Sie sind hier: Home > Themen >

Hypo Real Estate

Thema

Hypo Real Estate

Ex-HRE-Aktionäre scheitern mit Forderung nach höherer Abfindung

Ex-HRE-Aktionäre scheitern mit Forderung nach höherer Abfindung

Die früheren Aktionäre der verstaatlichten Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) erhalten vom Bund keinen finanziellen Nachschlag für ihre Anteile. Das Landgericht München wies eine Klage von rund 270 ehemaligen Anlegern gegen die Höhe der Abfindung ... mehr
Peer Steinbrück will Banken an die Kandare nehmen

Peer Steinbrück will Banken an die Kandare nehmen

Der mögliche SPD-Kanzlerkandidat und ehemalige Finanzminister Peer Steinbrück plant einen Rundumschlag gegen die Banken. Die Geldhäuser müssten wieder Dienstleister sein und keine "Zockerbuden, die mit fremder Leute Geld hohe Einsätze wagen", heißt es in einem Papier ... mehr
Geschönte Firmenberichte: Ex-HRE-Chef Funke muss vor Gericht

Geschönte Firmenberichte: Ex-HRE-Chef Funke muss vor Gericht

Fast neun Jahre nach der Rettung der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) wird dem ehemaligen Bankchef Georg Funke der Prozess gemacht. Ab 20. März müssen sich Funke und sein damaliger Finanzvorstand Markus Fell wegen des Vorwurfs geschönter Firmenberichte ... mehr

Stresstest: Europas Banken im Check

Die meisten deutschen Banken sind offenbar ausreichend für eine neue Krise gerüstet. Beim Stresstest der europäischen Banken fiel einzig der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) durch, wie die Bundesbank mitteilte. Allerdings bestanden auch einige ... mehr

Bankenrettung kostet Steuerzahler bis zu 52 Milliarden Euro

Die Rettung von Deutschlands Banken in der Finanzkrise könnte die Steuerzahler einer Studie zufolge bis zu 52 Milliarden Euro kosten. Im günstigsten Fall entstünden Kosten von lediglich 34 Milliarden Euro, teilte die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ... mehr

US-Investor will bei Hypo Real Estate einsteigen

Eine Investorengruppe um den US-Finanzinvestor J.C. Flowers will beim Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE). einsteigen. J.C. Flowers wolle ein öffentliches Kaufangebot für bis zu 24,9 Prozent der Aktien abgeben, teilte die Hypo Real Estate mit. Zu der Gruppe ... mehr

Poker um die Hypo Real Estate

Auf die Spitzen des Bundesfinanzministeriums wartete Christopher Flowers an diesem trüben Berliner Sonntag vergeblich. Im Poker um sein Aktienpaket an der ums Überleben kämpfenden Bank Hypo Real Estate (HRE) musste sich der US-Milliardär mit Vertretern der unteren ... mehr

Hypo Real Estate: Invesotor Flowers droht mit Klage gegen Enteignung

Sein Einstieg in zwei deutsche Banken hat dem US-Investor J.C. Flowers kein Glück gebracht. Beim Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) musste er einen Verlust von rund einer Milliarde Euro hinnehmen, auch die HSH Nordbank musste inzwischen mit einem "Mini-SoFFin ... mehr

Hypo Real Estate: Merkel will "marktüblichen" Preis bezahlen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat in der Debatte um eine staatliche Übernahme der angeschlagenen Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) Erwartungen des Mehrheitseigentümers Christopher Flowers zurückgewiesen. Der Bund könne keine Preise bezahlen, die nicht ... mehr

Geschasster Chef Funke sieht sich als Opfer

Der ehemalige Hypo-Real-Estate-Chef Georg Funke hat Vorwürfe des niedersächsischen Ministerpräsidenten Christian Wulff als "Stammtischparolen" zurückweisen lassen. Funke werde zum Sündenbock gemacht, sei aber eher ein "Opfer der internationalen Finanzkrise",  sagte ... mehr

