Sie sind hier: Home > Themen >

Hungersnot

Thema

Hungersnot

International Rescue Committee: Mehrheit der Menschen im Jemen hat kein Geld für Essen

International Rescue Committee: Mehrheit der Menschen im Jemen hat kein Geld für Essen

Sanaa (dpa) - Sechs Jahre nach Beginn des Bürgerkriegs im Jemen hat ein Großteil der Menschen nicht mehr genügend Geld für den Essenseinkauf. 60 Prozent der Bevölkerung können sich keine Grundnahrungsmittel mehr leisten, wie aus einer Umfrage des International Rescue ... mehr
Zehn Jahre Syrien-Krieg – Wer wegsieht, macht sich mitschuldig

Zehn Jahre Syrien-Krieg – Wer wegsieht, macht sich mitschuldig

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wer sich tagtäglich mit ein und demselben Thema beschäftigt, verliert bald andere Ereignisse aus dem Blick, sogar wenn sie eigentlich wichtiger sind. Am Montag jährt sich der Ausbruch des Syrien-Konflikts zum zehnten ... mehr
Dürre – wenn das Wasser ausbleibt | Klima-Lexikon

Dürre – wenn das Wasser ausbleibt | Klima-Lexikon

Wenn über einen längeren Zeitraum eine Dürre herrscht, sind die Folgen verheerend. Das kann heftige Konflikte auslösen. Auch in Deutschland hinterlassen Dürren ihre Spuren. Nun droht 2020 ein erneutes Dürrejahr. Felder trocknen aus, die Erde platzt auf, Pflanzen ... mehr
Dürren, Krieg & Hunger: Die zehn vergessenen Krisen des Corona-Jahrs 2020

Dürren, Krieg & Hunger: Die zehn vergessenen Krisen des Corona-Jahrs 2020

Corona, Corona, Corona: D ie Viruskrise verdrängt andere wichtige Themen aus den Nachrichten. Die Hilfsorganisation Care hat ausgewertet, über welche zehn humanitären Krisen 2020 am wenigsten berichtet worden ist. Der Ausbruch der Corona-Krise im letzten Jahr stellt ... mehr
2021 drohen Hungersnöte: Welternährungsprogramm bittet Milliardäre um Hilfe

2021 drohen Hungersnöte: Welternährungsprogramm bittet Milliardäre um Hilfe

Rom (dpa) - Der Chef des Welternährungsprogramms (WFP), David Beasley, ruft angesichts drohender Hungerkatastrophen Superreiche zur Hilfe auf. "Es gibt mehr als 2200 Milliardäre auf der Welt, mit einem Nettovermögen von etwa zehn Billionen US-Dollar", sagte Beasley ... mehr

Kinder in der Corona-Zeit – "Es darf keinen Rückfall in die alte Normalität geben"

Die Corona-Pandemie trifft besonders ärmere Länder – und Millionen von Kindern. Jahrzehntelange Arbeit wird zunichtegemacht.  Entwicklungsminister Müller und Unicef-Chef Graf Waldersee schildern die Folgen der Krise. Nach der Krise ist vor der Krise: In Entwicklungs ... mehr

Wegen Trump-Plan: Im Jemen droht die größte Hungersnot seit Jahrzehnten

Dieser Schritt könnte für  den Jemen verheerende Folgen haben:  US-Präsident Trump erwägt, die Huthi-Rebellen auf die Terrorliste zu setzen. Humanitäre Helfer schlagen Alarm – die Lage wird immer bedrohlicher. An manchen Tagen lassen Mohammed Mugni und seine ... mehr

Corona-Krise: UN müssen 235 Millionen Menschen unterstützen – aber womit?

Die Corona-Pandemie macht viele Erfolge im Kampf gegen die Armut zunichte. Die Zahl der Hilfsbedürftigen steigt weltweit um Dutzende Millionen, doch den Vereinten Nationen fehlt das Geld. Immer mehr Katastrophen und Konflikte und nun auch das Coronavirus ... mehr

Katastrophe im Libanon – ein Land am Abgrund: "Das ist der Sargnagel"

Das Leben im Libanon ist für viele schlecht, sehr schlecht. Und das nicht erst seit der zerstörerischen Explosion am Hafen. Die halbe Bevölkerung ist verarmt. Jetzt droht auch noch eine Hungersnot. Ein Überblick.  Wirtschaftskrise, Regierungskrise, Corona-Krise ... mehr

Beängstigende Zahlen: Corona-Krise sorgt für mehr Hunger auf der Welt

Bestehende Krisen verschärfen sich: Die Corona-Krise könnte dafür sorgen, dass bald eine Milliarde Menschen Hunger leidet. (Quelle: Reuters) mehr

Entwicklungsminister Müller: "Für viele geht es ums blanke Überleben"

