Sie sind hier: Home > Themen >

Huthi

$self.property('title')

Huthi

Saudi-Arabien bezeichnet Handeln der Separatisten im Jemen als

Saudi-Arabien bezeichnet Handeln der Separatisten im Jemen als "Putsch"

Eigentlich hatten sie sich verbündet, nun kritisiert Saudi-Arabien Separatisten im Jemen scharf. Sie haben in der Übergangshauptstadt Aden die Macht übernommen. Das Bündnis kämpft gegen die Huthi-Rebellen.    Saudi-Arabien hat die Übernahme der Macht ... mehr
Bringt Saudi-Arabiens schlechte Lage dem Jemen den Frieden?

Bringt Saudi-Arabiens schlechte Lage dem Jemen den Frieden?

Saudi-Arabien muss nach zwei Wochen Feuerpause im Jemen entscheiden, wie es weitergeht: Soll weiter unter schlechten Aussichten gekämpft werden oder muss ein unerfreulicher Deal mit dem Gegner her?  Die Ankündigung aus Riad war an Zynismus schwer ... mehr
Kriege in der Corona-Pandemie: Im Schatten wird weiter geschossen

Kriege in der Corona-Pandemie: Im Schatten wird weiter geschossen

Libyen, Syrien, Ukraine, Jemen: Kriege bestimmten vor der Corona-Krise oft die Schlagzeilen. Während die Welt aktuell auf das Virus blickt, hat die Pandemie die Lage in den Krisenregionen verändert. Die Welt kämpft momentan gemeinsam gegen einen unsichtbaren Feind ... mehr
Jemen: Saudisches Militärbündnis kündigt zweiwöchige Waffenruhe an

Jemen: Saudisches Militärbündnis kündigt zweiwöchige Waffenruhe an

Der Bürgerkrieg im Jemen tobt auch in Zeiten des Coronavirus weiter. Nun kündigt das von Saudi-Arabien angeführte Militärbündnis dort eine einseitige Waffenruhe an – als Maßnahme gegen die Pandemie. Im Jemen hat das von Saudi-Arabien ... mehr
Deutsche Rüstungsexporte: Saudi-Arabien erwartet Einlenken der Bundesregierung

Deutsche Rüstungsexporte: Saudi-Arabien erwartet Einlenken der Bundesregierung

Seit 15 Monaten gilt der deutsche Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien. In sechs Wochen steht die Entscheidung über eine Verlängerung an. Die saudische Regierung hat eine eindeutige Erwartungshaltung. Der saudische Außenminister Prinz Faisal bin Farhan al-Saud erwartet ... mehr

Jemen: Huthi-Rebellen haben trotz Embargo neue Waffen

Die Huthi-Rebellen im Bürgerkriegsland Jemen sind einem Bericht zufolge im Besitz von neuen Waffen. Dafür könnte es einen Verantwortlichen geben. Die Huthi-Rebellen im Jemen besitzen Experten der Vereinten Nationen (UN) zufolge neue Waffen ... mehr

Huthi-Rebellen unter Verdacht: 40 Regierungssoldaten im Jemen durch Rakete getötet

Sanaa (dpa) - Mindestens 40 Regierungssoldaten sind im Jemen nach Angaben aus Militärkreisen bei einem Raketenangriff getötet und etwa 50 weitere verletzt worden. Der Angriff sei mutmaßlich von Huthi-Rebellen ausgeführt worden, die vom Iran unterstützt werden ... mehr

Jemen: Mindestens 40 Tote bei Raketenangriff – Huthi-Rebellen unter Verdacht

Bei einem schweren Raketenangriff im Jemen sterben mindestens 40 Regierungssoldaten, viele weitere werden verletzt. Unter Verdacht stehen die Huthi-Rebellen und ihr mächtiger Unterstützer. Mindestens 40 Regierungssoldaten sind im Jemen nach Angaben ... mehr

Iran: Wo Teheran im Nahen Osten seine Finger im Spiel hat

Schiitische Milizen im Irak, die Hamas in Gaza oder die Huthi im Jemen – der Iran hat in der Region schlagkräftige Alliierte. Wer sind die Verbündeten des Regimes in Teheran? Der Iran droht den USA mit Vergeltung für die gezielte Tötung von General Ghassem Soleimani ... mehr

Atomstreit – Deutsche Botschaft beschuldigt Teheran: Arbeitet der Iran an atomwaffenfähigen Raketen?

