Sie sind hier: Home > Themen >

HSH Nordbank

Thema

HSH Nordbank

Bankenrettung kostet deutsche Steuerzahler über 50 Milliarden

Bankenrettung kostet deutsche Steuerzahler über 50 Milliarden

Am Jahresende wird der in der Finanzkrise mit 480 Milliarden Euro ausgestattete Rettungsfonds SoFFin geschlossen. Sein Fehlbetrag: 21,9 Milliarden Euro. Nicht der einzige Fall, in dem die Steuerzahler in der Bankenrettung draufzahlen. Die "Frankfurter Allgemeine ... mehr

"Panama Papers" rufen weltweit die Justiz auf den Plan

Die Enthüllungen über Briefkastenfirmen in Panama haben weltweit die Steuerfahnder mobilisiert. Justizbehörden in Frankreich, den  Niederlanden, Spanien, Australien und in Panama selbst leiteten Ermittlungen ein, in den meisten Fällen geht es um den Verdacht ... mehr
Milliarden-Deal: Finanzinvestoren übernehmen HSH Nordbank

Milliarden-Deal: Finanzinvestoren übernehmen HSH Nordbank

Eine Gruppe mehrerer Finanzinvestoren um die New Yorker Investmentgesellschaft Cerberus übernimmt die HSH Nordbank. Die Käufer zahlen rund eine Milliarde Euro. Die New Yorker Investmentgesellschaft Cerberus und der US-Investor J. Christopher Flowers ... mehr
BayernLB: Deutsche Banker bleiben wieder straffrei

BayernLB: Deutsche Banker bleiben wieder straffrei

Der Strafprozess gegen die frühere Führungsriege der BayernLB ist für vier der sechs Angeklagten vorzeitig beendet - straffrei. Das lässt die Volksseele kochen. Erneut sind Top- Manager einer großen deutschen Bank ungeschoren davongekommen, obwohl das Institut unter ... mehr
HSH-Aufsichtsratschef Kopper attackiert Politik und Justiz

HSH-Aufsichtsratschef Kopper attackiert Politik und Justiz

Lange war er ruhig, doch nun hat HSH-Aufsichtsratschef Hilmar Kopper Dampf abgelassen. In einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Spiegel" attackierte er die Justiz wegen der sich hinziehenden Ermittlungen gegen die angeschlagene Landesbank ... mehr

Sonderkommission ermittelt bei der HSH Nordbank

Die Hamburger Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen bei der HSH Nordbank intensiviert. Wie Oberstaatsanwalt Wilhelm Möllers der "Bild"-Zeitung sagte, wurde eine zehnköpfige Sonderermittlungsgruppe aus zwei Staatsanwälten und acht Wirtschaftskriminalisten ... mehr

HSH Nordbank baut Vorstand massiv um

Bei der stark angeschlagenen HSH Nordbank steht laut einem Magazinbericht ein massiver Umbau des Vorstands an. Bis auf Bank-Chef Dirk Jens Nonnenmacher sollen die restlichen vier Vorstände gehen, berichtet das "manager magazin" in seiner neuen Ausgabe unter Berufung ... mehr

HSH Nordbank beantragt 30 Milliarden Euro

Die HSH Nordbank nimmt das Rettungspaket der Bundesregierung in Anspruch. Als zweite Landesbank will das Institut Kreditbürgschaften bis zu 30 Milliarden Euro beantragen, wie die Landesbank der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein mitteilte. In den ersten neun Monaten ... mehr

HSH Nordbank bekommt neuen Chef

Der Vorstandsvorsitzende der angeschlagenen HSH Nordbank, Hans Berger, hat seinen Hut genommen. Sein Nachfolger wird bis auf weiteres der bisherige Finanzvorstand Dirk Jens Nonnenmacher. Berger erklärte, er übernehme die Verantwortung für die Verluste der Bank infolge ... mehr

Staatsbürgschaft auch für HSH-Nordbank

Die in Schieflage geratene HSH Nordbank kann auf staatliche Liquiditätsgarantien in Höhe von bis zu 30 Milliarden Euro zurückgreifen. Darauf hätten sich Vertreter des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) und der HSH Nordbank geeinigt, teilte ... mehr

