Sie sind hier: Home > Themen >

Hypo Real Estate

Thema

Hypo Real Estate

BayernLB: Deutsche Banker bleiben wieder straffrei

BayernLB: Deutsche Banker bleiben wieder straffrei

Der Strafprozess gegen die frühere Führungsriege der BayernLB ist für vier der sechs Angeklagten vorzeitig beendet - straffrei. Das lässt die Volksseele kochen. Erneut sind Top- Manager einer großen deutschen Bank ungeschoren davongekommen, obwohl das Institut unter ... mehr
Deutschland verschenkt Milliarden an Hedge Fonds und Griechenland

Deutschland verschenkt Milliarden an Hedge Fonds und Griechenland

Die Bad Bank der pleite gegangenen Hypo Real Estate, FMS Wertmanagement, hat mit Griechenland- Anleihen anscheinend Misswirtschaft betrieben. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ). Dem deutschen Staat, dem das Unternehmen mittlerweile ... mehr
Anklage gegen Ex-Vorstand Georg Funke

Anklage gegen Ex-Vorstand Georg Funke

Fast sechs Jahre nach der Notrettung der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) droht dem ehemaligen Chef Georg Funke der Prozess. Die Anklage der Münchner Staatsanwaltschaft gegen Funke und sieben weitere Ex-Vorstände sei fertiggestellt, sagte sein Anwalt Wolfgang ... mehr
Deutschland baut Schulden ab - Erstmals seit 1950

Deutschland baut Schulden ab - Erstmals seit 1950

Die Schulden des deutschen Staates sind im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit 1950 wieder gesunken. Die Verbindlichkeiten von Bund, Ländern, Kommunen und gesetzlicher Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte nahmen um 30,3 Milliarden ... mehr
Bundesrechnungshof: Verschwendung bei Bad Bank der HRE

Bundesrechnungshof: Verschwendung bei Bad Bank der HRE

Der Bundesrechnungshof hat der Bad Bank der Hypo Real Estate (HRE) Verschwendung vorgeworfen. Über das interne Papier berichtet die Zeitung "Die Welt". Demnach hat die Abwicklungsanstalt ("Bad Bank") der HRE, die FMS Wertmanagement (FMSW), Berater viel zu teuer ... mehr

Immobilienbank: Staatsanwaltschaft klagt Ex-HRE-Chef Funke an

Die Staatsanwaltschaft München hat gegen den ehemaligen Vorstandschef der Hypo Real Estate, Georg Funke, und sieben weitere Ex-Vorstände Anklage erhoben. Grund seien unrichtige Darstellungen im Zusammenhang mit dem Konzernabschluss 2007 und dem Zwischenabschluss ... mehr

Hypo Real Estate: Chefin Manuela Better schmeißt hin

Die Chefin der verstaatlichten Pleitebank Hypo Real Estate (HRE), Manuela Better, hat wegen eines Streits mit der Bundesregierung ihr Amt mit sofortiger Wirkung aufgegeben. Better, die auch Chefin der HRE-Kernbank Deutsche Pfandbriefbank ... mehr

Schadenersatz-Prozess: Richter rüffelt Pleitebank Hypo Real Estate

Im Prozess um Schadenersatz in Milliardenhöhe hat der Richter die beklagte Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) scharf kritisiert. Guido Kotschy warf dem verstaatlichten Institut vor dem Oberlandesgericht (OLG) München vor, nicht genügend zu kooperieren ... mehr

Rettungsfonds: SoFFin nimmt Milliarden mit Gebühren ein

Gebühren für Garantien angeschlagener Banken haben Milliarden in die Kassen des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung ( SoFFin) gespült. Seit seiner Gründung im Zuge der Finanzkrise vor fünf Jahren nahm der Rettungsfonds dadurch insgesamt 2,15 Milliarden ... mehr

Hypo Real Estate: Ex-HRE-Chef Georg Funke kommt nicht zu Prozess

Der frühere Chef der Hypo Real Estate (HRE), Georg Funke, lässt sich auch Jahre nach der Notrettung der Immobilienbank nicht in der deutschen Öffentlichkeit blicken. Einen mit Spannung erwarteten Auftritt vor dem Oberlandesgericht München sagte ... mehr

