Sie sind hier: Home > Themen >

Hof

Thema

Hof

Thermalwasser-Schwimmbad in Karlsbad wird saniert

Thermalwasser-Schwimmbad in Karlsbad wird saniert

Schwimmen mit Ausblick über den westböhmischen Kurort Karlsbad (Karlovy Vary) - das bot bis zu seiner Schließung vor vier Jahren der Außenpool des Hotels Thermal. Nun soll das einzigartige Freibad auf einem Felsvorsprung über der Stadt saniert werden, wie der Staat ... mehr
Zigarettenpause bei Heuschreckensuche: Kind löst Brand aus

Zigarettenpause bei Heuschreckensuche: Kind löst Brand aus

Während einer Zigarettenpause bei der Suche nach Heuschrecken hat ein 13-Jähriger einen Flächenbrand verursacht. Der Bub warf die glimmende Zigarette auf eine trockene Wiese in Bad Steben (Landkreis Hof), die auf etwa 75 Quadratmetern Feuer fing, wie die Polizei ... mehr
Urteil gegen selbst ernannten

Urteil gegen selbst ernannten "König von Deutschland"

Der selbst ernannte "König von Deutschland" ist am Freitag vom Landgericht Hof wegen Fahrens ohne Führerschein zu einer Haftstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Damit bestätigte die Berufungsinstanz die Entscheidung des Amtsgerichts Hof. Unter ... mehr
Prozess gegen

Prozess gegen "König von Deutschland dauert an

Im Prozess vor dem Landgericht Hof gegen den selbst ernannten "König von Deutschland" wegen Fahrens ohne Führerschein war am Freitagmittag noch kein Ende absehbar. "Wann ein Urteil erfolgt, ist ungewiss", sagte ein Gerichtssprecher in der bayerischen Stadt. Bisher ... mehr
Schützen und Handwerker: Hof feiert 586. Schlappentag

Schützen und Handwerker: Hof feiert 586. Schlappentag

In kaum einer Branche werden Traditionen so groß geschrieben wie im Handwerk - zu sehen ist das beispielsweise am kommenden Montag (28. Mai) in Hof. Beim 586. Schlappentag, einem der ältesten Handwerker- und Schützenfeste Deutschlands, zeigt sich das Handwerk ... mehr

Notbremssysteme in Bussen: ADAC fordert schärfere Regeln

Hätte ein Notbremssystem das Busunglück bei Münchberg verhindern können? Der ADAC meint ja und fordert eine strenge gesetzliche Pflicht für den Einsatz. Für neu zugelassene Busse und Lastwagen sind Notbremsassistenten seit 2015 vorgeschrieben ... mehr

Busunglück A9: Ersatzfahrer rettete noch viele Leben

Dramatische Szenen spielten sich bei dem Busunglück in Bayern ab. Überlebende erzählen, wie beide Fahrer versuchten, die Passagiere vor den Flammen zu retten. Einer kam dabei ums Leben - zusammen mit 17 Fahrgästen. Der Fahrer ... mehr

Münchberg: Autobahnabschnitt soll repariert werden

Das Busunglück mit 18 Toten auf der Autobahn 9 in Oberfranken hinterließ einen Schock. Jetzt soll der Asphalt am Unglücksort erneuert werden. Außerdem sind eine Andacht für die Opfer und ein Gottesdienst für die Helfer geplant. Die Autobahndirektion Nordbayern plant ... mehr

Münchberg: Nach Unglück ermittelt Polizei gegen Busfahrer

Nach dem verheerenden Busunglück in Bayern konzentrieren sich die Ermittler auf den Fahrer als möglichen Verantwortlichen. Inzwischen ist das Unglück auch in der Politik angekommen. Bei der Suche nach der Ursache für den verheerenden Busunfall auf der Autobahn ... mehr

Fehlende Rettungsgasse: Bayerns Innenminister schimpft auf Autofahrer

Nach dem Busunglück in Bayern haben Autofahrer die anrückenden Feuerwehren behindert. Landesinnenminister Joachim Herrmann (CSU) findet dafür deutliche Worte. Es sei ein "völlig unverantwortliches Verhalten" mancher Autofahrer in dem Stau gewesen, klagte Herrmann ... mehr

Frau soll Mann vergiftet haben: Mordanklage

Die Staatsanwaltschaft Hof hat gegen eine 39-Jährige Anklage wegen Mordes erhoben. Wie die Behörde am Mittwoch mitteilte, wird der Frau vorgeworfen, im November vergangenen Jahres bei einem gemeinsamen Abendessen ihren Bekannten, einen 64-Jährigen aus dem Landkreis ... mehr