In Ostafrika ist Corona nicht die einzige Krise. Neben Kriegen und jahrelangen Dürren plagen Abermillionen Heuschrecken die Region.  Es droht eine verheerende Hungersnot, erklärt Entwicklungsminister Müller im Interview mit t-online.de.  Weltweit versetzt ... mehr

Mega-Projekt Savannenwald: Hier entsteht Afrikas große grüne Mauer

In Deutschland fällt in drei bis vier Monaten soviel Regen wie in der Savanne Senegals im ganzen Jahr. Und doch soll sich von dort einmal ein grünes Band über den ganzen afrikanischen Kontinent erstrecken. Dunkelgraue, rissige Borke, eine flache Krone, kurze ... mehr

Heuschreckenplage in Ostafrika – Hungersnöte befürchtet

Heuschrecken wüten im Osten Afrikas: Ein einzelner Schwarm hat die Größe des Saarlandes. Experten fürchten komplette Ernteausfälle – und die Plage könnte noch viel schlimmer werden. In Ostafrika macht sich die schlimmste Plage von Wüstenheuschrecken seit mehreren ... mehr

Philippinen: Tsunami und Erdbeben – Was droht bei einer Vulkan-Explosion?

Am Vulkan Taal droht ein explosiver Ausbruch. Hunderttausende Menschen müssten die Philippinen verlassen. Die Naturkatastrophe könnte verheerende Auswirkungen über die Region hinaus haben. Der Vulkan Taal speit Lava, Rauch und Asche. Mehr als zwanzigtausend Menschen ... mehr

Krieg, Gewalt und Hunger im Südsudan: Die Hölle auf Erden

Das Leid im Südsudan ist unvorstellbar. Krieg, Terror, Hunger, Armut und Naturkatastrophen haben das jüngste Land der Erde fest im Griff. Vor allem politische Machtgier stürzt bis heute Millionen Menschen ins Elend. Salva Kiir legt großen Wert auf Selbstinszenierung ... mehr

Tagesanbruch: Hungerkrise im Südsudan – ein Ort, der an die Nieren geht

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Man sollte meinen, es sei nicht so schwer, einen Menschen vor dem Schlimmsten zu bewahren. Was haben wir nicht alles erfunden. Kunstdünger, um selbst ... mehr

Warum diese Pakete die wertvollsten sind

Advent, Advent – Startschuss für den größten Lieferboom des Jahres: 19 Millionen Pakete werden bis Weihnachten wieder durch's Land fliegen. Zeitgleich stirbt alle 13 Sekunden ein Kind an den Folgen von Hunger. Die wichtigsten Pakete gehen deshalb ... mehr

30 Jahre Kinderrechte: Wie die Lehrerin Eglantyne Jebb Weltpolitik machte

Seit 30 Jahren gibt es die Kinderrechtskonvention der UN. Auch ein Verdienst der Kinderrechtlerin Eglantyne Jebb . Eine Zeitzeugin berichtet, wie ihr Jebbs Organisation Save the Children 1946 im zerstörten Berlin geholfen hat. "Der Lebertran war echt eklig", erinnert ... mehr

Hungerkrise im Südsudan: Warum Adut verlernte, zu spielen

Auf dem kleinen Platz in der südsudanesischen Stadt Aweil ist viel los: kreischende Kinder, kochende Mütter, Menschen, die sich in Gruppen unterhalten. Alle sind beschäftigt. Alle, außer ein kleines Mädchen in einem rosa Kleid, das unbeteiligt an ihrer Mutter ... mehr

Tagesanbruch aus dem Südsudan – Krise im ärmsten Staat der Welt

Guten Morgen aus Juba, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? In unserem europäischen Leben kommen uns die Annehmlichkeiten des Alltags oft selbstverständlich vor. Sind sie nicht. Abflug auf dem schicken ... mehr

Südsudan: Eine kriegsgebeutelte Region im Ausnahmezustand

Südsudan: So dramatisch ist die Lage in der kriegsgebeutelten Region. (Quelle: t-online.de) mehr

Warum in unserer Welt immer noch Menschen an Hunger sterben

2018 hatte jeder neunte Mensch nicht genug zu essen – insgesamt 820 Millionen, schätzen die Vereinten Nationen. Trotzdem gibt es offiziell momentan in keinem Land der Welt eine Hungersnot – warum? 1. Wann spricht man von einer Hungersnot? Im Alltag sprechen ... mehr

Die Hungerkrise im Südsudan darf uns nicht kaltlassen

5.000 Kilometer südlich von Deutschland herrscht bittere Not: Zigtausend Menschen im Südsudan leiden Hunger, darunter viele Kinder. Sie verdienen unsere Aufmerksamkeit – und brauchen dringend Hilfe.  Dürren, Überschwemmungen, Wirbelstürme: Die Folgen der Klimakrise ... mehr