Hypo Real Estate: Richter macht Anlegern Hoffnung

Es geht um mehr als eine Milliarde Euro Schadenersatz: Ehemalige Aktionäre der Hypo Real Estate (HRE) verlangen Entschädigung für erlittene Kursverluste. Gewinnen sie, zahlt wohl am Ende der Steuerzahler - und bisher sieht es nicht schlecht für die Anleger ... mehr

Bad Bank der HRE: Deutsche Steuerzahler finanzieren US-Bank Goldman Sachs

Der deutsche Steuerzahler unterstützt die US-Investmentbank Goldman Sachs beim Erwirtschaften ihrer Milliardengewinne. Hintergrund ist ein alter Vertrag von Goldman mit der inzwischen verstaatlichten Pleitebank Hypo Real Estate (HRE) und ihrem irischen Ableger Depfa ... mehr

Österreichisches Bank-Debakel belastet Hypo Real Estate

Die Auflösung der österreichischen Krisenbank Hypo Alpe Adria belastet den deutschen Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) noch stärker als bislang erwartet. Im ersten Quartal schrieb die Deutsche Pfandbriefbank ... mehr

PBB: Tochter der einstigen Krisen-Bank HRE soll an die Börse

Börsengang statt Verkauf: Der Bund will sich mit Hilfe des Aktienmarkts von der einst mit Steuer-Milliarden geretteten Immobilienbank Hypo Real Estate ( HRE) größtenteils wieder trennen. Die staatlichen Eigentümer erhoffen sich mit dem Schritt angesichts der aktuell ... mehr

Ex-HRE-Aktionäre scheitern mit Forderung nach höherer Abfindung

Die früheren Aktionäre der verstaatlichten Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) erhalten vom Bund keinen finanziellen Nachschlag für ihre Anteile. Das Landgericht München wies eine Klage von rund 270 ehemaligen Anlegern gegen die Höhe der Abfindung ... mehr

Stresstest: Europas Banken im Check

Die meisten deutschen Banken sind offenbar ausreichend für eine neue Krise gerüstet. Beim Stresstest der europäischen Banken fiel einzig der verstaatlichte Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) durch, wie die Bundesbank mitteilte. Allerdings bestanden auch einige ... mehr

Bankenrettung kostet Steuerzahler bis zu 52 Milliarden Euro

Die Rettung von Deutschlands Banken in der Finanzkrise könnte die Steuerzahler einer Studie zufolge bis zu 52 Milliarden Euro kosten. Im günstigsten Fall entstünden Kosten von lediglich 34 Milliarden Euro, teilte die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ... mehr

Peer Steinbrück will Banken an die Kandare nehmen

Der mögliche SPD-Kanzlerkandidat und ehemalige Finanzminister Peer Steinbrück plant einen Rundumschlag gegen die Banken. Die Geldhäuser müssten wieder Dienstleister sein und keine "Zockerbuden, die mit fremder Leute Geld hohe Einsätze wagen", heißt es in einem Papier ... mehr

Geschönte Firmenberichte: Ex-HRE-Chef Funke muss vor Gericht

Fast neun Jahre nach der Rettung der Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) wird dem ehemaligen Bankchef Georg Funke der Prozess gemacht. Ab 20. März müssen sich Funke und sein damaliger Finanzvorstand Markus Fell wegen des Vorwurfs geschönter Firmenberichte ... mehr

Ex-HRE-Chef Funke gibt Steinbrück die Schuld

Georg Funke galt als Symbolfigur des Gierbankers. Gut neun Jahre nach dem Zusammenbruch der Immobilienbank HRE steht deren Ex-Chef nun vor Gericht. Funke schiebt den Schwarzen Peter an Ex-Finanzminister Peer Steinbrück weiter. Zum Prozessauftakt will Georg Funke nichts ... mehr

Deutsche Banken sind wegen Hypo Alpe Adria sauer auf Wien

Es geht nicht nur um gute Nachbarschaft, sondern auch um Milliarden. Und da hört der Spaß bekanntlich auf. So ist es auch beim Streit deutscher Gläubiger und Österreich um die Abwicklung der Skandalbank Hypo Alpe Adria.  Konkret wollen deutsche Banken und Versicherungen ... mehr

Gesetzeslücke schuld an Milliarden-Desaster?