Anwalt will Wiederaufnahme im Fall Peggy beantragen

Der Fall der seit Mai 2001 spurlos verschwundenen Peggy aus dem oberfränkischen Lichtenberg im Landkreis Hof wird möglicherweise neu aufgerollt. Der Anwalt des 2004 wegen Mordes an dem damals neunjährigen Mädchen zu lebenslanger Haft verurteilten Ulvi K. wolle ... mehr

Verantwortliche der Luisenburg-Festspiele angeklagt

Wegen Sozialversicherungsbetrugs bei den Luisenburg-Festspielen hat die Staatsanwaltschaft Hof Anklage gegen Ex-Intendant Michael Lerchenberg und den Ersten Bürgermeister von Wunsiedel, Karl-Willi Beck, erhoben. Sie wirft ihnen nach Angaben vom Donnerstag ... mehr

Polizist bei Festnahme eines "Reichsbürgers" verletzt

Bei der Festnahme eines gesuchten "Reichsbürgers" im oberfränkischen Rehau (Landkreis Hof) hat sich ein Polizist verletzt. Gegen den Mann lag nach Polizeiangaben vom Samstag ein Haftbefehl vor. Polizisten trafen den Mann am Freitagnachmittag in seinem Auto auf einem ... mehr

Christstollen bei Stiftung Warentest: Jeder 2. im Test ist gut

Stollen gehört zu den traditionellen Weihnachtsleckereien. Da die Zubereitung des Gebäcks viel Zeit in Anspruch nimmt und er vor dem Verzehr einige Zeit lagern muss, greifen viele zu abgepackter Ware aus dem Supermarkt. Wie es um deren Qualität bestellt ... mehr

Bundespolizeidirektion München: Gesuchter Rumäne hatte Risiko zur Festnahme einkalkuliert -2.000 Eur

Hof (ots) - Einen Aufenthalt von 119 Tagen im Gefängnis konnte ein mit zwei Haftbefehlen gesuchter Rumäne abwenden, indem er die Ersatzgeldstrafe in Höhe von 2.000 Euro bar und 400 Euro über einen Freund in Köln bezahlte. Selber Bundespolizisten haben ... mehr

Bundespolizeidirektion München: Selber Bundespolizei nimmt gesuchte Betrügerin fest - Mit zwei Haftb

Hof (ots) - Beamte vom Bundespolizeirevier Hof haben in der Nacht zum Mittwoch (21. November) am Hofer Hauptbahnhof eine mit Haftbefehl gesuchte Deutsche festgenommen. Die Kontrolle der 41-Jährigen ergab, dass die Staatsanwaltschaften Gera und Traunstein ... mehr

Bundespolizeidirektion München: Trotz Einreiseverbot und bestehendem Haftbefehl erneut mit gefälscht

Hof (ots) - Eine Wiedereinreisesperre und ein aktueller Haftbefehl konnten eine Japanerin nicht davon abhalten, erneut in die Bundesrepublik Deutschland einzureisen. Ihrer Sache ziemlich sicher war sich die 33-Jährige auch bei der Kontrolle am Montagnachmittag ... mehr

Erneut eine Reizgas-Attacke in Bayern - mehr als 50 Verletzte

Naila (dpa) - Wieder eine Reizgas-Attacke in Bayern: Bei einem Volksfest in Oberfranken hat ein unbekannter Täter in einem Festzelt um sich gesprüht und damit mehr als 50 Menschen verletzt. Etwa 500 Menschen mussten das Zelt verlassen. Zahlreiche Besucher ... mehr

Bundespolizeidirektion München: Kosovare trotzt Wiedereinreisesperre und wandert mit bestehendem Haf

Münchberg (ots) - Einen mit Unterbringungshaftbefehl gesuchten 31-jährigen kosovarischen Staatsangehörigen haben Selber Bundespolizisten am Sonntagnachmittag (9. Juni) auf der Bundesautobahn A 9 festgenommen und damit einen Volltreffer in der Fahndung gelandet ... mehr

Bundespolizeidirektion München: Schwarzfahrten in Zügen bringen Italiener für 87 Tage in Haft - Selb

Hof (ots) - "Schwarzfahrten in Zügen" bringen wohnsitzlosen Italiener für 87 Tage hinter "Schwedische Gardinen". Einen mit Haftbefehl gesuchten italienischen Staatsangehörigen haben die Fahnder der Bundespolizeiinspektion Selb am Dienstagnachmittag (24. Juli) am Hofer ... mehr