Deutschland, Frankreich und Großbritannien werfen dem Iran vor, atomwaffenfähige Raketen zu entwickeln. Damit verstoße das Land gegen eine UN-Resolution. Teheran nennt das eine "verzweifelte Lüge".  Deutschland, Frankreich und Großbritannien haben ... mehr

Jemen: Saudischer Militärhubschrauber abgeschossen

Die Huthi-Rebellen im Jemen haben nach eigenen Angaben einen saudischen Militärhubschrauber mit einer Rakete abgeschossen. Beide Insassen sollen ums Leben gekommen sein. Jemens Huthi-Rebellen haben nach eigenen Angaben einen saudischen Militärhubschrauber abgeschossen ... mehr

Jemen: Rotes Kreuz warnt vor Dengue-Epidemie

Die humanitäre Lage im Jemen verbessert sich nicht: Laut der UN-Delegation des Roten Kreuzes ist neben Malaria und Cholera nun auch noch eine Dengue-Epidemie in dem Bürgerkriegsland ausgebrochen. Im Bürgerkriegsland Jemen ist nach Angaben des Roten Kreuzes ... mehr

Saudi-Arabien geht mit Ölkonzern Aramco an die Börse

Saudi-Arabiens staatlicher Ölkonzern Aramco hat nach mehrfacher Verzögerung die Genehmigung für seinen seit langem erwarteten Börsengang erhalten. Aramco könnte andere große Konzerne an der Spitze ablösen.  Saudi-Arabien steuert mit dem weltgrößten Ölkonzern Aramco ... mehr

Rüstung: Deutsche Eexporte steuern auf Rekordmarke zu

Nach dem Rückgang der deutschen Rüstungsexporte im vorigen Jahr nähern sich die Ausfuhrgenehmigungen wieder einem Rekordwert. Unter den Empfängern sind auch am Jemen-Krieg beteiligte Länder. Die deutschen Rüstungsexporte steuern in diesem Jahr auf einen Spitzenwert ... mehr

Vereinigte Arabische Emirate: Bundesregierung genehmigt heiklen Rüstungsexport

Die große Koalition will eigentlich keine Waffen an Kriegsparteien liefern. Doch nun hat die Bundesregierung die Lieferung von Rüstungsgütern in die Vereinigten Arabischen Emirate genehmigt. Die Bundesregierung hat eine brisante ... mehr

Jemen: Huthi-Rebellen zeigen angebliche Aufnahmen saudischer Gefangener

Die Huthi-Rebellen wollen im Jemen mehr als 2.000 Kämpfer gefangen genommen haben, darunter Hunderte saudischer Soldaten. Nun sollen Videoaufnahmen den militärischen Erfolg belegen. Die Huthi-Rebellen im Jemen haben Videoaufnahmen veröffentlicht, die saudische Gefangene ... mehr

Jemen: Hunderte saudischer Soldaten gefangen genommen?