Die Verstaatlichung der Hypo Real Estate (HRE) wird laut einem Bericht im "Handelsblatt" spätestens in der zweiten Aprilwoche über die Bühne gehen. Mit der Enteignung will der Bund den Zugriff privater Investoren auf die Milliarden der Steuerzahler verhindern ... mehr

Manager kaufen Aktien in großem Stil

Zahlreiche Top-Manager in Deutschland haben die Börsenturbulenzen der vergangenen beiden Wochen genutzt, um sich günstig mit Aktien ihrer Unternehmen einzudecken. Wie das "Handelsblatt" berichtet, standen in dem Zeitraum 133 Käufen von Vorständen, Aufsichtsräten sowie ... mehr

Banken-Rettungspaket: Angela Merkel mit peinlichem Patzer

Heiteres Gelächter statt bitterem Ernst: Bundeskanzlerin Angela Merkel sorgte bei der ersten Lesung zum Banken-Rettungspaket für Heiterkeit unter den Abgeordneten. Die Kanzlerin hatte den ehemaligen Bundesbank-Präsidenten Hans Tietmeyer als Chef einer Expertengruppe ... mehr

Rettungsfonds sagt Hypo Real Estate neue Milliarden zu

Die Hypo Real Estate (HRE) kann zu seiner Stabilisierung auf weitere staatliche Bürgschaften über 20 Milliarden Euro zurückgreifen. Der angeschlagene Immobilienfinanzierer hatte beim Rettungsfonds für die Bankenbranche weitere Garantien in diesem Umfang nachgefragt ... mehr

Hypo Real Estate: Flowers lehnt Angebot ab - Enteignung rückt näher

Wenige Tage vor dem Ablauf des staatlichen Übernahmeangebots für den Immobilienkonzern Hypo Real Estate (HRE) hat der Großaktionär J.C. Flowers sein Veto eingelegt. Er werde das Angebot nicht annehmen und seine Aktien behalten, teilte Flowers mit. Gegen eine Enteignung ... mehr

Markus Funke: Sein größter Coup wurde zum Verhängnis

Jahrelang war Georg Funke einer der unauffälligsten Manager in der deutschen Finanzbranche. Heimlich, still und leise hatte er den Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) vor knapp drei Jahren in den Deutschen Aktienindex DAX geführt. Große Auftritte waren ... mehr

Hypo Real Estate: Aktionär verklagt laut "FAZ" den Immobilienfinanzierer

Knapp eine Woche nach dem Kurssturz ihrer Aktie ist der Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) einem Pressebericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) zufolge von einem enttäuschten Anleger verklagt worden. Der Aktionär werfe dem HRE-Vorstand ... mehr

Hypo Real Estate erhält weitere zwölf Milliarden Euro

Der angeschlagene Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) erhält weitere Garantien in Höhe von zwölf Milliarden Euro vom Staat. Wie die Bank mitteilte, erweiterte der Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin) den zugesagten Garantierahmen auf 42 Milliarden ... mehr

Hypo Real Estate: Bund strebt deutliche Mehrheit bei HRE an

Der Staat will beim angeschlagenen Finanzkonzern Hypo Real Estate (HRE) künftig allein das Sagen haben. Der Bund strebe eine deutliche Aktienmehrheit von über 50 Prozent bei dem börsennotierten Immobilien- und Staatsfinanzierer an, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur ... mehr

Hypo Real Estate: Bundesregierung schließt Verstaatlichung nicht mehr aus

Die Bundesregierung schließt eine Verstaatlichung der schwer angeschlagenen Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) nicht aus. Es seien "sehr einschneidende Entscheidungen" wie Verstaatlichungen durchaus denkbar, sagte Vize-Regierungssprecher Thomas Steg am Montag ... mehr

Hypo Real Estate: Finanzministerium favorisiert offenbar Enteignung

In die Pläne zur Verstaatlichung der von der Pleite bedrohten Hypo Real Estate (HRE) kommt Bewegung. Erstmals treffen sich am Donnerstagabend der HRE-Großaktionär J.C. Flowers und der staatliche Bankenrettungsfonds SoFFin, um über die Bedingungen eines Staatseinstiegs ... mehr