Sechs Leichtverletzte nach Dachstuhlbrand eines Bauernhauses

Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden. Der 46 Jahre alte Hauseigentümer und sein 78-jähriger Vater konnten das alte Bauernhaus selbst verlassen, erlitten aber eine leichte Rauchvergiftung und wurden ... mehr

Jäger erschießt jungen Mann: Prozess wird neu aufgerollt

Ein Jäger erschießt einen jungen Mann - dieser Fall aus dem Jahr 2012 ist nun vor dem Landgericht Hof neu aufgerollt worden. Der Angeklagte war vor drei Jahren vom Amtsgericht Wunsiedel wegen fahrlässiger Tötung zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden ... mehr

Junge Frau getötet: Belohnung für Hinweise ausgesetzt

Nach dem gewaltsamen Tod einer 19-jährigen Frau im oberfränkischen Hof hat das Landeskriminalamt eine Belohnung von 5000 Euro für Hinweise auf den Täter ausgesetzt. Zudem suchen die Ermittler nach Angaben der Polizei vom Freitag mit einem Flugblatt nach Zeugen ... mehr

Bayern: Ermittlungen zum Busbrand mit 18 Toten eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Hof hat die Ermittlungen zu dem Busunglück mit 18 Toten in Oberfranken eingestellt. Der Grund für die späte Reaktion des Busfahrers sei nicht mehr nachvollziehbar. Die abschließenden Gutachten von Sachverständigen hätten die bereits vorliegenden ... mehr

Heftige Verpuffung in Auto: Vier junge Männer in Klinik

Bei einer heftigen Verpuffung in einem geparkten Auto in Naila (Landkreis Hof) sind vier junge Männer schwer verletzt worden. Ein 17- und ein 18-Jähriger schwebten am frühen Sonntagmorgen noch in Lebensgefahr, wie die Polizei mitteilte. Ärzte und Sanitäter behandelten ... mehr

Mann gesteht tödliche Beil-Attacke auf Lebensgefährtin

Immer wieder soll er mit einem Beil auf seine Lebensgefährtin eingeschlagen haben: Wegen Totschlags muss sich ein 66 Jahre alter Mann aus Wunsiedel vor dem Landgericht Hof verantworten. Am Dienstag hat der Prozess mit einem Geständnis des Angeklagten begonnen ... mehr

Etwa 100 Millionen Jahre alt: Spinne mit Schwanz in Bernstein entdeckt

In einem Bernstein haben Forscher eine rund 100 Millionen Jahre alte Spinne mit Schwanz entdeckt. Dies macht das Tier zu einer besonderen Spinnenart. Es ist nicht ausgeschlossen, dass heute noch Verwandte der Spinne leben. Forscher haben in einem Bernstein ... mehr

Auto kracht in Schaufensterscheibe

Ein Auto ist im oberfränkischen Hof in die Schaufensterscheibe eines Sportgeschäfts gekracht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Fahrer beim Aussteigen vermutlich vergessen, die Handbremse zu ziehen. Der Wagen rollte quer über Straße und Gehsteig ... mehr

Mutmaßlicher "Reichsbürger" in Haft

Ermittler in Oberfranken haben einen mutmaßlichen "Reichsbürger" festgenommen. Ihm werden Brandstiftung und Verstöße gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, fanden Beamte in der Wohnung des 61-Jährigen in Hof viele ... mehr

Waffen und Munition: mutmaßlicher «Reichsbürger» in Haft

Hof (dpa) - Ermittler haben in Oberfranken einen mutmaßlichen «Reichsbürger» festgenommen. Ihm werden Brandstiftung und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Polizei und Staatsanwaltschaft teilten mit, dass Beamte in der Wohnung des 61-Jährigen in Hof viele ... mehr

Tödlicher Unfall auf der A9: Lastwagen rast in Auto

Ein 34 Jahre alter Autofahrer ist auf der Autobahn 9 im Landkreis Hof tödlich verunglückt. Der Mann war in der Nähe von Helmbrechts sehr langsam unterwegs und wurde vom Fahrer eines herannahenden Lastwagens übersehen. Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte ... mehr

Zwölf Jahre Haft für tödliche Beil-Attacke

Für den tödlichen Angriff mit einem Beil auf seine Lebensgefährtin muss ein Oberfranke für zwölf Jahre hinter Gitter. Die Richter des Landgerichts Hof verurteilten den 66 Jahre alten Mann wegen Totschlags und ordneten zudem an, dass er einen Alkoholentzug machen ... mehr