Seit 2015 kämpft Saudi-Arabien im Nachbarland Jemen gegen die Huthi-Rebellen. Die melden nun einen großen militärischen Erfolg gegen Riad, überprüfen lassen sich die Angaben bislang aber nicht. Die Huthi-Rebellen haben im Jemen eigenen Angaben zufolge Hunderte saudische ... mehr

Konflikt mit Iran: USA verlegen Raketen und Soldaten nach Saudi-Arabien

Um dem verbündeten Saudi-Arabien zur Seite zu stehen, entsenden die USA Unterstützung: 200 Soldaten und Patriot-Rakteten werden in das Königreich verlegt.  Nach den Angriffen auf Ölanlagen in  Saudi-Arabien verlegen die  USA nach Angaben des Verteidigungsministeriums ... mehr

Saudi-Arabien beschießt Jemen nach Angriff auf Öl-Anlagen

Die Spannungen im Konflikt um die Attacken auf zwei Ölraffinerien verschärfen sich: Riad hat offenbar Ziele im Jemen beschossen. Der iranische Präsident bekommt derweil sein Visum zur UN-Vollversammlung in New York. Sechs Tage nach den Angriffen ... mehr

Angriff auf saudische Ölanlagen – Rätsel um die Raketen: Die Fragen der Waffenexperten

Saudi-Arabien und die USA sind sich sicher: Für den Angriff auf saudische Ölanlagen ist der Iran verantwortlich. Riad präsentierte Überreste von Raketen und Drohnen. Doch es gibt Ungereimtheiten. Die Angriffe auf saudische Ölanlagen haben die Spannungen am Golf massiv ... mehr

Nach Angriffen auf Saudi-Arabien: Iran droht den USA mit "umfassendem Krieg"

Nach dem Angriff auf saudische Ölraffinerien geht das Säbelrasseln zwischen dem Iran und den USA weiter. Washington erhebt schwere Vorwürfe, Teheran droht mit einem militärischen Konflikt.   Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif ... mehr

Saudi-Arabien: Pompeo nennt Angriffe auf Öl-Anlagen "Kriegshandlung"

Für die USA und Saudi-Arabien sitzen die Urheber der Luftangriffe auf saudische Öl-Anlagen in Teheran. Nun hat die Regierung in Riad angebliche Beweise präsentiert. Trump kündigte schärfere Sanktionen gegen Iran an. Mit neuen Vorwürfen und der Androhung ... mehr

Iran schickt Drohbrief an die USA: "Militäraktion umgehend erwidern"

Nach den Öl-Attacken in Saudi-Arabien ist die Lage in der Region weiterhin hochexplosiv. Der Iran streitet eine Beteiligung ab und schickt neue Drohungen in Richtung USA. Präsident Ruhani macht Trump schwere Vorwürfe. In einem offiziellen Schreiben ... mehr

Saudi-Arabien: Reaktion auf Angriffe – USA berät mit saudischer Führung

Wer steckt hinter den Angriffen auf Saudi-Arabien, wie reagieren die USA auf die Attacken gegen ihren Verbündeten? Darüber will der US-Außenminister mit dem saudischen Kronprinzen sprechen. Eskaliert die Lage weiter? Nach dem Angriff auf wichtige ... mehr

Angriff in Saudi-Arabien: "Der Anschlag gilt auch uns"

Nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien streitet die Politik in Deutschland über mögliche Reaktionen. Die Debatte  über eine Wiederaufnahme der Rüstungsexporte in die Krisenregion kocht wieder hoch. Im Streit über die Drahtzieher des Drohnenangriffs ... mehr

Angriffe in Saudi-Arabien: Trump will Krieg mit Iran "sicherlich vermeiden"

Die Angriffe auf saudische Ölanlagen befeuern die Sorgen vor einer Eskalation am Golf. An den Börsen herrscht bereits Alarmstimmung. US-Präsident Trump sagt, er wolle einen Krieg vermeiden. US-Präsident Donald Trump hat nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien ... mehr

Mehr zum Thema Huthi im Web suchen

Saudi-Arabien: Waffen bei Öl-Angriffen stammten aus dem Iran

Nach dem Luftangriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien drohen die USA dem Iran mit Vergeltung. Die "New York Times" berichtet von Satellitenbildern, die einen Angriff aus Richtung Iran beweisen sollen.  Bei den Luftangriffen auf wichtige ... mehr

Öl-Attacken auf Saudi-Arabien: Ziehen die USA jetzt in den Krieg?