Regierung billigt Enteignungsgesetz für Banken

Erstmals in der deutschen Nachkriegsgeschichte können Banken verstaatlicht und ihre Eigentümer enteignet werden: Die Bundesregierung hat die Weichen für eine Enteignung angeschlagener Banken im äußersten Notfall gestellt. Das Bundeskabinett billigte das sogenannte ... mehr

Hypo Real Estate: Ende April droht das endgültige Aus

Der Bundesregierung bleiben nach Presse-Informationen nur noch wenige Wochen, um einen Kollaps der Großbank Hypo Real Estate (HRE) mit drastischen Folgen für das deutsche Finanzsystem zu verhindern. Stichtag sei der 24. April, an dem sich der Aufsichtsrat ... mehr

Hypo Real Estate: Ex-Chef Funke klagt 3,5 Millionen Euro ein

Nach seinem Rauswurf bei der schwer angeschlagenen Hypo Real Estate (HRE) hat der frühere Vorstandsvorsitzende Georg Funke die Bank auf Gehaltszahlungen in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro verklagt. Der Eingang einer sogenannten Feststellungsklage wurde ... mehr

5,5 Milliarden Verlust - Der Bund steigt ein

Mit einer angekündigten Minderheitsbeteiligung von 8,7 Prozent leitet der Bund die Verstaatlichung des angeschlagenen Immobilienfinanziers Hypo Real Estate (HRE) ein. Wie die Bank mitteilte, wird der Bankenrettungsfonds SoFFin in einer Kapitalerhöhung um 60 Millionen ... mehr

BaFin und Bundesbank stehen hinter HRE-Enteignung

Der amerikanische Großaktionär der maroden Bank Hypo Real Estate (HRE) , Christopher Flowers, muss weiter mit seiner Enteignung rechnen. Die Bundesregierung kann sich bei ihren umstrittenen Plänen für eine Enteignung der maroden Bank Hypo Real Estate ... mehr

Hypo Real Estate: Ex-Chef Funke sorgt weiter für Sturm der Entrüstung

Der ehemalige Chef der schwer angeschlagenen Hypo Real Estate (HRE), Georg Funke, hat mit seinen Forderungen nach 3,5 Millionen Euro Gehalt einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Politiker, Gewerkschafter und Aktionärsschützer werfen dem Ex-Manager Schamlosigkeit ... mehr

Hypo Real Estate: Peer Steinbrück zahlt Aktionären keine drei Euro

Der Bund wird den Aktionären der maroden Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) weitaus weniger zahlen als den Nennwert der Anteilsscheine von 3 Euro. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) sagte dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe): "Wer denkt ... mehr

Bundesrat billigt Enteignungsgesetz

Eine Zwangsverstaatlichung der vom Zusammenbruch bedrohten Bank Hypo Real Estate (HRE) rückt näher. Nach dem Bundestag billigte auch der Bundesrat die umstrittenen Gesetzespläne, die als letzte Möglichkeit eine Enteignung der HRE-Aktionäre vorsehen ... mehr

Banken zählen zu den größten Wertvernichtern

Die beiden DAX-Unternehmen Infineon und die Commerzbank sowie drei weitere Banken zählen zu den größten Wertvernichtern unter den deutschen Aktienunternehmen. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) veröffentlichte in Berlin ihre Watchlist ... mehr

HRE-Untersuchung: Steinbrück im Visier

Der Untersuchungsausschuss zum Desaster der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) startet voraussichtlich später als von der Opposition erhofft. Die SPD lehnt dem Vernehmen nach eine Fristverkürzung ab. Die Union werde sich dem wohl anschließen, wie Koalitionskreise ... mehr

Hypo Real Estate: Bundesregierung will erneut mit Investor verhandeln

Die Bundesregierung will laut einem Pressebericht am Sonntag erneut mit dem US-Finanzinvestor Christopher Flowers über den Verkauf von dessen Anteil an der maroden Immobilienbank Hypo Real Estate verhandeln. Bei dem Treffen solle ausgelotet werden ... mehr