Staatsanwalt fordert 14 Jahre Haft für tödliche Beil-Attacke

Für die tödliche Beil-Attacke auf seine Lebensgefährtin soll ein 66 Jahre alter Oberfranke für 14 Jahre ins Gefängnis. Diese Strafe forderte der Staatsanwalt am Dienstag vor dem Landgericht Hof. Der Angeklagte muss sich wegen Totschlags vor Gericht verantworten ... mehr

Reizgas im Festzelt: Angeklagter streitet Vorwürfe ab

Nach der Reizgas-Attacke in einem oberfränkischen Festzelt mit 45 Verletzten hat der Tatverdächtige am ersten Prozesstag die Vorwürfe abgestritten. Der Angeklagte habe beteuert, dass er das Pfefferspray nicht versprüht hat, sagte ein Sprecher des Landgerichts ... mehr

27-Jähriger bedroht Polizisten mit dem Tod

Ein junger Mann, der mutmaßlich unter Drogeneinfluss stand, hat am Freitag in Hof Polizeibeamte beleidigt und mit dem Tod bedroht. Der 27-Jährige sei zunächst gegenüber Passanten ausfällig geworden, teilte die Polizei in Hof mit. Als die hinzugerufenen Polizisten ... mehr

Böller im Bollerwagen: Pärchen bekommt Probleme

Ganze 45 Kilogramm Silvesterböller wollte ein Paar aus dem thüringischen Vogtland mit dem Zug von Augsburg nach Hause transportieren - bis ein Schaffner und die Bundespolizei die explosive Ware in einem Bollerwagen entdeckten. Damit war die Reise vorerst beendet ... mehr

Böller im Bollerwagen: Probleme mit Bahn und Polizei

45 Kilogramm Silvesterböller wollte ein Paar aus dem Vogtland mit dem Zug von Augsburg nach Hause transportieren - als ein Schaffner und die Bundespolizei die explosive Ware in einem Bollerwagen entdeckten, wurde die Reise der beiden jedoch unterbrochen ... mehr

Vier Frauen bei Unfall in Hof verletzt

Bei einem Unfall in Hof sind vier Frauen verletzt worden. Eine Fahrerin passte am Mittwochabend beim Abbiegen nicht auf und übersah ein entgegenkommendes Auto, wie die Polizei mitteilte. In diesem Fahrzeug saßen drei Frauen. Alle Beteiligten wurden verletzt ... mehr

Steinewerfer gefährden Autofahrer auf A3 und A9

Leupoldsgrün (dpa) - Unbekannte Täter haben an zwei Orten in Bayern Steine oder andere Gegenstände von Autobahnbrücken geworfen und damit Autofahrer in große Gefahr gebracht. In beiden Fällen wurde die Windschutzscheibe je eines Fahrzeugs beschädigt, wie die Polizei ... mehr

Wurst: Der erste Wurst-Stollen geht über die Theke

Ob aus Mandeln, Butter, Mohn oder Quark - Stollen gibt es bereits in zahlreichen Varianten. Dass die beliebte Weihnachtsspezialität auch als herzhaftes Fleischgericht zubereitet werden kann, beweist jetzt eine Metzgerin aus Sachsen und hat den ersten Wurst-Stollen ... mehr

Unaufmerksamkeit des Fahrers verursachte Unfall mit 18 Toten

Hof (dpa) - Der Busunfall mit 18 Toten auf der A9 in Oberfranken ist nach Angaben der Ermittler durch eine Unaufmerksamkeit des Fahrers verursacht worden. Der Reisebus war vor einem Monat bei Münchberg auf den Anhänger eines Sattelzugs aufgefahren. Daraufhin ... mehr

Busbrand mit 18 Toten - Polizei präsentiert Ergebnisse

Hof (dpa) - Einen Monat nach dem schweren Busunglück auf der A9 mit 18 Toten stellen Polizei und Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungsergebnisse vor. Bei einer Pressekonferenz in Hof wollen sie am Vormittag über ihre Erkenntnisse zur Unfallursache informieren ... mehr

Ermittler: Busfahrer als Verursacher unter Verdacht

Münchberg (dpa) - Nach dem schweren Busunglück auf der A9 in Nordbayern steht allein der gestorbene Busfahrer als möglicher Verursacher im Fokus der Fahnder, gegen andere Personen wird nicht ermittelt. Die Polizei durchsuchte den Firmensitz des Busunternehmens ... mehr