Nach den Öl-Attacken auf Saudi-Arabien bleibt die Situation in der Golf-Region unübersichtlich. Trump und die USA drohen offen mit einem Krieg – dabei ist der Angreifer noch überhaupt nicht klar. Ein Überblick. Droht der Golf-Region ein militärischer Konflikt ... mehr

Nach Drohnenangriffen in Saudi-Arabien: So reagiert die internationale Presse

Nach den Drohnenangriffen in Saudi-Arabien droht eine Eskalation – die Lage ist unübersichtlich. Die internationale Presse befürchtet schwerwiegende Folgen für die Region und die Welt. In Saudi-Arabien brennt eine der wichtigsten Ölraffinerien der Welt. Rebellen ... mehr

Angriff Saudi-Arabien: Experten befürchten Ölpreis-Anstieg zwischen 5 und 10 Dollar

Die Drohnenangriffe in Saudi-Arabien könnten auch für Verbraucher Auswirkungen haben. Experten erwarten ein deutliche Steigerung des Ölpreises – vermutlich zwischen fünf und zehn Dollar pro Fass. Langfristig könnte es noch teurer werden Der Ölpreis dürfte am Montag ... mehr

Drohnenangriff in Saudi-Arabien: USA machen Iran verantwortlich – Teheran reagiert

Im Schutze der Nacht greifen Drohnen die größte Ölraffinerie Saudi-Arabiens an. Die USA machen den Iran dafür verantwortlich. Der dementiert mit deutlichen Worten. Die Drohnenangriffe auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien verschärfen die Spannungen zwischen ... mehr

Saudi-Arabien: Drohnenangriff trifft größte Ölraffinerie

Flammen erleuchten den Nachthimmel über dem größten Ölkomplex in Saudi-Arabien. Er wurde mit Drohnen angegriffen. Die Attacke droht den Konflikt auf der arabischen Halbinsel weiter eskalieren zu lassen. Mehrere Drohnenangriffe haben in der Nacht zum Samstag unter ... mehr

Jemen: Luftangriff auf Gefängnis – bis zu 130 Tote befürchtet

Acht Mal gingen die Flugzeuge laut Augenzeugen auf das Gefängnis nieder – und hinterließen nur Trümmer. In dem Gebäude befanden sich rund 170 Menschen. Die meisten von ihnen kamen ums Leben. Bei einem Luftangriff auf ein als Gefängnis genutztes ... mehr

Krieg im Jemen - Huthis: Viele Tote durch Luftangriffe auf Gefangenenlager

Sanaa (dpa) - Bei einem Luftangriff im Südwesten des Jemens sind nach Angaben der Huthi-Rebellen mindestens 60 Menschen getötet worden, die von ihnen gefangengehalten wurden. Weitere 50 Personen seien verletzt worden, als Kampfflugzeuge ein Gebäude in der Provinz Dhamar ... mehr

Ex-CIA-Agent: "Donald Trumps Schwatzhaftigkeit ist ein Sicherheitsrisiko"

Die Situation im Jemen gilt als die größte humanitäre Krise der Welt. Saudi-Arabien steht in dem Konflikt zunehmend alleine da. Die USA spielen eine Schlüsselrolle. Der Ex-CIA-Agent Robert Baer schätzt die Lage ein. Im Jemen herrscht seit 2015 Krieg zwischen ... mehr

Jemen: Dutzende Polizisten bei Raketenangriff getötet – zahlreiche Tote und Verletzte

Die Hafenstadt Aden im Jemen ist von zwei Attentaten auf Polizisten erschüttert worden: Während Raketen auf eine Kaserne flogen, sprengte sich ein Mann vor einer Polizeiwache in die Luft. Dabei starben auch Zivilisten. Im Jemen sind bei einem Raketenangriff ... mehr

