Sie sind hier: Home > Themen >

Horst Hrubesch

Thema

Horst Hrubesch

HSV: Klublegende Hans-Jürgen Ripp (?75) ist tot

HSV: Klublegende Hans-Jürgen Ripp (?75) ist tot

Er war Teil der großen Mannschaften des Hamburger SV in den 70er Jahren und sammelte mit den Rothosen Titel um Titel. Nun ist ein langjähriger Leistungsträger des HSV gestorben. Der Hamburger SV trauert um Hans-Jürgen "Ditschi" Ripp. Wie der Fußball-Zweitligist ... mehr
HSV und Tim Walter: Wird er der neue Trainer?

HSV und Tim Walter: Wird er der neue Trainer?

Neue Saison, neuer Trainer. Der Hamburger SV steht einmal mehr vor einem kompletten Neustart. Jetzt soll einer die Mannschaft führen, der auch schon bei den Bayern war. Alles neu beim Hamburger SV – schon wieder . Drei Spieltage vor dem Saisonende hatte der HSV Trainer ... mehr
Horst Hrubesch greift beim HSV durch und streicht Jeremy Dudziak aus Kader

Horst Hrubesch greift beim HSV durch und streicht Jeremy Dudziak aus Kader

Beim HSV ist die Stimmung nach dem erneut verpassten Aufstieg auf dem Tiefpunkt. Nun streicht Trainer Horst Hrubesch auch noch Jeremy Dudziak aus dem Kader. Die Begründung lässt tief blicken. Fußball-Profi Jeremy Dudziak verpasst das letzte Saisonspiel des Zweitligisten ... mehr
2. Liga: Unaufsteigbarer HSV mal wieder vor einem Neuanfang

2. Liga: Unaufsteigbarer HSV mal wieder vor einem Neuanfang

Hamburg (dpa) - Schon wieder schlägt für den Hamburger SV die Stunde Null. Kein Trainer, keine taugliche Mannschaft, wenig Geld - nach dem dritten gescheiterten Anlauf auf die Fußball-Bundesliga fehlt dem hanseatischen Traditionsclub ... mehr
HSV: Die Chronologie des Scheiterns – drei Jahre 2. Bundesliga

HSV: Die Chronologie des Scheiterns – drei Jahre 2. Bundesliga

Die 2:3-Niederlage in Osnabrück brachte Gewissheit: Der Hamburger SV verpasst auch im dritten Jahr in Folge den Aufstieg in die Bundesliga. Dabei ähneln sich die Muster. Ist der HSV unaufsteigbar?  Jahn Regensburg (Platz 14), der SV Sandhausen (Platz ... mehr

2. Liga - Hrubesch: Mit Spaß und Gottvertrauen Kurs HSV-Relegation

Hamburg/Kiel (dpa) - Horst Hrubesch schwitzte wie nach einem 5000-Meter-Lauf. Rotes Gesicht, müde Augen, mit den Kräften am Ende. Der Interimscoach des Hamburger SV hatte beim 5:2 (3:1) gegen den 1. FC Nürnberg ähnlich geackert wie seine Profis. "Ein bisschen arbeiten ... mehr

2. Liga: Sieben-Tore-Spektakel bei Hrubesch-Debüt – HSV wahrt Aufstiegschance

Der Hamburger SV lässt beim Einstand von Horst Hrubesch als Cheftrainer dem 1. FC Nürnberg keine Chance. Die letzte theroretische Chance auf den Aufstieg lebt damit weiter.  Der HSV lebt noch: Beim ersten Spiel des neuen Cheftrainers Horst Hrubesch siegten die Rothosen ... mehr

Fußball-Übersicht - Das bringt die Woche: Pokal in Berlin, Abstiegskampf in Liga

Berlin (dpa) - Der Meister steht mit dem FC Bayern München schon fest, nun wird auch der DFB-Pokalsieger gesucht. Im Endspiel treffen zu Himmelfahrt wie zuletzt schon in der Fußball-Bundesliga RB Leipzig und Borussia Dortmund aufeinander. Damit im engen Saison-Zeitplan ... mehr

2. Liga - Hrubesch: "Macht keinen Sinn mehr, Spiele zu verlieren"

Hamburg (dpa) - Beim Hamburger SV klammern sich Fans, Vereinsführung und selbst die Profis an die letzte Hoffnung: Horst Hrubesch. Die 70 Jahre alte Vereinsikone soll in nur drei Wochen schaffen, woran seine Vorgänger Hannes Wolf, Dieter Hecking und Daniel Thioune ... mehr

Hamburg: HSV bezieht Quarantäne-Trainingslager

Die Mannschaft des HSV zieht um. Weil der DFL alle Mannschaften vor den letzten beiden Spieltagen der 1. und 2. Bundesliga verpflichtet hat, sich in Quarantäne zu begeben, bezieht die Mannschaft ein Hotel in Hamburg. Die Zweitliga-Fußballer des Hamburger SV werden ... mehr