HSH Nordbank: Hilmar Kopper soll Aufsichtsratsvorsitzender werden

Der frühere Deutsche-Bank-Chef Hilmar Kopper soll neuer Aufsichtsratsvorsitzender der angeschlagenen HSH Nordbank werden. Auf diesen Vorschlag verständigten sich die Mehrheitsaktionäre Hamburg und Schleswig-Holstein, wie die Staatskanzleien beider ... mehr

HSH Nordbank zahlt ohne Verpflichtung Millionen an Goldman Sachs

Die angeschlagene HSH Nordbank hat 45 Millionen Dollar (mehr als 30 Millionen Euro) an die US-Investmentbank Goldman Sachs bezahlt - obwohl strittig war, ob das Institut die Summe überweisen musste. Eine Banksprecherin bestätigte diese Information aus einem Bericht ... mehr

HSH Nordbank plant höhere Bonuszahlungen für den Vorstand

Nach einem Bericht des Magazins "Focus" soll der Vorstand der HSH Nordbank künftig wieder umfangreiche Sonderzahlungen kassieren. Das gehe aus internen Plänen hervor. Demnach sollen die Boni deutlich über den derzeit limitierten Jahresgehältern von 500.000 Euro liegen ... mehr

HSH Nordbank: Weitere Millionen-Panne bei der Landesbank

Bei der HSH-Nordbank hat es laut einem Bericht des "Focus" eine weitere Millionen-Panne gegeben. Die Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein habe im Herbst 2008 aufgrund eines schweren Fehlers 30 Millionen Dollar (20 Millionen Euro) verloren, berichtete ... mehr

HSH Nordbank kaum von Immobilienkrise betroffen 

Die Immobilienkrise wirft weiter ihre Schatten über Deutschlands Banken. Erst vor wenigen Tagen musste die sächsische Landesbank mit einer spektakulären Finanzspritze vor der drohenden Zahlungsunfähigkeit bewahrt werden. Jetzt hat auch die HSH Nordbank Probleme infolge ... mehr

HSH Nordbank 2009 wohl mit Milliardenverlust

Die HSH Nordbank hat einem Pressebericht zufolge das Jahr 2009 mit einem Verlust von rund einer Milliarde Euro abgeschlossen. Grund sei vor allem die hohe Risikovorsorge für den Ausfall von Krediten an Schiffsfonds und Reeder, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung ... mehr

HSH-Nordbank-Boni - Steinbrück platzt der Kragen

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat mit ungewöhnlich harschen Worten auf die Bonuszahlungen an den Chef der angeschlagenen HSH Nordbank, Dirk Jens Nonnenmacher, reagiert. "Da kann einem schon der Kragen platzen", sagte Steinbrück der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Nordbank-Chef Nonnenmacher bekommt Millionenbonus

Die angeschlagene staatliche HSH Nordbank zahlt trotz Milliardenhilfen des Staates einen Bonus an ihren neuen Vorstandschef Jens Nonnenmacher. Aufsichtsratschef Hilmar Kopper betonte, dass man sich künftig an die mit der Staatshilfe verbundenen Grenzen ... mehr

HSH Nordbank: Ermittlungen gegen Manager wegen Untreue

Die schwere Krise der HSH Nordbank hat jetzt auch die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen. Die Hamburger Strafverfolgungsbehörde ermittelt gegen Manager der Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein wegen des Verdachts auf Untreue im Zusammenhang ... mehr

HSH Nordbank drohen weitere Milliardenverluste

Der zurückgetretene schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Werner Marnette (CDU) erwartet weitere Milliardenverluste der HSH Nordbank. Die von den Landesregierungen in Hamburg und Kiel beschlossene Eigenkapitalspritze in Höhe von drei Milliarden ... mehr

Landesbanken: WestLB und HSH Nordbank wollen Rettungspaket nutzen

Die angeschlagene nordrhein-westfälische Landesbank WestLB und die HSH Nordbank wollen umfangreiche Staatshilfen aus dem Rettungspaket für die Finanzbranche beantragen. "Wir müssen die Bank für die kommenden Stürme rüsten, sagte WestLB-Chef Heinz Hilgert ... mehr