Attacken der Militärkoalition: Schwere Luftangriffe im Jemen

Sanaa (dpa) - Jemens Hauptstadt Sanaa ist am Samstag von schweren Explosionen erschüttert worden. Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition griff nach eigenen Angaben mehrere Stellungen und Lager der Huthi-Milizen an. Es habe sich um Luftverteidigungs-Stellungen ... mehr

US-Kongress blockiert Waffenlieferung an Saudi-Arabien

Der 8,1 Milliarden schwere Deal der Trump-Regierung ist zunächst geplatzt. Der US-Kongress hat dagegen gestimmt – auch wegen des grausamen Vorgehen der Saudis im Jemen. Der US-Präsident kann sein Veto einlegen. Der US-Kongress hat ein milliardenschweres ... mehr

Deutschland exportiert wieder mehr Waffen – an diese Länder gehen sie

Nach drei Jahren Flaute bei  deutschen Rüstungsexporten  zeigt die Kurve jetzt wieder steil nach oben. Der beste Kunde ist ein Land, das nicht gerade zu den engsten Partnern Deutschlands in der EU gehört. Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr ... mehr

Jemen-Krieg: Ein Toter bei Attacke auf saudiarabischen Flughafen

Im Süden Saudi-Arabiens wurde ein Flughafen von  Huthi-Rebellen aus dem Jemen  mit einem Sprengkörper beschossen. Ein Mensch starb bei dem Angriff, mehrere weitere Personen wurden verletzt.  Bei einem Angriff jemenitischer Huthi-Rebellen auf einen Flughafen ... mehr

Deutschland liefert Rüstungsgüter an Kriegsparteien im Jemen

Eigentlich wollten Union und SPD Waffenexporte in die Länder einschränken, die am blutigen Jemenkrieg beteiligt sind. Dieses Vorhaben hatte jedoch nur auf dem Papier Bestand, wie neue Zahlen belegen.  Die Bundesregierung hat seit Jahresanfang ... mehr

Krise am Golf: Saudi-Arabien und Iran beschuldigen sich gegenseitig

Saudi-Arabien und Iran sind erbitterte Rivalen. Nun veranstaltete Riad zwei Krisengipfel gegen Iran. Das wiederum die Saudis attackierte – und Israel gleich mit. Nach den arabischen Anti-Iran-Gipfeln in der saudischen Stadt Mekka wachsen die Spannungen im Nahen Osten ... mehr

Saudi-Arabien: Saudis machen Iran für Angriff auf Ölpipeline verantwortlich

Wer hat den Angriff auf eine Ölpipeline in Saudi-Arabien befohlen? Huthi-Rebellen haben sich bereits zu der Drohnen-Attacke bekannt. Doch Saudi-Arabien vermutet iranische Hintermänner.  Saudi-Arabien macht seinen Erzfeind Iran für einen Drohnenangriff auf eine wichtige ... mehr

Erst Jemen, dann Notstand? US-Senat widersetzt sich Donald Trump

Nach dem Abgeordnetenhaus stellt sich jetzt auch der US-Senat zunehmend gegen den Präsidenten. Besonders bei einem Vorhaben könnte dies für Trump schmerzhaft werden. US-Präsident Donald Trump ist wachsendem Widerstand aus dem von seinen Republikanern dominierten Senat ... mehr

Hungernotstand im Jemen: Regierung erhebt Vorwürfe gegen UN

Die Menschen im Jemen verhungern. Getreide ist zwar da, doch der Zugang ist blockiert. Daran seien nicht nur die Huthi-Rebellen schuld, findet ein UN-Gesandter – und empört die Regierung. Im Streit um blockierte Lebensmittelhilfe für Millionen Notleidende im Jemen ... mehr

Bericht: Terroristen im Jemen kommen an US-Waffen und Panzerfahrzeuge

Gewehre, Mörser und gepanzerte Fahrzeuge: L aut einem Amnesty-Bericht geraten w estliche Waffen im Jemen in die Hände von Terroristen. Unter Verdacht steht ein enger Verbündeter der USA. Die Vereinigten Arabischen Emirate versorgen nach Angaben von Amnesty International ... mehr