BaFin sieht Hinweise auf Gesetzesbruch

Der Ärger um die Fastpleite des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) reißt nicht ab. Wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) meldet, hat die Finanzmarktaufsicht BaFin konkrete Hinweise auf Gesetzesverstöße des Managements während der Krise ... mehr

Neue Verluste bei Hypo Real - Chaos im Ministerium

Neue Verluste bei der Hypo Real Estate – und das Bundesfinanzministerium hat einem Bericht zufolge deutlich früher von möglichen Problemen beim angeschlagenen Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) und dessen irischer Tochter Depfa gewusst als bisher bekannt ... mehr

Hypo Real Estate noch ohne Boden

Eine Aktie auf ihrem Allzeit-Tief zu erwischen und danach eine nicht mehr endende Kurserholung mitzuerleben - dies ist der Traum aller Börsianer! Angesichts der unglaublichen Kursverluste der HRE-Aktie dachte man allerdings schon oft, das Allzeit-Tief gesehen zu haben ... mehr

Anleger verklagen Banken-Manager

Die Manager der Krisenbank Hypo Real Estate (HRE) bekommen rechtlichen Ärger. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hat Strafanzeige gegen Verantwortliche der HRE gestellt. Dem DSW-Hauptgeschäftsführer Ulrich Hocker zufolge hätten sich gleich mehrere ... mehr

Hypo Real Estate nach Analysten-Abstufung stark unter Druck

Aktien der Hypo Real Estate (HRE) sind am Mittwoch ans DAX-Ende gerutscht. Börsianer verwiesen auf zwei negative Analystenkommentare als Belastungsfaktoren. So hat die Commerzbank ihr Anlageurteil von "Reduce" auf "Sell" gesenkt und das Kursziel ... mehr

Finanzkrise: Hypo Real Estate beantragt erneut Finanzhilfe

Der angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate will auch Mittel aus dem 500 Milliarden Euro schweren Rettungsfonds der Bundesregierung zur Stabilisierung der deutschen Bankenbranche in Anspruch nehmen. Die Hypo Real Estate greift damit als erste Privatbank ... mehr

Hypo Real Estate warnt vor weiteren Einschnitten

Der Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) will sein Überleben mit einem radikalen Umbau sichern. Das Management überarbeite derzeit mit höchster Priorität das Geschäftsmodell, um es an die nachhaltig veränderten Rahmenbedingungen anzupassen, sagte ... mehr

Hypo Real Estate: Kreditlinie steht - Kritik an Aufsichtsrat hält an

Ein Großteil der von Regierung und Finanzwirtschaft zugesagten Mittel in Höhe von 50 Milliarden Euro für den angeschlagenen Immobilien-Finanzierer Hypo Real Estate steht zum Abruf bereit. Die von der Bundesbank zugesagte Kreditlinie in Höhe von 35 Milliarden ... mehr

Großes Stühlerücken im DAX

Gleich zwei Konzerne müssen den Deutschen Aktienindex (DAX) verlassen. Die Deutsche Börse teilte in Frankfurt am Main mit, dass der Autozulieferer Continental und der angeschlagene Baufinanzierer Hypo Real Estate ihren Platz räumen müssen. Stattdessen ... mehr

Sturz der Hypo Real Estate könnte Geschichte schreiben

Der tiefe Fall der Hypo Real Estate hat das Potenzial, als rasantester Absturz eines DAX-Konzerns in die deutsche Wirtschaftsgeschichte einzugehen. Noch Anfang des Jahres galt der Immobilienfinanzierer aus München als "Hidden Champion" in der ersten ... mehr

Hypo Real Estate feuert Vorstände und baut massig Jobs ab

Der schwer angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) will mit einer Neuausrichtung und einem drastischen Arbeitsplatzabbau aus der Krise kommen. Die Zahl der Mitarbeiter werde in den kommenden drei Jahren von derzeit ... mehr

Hypo Real Estate wird jede zweite Stelle streichen

Der krisengeschüttelte Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) will sein Überleben mit einem radikalen Konzernumbau sichern und mehr als die Hälfte seiner Arbeitsplätze streichen. Insgesamt sollen in den kommenden Jahren rund 1000 der derzeit 1800 Stellen weltweit ... mehr