Lehmann-Pleite: Landesbanken müssen mit Milliardenbelastungen rechnen

Auf die Landesbanken kommen mit der Zuspitzung der Finanzmarktkrise neue Abschreibungen in Milliardenhöhe zu. Allein die Nettobelastung aus dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers könnte sich für die Landesbanken auf deutlich mehr als eine Milliarde ... mehr

HSH Nordbank bekommt vorerst kein Rettungsgeld

Die schwer angeschlagene HSH Nordbank kann vorerst nicht auf Hilfe aus dem staatlichen Finanzmarktfonds SoFFin rechnen. Nach einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des SoFFin-Lenkungsausschusses, Finanz-Staatssekretär Axel Nawrath, sagte Hamburgs Finanzsenator Michael ... mehr

Landesbanken: HSH Nordbank kündigt Stellenabbau an

Die mit Milliarden-Verlusten kämpfende HSH Nordbank will im Verlauf ihrer Neuausrichtung rund 1100 Stellen abbauen. Bis 2012 soll die Bilanzsumme der Bank zudem um etwa die Hälfte auf 115 Milliarden Euro sinken, berichtete das Institut im Anschluss an eine Sitzung ... mehr

Kieler Regierung stellt Weichen für Rettungspaket

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat die letzten Weichen für die Kabinettsentscheidung zur Rettung der schwer angeschlagenen HSH Nordbank gestellt. Unter Leitung von Regierungschef Peter Harry Carstensen (CDU) erarbeiteten die Minister die Kabinettsvorlage ... mehr

Rettungspaket für HSH Nordbank beschlossen

Zur Rettung der schwer angeschlagenen HSH Nordbank haben die Landesregierungen von Schleswig-Holstein und Hamburg Milliardenhilfen beschlossen. Das Paket beinhalte eine Kapitalspritze über drei Milliarden Euro und eine Sicherheitsgarantie über zehn Milliarden, teilten ... mehr

HSH Nordbank: Hauptzeuge in Spitzelaffäre zieht Aussage zurück

Überraschende Wende in der Spitzelaffäre um die HSH Nordbank: der angebliche Hauptzeuge hat alle belastenden Aussagen zurückgezogen. In einer notariell beglaubigten Erklärung, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt, erklärte der 42jährige Sicherheitsberater ... mehr

Polizei durchsucht HSH Nordbank

Polizei und Staatsanwaltschaft haben Geschäftsräume der HSH Nordbank und Privatwohnungen von früheren Vorstandsmitgliedern durchsucht. Sechs Staatsanwälte und 60 Polizisten sollten Kredit- und Vorstandsunterlagen sowie weitere Dokumente sicherstellen, sagte ein Sprecher ... mehr

HSH-Nordbank-Prozess: Ex-Vorstände freigesprochen - Revision von der Staatsanwaltschaft

Keine Bewährungsstrafe, keine Geldbuße: Das Hamburger Landgericht hat den früheren Vorstand der HSH Nordbank vom Vorwurf der Untreue freigesprochen. Nach knapp einjährigem Prozess befindet sich der komplette sechsköpfige Bankenvorstand um Ex-Chef Hans Berger ... mehr

HSH Nordbank droht Steuernachzahlung wegen umstrittener Aktien-Deals

HAMBURG (dpa-AFX) - Der staatlichen HSH Nordbank drohen wegen zweifelhafter Aktiengeschäfte Steuernachzahlungen in Millionenhöhe. Das Institut will daher 127 Millionen Euro zurückstellen, wie Finanzvorstand Stefan Ermisch am Dienstag in Hamburg sagte. In den Jahren ... mehr

Chef der HSH Nordbank muss Posten räumen

Es hatte sich abgezeichnet. Den Regierenden in Hamburg und Schleswig-Holstein ist nun der Kragen geplatzt. Nach wochenlangen Bespitzelungsvorwürfen gegen den umstrittenen Chef der HSH Nordbank, Dirk Jens Nonnenmacher, zogen sie am Dienstag die Notbremse ... mehr