Nordkorea: Schlimmste Dürre seit über 100 Jahren – Menschen droht Hunger

Seit Januar hat es in Nordkorea nach staatlichen Angaben so wenig geregnet wie zuletzt 1917. Es zeigten sich erste Dürreschäden. Millionen Menschen droht Hunger. Das abgeschottete  Nordkorea leidet eigenen Angaben zufolge unter der schlimmsten ... mehr

Weltweite Getreideernte deckt Verbrauch nicht

Der weltweite Bedarf an Lebensmitteln wächst. Doch die Getreideernte hält mit dem Verbrauch nicht Schritt. Das hat Folgen für Verbraucher.  Zum zweiten Mal in diesem Jahrzehnt wird die weltweite Getreideernte nicht reichen, um den Bedarf zu decken. Das erwarten sowohl ... mehr

Große Hungersnot in Nordkorea droht

Ein international isoliertes Land: In Nordkorea droht eine schlimme Hungersnot. (Quelle: t-online.de) mehr

Nordkorea droht Hungersnot: Kim Jong Un halbiert Essensrationen

Kurz vor dem Treffen von Donald Trump und Machthaber Kim Jong Un herrscht in Nordkorea Nahrungsmittel-Mangel. Der Diktator greift deshalb zu drastischen Maßnahmen.  Nordkorea warnt kurz vor dem zweiten Gipfeltreffen von Machthaber Kim Jong Un mit US-Präsident Donald ... mehr

Irland: Wie sich die Menschen durch Rauchen die Zähne ruinierten

Viele arme Iren liebten im 19. Jahrhundert Tabak und Pfeife. Doch sie bezahlten einen hohen Preis dafür. Wie hoch dieser war, fanden Wissenschaftler nun heraus. Über die erzwungene Diät der armen irischen Bauern – Kartoffeln und Milch – mag jeder denken ... mehr

Gauck und Füllkrug-Weitzel: "Auf einmal alles schick und die Armut weg?"

Es ist nicht einfach, sich gegen Armut zu engagieren. Die Chefin von "Brot für die Welt" und Joachim Gauck sprechen über Geschafftes – und Träume. Armut verschwindet nicht über Nacht, aber es wichtig, am Kampf gegen den Hunger dran zubleiben. Joachim Gauck und Cornelia ... mehr

Hoffen auf Frieden - Jemen: Konfliktparteien setzen auf Entspannung

Sanaa (dpa) - Nach dreieinhalb Jahren verheerendem Bürgerkrieg mit Tausenden Toten steigt die Hoffnung auf einen Friedensprozess im Jemen. Die Huthi-Rebellen verkündeten in der Nacht zum Montag in einem "Akt des guten Willens" ihren Verzicht auf Raketen ... mehr

Phnom Penh: Anführer der Roten Khmer wegen Völkermord verurteilt

Die kommunistische Rote Khmer tötete 1975 innerhalb von vier Jahren fast ein Viertel der Gesamtbevölkerung Kambodschas. Zwei Anführer wurden jetzt des Genozids schuldig gesprochen. Ein von den Vereinten Nationen unterstütztes Sondertribunal in der Hauptstadt Phnom ... mehr

Bürgerkrieg in Jemen: 14 Millionen Menschen von Hungersnot bedroht

Seit drei Jahren leidet der Jemen unter dem Bürgerkrieg. Nun warnen die UN: Bald könnte die Hälfte der Menschen von der Hungersnot betroffen sein. Die Situation sei schockierend. Die Vereinten Nationen haben vor einer Verschärfung der Hungersnot ... mehr

Weltweit hungern knapp 821 Millionen Menschen

Weltweit haben mehr als 800 Millionen Menschen nicht genug Essen. Laut der Deutschen Welthungerhilfe sind vor allem Kriege schuld an der Nahrungsmittelknappheit. Im weltweiten Kampf gegen Hunger sind nach Angaben der Deutschen Welthungerhilfe Fortschritte erzielt ... mehr

Venezuelas Exodus: Hunderttausende kehren Krisenstaat den Rücken

Immer mehr Menschen in Venezuela fliehen vor Hunger, Gewalt und politischer Unterdrückung aus dem einst reichen südamerikanischen Land. Die Flüchtlingswelle könnte die ganze Region in eine tiefe Krise stürzen. Einen Monat war Pedro unterwegs. Mit nichts ... mehr

Flüchtlinge aus Nordkorea berichten über Tod, Hunger und die Kim-Diktatur

Bewegende Momente in Berlin: Zwei Flüchtlinge aus Nordkorea besuchen die Gedenkstätte Hohenschönhausen. Am Mahnmal für die Verbrechen der Stasi sprechen sie über Tod, Hunger, Unmenschlichkeit – und ihr Leben in der Kim-Diktatur. von Patrick Diekmann Es fing mit einem ... mehr
 


shopping-portal