2. Liga - Spaß muss her: Hrubesch will HSV Lockerheit zurückbringen

Hamburg (dpa) - Geht es um gute Stimmung, erzählt Horst Hrubesch auch schon mal einen derben Witz. Jedenfalls ist "Hotte", wie er von Wegbegleitern genannt wird, ein Mann für gute Laune. Das ist gewissermaßen das erste Konzept, das der 70-Jährige mit der verunsicherten ... mehr

2. Liga - Trainertausch beim HSV: Hrubesch löst Thioune ab

Hamburg (dpa) - Ex-Torjäger und Kumpeltrainer Horst Hrubesch soll retten, was beim Hamburger SV noch zu retten ist. Drei Spieltage vor Schluss klammert sich der Verein an die geradezu magische Wirkung der 70 Jahre alten Vereinsikone. Hrubesch soll der verunsicherten ... mehr

HSV schmeißt Trainer Daniel Thioune raus – Horst Hrubesch übernimmt

Drei Spieltage vor dem Saisonende hat der Hamburger SV Trainer Daniel Thioune entlassen. Für die verbleibenden Spiele im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg übernimmt eine DFB-Legende. Der Hamburger SV hat Trainer Daniel Thioune freigestellt. Das gab der Klub am Montag ... mehr

Erfolg als Trainer und Spieler - Kopfball-Ungeheuer, Menschenfänger, Angler: Hrubesch wird 70

Hamburg (dpa) - Über sich selbst zu reden, ist Horst Hrubeschs Sache nicht. Er mag es nicht, im Mittelpunkt zu stehen. Deshalb macht die Sturm-Ikone des Hamburger SV auch kein Aufhebens um ihren 70. Geburtstag am 17. April. Mit der Familie werde er zusammensein ... mehr

Ex-Spieler und Trainer - Kopfball-Ungeheuer: Horst Hrubesch wird 70

Hamburg (dpa) - Über sich selbst zu reden, ist Horst Hrubeschs Sache nicht. Er mag nicht, im Mittelpunkt zu stehen. Deshalb macht die Sturm-Ikone des Hamburger SV auch kein Aufhebens um seinen 70. Geburtstag an diesem Samstag. Mit der Familie werde er zusammensein ... mehr

Zum 70. Geburtstag - Chatzialexiou über Hrubesch: Hervorragender DFB-Botschafter

Hamburg (dpa) - Horst Hrubesch hat nach Aussage von Joti Chatzialexiou in seiner Zeit als Nachwuchstrainer beim Deutschen Fußball-Bund Spuren hinterlassen. "Durch seine Ehrlichkeit, Geradlinigkeit und sein Engagement hat er als Co-Trainer der A-Nationalmannschaft ... mehr

Uli Stielike über Corona-Zeit in China: "Im Gefängnis ist es angenehmer"

Vor drei Jahren übernahm Stielike den chinesischen Klub Tianjin Teda. Nachdem er seine Karriere im Sommer beendet hatte, blieb er noch in Asien. Doch daran hat er keine schönen Erinnerungen – dank Corona. Der langjährige Fußballtrainer Uli Stielike hat die Corona ... mehr

2. Bundesliga: Auch Horst Hrubesch ist dabei – HSV verlängert mit Führungstrio

Der Hamburger SV kämpft um die Rückkehr in die Bundesliga. Dabei soll auch Horst Hrubesch helfen. Mit ihm und zwei weiteren wichtigen Funktionären planen die Hamburger nun langfristig. Klub-Idol Horst Hrubesch bleibt auch in den "kommenden Jahren" Direktor Nachwuchs ... mehr

Horst Hrubesch ist zurück beim HSV: Ex-DFB-Trainer wird Direktor Nachwuchs

Prominenter Neuzugang für den HSV. Die Hamburger verpflichten den Nachwuchsexperten und ehemaligen DFB-Trainer Horst Hrubesch. Er übernimmt an der Elbe die Rolle des Direktor Nachwuchs.  Horst Hrubesch ist zurück beim Hamburger Sportverein. Der ehemalige Trainer ... mehr

Ehemaliger DFB-Trainer - Rückkehr nach 37 Jahren: Hrubesch soll HSV-Talente veredeln

Hamburg (dpa) - 37 Jahre nach seinem letzten Einsatz für den Hamburger SV ist Horst Hrubesch zurück beim Traditionsclub. Der 69 Jahre alte ehemalige Nationalspieler und DFB-Trainer übernimmt als Nachwuchsdirektor die Verantwortung für die Talente-Entwicklung ... mehr

Neapel-Profi - Younes: Mit Hrubesch eine "Vater-Sohn-Beziehung"

Berlin (dpa) - Fußballprofi Amin Younes hat seinen früheren U21-Nationalcoach Horst Hrubesch als idealen Trainer beschrieben. "Horst muss man hervorheben", sagte der 26-Jährige vom SSC Neapel in einem "Spiegel"-Interview. Wenn er einen "perfekten Trainer" beschreibe ... mehr

RW-Essen-Vorstand Uhlig: "Dann könnten wir den Laden direkt zumachen"