Sanierungsfall: HSH Nordbank zahlt trotzdem Boni

Die HSH Nordbank will ihren Mitarbeitern für das vergangene Jahr Boni auszahlen, obwohl das Institut nach wie vor ein Sanierungsfall ist. Einfache Mitarbeiter sollen etwa ein bis anderthalb Monatsgehälter bekommen. Managern stehen deutlich höhere Zahlungen ... mehr

HSH Nordbank: Anklage gegen ehemalige Vorstände

Nach jahrelangen Ermittlungen hat die Hamburger Staatsanwaltschaft gegen sechs ehemalige Vorstände der HSH Nordbank Anklage erhoben. Zu den Beschuldigten zählen unter anderem die früheren Vorstandsvorsitzenden Dirk Jens Nonnenmacher und Hans Berger, wie ein Sprecher ... mehr

EZB-Stresstest: Münchener Hypothekenbank durchgefallen

Beim europaweiten Bankencheck der Europäischen Zentralbank ( EZB) sind 25 der 130 untersuchten wichtigsten Geldhäuser Europas durchgefallen, darunter eine deutsche Bank. Die HSH Nordbank, die zuletzt noch als Wackelkandidat gegolten hatte, bestand dagegen ... mehr

Dirk Nonnenmacher rechnet vor Gericht ab: Vorwürfe sind "absurd"

"Dr. No" geht in die Offensive: Im Untreue-Prozess gegen frühere Vorstände der HSH Nordbank hat Ex-Bankchef Dirk Jens Nonnenmacher die Staatsanwaltschaft scharf attackiert. Vor dem Hamburger Landgericht erklärte der Bankmanager, die Vorwürfe gegen ihn seien "absurd ... mehr

Hilmar Kopper tritt als Aufsichtsrat der HSH Nordbank zurück

Die skandalträchtige HSH Nordbank kommt nicht zur Ruhe: Der Aufsichtsratsvorsitzende Hilmar Kopper gibt nach der Kritik an seiner Arbeit im Zusammenhang mit der Millionen-Abfindung für den früheren Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher vorzeitig auf. Der 77-Jährige werde ... mehr

Razzia bei Ex-HSH-Chef Nonnenmacher

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der HSH Nordbank, Dirk Jens Nonnenmacher, hat neuen Ärger mit der Justiz. Im Zusammenhang mit internen Bespitzelungs- und Manipulationsvorwürfen hat die Staatsanwaltschaft bereits am Mittwoch Wohnungen von Nonnenmacher durchsucht ... mehr

HSH Nordbank offenbar jahrelang in umstrittene Aktiengeschäfte verwickelt

Erneut Wirbel um dubiose Aktiengeschäfte: Auch die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) könnte Millionengeschäfte mit Aktien zulasten des Fiskus gemacht haben. Wie die "Stuttgarter Zeitung" und der Südwestrundfunk berichteten, könnten dem Staat wegen einer ... mehr

Mafia-Windpark finanziert? Großrazzia bei der HSH Nordbank

Wegen eines Millionen-Kredits für einen Windpark in Süditalien ist die HSH Nordbank Ziel einer Großrazzia geworden: Die Anlage soll von der Mafia zur Geldwäsche genutzt worden sein. 200 Polizisten haben deshalb in sechs Bundesländern Wohnungen ... mehr

Verluste für Steuerzahler: HSH Nordbank wird laut Kubicki 20 Milliarden Euro kosten

Wieder Kosten, für die der Steuerzahler herhalten muss: Laut FDP-Politiker Wolfgang Kubicki wird die Abwicklung oder die vermeintliche Rettung der HSH Nordbank die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein Insgesamt rund 20 Milliarden Euro kosten. "Allein Schleswig-Holstein ... mehr

Bundesfinanzhof macht "Cum-ex-Geschäften" den Garaus

Die mehrfache Erstattung der Kapitalertragsteuer bei sogenannten Cum-ex- Aktiengeschäften ist unzulässig. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH), das höchste deutsche Steuergericht, in einem wegweisenden Urteil entschieden. Es reiche weit über den Einzelfall hinaus und mache ... mehr

Elf Banken haben EZB-Stresstest angeblich nicht bestanden

Die offiziellen Ergebnisse werden erst am Wochenende bekanntgeben. Doch nun ist bereits durchgesickert: Mindestens elf Banken sollen beim europäischen Banken- Stresstest durchgefallen sein. Das würde bedeuten: Sie sind nach Ansicht der Aufsichtsbehörden zu schwach ... mehr