18 Tote und 30 Verletzte bei Unfall mit Reisebus

Münchberg (dpa) - Bei einem schweren Busunglück auf der Autobahn 9 in Nordbayern sind 18 Menschen ums Leben gekommen. 30 wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Der Bus war am Morgen nahe Münchberg im Landkreis Hof auf einen Sattelzug geprallt, fing sofort Feuer ... mehr

Polizei geht von 18 Toten bei Busunglück aus

Münchberg (dpa) - Bei dem schweren Busunfall auf der Autobahn 9 in Oberfranken sind nach Erkenntnissen der Polizei vermutlich 18 Menschen ums Leben gekommen. Dies bestätigte ein Sprecher. 30 Menschen wurden zum Teil schwer verletzt. mehr

Dobrindt erwägt höhere Bußgelder für Gaffer

Münchberg (dpa) - Angesichts der Vorfälle beim schweren Busunfall in Bayern erwägt Verkehrsminister Alexander Dobrindt, das Bußgeld für Gaffer zu erhöhen. Es sei unverantwortlich und beschämend, wenn auf der Gegenfahrbahn die Geschwindigkeit drastisch vermindert werde ... mehr

Debatte über Sicherheitslücken nach Busunglück mit 18 Toten

Münchberg (dpa) - Nach dem verheerenden Unfall auf der Autobahn 9 ist eine Diskussion über Sicherheitslücken in Reisebussen entbrannt. Erst seit November 2015 müssen Busse mit einem Notbremssystem ausgestattet sein. Dieses lasse sich aber leicht abschalten ... mehr

Experten setzen auf Notbremssysteme für Busse

Münchberg (dpa) - Ein modernes Notbremssystem hätte den verheerenden Unfall auf der Autobahn 9 in Nordbayern möglicherweise verhindern können. Wichtig seien nicht abschaltbare Notbremssysteme, die auf Stau-Enden reagieren könnten. Das sagte Professor Hermann Winner ... mehr

Ermittler arbeiten an Aufklärung des Busunglücks

Münchberg (dpa) - Der Tag nach dem Busbrand auf der Autobahn 9 in Nordbayern steht im Zeichen der Ursachenforschung: Die Überlebenden der Katastrophe sollen befragt werden. Darunter ist auch ein Busfahrer. Der Zustand der 30 Verletzten ist unverändert. Zwei davon hatten ... mehr

Nach tödlichem Busunfall: A9 wieder in beide Richtungen befahrbar

Münchberg (dpa) - Nach dem schweren Busunglück in Nordbayern ist die Autobahn A9 in beiden Richtungen wieder frei befahrbar. Die Unfallstelle sei geräumt, twitterte die Polizei Oberfranken am späten Abend. Das Buswrack ist abtransportiert worden. Am Morgen ... mehr

18 Tote bei Busunglück in Bayern - Ärger über Gaffer

Münchberg (dpa) - Beim Brand eines Reisebusses auf der Autobahn 9 in Nordbayern sind 18 Menschen gestorben. 30 weitere Reisende wurden verletzt. Die Opfer waren auf dem Weg aus Sachsen in Richtung Gardasee. Der Bus war am Montagmorgen aus noch ungeklärter Ursache ... mehr

Polizei geht von 18 Toten bei Busunglück aus

Münchberg (dpa) - Bei dem schweren Busunfall auf der Autobahn 9 in Oberfranken sind nach Erkenntnissen der Polizei vermutlich 18 Menschen ums Leben gekommen. Dies bestätigte ein Sprecher. 30 der 48 Insassen seien verletzt worden, einige von ihnen schwer ... mehr

18 Tote bei Busunglück in Bayern - Ärger über Gaffer

Münchberg (dpa) - Eine Reise endet in einer Tragödie: 18 Menschen sind beim Brand eines Busses auf der Autobahn 9 in Nordbayern in den Flammen gestorben. 30 weitere Reisende wurden verletzt - einige von ihnen schwer. Die Opfer waren auf dem Weg aus Sachsen in Richtung ... mehr

Nach Busunglück wird Asphalt auf A9 erneuert

Münchberg (dpa) - Nach dem ersten Schock geht es nun an die Aufarbeitung des verheerenden Busunglücks mit 18 Toten auf der Autobahn 9 in Oberfranken. Eine Andacht für die Opfer und ein Gottesdienst für die Helfer sind ebenso geplant wie Reparaturarbeiten an der Autobahn ... mehr
 
1 3


shopping-portal