UN: Deutschland gibt 4,5 Millionen für den Jemen

Die Lage im Jemen ist kritisch. Deutschland hat nun Geld zugesagt. Die UN haben zudem eine Beobachtungsmission für die wichtige Hafenstadt Hudaida beschlossen. Deutschland hat den Vereinten Nationen 4,5 Millionen Euro für die Friedensbemühungen im Bürgerkriegsland Jemen ... mehr

Jemen: UN-Sicherheitsrat gibt grünes Licht für Überwachung von Waffenruhe

Seit mehr als vier Jahren herrscht Bürgerkrieg im Jemen. Millionen Menschen hungern. Nun soll es eine Waffenruhe im wichtigen Hafen Hudaida geben. Die UN entsenden Beobachter. Der UN-Sicherheitsrat hat per Resolution die Waffenruhe für den strategisch wichtigen Hafen ... mehr

Fall Khashoggi: Saudis weisen Resolutionen des US-Senats scharf zurück

"Gehaltlose Behauptungen und Vorwürfe": Riad hat eine Schuldzuweisung des US-Senats im Fall Khashoggi scharf zurückgewiesen. Dabei geht es auch um den Krieg, den die Saudis im Jemen führen. Saudi-Arabien hat eine symbolische Entscheidung des US-Senats zur Einstellung ... mehr

Weg für Friedensgespräche frei - Jemen: Hoffnung auf Ende des Bürgerkriegs

Sanaa/Stockholm (dpa) - Millionen notleidende Menschen im Bürgerkriegsland Jemen hoffen auf ein Ende ihres Martyriums. Eine Delegation der Huthi-Rebellen flog aus der Hauptstadt Sanaa zusammen mit UN-Vermittler Martin Griffiths zu Friedensgesprächen nach Stockholm ... mehr

Jemen: Fast 150 Tote bei Kämpfen in Hafenstadt Hodeida

Den jemenitischen Regierungstruppen ist in Hodeida ein Schlag gegen die Huthi-Rebellen gelungen. Doch die Kämpfe gefährden auch den Hafen der Stadt – und somit Tausende Leben. Bei den Kämpfen um die jemenitische Hafenstadt Hodeida sind seit Sonntag fast 150 Menschen ... mehr

USA fordern Waffenstillstand im Jemen

Die humanitäre Lage im Jemen ist nach vier Jahren Krieg fatal. Die USA haben nun das Ende der Kämpfe gefordert. Innerhalb von 30 Tagen soll eine Waffenruhe einkehren.  Die USA haben einen Waffenstillstand und Friedensgespräche im Bürgerkriegsland Jemen binnen 30 Tagen ... mehr

Jemen: Arabische Koalition kündigt Hilfskorridore an

Seit langem tobt ein Krieg im Jemen, Friedensgespräche waren zuletzt gescheitert. Jetzt gibt es neue Hoffnung, um den humanitären Kollaps in dem Land zu vermeiden. Die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition hat die Entschärfung der momentan ... mehr

Rebellen reisen nicht an: Friedensgespräche zum Krieg im Jemen scheitern

Verhandlungen zwischen den Konfliktparteien im Jemen sind schon mehrere Male geplatzt. Dieses Mal aber reisten die Rebellen nicht einmal an. Eskaliert nun die Lage? Die ersten Jemen-Gespräche seit zwei Jahren sind gescheitert, bevor sie überhaupt beginnen konnten ... mehr

Genf: Friedensgespräche zu Jemen drohen zu platzen

Der Krieg im Jemen nimmt an Grausamkeit immer mehr zu. In Genf hätten am Donnerstag Gespräche zwischen der jemenitischen Regierung und den Huthi-Rebellen starten sollen. Das Treffen droht nun zu platzen.  Die geplanten Jemen-Friedensgespräche in Genf stehen auf Messers ... mehr
 


shopping-portal