Verdacht auf verbotene Insider-Geschäfte

Die Affäre um Missmanagement und Untreue beim krisengeschüttelten Münchner Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) könnte größere Ausmaße annehmen als bisher bekannt. Die Münchner Staatsanwaltschaft prüft seit Februar auch den Verdacht auf verbotene ... mehr

Razzia bei Hypo Real Estate: Verdacht auf Marktmanipulation

Der schwer angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Wegen des Verdachts auf Marktmanipulationen und falsche Darstellungen nach dem Aktiengesetz hat die Behörde die Bank durchsuchen lassen. Betroffen waren ... mehr

Hypo Real Estate: Manager sollen Aktionäre getäuscht haben

Die ehemalige Führungsspitze des schwer angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate soll nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" Aktionäre und Öffentlichkeit ein Jahr lang über die wahre Lage der Bank getäuscht haben. Das gehe aus Ermittlungsunterlagen ... mehr

Hypo Real Estate: Nach Verstaatlichung der HRE wird Prozesslawine erwartet

Nach der umstrittenen Zwangsverstaatlichung des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) steht der Justiz eine Prozesslawine im Jahr 2010 bevor. Wütende Altaktionäre klagen gegen ihren Rauswurf aus dem Unternehmen, Investoren fordern Schadenersatz ... mehr

Bund hält nun über 40 Prozent an HRE

Die Chancen des Bundes für eine Verstaatlichung der Hypo Real Estate ohne die umstrittene Enteignung sind deutlich gestiegen. Kurz vor Ablauf des Übernahmeangebots in der Nacht zum Dienstag schnellte sein Aktienanteil bereits auf fast 41 Prozent ... mehr

EU erlaubt HRE-Verstaatlichung

Deutschland darf den taumelnden Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate übernehmen. Die Europäische Kommission genehmigte nun entsprechende Pläne des staatlichen Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin. Sie habe nur unwesentliche Auswirkungen auf den Wettbewerb ... mehr

Hypo Real Estate kündigt erneut hohen Verlust an

Der ums Überleben kämpfende Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) rechnet wegen der Finanzkrise mit weiteren "signifikanten" Belastungen im zweiten Quartal. Zwischen April und Ende Juni werde das Ergebnis "zumindest im hohen dreistelligen Millionenbereich ... mehr

Staat will HRE-Aktionäre loswerden

Es dürfte eine ausgesprochen turbulente Hauptversammlung werden: Am Dienstag kommen auf dem Münchner Messegelände die Aktionäre der Hypo Real Estate zusammen. Einziger Tagesordnungspunkt: Eine milliardenschwere Kapitalerhöhung, die dem Bund die vollständige Kontrolle ... mehr

Hypo Real Estate braucht noch mehr Staatshilfe

Die angeschlagene Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) benötigt nach Einschätzung ihres Vorstandschefs auch in Zukunft Kapitalspritzen. "Auch nach der Kapitalerhöhung, über die die Aktionäre am Dienstag zu beschließen haben, besteht weiter Kapitalbedarf", sagte ... mehr

HRE-Enteignung: Anlegerschützer planen rechtliche Schritte gegen Enteignung

Nach der turbulenten zwölfstündigen Hauptversammlung bei dem Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate prüfen Aktionärsvertreter nun rechtliche Schritte. Sie haben Vorbehalte gegen die Pläne des Staates, seine Anteile an der Krisenbank Hypo Real Estate auf 90 Prozent ... mehr

Hypo Real Estate: Tumulte überschatten Hauptversammlung

Der Bund steht trotz wütender Proteste der bisherigen Aktionäre kurz vor der hundertprozentigen Übernahme des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE). Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung erreichte der Bund am Dienstag in München eine für die geplante ... mehr