Kreditwirtschaft: Guttenberg gegen Enteignung der Hypo Real Estate

Der neue Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat sich gegen eine Enteignung des in der Krise steckenden Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) ausgesprochen. Das sei "die härteste Option, zu der ein Staat greifen kann. Ich würde gerne ganz darauf ... mehr

Hypo Real Estate: BaFin ermittelt wegen Insiderhandel

Die Finanzaufsicht BaFin geht einem möglichen Insiderhandel mit Aktien des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) nach. Zunächst werde eine Abfrage bei all den Banken gemacht, die die Papiere gehandelt hätten, sagte eine BaFin-Sprecherin auf Anfrage ... mehr

Hypo Real Estate vor Schadenersatzklage

Auf den Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate kommen nach der knapp verhinderten Pleite Schadenersatzforderungen in zweistelliger Millionenhöhe zu. Am Donnerstag werde beim Landgericht München I eine Klage auf Schadenersatz über knapp vier Millionen Euro gegen ... mehr

Lafontaine fordert Untersuchungsausschuss zu HRE

Die Opposition im Bundestag verlangt von der Regierung Aufklärung über die Vorgänge um den angeschlagenen Immobilien- und Staatsfinanzierer Hypo Real Estate (HRE). Linksparteichef Oskar Lafontaine machte sich für einen Untersuchungsausschuss stark und forderte ... mehr

Angst vor dem Gespenst der Enteignung

Beim Wort "Enteignung" läuft es gestandenen Unionspolitikern kalt den Rücken herunter. Das Recht auf Eigentum, unternehmerisches Risiko, freie Märkte und wenig Staat - das alles zählt zum Markenkern der Union. Seit der Finanzkrise ist alles anders. Und deshalb wurde ... mehr

Hypo Real Estate: Alles noch viel schlimmer?

Beim angeschlagenen Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) sind laut einem Zeitungsbericht Geschäfte in Milliarden-Höhe getätigt worden, die nicht in der Bilanz auftauchen. Diese seien zum Teil hochspekulativ gewesen, berichtet die "Hannoversche Allgemeine ... mehr

Hypo Real Estate erhält nochmals 10 Milliarden Finanzhilfe

Die angeschlagene Hypo Real Estate (HRE) kommt den Steuerzahler immer teurer zu stehen. Der Immobilienfinanzierer bekommt weitere staatliche Garantien in Höhe von 10 Milliarden Euro vom Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin), wie die Bank heute mitteilte. Damit ... mehr

Finanzkrise: Hypo Real Estate schließt erneute Staatshilfen nicht aus

Der Vorstandschef der angeschlagenen Hypo Real Estate (HRE), Axel Wieandt, sieht auch bei einem direkten Einstieg des Staates bei seiner Bank große Risiken für weiteren Finanzbedarf. Er könne nicht ausschließen, dass die HRE in den kommenden Monaten erneut Staatshilfen ... mehr

Merkel will Hypo Real Estate verstaatlichen

Der Bund muss nach Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der angeschlagenen Immobilienbank Hypo Real Estate mit einer " Kontrollmehrheit" das Ruder übernehmen. Eine Enteignung sei nur die "ultima ratio" (das letzte Mittel), sagte Merkel am Sonntag ... mehr

Hypo Real Estate: BaFin macht Weg für Verstaatlichung frei

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den Weg für eine Verstaatlichung des angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) frei gemacht, in dem sie das Übernahmeangebot des Bankenrettungsfonds SoFFin genehmigt hat. Wie bereits ... mehr

Hypo Real Estate: Flowers fordert Regierung Merkel heraus

Er wurde als visionärer Bank-Sanierer gefeiert, bei der HRE aber hat er sich grandios verzockt - und pokert trotzdem weiter: US-Milliardär Flowers will das Übernahmeangebot der Bundesregierung nicht annehmen. Damit riskiert er einen langen Rechtsstreit ... mehr

Hypo Real Estate: Bundespräsident macht Weg für Verstaatlichung frei

Bundespräsident Horst Köhler hat das Banken-Enteignungsgesetz unterschrieben und damit den Weg frei gemacht für die Zwangsverstaatlichung des angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE). "Der Bundespräsident hat das Gesetz soeben ausgefertigt", teilte ... mehr

