöriger Kinder und Jugendlicher in Deutschland hat dramatisch zugenommen. Im vergangenen Jahr wurden 580 bei der Krankenkasse DAK versicherten Patienten unter 18 Jahren ein Hörgerät verschrieben. Das sei im Vergleich zu 2005 ein Anstieg um 38 Prozent ... mehr

Schwerhörigkeit ist die häufigste angeborene Erkrankung

Schwerhörigkeit ist die häufigste angeborene Erkrankung. Ein bis zwei von 1000 Babys kommen jedes Jahr mit Hörstörungen auf die Welt, erklärt das Deutsche Grüne Kreuz. Erkannt wird die Schädigung aber meist erst viel später, im zweiten bis dritten Lebensjahr ... mehr

McDonald's: Spielzeughandy kann Hörschäden hervorrufen

Da bekommen Kinder mächtig etwas auf die Ohren. Die neuen „Mega Music“ Spielzeug-Handys von McDonald’s sind so laut, dass die Nutzung sogar gesundheitsgefährdend sein kann. Das ergab ein Test der Aachener Hochschule RWTH. Die Lautstärke ist nicht regulierbar, wodurch ... mehr

Schwerhörigkeit: Telefontest hilft bei der Diagnose

Jeder kennt das: Der Gesprächspartner scheint einen nicht zu verstehen, Dinge müssen wiederholt werden oder man muss viel lauter sprechen, als man das normalerweise tut. In Deutschland leiden ungefähr 15 Millionen Menschen an einem ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018