Staatspleite in Griechenland bedroht deutsche Banken

Die drohende Staatspleite Griechenlands birgt Risikopotential für deutsche Banken. Die Finanzaufsicht sieht nach "Spiegel"-Informationen vor allem die Hypo Real Estate gefährdet. Griechenlands Premier Papandreou räumt im "Spiegel" ein, sein Land habe "seine ... mehr

HRE-Chef Funke durch Ermittlungen schwer belastet

Im Ermittlungsverfahren gegen den früheren Vorstandschef der maroden Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE), Georg Funke, ist dieser nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" schwer belastet worden. Durch Zeugenaussagen, Protokolle und E-Mails aus der HRE sowie ... mehr

Hypo Real Estate-Chef Wieandt überraschend zurückgetreten

Der Chef des verstaatlichen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE), Axel Wieandt, hat überraschend seinen Posten geräumt. Wieandt sei auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung von seinen Pflichten entbunden worden, teilte der Bankenrettungsfonds SoFFin ... mehr

Hypo Real Estate macht 2,2 Milliarden Euro Verlust

Der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) hat im vergangenen Jahr einen Verlust von 2,2 Milliarden Euro angehäuft. Unter anderem habe die weitere Vorsorge für den möglichen Ausfall von Krediten das Ergebnis belastet, teilte die Bank am Freitag ... mehr

Krisenbank: Europarichter prüfen Hypo Real Estate-Verstaatlichung

Der Bund hat bei der Verstaatlichung der Immobilienbank Hypo Real Estate möglicherweise gegen das Europarecht verstoßen. Im ersten Prozess um die HRE-Übernahme vor dem Landgericht München kündigte Richter Helmut Krenek an, die Klage mehrerer ehemaliger ... mehr

Aktionäre wollen 200 Millionen von der HRE einklagen

Die Schadenersatzforderungen gegen die inzwischen verstaatlichte Hypo Real Estate (HRE) erreichen eine neue Dimension. Aktionäre wollen in einem Prozess ab kommender Woche Forderungen in Höhe von etwa 200 Millionen Euro durchsetzen. Das bestätigte ein Sprecher ... mehr

Chancen auf Schadenersatz für HRE-Aktionäre

Die Fast-Pleite der Hypo Real Estate (HRE) hat so manche Anleger um ihr Erspartes gebracht. Heute ist die Aktie, die vor der Finanzkrise bei rund 50 Euro stand, gerade noch 1,49 Euro wert. Viele Anleger fühlten sich über das Ausmaß der Krise getäuscht und haben ... mehr

Gesetzeslücke schuld an Milliarden-Desaster?

Die Verstaatlichung der Hypo Real Estate (HRE) wird laut einem Bericht im "Handelsblatt" spätestens in der zweiten Aprilwoche über die Bühne gehen. Mit der Enteignung will der Bund den Zugriff privater Investoren auf die Milliarden der Steuerzahler verhindern ... mehr

Manager kaufen Aktien in großem Stil

Zahlreiche Top-Manager in Deutschland haben die Börsenturbulenzen der vergangenen beiden Wochen genutzt, um sich günstig mit Aktien ihrer Unternehmen einzudecken. Wie das "Handelsblatt" berichtet, standen in dem Zeitraum 133 Käufen von Vorständen, Aufsichtsräten sowie ... mehr

Banken-Rettungspaket: Angela Merkel mit peinlichem Patzer

Heiteres Gelächter statt bitterem Ernst: Bundeskanzlerin Angela Merkel sorgte bei der ersten Lesung zum Banken-Rettungspaket für Heiterkeit unter den Abgeordneten. Die Kanzlerin hatte den ehemaligen Bundesbank-Präsidenten Hans Tietmeyer als Chef einer Expertengruppe ... mehr

Rettungsfonds sagt Hypo Real Estate neue Milliarden zu

Die Hypo Real Estate (HRE) kann zu seiner Stabilisierung auf weitere staatliche Bürgschaften über 20 Milliarden Euro zurückgreifen. Der angeschlagene Immobilienfinanzierer hatte beim Rettungsfonds für die Bankenbranche weitere Garantien in diesem Umfang nachgefragt ... mehr
 
1


shopping-portal