Hypo Real Estate: Christopher Flowers zieht sich aus Aufsichtsrat zurück

Der amerikanische Großaktionär des Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate, Christopher Flowers, zieht sich aus dem Aufsichtsrat des angeschlagenen Instituts zurück. "Zur Vermeidung von Interessenkonflikten" hätten Flowers sowie Richard S. Mully von Grove International ... mehr

Hypo Real Estate: Angebot endet - Christopher Flowers attackiert Regierung

Für die Aktionäre des maroden Immobilien-Finanzierers Hypo Real Estate (HRE) läuft die Zeit. An diesem Montag (4. Mai) endet das staatliche Übernahmeangebot, mit dem sich der Bund die Mehrheit an dem Finanzkonzern sichern will. Die Aktionäre haben bis Mitternacht ... mehr

Hypo Real Estate: Peer Steinbrück soll Krise verschärft haben

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) soll mit seiner Aussage, die Hypo Real Estate (HRE) werde "abgewickelt", die Krise des Kreditinstituts verschärft haben. Dieser Vorwurf ergibt sich nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" aus einem ... mehr

Verstaatlichung der Hypo Real Estate: Bund bietet 1,39 Euro pro Aktie

Der Finanzmarktstabilisierungsfonds SoFFin hat den nächsten Schritt zur Verstaatlichung des strauchelnden Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) eingeleitet. Je HRE-Aktie werde die Bundesrepublik Deutschland 1,39 Euro bieten, teilte der SoFFin ... mehr

Merkel bekräftigt Staatsgarantie

"Die Lage ist ernst", sagte Merkel in einer Regierungserklärung vor dem Bundestag. Die Auswirkungen der Krise seien noch nicht absehbar. "Aber ich sage auch in dieser schwierigen Stunde: Deutschland ist stark." Merkel bekräftigte die Staatsgarantie für alle privaten ... mehr

Die große Unbekannte im DAX

Die Hypo Real Estate gehört im Gegensatz zu Traditionsunternehmen wie Siemens oder BMW zu den Jünglingen in der ersten deutschen Wirtschaftsliga. Entstanden war das Unternehmen erst im Jahr 2003, als die HypoVereinsbank ihr gewerbliches ... mehr

Dauerhafte Staatsgarantie für Sparer?

Mit ihrer beispiellosen Staatsgarantie will die Bundesregierung das Vertrauen der privaten Anleger trotz der sich zuspitzenden Bankenkrise dauerhaft sichern. Die Zusage, im Notfall für Spareinlagen einzustehen, gelte zeitlich unbegrenzt und auch für ausländische Sparer ... mehr

HRE-Mitteilung zum Scheitern des Rettungspakets

Der Münchner Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate teilte das Scheitern des 35 Milliarden Euro schweren Rettungspakets am Samstagabend in einer Pflichtmitteilung mit dem Titel "Rettungspaket derzeit nicht länger gültig" mit folgendem Wortlaut mit: "Das letzte Woche ... mehr

Hypo Real Estate vor Neustrukturierung – Aktie steigt

Der vor dem Aus gerettete Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) steht nach Darstellung von Bundesbank und Finanzaufsicht BaFin vor einem umfassenden Umbau. In einem der Deutschen Presse-Agentur dpa vorliegenden Schreiben an das Bundesfinanzministerium ... mehr

Hypo Real Estate: Wie die Bank in die Krise schlitterte

Banken benötigen zur Abwicklung ihrer täglichen Geschäfte einen erheblichen Betrag an kurzfristigen Geldern. Diese Mittel besorgen sich die Institute in erster Linie am sogenannten Geld- oder Interbankenmarkt. Hier leihen sich die Banken für kurze Zeit - teilweise ... mehr

Aufsichtsratschef Viermetz tritt zurück

Der Aufsichtsratschef des angeschlagenen Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate, Kurt Viermetz, ist zurückgetreten. Wie das Unternehmen in München mitteilte, soll sein bisheriger Stellvertreter im Aufsichtsrat, Klaus Pohle ... mehr
 
1


shopping-portal