Neue Vorwürfe gegen HSH-Nordbank-Manager

Ein internes Papier der HSH Nordbank kritisiert nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" den neuen Vorstand der angeschlagenen Bank, Martin van Gemmeren. Demnach fielen in der Vergangenheit umfangreichere Versäumnisse als bisher bekannt ... mehr

Wertpapierschrott: Noch viele Giftpapiere bei Landesbanken und Banken

Auch ein Jahr nach Zuspitzung der Finanzkrise lauern noch enorme Risiken aus toxischen Wertpapieren bei deutschen Großbanken. Die "derzeit als problematisch einzuschätzenden Aktiva der größten deutschen Banken belaufen sich auf etwa 650 Milliarden Euro", laute ... mehr

HSH: Affäre treibt Sicherheitsfirma Prevent in die Insolvenz

Die HSH-Affäre fordert ein weiteres Opfer. Die für das kriselnde Bankinstitut ehemals tätige Sicherheitsfirma Prevent steht vor der Pleite, weil die Bank ihre Rechnungen nicht zahlt. Wie ein Firmensprecher bekannt gab, drohe deshalb ... mehr

Investmentbanker Paul Lerbinger wird neuer HSH-Chef

Der Investmentbanker Paul Lerbinger soll als neuer Chef der HSH Nordbank den ramponierten Ruf der Landesbank wiederherstellen. Im April übernimmt Lerbiger den Posten vom bisherigen Vorstandschef Dirk Jens Nonnenmacher. HSH-Nordbank: Ein Monat Einarbeitungszeit ... mehr

Landesbanken droht hoher Verlust aus Lehman-Pleite

Die Finanzkrise hat in Deutschland bislang vor allem die Landesbanken hart getroffen. So konnte vor einigen Monaten die SachsenLB nur durch einen Notverkauf vor dem sicheren Aus bewahrt werden. Doch jetzt drohen den Staatsbanken erneut schwere Verluste. Grund ... mehr

Welche Bundesländer ihre Schulden nicht senken konnten

Um 45 Milliarden Euro konnte der deutsche Staat seine Schulden senken. Auch auf Ebene der Länder konnten Verbindlichkeiten getilgt werden – nur zwei schafften es nicht. Der deutsche Staat hat seinen Schuldenberg durch steigende Steuer- und Beitragseinnahmen weiter ... mehr

HSH-Nordbank-Verkauf:: Berater kassierten hunderte Millionen

Im November 2018 verkauften Hamburg und Schleswig-Holstein die krisengeplagte HSH Nordbank. Dabei griffen sie auf eine Reihe von Beratern zurück. Jetzt wird bekannt, wieviel Geld sie dafür bekamen. Beim Verkauf der landeseigenen HSH Nordbank im November 2018 haben ... mehr

Anleihegläubiger verklagen HSH auf eine Milliarde Euro

Gläubiger der HSH Nordbank haben vor dem Landgericht Kiel eine Klage gegen das Institut eingereicht und fordern rund eine Milliarde Euro von der Bank. Die HSH Nordbank habe über viele Jahre hinweg Handlungen vorgenommen, deren einziger Zweck darin bestanden ... mehr

Verkauf der HSH Nordbank an Privatinvestoren genehmigt

Die EU-Kommission erlaubt den Verkauf der HSH Nordbank an private Investoren. Die Bank war mit Steuermilliarden gerettet worden. Der Verkauf löst deshalb "keine Jubelstimmung" aus.  Die EU-Wettbewerbshüter haben den Verkauf der HSH Nordbank an private Investoren ... mehr

Steuerverschwendung – neue Fälle aus dem Schwarzbuch

Knapp 46 Prozent bleiben von jedem erarbeiteten Euro in der Tasche der Bürger. Der Rest geht an die Staatskasse. Doch wird mit dem Geld immer gut gewirtschaftet? Leider nein. Seit 18. Juli 2018 um 4.40 Uhr wird in die eigene Tasche gewirtschaftet. Das bis dahin ... mehr
 


shopping-portal