Die Corona-Krise bringt Fußballklubs in finanzielle Probleme. Schalke etwa kann dabei auf Unterstützung der Politik setzen – andere Traditionsvereine nicht, prangert RW-Essen-Vorstand Marcus Uhlig an. "Existenzbedrohend", sei die Corona-Krise für den Klub, sagte ... mehr

Auszeichnung: Verdienstorden für Horst Hrubesch und Götz Alsmann

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Legende Horst Hrubesch und der Entertainer Götz Alsmann zählen zu den neuen Preisträgern des Landesverdienstordens Nordrhein-Westfalen. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) wird sie am 23. August zusammen mit zwölf weiteren Frauen ... mehr

Tagesanbruch: Extremes Wetter – Beim Thema Hitze sollten wir zweigleisig fahren

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Streuwagen-Einsätze, um Straßen vor der Hitze zu schützen – weißer Farbanstrich für Eisenbahnschienen, damit sie sich nicht verbiegen – eine Forderung ... mehr

DFB-Co-Trainerin: "Wenn wir so weit sind, spielt das Geschlecht keine Rolle"

Seit knapp einem Jahr ist Britta Carlson Co-Trainerin der Frauen-Nationalmannschaft. Im Interview mit t-online.de spricht sie über die Zeit mit Horst Hrubesch sowie Gruppengegner Spanien. Die Kielerin Britta Carlson ist schon seit einigen Jahren ... mehr

HSV – Klartext von Klub-Ikone Hrubesch: "Da passte nichts zusammen"

Klub-Ikone Horst Hrubesch lässt nach dem verpassten Aufstieg kein gutes Haar am Hamburger SV. Dem Klub fehle seit Jahren ein klarer Plan. Der frühere DFB-Trainer Horst Hrubesch ist vom verpassten Aufstieg des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nicht ... mehr

Finale in Köln: Horst Hrubesch trägt DFB-Frauenpokal in das Stadion

Frankfurt/Main (dpa) - Horst Hrubesch trägt beim DFB-Pokalfinale der Frauen am 1. Mai (17.15 Uhr/ARD) die Trophäe in das Kölner Stadion. "Für mich ist es eine neue und ungewohnte Aufgabe, aber ich übernehme sie sehr gerne. Ich freue mich, den Frauenfußball und speziell ... mehr

Nach 118 Spielen: Weltmeisterin Babett Peter beendet Nationalmannschaft-Karriere

Weltmeisterin, Europameisterin und Olympiasiegerin: Babett Peter feierte große Erfolge für die Frauen- Fußball- Nationalmannschaft. Nun hat die 118-fache Nationalspielerin ihre DFB-Karriere beendet.  Babett Peter hat sechs Wochen vor Beginn der WM in Frankreich ... mehr

Keine Party zum Abschied: DFB-Elf verpasst den Sieg

Horst Hrubesch beendet seine Trainertätigkeit bei der deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Doch statt mit einem rauschenden Abschiedsfest endet das letzte Spiel mit einer Nullnummer.  Triste Kulisse, durchwachsene Leistung: Ausgerechnet beim letzten Hurra von Horst ... mehr

DFB-Frauen schlagen Färöer – und lösen WM-Ticket

Dank eines Kantersieges auf den Färöern haben die deutschen Fußballerinnen sich für die WM 2019 qualifiziert. Trotzdem wurde der Trainer zwischenzeitlich richtig sauer.    Mit einem standesgemäßen Kantersieg auf den Färöern haben die deutschen ... mehr

WM-Quali fast sicher: DFB-Frauen gewinnen gegen Island

DFB-Präsident Grindel hatte vor dem Absturz in die "zweite Reihe" des Frauenfußballs gewarnt. Doch die Nationalmannschaft hat dem großen Druck standgehalten. Die deutschen Fußballerinnen haben ihre Feuerprobe in Island bestanden und das WM-Ticket so gut wie sicher ... mehr

DFB-Boss Reinhard Grindel gesteht Fehler im Fall Özil ein

Der Verbandschef spricht offen über Ideen zu Reformen und Veränderungen rund um die Nationalmannschaft – und stellt einen Kurswechsel in Aussicht. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat nach dem WM-Debakel von Titelverteidiger Deutschland in Russland ein Umdenken auf allen ... mehr

Fußball: DFB-Nationalspielerin Marozsan erleidet Lungenembolie

Fußball-Olympiasiegerin Dzsenifer Marozsan fällt auf unbestimmte Zeit aus. Sie könnte den DFB-Frauen auch in den entscheidenden WM-Qualifikationsspielen fehlen. Wegen einer Lungenembolie fällt Fußball-Olympiasiegerin Dzsenifer Marozsan ... mehr

Almuth Schult: "Horst Hrubesch hat die Euphorie zurückgebracht"

Die DFB-Frauen stehen in der WM-Quali unter Druck. Torhüterin Almuth Schult spricht über den neuen Trainer Hrubesch, die Verletzung von Neuer und Hochkonjunktur beim Eier-Verkauf.  Olympiasiegerin, Europameisterin und Welttorhüterin: Almuth Schult ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: